1

RP sperrt Kommentare zu Flüchtlingsthemen

imageDie in Düsseldorf erscheinende Rheinische Post (RP) schreibt: Liebe Leserinnen und Leser, Ihre Meinung zu RP Online ist uns wichtig. Anders als sonst bei uns üblich gibt es allerdings an dieser Stelle keine Möglichkeit, Kommentare zu hinterlassen. Zu unserer Berichterstattung über die Flüchtlingskrise haben wir zuletzt derart viele beleidigende und zum Teil aggressive Einsendungen bekommen, dass eine konstruktive Diskussion kaum noch möglich ist. Wir haben die Kommentar-Funktion bei diesen Themen daher vorübergehend abgeschaltet. Selbstverständlich können Sie uns trotzdem Ihre Meinung sagen – per Facebook oder per E-Mail. Wer die Rheinische Pest Post fragen will, was sie von Meinungsfreiheit hält, schreibe an:

» opinio@rp-online.de

(Spürnase: Björn)