Print Friendly, PDF & Email

Anscheinend haben wir nicht genügend Kriminelle, Terroristen und Vergewaltiger hier in Europa. Obwohl wir schon einige haben, aber leider sind das zu wenige für den Geschmack unserer Politiker. Daher müssen wir sie in Mengenrabatt von der muslimischen Dritten Welt importieren, die, so wie sie nun mal ist, eine ganze Menge davon übrig hat.

Freilich importieren wir – zusammen mit der Kriminalität, dem Terrorismus und den Vergewaltigungen – die Religion des Islam, dessen Millionen von Anhängern großteils aus einer bereits gewalttätigen, autoritären Kultur stammen. Menschen, die von Geburt an gelernt haben, dass ihre Religion die Welt beherrschen muss (wenn nötig, durch Gewalt), dass Nichtmuslime ihnen unterlegen sind, dass Frauen existieren, um von Männern benutzt zu werden, dass kleine Mädchen mit erwachsenen Männern verheiratet und von diesen vergewaltigt werden können; dass Juden der ewige Feind seien und, dass alle Homosexuelle getötet werden müssen.

Also ja, lasst uns doch unsere emanzipierte, liberale Gesellschaft mit Millionen solcher Leute fluten und schauen wir mal, was passiert. Seien wir doch aufgeschlossen! Öffnen wir uns doch der brutalsten, räuberischsten Kultur der Erde und lasst uns Horden von arbeitsunwilligen, großteils männlichen Sozialschmarotzern im Wehrdienstalter, die uns hassen und die nicht die geringste Absicht haben, sich zu integrieren.

Was ist das Schlimmste, was passieren könnte? Natürlich, wir dürfen keinesfalls alle Männer unter Generalverdacht stellen, die in der gleichen gewalttätigen, frauenfeindlichen Vergewaltigungskultur erzogen wurden. Wir müssen annehmen, dass in dem Moment, wenn sie in Europa Fuß fassen, sie wie von Zauberhand zivilisierte liberale Werte wie die unseren bekommen werden, sonst sind wir Rassisten.

Grenzkontrollen? Ach nein, das würde die falschen Signale setzen

Und, wenn sie über ihr Alter lügen und sich als Kinder ausgeben, müssen wir ihnen jedes Wort glauben und sie zusammen mit unseren Kindern in Schulen stecken, denn so sind wir in Europa: Rückgratlose, verantwortungslose Volltrottel. Wir lieben es, unsere moralisch überlegene „Haltung“ zu zeigen – koste es sprichwörtlich was es wolle. Und wir sind so unglaublich stolz darauf, dass wir niemanden diskriminieren, auch dann, wenn wir es sollten.

Also können islamische Terroristen einfach hereinspazieren, zusammen mit allen anderen – wie sechs der dschihadistischen Attentäter von Paris es taten. Als Flüchtlinge spazierten sie in Europa hinein, dann bewegten sie sich frei dorthin, wo sie hin wollten, dann fingen sie an, Menschen zu töten.

Grenzkontrollen? Ach nein, das würde die falschen Signale setzen: Kommt nicht! Und das können wir doch nicht machen, weil sie ja eingeladen wurden. Und sie glauben außerdem, dass sie hier sind, um uns zu erobern. Das glauben sie wirklich. Für uns klingt es absurd, aber das haben sie ihr ganzes Leben lang eingetrichtert bekommen, durch ihre gewalttätige, vorherrschaftsbeanspruchende Religion.

Also, warum sollten sie es nicht glauben? Und sie sagen es uns auch ständig, aber wir wollen es nicht hören, weil es für uns einfach eine viel zu gewagte Idee ist, um sie ernst zu nehmen – so wie der 11. September oder sowas.

Außerdem haben wir Angst davor, dass, wenn wir sie doch ernst nehmen würden, uns jemand einen Rassisten nennen könnte und das ist ein viel zu hoher Preis zu zahlen, um die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder nicht auszuverkaufen – also werden wir uns zurücklehnen wie gestrandete Wale und es geschehen lassen, um ja niemanden auszugrenzen.

Italienische Regierung will die Invasion nicht aufhalten

Die Länder im Süden Europas bekommen das Schlimmste der Invasion ab und Italien befindet sich kurz vorm Bersten, da die Boote linker Aktivisten Migranten von den Schleppern abholen dürfen und effektiv als eine illegale Fähre nach Europa agieren. Wenn die italienische Regierung irgendeinen Funken Respekt für ihre eigenen Bürger oder für das Gesetz hätten, würden alle dieser Boote beschlagnahmt und versenkt und alle Insassen ins Gefängnis gesteckt werden. Aber die italienische Regierung will die Invasion nicht aufhalten. Sie will, dass andere Länder ihre Grenzen wieder öffnen und ihren Anteil des Albtraums akzeptieren.

Und freilich stimmt die Europäische Union zu. Obwohl, manche ihrer neueren Mitglieder – Polen, Ungarn, die Slowakei und die Tschechische Republik – sind nicht so begeistert. Anscheinend wollen sie nicht, dass ihre Gesellschaften mit Kriminellen, Terroristen und Vergewaltigern überflutet werden und sie bringen alle anderen ernsthaft in Verlegenheit, mit ihrem unmodischen gesunden Hausverstand. Sie sehen die Explosion der Kriminalität und der Gewalt in den Ländern, die ihre Grenzen geöffnet haben und sie finden, es wäre ein Verrat am eigenen Volk (nun, das ist ja eine originelle Idee), dieses Gift in ihre Gesellschaft herein zulassen.

Sie wollen nicht, dass ihr Land ein Ort ist, wo Frauen und Mädchen Angst haben, abends alleine auszugehen. Wo es anscheinend jede Woche wieder einmal eine Gruppenvergewaltigung gibt durch Männer, die ins Land gekommen sind, in dem sie sich als Kinder ausgaben. Sie wollen nicht, dass ihr Land von Polizei-No-Go-Zonen, die von muslimischen Banden kontrolliert werden, durchsetzt wird oder ihre Gefängnisse voller Terroristen und Vergewaltigern sehen, die sie nicht abschieben können.

Sie wollen keine von den Saudis finanzierten Moscheen, die Abschottung, Gewalt und Hass predigen, währenddessen die Rechte aller anderen auf Meinungsfreiheit gestützt wird, bis sie nur ein Stumpf ihrer einstigen Selbst geworden ist. Und sie wollen aber echt keinen kulturellen Marxismus, weil sie in ihrer jüngsten Geschichte durch tatsächlichen Marxismus regiert wurden und sie riechen bereits das Übel.

Offene-Grenzen-Politiker betrachten Opfer von Islamterror als Kollateralschaden

Sie wissen, dass da etwas faul ist. Sie wissen auch etwas, dass wir anderen seit einiger Zeit inzwischen wissen, dass Regiert-Werden durch Offene-Grenzen-Politiker ähnlich ist wie eine Fahrt auf einer Bergstraße mit einem lebensmüden Busfahrer am Steuer. Es ist inzwischen offensichtlich, dass, wenn wir nicht bald jemand anderen am Steuer bekommen, wir alle über eine Klippe fahren werden. Sie haben uns bereits gezeigt, dass wir ihnen unsere Sicherheit und Unversehrtheit nicht anvertrauen können und wir können sie weder durch Beweise noch durch Vernunft überzeugen.

