Angemeldet waren 2500, doch 5000 kamen am Samstag Nachmittag auf dem Cannstatter Wasen nach Stuttgart. Es war die europaweit bisher größte Demonstration gegen den Shutdown und die damit verbundenen, meist vollkommen überzogenen, in weiten Teilen kontraproduktiven und freiheitsentziehenden Maßnahmen der Bundesregierung.

Michael Ballweg, Unternehmer und Gründer der Initiative „Querdenken711“, forderte sofortige Lockerungen wie beispielsweise die Abschaffung der Maskenpflicht und Neuwahlen im Oktober dieses Jahres. Er rief auf der Kundgebung angesichts des überwältigenden Protests der Menge zu: „In Stuttgart ist das Freiheitsvirus ausgebrochen!“.

Es wurden Grundgesetzartikel verlesen und Lieder gesungen, die das Grundgesetz zum Inhalt hatten. Der Verlust der Freiheit stand im Zentrum vieler Beiträge.

Bürger forderten auf, sich zu widersetzen und nicht mehr alles hinzunehmen, was beschlossen wird. „Ist das noch Demokratie?“ und „Widerstand“ war  auf den  Plakaten zu lesen.

Viele Redner sprachen sich gegen Zwangsimpfungen aus und hatten damit auch diejenigen auf ihrer Seite, die ansonsten dem Impfen nicht ausschließlich kritisch gegenüberstehen. Bill Gates war in diesem Zusammenhang bei vielen Demonstranten Thema auf den Protestplakaten.

Auf einem roten Banner und auch auf Kleidung war die Parole „Wir sind das Volk“ zu lesen. Mehrmals wurde deutlich Kritik an ARD und ZDF geübt. Aber auch die Berichterstattung in der Lokalpresse wurde von Rednern als deutlich mangelhaft beschrieben.

Querfront: Rechts und links funktioniert auf einmal

Rocker neben Hippie. Alt neben Jung. Rechts neben Links. Spießig neben sehr kreativ.  Das kann tatsächlich funktionieren und hat funktioniert. Im Ergebnis also das Schlimmste, was sich die „Eliten“ vorstellen können. Herrsche und Teile funktioniert beim Thema Freiheitsrechte und Wahrung des Grundgesetzes offensichtlich nicht mehr.

Die einzigen, die das mal wieder nicht kapieren wollten, war natürlich die Antifa, die immer noch die Position vertritt: Protest muss links sein und rechte Personen dürfen in der Öffentlichkeit nicht ihre Meinung sagen. Die Antifa musste deshalb auch zu Anfang der Veranstaltung in Begleitung der Polizei vom Platz gehen.

Die Antifa wurde von der Kundgebung durch Polizeikräfte meist ferngehalten.

Am Veranstalter lag es nicht, der hätte die Antifa auch toleriert, so wie die „Rechten“ eben auch. Es wurde explizit die Meinungsfreiheit hoch gehalten und grundsätzlich niemand ausgeschlossen. Auch wurde verkündet, dass nicht in den Kategorien links, rechts, Mitte gedacht werden solle.

Die Antifa griff vor Kundgebungsbeginn Demonstrationsteilnehmer an. Dabei wurden mehrere Personen leicht verletzt. Auch auf Seiten der Antifa, weil sich die Angegriffenen zu wehren wussten. Mindestens eine Brille ging zu Bruch.

2 x F statt FFF – Freiheit und Frieden

Der Ruf „Frieden“ wurde mit „Freiheit“ beantwortet und andersherum. So schallte es über den Platz. Auch eine ganz junge Rednerin (Lara, elf Jahre) animierte die Bürger, ihrem Protest Stimme zu verleihen. Man hatte den Eindruck, dass nicht nur der Veranstalter selbst, sondern auch sehr viele Teilnehmer „Frischlinge“ waren, was die Demonstrationserfahrung anging. Ein eindeutig positives Zeichen. Zeigt es doch, dass immer mehr Menschen bereit sind, aus ihrer „Komfortzone“ auszubrechen. Passend dazu das Plakat: „Widerstand2020 ist nicht zwecklos!“. Einige Deutschlandfahnen wehten außerdem in der Menge.

Potenzial zu wachsen, hat die Protestbewegung allemal, denn durch den Arbeitsmarktlockdown sind viele Beschäftigte aktuell von Arbeitslosigkeit betroffen (allein um 300.000 stieg die Zahl im Vergleich zum Vormonat). Unvorstellbar auch die Zahl von derzeit zehn Millionen Menschen in Kurzarbeit. Den DGB-Gewerkschaften ist das offensichtlich keinen einzigen öffentlich wahrnehmbaren Protest wert. Wo bleibt der Aufschrei der Arbeitnehmervertreter?!

Vorbildlich hingegen die alternative Gewerkschaft „Zentrum Automobil“, die mit Vertretern vor Ort Gesicht zeigte. Darunter auch der in der Vorwoche bei der gleichen Kundgebung von der Antifa im Nachgang attackierte Gewerkschaftschef Oliver Hilburger (PI-NEWS berichtete).

Für kommenden Samstag kündigte Ballweg für den gleichen Ort um 15.30 Uhr die nächste Großdemo an. Bekannte Künstler werden kommen, Technik wird aufgerüstet.

Weil wir den Teilnehmern der Kundgebung auch eine Stimme geben wollen, präsentieren wir hier im Anschluss eine Auswahl aus der Fülle an kreativ gestalteten und aussagekräftigen Plakaten, Bannern und Kostümen:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

138 KOMMENTARE

  1. Fand das Klientel dort ehrlich gesagt etwas fragwürdig: Jede Menge Ausländer, die plötzlich bemerken, dass es sich hier nicht mehr ganz so gut und gerne leben lässt wie noch vor acht Wochen! Deutschlandabschaffer, denen die Muffe geht, dass der DDR-Sozialismus auf einmal bitterer Ernst wird! Linke, Bekloppte, Asoziale und Muslime als kaum repräsentatives „Mehrheitsbild“..! Angeblich sind die Demos der Querdenker 711 (Veranstalter) schon jetzt links unterwandert, will mich aber auf nichts Genaueres festlegen…! Jeder ambitionierte Teilnehmer soll natürlich keinstenfalls davon abgehalten werden, auch weiter für die Grundrechte einzutreten!

  2. Das ist das Schlimmste, was sich diese Regierung vorstellen kann ! Menschen aller Couleur demonstrieren zusammen. Es gibt weder rechts noch links, nur eine an den Rand gedrängte Antifa, die die Zeichen der Zeit nicht kapiert ! Nur wenn man die Menschen auseinander diffidiert kann man sie beherrschen. Wir waren lange genug so dumm, das mitzumachen !

  3. Auch in Hannover tut sich was…..

    Waren es noch vorigen Samstag bei Prof. Homburg 80 Teilnehmer, so konnte die Polizei heute 350 Demonstranten am Maschsee zählen!

    „350 Gegner der Corona-Beschränkungen demonstrieren am Maschsee

    Zahlreiche Gegner der derzeit geltenden Beschränkungen wegen der Coronakrise haben am Sonnabendnachmittag in Hannover demonstriert. Nach Angaben der Polizei versammelten sich rund 350 Teilnehmer am Maschsee – und hielten sich teilweise ganz bewusst nicht an die Abstandsregeln.
    Mehrfach musste die Polizei die Teilnehmer per Lautsprecherdurchsagen auf die Einhaltung des Mindestabstands hinweisen. Quelle: Clemens Heidrich
    Hannover
    Unter dem Motto „Demo für das Grundgesetz“ hatten sich am Sonnabendnachmittag zahlreiche Menschen in Hannover am Nordufer des Maschsees versammelt. Mit der Aktion protestierten sie gegen die derzeit geltenden Maßnahmen, um die Coronakrise weiter einzudämmen.
    Redner kritisierten insbesondere die geltende Pflicht, beim Einkaufen Mund-Nasen-Bedeckungen zu tragen. Zudem sprachen sie sich gegen eine Impfpflicht gegen das Coronavirus aus. Die Polizei sprach von rund 350 Teilnehmern.
    Die Polizei musste die Demonstranten, die sich unmittelbar vor dem Courtyard-Hotel versammelt hatten, mehrfach per Lautsprecherdurchsagen darauf hinweisen, die geltenden Abstandsregeln einzuhalten.
    Unter den Gegner der Corona-Maßnahmen waren Personen, die in der Vergangenheit regelmäßig an Demonstrationen gegen den Islam teilgenommen hatten und Menschen, die grundsätzlich gegen alle Arten von Impfungen auf die Straße gehen.
    Gekommen waren die Demonstranten offenbar aus ganz unterschiedlicher Motivation: einige trugen Mützen mit der Aufschrift „Trump 2020“, andere hatten als Maske die schwedische Nationalflagge umgebunden oder trugen Schilder mit der Aufschrift „Gebt Gates keine Chance“, in Anspielung an den Unternehmer Bill Gates, der sich den Kampf gegen das Virus auf die Fahnen geschrieben hat.
    Galerie: Bilder der Demonstration am Maschsee
    ZUR GALERIE
    Bilder von einer Demonstration der Gegner von Beschränkungen in der Corona-Krise am Maschsee in Hannover.
    Vor genau einer Woche hatten sich die Gegner der Coronamaßnahmen bereits am Maschsee getroffen. Zu der Veranstaltung, die an der Löwenbastion stattgefunden hat, kamen damals rund 80 Teilnehmer.“
    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Maschsee-Gegner-der-Coronabeschraenkungen-demonstrieren-in-Hannover

    Vor einer Woche Prof. Homburg am Maschsee:

    https://www.youtube.com/watch?v=tCZz6OF3YyQ
    https://www.youtube.com/watch?v=R3uoLDlDdUw&feature=youtu.be

  4. Es werden immer mehr….

    „„Es geht um die Gesundheit“: Betreiber demonstrieren für die Öffnung ihrer Fitnessstudios

    Etwa 100 Fitnessstudiobesitzer und Sportler haben am Sonnabend vor dem Landtag gegen eine längere Schließung der Einrichtungen protestiert. Sie sind sich sicher, die Hygienevorschriften in ihren Studios umsetzen zu können. Um die Aufmerksamkeit der Politik auf sich zu ziehen, haben sich die Demonstranten eine spezielle Aktion überlegt.

