- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

Eilmeldung: Welt-Temperatur seit 1850 exakt 0,83 Grad Celsius gestiegen

Von KEWIL | Am Donnerstag gab der Weltklimarat (IPCC) Politikern und uns Plebs in der ganzen Welt bekannt, dass die durchschnittliche Temperatur über allen Landflächen von 1850 bis 2015 um 1,53 Grad Celsius gestiegen sei, während die durchschnittliche Temperatur über den Kontinenten plus den Wassermassen der Ozeane sich um 0,87 Grad Celsius erhöht habe.

Wer anno 1850 bereits in Grönland, im Kongo und in Feuerland ein Thermometer hatte, das 0,01 Grad Celsius genau messen konnte, steht nicht im UNO-Traktat; so was hat heute ja noch nicht mal Annalena Baerbock von den Grünen, die mit Kobold und Synoden misst. Aber am aktuellen Bericht haben unter anderen mitgewirkt Fatima Driouech aus Marokko, Nagmeldin Mahmoud aus dem Sudan, der Inder Jagdish Krishnaswamy und Alisher Mirzabaev aus Germany/Uzbekistan. Die müssen also solche Instrumente haben, oder sitzen sie seit 1850 über uns in einem Satelliten und messen dort? Egal, Hauptsache wir schicken viele Milliarden Knete für ein besseres Klima in die Welt hinaus.

Nun ist PI-NEWS kein Wetterkanal, liebe Leser, und wir würden uns gern um Wichtigeres kümmern als um Tausendstel Grad Celsius auf Madagaskar, aber es sieht leider so aus, als ob die absurden Fake News zum Klima eines der wichtigsten und teuersten politischen Themen dieser Zeit werden.

Sämtliche Lücken- und Lügenmedien, sämtliche gleichgeschalteten GEZ-Sender singen im Chor zum Klimawandel und den heißesten Sommer in jedem Dorf seit Steinzeiten, und es vergeht fast keine Stunde, ohne dass nicht ein durchgeknallter Politiker mit einer noch durchgeknallteren Idee daherkommt, wie wir der Apokalypse durch CO2 vielleicht noch entrinnen können, falls wir auf alles verzichten, Buße tun und alle unsere Euros in den staatlichen Klingelbeutel werfen.

PI-NEWS wird also an diesem Thema weiter dranbleiben müssen. (Hier die Kurzfassung des neuesten [1] Weltklimaberichts.)

Beitrag teilen:
[2] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]
[10] [3] [4] [5] [6] [7] [8] [9]