1

Brutaler Überfall in Fürther U-Bahn

Der Fall erinnert in seiner Brutalität an München. Völlig grundlos trat ein 15-Jähriger einen 34-jährigen Mann zusammen, mehrfach mit aller Kraft auch ins Gesicht. Das Opfer musste mit massiven Gesichtsverletzungen (Nasenfraktur, Jochbeinbruch, Kieferbruch, Hämatome und Schürfwunden) ins Krankenhaus eingeliefert werden. Über die Herkunft des Täters, dessen Festnahme etliche andere Jugendliche zu verhindern versuchten, schweigen Polizei und Medien. Ein Neo-Nazi kann es demnach wohl nicht gewesen sein…

(Spürnasen: Armin R., Florian G., Aborigina, Stolze Kartoffel, Albrecht M. und G.S.)