Demonstration am 16.9.2017

Berlin: 7500 Teilnehmer beim „Marsch für das Leben“

Es war schön, auch in diesem Jahr wieder am Marsch für das Leben in Berlin teilnehmen zu können. Ca. 7.500 Teilnehmer (ungefähr so viele wie im letzten Jahr) nahmen in diesem Jahr für das Leben für ein Europa ohne Abtreibung und Euthanasie daran teil. Zu Beginn fand vor dem Berliner Reichstag eine Kundgebung für das Lebensrecht eines jeden Menschen von seiner Empfängnis bis zum natürlichen Tod statt, die auf dem Video vollständig zu sehen ist (Dauer 1h 16min): Nach der Kundgebung vor dem Berliner Reichstag fand der Trauermarsch durch Berlin (siehe Video oben) für die vor ihrer Geburt ermordeten ungeborenen Kinder statt. Immer wieder versuchten linke Störer, sich unter die friedlichen Teilnehmer der Demo zu mischen und mit ihren eigenen Plakaten, Regenschirmen und ihrem Geschrei den Trauermarsch zu stören. Zum Glück konnten Ordner und Polizisten sie meistens relativ schnell wieder hinausdrängen.