- Politically Incorrect - / -

Thilo Sarrazin über “Europa-Besoffenheit”

Posted By kewil On 23. November 2012 @ 09:02 In EUdSSR,Euro,Wirtschaft | Comments Disabled

[1]Thilo Sarrazin gab dem FOCUS ein umfangreiches und natürlich sehr gutes Interview über EU, Euro und die Deutschen. Der FOCUS fragte zum Beispiel, warum es hierzulande eigentlich keine breite gesellschaftliche Diskussion über den Euro und die mit ihm verbundenen Risiken gebe? Diese Frage ist sehr berechtigt. Nach der Sorge um Gesundheit und Familie kommt für jeden vermutlich Geld auf dem nächsten Platz. Aber in dieser gehirnerweichten Republik rührt sich kein oppositionelles Lüftchen! Was denkt Sarrazin? 

Das liegt daran, dass sich die meisten Menschen das Thema fachlich nicht zutrauen und daher dieses Feld der Politik überlassen. Dort haben die meisten von Währungsfragen aber auch keine Ahnung, sie machen Währungspolitik auf Basis einer gefühligen Europa-Duselei in der guten Tradition von Helmut Kohl. Aber in Währungsfragen sind Gefühlsduselei und Europa-Besoffenheit das Letzte, das wir brauchen können. Genau diese Mentalität ist dafür verantwortlich, dass Deutschland gegen den Rat aller Fachleute seit Anfang der 90er-Jahre diesen zunächst riskanten und am Ende falschen Weg gegangen ist.

(Lesen Sie das ganze fünfseitige Interview hier [2]! Dank für Tipp an S.H.!)


Article printed from Politically Incorrect: /

URL to article: /2012/11/thilo-sarrazin-uber-europa-besoffenheit/

URLs in this post:

[1] Image: /2012/11/thilo-sarrazin-uber-europa-besoffenheit/

[2]  das ganze fünfseitige Interview hier: http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/tid-28196/thilo-sarrazin-im-interview-gefuehlige-europa-duselei_aid_864472.html