1

Eine Schande für Deutschland

nennt Bundeskanzlerin Merkel die Mordserie, die sich über elf Jahre hinzog und im Nachhinein als „rechter Terrorismus“ bezeichnet wird. Liebe Frau Merkel, in einem Land mit 82 Millionen Einwohnern sind ein paar Spinner und Mörder nichts Außergewöhnliches, die wird es immer mal wieder geben. Es ist schlimm, dass es so ist, lässt sich jedoch nicht ändern. Eine Schande ist das aber nicht. Eine Schande ist es jedoch, wenn man diese Morde als Nazi-Terrorismus dem deutschen Volk anlasten will.

(Von felixhenn)

Das Volk, das im letzten Jahrhundert gerade unter den Nazis so furchtbar gelitten hat, das Volk das Sie gewählt hat und das Volk, dem Sie geschworen haben, Schaden von ihm abzuwenden.

Wenn Sie und die anderen Bundestagsabgeordneten sich über 500 Euro (monatlich) Gehaltserhöhungen genehmigen, während Sie den Rentnern seit vielen Jahren Rentenkürzungen zumuten, das ist eine Schande. Haben Sie Ihr Gehalt und spätere Pension an den Erfolg des Euro-Rettungsschirmes gekoppelt, liebe Frau Merkel? Nein? Das Einkommen der Bürger und insbesondere der Rentner, das bei einer Inflation dahin schmelzen wird, das hängt aber daran und das ist eine Schande.

Oder wenn man die als „Rechtsterrorismus“ bezeichnete Mordserie betrachtet. Solange man glaubte, es handelt sich um Türkenmafia, die auf deutschem Boden operiert, war das keine Schande, jetzt, nachdem man ein paar rechte Spinner als Täter vermutet, ist das plötzlich eine „Schande für ganz Deutschland“. Allein so einen Unsinn in die Welt hinaus zu posaunen, das ist eine Schande.

Was für eine Art des Terrorismus soll das denn sein von dem man nichts vernimmt? Wurde jetzt Deutschland elf Jahre terrorisiert und hat es gar nicht bemerkt? Sind jetzt alle Mafiosi Terroristen? Der Schüler, der jeden Tag in die Schule muss, obwohl er weiß, dass er von bildungsfernen Mitschülern auf dem Pausenhof geschlagen, gedemütigt und ausgeraubt wird, ohne dass die Lehrerschaft was dagegen unternimmt, der weiß was Terrorismus ist. Und es ist eine Schande, dass nichts dagegen unternommen wird.

Deutschland geht mit seinen ausländischen Mitbürgern weit anständiger um als nahezu alle anderen Länder. Deutschland ist hilfsbereit und unterstützt andere Nationen in Not, wie auch ausländischen Mitbürgern hierzulande. Jeden Tag liest man von Übergriffen gegen deutsche Bürger. Türken und Araber sind fast immer die Täter und Deutsche immer die Opfer. Niemand kümmert sich darum. Wenn jedoch drei Spinner über einen Zeitraum von elf Jahren acht Türken und einen Griechen ermorden, soll das eine „Schande für Deutschland“ sein? Nein, es ist vielmehr eine Schande, dass wir uns so eine Bundeskanzlerin erlauben, die uns in der Welt so diffamiert und als Mörder hinstellt.

Es werden jetzt viele ausländische Zeitungen Ihre Aussagen aufgreifen und Deutschland mal wieder in die Naziecke schreiben, Frau Bundeskanzler. Und Sie haben daran eine gewaltige Mitschuld. Das ist eine Schande.