1

Samstag: Flashmobs gegen Christenverfolgung

flashmob15Weltweit werden etwa 100 Millionen Christen aufgrund ihres Glaubens verfolgt. Christen sind damit die am meisten verfolgte Glaubensgruppierung. Der jährlich von Open Doors veröffentlichte Weltverfolgungsindex ist eine Rangliste von 50 Ländern, die anzeigt, wo Christen wegen ihres Glaubens am stärksten verfolgt und diskriminiert werden.

Damit wird das Ausmaß von Verfolgung und Unterdrückung von Christen in aller Welt erfasst und dokumentiert. Erstellt wird der Weltverfolgungsindex von einer internationalen Expertengruppe in Zusammenarbeit mit Christen der betroffenen Länder. Mit diesem Index macht Open Doors Kirchen, Gesellschaft, Medien und Politik die Situation der verfolgten Kirche bewusst, damit verfolgten Christen effektiv auf verschiedenen Ebenen geholfen wird.

Schon im vergangenen Jahr fanden zahlreiche Flashmobs zum Thema Christenverfolgung statt (PI-berichtete). Unter dem Motto „Stumm die Stimme erheben“ finden diesen Samstag, 10.1.2015 in verschiedenen deutschen Städten erneut derartige Veranstaltungen statt:

Auch dieses Jahr möchten wir wieder als Christen bundesweit am 10.1.2015 auf die Situation verfolgter Glaubensgeschwister in aller Welt aufmerksam machen.

Setzen wir gemeinsam ein Zeichen!

ABLAUF :

1. Gruppen versammeln sich auf einem öffentlichen Platz.

2. Alle laufen hektisch umher und dürfen sich lautstark verhalten, damit die Passanten aufmerksam werden. (BITTE Trillerpfeifen, Klappern, Ratschen, Trommeln mitbringen)
Zur visuellen Verstärkung: Kreuze, Noun-Zeichen,…

3. Es gibt eine Person mit einer Trillerpfeife/ Megaphon die ein akustisches Signal setzt.
Dies bedeutet dann, dass all Teilnehmer des Flashmobs sich hinknien und ihre Hände auf den Rücken legen und dabei den Blick auf den Boden richten.

4. Die Person mit der Trillerpfeife/ Megaphon steht auf und verkündet Eckdaten zum Thema „Christenverfolgung.“

5. Alle bleiben weiterhin knien und es wird gemeinsam laut das Vater Unser auf Deutsch gebetet.

6. Die Aktion kann nach einer gewissen Zeit wiederholt werden.

Flashmob in Eurer Stadt:

Wir veröffentlichen eine Liste von allen Städten und Ansprechpartner. Falls ihr Vorschläge habt oder dies auch in eurer Stadt planen möchtet, dann meldet euch bei uns.

!!! Dieses Jahr wäre es schön, wenn mehrere größere Flashmobs stattfinden würden, statt vereinzelte !!!

DIESES JAHR WERDEN KEINE SPENDENGELDER GESAMMELT!

Material wird wieder kostenlos von Open Doors gestellt.

Hier eine Liste aller Städte, die einen Flashmob gegen die Christenverfolgung veranstalten (Stand 8.1.2015). Beginn ist jeweils um 16 Uhr:

• Stuttgart: Schloßplatz
• Berlin: Alexanderplatz, An der Weltzeituhr
• Bremen: Hauptbahnhof
• Essen: Genauer Ort wird noch bekanntgegeben
• Frankfurt: Genauer Ort wird noch bekanntgegeben
• Pforzheim: Westliche Karl-Friedrich-Straße 56
• Wolfsburg: Rathaus
• Karlsruhe: Genauer Ort wird noch bekanntgegeben
• München: Infos privat nachfragen, Beginn 12 Uhr
• Hamburg: Rathausmarkt
• Kiel: Asmus Bremer Platz
• Köln: Domplatz
• Augsburg: City Gallerie / Willi Brandt Platz (Beginn: 14. 00 Uhr)
• Göttingen: Genauer Ort wird noch bekanntgegeben

Video vom Flashmob 2014 in Stuttgart: