Petry: Ich stimme mit Höcke inhaltlich überein

Heute um 22.15 im ZDF darf bei Maybrit Illner „mörderisch“ gegen angebliche rechte Hetzer diffamiert werden. Schon die Einleitung zur Sendung zeigt, welch schweren Stand Frauke Petry, die gestern ihren Auftritt bei der AfD-Demo in Erfurt abgesagt hatte, heute haben wird: Flüchtlingsheime brennen, Galgen-Attrappen werden gebaut, an die KZs wird erinnert, Politiker werden bedroht – und mit dem Messerangriff auf Henriette Reker kam das politische Attentat nach Deutschland zurück. Parolen, Hass und Gewalt der Fremdenfeinde vergiften das Klima im Land. Enthemmt wird bei Stammtischen und im Netz gehetzt. Die Stichwortgeber für den Hass sehen viele bei den Pegida-Marschierern. Manche sehen sie auch in der AfD oder gar der CSU, heißt es da. Es geht also in der Hauptsache heute Abend wohl darum, die AfD und PEGIDA in die „Nazitonne“ zu treten. Video der kompletten Sendung am Ende dieses Beitrags!

Weitere Gäste sind:

– Armin Laschet, Vorsitzender der CDU Nordrhein-Westfalen
– Lutz Trümper, Oberbürgermeister von Magdeburg
– Gordian Meyer-Plath, Präsident Verfassungsschutz Sachsen
– Mehmet Daimagüler, Nebenklageanwalt im NSU-Prozess
– Prof. Hans Vorländer, Politikwissenschaftler, TU Dresden

Video der kompletten Sendung: