Genf: Pflege bitte ohne Schleier

Eine Krankenschwester mit Schleier, das geht nicht. Meint das Genfer Universitätsspital (HUG) und kündigte einer Muslimin die Stelle. HUG-Direktor Bernard Gruson hat entschieden, Pflegepersonal sei es verboten, religiöse Zeichen zu tragen. Das gelte sowohl für den Schleier, als auch für das Christus-Kreuz oder den Davidstern. Er bezieht sich dabei auf eine Regelung des Kantons Genf aus dem Jahr 2000.

Blick berichtet:

Diese Regelung haben die Genfer … getroffen, nachdem die Frage im Zusammenhang mit drei Medizinstudentinnnen islamischen Glaubens aufgeworfen wurde. Die drei Frauen wollten bei der Arbeit den Schleier tragen, was ihnen verweigert wurde.

Bestimmt wurde der UNO-Menschenrechtsrat bereits informiert und ist bemüht, diese strikte Laizitäts-Regelung zu lockern – nur für Vertreter muslimischen Glaubens, versteht sich.