1

Ab heute wird verdient

fiskus

Endlich geschafft! Seit heute 8 Uhr 42 darf Geld verdient werden, die Steuern sind für dieses Jahr erarbeitet. Zum heutigen „Steuerzahlergedenktag“ rechnet BILD vor, dass rechnerisch bis heute morgen nur für Vater Staat gearbeitet wurde. Und der braucht unser Geld zu einem nicht unerheblichen Teil, um die Bereicherung unserer Kultur durch eingewanderte Muslime zu bezahlen. Die bezahlen nämlich in der Mehrheit nicht wie gehofft unsere Renten, sondern kassieren unsere Steuern in Form von Sozialleistungen. Aber das steht nicht in BILD.

Aus der BILD-Zeitung:

Sämtliche Einkünfte bisher sind nach Berechnungen des Bundes der Steuerzahler für Steuern und Beiträge draufgegangen. Steuerzahler-Präsident Karl Heinz Däke: „Das gesamte Einkommen, das die Steuer- und Beitragszahler vorher erwirtschaftet haben, wurde rein rechnerisch an den Staat abgeführt.“

Wahnsinn: 53,3 % ihrer Bruttoeinkünfte bekommen die Arbeitnehmer nicht in die Hand. Dieses Jahr müssen wir sogar sechs Tage länger für den Staat arbeiten als noch 2008. So hoch war die Belastung zuletzt vor sechs Jahren. (…)

Die Belastung ist dieses Jahr gestiegen, obwohl die Lohnsteuer im Rahmen des Konjunkturpakets leicht gesenkt wurde und die Sozialbeiträge zurückgingen. Grund: Die Einkommen sinken noch stärker als die Abgaben.

Däke: „Trotz der Finanzkrise werden auch 2009 die dritthöchsten Steuereinnahmen aller Zeiten erwartet.“

Na dann – Frohes Schaffen!

(Spürnase: MozartKugel)