1

„Ein Minarett steht zu“

Während die gesamte Gutmenschen-Welt angesichts der Schweizer Entscheidung Kopf steht, gibt es in Kärnten schon seit letztem Jahr ein Minarett-Verbot. Die Moslems der Region haben angekündigt, das Verbot zu umgehen. „Obwohl das Kärntner Ortsbildpflegegesetz seit Februar 2008 den Bau von Minaretten untersagt, gebe es Möglichkeiten, das Verbot zu umgehen, betont Esad Memic, der Sprecher der Islamischen Glaubensgemeinschaft in Kärnten.“ Vorsichtshalber wird gleich mal mit dem Gang vor den Verfassungsgerichtshof gedroht. Die Kirche unterstützt natürlich die rechtgläubigen Pläne. Mehr…

(Spürnase: Gerndrin)