meuthenafdDie AfD wird künftig wieder mit einer Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg vertreten sein. Am Dienstag Abend einigten sich die Angehörigen der Fraktion „Alternative für Baden-Württemberg (ABW)“ und die in der AfD-Fraktion verbliebenen Abgeordneten nach einem Mediationsverfahren auf den Zusammenschluß. Zum neuen gemeinsamen Fraktionsvorsitzenden wurde Jörg Meuthen gewählt, der dieses Amt bereits bis Anfang Juli bekleidet hatte. Auf dem Höhepunkt der sogenannten Gedeon-Affäre war der Co-Bundesvorsitzende der AfD von seinem Amt zurück und aus der Fraktion ausgetreten. (Quelle: Junge Freiheit) UPDATE: Die JF-Meldung über eine Wahl von Jörg Meuthen zum Fraktionsvorsitzenden wurde inzwischen von der Rest-AfD-Fraktion dementiert!

image_pdfimage_print

 

103 KOMMENTARE

  1. ich hoffe zwei Dinge:

    – dass die AfD in Zukunft vermeidet Spinner wie Gedeon in die Partei aufzunehmen

    – dass die AfD-BW sich in Zukunft zusammenreisst und diszipliniert arbeitet

  2. Wurde aber auch Zeit. BW braucht dringend einen funktionierende Opposition, die FDP und SPD sind nur zahme Kätzchen, vereint im Altparteienkartell. Meuthen kann dem lahmen Kretschmann und dem Schwiegersohn ordentlich Rauch reinlassen. Beide sind unerträgliche Dummschwätzer.

  3. Jetzt ist die Kuh vom Eis auf das sie unnötigerweise getrieben wurde. Hoffentlich hat der Treiber seine Lektion kapiert!

  4. Solche Meldungen will man beim abendlichen PI-Einstieg lesen und nicht sowas:
    (DLF Anmoderation soeben)

    Nur wenige Terroristen gibt es unter den Menschen, die jetzt zu uns kommen. Aber das werden sich Rechtspopulisten und Rechtsextremisten zu Nutze machen

    oder sowas

    Berliner Clubs plakatieren gegen AfD
    – Du kommst hier nicht rein!

    12.09.16 | 14:44 Uhr

    Feiern gilt gemeinhin als eher unpolitisch. Einige Berliner Clubs, darunter der Klunkerkranich, das Yaam und das SchwuZ, wirken diesem Vorurteil derzeit energisch entgegen: mit einer Plakataktion, die sich gegen die AfD richtet.

    https://www.rbb-online.de/politik/wahl/berlin/agh/berliner-clubs-aktion-gegen-afd.html

    oder sowas

    Berliner AfD und die rechten Netzwerke

    Der Vereins Apabiz hat eine Studie veröffentlicht, die offenbar personelle Verknüpfungen der Berliner AfD zu Neonazis und extrem rechten Netzwerken offenlegt. Einzelnen Kandidaten sollen beispielsweise Verbindungen zur „Bärgida“ oder der „German Defence League“ nachgewiesen worden sein.

    https://www.rbb-online.de/abendschau/index.htm/doc=%2521content%2521rbb%2521rbb%2521fernsehen%2521programm%252113_09_2016%252118467573718.html

  5. Dem Herr Meuthen kann man nur mitteilen, dass er in Zukunft nicht mehr über jeden Stock springt der ihm von den AfD Feinden hingehalten wird.Selbst wenn es Leute gibt, die in der Vergangenheit einen Fehler machten, müssen sie die Chance unter Beobachtung für einen Neuanfang bekommen, sonnst wird das nie ein Ende holen mit Stock springen.Die Anderen haben noch viel mehr Dreck am Stecken.

  6. … na also, geht doch.

    Genau so funktioniert es: man setzt sich an einen Tisch, debattiert faktenbasierend in alle Ruhe und Gelassenheit, dann kommt man zu einem Ergebnis, Konsens oder Dissens, das jeweilige wird dann gepflegt und Thema durch. 🙂
    Freut mich sehr !

  7. Super … jetzt legt los und jagt die Altparteien richtig vor euch her. Es freut mich ungemein, dass Prof. Meuthen wieder den Vorsitz übernimmt.
    Hoffentlich versuchen die Neider nicht wieder an seinem Stuhl zu sägen.
    EINIGKEIT und RECHT und FREIHEIT …
    ES LEBE DIE AFD … bitte Berliner, gebt am Sonntag eure Stimmen der AFD.

