1

„Erst holt Weber die Hassprediger ins Land, dann beschuldigt er die AfD!“

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Hansjörg Müller und Dr. Jaroslaw Poljak, Mitglied der Juden in der AfD und Oberbürgermeisterkandidat in der niedersächsischen Stadt Delmenhorst, diskutieren über die jüngsten schlimmen Judenhass-Demos in Deutschland. Verständnislos stehen beide den Entgleisungen des stellvertretenden Parteivorsitzenden der CSU, Manfred Weber (PI-NEWS berichtete), gegenüber, dessen Union erst den muslimischen Judenhass hunderttausendfach importierte, um dann den schwarzen Peter der Alternative für Deutschland zuzuschieben.