TV-Tipp: Sarrazin bei Günther Jauch

Wieder sorgt Erfolgsbuchautor Thilo Sarrazin mit einer politisch inkorrekten Streitschrift für Furore: Ab Dienstag ist sein neuestes Werk „Europa braucht den Euro nicht“ im Buchhandel erhältlich (PI berichtete). Heute Abend um 21.45 Uhr wird der Finanzexperte in der ARD-Sendung „Günther Jauch“ bereits vorab seine Thesen darlegen und mit Peer Steinbrück auf einen parteiinternen Gegenpart treffen. Volkspädagogische Politapparatschiks sind über die Einladung Sarrazins erwartungsgemäß empört. Jetzt mit Video!

Die „WELT“ berichtet:

Der ehemalige Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin sorgt wieder für Schlagzeilen. Dieses Mal ist es ein Auftritt des umstrittenen SPD-Mitglieds in der ARD-Talkshow „Günther Jauch“, die am Sonntagabend um 21.45 Uhr ausgestrahlt wird und die bei Politikern von SPD, FDP und Grünen scharfe Kritik auslöste, wie die Zeitung „Bild am Sonntag“ berichtet. (…)

Reinhold Robbe, Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft und langjähriger SPD-Politiker, sagte dazu: „Das ist so schwachsinnig, dass man darüber gar nicht diskutieren sollte. Mit Sarrazin sollte sich niemand mehr in eine Talkshow setzen.“

Für die Grünen-Fraktionsvorsitzende Renate Künast hat sich Sarrazin damit als Gast in einer ARD-Talkshow disqualifiziert: „Nationalistischer Unsinn von Sarrazin passt nicht zum Bildungsauftrag eines öffentlich-rechtlichen Senders.“

FDP-Generalsekretär Patrick Döring beklagt: „Sarrazin verknüpft die Frage der historischen Verantwortung Deutschlands unzulässig mit der aktuellen währungspolitischen Debatte. Das hat im öffentlich-rechtlichen Fernsehen nichts zu suchen.“

Das sind sie also, die Feinde der freien Rede – inzwischen selbst in Führungspositionen der FDP zu finden.

Hier das Video der Sendung:

(Videobearbeitung: theAnti2007)