  8. Zu spät. Meuthen hat das nur gemacht aufgrund des Drucks von der Parteispitze. Er ist und bleibt untragbar.

  9. Das sind sehr gute Nachrichten. Die Spaltung der Fraktion war ein peinlicher Vorgang und hat sicher einige Wähler vergrault, denen die AfD dadurch zu unprofessionell erschien. Jetzt muss es einig vorangehen, denn die Feinde sind zahlreich.

  10. Endlich, aber ehrlich gesagt, hatte man den Eindruck, daß das in der bundesweiten Öffentlichkeit in Vergessenheit geraten war;)

  11. Offensichtlich sind Herr Meuthen, aber auch die anderen Fraktionsmitglieder in der Lage, aus einem Streit zu lernen und ihn konstruktiv zu beenden.
    Man vergleiche den Umgang der CDU-Apparatschiks mit den Widerspenstigen aus Bayern.

  12. Dem Herrn Meuthen mehr Dickes Fell und Gelassenheit.
    Kein hingehalten Stock der Gegner lohnt den Sprung!

  13. Prima!

    Mal sehen, ob das die Tagesschau genauso prominent wie die Trennung vermeldet.

    Zumindest RTL ist bei Promi-Paaren bei solchen Dingen gleichberechtigt. Aber ob das das Steuerfernsehen* schafft?

    *) „pun indendend“ sagt der Brite an dieser Stelle

  14. OT

    „WIEN. Der Erzbischof von Wien, Christoph Schönborn, hat Europa davor gewarnt, sein christliches Erbe zu verspielen. „Wird es jetzt einen dritten islamischen Versuch der Eroberung Europas geben? Viele Muslime denken das und wünschen sich das, und sie sagen, dieses Europa ist am Ende“, sagte der Kardinal am Sonntag im Wiener Stephansdom „Mariä Namen“. Das kirchliche Fest war anläßlich der Befreiung Wiens von den Osmanen am 12. September 1683 eingeführt worden.

    „Gott hab’ Erbarmen mit Europa und mit deinem Volk, das in Gefahr ist, das christliche Erbe zu verspielen“, sagte Schönborn laut Erzdiözese Wien. Bereits jetzt könne man diesen Verlust spüren, „nicht nur wirtschaftlich, sondern vor allem menschlich und religiös“.“

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2016/wiener-erzbischof-moslems-wuenschen-sich-eroberung-europas/

  15. @Deutschlandfunk

    Die Anti-AfD-Propagandasendung bzw. Michael-Müller-In-Den-Himmel-heb-Sendung, die gerade läuft, könnt ihr euch in den … stecken. Sowas bewirkt genau das Gegenteil. Aber um das zu merken seid ihr viel zu besch….

  16. Hoffentlich ist das für den Untersuchungsausschuss Linksradikalismus nicht schädlich. Denn der wäre eine ganze Legislaturperiode beschäftigt.

  17. #3 e7c

    – dass die AfD in Zukunft vermeidet Spinner wie Gedeon in die Partei aufzunehmen

    Gedeon ist kein Spinner, sondern einer der wenigen kritisch denkenden Menschen. Wenn solche Menschen in der AfD unerwünscht sind, dann ist sie auch nur eine Systempartei wie die anderen.

  18. Gute Nachricht und wurde auch Zeit.

    Jetzt bitte auf den politischen Gegner konzentrieren, als sich gegenseitig auf die Mütze zu hauen.

  19. Meuthen ist Lucke II. Er hat bis zu 5 % Stimmen in Meck-Pomm gekostet. Wo bleibt denn seine Wirtschaftliche Expertise? Wo sind seine Worte zur kriminellen Buchführung der Deutschen Bundesbank zu unserem „Staatsschatz“ Gold? Sie bucht „Gold und Goldforderung“ in einer Zeile. Sollte alles Gold nur noch aus Forderungen bestehen, kann das Gold auch komplett weg sein, ganz zu schweigen von dem Gesetzesverstoß dieser Buchung. Inventar und Forderung sind zu trenne. Nächster Punkt: Wir werden dieses Jahr wieder Exportweltmeister werden, doch wo bleibt das Geld? China hat mittlerweile 5 Billionen angehäuft, wir haben praktisch nichts. Alles fließt zurück. Wir exportieren größtenteils umsonst. Nächster Punkt. In Suttgart ist das exterritoriale US-Hauptquartier für alle Kriege in Afrika (Libyen etc.). Wo bitte ist der Kampf da dagegen? Nächster Punkt. Der Bundesadler hat auf dem Reisepass 6 Federn links und rechts. Auf der Innenseite sind es 7. Im Klartext: Das ist kein Druckfehler, sondern 6 Federn bedeuten das Kaiserreich und auf der Innenseite kamen durch den Migrant aus Braunau zwei Ministerien dazu, deswegen sind es je 7. Was aber sucht das Kaiserreich und die Nazidiktatur auf unserem Reisepass? Gibt es die BRD nur für leichgläubige Dummdeutsche? Auch hier, Fehlanzeige. Mit Höck passiert das nicht.