    Mit 200 alten Turnschuhen protestieren Sportbegeisterte vor dem Landtag. Die Fitnessstudiobesitzer Kiro Feldmann und Melanie Lauff haben die Aktion organisiert. Quelle: Samantha Franson
    ANZEIGE
    Hannover
    Etwa 200 Paar Turnschuhe haben Demonstranten am Sonnabendnachmittag vor dem Landtag in eine lange Reihe aufgestellt. Mit der Aktion protestierten Fitnessstudiobesitzer, -mitarbeiter und -nutzer gegen die Schließung aufgrund der Coronakrise. Sie forderten die Regierung auf, die Studios im Mai wieder öffnen zu lassen. Etwa 100 Menschen hatten sich zu dem Protest versammelt und hängten Plakate mit Slogans wie „Muskeltraining ist systemrelevant“, „Kraftsport stärkt das Immunsystem“ und „Lockdown kostet Existenzen“ an die Begrenzung des Hannah-Ahrendt-Platzes.

    Dass Kraftsport wichtig für die Gesundheit ist, steht bei der Demonstration im Vordergrund. Quelle: Samantha Franson
    Demo-Organisator: „Fitnessstudios können Hygiene einhalten“
    „Wir sind relevant für die Gesundheit der Menschen und damit für das Gesundheitssystem“, sagt der Organisator der Demonstration, Kiro Feldmann bei seiner Eröffnungsrede. Der 47-jährige Fitnesstudiobesitzer aus Bad Fallingbostel (Heidekreis) kann nicht nachvollziehen, warum er und seine Kollegen ihre Einrichtungen weiter geschlossen halten müssen. Bei im sei es kein Problem, die Hygienevorschriften einzuhalten, sagt Feldmann im Gespräch. „Außerdem glaube ich, dass die Bevölkerung ein Feingefühl in der Krise entwickelt hat und jeder das Risiko selbst einschätzen kann.“ Eine Personenbegrenzung in den Studios halte er allerdings für sinnvoll. „Und meinetwegen auch eine Maskenpflicht.““

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Demonstration-vor-dem-Landtag-Betreiber-wollen-ihre-Fitnessstudios-wieder-oeffnen

  5. Erwacht dieses Land,nun endlich aus seinem „Dornröschenschlaf“?
    Es wurde aber auch Zeit!

  6. scheinen ja doch wenigstens ein paar Schlafmichel aufgewacht zu sein…hoffentlich ziehen sie auch bei ihrer nächsten Wahl die Konsequenz und wählen die Partei, die eine Alternative bietet….

  7. WAS DIE WELT SCHREIBT IST UNERTRÄGLICH!
    DIE WELT verkauft die CORONA-Zahlen in ITALIEN als Anstieg!

    DIE WELT:
    „Mit 474 weiteren Todesfällen im Zusammenhang mit Corona-Infektionen hat Italien am Samstag den größten Anstieg der Opferzahl seit elf Tagen gemeldet. Die täglich vom Zivilschutz mitgeteilte Zahl neuer Todesopfer ist nun so groß wie seit dem 21. April nicht mehr, als die Behörde von 534 weiteren Toten berichtet hatte. Am Freitag lag die Zahl bei 269.
    Insgesamt starben in Italien bisher 28.710 Menschen nach Infektionen mit dem neuartigen Coronavirus, wie aus den Zahlen des Zivilschutzes hervorgeht. Die Gesamtzahl der Infektionen betrage nun 209.328, ein Plus von 1900 seit Freitag.“

    https://www.welt.de/vermischtes/article206504969/Ueber-162-000-Infizierte-mehr-als-6600-Tote-129-000-Genesene-in-Deutschland-Karten-Zahlen-Grafiken.html

    DAS IST VOLLKOMMEN AUS DEM ZUSAMMENHANG GERISSEN, SCHLICHTWEG GELOGEN, DIE ZAHLEN STIMMEN, ABER DER ANSTIEG STIMMT NICHT!

    Folgend die notierten Zahlen entnommen von Hopkins, die zwar DIE WELT Zahlen bestätigen, aber nicht deren Anstieg!

    Ganz im Gegenteil!
    In ITALIEN hatte es konstant täglich Tote bis zu 700 aufwärts gegeben und es gab täglich einen Anstieg der Infizierten-Zahlen bis zu 2.000.

    DATUM / INFIZIERTENZAHL / + (PLUS ZUM VORTAG) / D (death-Zahlen)

    22 APR
    183.957 +2.729 /
    D 24.648 +534

    23 APR
    187.327 +3370
    D 25.085 +437

    24 APR –

    25 APR
    192.994
    D 25.969

    26 APR
    195.351 +2.357
    D 26.384 +415

    27 APR
    197.675 +2.324
    D 26.644 + 675

    28 APR
    199.414 +1.739
    D 26.977 + 533

    29 APR
    201.505 +2.091
    D 27.359 +382

    30 APR
    203.591 + 2.086
    D 27.682 +705

    1 MAI
    205.463 +1.872
    D 27.967 + 285

    2 MAI
    207.428 + 1.965
    D – (gestern leider vergessen)

    3 MAI
    209.382 +1.954
    D 28.710 (+ in zwei Tagen 743, dann wohl an einem Tag so um die 370)

    DEUTLICH IST SICHTBAR, DASS ITALIEN auf dem steten Weg der BESSERUNG IST.

    CORONA nehme ich persönlich sehr ernst, aber zum Narren halten lasse ich mich nicht gern, besonders nicht von DIE WELT!

    Wer nicht jeden Tag die Zahlen mitschreibt, so wie ich, der muss sich dann von DIE WELT, solch einen Unsinn einreden lassen!

    UNVERSCHÄMT IST DAS!

    (kleine Tippfehler meinerseits möglich!)

  8. Blimpi
    3. Mai 2020 at 12:25

    „Erwacht dieses Land,nun endlich aus seinem „Dornröschenschlaf“?
    Es wurde aber auch Zeit!“

    Da erwacht nichts. Frau Dr. Merkel liegt zurzeit mal wieder faul auf der Couch herum. Wenn sie ihre Hängelefzen bis auf die Knie hacken lässt, dann werden auch wieder die Daumenschrauben angezogen. Ich kenne diese stinkfaule Unfähige. Das bisschen Protest ist für sie völlig pillepalle und ein notwendiges Ventil.

    Erst wenn Beate meint: „Angela mein Schatz wir müssen was tun“
    wacht diese von Gott geschickte aus ihrer Lethargie auf.

  9. Diese menschenverachtende Maskenpflicht wird uns noch viele Tote bescheren, die höchstwahrscheinlich nicht am Coronavirus sterben, sondern durch viele anderen Viren und Seuchenkrankheiten, die sich durch das ständige Herumzupfen mit dreckigen Fingern an der Maske und Schals im Gesicht auf den Menschen übertragen.

    Eine solche Maske wirkt bei längerem Tragen wie ein feuchter Schwamm, der allen Dreck aus der Luft annimmt, allen Dreck, Viren und Parasiten, den man sich durch Anfassen an die Finger holt, wischt man dann unbewusst an der Maske ab, die ja die ganze Zeit in dem Bereich des Gesichts sitzt, an dem das Virus übertragen wird: Nase und Mund!

  10. Es ist eines klar. Durch den Bericht hier wird nächste Woche die Antifa nicht mehr gehen. Der Veranstalter hatte zu Beginn auch erzählt, dass man sich mit der Antifa geeinigt hätte. Das wird nun nicht mehr so leicht gehen.

    Am Samstagmorgen hatte ich überlegt, ob ich zu den näheren badischen Demos gehen sollte (Baden-Baden, Offenburg oder Freiburg). Da hier aber Maskenpflicht war und in Stuttgart nicht, war die Entscheidung klar. Vor Ort wurde ich auch spontan zum Ordner bestellt. Mit so viel Andrang hatte der Veranstalter nicht gerechnet, so dass Autofahrer mit ihren Unfallwesten aushelfen mussten.

    Links und Rechts waren recht friedlich vor Ort, auch wenn mich die Pace Fahne sehr irritiert hatte (Thema verfehlt?).

    Auffallend war die Disziplin. Nur ein paar wenige, die mit dem Maskenschutz und Mütze knapp am Vermummungsverbot entlanggeschrampt sind. Und alle hatten den verordneten Abstand eingehalten.

    Als Gegenbeispiel die Demo in Freiburg, wo die Antifa vollvermummt und ohne Abstand direkt vor der Nase der Polizei Stress machen konnte.

  11. @Pforzheim Neu-Islamisdan 3. Mai 2020 at 12:21

    So viele Ausländer habe ich aber nicht gesehen. Auch kamen den Autokennzeichen nach viele aus dem weiteren Umfeld (Karlsruhe, Heidelberg etc.)

  12. Jetzt wird noch protestiert, aber bei der nächsten Wahl ist alles wieder vergessen, und dann werden die Kreuzchen wieder brav bei den Systemparteien gesetzt.

  13. Die Schwaben sind ja neben den Sachsen der demonstrationsfreudigste deutsche Stamm. Ist natürlich eine sehr heterogene Demo, die ich aber grundsätzlich unterstütze. Dass die von Merkel geschickte Antifa die Demo stören wollte, spricht ebanfalls für die Veranstalter und Demonstranten von Stuttgart.

