Thomas Ehrhorn geißelt linksgrünen öffentlich-rechtlichen Rundfunk

Seit 2017 ist der AfD-Abgeordnete Thomas Ehrhorn in vier Bundestagsausschüssen im demokratischen Kampf für Einigkeit und Recht und Freiheit unseres Volkes tätig.

Als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Kultur und Medien wendet er sich dabei regelmäßig gegen den Missbrauch des gebührenfinanzierten öffentlichen Rundfunks als linkes Propagandainstrument der Altparteien.

Leider, so stellt Ehrhorn fest, findet dort schon lange keine neutrale und ausgewogene Berichterstattung mehr statt, obwohl dies die nach dem Grundgesetz allein zulässige Aufgabe der öffentlich-rechtlichen Medien wäre.

Sehen Sie im Video „Best of Thomas Ehrhorn (Teil 1)“ oben die treffenden Analysen von Thomas Ehrhorn zu diesem Thema aus dem Bundestag.

Im Teil 2 wendet sich Ehrhorn gegen den Gender-Pay-Gap-Mythos, die links-grüne Frühsexualisierung von Kindern, Gender-Mainstreaming und Frauenquoten:

Die „Best of“-Teile 3 und 4 gibt es demnächst auf der Facebookseite von Thomas Ehrhorn.