Sie sind fest entschlossen, diese Torheit trotzdem fortzusetzen, wie religiöse Fanatiker, die glauben, dass sie im Auftrag eines höheren Guts handeln, das über die Wünsche der Menschen hinausgeht, die sie gewählt haben (falls sie überhaupt gewählt wurden). Sie wissen sehr wohl, dass diese Invasion Europa gefährlicher macht (besonders für Frauen) und weniger zivilisiert macht, aber sie halten es für einen Preis, den es zu bezahlen lohnt. Solange jemand anderer zahlt.

Also, wenn Ihr Kind von einem islamischen Terroristen ermordet oder Ihre Tochter von einem illegalen Migranten vergewaltigt wird, werden sie ihr Bedauern nuscheln, aber insgeheim betrachten sie das bloß als Kollateralschaden. Das Wichtige, das Fortschrittliche, besteht darin, die beiden Kulturen zu verschmelzen: Die Zivilisierte und die Barbarische. Freilich wissen sie, dass zivilisierte Menschen Barbarismus instinktiv ablehnen werden.

Daher müssen zivilisierte Menschen umerzogen werden, damit sie glauben, Barbarismus wäre gleichwertig mit Zivilisation und, dass es den gleichen Respekt verdienen würde, sonst sind Sie ein Krimineller – was ungefähr unserer aktuellen Situation entspricht. Sehen Sie, Politiker mögen es nicht, wenn man ihnen die hässliche Wahrheit unter die Nase reibt, währenddessen sie sich so viel Mühe geben, sie zu ignorieren, denn das stellt sie als charakterlose, rückgratlose Feiglinge bloß – was sie auch sind.

Der Islam ist unser Erzfeind – das sagt der Islam

Also haben sie hier in Europa die Wahrheit einfach gesetzeswidrig gemacht, weil sie es können. Wir haben hier kein „First Amendment„, also heißt Meinungsfreiheit das, was auch immer sie sagen und das heißt, dass wir überhaupt keine Meinungsfreiheit haben. Wie es aussieht, sind wir den Eisernen Vorhang losgeworden, um ihn mit einem eisernen Deckel zu ersetzen, denn mehrere Länder haben jetzt ihre eigenen Bürger als Verbrecher verurteilt, weil diese die falsche Meinung über die massenhafte, illegale, Invasion von Muslimen äußerten, die uns aktuell aufoktroyiert wird.

In der ersten Hälfte dieses Jahres wurde ein Mann in Österreich zu einer fünfmonatigen Haftstrafe verurteilt, weil er die Meinung äußerte, dass der Islam sich im Krieg mit dem Westen befindet, wenn es für alle schmerzhaft klar ist, dass sich der Islam auf jeden Fall im Krieg mit dem Westen befindet. Nur ein Narr – oder ein Richter – könnte das bestreiten.

Der Islam ist unser Erzfeind. Und das sage nicht ich, das sagt der Islam. Lesen Sie den Koran und überzeugen Sie sich selbst! Es ist eine virtuelle Kriegserklärung gegen den Rest der Menschheit. Es gibt keinerlei Zweideutigkeit. Es geht nur darum, den Ungläubigen abzuschlachten und zu unterjochen. Es gibt kein „liebe Deinen Nächsten“ keine „Goldene Regel – Alles, was ihr wollt, dass euch die Menschen tun, sollt auch ihr ihnen tun“, kein „suchet das Himmelsreich in Euch“. Es geht nur um das Erobern und Töten von Ungläubigen, um Kriegsführung gegen die Welt und um allen den Islam in den Rachen zu stopfen.

Das versuchen die Terroristen zu tun, weil es das ist, was ihnen ihre heilige Schrift zu tun befiehlt. Und wir werden jedes Mal daran erinnert, wenn die Polizei in Europa ein Waffenversteck militärischer Größenordnung neben einer Moschee findet. Nun, ich bekomme E-Mails aus Indien, in denen mir berichtet wird, dass sie diese Probleme seit Hunderten von Jahren ertragen mussten und, dass wir keine Ahnung haben, was wir uns für Ärger einhandeln, wenn wir diese Sache wachsen lassen.

Der Islam verachtet alles, was wir vertreten

Der Islam verachtet alles, was wir angeblich vertreten. Demokratie, Meinungsfreiheit, Bürgerrechte. Er würde das alles abschaffen, wenn er nur die kleinste Gelegenheit dazu bekäme. Die Teile dieser Erde, die vom Islam dominiert werden, sind schwarze Löcher voller Unwissenheit und Grausamkeit. Er vernichtet die Freiheit, wo auch immer er die Oberhand bekommt und Nicht-Muslime werden immer verfolgt, weil das von der Religion verlangt wird.

Als Ideologie ist er so absurd und unmenschlich, dass er auseinander fallen würde, wäre er nicht durch die Androhung von Gewalt zusammengehalten. Also ist es kaum überraschend, dass er seinen Anhängern den Auftrag erteilt, die Menschheit mittels Zwang zu erobern. Er hat nichts anderes zu bieten. Der einzige Grund, weshalb er uns im Westen noch nicht erobert hat, ist deshalb, weil wir stärker sind.

Wenn der Islam stärker wäre, wären wir jetzt alle entweder Muslime oder tot und wir haben keine Ausrede, das nicht zu wissen und wir haben keine Ausrede, nicht aufgrund dessen aktiv zu werden. Thomas Jefferson hat es gewusst – vor mehr als zweihundert Jahren – als er den arabischen Botschafter fragte, warum sie Menschen angegriffen und versklavt hatten, die ihnen nichts zuleide getan hatten. Und er erhielt die Antwort, dass der Koran den Muslimen lehrt, gegen jeden Krieg zu führen, der sich nicht dem Islam unterwirft sowie aus Gefangenen Sklaven zu machen. Ihm wurde auch erzählt, dass jeder Muslim, der bei diesem Auftrag stirbt, ins Paradies kommt. Klingt das bekannt?

Also ist dieser Dschihad-Terror-Wahnsinn, den wir heute bezeugen, nichts Neues. Es ist nicht irgendeine plötzliche Verirrung. Es fußt nicht auf einem Missverständnis oder einer Fehlinterpretation der heiligen Schriften. Es ist nicht die Korrumpierung einer großartigen Religion. Es ist der Islam – und es ist immer der Islam gewesen; und wenn wir nicht anfangen, dagegen zu steuern, wie wir durch seine Geschichte immer wieder machen mussten, wird er sich durchsetzen wie eine reißende Flut, denn wir haben ihm die Tore aufgemacht, auf eine nie dagewesene Art und Weise und wir schlafwandeln gerade in eine Katastrophe hinein.

Der Islam hat kein Respekt für unsere Gesetze

Wir haben unsere freie und liberale Gesellschaft einer der rückschrittlichsten, repressivsten, brutalsten und räuberischsten Kulturen auf dem Planeten geöffnet. Einer Kultur, die zu einem anderen Jahrhundert gehört – und einem anderen Planeten. Und einer Kultur, die glaubt, dass sie uns erobern wird, also hat sie keinen Respekt für unsere Gesetze. Und wir geben ihr auch jede denkbare Ermutigung, indem wir uns selbst zensieren und vor ihr zurücktreten. Dabei nuscheln wir Unsinn über Toleranz und Vielfalt vor Leuten, die nicht einmal die Bedeutung dieser Wörter wissen und die uns offen auslachen.

