Die Revolution wirft Ströbele ein Ei an den Kopf

Es gab mal einen bekannten Bestseller: „Die Revolution frißt ihre Kinder“! An den fühlt man sich erinnert, wenn der wegen Unterstützung einer terroristischen Vereinigung rechtskräftig verurteilte RAF-Sympathisant Hans-Christian Ströbele (Grüne) heute ans Mikrofon tritt, um ein paar Sprüche gegen den Afghanistan-Krieg loszuwerden. Und was passiert? Die „Friedensaktivisten“ schreien „Blut, Blut, Blut an den Händen“ und werfen ihm ein Ei an den Kopf. Da war er sprachlos!

Hier die Links, teilweise mit Fotoserie:

» BZ: Ei-Attacke auf Ströbele!
» Morgenpost: Ströbele mit Eiern beworfen!
» WELT: Ströbele in Bonn mit Eiern beworfen!
» FOCUS: Demonstranten werfen Eier auf Ströbele!

Ein schlechtes Jahr! Erst der Angriff auf seine Frau im Fischteich mit der Futterkugel und nun das!