1

NRW-Wahl: Entscheidungshilfe für Unschlüssige

Am 13. Mai 2012 wird in Nordrhein-Westfalen ein neuer Landtag gewählt. Falls Sie hinsichtlich Ihrer Wahlentscheidung noch unschlüssig sind oder falls Sie bislang dem stetig wachsenden Lager der Nicht-Wähler angehörten – hier eine kleine Entscheidungshilfe:

(Von Maikäfer)

● Sind Sie der Meinung, dass der Islam zu Deutschland gehört?

● Sind Sie für eine weitere Islamisierung Deutschlands?

● Sind Sie damit einverstanden, dass 25 % der muslimischen Haushalte in NRW auf Kosten des Staates leben, damit beispielsweise Salafisten ausreichend Tagesfreizeit haben, gegen unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung zu kämpfen?

● Sind Sie für eine weitere muslimische und sonstige nicht-westliche Einwanderung in unsere Sozialsysteme?

● Sind Sie dafür, weiterhin muslimische und sonstige nicht-westliche Einwanderer mit deutschen Pässen auszustatten?

● Sind Sie dafür, dass die hohe Kriminalität muslimischer und sonstiger nicht-westlicher Einwanderer weiterhin verschwiegen wird?

● Sind Sie dafür, dass die hohen Kosten der muslimischen und sonstigen nicht-westlichen Einwanderung weiterhin verschwiegen werden?

● Sind Sie für Ehrenmorde, Zwangsverheiratungen und für die Scharia?

● Kennen Sie ein einziges islamisches Land der Welt, in dem Freiheit, Demokratie und Menschenrechte gelten?

● Sind Sie dafür, dass in unseren Großstädten mehr und mehr islamisch dominierte Ghettos mit Parallelgesellschaften entstehen?

● Teilen Sie die Auffassung von Maria Böhmer (CDU), Beauftragte der Bundesregierung für Integration, dass Muslime „mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude eine Bereicherung für uns alle“ sind?

● Teilen Sie die Auffassung von Cem Özdemir, Bundesvorsitzender der GRÜNEN: „Wir wollen, daß Deutschland islamisch wird“ ?

● Teilen Sie die Auffassung des DGB-Vorsitzenden und SPD-Mitglieds Michael Sommer, dass unser Land ohne die muslimische Einwanderung „in jeder Hinsicht ärmer“ wäre?

● Teilen Sie die Auffassung der SPD, dass wir mit einem Wahlprogramm nach dem Motto „Currywurst ist SPD“ die Zukunft unseres Landes gestalten können?

● Glauben Sie den GRÜNEN, die gemeinsam mit der SPD den Islamunterricht in NRW eingeführt haben, wenn diese auf ihren Wahlplakaten trotzdem behaupten: „Nur das Beste für unsere Kinder“?

● Glauben Sie der CDU, die gemeinsam mit der FDP in der Bundesregierung eine beispielslose Staatsverschuldung zu verantworten hat, die von ihr in NRW plakatierte Aussage „Verantwortung statt Verschuldung“?

● Sind Sie dafür, die Verschuldung von NRW zu Lasten unserer Kinder weiter zu erhöhen?

● Sind Sie dafür, die Demokratie in unserem Land weiter auszuhöhlen und abzubauen, in dem Kompetenzen des Nationalstaates an die anonyme, demokratisch nicht legitimierte EU übertragen werden?

● Sind Sie dafür, die sogenannten „EURO-Rettungsschirme“ weiter zu erhöhen?

● Sind Sie für eine Fortsetzung der Transferunion innerhalb der EU zu Lasten Deutschlands?

● Sind Sie der Meinung, dass wir weniger Demokratie brauchen?

● Sind Sie dafür, dass Arbeit und Leistung sich immer weniger lohnen sollen?

● Sind Sie dafür, dass immer mehr Leistungsträger dieses Land verlassen, weil sie der hohen Steuer- und Abgabenlast – nicht zuletzt zur Finanzierung der (überwiegend muslimischen) Einwanderung in die Sozialsysteme, der EU und des Euro – entfliehen wollen?

● Sind Sie dafür, dass die veröffentlichte Meinung in den Medien bei bestimmten Themen weiterhin in krassem Gegensatz zur Meinung der Mehrheit der Bevölkerung steht?

● Sind Sie gegen Volksabstimmungen in zentralen politischen Fragen?

● Sind Sie dafür, dass jeder, der Missstände kritisiert, als Nazi beschimpft wird?

Auswertung:

Wenn Sie EINE oder mehrere dieser Fragen mit Ja beantwortet haben, so wählen Sie bitte SPD, CDU, LINKE, GRÜNE, FDP oder Piraten. Oder bleiben Sie weiterhin der Wahl fern.

Wenn Sie ALLE dieser Fragen mit NEIN beantwortet haben, so gehen Sie bitte am 13. Mai 2012 zur Wahl und wählen Sie PRO NRW.