Wir sind wohl wahnsinnig. Wann, glauben Sie, werden wir uns besinnen und aufhören, die Kriminellen wieder zu wählen, die Europa diesen Albtraum aufzwingen? Wenn die Situation nicht mehr umkehrbar ist? Wenn Europa der muslimischen Dritten Welt gleicht, mit Gewaltverbrechen allerorts und Polizisten, die den Verbrechern zahlenmäßig unterlegen sind und massenweise ihren Dienst kündigen (wie bereits in Schweden der Fall)? Mit kriminellen Banden und der Scharia, die den öffentlichen Raum dominieren?

Wo Frauen täglich angegriffen und vergewaltigt werden, wo Schwule und Juden verprügelt oder getötet werden, wo regelmäßiger Schußwaffengebrauch, Autobomben, Selbstmordbomben und paramilitärische Konflikte auf den Straßen stattfinden? Glauben Sie, dass uns das aus unserer moralisch überlegenen Erstarrung aufwecken wird? Also, wir werden es bald herausfinden, denn das ist es, was auf uns zukommt – früher als wir glauben. Die Saat wurde bereits gesät.

(Spürnase: K.M.)

67 KOMMENTARE

  1. Es ist nicht leicht zu diskutieren.
    Daher lieber Fragen stellen. Wer fragt führt. Vor allem, musst Du keinem sagen, wie und was er denken oder gar wählen soll.
    Viel einfacher ist es, wenn er „selbst“ drauf kommt.
    Hierzu eine Fragensammlung im pdf-Format zum Runterladen, Ausdrucken, Kopieren und Verteilen oder link weiterleiten:

    „Wahl-O-Hilfe“
    http://afd-mtk.de/2017/09/15/wie-hoch-ist-ihre-uebereinstimmung-mit-den-positionen-der-afd-testen-sie-es/

    Das sind 36 Fragen, die von AfD`lern alle mit „Ja“ beantwortet werden würden, aber auch, und das ist der wesentliche Punkt, auch von einer überwältigenden Mehrheit der „Restbevölkerung“:
    Ich garantiere zwischen 60% und 92%(!) Zustimmung, im Durchschnitt 77% zu allen Fragen.
    Das heißt, Du brauchst keine Angst zu haben, Dich zu „blamieren“ oder allein da zu stehen (außer bei ganz linken Vögeln ;-)).

    Also, drucke Dir Deine Argumentationshilfe aus, wir haben noch 5 Tage für Deutschland !!!

    Ach ja, was dann zum „Nachlesen“ top ist und empfohlen werden sollte:
    http://www.pi-news.net/?s=Warum+ich+die+Afd+w%C3%A4hle

  2. Sollte von allen naiven Realitätsverleugnern,wie Grünlingen,AntifaschistInnen und allen anderen GutmenschInnen dringend gelesen und angeschaut werden.

  3. Wer immer noch denkt, das Staatsversagen sei ungeplant, wird hier (wieder) eines Besseren belehrt:

    „Nach dem Fall Franco A. sollte das BAMF 85.000 Asylanträge überprüfen, um mögliche Schwindler zu entlarven. Nun scheitert das Vorhaben offenbar, weil Flüchtlinge der Einladung des Amts nicht nachkommen müssen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article168699513/Die-Machtlosigkeit-des-BAMF-gegen-Taeuschung-bei-Asylantraegen.html

    Die müssen uns schon für unsäglich beschränkt halten…

  4. Was ist das Schlimmste was passieren kann?

    Das Schlimmste ist schon, dass QUALIFZIERTE aus anderen Nationen Deutschland meiden, sei es wegen der Sicherheit oder der hohen Steuern. Es kommen nur noch die Schmarotzer aus Primitivkulturen, nicht nur um uns die Haare vom Kopf zu fressen, sondern auch um ihren Rassenhass auf Weiße an uns abzulassen, uns im Namen Allah mit ihrer irren Religion zu terrorisieren, um sich zuletzt in unseren Häusern breit zu machen und von unseren Vorräten ihr islamisches Reich in Europa zu errichten! Wer das von uns überlebt, der darf dann als „qualifizierter“ Arbeitssklave für diese Leute schließlich für Bed & Breakfast rund um die Uhr mit Einsatz von Geist und Körper arbeiten, unter Bedingungen wie sie in den Ländern herrschen, die sie verlassen haben.

  5. Das sind 36 Fragen, die von AfD`lern alle mit „Ja“ beantwortet werden würden, aber auch, und das ist der wesentliche Punkt, auch von einer überwältigenden Mehrheit der „Restbevölkerung“:
    Ich garantiere zwischen 60% und 92%(!) Zustimmung, im Durchschnitt 77% zu allen Fragen.
    ——————————————————————————————
    Die Botschaft hör`ich wohl, allein mir fehlt der Glaube.

    Müßte sich doch sonst im Wahlergebnis niederschlagen.
    Mit einer Afd von über 50% könnten wir evtl. all die Probleme lösen. Aber nicht mit einer Oppositionspartei von ca. 10 – 15%.
    Der Untergang Deutschlands scheint somit sicher zu sein.

  6. -Phoenix- 19. September 2017 at 10:32

    Deutsche in Rom vergewaltigt – nach der Tat nackt an einen Pfahl gefesselt

    https://www.youtube.com/watch?v=dShOYhu8s6o
    ———————————-

    Das ist ja ohne Worte!
    In Italien wimmelt es vor kriminellen Asylanten.
    Ein „kleiner Vorgeschmack“ was uns hier noch alles blüht!

  7. Eine Woche vor seiner Abwahl sondert der kinderlose StudienabbrecherIn der so wichtigen Kunstgeschichte seinen altbekannten Unfug ab:

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Volker-Beck-Deutschland-soll-Rohingya-Fluechtlinge-aufnehmen

    Volker Beck: Deutschland soll Rohingya-Flüchtlinge aufnehmen

    Das Schicksal der 400.000 Rohingya-Flüchtlinge geht auch Deutschland etwas an. Dies forderte der Grünen-Politiker Volker Beck am Montag. Die Bundesregierung tue zu wenig, um den Muslimen, die in den letzten Tagen von Myanmar nach Bangladesch flohen, zu helfen.