  20. So wie ich es sehe werden die allermeisten bis Oktober 2017 das Visier ein wenig herunterlassen müssen.
    Aus der Anonymität lässt sich nur sehr eingeschränkt agieren. Der Wahlkampf 2017 hat bereits begonnen.

  21. Mal ne dumme Frage an die Redaktion, wo ist die Meldung bei der JF?

    Finde ich nicht. Auch sonst nirgens.

  22. @PI, bei Klick auf den obigen Link findet man nichts, auch der Eintrag bei Gurgel führt nur auf die Hauptseite der JF. SWR Nachrichten gibt etwas her, aber in trockenen Tüchern ist das alles noch nicht!

  23. Deutsche Kinder verarmen zunehmend:
    https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2016/09/12/deutschland-immer-mehr-familien-auf-hartz-iv-fast-zwei-millionen-minderjaehrige-betroffen/

    Geld sei ja genug da, schnattert gleichzeitig Kassier Schäuble.

    Und wo bringt ein modernes deutsches Parlament das Geld hin?
    a) Milliarden für die Menschen mit Decknamen „Flüchtlinge“ und
    b) 2 EURO mehr für ein deutsches Kind.

    Die Erbsenhirne werden weiterhin glauben, dass die AfD böse ist und die CDU gut – da kann man halt nichts machen.

  24. Gedeon ist kein Spinner, sondern einer der wenigen kritisch denkenden Menschen.
    #26 Detektor (13. Sep 2016 18:56)

    Genau. Zum Beispiel ist sein Buch „Heilsteine im Licht der Kritischen Theorie“ ein Standardwerk in der Eso-Szene.

    RM: Wie setzte der ideologische Wandel bei Wolfgang Gedeon ein ?

    Winnie: Es begann mit Esoterik, Wünschelruten, Pendeln. Ich sagte zu ihm, daß ich normal wie immer ohne Hokuspokus behandelt werden wolle. Plötzlich trat er im Fernsehen mit Gesundheitssteinen auf. Als KPD/MLer war er immer fanatisch. Genauso steigerte er sich in die Esoterik hinein. Die KPD/ML-Zeit bezeichnete er seinem Arztnachfolger, gegenüber als „Jugendsünde“.

    http://rotermorgen.info/RM2016/Juni16/interview.html

  25. Mit zwei Fraktionen wäre es einfacher gewesen, Anträge zu stellen, dennen sich der Landtag nicht verweigern kann. Versteh einer, warum jetzt wieder gemeinsam?

  26. #38 Rheintaler (13. Sep 2016 19:07)

    Ganz einfach. Aussenwirkung.

    Die AfD steht sonst als zerstrittener Haufen vor dem Wähler und den Medien da. Das schadet mehr, als es nutzt.

  27. #39 Biloxi (13. Sep 2016 19:05)

    Ob der „Rote Morgen“ neuerdings eine seriöse Quelle darstellt?

  28. #25 wertstoff21 (13. Sep 2016 18:51)

    Meuthen ist ein U-Boot…
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Solche Behauptungen bitte nur mit Beweisen.

  29. #43 Detektor (13. Sep 2016 19:17)

    Seine zumindest vorübergehende Leidenschaft für die Esoterik erscheint als ziemlich gesichert, Wiki muß nicht immer und zwangsläufig die Unwahrheit sagen:

    Nach dem Tode Mao Zedongs will er sich schrittweise vom Kommunismus gelöst, über Jahrzehnte aber keine politische Heimat gefunden haben und wandte sich über die Esoterik immer weiter nach rechts.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Gedeon

    Warum soll ich hier seinen alten Weggenossen nicht glauben, zum Beispiel, daß er „mit Heilsteinen im Fernsehen aufgetreten“ ist? Das hört sich nicht so an, als sei es einfach aus der Luft gegriffen.

