1

Martin Reichardt: „Unsere Kinder sind nicht Ihre Versuchskaninchen“

Der familienpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Martin Reichardt, hat sich am Freitag im Deutschen Bundestag vehement gegen eine indirekte Impfpflicht für Kinder ausgesprochen. Kinder, so Reichardt, waren noch nie Treiber der „Pandemie“, aber sie wurden von der Regierung und den Medien aus niederen Beweggründen dazu gemacht. Die Folgen dieser kinderverachtenden Politik liegen auf der Hand: Kinder sind die größten Verlierer der vergangenen Monate, bei denen eine wahre Pandemie an Depressionen, Zwangsstörungen und Selbstmordgedanken auftreten.

Doch das Leiden der Kinder lässt die Bundesregierung um den kinderlosen Minister Jens Spahn und die kinderlose Kanzlerin schon seit langem kalt. Sie sind, schneller als jedes Virus, zu emphatielosen Menschen mutiert. Jetzt werden Kinder, medial gut vorbereitet, in die angeblich letzte Schlacht gegen das Corona-Virus geschickt: Sie sollen durchgeimpft werden!

Geimpft mit einen Impfstoff, der eine Notfallzulassung hat, und dessen Langzeitfolgen nicht bekannt sind. Geimpft, obwohl Kinder keinen Nutzen davon haben. Sie nutzen nur den Pharmalobbyisten um Jens Spahn. Wie bei der über Nacht eingeführten Testpflicht für Schulkinder besteht die Gefahr, dass in Zukunft die Inanspruchnahme des Rechts auf Bildung und an sozialer Teilhabe an das Vorhandensein einer Corona-Impfung geknüpft wird und es somit zu einer indirekten Impfpflicht kommt.

Im aktuellen Beschlussprotokoll des 124. Deutschen Ärztetages steht, dass eine „gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe“ nur Familien „mit geimpften Kindern“ zurückerlangen würden. Zugleich forderte der Ärztetag die Bundesregierung auf, „unverzüglich“ eine Covid-19-Impfstrategie für Kinder und Jugendliche zu entwickeln.
Viele Ärzte distanzieren sich inzwischen von diesem ungeheuerlichen Beschluss. In vielen Bundesländern wird diese Impfung jetzt schon vorbereitet und es werden Impfzentren an Schulen errichtet.

Alle Fraktionen im Bundestag, außer der AfD, befürworten dieses Vorgehen. Für die Grünen sind Masken und Impfung „Freiheit“, die Linken sehnen sich nach einem Impfstoff für Kleinkinder. Martin Reichardt, selbst Familienvater, kämpft kraftvoll und leidenschaftlich für die Freiheit und Gesundheit von Kindern in Deutschland. Er und die AfD sind die einzige Stimme für Kinder und Familien im Bundestag, die einzige Stimme der Freiheit in Deutschland.