  8. Aus dem Kommentarbereich der HAZ:

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Volker-Beck-Deutschland-soll-Rohingya-Fluechtlinge-aufnehmen

    Tabu und Kosten (1)

    Die Flüchtlingskrise wird von den etablierten Wahlkämpfern diskret übergangen. Keiner beantwortet die drängende Frage, wie viele Migranten aus fremden Kulturen Deutschland noch aufnehmen will, und besonders die Frage, wer das alles letztendlich bezahlen soll. Die Kosten sind dabei geschickt auf viele Etats verteilt um zu verschleiern. Es gibt keine Gesamtzahl aller Aufwendungen, weil man Angst vorm Bürger hat. Dabei handelt es sich um gewaltige Summen. Allein der Bund will von 2016 bis 2020 zur Versorgung der Flüchtlinge fast 100 Milliarden Euro bereitstellen, dazu kommen die Länder mit 40 Milliarden an Kosten, ob dazu auch die zusätzlichen Ausgaben für 180.000 neue Kita-Plätze, 2400 neue Grundschulen oder 15.000 zusätzliche Polizisten zählen, ist unklar. Auch die Verwaltungsgerichte fordern 2000 weitere Richter, um die Asylklagewelle zu bewältigen, auch die drastische Zunahme gefährlicher Krankheiten wie Tuberkulose oder Aids sind nicht kalkuliert. CDU-Entwicklungsminister Müller rechnet vor, dass Bund, Länder und Gemeinden für eine Million Flüchtlinge 30 Milliarden Euro ausgeben. Das IW kommt bei gleichen Annahmen schon auf 50 Milliarden, ebenso der Sachverständigenrat. Legt man die Kalkulation von Müller zugrunde, dann kostet jeder „Schutzsuchende“ 2500 Euro pro Monat. Das entspricht der Steuerlast von zwölf Durchschnittsverdienern(3000 pro Monat Steuerklasse III). Für unbegleitete Jugendliche werden sogar sage und schreibe 5000 pro Monat kalkuliert: (Quelle der Zahlen ist die NZZ)

    Tabu und Kosten (2)

    Inzwischen behauptet aufgrund dieser Zahlen auch kein Ökonom oder Manager mehr, dass die massenhafte Zuwanderung ein Segen für den deutschen Staat sei. Im Gegenteil: Wegen des geringen Bildungsniveaus kalkuliert z.B. Finanzwissenschaftler Raffelhüschen, dass jeder „Flüchtling“ in seiner Lebenszeit 450.000 Euro kostet. Norwegen kommt auf ähnliche Zahlen. Bei zwei Millionen Zugewanderten bis 2018 summiert sich dies auf Gesamtkosten in Deutschland von 900 Milliarden Euro (Quelle NZZ). Unbezahlbar und katastrophal. Zudem sind lt. Ifo-Institut nur 13 Prozent der „Flüchtlinge“ erwerbstätig, aber meist nur als Praktikant oder Hilfskraft. 60 Prozent verfügen über keinen Schulabschluss, viele sind Analphabeten. Auf der anderen Seite stieg unter Merkel die Steuerquote um 10 Prozent und die Rentenquote sank von 53 auf 43 Prozent. Altersarmut droht. – Wer dieses Tabu in Deutschland allerdings anspricht, zieht sofort reflexartig das gesamte Register der Nazi-Vergleiche auf sich. Bedenkenloses moralisieren ersetzt die Vernunft und sachliche Diskussion, erkennt man auch an Wortwahl und Ton, selbst in diesem Nischen-Forum immer wieder schön zu beobachten. Die Debatte wird ersetzt durch tagespolitisch motivierte Vergleiche mit Massenverbrechen aus der NS-Zeit, die es dann jeden Tag aufs Neue aufzuarbeiten gilt. Diese unappetitliche rhetorische Aufrüstung ist kalkuliertes Provozieren, nicht nur von einzelnen Personen, sondern Teil der Funktionslogik des Systems, moralische Diskreditierung und Verunglimpfung Andersdenkender.

  9. Pedo muh. -> ‚Narrated `Aisha:

    that the Prophet married[heiratete] her when she was six years old and he consummated [nettes Wort für Vergewaltigte ‚Aisha] his marriage when she was nine [Mond]years old (8 Sonnenjahre), and then she remained with him for nine years (i.e., till his death).‘ https://en.wikipedia.org/wiki/Consummation

    USC-MSA web (English) reference [Sahih Bukhari]: Vol. 7, Book 62, Hadith 64

    Verräter merkel, Pedo_Ring#1 ‚Is(s)lam gehört zu Deutschland, ZWEIFELLOS.‘

  10. Könnte jemand bitte die Unterstreichung löschen?

    In der Originalversion von Pat Condells neuem Video gibt es als Zugabe noch eine ellenlange Linkliste, bei der Merkel und Deutschland selbstredend die Hauptrolle spielen, und 6943 Zuschauerkommentare noch dazu:

    https://www.youtube.com/watch?v=ydPZRoLzu-E

    Eine schreibt: „Throw muslims out!“, ein anderer: „I don’t want my country to be multicultural! I want it to be English and stay WHITE and English!” Keine Chance, die „Rassismus”-KräherInnen haben sich durchgesetzt. Der BBC-Generaldirektor hat schon vor zwanzig Jahren kritisiert, dass das Senderpersonal „zu weiß“ sei, aktuell will man mit der bunten „Diversity“ ernst machen. Keine englische Krimiserie mehr, weder „Barnaby“ noch „Lewis“, beides ITV, ohne Quotenneger.

    Gestern Nacht wollte man uns in „Vera“ (ITV) weismachen, dass ein Fischer, älterer Mann schon, nach dem Tod seiner Frau ausgerechnet mit einer schwarzen Kopftuchfrau (mit Kind) ein neues Leben anfangen will. Einer Illegalen dazu, die sich an die nordenglische Küste hat schleusen lassen, „Ich komme aus Paris, bin europäische Staatsbürgerin“, sagt sie – und warum kommt sie dann nicht legal und warum ist sie nicht in Paris geblieben? Und Vera, die Kommissarin, besorgt ihr den „besten Anwalt“. Dämlicher, gleich korrekter geht’s nicht.

  11. Gewalt gegen Frauen hat natürlich nichts mit dem Islam zu tun. Der Münchner Merkur berichtet online am 16.09.17: „Die Juristen kennen die Gründe für den eklatanten Anstieg der Sexualstraftaten. Der Münchner Strafrechtsprofessor Ralf Kölbel verweist auf eine veränderte Rechtslage, die Auswirkungen auf die Statistik haben dürfte: 1. Zwischen den vom Ministerium verglichenen Zeiträumen wurde der entsprechende Paragraf im Strafgesetzbuch verschärft. 2. Die Sensibilität und die Anzeigenbereitschaft in der Bevölkerung sind generell gestiegen.“

    Was Herr Professor Kölbel verschweigt: der Hauptgrund für den eklatanten Anstieg dieser Straftaten liegt in der von Frau Merkel zu verantwortenden Massenzuwanderung von Millionen hormongesteuerten Ausländern, die sich infolge kostenloser All-inclusive-Versorgung um ihren Lebensunterhalt keine Sorgen zu machen brauchen und sich deshalb sehr intensiv ihren „Hobbys“ widmen können.
    Zum Thema „Die Justiz im Dienste der herrschenden Politikerclique“ empfehle ich das Buch „Furchtbare Juristen“ von Ingo Müller über die Rolle der Justiz im Dritten Reich (bei Amazon erhältlich). Parallelen zur Justiz in Merkelland? Herr Stürzenberger kann ein Lied davon singen.

