1

Host mi, Merkel? Geh weida mit Allah!

Von PETER BARTELS | Wer hat die deutschen Renten-Milliarden in Griechenland verpulvert? MERKEL! Wer hat aus einem Tsunami einen Atom-Gau mit 18.000 Toten gelogen? MERKEL! Wer hat Deutschland den islamischen Invasoren zur Plünderung freigegeben? MERKEL! Und wer will jetzt die anderen für IHREN Irrsinn verantwortlich machen? MERKEL! S i e, niemand sonst, hat Millionen Moslem „alternativlos“ aus dem Morgenland ins Abendland gelockt. Nur Sie …

Hat es je in der Geschichte einen Menschen gegeben, der so unfassbar geirrt und gelogen hat, wie die rot-grüne Führerin? Nur einen: Der Führer! Dieser Irre schlachtete erst Deutschland, Europa, die halbe Welt (und sechs Millionen Juden) ab und keifte kurz vor der Blausäure zwischen den verfaulten Zähnen: „Sie haben es nicht besser verdient!“ Merkel höhnte noch mörderischer durch die Raute: „Mir doch egal!“

Doch geht sie – „alternativlos“– den letzten Schritt? Verschwindet sie – „alternativlos“ – aus der Geschichte, wie sie da reingelabert, reingelispelt, reingewatschelt ist? NEIN. Sie dreht den Spieß um. SIE wollte ja NUR ein freundliches Gesicht machen. Sie wollte ja NUR das Elend dieser Welt beenden. Sie wollte ja NUR die neue Mutter Theresa, wenigstens Evita Perón werden …

Sie wurde die alte Margot Honecker, die noch ältere Hilde Benjamin. Merkel wurde nur die Alma Mater einer von ihr reanimierten Marx-, Mao- und Moslem-Welt. Ein politischer Homunculus, geschaffen von grünen Fressmonstern, roten Alptraum-Alraunen: Rückwärts immer, vorwärts nimmer … Die Idiotie in ihrem Lauf halten weder Vernunft noch gesunder Menschenverstand auf … Und die Meute der Macht schob sie und schwafelte ihr hinterher: Führerin, wir folgen dir! Bis zum Friedensnobelpreis, wie ihr ein und alles, Herr, Obama Dich …

Das Volk blieb sitzen. Nur die Frauen rannten immer öfter im Park mit Merkels Gästen um die Wette. Und die Rentner mit der Moslem-Mafia an der Hunger-Tafel. So verpuffte der Sturm der Schwulen, Gender und Genossen nach und nach, wie der Diesel im grünen Kretschmer-Wind. Aber noch hingen die Welten-Veränderer am Tropf des sich selbstversorgendem Perpetuum Mobiles: „Tischlein deck dich“. Und ewig rauschten die Steuern im Schneeballsystem … Der Herr Schäufele druckte und schaufelte das Geld, das den Umsatz hob und zahlte … Und die Herolde des Zentralkomitees nebelten die Blauen Ameisen schwarmgesteuert ein: Seht her, der Laden brummt, „Fachkräfte“ müssen her. Analphabet oder Allah-Abitur mit Messer und Machete. Es geht um Eure Rente!!

Sie sind gekommen, um angebetet zu werden, Ihr Wille geschehe, wie sie uns die Nazis vergeben, so geben wir ihnen bis in alle Ewigkeit, Amen, eh, Allah! Planwirtschaft nach Kommunenart: Anwälte verdienen Hunderttausende an den Hunderttausenden, die kamen, um bis zur Rente zu kassieren … Architekten planen Basare in den Innenstädten … Kirchen stellen die Glocken still, damit die Ungläubigen den Muezzin überall hören können … Kita-Kinder müssen Kohldampf schieben, wie der Koran befielt …

Und wir, die Blauen Ameisen? Benebelt vom Lockstoff der „Königin“, gelenkt von den Moralpeitschen ihrer Drohnen in Fernsehen, Funk und Presse, wir durften weiter tagaus tagein für die kostenlosen Büfetts der Moslem und Merkl-Mampfer schuften. Murren verboten. Knurren wurde mit „Bann“ bestraft. Oder mit „Diekmann-Pranger“ in BILD. Und der ist schlimmer als eine Sechs in Mathe. Auch wenn Pythagoras längst ein Nazi ist, wenn es nach der neuen, „gefühlten“ Mathematiklehre einer GRÜNEN Warze geht!!

Vorbei? Vorbei! Schon klemmen die Kukident-Gebisse beklommen am Gaumen, klappern die morschen Knochen in den roten Socken, wird der braune Strich im King Size-Höschen immer breiter. Gestern noch high and mighty – heute gewogen und zu leicht befunden. Die Vernunft marschiert, die Völker fest entschlossen: „Hambach ist überall. Sogar in Malta: Hic Malta, hic salta.“ Hier stehen sie, hier springen sie: Kein Schiff darf mehr kommen …

Das verstehen plötzlich selbst jene, die nie was verstehen wollten: Die Adretten und Netten, die Feisten und Dreisten, die Heuchler und Meuchler. Die Schwarzen, längst Grau vor Angst, die immer GRÜNEN, die ROTEN Toten – die Einschläge kommen näher. Die Völker stehen auf. Auch wenn die Ausbeuter der Vernunft noch nicht aufgeben wollen. Noch watschelt „Margot Merkel“ von einer Tür Europas zur anderen. Noch klopft sie mit Milliarden an, natürlich auch wieder an die goldenen Tore des Sultans, der längst pleite ist. Und im Fernsehen schnupft sie: Aber ich liebe Euch doch alle!!

Ja, ja, Erich. Wir wissen schon … Auch, wenn ihre „Rattenfängerin“ Kramp-Karrenbauer die „Jünger“ von Presse und Parteien jetzt anfleht, den Karren gemeinsam aus dem Dreck zu zerren. Liebe Saarländerin: Wer hat ihn da wider besseres Wissen reingekarrt? Eben. Jetzt geht allen Gutmenschen der Arsch auf Grundeis (Ekel Alfred). Zu spät: Hinter den sieben Bergen, bei den CSU-Zwergen, rappelts im Karton. Und das liegt nicht mal an der AfD, den neuen, wahren Lederhosen. Es liegt daran, dass DIE Bayern die Schnauze voll haben von den Lügen der Preußen.

Und die Bayern sind Deutsche. Wie übrigens die Preußen früher auch. Bis Merkel kam. Doch DIE Deutschen sind immer noch lieber Christen als Islamisten. Weder nach Sultan, Wulff, noch nach Merkel-Art. Germanen … Teutonen … Deutsche eben. Host mi, Merkel? Geh weida mit Allah!!


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!