Asylbetrug München: Polizei räumt Rindermarkt

Die Münchner Polizei hat den Rindermarkt heute morgen um 5 Uhr geräumt. Die hungerstreikenden Asylbetrüger (wir haben gestern berichtet) wurden teilweise in Krankenhäuser gebracht. Bravo, München. Wer da an den wochenlangen Asyl-Zirkus in der Wiener Votivkirche denkt, der zieht das Münchner Modell dem österreichischen Modell sicher vor!

&raqo; Blu News: Bericht von der anschließenden Pressekonferenz