  30. Merkwürdig: Bei Google findet man diesen Link:
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/meuthen-fuehrt-wiedervereinigte-afd-fraktion/
    Aber der führt nur zur Hauptseite. D.h. der Artikel wurde wieder entfernt.

    Es gibt aber einen (erstaunlich neutral gehaltenen Artikel) bei der Stuttgarter Zeitung von 18:46. Demzufolge ist noch gar nichts entschieden. Das Ringen geht also weiter. Ich glaube aber nicht, dass diese Aussage stimmt, denn das wäre viel zu hoch gepokert:

    Allerdings gibt es auch Stimmen, die aus taktischen Gründen keine Eile mit einer Fusion haben. Die beiden Fraktionen haben einen Untersuchungsausschuss zum Thema Linksextremismus im Südwesten beantragt. Ob der Antrag zulässig ist, ist mehr als umstritten, da nur zwei unabhängige Fraktionen gemeinsam einen solchen Schritt leisten können. Offensichtlich wollen vor allem Teile der Alt-AfD-Fraktion die Wiedervereinigung auf die lange Bank schieben, bis der Untersuchungsausschuss eingerichtet ist

  31. #4 RechtsGut (13. Sep 2016 15:28)

    Bezug: AfD

    +++ Aufruf!!! +++ Dringender Aufruf!!! +++ Wir brauchen Eure Hilfe!!! +++ BItte nicht lange schnacken, sondern loslegen!!! +++
    Das ist keine Übung!!! +++

    Der Ratsherr und AfD-Mann Guido Reil, erzählte von seiner Erfahrung, dass in den Supermärkten mittlerweile Securities stehen, um für Ordnung zu sorgen.
    Die Antwort von der Merkelmarionette Peter Altmaier war ein Schlag ins Gesicht aller Deutschen: Das würde nicht stimmen und Herr Reil würde nur stumpfe Hassparolen verbreiten.
    Auch der WDR, als linientreues, staats- und regierungshöriges Lügenmedium, gab heute richtig Gas um die Wahrheit zu verdrehen und zu verbiegen! Fazit des WDR: Alles nicht so schlimm, würde alles nicht stimmen, alles da draußen ist in Ordnung!

    Und jetzt kommen wir, die Deutschen, die sich nicht mehr verarschen lassen, ins Spiel und spucken den Medien und dem Lügenbaron Altmaier in die Suppe, bzw. ins Gesicht.
    Bitte macht alle mit! Dies ist kein Aufwand für Euch, wird aber ein Riesenerfolg, wenn alle mitmachen!

    Sobald Ihr im Supermarkt, in der Drogerie oder in welchem Einzelhandelsladen auch immer, einen Security stehen seht, dann fotografiert ihn. Dann kurze Info hinzufügen, in welchem Laden in welcher Stadt das Bild entstand.
    Bitte fotografiert ihn von hinten, ohne dass man sein Gesicht erkennen kann.
    Wir wollen dem WDR, der anderen Lügenpresse und dem unsäglichen Peter Altmaier einheizen, nicht einem SIcherheitsmann, der für Mindestlohn seinen Kopf hinhält.

    Diese Fotos schickt mir bitte hier auf Facebook als PN mit dem Betreff: „Guido Reil lügt nicht!“ oder auf die Email-Adresse:
    buerger-gegen-politikwahnsinn@gmx.de
    Sobald wir genügend Fotos zusammen haben, werden wir daraus ein kleines Unterstützungsilmchen für die AfD produzieren.
    Bitte unterstützt dieses Projekt, indem Ihr alle diesen Aufruf teilt. WIr brauchen mindestens 100 Fotos!
    Ich zähle auf Euch,
    Euer
    – Holm Teichert –

    Danke für den Tip(p)!

    Sollte unbedingt http://www.pi-news.net Thema werden!

  32. Nachtrag zu #46

    Gedeon hat sich also laut Wiki nach dem Tode Maos (1976) vom Maoismus abgewandt. Da war er (*1947) also 28 oder 29 Jahre alt. Erst 1976 also, lange, nachdem die zig Millionen Toten die Mao auf dem Gewissen hatte und die barbarischen Verbrechen der „Kulturrevolution“ bekannt waren. Das ist Gedeon.

  33. #42 seegurke (13. Sep 2016 19:13)
    #45 alte Frau (13. Sep 2016 19:24)

    Erinnert euch mal an den letzten „Professor“ in der AfD. Den haben auch alle hier super gern gehabt. Er hatte den Namen Lucke.

