1

Der Koran unter der Blog-Lupe

Islam KoranSeit einem Jahr ist ein über ganz Deutschland, Österreich und die Schweiz verstreutes lockeres Netzwerk von Atheisten, Christen, anderen nicht muslimischen Gläubigen und von Ex-Muslimen in der Freizeit mit einem Mammutwerk beschäftigt: Die Übersetzung einer kompletten Besprechung des gesamten Koran, der Grundlage des Islam.

Das Originalwerk „BLOGGING THE QUR’AN“ stammt vom amerikanischen Religionswissenschaftler Robert Spencer, der damit das Ziel verfolgt, aktuelle Entwicklungen in den muslimischen Gemeinschaften, insbesondere „den Terrorismus“, besser verständlich zu machen.

Die deutschsprachigen Übersetzer sind der Meinung, dass dieser Erkenntnisgewinn nicht auf den englischsprachigen Raum, wo „BLOGGING THE QUR’AN“ schon sehr bekannt ist, beschränkt bleiben darf. Allwöchentlich erscheint daher seit einem Jahr auf islam-deutschland.info/kblog als „DAS KORAN-BLOG“ eine deutsche Version des jeweils neuesten Artikels von Robert Spencer.

Diese Artikel sollten parallel zum Koran selbst gelesen werden. Als Koran-Ausgabe sollte dabei eine der beiden Übersetzungen von Adel Khoury oder Rudi Paret verwendet werden, weil nur diese von Muslimen und Nichtmuslimen, sowie von Literaturwissenschaftlern gleichermaßen akzeptiert werden. Den Koran zu lesen, wird von Muslimen jedem empfohlen, der sich ein Bild vom Islam machen will. Andererseits wird jeder, der nach dieser Lektüre den Islam erst recht kritisiert, beschuldigt, selektiv zu zitieren und Koranstellen aus dem Zusammenhang zu reißen. DAS KORAN-BLOG schafft Abhilfe, indem es zu jeder Stelle des Koran den Zusammenhang erklärt, so wie er heute von allen maßgeblichen islamischen Quellen und Autoritäten verstanden wird. Wer also Robert Spencers Erläuterungen zusammen mit dem Koran gelesen hat, darf sich mit Fug und Recht als informiert bezeichnen.

Das Projekt „BLOGGING THE QUR’AN“ steht jetzt, nach einem Jahr, in der Mitte des Korantextes. Voraussichtlich werden Robert Spencer und seine Übersetzer im Herbst 2009 den ganzen Koran durchgearbeitet haben. Für Interessierte ist diese Halbzeit eine gute Gelegenheit, jetzt in die Lektüre des kompletten Koran und seiner Interpretation durch die heutigen Muslime einzusteigen.

» Das Koran Blog