Spaziergang durch die Wohnzimmer der Patrioten

Video: 4. Virtuelle PEGIDA mit Filip Dewinter

Deutschland erwacht aus dem Dornröschenschlaf. In vielen deutschen Städten erwächst der Widerstand und – man glaubt es kaum – der Westen legt vor.

Wo die Zuwanderung noch beklatscht wurde, reagieren die Leute sehr sensibel, wenn ihnen die Lebensgrundlage entzogen wird. Wenn es ans eigene Geld und der persönliche Wohlstand in Gefahr ist, sind die Menschen draußen.

So am 2. Mai 2020 in Stuttgart, am Wasengelände in Cannstatt, wo nach aktuell nicht genau verifizierbaren Angaben zwischen 5000 und 10.000 Menschen waren.

Trotz Corona!

Wenn ansässige Großkonzerne der Region, wie Bosch, Daimler, Porsche, Allianz oder Kärcher Kurzarbeit oder gar Stellenabbau ankündigen, ist auch der heimelige Schwabe nicht mehr auf dem ausgesessenen Sofa zu halten.

Und es ist gut so! Flächendeckender Widerstand kann vielleicht das Ergebnis erzielen, an dem Pegida Anfang 2015 so nahe dran war.

An diesem Montag ist das Pegida-Team ab 18:30 Uhr auf diesem Youtube-Kanal wieder virtuell am Start, und zwar mit einem prominenten Gast, der selbst im belgischen Parlament sitzt und Pegida von Anfang an fest verbunden ist – Filip Dewinter.

Wir binden den Livestream rechtzeitig hier ein und wünschen schon jetzt gute Unterhaltung!