1

Zivilcourage: Wieder ein Helfer niedergestochen

McDonalds FFMAm frühen Sonntagmorgen wurde in einem McDonald’s-Restaurant am Frankfurter Hauptbahnhof vor den Augen von Dutzenden Zuschauern eine junge Frau von einer Gruppe junger Männer sexuell belästigt. Ein 21-Jähriger zeigte Zivilcourage und eilte gemeinsam mit seiner Freundin der jungen Frau zu Hilfe. Zu einem hohen Preis. Der Helfer wurde selbst schwer verletzt. Die Täter, deren Herkunft nicht benannt wird, schlugen ihm mit einer zerbrochenen Glasflasche ins Gesicht und stachen ihm mit einem Messer in den Rücken.

Als die Freundin des 21-Jährigen versuche, die Zuschauer zu Hilfe zu rufen, entgegneten diese bloß, es würde sie nicht interessieren, was da passiert. Selbst das „Sicherheitspersonal“ begnügte sich mit Zuschauen. Immerhin hatte wohl jemand von den Sicherheitsleuten gerade noch knapp den „Mut“, die Polizei anzurufen. Erst kürzlich hat der Manager Dominik Brunner für seinen mutigen Einsatz zum Schutz von Kindern mit dem Leben bezahlt (PI berichtete).