  14. Wie und die Polizei hat das nicht aufgelöst? Wie das? Wer hat das genehmigt. Also das ist jetzt ein anders Kaliber, auch wenn die auch alle für mehr Flüchtlinge sein sollten. Aber ehrlich gesagt, wenn was Gutes (Relevantes) passiert ist es ein Zeichen dafür, dass es verloren ist. Leider.

  15. Die Wirtschaft wird mit den Folgen noch lange zu tun haben, denn einfach ein Land runterfahren und ewig warten geht nicht. So geht alles kaputt. Es sind ja alle Branchen betroffen wie Tourismus, Gastronomie, Industrie usw.

  16. Ist der Polizei klar, daß sie beim Ausschließen der Antifa gegen die Interessen der Bundesregierung handelt? Die Antifa ist der militante Arm der Regierung zur Durchsetzung ihrer gegen uns gerichteten Politik. Das beweist die Antifa nicht erst seit dem Zeckenbiß!

    Hier sieht sich die Antifa als Kämpferin gegen die AfD, und damit für die Bundesregierung:
    https://twitter.com/FriedensWatch/status/1256662132231475201

  17. Wiederstand 2020/Die Fabian Society/Kriechender Kommunismus/Fabian Sozialismus & Globalismus Fabian Sozialismus ist eine Mischung von Faschismus, Nazismus, Marxismus und Kommunismus, – alles niedlich zusammengerollt. Jedoch, er ist viel tödlicher, weil er viel klüger und subtiler ist. https://www.augsburger-allgemeine.de/community/leserblogs/kyle/Kriechender-Kommunismus-Fabian-Sozialismus-Globalismus-id13448936.html „Was würdest du als erstes tun wenn du plötzlich Bundeskanzler/in wärst?
    Frage von Anja Eising
    Werde ich gemeinsam mit der Bevölkerung größtes Privatisierungs-Projekt der Menschheitsgeschichte durchführen:
    Arminius gib unserem Land und die tapferen Männer & Frauen zurück!
    Arminius Kampf um Germanien gegen Satans-Schatten!
    Menschenrechte, Gleichberechtigung, Soziale Sicherheit, Emanzipation, ….alles nur Floskel , Hohle Phrase, Killerphrasen, Manipulation, Schwarze Rhetorik,… Einziges Lebensprinzip laut Natur der Erde war/ist Geburts/Lebensrecht für alle Völker, Stämme, Natur und die Erde! Jahrhunderte Polit-Spiel-Maskerade der Schatten-Mächte, Tiefer- Staat, Geheimgesellschaften, Krypto-Satanisten,Okkultisten, …und meiste Parteien haben genug Zeit gehabt um etwas zu verändern! Aber sie haben ständig ihre Scheiß umpackt und wiederholt verkauft. Jetzt wird es abgerechnet und europäische,… Völker haben die Nase voll! Jetzt teilen wir die Länder unter uns (z.B. Je Deutsche,…) bekommt ca. 2500-3000 qm Nutzfläche, unverkäuflich und unübertragbar, um es nachhaltig zu schützen und gegen je Qm eine Unze Gold/Silber im Jahr zu verpachten. Sogar an In/ausländischen-Unternehmer oder Nachbaren. Keiner bezahlt Steuer, nur kleine Pacht-Anteil an die Regional- Kassen (echtes Bank/Versicherung-wesen) : Regional gegen Zentral und Minimalstaat &Autarke Urbanität und Staat nie mehr als Beute! adios amigos“

  18. Eine solche Versammlung von Bürgern, egal welcher politischen Überzeugung, zum Zweck des Wieder-Erstreitens der im Grundgesetz verbrieften Menschen- und Freiheitsrechte kann man nur begrüßen. Es ist im Grunde das, was das Land braucht und demonstriert jene „Einigkeit, Recht und Freiheit“, die die Gegner desselben, wenn das Ganze nur groß genug werden sollte, in Angst und Schrecken jagen könnte. Genau das ist es, was die politkorrupte Bande in den Altparteien nämlich n i c h t haben will.

    Das Verhalten indes, das die Banditen aus der fälschlich so genannten „Antifa“ an den Tag legen, läßt mich mehr als nur vermuten, daß diese Terrortruppe längst zum gekauften Büttel des politkorrupten Systems geworden ist, für dessen Erhalt sie die Leute zerstreuen soll. Daß der fälschlich so genannte Verfassungsschutz Merkelsche Altparteienschutz längst aus der Richtung unterwandert ist und sich auch aus deren Quellen fleißig bedient, ist ja so neu nicht.

  19. … Stuttgart: „Freiheitsvirus“ ausgebrochen . . . Angemeldet waren 2500, doch 5000 kamen am Samstag Nachmittag auf dem Cannstatter Wasen nach Stuttgart. …

    das was ich im Video und auf dem Fotos oben sehe, sind 5000 Stuttgarter die plötzlich im AfD Parteiprogramm Modus sind , war es doch noch 2019 bei der EU Wahl in Stuttgart die Mehrheit die eben genau diese Parteien wollten, die ihnen die Freiheit verboten haben und gegen diese sie nun demonstrieren , hier mal Wahlergebnisse der EU wahl 2019 für Stuttgart

    CDU 23.8 %, … SPD 13.5 %, … Grüne 28.4 %, … AfD 7.5 % .. die Linke …5.1 % …FDP…8,2 % … … klick !

  20. Bei Widerstand 2020 könnte es sich um eine gigantische Honigfalle von LinksGRÜN handeln.

    Sollte diese Bewegung nicht freiheitlich-patriotisch übernommen werden können, wäre diese Ansammlung verschwendetes Potential für den Widerstand gegen das seit 2015 stattfindende Merkelunrecht nicht nur im Hinblick auf CORONA.

    Wir dürfen nicht vergessen, dass der Große Austausch und die Islamisierung eine weitaus größere Bedrohung für unser Leben darstellen als dieser läppische Virus und das herbeiphantasierte CO2 Problem mit dem ganz GRÜNEN Klimagewäsch.

  21. @Heisenberg73 3. Mai 2020 at 12:45

    Der Hahn hat mehr drauf als alle aus der Regierung.

    Grade gelesen. Der Bürgermeister von Manaus (Brasilien) soll an Greta geschrieben haben. Greta soll gegen Corona helfen. Wie blöd ist denn der Bürgermeister?

  22. Am Mittwoch wollen unsere Volkszertreter die Zwangsimpfung durch den Bundesrat schleusen.
    Wehrt Euch,egal wie!!Mir ist im Moment egal,wer welche politische Couleur hat,man muß gemeinsam auf die Straße gehen.Antifanten ausdrücklich ausgenommen!
    Auf YouTube gibt es unzählige Videos zum Thema,die die ganzen ungeheuerlichen Verstrickungen der Politik und den Profiteuren der angeblichen Krise und die damit einhergehenden Abschaffung der Grundrechte aufzeigen.Dazu Manipulationen und Fehlinterpretationen der Statistik und der Zahlen.
    Es wird für sehr lange Zeit nichts mehr so sein wie vorher.
    Wehrt Euch,hoch vom Sofa und runter mit den Maulkörben!!

  23. Von den 5000 Teilnehmern hatte vielleicht einer eine leichte bis mittelschwere Grippe.
    Wenn überhaupt.

  24. Interessant wäre, wenn sich Leute melden würden, die sich in Schduaged auf der Demo angesteckt haben.

    Überhaubt wäre es interessant, in den Medien zu hören, wer sich wo angesteckt hat, wie der Verlauf war, ob er weitere infiziert hat, das Alter und die Folgen.
    Könnte man durch Fragebögen erforschen und in zukünftigen Fällen nutzen.

    Hinterher damit zu prahlen ,durch die Maßnahmen seien hunderttausende Leben gerettet worden ist so, als würde man durch das Aufstellen von Messstationen behaupten, die Gletscher schmelzen dieses Jahr 0,003% langsamer.

  25. D Mark 3. Mai 2020 at 12:23

    Widerstand 2020 hat jetzt fast 100.000 „Mitglieder“!

    https://widerstand2020.de
    ————————————————————–
    Das ist in etwa dasslebe wie wenn jemand auf facebook postet dass er einen Umzug machen möchte.
    200.000 liken dies aber niemand steht vor der Haustüre und hilft beim Umzug.

  26. Elijah

    Viele hatten wohl ihren deutschen Pass dabei oder werden gar nicht mehr als Ausländer wahrgenommen..! Aber gut, sollen die Deutschlandabschaffer doch mal ruhige ihre selbstgekochte Brühe auslöffeln..!

    Übrigens gab es tatsächlich einen Antifa-Angriff: Ein bekannter regionaler Dokumentarfilmer wurde von mehreren Personen angegriffen und musste unter Polizeischutz nach Hause gebracht werden!

  27. Widerstand 2020, Leute, lest Ihr nicht, was der Schwindeldoktor von sich gibt? Er faselt von Jesus und will ganz Afrika nach Deutschland einladen. Also bitte, dann bleib‘ ich doch lieber bei der AFD.

  28. Für mich sind diese Leute Deppen, die der „rechten“ Bewegung enorm schaden. Tut mir Leid, das so deutlich sagen zu müssen.

    Und da fordert der Spinner „Neuwahlen“? Wenn der Mann ein „Rechter“ ist, dann zweifle ich an seinem Verstand.

  29. Gab es auch Verhaftungen wie üblich oder waren es diesmal zu viele?
    Hätten nicht Wasserwerfer anrücken müssen?
    Macht man nur bei kleinen Demos?
    Recht kann man biegen, oder ist es überhaupt kein Recht, was da oft zur Anwendung kommt?
    Recht und Ordnung müssen sein, aber wie ist es, wenn eine Regierung abgleitet?
    Der Polizist ist ein armes Würstchen, er MUSS einfach gehorchen, wenn er seine Existenz nicht gefährden will.
    So war es in der DDR, in den berüchtigten 12 Jahren und so ist es immer.
    Polizei und manchmal Militär schützt nicht den Staat als Gesellschaft sondern immer die Regierung.
    Es sei denn, wirklich „Gute“ Weltmächte unterstützen durch Propaganda, Geld und Waffen die „Aktivisten/Rebellen/Aufständische
    Dieser Bürgerkrieg ist dann natürlich für die gute Sache.