  12. ich war gestern an einem Wahlstand der CDU in MacPomm, da wurde mir 15 Minuten lang nur etwas erzählt über die AfD, dann habe ich gefragt ob die CDU kein eigenes Wahlprogramm haben ? Da hat dieser Labertyp dumm geschaut, ich habe ihm dann gesagt dass ich AfD bereits per Briefwahl gewählt habe, da mir die CDU selbst nichts über mene Zukunft in D sagen kann, ausser dass wir mit weiteren Millionen Wirtschaftsflüchtlingen geflutet werden sollen nach „Mama Merkels“ Gnaden. Und ich habe ihn gefragt ob er weiß dass 1 Million dieser Moslem-Flüchtlinge pro Jahr 40 Milliarden EUR an Kosten fällig sind. Da ist ihm die Sprache weg geblieben. Schade dass man jetzt die ganze Ostseeküste mit diesen Illegalen zupflastern wird

  13. @Franz 19. September 2017 at 10:51

    Franz, genau das ist das Problem bzw. die Chance.
    Alle Fragen wurden mit mehr als 60% mit Ja beantwortet!!!!
    Mehr als 4.000 Teilnehmer, online, und gewichtet! D.h. über die Teilnehmner sind andere Angaben , schulbildung, Postleitzahl, Alter usw. bekannt. Somit wird die Auswertung gemäß der Bevölkerungszusammensetzung gemacht! Also wirklich repräsentativ für deutsche mit Internet.

    Die unbearbeiteten Werte sind bei AfD typischen Fragen noch viel höher.
    D.h. Die Bevölkerung denkt wirklich so, aber die AfD sind immernoch -Nazis, – unbekannte,- Rechtsradikale usw.

    Die wenigsten wissen, das deren „Ja“-Wünsche von der AfD am besten und UMFANGREICHSTEN beherzigt werden

    Als negativ beispiel sei hier der Euro genannt. Nur ein ganz kleiner teil der bevölkerung will aus dem Euro aussteige. Deshalb ist die Frage nach dem Euro nicht im Fragenkatalog!
    Oder Diesel: ziemlich unentschieden, daher kein Thema!!
    Oder die Frage nach noch mehr Digitalisierung: unentschieden, eher ablehnend! Ist FDP-Thema, voller Rohrkrepierer!
    Oder „Soziale Ungerechtigkeit“: keine Mehrheit, die sich so fühlen!

    Aber die zusammengestellten Fragen wurden alle überwiegend, teiweise zu 92% !!, mit Ja beantwortet.
    Daher nochmals: „Wahl-O-Hilfe“
    http://afd-mtk.de/2017/09/15/wie-hoch-ist-ihre-uebereinstimmung-mit-den-positionen-der-afd-testen-sie-es/

  14. @Heta: das hat man doch täglich schon im 2. Fernsehprogramm -Frühstücksfernsehen-, da gibts nur Farbige zu sehen und Zuwanderer, das wird von ganz oben gelenkt

  15. Ähm, kleiner Hinweis: Heute Abend ist Alice Weidel und weitere Gäste zu Besuch in NRW. Und zwar in Düren / Schloß Burgau. Eine schöne Lokalität am Rande von Düren.
    Dürener Bürgerdialog mit Dr. Alice Weidel.
    Zusätzlich stellen sich Top-Kandidaten der AfD NRW Bundesliste zur Diskussion:
    Jochen Haug, Prof. Dr. Harald Weyel, Rüdiger Lucassen und Dr. Michael Espendiller.
    Datum: 19. September (Dienstag)
    Einlass: ab 18:15 Uhr
    Beginn: 18:45 Uhr
    Ort: Schloss Burgau (Winkelsaal), Von-Aue-Straße 1, 52355 Düren

  16. Knallharte Aussagen ! Sind aber leider richtig. Vielleicht läuft das so wie in Spanien, die locker für hunderte Jahre besetzt hatten…dann aber schlugen die Spanier zurück (Reconquista). Ich denke es wird so laufen:
    Islamisierung und „Verslummung“ ganz Europas ( bis auf Polen etc, in das sich viele flüchten, was dann dort aber auch zu Problemen führt). Niedergang der Wirtschaft aufgrund der geringen intellektuellen Kapazitäten und der geringen Motivation zu Fortschritt und Leistungserbringung. Dann Bürgerkrieg und weitere Verarmung, die letzten „echten“ Europäer wandern aus (z.B. nach Russland). Wenn dann der ganze Kontinent in Schutt und Asche liegt suche sich die neuen „Herrscher“ andere Gebiete die sie ausplündern können, hierbei sind vielleicht mittlerweile viele Afrikanische Staaten weiter als das dann heruntergekommen Europa. Also alle zurück und da von Neuem wüten. Irgendwann kommen dann die
    Deutschen wieder zurück und bauen alles nochmal auf. Nach dem WK2 lag auch alles in Schutt und Asche, niemand hätte dieses Land zu dem heutigen (noch)Reichtum und zivilisatorischen Status führen können.
    …………………………………………………………………….Ich hoffe das tritt nicht so ein !……………………Das Problem ist : Man hat die Deutschen (aber auch in Teilen andere Länder Europas) so erzogen das sie sich nicht wehrhaft gegen Zustände auflehnen die ihrer Existenz bedrohen. Wiederstand wird unterdrückt, verfolgt und mit bösen Wörtern ( aus dem 3.Reich) belegt um die Menschen, die schon länger hier leben, zu brandmarken und zu ächten…………………..Zivil, friedfertig, alle sind gleich, Unterschiede gibt es nicht……..das alles dient der Unterdrückung der Deutschen und letztlich der Zerstörung von Wiederständen, Wiederspruch oder auch Auflehnung.

    AFD……….die sind schon ganz gut, wobei man nie weiß ob diese nicht „installiert“ wurden um die Wut der Menschen zu kanalisieren und die Parteiverdrossenen CDU/und anderer Parteien Wähler „umzuschichten.
    Wir werden das sehen wie die AFD kämpft, was sie erreicht und ob diese eine Verhinderung der oben düster gezeichneten Zukunftsvision ermöglichen kann. Vom Gefühle her sind ein paar Anträge hier und da und Reden nicht mehr ausreichend , es müssen knallharte Maßnahmen baldigst erfolgen (wie auf der PK Weidel zum Thema Sicherheit erläutert) und in alle Bereich auch als Signal gesendet werden.

    Hier noch meine Hoffnung des Wahlausgangs…………….eigentlich müsste die ADF 60% bekommen, wird wohl aber nichts 🙁

    https://www.youtube.com/watch?v=fsPrOYqlgOY

  17. Pat, you are the best! Every word is the truth. Please, continue your fight for freedom and peace. Live long!!! Cheers!

