PEGIDA-Seite gesperrt, nun wieder online

pegida_gemeinschaftDie neue Diktatur hatte, wie es schien, wieder zugeschlagen. Schon kurz nachdem Bundesjustizminister Heiko Maas Facebook mit „weiterer Regulierung“ gedroht hatte, wenn nicht „mehr, schneller und das Richtige“ gelöscht würde, also, alles was nicht seinem linken Meinungsdiktat entspricht, war die Facebook-Seite der PEGIDA-Gemeinschaft offline. „Offenbar entsprechen auf deiner Seite gepostete Inhalte nicht den Nutzungsbestimmungen“, wurde den Administratoren mitgeteilt. PEGIDA hatte umgehen Einspruch eingelegt. Seit kurzem ist die Seite wieder online, PEGIDA teilt mit: „Freunde, unsere Seite ist wieder da, gewonnene Erkenntnisse lassen vermuten, daß FACEBOOK uns aufgrund eines organisierten, sogenannten „Meldemarathons“ sperrte, wer ursächlich dafür verantwortlich ist, bekommen wir noch mitgeteilt!“ Es war wohl vorauseilender Gehorsam und man wollte sich mit der schnellen Reaktion ein goldenes Sternchen im Überwachungslogbuch der neu installierten StaSi erarbeitet.