  30. Soll das so etwas wie ein neuer „Arier-Ausweis“ werden?

    „FOLGEN DER CORONA-KRISE
    „Immunitätsausweis“ geplant: Errichtet Merkel den Kontrollstaat?

    Die Corona-Krise wird immer mehr Mittel zum Zweck um die Macht zu sichern. Angst verbreiten, Überwachen, Stigmatisieren und Denunzieren – die Freiheitsrechte werden in nie gekanntem Maß weiter beschnitten.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/olaf-opitz-klare-kante/immunitaetsausweis-geplant-errichtet-merkel-den-kontrollstaat/

  31. Ich habe vor über einem Jahr vorausgesagt, daß das REPTIL nochmal kandidiert.
    So wird es kommen. Die „GUTE HIRTIN“ (Schweinepresse) hat uns so wunderbar durch die Seuche geleitet…wer soll es auch sonst machen?
    Weitere 4 Jahre IM ERIKA–dann ist es hier wie in Belgisch-Kongo!

  32. In der Türkei erschoss die Polizei einen Syrer – weil er gegen die Corona-Ausgangsregeln verstoßen haben soll.

    Die Aussage des verdächtigen Polizisten: Er hätte das Gleichgewicht verloren, als er die Waffe abfeuerte, weil er im Ramadan fastet und erschöpft war.

    https://streamable.com/nanfcm

  33. @ Maria Koenig 3. Mai 2020 at 13:15

    Widerstand 2020, Leute, lest Ihr nicht, was der Schwindeldoktor von sich gibt? Er faselt von Jesus und will ganz Afrika nach Deutschland einladen. Also bitte, dann bleib‘ ich doch lieber bei der AFD.

    Ich habe das Ganze nicht als eine Demonstration von „Widerstand2020“ angesehen. Daß ein paar davon darunter gewesen sind, wie auch Leute von der AfD und der ihr nahestehenden Gewerkschaft dabei waren – das ist auch ihr gutes Recht – , mag sein, ändert aber nichts an der Sache, daß das keine Demo zugunsten irgend einer Organisation oder Partei gewesen ist.

  34. Selbstverständlich ist Widerstand dringend nötig und jeder Bürger und jede Bürgerin sollte sich daran beteiligen.
    Vergessen wir aber nicht, dass die Massenmigration und der Genozid an unserem Volk das Hauptproblem ist.

  35. Es wäre wünschenswert, wenn demnächst gegen die Aufhebung der aktuellen Grenzsperren demonstriert wird. Denn das wird das Erste sein, was das Merkel-Regime ‚lockert‘!

  36. @pro afd fan
    […] Massenmigration und der Genozid an unserem Volk das Hauptproblem […]
    Sehe ich auch so, daran ändert die afd aber nichts, weil die Verschiebemasse von anderer Stelle gesteuert wird, jedenfalls nicht vom Kanzleramt oder im Parlament.

  37. Julian_Apostata 3. Mai 2020 at 13:36
    Ja, aber ohne AfD wäre die Lage für uns noch viel schlimmer.

  38. Vorhin gab es einen TV-Bericht über Schweden. Es wurde gesagt, dass die Ansteckungsquote dort gering ist und die Menschen weit weniger eingeschränkt sind. Die Kinder gehen in die Schule und dies hat sich als ungefährlich erwiesen. Unsere Kinder aber werden eingesperrt und von ihren Freunden fern gehalten.
    Ich fordere eine sofortige Schulöffnung.

  39. Ein kruder Mix aus „Aktivisten“, Stuttgart21-Gegnern, Normalos, „Thunfischen“ (Lara) und Konservativen, die sich in der Menge höchsten Corona-Ansteckungsgefahren ausgesetzt haben, denn die kann auch Jüngere treffen, siehe 1.FC Köln.
    IT-Unternehmer wie Ballweg können rechts oder links sein. Das spielt in dem Job keine Rolle.

    Mit der AntiFa darf es keine Einigung geben. Die brauchen traditionell ihre Demos nicht vorher anmelden so wie in Berlin-Kreuzberg oder Hamburg-Sternschanze am 1.Mai. Die SA hatte damals ihre Aufmärsche auch nicht angemeldet, denn die sind „Regierung“. Nur die Fahrtkostenerstattung müssen die einreichen bei ihren Organisationen, die wiederum das Geld vom Land rückerstattet bekommen aus den unendlichen Fleischtopf-Fonds im „Kampf gegen Rääächtz“ aus dem Familien(!)Ministerium von Frau „Dr.“ Giffey.

    Zwangsimpfungen, verordnet von einem schwulen Bankkaufmann, der von Corona so viel Ahnung hat wie die Kuh vom Radfahren, lehne ich natürlich ebenfalls ab.
    Auch Corona-genesende können erneut die Seuche bekommen.
    Als nächstes folgt der Chip unter der Haut. Es bleibt ein ganz schmaler Grad .

  40. Die hohe Zahl der Demonstranten im Vergleich zu Berlin überrascht doch schon positiv.
    Wohnt da in der Umgebung nicht der Gärtner der immer hier bei PI mit seinen Youtube Videos verlinkt wird?
    Ist er mal nicht vor Ort und sieht sich das an?
    Oder sitzt er lieber vor seinem Bücherregal Daheim und macht Videos zum Thema „es brodelt im Volk“ .

  41. @Heisenberg
    Das ist mal wieder völlig unklug von der AFD. Statt sich zu freuen, daß man einen Mitstreiter im Kampf gegen das System bekommt, kommen solche albernen Aktionen. Man hat´s beim Widerstand2020 aber mit Humor genommen und überlegt, ob man den Hahn als Maskottchen nimmt (stand bei Facebook). Niedlich ist er ja. 🙂

    @Tom62
    Immerhin war einer der Mitgründer von Widerstand2020, der Rechtsanwalt Ralph Ludwig Redner bei der Demo und er war es meines Wissens auch, der die Demo durch eine Klage erst möglich gemacht hat.

  42. @pro afd fan
    […] Ich fordere eine sofortige Schulöffnung.[…]
    Mein Lieber, auch hier blasen wir zwei wieder ins gleiche Horn. nachdem Corona in diesem Jahr in Deutschland ausgefallen ist (wir haben ja schon Mai, wie lange will man noch warten?) fordere ich überhaupt den ganzen Quatsch sofort zu beenden.

    Gefolgt von einem Untersuchungsausschuss wer welche Anteil an der Desinformation hat, wer gelogen hat, wer Anteil an dem wirtschaftlichen Desaster hat.
    Reaktionen der Afd leider noch sehr verhalten bis auf wenige Ausnahmen.
    Exemplarisch auch der jüngste PI Artikel vom Renner. Der hat anscheinend noch immer nicht die Sache für sich einschätzen können. Ich weiß nicht was die da die letzten 5-6 Wochen gemacht haben.

  43. Widerstand2020 ist eine vorzügliche Deppen-Anziehungsplattform. Das ist eine unverhoffte Chance, um das rechte Lager von Obskuranten und Spinnern zu säubern und rückstandslos zu vernichten.

    Sind Räpple und Gedeon bereits Mitglieder? Fiechtner?

  44. NACHTRAG

    Wir hatten hier gestern u.a. das Thema Gehirnwäsche…
    Vor mir liegt der neue Prospekt der Supermarktkette „Marktkauf“ (EDEKA).
    U.a. wird dort Nachtwäsche angeboten.
    Das männliche Model ist offenbar ein Musel–Typ hellerer, syrischer Sympath. Neben ihm 2 dunkelhäutige Schönheiten (Inderinnen?). Also die klassische deutsche Kleinfamilie.
    Ehemann mit 2 seiner (4?) Lustsklavinnen im Schlafanzug. Kurz vor der Beschälung.

    Junge, Junge!

  45. Tom62, ich habe auch nicht behauptet, dass es sich bei der Demo um eine Veranstaltung von Widerstand2020 gehandelt hat, ich habe lediglich auf die komischen Äußerungen des Schwindeldoktors hingewiesen.

  46. Wir brauchen jetzt eine großangelegte Remigration.

    Es kann nicht sein, dass der Merkelstaat jetzt an die Vermögen der Deutschen geht, um die Millionen arbeitslosen Merkelasylanten die seit 2015 Hartz IV beziehen, weiter mit durchzuziehen.

    Überall finden Massenentlassungen statt, aber Merkel und Co. erzählen uns weiter Tag für Tag, dass wir diese angeblichen syrischen, afghanischen und afrikanischen „Raketenforscher“ weiter hier aufnehmen.

  47. Zum failed state SCHWEDEN und seinem widerlichen sozialistischen Experiment:

    3x soviel Tote wie in Buntland—viel mehr Infektionen als bei uns!

    Fakten-Fakten-Fakten! Wer’s nicht wahrhaben will: nachprüfen!

    Das ist der berühmte „Sonderweg“ eines kaputten, gescheiterten Landes, das komplett übermuselt ist.
    Noch immer faselt man dort von „Herdenimmunität“–die es noch niemals gab und auch nie geben wird.

  48. dr.ngome 3. Mai 2020 at 13:54
    Das männliche Model ist offenbar ein Musel–Typ hellerer, syrischer Sympath. Neben ihm 2 dunkelhäutige Schönheiten (Inderinnen?). Also die klassische deutsche Kleinfamilie. “
    Genauso wie es sich die NWO-Mafia vorstellt. Vor einiger Zeit gab es bei der Werbung wenigsten noch das Verhältnis 1:1, aber nun werden die Einheimischen schon komplett ausradiert.

  49. Babieca 3. Mai 2020 at 14:03

    Nochmal zum Mitmeißeln: Der totalitäre Merkel-Staat bestimmt totalitär einen Corona-Ausweis. Und das totalitäre Merkel-Hündchen Spahn winselt und kläfft und jiepert: „Aber nur mi einem Ethik-Rat“
    ———-
    …wobei der Ethik-Rat natürlich voll auf Merkel-Linie ist. So wie der VS, die Presse, die AntiFa, Kirchen, Gewerkschaften und rd. 90% der Bevölkerung.
    Was soll so ein Papierausweis bzw. Plastikkarte? Total altmodisch. Der Chip unter der Haut muss her, sonst gibt es keinen Job, man darf nicht mehr einkaufen, nicht mehr rausgehen. Nicht kleckern sondern klotzen mit der „Bazooka“ (frei nach Olaf Scholz).
    Heute abend bei Anne-Will-nicht: Merkel-Nachfolger Söder (übernimmt 2 Jahre nach Beginn der 5.Amtsperiode), Scholz und last not least: Womanizer Habeck statt Baerbock, nächste Woche wieder umgekehrt. Die grünen Hausgäste sind gesetzt.

  50. Stormwatcher 3. Mai 2020 at 13:45
    So jetzt mal Butter bei de Fische. Da Sie ja Widerstand2020 so preisen, lassen Sie uns doch genau wissen, was Schiffmann und Konsorten zur Migration sagen. Ich möchte hier eine genaue Aussage.

  51. Ich verurteile Sttugart auf das schärftste. Diese 5000 Faschisten, die mit Fackeln zum Reichstag aufmaschieren und in Flammen sehen wollen, müssen medial denunziert werden. Wir werden der Anti Fa jegliche Unterstüzung gewähren.
    Linke Gewalt ist nur aufgebauscht. Ich fordere mehr finanzielle Aufopferungen von Mittelständelern, im Kampf gegen konstruktive Kritiker…

  52. Sollen wir jetzt 2x im Jahr dem Laden zumachen.
    Weil aus China wieder eine Seuche kommt .
    Mit impfpflicht dazu .
    Oder was soll das hier werden ?
    Wie wärs mal mit einer Seuche
    bei der Haufenweise Leichen
    auf der Straße liegen.
    Dann ist Krise .
    Dann in echt .

  53. Widerstand 2020: Hysterisch kreischende Deppen lassen sich von der Polizei abführen und faseln etwas von „Faschismus“.
    Der Fiechtner lässt sich aus dem Baden-Württembergischen Landtag abführen.

    Passt wie Arsch auf Eimer oder? Die AfD hätte ein gutes Projekt werden können, wenn sie nicht soviele Gestörte angezogen hätte. Jetzt ist die Partei wahrscheinlich „verbrannt“ und wird nichts mehr bewirken. Und wenn man mir jetzt Pessimismus vorwerfen will: Für mich ist es Realismus.

    Es geht hierbei nicht um politische Positionierungen. Es geht um Individuen.

  54. Unser globaler Messias Warren Edward Buffett, hat gerade in der Grippewelle anscheinend 50 Milliarden Dollar weniger verbucht. Bitte Spenden Sie an den Notleidenen Menschen.

  55. Ich habe Spaß!

    „Umfrage: Grüne verlieren weiter – Deutsche fürchten sich vor der Zukunft
    Der Umfragekaiser befindet sich weiter im Sinkflug: die Grünen.
    Nur noch 14 Prozent der Bevölkerung würden der Partei ihre Stimme geben.
    Auch die Union verliert – dennoch würde es für eine Fortsetzung der GroKo reichen.“

  56. Ob nach den ganzen „klimaverdächtigen“ Coronaeinschränkungen Einschränkungen geplant sind, das ist meine allergrößte Sorge. War Corona vielleicht nur ein Vorwand?

  57. Stormwatcher 3. Mai 2020 at 13:45

    Ob „WS2020“ Mitstreiter der AfD oder vom System installierte Spaltung ist, wird sich ja noch zeigen. Ich fand die Aktion mit dem Hahn ebenso humorvoll und sie zeigt „WS2020“ die Schwächen ihres Mitgliedersystems auf. Daran sollten sie als erstes arbeiten, wenn sie ernst genommen werden wollen.

  58. dr.ngome 3. Mai 2020 at 14:22

    OT

    Wie geht GEHIRNWÄSCHE bei Kindern?

    Neulich an der Warteschlange an der Kasse im Wühltisch:
    Ein Kinderbuch „Ich komme in die Schule“.
    Auf dem Buch eine süsse Zeichnung von einem dunkelhäutigen Jungen, an der Hand ein kleines blondes Mädchen.

  59. Ein komisches Gefühl, wenn man auf einmal mit u.a. linksgrünen Verbrechern Widerstand leistet.

  60. Marie-Belen 3. Mai 2020 at 12:24

    Ja, die Leute gehen jetzt sukzessive pleite. Aber es war doch klar, dass es so kommen würde. Hat man das hier im Blog eigentlich auch verdrängt?
    Ich weiß nicht wie viel Reserven die Einzelnen haben. Aber das hält ja nicht ewig und müßte dann ja wieder aufgeholt werden. Ich habe nicht im mindesten verstanden, wie man überhaupt über den Shutdown diskutieren konnte. Individuelle Maßnahmen ja (also größere Menschenansammlungen usw., auch frühzeitig Masken im Nahverkehr (wobei ich mittlerweile nichts mehr zur Wirksamkeit weiß) aber grundsätzlich freiwillig. Über das Virus geteilter Meinung sein ja. aber nicht über den Shutdown. Der ist definitiv das Ende.

  61. dr.ngome 3. Mai 2020 at 14:25

    Im Juni 2019 lagen AfD und Grüne noch 15% auseinander, jetzt sind es nur noch 3%.
    Die „Grünen“ haben ihre beste Zeit hoffentlich hinter sich, in der kommenden Rezession will von ihren wirren Thesen kaum einer was hören, genauso wie von Greta und FFF.

  62. Entgleitet jetzt dem kommunistischen Merkelregime die „Fortune“, wie Helmut Kohl gesagt hätte?

  63. Demokrat rechts 3. Mai 2020 at 14:24

    Dass die AfD den Fichtner rausgeworfen hat, war doch vollkommen richtig. Es ist auch normal, dass neue Parteien zu Anfang viele Bekloppte und Abenteurer anziehen. Will eine Partei seriös und erwachsen werden, muss sie sich aber von solchen Individuen trennen. Sonst geht sie den Weg der Piraten, deren Abgeordnete Leichen mit der Sackkarre durch die Strasse schieben und heute unter 1% herumkrebsen.

  64. INGRES 3. Mai 2020 at 14:30

    Im übrigen ist es in der Tat so, das gerade im Fitessstudio überall schon in normalen Zeiten die Geräte nach jedem Gebrauch desinfiziert werden. Und husten habe ich da auch noch nie jemanden gehört. Bis Ende Januar jedenfalls nicht. Und da sind zwar viele Ältere (ich bin ja auch 68), aber mehrfach schwer Vorerkrankte schienen mir da nicht zu trainieren.

  65. Macht die Augen auf! Die haben doch eine ganz andere Agenda!
    Hier muckt die Spassgesellschaft auf. Denen geht es nicht um den Fortbestand unseres Landes, wie wir es einst kannten. Die sind sehr schnell wieder zufrieden. Und zwar sobald sie wieder ihre Yoga- Pilates- und Zumba Kurse besuchen können. Vorher müssen aber noch die Grenzen wieder auf, damit die Flutung frische Fahrt aufnehmen kann.

  66. INGRES 3. Mai 2020 at 14:36

    Aber trainieren mit Maske ist für mich nichts. Und Personenbeschränkung geht ja auch nicht. Ich kann ja nicht hinfahren und wieder zurück.

  67. Immerhin 5000 Leute in STUTTGART auf der Straße lassen ein kleines Licht am Endes Tunnels aufflackern.
    AfD ist grad ein trauriges Thema, leider.
    Das „Alternative“ im Parteinamen sollte wieder mehr in den Fokus rücken und vor Allem mehr public gemacht werden – bei allen Themen.

  68. Wo Recht zu Unrecht wird, wird Widerstand zur Pflicht, Gehorsam aber Verbrechen!

  69. Kommunistische Dummschwätzer in der Merkel CDU kommen aus ihren Deckungen

    https://www.n-tv.de/panorama/13-45-CSU-Minister-Mueller-sieht-Kapitalismus-und-Globalisierung-infrage-gestellt–article21626512.html

    Müller gibt einem angeblichen Raubbau-Kapitalismus die Schuld am CORONA Ausbruch.

    Hat der gekifft? Der Raubbau in China wird von der KP in Peking organisiert.

    Der soll sich mal die Zustände vor Augen führen die im kommunistischen Ostblock herrschten dem seine Parteiführerin aus der Uckermark entsprungen ist.

    Du kannst wirklich nur noch kotzen wenn du das TV einschaltest und solche Nachrichten hörst.

    Und hier,

    der Sauertopf Heiko Maas will den deutschen Tourismussektor offensichtlich vollständig kaputt machen und die Sommerreisesaison ausfallen lassen, ist der Sozialist komplett gestört und wahnsinnig?

    Wollen die alles kaputt machen, um dann alles billig aufzukaufen, um es dann verstaatlichen zu können,
    siehe Lufthansa?

    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Maas-bremst-Sommerurlaubsplaene-von-Reisewilligen-article21755640.html

    Die Kommunisten müssen schleunigst gestoppt werden, es wird immer offensichtlicher, dass das CORONA Virus von den Träumern einer DDR 2.0 hochgejazzt wurde, um sich wichtiger Wirtschaftsbereiche zu bemächtigen.