  18. Eitelkeit ist nicht nur eine Angelegenheit von Kleidern. Eitelkeit reicht sehr viel tiefer. Eitelkeit als Form des Stolzes auf sich selbst verhindert auch Selbstkritik. Europa ist unter den Einflüssen des Römerkaisers Konstantin und seiner Wunschreligion des Christentums geradezu „ertränkt“ in seinen „Eliten“ in sämtliche Formen der Eitelkeit. Den Schwerpunktbereich dazu „lieferte“ ihm das Matthäusevangelium zum einen mit der Geschichte von den zehn (eitlen) Jungfrauen wo sich die eitelsten Fünf als Bräute wegen ihrer „hervorragenden Eitelkeit“ profilieren (Was so selbstgefangene Männer zu eifrig buckelnden Werktätigen macht um ihre teuren Frauen finanzieren zu können …. was im „Umlaufgeschehen“ der Staatskasse wiederum mehr Zustrom an Steuern „beschert“) und im weiteren Kontext durch die Strafandrohungen an einen einzelnen Mann, der nicht FESTLICH GENUG GEKLEIDET IST und darob massiv verhöhnt wird, durch Hinauswurf aus dem Festsaal geächtet und dann auch noch bestraft wird …
    Das Gleichnis vom großen Hochzeitsmal „liest sich“ BEI LUKAS (in der authentisch bewahrten Version) ganz anders. Dort bleiben genau die besonders Stolzen ihrer Habsucht wegen arrogant ablehnend draussen, wohingegen dann jene eingeladen werden, die sicher keine edlen Kleider tragen, die Ärmsten und die Bettler ….
    An einer weiteren auch eher authentisch überlieferten Stelle von Joschua (ich vermute jetzt auch das Evangelium des Lukas..) steht eine leicht ironische Bemerkung von Joschua; dergestaltm dass seine Zuhörer ja nicht gekommen sind um seine Kleidung zu bestaunen, denn würden sie wegen der Kleider (also des Äussersten, des Oberflächlichsten) gekommen sein würden sie ja in die Paläste zu den Königen gegangen sein …..
    Klar das Mohammed – was an vielem mehr deutlich beweisbarer ist – seine „Legitimation“ aus dem Matthäuslügensud gesogen hat … denn das was er anbietet ist aus jedem Muslim einen „König“ mit edlen Gewändern zu machen …. „nur“ über den Weg des Mordes bzw des Raubmordes. Und so sind die islamen Hoffnungen gesät.
    Als Mohammed – spät in seinem Leben – eine echte Liebende „geschenkt“ bekommen hat (vom Patriarchen von Alexandria als Kriegsvermeidungs“beute“) – die Koptin Maria begann er seine Irrrwege einzusehen und hörte von ihr vielleicht das erste Mal die authentischen Worte Joschua, die er in seiner Erinnerung wohl auch bereits von Warraqa Ibn Naufal zu hören bekam…… mit dieser Gesinnung wurde er jedoch zum Hindernis in der „Nabe“ der Drehwalzendynamiken seiner raubmörderischen und versklavenden Ideologie …. worauf er kurz danach von „Nabenweiterdrehungsinteressierten“ am mörderischen Schwungmoment „getötet“ wurde.
    Ist Mensch erkenntnisgewinntheoretisch geneigt den Personenkreis der Mordenden an Mohammed zu erkunden wird kaum anderes als Ergebnis herauskommen als das was unter Schiiten das Ergebnis zählt, nämlich dass eine Verschwörung der beiden Töchter der beiden dann zu den ersten Kalifen Gemachten die Täterinnen gewesen sind.
    ….und das auch aus Gründen der Eitelkeiten.
    Eine Differenzierung zwischen dem Authentischen von Joschua und dem Konstantinischem Satanischem schliesst nicht nur den Spalt zum „Judentum“ … sondern sie stellt auch insbesondere über das MAtthäusevangelium mit seinen Verbindungen in den Islam (Amputationen, Kindesheirat, Raubmordlehre, „Verzeihen“) …. als das bloß was er ist und von Pat Condell obig so treffend geschildert wurde.

  19. ‚Narrated `Aisha:

    that the Prophet [51] married [heiratete] sie als sie sechs Jahre alt war and he consummated [nettes Wort für Vergewaltigte `Aisha] his marriage when she was nine [Mond] years old [8 Sonnenjahre], and then she remained with him for nine years (i.e., till his death).‘

    USC [University Southern California USA]-MSA [Muslim Student Association -> Arm der Muslim Brotherhood] web (English) reference [Gütesiegel: Sahih ‚correct‘ Bukhari]: Vol. 7, Book 62, Hadith 64

    … und allah erlaubt es in Seinem schlimmsten Paragaraph 65:4
    (neben 52:24 für kleine Jungen) schnellmann.org/Muhammad_the_Pedophile.html

    Feige Verräterin merkel, ‚Islam gehört zu Deutschland, ZWEIFELLOS.‘

  20. Anita Steiner 19. September 2017 at 11:19
    Sehe ich da einen Scriptfehler, oder ist das nur bei mir?
    Alles unterstrichen!

    Nein, nein, ueberall.

    Im Leiartikel steckt der Fehler, ab:

    „Offene-Grenzen-Politiker betrachten Opfer von Islamterror als Kollateralschaden“

    Originaltext mal kurz nachbearbeiten.

  21. Der Raubtierkapitalismus (aktuelle Form des Globalismus) ist unser Todfeind, Islam und alle diese Brutalos und Raubnomaden sind nur Mittel zum Zweck um Einheit unmöglich zu machen.

    Einerseits kann es keine Zusammenarbeit mit diesen Orks geben, niemals (im Übrigen gäbe es die Ork-„Religion“ Islam gar nicht, wenn es die Orks selber nicht gäbe, die sind nicht Opfer, sondern Orks und Scheusale und haben deshalb scheusliche Länder, Kulturen und „Religionen“)

    Andererseits werden die Orks als Heilige definiert und damit der Rest der Nicht-Ork-Bevölkerung gespalten in die „guten“ Ork-Helfer und die Bösen, die den Ork-Lifestyle am besten nicht finanzieren und sich von ihnen nicht demografisch an die Wand klatschen lassen wollen.

    Alles nach Plan.

  22. Traudl 19. September 2017 at 11:42

    Eine 57jährige Deutsche in Rom vergewaltigt; sie wurde von einem Taxifahrer nackt in einem Park gefunden.
    Italien wird von einer Serie von sexueller Gewalt heimgesucht.

    Tja, woher das nur kommen mag?

    https://www.stol.it/Artikel/Chronik-im-Ueberblick/Chronik/Serie-von-sexuellen-Uebergriffen-schockt-Italien

    Eine Gutmensch*Inn will ein „Zeichen des Friedens setzen“. Wie macht man das besser als in einem Hochzeitskleid von Italien durch den Balkan und Nahen Osten nach Israel zu trampen? Nun, da fallen Menschen, die nicht bei „Engelchen flieg“ öfter geworfen als gefangen wurden, viele Möglichkeiten ein. Aber nicht Fräulein Giuseppina Pasqualino di Marineo, 33 Jahre alt. Sie unternimmt genau dieses Unterfangen, und ihre Friedensmission endet etwas früher und abrupter als erwartet. Genau genommen in einen Gestrüpp nahe dem türkischen Dorf Gebze, 70 km südlich von Istanbul, wo ihre nackte Leiche am 11. April gefunden wurde. Vergewaltigt und erwürgt, sagen türkische Offizielle. Der arbeitslose Murat Karatas, 38, hat laut diesen Offiziellen die Tat gestanden. Er wurde doch recht schnell identifiziert, weil er Fräulein di Marineos Mobiltelefon weiter verwendete, da sie nach der Tat wohl keinen offensichtlichen Mitteilungsbedarf mehr hatte.

    http://www.nytimes.com/2008/04/19/theater/19peac.html?_r=1

    Bleibt zu hoffen dass sie noch nicht kalben konnte. Der Darwin Award 2016 wäre ihr sicher.

  23. Nach der Wahl wird vieles anders. Da wird die Grenze am Brenner geöffnet und in Kufstein auch. In Deutschland sind die Unterkünfte leer, weil die Bewohner auf Wohnungen verteilt wurden und da die unterkünfte genutzt werden müssen, weil die Organisationen sonst umsonst soviel Kohle investiert haben, werden Einladungen nach Italien verschickt.
    Übrigens ist das auch der Grund warum Polen, Ungarn, Tschechien und andere Länder in Mitteleuropa keine Lust auf Moslem-Einmarschierer haben.
    Und es war auch mit ein Grund für den Brexit… es wurde den Leuten in GB eingetrichtert, dass die Einwanderer aus Calais kommen, was aber nicht ganz stimmt, die kommen eher aus Pakistan und sonst wo her.