  34. Wird aber auch Zeit. Kindergarten ist vorbei. Es reicht, wenn der Rest nur Blödsinn macht und noch mehr Blech redet. Lt. Spiegel sollten sich die CDU und die CSU trennen und 2 Parteien bilden, bundesweit. Eine Koalition AFD-CSU wäre ein Model für die Zukunft. Da muß aber an der Basis Ruhe sein, auch in BW.

  35. Hatte gerade zwei Kommentare geschrieben, die aber seltsamerweise verschwanden?? Warum??
    Wer morgen Zeit hat, Merkel soll in Lichterfelde sein.
    Ich zähle auf Euch,
    Euer
    – Holm Teichert –
    Ja, hier in Höhenschönahsuen haben viele Geschäfte aufgerüstet. Das war mein zweiter Kommentar, der hier fehlt. Es wurden Wände an den Kassen errichtet, die beim klauen Alarm auslösen. Hochpreisige Spirituosen wurden durch Schilder ausgetauscht, die man an der Information einlösen kann.
    Das Geschäft meiner Frau in Lichterfelde wurde übers Wochenende ausgeraubt, hatte es hier schon mehrmals erwähnt. Und Altmaier und Schwan erzählen über Dinge, die sie persönlich noch nie erlebt haben. Die Sicherheitsdienste stehen nicht in den Geschäften wegen dem Terror. Sondern weil Flüchtlinge meinen, alles mitzunehmen, ohne zu bezahlen. Und den Terror hat uns Merkel ins Land geholt. Was stand heute auf einer Zeitung hier-Lokalblatt: Nur wer CDU wählt, verhindert Rot/Rot/Grün!
    Der war wirklich gut und ich hoffe das diesmal mein Kommentar erhalte bleibt!

  36. Blöd,das man nicht an der Quelle lesen kann!

    Die AfDler in Ba/Wü haben keine Homepage für die Fraktion(nen) eingerichtet. Sprich: no Infos.

    Werte AfDler, da besteht Nachholebedarf.
    Die Afd-Fraktionsseite von Sachsen-Anhalt findet man

    mit Klick auf meinen Nick!

    Herr Meuthen, wäre nicht meine Wahl gewesen, weil, er kommt zu sauertöpfisch beim Wähler rüber. Nun denn.

  37. #51 Biloxi (13. Sep 2016 19:40)

    1976. Das war die Zeit, in der der Konflikt zwischen Deng Xiopeng und der Viererbande endgültig zuungunsten letzterer entschieden wurde.

    Der KBW wandte sich vom Maoismus ab und Pol Pot zu, was nicht zuletzt mit den veränderten Geldflüssen zu tun hatte. Die KPD/ML wandte sich zur gleichen Zeit von China ab und der Kommunistischen Partei Albaniens unter Enver Hoxha zu – aus ähnlichen Gründen.

    Wann wandten sich eigentlich der allseits geschätzte Landesvater Baden-Württembergs und der ehemalige Bundesumweltminister Jürgen Trittin „endgültig vom Maoismus ab“ (falls das je der Fall war)?

  38. Es ist sicher sehr gut, wenn die AFD in BW wieder als eine Einheit auftritt!!
    Aber ich hab beim Hr. Meuthen so meine Bedenken, sein tuntenhafter Austritt als Chef einer jungen Partei nach so einem schweren Wahlkampf ist einfach unentschuldbar!
    So jemand kann kein Leitwolf sein, vielleicht ein guter Vize….

  39. #56 Stefan Cel Mare
    Jürgen Trittin kam vom „locker“ maoistischen KB (nicht KBW), über die „Gruppe Z“ (ein KB-U-Boot bei den Grünen) 1979 zu den Grünen. Nach einer Ausschlußdrohung mußte sich die „Gruppe Z“ auflösen und vom Leninismus distanzieren. Freiwillig hat Trittin es NIE getan.

