1

DIE FREIHEIT im Bundeskanzleramt arrestiert

Am heutigen „Tag der Offenen Tür“ haben gut ein Dutzend Mitglieder der Bürgerrechtspartei DIE FREIHEIT unter Führung ihres Bundesvorsitzenden René Stadtkewitz und ihres Generalsekretärs Yorck-Alexander Mayer eine aufsehenerregende Aktion durchgeführt: Mit gemeinsamen T-Shirts und der Forderung „Stop ESM“ zogen sie über die Kanzlergärten und die Spreebrücke ins Kanzleramt, wo sie umgehend von einer 15 Mann starken Truppe der Bundespolizei angehalten wurden. Man führte sie in einen Wachraum des Kanzleramtes und belehrte sie, dass dies eine nicht angemeldete Demonstration sei, die man nicht gestatte.

Den FREIHEITlern wurden die Personalausweise abgenommen und sie musste unter einer 4-köpfigen Bewachung fast eine dreiviertel Stunde warten. Danach wurden die Aktivisten mit einer großen Polizei-Eskorte bis zum Ausgang des Kanzleramtes begleitet, wo sie ihre Ausweise zurückbekamen. Mit der Belehrung, dass man im Wiederholungsfall mit einer Haftstrafe von bis zu einem Jahr zu rechnen hätte.

Weitere Fotos und Infos zu dieser Aktion auf der Homepage der FREIHEIT..