    Die Chinesische KP lauert mit ihren gewaltigen Devisen bereits wie ein Raubtier vor einer schwachen Antilope, um zuzuschlagen und Deutsche Crash Unternehmen zum Schleuderpreis zu kaufen.

    Hat Merkel genau das bei ihrem Besuch in Wuhan mit den Roten auspaldovert?

  70. dr.ngome 3. Mai 2020 at 14:25

    Erstaunlich, dass die wohlstandsverwahrlosten, linksgrünen Nichtsnutze diesmal nicht mit ihrem Geschäftsmodell, der Angst, punkten können.

  71. Neunzehnhundertvierundachtzig 3. Mai 2020 at 14:36

    Macht die Augen auf! Die haben doch eine ganz andere Agenda!
    Hier muckt die Spassgesellschaft auf. Denen geht es nicht um den Fortbestand unseres Landes, wie wir es einst kannten. Die sind sehr schnell wieder zufrieden. Und zwar sobald sie wieder ihre Yoga- Pilates- und Zumba Kurse besuchen können. Vorher müssen aber noch die Grenzen wieder auf, damit die Flutung frische Fahrt aufnehmen kann.

    So deprimierend das ist, so lichtblickend ist das auch:

    Selbst die größten Knallchargen motzen, wenn sie nicht mehr knallcharchieren können. Wenn es der Spaßgesellschaft an den Kragen geht, wird sie so giftig wie die islamische Clangesellschaft. Aus diesem Gegensatz speisen sich große Dramen, Epen und Trilogien.

  72. @pro afd fan
    Was Schiffmann und Konsorten über die Migration denken, weiß ich nicht genau, sie haben sich nicht dezidiert dazu geäußert, da kann man höchstens mutmaßen, wie die sich positionieren würden. Ist aber auch gar nicht relevant, weil die drei Gründer nur drei Stimmen von jetzt fast 100.000 haben.

    @Heisenberg
    Ja, Schwächen hat das System durchaus, weil es natürlich in gewissem Umfang theoretisch manipulierbar ist. Ich bin mir aber sicher, daß die sich dazu auch Gedanken machen werden. Vielleicht muss man das beitragsfrei nochmal überdenken und halt erst mit 1 Cent Beitrag anfangen. Wenn dann einer meint, er müßte 10 Accounts machen, bräuchte er dafür normalerweise ja auch 10 verschiedene Bankverbindungen, sonst fällts ja auf. Auf die Weise könnte man Problemfälle gleich mal minimieren.

  73. Was ich auf dem Video sehe, sind jede Menge Menschen, die sich gegenseitig anbetteln, endlich mit Corona infiziert zu werden. Keine Masken, kein Sicherheitsabstand. Wahrscheinlich haben sie sich zur Vorbereitung des Protests seit drei Tagen nicht gewaschen, schon gar nicht die Hände. Um ganz sicher zu gehen, fangen sie auch noch an zu singen und zu kreischen.

    Danach geht es per Öffies zurück nach Hause, vielleicht kann man ja als Beifang noch ein paar Fahrgäste anstecken. Ein nicht zu geringer Anteil dürfte schon im Altersheim leben. Da ist die schnelle Weitergabe am sichersten und effektivsten. Unterwegs regt man sich noch über einen Ausländer auf, der es zu was gebracht hat und gegen das Gesetz verstösst, indem er seinen AMG in zweiter Reihe parkt.

    Ein schöner, ereignisreicher Tag geht zu Ende. Wie damals in Brokdorf hat man für die wahre Demokratie und die Zukunft gekämpft. Wäre da nicht plötzlich dieser komische, trockene Hustenreiz.

  74. Die da in Stuttgart, rumgelaufen sind, wollen einfach nur ihre Spaß Gesellschaft zurück. Denen geht es nicht, um unser Land.

  75. Demokrat rechts 3. Mai 2020 at 14:45

    Fast auf der ganzen Welt gab es einen „Shutdown“. Sollen sich ausnahmslos alle Regierungen der Welt geirrt haben oder wie?

    Eine Massenpanik und eine Massenhysterie – übrigens ganz und gar menschliche Eigenschaften in Gruppensäugetieren (wie bei Pferden, Antilopen, sonstigen „Fluchttieren“) – rasen noch schneller um die Welt als jedes Virus. Gruppenpanik ist in Primaten seit mindestens 55 Millionen Jahren verankert.

  76. Demokrat rechts 3. Mai 2020 at 14:24
    Man kann sich die Leute eben nicht aussuchen. Niemandem seht auf der Stirn geschrieben, dass er ein Karrierist oder U-Boot ist. Für solche Missstände kann man eine Partei nicht verantwortlich machen.
    Lang lebe die AfD!

  77. Also ich hab ja geschrieben, dass es, wenn es etwas Relevantes wäre, nur zu spät kommen kann. Das Gute und Relevante zieht keine Massen an (allein deshalb konnte nur so was wie Corona Merkel stürzen).
    Aber sie haben schon recht aufgelockert gestanden. Also ein wenig Anstand wurde ja gehalten. Und vielleicht hat auch keiner Husten gehabt. Bei Husten kann man ja zu Hause bleiben. Aber wir werden es ja an den Infiziertenzahlen in 15 Tagen sehen.

  78. Babieca 3. Mai 2020 at 15:00

    Also es war keine Hysterie (vielleicht beim Normalbürger der sich hysterisch machen läßt). Es war und ist konzertiertes Gutmenschentum. Gesinnungsethik statt Verantwortungsethik. Wobei Gesinnungsethik nicht ideologisch motiviert sein muß, sondern einfach nur unreflektierte Ethik ist.

  79. Barackler 3. Mai 2020 at 14:55

    Aber sie können es. Sie tun es. In Jurassic Park (sorry, daß ich jetzt mit so einer abgenudelten Kalenderspruch-Klamotte komme) hieß es: „Das Leben findet einen Weg“.

    Es lebt eben. Mit und ohne Virus. Ich habe mich in den letzten Jahrzehnten immer über die Jet-Set-Pferde-Quarantäne scheckig gelacht, die die Hottes per Amt durchgehen müssen, ehe sie z.B. aus Deutschland zu Turnieren in den USA, Australien, Asien, Islamien fliegen dürfen.

    Zwei bis drei Wochen in einer Paddock-Box auf dem Quarantäne-Gelände, in das z.B. Vögel scheißen. Den Pferden auf den Pferdeastralleib. Also Pferden, die z.B. wg. den australischen Quarantäne-Bestimmungen zur Vogelgrippe nicht mit Vögeln in Kontakt kommen dürfen.

    Es ist Augenwischerei und der PR-Versuch, etwas abzuwehren, was nicht abzuwehren ist. So tun, als ob.

  80. INGRES 3. Mai 2020 at 15:10

    Also es war keine Hysterie (vielleicht beim Normalbürger der sich hysterisch machen läßt). Es war und ist konzertiertes Gutmenschentum. Gesinnungsethik statt Verantwortungsethik. Wobei Gesinnungsethik nicht ideologisch motiviert sein muß, sondern einfach nur unreflektierte Ethik ist.

    Ja, da stimme ich zu. Es hat aber auch noch eine ganz bösartige Komponente: Die der Angst. Die geschürte Angst, die Panik, der Hebel, den Medien und Regierungsparteien inzwischen ununterbrochen drücken, um Blanko-Vollmachten zu bekommen. Insofern ist Corona ein Geschenk.

    Hätte man das schon bei BSE und EHEC (das waren in Nachschau willkommene Übungsläufe für de Staat) in voller Fülle durchexerziert, hätten wie heute schon alle einen Chip. Oder eine doppelte Pflicht-Ohrmarke wie jeder Wiederkäuer.

  81. Nachdenkenswert:
    Wieso hat die Polizei hier nicht eingegriffen, bei den Massen-Demos gegen Stuttgart 21 wurden sogar Wasserwerfer eingesetzt.
    Ich als „Ossi“ bin da sehr „hellhörig“.

  82. „Auch eine ganz junge Rednerin (Lara, elf Jahre) animierte die Bürger, ihrem Protest Stimme zu verleihen.“

    Spätestens ab da hätte man heimgehn können. Ist ja schlimmer als Ökos mit Thunfisch.

  83. @Barackler 3. Mai 2020 at 14:55

    Sie sind ein Dummschwätzer. Was stört Sie an der Demo? Nicht patriotisch genug?

  84. Findet in Nürnberg auch was statt ??
    Dieses linke Drecksloch hätte bitter nötig !

  85. Stormwatcher 3. Mai 2020 at 14:51

    Was Schiffmann und Konsorten über die Migration denken, weiß ich nicht genau, sie haben sich nicht dezidiert dazu geäußert, da kann man höchstens mutmaßen, wie die sich positionieren würden. Ist aber auch gar nicht relevant, weil die drei Gründer nur drei Stimmen von jetzt fast 100.000 haben.
    —————

    Schiffmann möchte gerne ganz Afrika (1,2 Milliarden Menschen) nach Deutschland holen. Das hat er in einem Video gesagt. Das halte ich schon für eine klare Positionierung zur Migration, nämlich eine geisteskranke.
    Und natürlich ist das von Gewicht, denn Schiffmann ist Gesicht und Gründer dieser Partei.

  86. tban 3. Mai 2020 at 15:30

    Wieso hat die Polizei hier nicht eingegriffen…
    Ich als „Ossi“ bin da sehr „hellhörig“.
    __________________
    Da haben die „Ossis“ tatsächlich meistens bessere Ohren als wir „Wessis“. Dafür seht Ihr manchmal zu viel des Regierungsteufels an der Wand. Ist meine allgemeine Beobachtung, auch im Berufsleben, der letzten dreißig Jahre. Das ist ohne jede Wertung, verstehen Sie bestimmt.