  40. OT : aber hoch-interessant !
    (Tatort : ca. 15 km von Meuthens südbadischem Wohnort und Straßburg/Elsass entfernt)

    Das haben zwei 18-Jährige deutsche Mädchen mit Vollschleier und knall-engen Leggins dabei erlebt .
    Burka-Test in Oberkirch
    Mit dem Vollschleier über den Oberkircher Markt
    Viele (Patrioten / Kartoffeln ?) reagierten auf die verschleierten Frauen mit negativen Kommentaren und echter Empörung.
    Es war anstrengend, heiss , man wurde angepöbelt, „Achtung Terroristen“ usw.
    die Leute waren richtig gemein und kein bisschen tolerant
    »Man sollte die Leute verbieten, die so aggressiv sind.« Aber nicht den Vollschleier .
    (PS:auf der rechten Seite das VIDEO beachten)

    jung . hübsch . doof/plöd .
    noch unbereichert ,
    aber krankhaft links-ideologisch betroffenheitsgeschwängert ? 🙂

    http://www.bo.de/lokales/ortenau/mit-dem-vollschleier-ueber-den-oberkircher-markt

  41. Gedeon ist der typische halbintellektuelle Wessi-Flachwixer. Hats in 100 Parteien versucht, um irgendwo mit dummen Geschnatter von Ho-Ho-Ho-Ch-Minh über Mao, vielleicht sogar Stalin, Pol Pot, höchstwahrscheinlich auch über das DDR-Wessi-Betreuungs-Zentralkommitee für die DKP paar Rentenpunkte zu ergattern und landet schließlich auf dem Niveau (vielleicht noch nicht ganz so schlimm) eines Horst Mahler.
    Hat immer was angeblich Schlaues zu sagen, immer etwas vordränglerisch, weiß alles besser, klammert bis die Hände erlahmen…typisch Wessi- Opportunist. Und es geht nur ums Geld. Mögen solche Leute rechtzeitig erkannt und von der AfD ferngehalten werden. Übrigens ist mir beim Gedanken an Meuthen ebenfalls etwas blümerant, was seine Wessi-Sozialisierung und seine professorale Auf-den-Schlips-getreten- Schnappatmung angeht…

  42. Wie es ausschaut wissen wir morgen alle mehr.
    #
    Wiedervereinigung fällt schwer

    Die Wiedervereinigung der Landtagsfraktionen von AfD und Alternative für Baden-Württemberg (ABW) ist offenbar ins Stocken geraten. Nur einen neuen Fraktionschef soll es schon geben – Jörg Meuthen.

    weiter auf:

    http://www.swr.de/landesschau-aktuell/bw/verhandlungen-von-afd-und-abw-wiedervereinigung-faellt-schwer/-/id=1622/did=18132928/nid=1622/t5nssc/index.html

    Übrigends, eine PK im TV (z.B.Poenix, den Sender kennt jeder), wär ja auch mal nicht schlecht, ne werte AfDler!

  43. Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass Meuthen wieder Fraktionschef werden soll. Das wäre auch nicht gut!

  44. #kewil
    Falls Du mich meinst, dann hast Du keinen Arsch in der Hose, weil Du sicher denkst, ich bin ein Antifa-U-Boot, es aber nicht aussprichst, weil Du Dir doch nicht ganz sicher bist, oder?
    Ich kann Dich beruhigen. onanym007 ist keins, wenngleich er 2 Parteimitgliedschaften durchlebt hat (allerding aus Anfangsüberzeugungen ohne die typische, hintergründige Wessi-Versorgungsmentalität). Er ist nämlich Dresdner Alt-Ossi, der erfahren durfte, welche intrigante Scheiße in Parteien jedweder Couleur abgeht. Auch die AfD ist davor nicht gefeit. Aufgrund dieser gesammelten Lebenserfahrungen wählt er zwar AfD, aber wird einen Teufel tun, noch mal die Mitgliedskarte auszufüllen.
    Ales klaro? Weitermachen.

  45. #62 onanym007 (13. Sep 2016 20:45)
    #65 Trikolore (13. Sep 2016 21:08)

    Dieser Ossi-Wessi-Quatsch geht mir schon lange auf den Zwirn.
    Wollt ihr spalten ?
    Ossi=gut
    Wessi=schlecht ?

    Blödsinn.

    Es gibt gute hier und dort und schlechte hier und dort.
    Wo stammen denn Merkel und Gauck her ?

    Als ich alter Wessi nach Sachsen kam, habe ich einige selbstständige Ossis kennengelernt, deren Geschäftspraktiken man nur mit verbrecherisch bezeichnen kann.

    Was einige Wessis nach der Wende im Osten veranstaltet haben (Stichworte: Gebrauchtwagen, Versicherungen), kann man auch nur als verbrecherisch bezeichnen.

    Sind die einen besser als die anderen ?

    Schwachsinn ! Wir sind alle Deutsche. Und als solche sollten wir an einem Strang ziehen und dabei sortieren; die guten ins Körbchen, die schlechten ins Kröpchen.

