- PI-NEWS - https://www.pi-news.net -

„Sarrazin ist für mich eine erbärmliche Gestalt“

Alptekin Kirci [1]Ende Januar gab es in der niedersächsischen Hauptstadt Hannover ein Riesen Tam-Tam um Jens Böning, seinerzeit Ratsherr der Wählergemeinschaft „Wir für Hannover“, weil er den damals neuen SPD-Chef von Hannover, Alptekin Kirci [2] (Foto), angeblich als „orientalischen Facharbeiter“ bezeichnet haben soll. Das Ende war Bönings Austritt aus der WfH und die Neugründung der HANNOVERANER (PI berichtete) [3]. Jetzt hat ausgerechnet Kirci den früheren Bundesbank-Vorstand Thilo Sarrazin in einem Interview mit der Neuen Presse [4] als eine „erbärmliche Gestalt“ bezeichnet.

Auf der Homepage der HANNOVERANER [5] heißt es dazu:

Hannovers neuer SPD Chef A. Kirci hat in einem Interview in der Neuen Presse (welches leider nicht online verfügbar ist) zum Thema Sarrazin wörtlich gesagt: “Sarrazin ist für mich eine erbärmliche Gestalt. Ich habe ihn kürzlich bei Anne Will gesehen und habe dann weggeschaltet, weil ich es gar nicht mehr ertragen konnte.”

Dank der freien Meinungsäusserung hat Herr Kirci selbstverständlich das Recht, seinen Parteifreund Thilo Sarrazin zu kritisieren. Trotzdem sind wir der Meinung: Diese Wortwahl war so nicht nötig! Da hat sich Hannovers SPD-Chef Kirci ein wenig in der Wortwahl vergriffen!

Die folgenden Fragen und Anmerkungen müssen daher an dieser Stelle mal erlaubt sein: Wenn Herr Kirci Thilo S. aufgrund seiner Aussagen und Thesen als “eine erbärmliche Gestalt” bezeichnet…- sind dann alle Bürgerinnen und Bürger Hannovers, die Herrn Sarrazins Aussagen im Grossen und Ganzen zustimmen, auch “erbärmliche Gestalten”? Immerhin stimmen auch 50% der SPD Anhänger Sarrazin zu!

Wir von den HANNOVERANERN würden übrigens niemals einen eigenen Parteifreund als “erbärmliche Gestalt” bezeichnen. Man kann es drehen und wenden wie man will: Jemanden als eine “erbärmliche Gestalt” zu bezeichnen (auch wenn es der eigene Parteifreund ist und nicht ein politischer Gegner), das ist und bleibt eine Beleidigung! Die Formulierung war weder ironisch noch sonst irgendwie misverständlich.

Wie werden die Hannoversche Kommunalpolitik und die Medien in Hannover wohl jetzt, in diesem Fall reagieren?Wir HANNOVERANER sind der Meinung: Herr Kirci als Vorsitzender eines grossen SPD Stadtverbandes sollte sich schnellstmöglich von dieser Wortwahl distanzieren. Berechtigte Kritik ja. Aber Beleidigungen haben in der Politik nichts zu suchen!!

Man darf gespannt sein, wie Hannovers Politik jetzt reagiert: Denn diesmal ist Kirci derjenige, der die beleidigenden Worte ausgesprochen hat.

» alptekin.kirci@hannover-rat.de [6]

Beitrag teilen:
[7] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14]
[15] [8] [9] [10] [11] [12] [13] [14]