1

Schäuble lobt Moslem-Vielfalt und -Offenheit

Knapp 100 Milliarden Euro hat das Regime kürzlich für das Voranschreiten der Invasion bestätigt. Dafür braucht man aber nun doch ein wenig Rechtfertigung. Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble hat jetzt eine neue.

Wir brauchen die Zuwanderung, besonders die moslemische trüge zur Vielfalt und Offenheit bei: „Die Abschottung ist doch das, was uns kaputt machen würde, was uns in Inzucht degenerieren ließe“, so Schäuble wörtlich.

In den türkischen Gebärmaschinen für den Dschihad Frauen ortete er „enormes innovatorisches Potenzial“. Nein, andersrum wird ein Schuh daraus. Die islamische Inzucht wird unser Sozialsystem im Bereich Gesundheit und direkter monetärer Leistung aufgrund der Arbeitsunfähigkeit in den kommenden Jahrzehnten über Gebühr belasten.

Diesen degenerierten islamischen Genpool in unseren massenweise zu integrieren, DAS wird uns kaputt machen und zwar für immer. (lsg)