    Vergeßt diese abgehalfterte Ossi-Wessi-Argumentation, die ist armselig !

  46. Die Staatsanwaltschaft in BW, hat die Niederschriften des Dr. Gedeon 2 Jahre vor der Gründung der AfD überprüft und nichts „justitiabeles“ gefunden.
    Das Herr Prof Dr. Meuthen nicht den Unterschied zwischen Antisemitismus und Antizionismus kennt ist erschreckend.
    Dem Vorstand war dieser Vorgang bekannt.
    Wer zum Teufel ist Herr Meuthen,das er glaubt
    Eigenes Recht zu sprechen?

  47. #25 wertstoff21 (13. Sep 2016 18:51)

    Meuthen ist ein U-Boot…
    ————

    Meuthen ist kein U_Boot. Meuthen ist mit zu viel FDP Idiologie beschäftigt. Er glaubt tatsächlich das die freie Marktwirtschaft mit der AfD wieder auf trapp kommt. Das kann er sich abschminken. Wir leben in einer hochverschuldeten Welt, ohne Subventionen geht da gar nichts mehr, bis zum bitteren Ende. Darum sollte die AfD auf Mindestlohn stark setzen, starke Opposition machen, somit Menschenmassen an sich binden und wenn die Stunde NULL kommt, dann hat die AfD genügend Stimmen und kann dann schauen mit welcher Strategie man den Neuanfang startet.

  48. #13 Semper (13. Sep 2016 18:36)

    Zu spät. Meuthen hat das nur gemacht aufgrund des Drucks von der Parteispitze. Er ist und bleibt untragbar.
    ————————
    Gauland ihn dazu gedrängt?? Warum denn das?

  49. Erstaunlich: Report aus Mainz hat gerade Angriffe auf die AfD vor den Wahlen thematisiert! (Und die Fortsetzung folgt bei den ‚Kontrasten‘).
    Man redete zwar dass es angeblich alle Parteien trifft, aber insbesondere die AfD. Natürlich hat man auch Gewalt von AfD in München gegen Antifa erfunden und sogar ein paar Fotos eines Karate-Sicherheitsmannes gegen Antifanten gezeigt, aber dann kam die Gewalt-Statistik um die Landeswahlen: fast 2000 Gewalttaten in diesem Jahr, 63 von den Rechten und fast 300 von den Linken, sonst konnte man die Zugehörigkeit angeblich nicht feststellen.

  50. #8 fozibaer (13. Sep 2016 18:27)

    Dem Herr Meuthen kann man nur mitteilen, dass er in Zukunft nicht mehr über jeden Stock springt der ihm von den AfD Feinden hingehalten wird.Selbst wenn es Leute gibt, die in der Vergangenheit einen Fehler machten, müssen sie die Chance unter Beobachtung für einen Neuanfang bekommen, sonnst wird das nie ein Ende holen mit Stock springen.Die Anderen haben noch viel mehr Dreck am Stecken.

    Nein, wir brauchen keine Nazis in der AfD, ohne geht es viel besser. Meuthen hat alles richtig gemacht.

  51. #72 fozibaer (13. Sep 2016 21:54)

    Darum sollte die AfD auf Mindestlohn stark setzen, starke Opposition machen, somit Menschenmassen an sich binden und wenn die Stunde NULL kommt, dann hat die AfD genügend Stimmen und kann dann schauen mit welcher Strategie man den Neuanfang startet.

    Statt FDP 2.0 SPD 2.0 machen?
    Nicht mit mir. Mindestlohn bringt nur mehr Arbeitslosen, sonst Nix. Über die Schulden weiß Meuthen auch selbst Bescheid.
    U-Boots sind putinophile kewel-Anhänger.

  52. #70 Bommel (13. Sep 2016 21:38)

    Das Herr Prof Dr. Meuthen nicht den Unterschied zwischen Antisemitismus und Antizionismus kennt ist erschreckend.

    Diesen Unterschied gibt es gar nicht. Antizionismus ist nur ein Schafspelz für die schreibenden Antisemiten dieser Welt.

  53. #72 fozibaer

    Darum sollte die AfD auf Mindestlohn stark setzen

    Mindestlohn ist sozialistisches Preisdiktat.

    Wir brauchen einen ausgeglichenen Arbeitsmarkt, also Schluß mit Zuwanderung und Frauenarbeit. Dann stellen sich vonselbst wieder die richtigen Löhne ein.

