1

Las Vegas: 58 Tote und 400 Verletzte – Linker oder Islam-Terror?

Die Polizei von Las Vegas sucht nach Marilou Danley (Foto r.), die den Schützen vor der Tat begleitet haben soll.

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Ein zunächst noch nicht näher beschriebener Mann tötete am späten Sonntag Abend mit einem Schnellfeuergewehr 58 Besucher eines Country-Konzerts in Las Vegas und verletzte über 400. Die mutmassliche Komplizin des Täters, Marilou Danley, ist eine „asiatisch“ aussehende Frau. Die Welt meldet:

Der Schütze feuerte demnach am späten Sonntagabend (Ortszeit) vom 32. Stockwerk eines Hotel an der berühmten Casino-Meile aus auf Besucher des Konzerts. Er sei gestellt und getötet worden. Bei dem mutmaßlichen Täter soll es sich um einen Mann aus Las Vegas handeln.

Wie auf einer Pressekonferenz weiter mitgeteilt wurde, sucht die Polizei nach einer Frau, die den Schützen vor der Tat begleitet haben soll. Auf Twitter veröffentlichte die Polizei ein Bild der Frau.

Eine „Schiesserei“, wie es in vielen Medien heißt, war es jedenfalls nicht. Sondern eindeutig Terror. Update 13.30 Uhr: Der Killer soll Stephen Paddock heißen, 64 Jahre alt sein und aus Mesquite, Nevada stammen. Update 14.50 Uhr: Polizei spricht nun von rund 400 Verletzten. Update 16.30 Uhr: Der IS beansprucht die Tat für sich.

Marilou Danley hat sich offensichtlich im Urlaub in Dubai wohlgefühlt, wo ihre Nichte lebt, was auf einen mohammedanischen Hintergrund hinweisen könnte. Sie besitzt einen australischen Pass und soll indonesische Wurzeln haben. Im Mai hat der Islamische Staat zu einer „Einsamen Wolf“-Aktion in Las Vegas aufgerufen, auch der Tatort stimmt überein.

Mittlerweile hat der IS die Tat auch über sein Sprachrohr „Amaq“ für sich reklamiert. Der Killer sei vor Monaten zum Islam konvertiert, sei ein „Soldat des Islamischen Staates“ und habe den Terrorangriff ausgeführt, um die Staaten der Anti-ISIS-Koalition zu treffen.

Es könnte sich rein theoretisch aber auch um ein linksextremistisches Motiv handeln, da der Mann von Danley ein Obama-Fan und leidenschaftlicher Trump-Gegner sein soll. Der Focus bezeichnet diesen Terroranschlag jedenfalls als tödlichste Massenerschießung in der US-Geschichte.

Videoreportage von News Berlin:

https://www.youtube.com/watch?v=ALtmmEaPifA