  87. hansa 3. Mai 2020 at 14:57

    War auch mein erster und letzter Gedanke zu diesem aUfMaRsCh.
    Immerhin sind die in ihrem verdreckten Kessel nach wie vor bereit den höchsten Ölpreis zu schlucken und dicke
    die Pädos zu wählen.
    Anstatt S21 hätten sie dort besser 5 Hochgeschindigkeitstrassen nebeneinander durchgeführt um wenigstens etwas von dem Mief rauszuziehen.
    Stgt meine Liebe.

  88. Friedolin 3. Mai 2020 at 15:57
    tban 3. Mai 2020 at 15:30

    Wieso hat die Polizei hier nicht eingegriffen…
    Ich als „Ossi“ bin da sehr „hellhörig“.
    __________________
    Da haben die „Ossis“ tatsächlich meistens bessere Ohren als wir „Wessis“. Dafür seht Ihr manchmal zu viel des Regierungsteufels an der Wand. Ist meine allgemeine Beobachtung, auch im Berufsleben, der letzten dreißig Jahre. Das ist ohne jede Wertung, verstehen Sie bestimmt.
    —————————————————————————–
    Ja, vielleicht sind wir ZU übervorsichtig und ZU skeptisch bezüglich der Regierenden.
    Aber das selbst Erlebte prägt eben für’s Leben.
    Wir sind dabei, die Freiheit das zweite Mal zu verlieren.
    Ihr erlebt es das erste Mal.
    Geschlossene Grenzen und Polizeigewalt (das hieß früher „Zuführungen“, die waren nach den ersten Demos 1989 auch willkürlich).
    Und daß man heutzutage auf Demos daran gehindert wird, die deutsche Fahne bzw. das Grundgesetz als Buch vor sich her zu tragen … Das ist schon äußerst besorgniserregend.

  89. @Babieca 3. Mai 2020 at 15:15

    Barackler 3. Mai 2020 at 14:55

    Aber sie können es. Sie tun es. In Jurassic Park (sorry, daß ich jetzt mit so einer abgenudelten Kalenderspruch-Klamotte komme) hieß es: „Das Leben findet einen Weg“

    **********************************

    Die etwas aussergewöhnliche Fauna in diesem Film war ja auf Gen-Technik bzw. -Manipulation zurückzuführen. Vielleicht bist Du damit schon sehr nahe an der Corona-Entstehung dran. Wahrscheinlich ist es aber nicht das, was Du mir sagen willst.

    Wie erfolgreich die verschiedenen Länder mit ihren unterschiedlichen Strategien am Ende sein werden, wage ich im Moment nicht zu beurteilen. Aber während ich die Demonstrationen als solche für unverbietbar halte, trägt das Verhalten der Demonstranten bewusst zu einer weiteren und schnelleren Verbreitung der Seuche bei. Ist es wirklich zuviel verlangt, Schutzmasken zu tragen (die man den Teilnehmern kostenlos zur Verfügung stellen könnte) und ein wenig Abstand zu halten?

  90. @Elijah 3. Mai 2020 at 15:37

    @Barackler 3. Mai 2020 at 14:55

    Sie sind ein Dummschwätzer. Was stört Sie an der Demo? Nicht patriotisch genug?

    ******************************************

    Mehr als Beleidigung fällt Ihnen nicht ein? Diskussions-Verwahrlosung im Endstadium.

  91. tban 3. Mai 2020 at 16:43

    Wir sind dabei, die Freiheit das zweite Mal zu verlieren.
    Ihr erlebt es das erste Mal. …
    _____________________

    Das stimmt allerdings, und ich hätte nie gedacht, daß es soweit kommen könnte. Deshalb ist der Westen viel mehr als der Osten auch völlig paralysiert angesichts der Entwicklung. Wir waren „durch“ in Freiheit, Wohlstand und Sicherheit. Und jetzt schwimmen plötzlich die Felle davon. Vor allem wurden wir auch geschichtlich stark hirngewaschen, aber ohne es zu merken. Das ist fast noch schlimmer.

  92. Herman & Popp:

    +++ Demos für Grundrechte – die Nerven liegen blank +++

    +++ Achtung, Impfpflicht droht durch die Hintertür +++

    +++ Berät Melinda Gates die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen? +++

    +++ US-Medien immer kritischer: Corona ist riesiger Schwindel +++

    +++ Star-Investor Warren Buffett verliert 50 Milliarden Dollar – seine Aussage: Corona-Pandemie ein Experiment mit vielen möglichen wirtschaftlichen Folgen +++

    https://t.me/EvaHermanOffiziell

  93. Barackler 3. Mai 2020 at 16:56

    Ist es wirklich zuviel verlangt, Schutzmasken zu tragen (die man den Teilnehmern kostenlos zur Verfügung stellen könnte) und ein wenig Abstand zu halten?

    Das scheint mir aktuell – wo man nichts genaues weiß – der Knackpunkt. Muß man oder muß man nicht? Ich habe mich gestern mal feldforschungsweise an eine U-Bahn-Station gesetzt, mein Auto nebenan abgestellt (ja, auch brav den Parkscheinautomaten gefüttert), meine Nase unmaskiert in die Sonne zum Bräunen – früher hieß das „negern“ – gehalten und einfach nur beobachtet:

    Alle erkennbar weißen Deutschen vermummten sich spätestens bei Betreten der Bahn. Sie hatten schon vorher ihren Maulkorb um den Hals. Alle erkennbar arabischen/türkischen/afghanischen Männer latschten da rein wie üblich.

  94. Babieca 3. Mai 2020 at 17:44

    Barackler 3. Mai 2020 at 16:56
    Ist es wirklich zuviel verlangt, Schutzmasken zu tragen (die man den Teilnehmern kostenlos zur Verfügung stellen könnte) und ein wenig Abstand zu halten?
    ***************************
    Das scheint mir aktuell – wo man nichts genaues weiß – der Knackpunkt. Muß man oder muß man nicht? ……
    ++++++++++++++++++

    Das ist einer der Knackpunkte. Und da liegt m. E. auch die Crux. Für reichlich Verwirrung wurde und wird gesorgt.
    „..wo man nichts genaues weiß“
    Ein unverantwortlicher Zustand, der natürlich genutzt, tja mißbraucht wird. Von allen „Interessenvertretern“.
    Der sichtbare Maulkorb. Nur ist das wirklich der wahre Maulkorb? Oder ist das z. Z. die wichtigste Maßnahme zum Schutz für sich und andere?
    Abstand, insbesondere in geschlossenen Räumen, und eine (eigentlich) selbstverständliche Hygiene, sollte auch für keinen zu viel verlangt sein.
    Meine Meinung.
    Das den Musels der Schutz ihrer Mitmenschen am Allerwertesten vorbei geht, ist ja bekannt.

  95. @pro afd fan 3. Mai 2020 at 13:43
    „Petition gegen Impfzwang jetzt schon bei 182646 Unterschriften. Nun kommen sie schon im Sekundentakt./ ….“

    Shalom, Dir!

    Wie war das gleich mit „der Petition gegen den Migrationspakt“? Ich verstehe Euer Frohlocken nicht …

    Z.A.

  96. http://www.widerstand2020.de

    100.000!

    @Heisenberg
    Nein, er hat nicht gesagt, daß er alle Afrikaner aufnehmen will, sondern daß man alle Afrikaner aufnehmen und in ein Bundesland stecken könnte und dann trotzdem noch Platz hätte (was natürlich auch Unsinn ist). Können ist nicht gleich Wollen.

  97. @ Babieca 3. Mai 2020 at 17:44

    Barackler 3. Mai 2020 at 16:56

    Ist es wirklich zuviel verlangt, Schutzmasken zu tragen (die man den Teilnehmern kostenlos zur Verfügung stellen könnte) und ein wenig Abstand zu halten?

    „Das scheint mir aktuell – wo man nichts genaues weiß – der Knackpunkt.“

    ********************************************

    Das war von Anfang an der Knackpunkt. Anstatt direkt bei Bekanntwerden des Ausbruchs einen Bestands-Check für Masken, Schutzkleidung und Desinfektionsmittel durchzuführen und Eilbestellungen zu veranlassen, beobachtete man „gelassen“, wie sich die Seuche ausbreitete. Man wähnte sich „gut vorbereitet“. Dann, wohl schon in Erkenntnis des Mangels, behauptete man frech, dass Masken gar keinen Schutz bieten würden. Die MSM hinterfragten das nicht, sondern unterstützten die Lüge. Als nicht mehr zu verbergen war, dass selbst in den Krankenhäusern alles fehlte, erfand man Fake News von 6.000.000 von einem Flughafen in Kenia verschwundenen, oder weiteren, von der CIA „auf dem Rollfeld“ in Bangkok konfiszierten Masken. Ausserdem lallte Spahn davon, es sei gelungen, eine „ständige Luftbrücke“ zwischen Shanghai und FFM einzurichten, bestehend aus 1 (einem) A 330, aus dem die Passagiersitze ausgebaut wurden. Über stattgefundene Transporte erfuhr man ebenfalls nichts. Die erste reale Lieferung waren wohl die Antonovs von letzter Woche. Da aber immer noch lange nicht genügend Masken verfügbar sind, empfiehlt man inzwischen, sich einen Schal über die Schnüss zu ziehen, was wahrscheinlich sogar jeden noch so höflichen Asiaten dazu bringt, sich lachend am Boden zu rollen. Ein roter Faden von totalem Masken-Versagen der Regierung von Beginn bis heute. Ich finde es deshalb sehr bedauerlich, dass sich hier eine „Maulkorb-Verweigerer-Bewegung“ bildet, anstatt gemeinsam täglich die unfähige Regierung darauf festzunageln, dass sie noch nicht mal in der Lage war und ist, Schutzmasken zu kaufen. Mit ausreichend Schutzmasken und Desi hätte es gar keinen Lockdown geben müssen.

  98. @ Stormwatcher 3. Mai 2020 at 13:45 | Tom62

    Immerhin war einer der Mitgründer von Widerstand2020, der Rechtsanwalt Ralph Ludwig Redner bei der Demo und er war es meines Wissens auch, der die Demo durch eine Klage erst möglich gemacht hat.

