- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

Endlich verschwindet mit Merkel die übelste und schädlichste Kanzlerin seit Hitler

Von KEWIL | Am kommenden Donnerstag gibt es einen Großen Zapfenstreich zu Angela Merkels Abtritt. Endlich verschwindet dann hoffentlich dieses linke Weibsstück für immer von der Bildfläche. Merkel war der schlimmste Kanzler seit dem einmaligen Ungeheuer Hitler. Kein Kanzler seither hat die Einheimischen mehr Billionen gekostet und das Land mehr kaputt gemacht als sie. Die letzten 16 Jahre waren eine einzige Katastrophe. Zur Erinnerung:

Während Merkel zu Beginn der weltweiten Bankenkrise ab 2007 zunächst höchstens Unerfahrenheit und Leichtsinn vorgeworfen werden kann, artete das Ganze in eine gigantische Staatsschuldenkrise aus, wo Merkel unter Bruch der EU-Verträge von Maastricht und Lissabon und ihrer eigenen Wahlversprechen zur Rettung von Pleitestaaten wie Griechenland völlig illegal hunderte Milliarden Euro ans Ausland verschenkte. Eigentlich bis auf den heutigen Tag.

Dann folgte die „alternativlose“ Euro-Rettung. Erinnert sei an EFSF, ESM, Fiskalunion, Ausweitung der EZB-Rechte, europäische Bankenunion und an alle Euro-Schutzschirme. Der Steuerzahler wird davon keinen Cent mehr sehen. Ausländer bestimmen längst über unseren Staatshaushalt. Merkel hat dabei Milliarden verschleudert, das Volk wurde undemokratisch und illegal nie befragt.

Unter ihrer alleinigen Führung wurde das Geld deutscher Steuerzahler ohne Kontrolle nach Brüssel transferiert und EU-Bonzen bestimmen, was damit geschieht. Auch die irre Geldschöpfung der EZB unter Draghi – whatever it takes – und Lagarde geht wesentlich auf das Konto von Merkel, die jeden Deutschen auf dem EZB-Chefsessel verhindert hat.

Aktuell haben wir sechs Prozent Inflation und ein Prozent Minuszinsen, wodurch sich das Guthaben deutscher Sparer um minus sieben Prozent per annum verflüchtigt. Kanzlerin Merkel blieb untätig, was eine bodenlose Sauerei ist. Griechenland hat heute mehr Schulden als jemals zuvor und der Euro ist nicht gerettet. Ganz im Gegenteil.

Im Jahr 2011 dann hat die Physikerin Merkel illegal wegen einer Überschwemmung auf Meereshöhe in Japan über Nacht hier Kernkraftwerke an Rhein und Neckar ohne Befugnis abgeschaltet und im Alleingang die gescheiterte Energiewende eingeleitet, die uns auch Billionen Euro kostet mit nach oben offenem Ausgang.

Nun werden jedes Jahr Milliarden teure Kernkraftwerke vom Netz genommen und in die Luft gesprengt. Und dafür baut man tausende Windmühlen. Eine Idiotie sondersgleichen! Keine verlässliche Stromversorgung mehr, dafür droht der Blackout.

Im Jahr 2015 kam dann die Flüchtlingskrise. Merkel hat als Staatschefin auch da völlig versagt, die Grenzen geöffnet und jeden ohne Papiere und Kontrollen hereingelassen, der wollte. Merkel ist für dieses totale Staatsversagen mit allen Folgen verantwortlich. Ihren Eid als Bundeskanzlerin hat sie gebrochen.

Diese Invasion von zwei Millionen Leuten aus der ganzen Welt war nicht „zum Wohle des deutschen Volkes“, sondern ein irreparabler Schaden für Volk und Staat. Nichts hat sie „geschafft“, sondern seither wieder mindestens eine Billion Euro versemmelt. So bezieht die Hälfte der von Merkel Hereingeholten, also eine Million, aktuell Hartz IV!

Wie einleitend geschrieben: Kein Kanzler nach 1946 hat soviele Billionen Euro nutzlos verpulvert wie Merkel, kein Kanzler hat uns Einheimischen geradezu kriminell so geschadet wie dieses abartige Weib, die ihre sämtlichen Entscheidungen immer gegen die einheimischen Bürger getroffen hat. Eine „Physikerin, die vom Ende her denkt“? Beim Großen Zapfenstreich wünscht sie sich den Song „Für mich soll’s rote Rosen regnen“. In jedem normalen Land der Welt außer Germoney säße Angela Merkel längst im Knast.

Beitrag teilen:
[1] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]
[9] [2] [3] [4] [5] [6] [7] [8]