1

Brautverkauf in syrischen Flüchtlingslagern

Wie der Islam die Flüchtlingsnot von armen Syrern mindert, ist interessant. Reiche Araber aus den Emiraten lassen sich per Taxi in die syrischen Flüchtlingslager kutschieren, nützen die Not dort aus und kaufen zu einem Spottpreis blutjunge Bräute. Schon für 1000 Euro kriegt man eine Sklavin, denn nichts anderes sind diese Frauen den Rest ihres Lebens. Dies wird von der Washington Post berichtet, vom Corriere della Sera und von BILD!