1

AfD-Einigung in Stuttgart wäre dumm!

meuthenfraktionGanz seltsam voreilig haben hier wieder einige Presseorgane scheinheilig auf Friede, Freude, Eierkuchen bei der AfD in Stuttgart gesetzt und PI hat das gepostet. Davon kann keine Rede sein. Und eine Einigung der zwei AfD-Fraktionen zum jetzigen Zeitpunkt wäre auch völlig blöd. Nur aufgrund dieser zwei Fraktionen war es überhaupt möglich, einen Untersuchungsausschuß des Landtags in Sachen Linksextremismus zu fordern. Der ist noch nicht genehmigt, und wenn sich die AfD wieder zu einer Fraktion zusammenschließt, ist er gestorben! So doof kann man doch nicht sein.

Warum soll sich die AfD in Stuttgart noch diese Woche einigen, warum nicht in vier oder acht Wochen, wenn der Wellen schlagende Untersuchungsauschuß genehmigt ist? Dazu kommt die Personalie Meuthen! Er hat ehrgeizig und berserkerhaft zuviel Porzellan zerschlagen!

Dass Meuthen die AfD nicht blickt, sieht man auch an seinem Interview, wo er davon ausging, dass die AfD nach der Bundestagswahl mitregiert. Und er will dann offenbar Minister werden! Meuthen ist ein Anpasser vom Schlage Luckes. So geht das nicht! Die AfD muss noch ein paar Jahre Protestpartei bleiben, alles andere ist Quatsch.

Liebe Baden-Württemberger, seid nicht so dumm und einigt euch, bevor der Landtag nicht den Untersuchungsauschuß gegen das linke antifantische Gesockse genehmigt hat. Bleibt vorerst zwei Fraktionen! Es gibt keinerlei Eile. In Berlin wird die AfD am Wochenende sowieso 15 Prozent plus kriegen.


Dazu die PI-Umfrage:

Sollten sich die zwei AfD-Fraktionen im Stuttgarter Landtag jetzt wiedervereinigen?

View Results

Loading ... Loading ...