    Das ist ja so auch in Ordnung, ohne daß er deswegen Werbung für die genannte Partei gemacht haben muß. Es geht hier weder um die eine, noch um irgend eine andere, auch nicht um die AfD, sondern nur und ausschließlich um die Sache, für die demonstriert worden ist.

    Stormwatcher 3. Mai 2020 at 14:51

    Was Schiffmann und Konsorten über die Migration denken, weiß ich nicht genau, sie haben sich nicht dezidiert dazu geäußert, da kann man höchstens mutmaßen, wie die sich positionieren würden. Ist aber auch gar nicht relevant, weil die drei Gründer nur drei Stimmen von jetzt fast 100.000 haben.

    Falsch. Bereits in dem auf PI gezeigten Video hat Schiffmann sich sehr klar dazu geäußert, man könne „ganz Afrika in einem Bundesland“ aufnehmen, und es sei danach immer noch Platz. Eine völlig abenteuerliche und unverantwortliche Einlassung, die ich, wenn ich bemerken darf, aufgrund ihrer vollkommenen Absurdität einem Unterstufenschüler vielleicht noch durchgehen lassen würde, aber wohl kaum einem akademisch Gebildeten mit Doktortitel. (Afrika hat aktuell über 1,341 Milliarden Menschen bei einer Wachstumsrate um 2,5 % p. a. mit über 100.000 Geburten am Tag.)

    Schiffmann ist im Grunde „das Gesicht“ seiner Partei und laut Satzung Teil des Vorstands. Das, was er sagt und wofür er steht, ist daher sehr wohl relevant für die ganze Partei.

  99. Stormwatcher 3. Mai 2020 at 18:35
    http://www.widerstand2020.de

    100.000!
    @Heisenberg
    Nein, er hat nicht gesagt, daß er alle Afrikaner aufnehmen will, sondern daß man alle Afrikaner aufnehmen und in ein Bundesland stecken könnte und dann trotzdem noch Platz hätte (was natürlich auch Unsinn ist). Können ist nicht gleich Wollen.
    ________________________-
    Das ist übrigens M-V Landespolitik. Gratuliere, gut gewählt!

    Soziale Durchmischung für lebenswerte Städte
    Ein wichtiges Ideal der Stadtplanung in Deutschland und ganz Europa sind sozial gemischte Stadtteile, die die Lebensqualität für alle Einwohner in gleichem Maße gewährleisten. In einem gut durchmischten Stadtteil leben Handwerker neben Akademikern, Kinder neben Rentnern, Menschen mit Migrationshintergrund neben Einheimischen. Eine gute Durchmischung der Bevölkerung trägt zur sozialen Stabilität und Integration bei. Sie schafft Wohlbefinden im Quartier, Sicherheit und eine niedrige Kriminalitätsrate. Quelle:
    https://www.regierung-mv.de/Landesregierung/em/Bau/Soziale-Durchmischung/

  100. 5.000 ? Na und ? – 50 Millionen – mindestens – stehen auf Seiten des GröKaZ-Hauptquartier’s !

  101. Schiffmann’s Afrika-Spinnereien hin oder her. „WS2020“ ist ein in diesen Tagen und Wochen mit unbändigem Freiheitsdrang ausgestatteter, zwischen Grün und Gelb anzusiedelnder bunter Haufen. Mit wirklichen Patrioten hat da kaum einer auch nur Ähnlichkeit !

  102. Wunderbar, wie die Leute da zum Großteil ohne Maske dicht zusammen stehen ! Da erinnert an verlorengegangene Zeiten !

  103. @Babieca 3. Mai 2020 at 15:15
    Barackler 3. Mai 2020 at 14:55

    Aber sie können es. Sie tun es. In Jurassic Park (sorry, daß ich jetzt mit so einer abgenudelten Kalenderspruch-Klamotte komme) hieß es: „Das Leben findet einen Weg“.

    Es lebt eben. Mit und ohne Virus. Ich habe mich in den letzten Jahrzehnten immer über die Jet-Set-Pferde-Quarantäne scheckig gelacht, die die Hottes per Amt durchgehen müssen, ehe sie z.B. aus Deutschland zu Turnieren in den USA, Australien, Asien, Islamien fliegen dürfen.

    Zwei bis drei Wochen in einer Paddock-Box auf dem Quarantäne-Gelände, in das z.B. Vögel scheißen. Den Pferden auf den Pferdeastralleib. Also Pferden, die z.B. wg. den australischen Quarantäne-Bestimmungen zur Vogelgrippe nicht mit Vögeln in Kontakt kommen dürfen.

    Es ist Augenwischerei und der PR-Versuch, etwas abzuwehren, was nicht abzuwehren ist. So tun, als ob.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ist doch egal. In jedem Fall schmecken die Viecher als Currywurst oder Gulasche recht lecker.

  104. „Die Antifa griff vor Kundgebungsbeginn Demonstrationsteilnehmer an“

    Faschos und AntiFaschos sind zwei Seiten einer Medaille
    Keinen Fuß breit für die neuen NAZIS

  105. Barackler 3. Mai 2020 at 18:39

    @ Babieca 3. Mai 2020 at 17:44
    Barackler 3. Mai 2020 at 16:56

    Ist es wirklich zuviel verlangt, Schutzmasken zu tragen (die man den Teilnehmern kostenlos zur Verfügung stellen könnte) und ein wenig Abstand zu halten?

    „Das scheint mir aktuell – wo man nichts genaues weiß – der Knackpunkt.“

    ********************************************

    Das war von Anfang an der Knackpunkt. Anstatt direkt bei Bekanntwerden des Ausbruchs einen Bestands-Check für Masken, Schutzkleidung und Desinfektionsmittel durchzuführen und Eilbestellungen zu veranlassen, beobachtete man „gelassen“, wie sich die Seuche ausbreitete.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    DIE wussten schon, warum sie sich nicht um Masken & Co. gekümmert haben. Brauchte man doch nicht, da es sich um einen gigantisch aufgebauschten Fake handelt. Corane existiert zwefelsohne. Aber nicht in der Gefährlichkeit und Verbreitung, wie uns eingetrichtert wird.

    Wer kennt einen nachweislich AN (nicht mit) Corona Verstorbenen? Bitte melden.

  106. MOXX 3. Mai 2020 at 21:33

    Ist doch egal. In jedem Fall schmecken die Viecher als Currywurst oder Gulasche recht lecker.

    Sauerbraten! Geht nichts über Sauerbraten!

  107. Die Antifa als Bezahl-Protestanten machen das, wofür bezahlt wird, mehr darf man da nicht erwarten, nachdenken wäre hinderlich.
    Wird für Impfen bezahlt, ist man für Impfen.
    Wird gegen Impfen bezahlt, ist man gegen Impfen. Fertig.
    Wess‘ Brot ich ess, dess‘ Lied ich sing.

    Ich weiß nicht, ob die Antifa-Jungs, die Impfbegeisterten Ärzte, die protegierenden Journalisten u.a. Warm-upper begeistert sind, wenn sie nach dem Impfen mit einer im Schnelldurchlauf zusammengeschusterten Substanz z.B. keinen mehr hochkriegen oder haben sie innerlich die Weiber schon an die Neubürger abgegeben? Was ist, wenn die Weiber dann überhaupt keinen Bock auf Sex mehr haben oder wenn man nach kurzer Zeit nicht mehr nur die Hantel nicht mehr hochkriegt, sondern sogar sein Sterbchen macht?
    75 Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges könnte man die hässlichen, dumpfen Deutschen dann doch noch als erledigt in die Geschichte eingehen lassen. Bei Naivlingen passt das natürlich nicht in die beengte Birne.
    Wenn man Glück hat, ist alles nur ein Riesengeschäft mit nichts.

    Diejenigen, die die Zwangsimpfungen auf den Weg bringen, werden sich wohl eher nicht impfen lassen und den Persilschein für bereits vorhandene Covid- Antikörper aus dem Ärmel zaubern. Es könnte allerdings sein, dass es danach um sie herum ziemlich einsam sein wird, wenn einige realisieren, dass sie gelinkt wurden.

    Wie werden sich die Abgeordneten entscheiden?
    Bleiben die Wankelmütigen zu Hause, um später damit zu prahlen, dass man nicht dafür gestimmt hat oder bringt Mutti alle auf Linie, weil sie sich sonst vor Angst in die Hosen scheißen?
    Angst soll ja angeblich ein schlechter Ratgeber sein.
    Aber vielleicht ist sie ein Glücksfall, um das durchzusetzen, was man im Schilde führt.

  108. Na, das sind ja völlig überraschende Teilnehmerzahlen! Ups, haben die Schwaben da etwa ein Problem mit ihrer Landesregierung unter dem angeblich so geliebten Grünen-Opa?

  109. @MOXX 3. Mai 2020 at 21:48
    Die Frage „Wer kennt…“ stelle ich seit Tagen allen Bekannten, erweitert „Wer kennt, der jemand kennt, der ….“. Ergebnis, eine Bekannte, die meinte, sie hätte in ihrem Supermarkt gehört, dass eine Kassiererin an C erkrankt sei! Und das in Berlin!

  110. @ Babieca 3. Mai 2020 at 22:07

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Sauerbraten? Nö, muss nicht sein. Ich komme von der Küste. Schönen Schweinebraten ja. Um dem vorzubeugen. Ich mag keinen Labskaus.

  111. Einen Mangel an Impfstoff halte ich für wahrscheinlicher als Zwangsimpfungen. Warum auch sollte die Beschaffung ruck zuck gehen? Deutschland steht doch gerne hinten an und verschenkt medizinische Hilfsgüter an die geliebte Dritte Welt, selbst wenn sie im eigenen Land knapp sind.

Comments are closed.