  24. Pat Condell ist ein Atheist, der längst den Unterschied zwischen dem modernen Christen- und Judentum und dem realen Islam begriffen hat.

    Ein echtes Internet-Fundstück:
    Eine wirklich gut gemachte Dokumentation zum Thema „Failed Immigration“ mit vielen tiefergehenden Gedanken und Aussagen zum Thema am Beispiel Schwedens:

    https://www.youtube.com/watch?v=z7mLP5ioBQs

    Sehr sehenswert!

  25. Und die Frankfurter Allgemeine Zeitung lügt wie gedruckt !

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/fluechtlingsfrage-bewegt-die-buerger-in-deutschland-15204746.html

    Keine Gerechtigkeits- oder Klimadebatte bewegt die Deutschen mehr als die Flüchtlingsfrage. Weil Hunderttausende integriert werden müssen……

    Junge Junge ! In zwei Sätzen die Gerechtigkeitslüge, die Klimalüge und die Flüchtlingslüge zusammengefasst. Gerechtigkeit gäbe es, wenn ein Schulz mit seinen Tagegeldern von rund 110.000 steuerfreien Euros kein (Schein)Kanzlerkandidat geworden wäre. Die Klimalüge ist zu komplex. Die Leute sagen ja alle, dass das Wetter sich geändert hat. Die Gedächtnislücken nutzt auch die Politik für ihre anderen Lügen. Zudem die massenhafte Beeinflussung durch die Medien in Bezug auf das Wetter immens sind.

    Aber dann Hunderttausende müssen integriert werden ? Hunderttausende sind für mich eigentlich nicht mehr als 400.000 oder vielleicht 700.000 Menschen. Aber wir haben grob überschlagen 2,5 Millionen Flüchtlinge bis 3 Millionen Flüchtlinge bekommen. Also wird der Rest abgeschoben oder verschwiegen ? Also verschwiegen ist der richtige Ausdruck.

    Doch alleine dieses Zahlenspiel mit Hunderttausenden brennt sich diese Lüge bei den Leuten ein, wie die Lügen bei der Klimalüge. Die Leute haben schon längst vergessen, dass es Millionen waren.

    Es ist zum Erbrechen. Wir werden gelenkt wie noch nie zuvor. Die Medien haben eine Macht, von der jedes System nur geträumt hat. Die Beeinflussung geht über Hollywood Produktionen, US Serien und die US gesteuerten Nachrichtensender, neben den ganzen US Dokumentationen in deutscher Übersetzung.
    Die deutsche Medienlandschaft ist nur ein Abklatsch der US Vorbilder. Zudem voll vom Hass auf Deutsche und auf jeglichen Nationalstolz. Polizisten begehen bei Tatorten Scheinhinrichtungen von Negern. Nazis verhauen bei Tatorten den ganzen Tag Ausländer. Im absoluten Gegensatz zu Realität, wo die Gewalt zu 99 Prozent von Ausländern ausgeht. Aber auch früher (an alle Nostalgiker) wurde der Stoltz die Deutschen aberzogen. Auch in so „harmlosen“ Sendung wie die Lümmel von der ersten Bank. Dort wird eine Lehrer lächerlich gemacht, der einen gewissen Willen der Deutschen ausdrückt und das Wählen der Eltern von Hitler als böse dargestellt, Schon da konnten sich die Linken ausleben.

    Und jetzt mit den Millionen Flüchtlingen. Die benehmen sich schon auf der Strasse wie Dreck. Dem Deutschen Platz machen ist eine Fremdwort. Sich als Fußgänger oder Radfahrer an die Regel halten, ist für diese Vögel nicht nötig.
    Was bekommen die denn alles ?
    Eine schöne Privatwohnung. Die Massenunterkünfte leeren sich fast alle.
    Rund 360 Euro Hartz IV und den Strom voll bezahlt.
    Gas, Miete und Nebenkosten bezahlt.
    Dann stehen die bei der Tafel und erhalten beste Lebensmittel und notfalls wird sich mit körperlicher Gewalt durchgesetzt gegen den scheiss Deutschen.
    Von der Kleiderkammer der caritativen Einrichtungen stehen die dann und erhalten feinste Bekleidung, die von den Mitarbeitern sorgfältig ausgewählt worden ist und von den Gutmenschen gespendet wurde.
    Dann erhalten die entweder eingerichtete Wohnungen oder Möbelspenden.
    Ihre Ansprüche vor dem Amt wird mit Helfern und sprachkundigen Helfern durchgesetzt und der Vogel beim Amt erniedrigt lieber den Deutschen, also seinen Landsmann, als den armen Ausländer.
    Weiter bekommen die Fahrräder geschenkt. Und da fängt deren Mentalität an. Die handeln mit den besseren Fahrrädern und erhalten dann von der caritativen Einrichtung ein neues Fahrrad, weil das alte Fahrrad offiziell gestohlen worden ist.

    Macht Euch mal den Spass und lauft ausserhalb der Stadtzentren durch die Siedlungen. Ab und zu sieht man da ein Einfamilienhaus, wo diese Leute untergebracht worden sind. Die jungen Atomphysiker kennen weder eine Gartenpflege, Mülltrennung oder sonst irgendwas.

    Und auch zu den Einfamilienhäusern. Familien bekommen tatsächlich Häuser schön geschenkt. Von der Stadt wird dann aufgrund der Grösse der Familie als einzige Alternative ein ganzes Haus angemietet, in dem die Familie ein ganzes Leben und deren Nachkommen wohnen bleiben. Die Libanesen haben es auch so gemacht. Aber das wird alles schön verschweigen.

  26. Eurabier 19. September 2017 at 10:57;Dieser Reffelhüschen hat offenbar nicht kopfrechnen gelernt.
    Bei 30.000 sind 450.000 schon nach 15 oder vielmehr, wenn man noch die Inflation einrechnet eher 14 Jahren weg. Bei 50.000 wär der Zeitpunkt schon nach 9 bzw 8,5 Jahren erreicht.

    Blinkmann04 19. September 2017 at 12:07; Nö, grob überschlagen, bereits in 2015 7 Mio.
    vor 25 Monaten etwa kamen in München pro Wochenende 40.000 Leute an. vermutlich war diese zahl auch schon deutlich geschönt. Seis drum, sagen wir 20.000 täglich mal 365Tage da komm ich auf 7,3Mio. wovon sich 2/3 ja bereits vor der Registrierung verflüchtlingt haben. Es gab mal nen Zeitungsbericht aus der Zeit, da wurde geschrieben, dass nachdem der Bus die nächste Ladung vom Bahnhof nach Haar gekarrt hatte, ca 1/3 der Neuankömmlinge bereits verschwunden waren. Ähnliches passierte einige Zeit später bei nem Sonderzug nach MRW, Notbremse und dann wars 1/3 weniger. Auch wenn die komplett illegalen nicht so teuer sind wie die offiziellen, aber die werden ja auch nicht von Luft leben. Einbrüche, Diebstähle, Betrug ird sicher auf deren Konto gehen.

  27. Ich schau mir diesen Schwachsinn verbunden mit Medienverdummung und geistiger Manipulation,
    Gott sei dank, nicht mehr an …..

    Das was in unserem Land geschieht, ist so unglaublich, dass
    man es nicht Glauben kann, dass so etwas in unserem angeblichen
    Demokratischen Land laut Grundgesetz möglich geworden ist.
    Die Demokratie dient nur noch als Tarnbegriff, um antidemokratische Politik damit zuzudecken.

    Da haben sich angeblichen „Gutmenschen“ in unserem Land entwickelt, die meinen, alles was
    nicht ihrer Meinung ist, muss geächtet werden.
    Dabei sind sie die Schlimmsten Antifaschisten in Vollendung …

    Ihr seid und könnt n i c h t die Guten sein, für die Ihr Euch haltet!

    Das politische Drama begann mit Merkel, die unser gesamtes Demokratisches
    System Ad Acta geführt hat.

    Die heutige BRD ist demokratisch unkenntlich geworden, und alle Politiker
    machen diesen Merkel-Wahnsinn mit, weil sie ohne eigene politisch moralische Meinung sind,
    und dazu auch noch Feiglinge, die sich von einer fingernägelkauenden, unfähigen Bundeskanzlerin,
    auf der Nase herumtanzen lassen.

    Diese Frau lebt in einer anderen Welt, und will ihre Visionen ausleben, die uns und
    unser Land in den Abgrund stürzen werden …. wenn sie niemand mehr bremst.

    A f D wählen!

    Die Einzige Alternative zur Alternativlosigkeit
    der Merkel-Politik ….

  28. Das ist genau der Punkt:
    Die Italiener hätten schon längst die Möglichkeit, diesem Trauerspiel am Mittelmeer ein Ende zu setzen und dicht machen, wie die tapferen Ungarn das auf der Balkanroute getan haben. Da würden sie sich und Europa einen riesigen Gefallen und könnten sich bei der EU für die jahrzehntelange Unterstützung als Nehmerland (was sie ja wohl waren) bedanken.
    Da kann man bei diesen charakterlosen Luschen und Schlappschwänzen wohl vergebens drauf warten–einfach jämmerlich, diese EU und vor allem diese Spaghettis !!!!

  29. Kommenden Sonntag, 18h wird diesen Gutmenschen und sonstigen Verblödungsfanatikern der Arsch auf Grundeis gehen!

    Wir werden siegen!

  30. Zu Fr. Holle, 10:58

    Auch ich habe den Artikel von Pat Condell mit Bewunderung für seinen Stil, und mit Schauder vor dem, was er unbezweifelbar schreibt, gelesen.
    Und es gibt viele Pat-Condells, in jedem Land Europas, bei uns H. Stürzenberger und andere. Dazu die Parteivorsitzende der aufkommenden Opposition wie Wilders, Le Pen …
    Auch die noch zurückhaltenden wie Strache, Gauland, Weidel …

    Aber sie sind noch viel zu wenige, gegen die Mächtigen die unsere Politiker wie Merkel, Gentiloni, und all die anderen Marionetten steuern.

    PS: ich bewundere ebenso die Dissidenten, wie Karim, Samad, Hirsi, … die alle inzwischen unter Polizeischutz stehen müssen.

  31. Condell ist super und ich schaue seine Videos schon seit jahren.
    Genau diese Menschen brauchen wir und nicht christliche Fundis, die vor der Aufklärung selber kaum besser waren als die Islamisten und es heute noch wären, wenn sich die Bevölkerung nicht gegen den Klerus und die Monarchen erhoben hätte.
    Leider scheinen das hier viele nicht einzusehen.

    @NahC
    Genau diese Namen und noch ein paar mehr sind es, die ich ebenso bewundere und insbesondere Hirsi Ali.

  32. Am Beginn des Titels:
    Offene-Grenzen-Politiker betrachten Opfer von Islamterror als Kollateralschaden
    steht ein u tag statt ein b tag. (u tag erzeugt unterstreichen)

    Er wird aber nicht abgeschlossen mit einem u tag sondern mit einem b tag.

  33. Da haben sich angebliche „Gutmenschen“ in unserem Land entwickelt, die meinen, alles was
    nicht ihrer Meinung ist, muss geächtet werden.
    Dabei sind sie die Schlimmsten „Antifaschisten“ in Vollendung …

    „Natürlich Faschisten!“

    Sorry!

  34. @ArgusEis

    Pat Condell finde ich auch schon seit Jahren Klasse. Ob Atheist oder Christ, heute müssen wir alle zusammenhalten.
    Dein Gleichsetzen von Islam und Christentum kann ich aber so nicht teilen.

    Der Unterschied zwischen Islam und anderen Religionen:
    Das Verfolgen und Umbringen von Ungläubigen wird von den heiligen islamischen Schriften eindeutig und ewig unveränderbar gefordert, diese Totalität findet man so nicht in den Schriften anderer Religionen. Daher konnte sich der Islam nur durch Unterwerfung gesellschaftlich etwas weiterentwickeln, aber sobald die Hardliner wieder Luft bekamen, ging es wieder zurück ins Mittelalter. Dissidenten des Islams, „liberalere“ Moslems werden seit eh und je verfolgt und unterdrückt, diese hatten leider keinen Rückhaltung im Korantext. Im Gegensatz zu christlichen Reformern und anderen Gegnern der Kirche im Mittelalter, die konnten anhand der Bibel aufzeigen das das mittelalterliche Feudalsystem keine Basis darin hatte. So kam es bei uns dann zur Reformation – 30jähriger Krieg – Rennaisance – Aufklärung – Nationalstaat – parlamentarische Demokratie.

  35. Funktioniert nicht, Mods bitte meine letzten beide Posts löschen.

    der admin muss mal den Artikel flicken

  36. er hat recht das man ausländer gegen deutsche und deutsche gegen ausländer ausspielen will

    den einen sagt er „sonst müsst ihr gehen“ den deutschen sagen sie „dann sterbt ihr aus“

    er hat aber das ziel nicht erkannt damit versuchen die linken zu die aufgabe zu erzwingen also so lassen wie es ist z.b.

    wenn hier rechte am werk wären denn gäbe es keine angleichungsmaßnahmen wie infrakstruktur,bildung, autos, it, elektro-geräte, hunger, sozialhilfe, entwicklungshilfe, heime, wohnungen, wassersicherstellung die zweifellos gebaut wird und wurde
    man hätte auch keine türken 1961 aus humanistischen gründen geholt das selbe gilt für die 68 er bewegung das selbe für die kohl wende 1990 und 2000 die umstellungen auf den euro

    das sind alles ziele der linken
    von daher ist nicht von ausnützerischen kapitalismus oder einen linken ausnutzer lobby auszugehen

    denn das sind ebenfalls linke methoden die diskussion über abschaffung des kapitalismus oder der reichen ist schon lange ein links/kommunistisches diskussiongut

    der linke nutzt hier vielmehr die deutschen/eu aus indem er ausländer holt und diese in konflikt schafft
    und hier kommt schäubles satz ins spiel:
    https://youtu.be/Xganww9S2K0?t=29

    der ausländer ist also auch sklave und wird und soll diese rolle auch übernehmen

    aber mit dem ziel des gleichen menschen staats ohne grenzen auf der ganzen welt mit vernichtung aller nationalstaaten

Comments are closed.