  54. #76 MrLussien (13. Sep 2016 22:49)

    Nein, wir brauchen keine Nazis in der AfD, ohne geht es viel besser. Meuthen hat alles richtig gemacht.

    #78 MrLussien (13. Sep 2016 23:01)

    Unterschied zwischen Antisemitismus und Antizionismus
    Diesen Unterschied gibt es gar nicht. Antizionismus ist nur ein Schafspelz für die schreibenden Antisemiten dieser Welt.

    Wenn ich solch geistige Schrebergärtnereien höre, melde ich mich auf der Stelle freiwillig zum Nazi und Antisemiten.

    Solche Sprechblasenkleingeister wie Dich brauchen wir nicht in der AfD.

    Und dann auch noch so was:

    #77 MrLussien (13. Sep 2016 22:54)

    Nicht mit mir. Mindestlohn bringt nur mehr Arbeitslosen, sonst Nix. Über die Schulden weiß Meuthen auch selbst Bescheid. U-Boots sind putinophile kewel-Anhänger.

    Bleib bloß ganz weit weg von der AfD.

  55. OT, betr.: Ungarn

    Gauland: Karlspreis statt Rausschmiss für Ungarn

    Die Äußerungen Asselborns sind grotesk. Dieser Mann vertritt einen Kleinstaat, der jahrelang auf Kosten seiner EU-Partner als Steueroase Kasse gemacht hat. Ausgerechnet er redet nun über europäische Werte. Das ist schon dreist. Zumal er Ungarn dafür kritisiert, dass es geltendes EU-Recht umsetzt. Sich an Gesetze und Verträge zu halten, scheint aber aus der Sicht einiger EU-Funktionäre nicht zu den europäischen Werten zu gehören.
    https://www.alternativefuer.de/gauland-karlspreis-statt-rausschmiss-fuer-ungarn/

  56. Meuthen hat einen Gegenkandidaten

    Im Fall einer Wiedervereinigung der Landtagsfraktionen von AfD und Alternative für Baden-Württemberg (ABW) wird es eine Kampfkandidatur um den Fraktionsvorsitz geben. Bislang hatte nur der derzeitige ABW-Fraktionschef und AfD-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen die Spitzenposition angestrebt. Nun habe auch ein anderes Mitglied der ABW seinen Hut in den Ring geworfen, sagte eine AfD-Sprecherin am Dienstag in Stuttgart und bestätigte einen Bericht der „FAZ“. Den Namen nannte sie nicht.
    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.wahl-zum-afd-fraktionschef-meuthen-hat-einen-gegenkandidaten.1d304437-0e08-46af-93ad-44ec4d6b37b9.html

  57. #79 Semper (13. Sep 2016 23:04)

    #72 fozibaer

    Darum sollte die AfD auf Mindestlohn stark setzen

    Mindestlohn ist sozialistisches Preisdiktat.

    Wir brauchen einen ausgeglichenen Arbeitsmarkt, also Schluß mit Zuwanderung und Frauenarbeit. Dann stellen sich vonselbst wieder die richtigen Löhne ein.

    ——————–
    Ein linkes U-Boot? Mindestlohn kann gar nicht sozialistisch sein, da das Mutterland der Kapitalisten Mindestlohn hat. Im Gegensatz zu D bis vor Kurzem, eingeführt durch Gas-Gerd, einem Kommunisten.

  58. #82 Biloxi
    ————
    Ich hatte schon geschrieben, dass Meuthen nach seinem irrationalen Verhalten ganz sicher unter Beobachtung steht.
    Dies deutet nun darauf hin. Besser wäre es vermutlich, Meuthen abzuwählen. Um zukünftige Eklats zu unterbinden.

  59. Bitte, macht jetzt mal Zugeständnisse und lasst Euch nicht von diesen Staatsmedien zerlegen –
    aber macht keine rechten Zugeständnisse !

  60. Besser wäre es vermutlich, Meuthen abzuwählen.
    #84 FailedState (14. Sep 2016 00:11)

    Meuthen hat im Fall Gedeon zwar sehr ungeschickt agiert, ich würde seine Abwahl und Demontage aber sehr bedauern. Ich halte ihn, mit seiner Ausstrahlung ins bürgerliche Lager, für sehr wertvoll für die Partei. Niemand anderer als er hätte in BaWü 15,1 Prozent für die AfD geholt, da bin ich mir sicher. Er war auch bei Höcke am Kyffhäuser und hat damit seine integrative Kraft gezeigt. Ich weiß, etliche hier mögen ihn nicht. Ich schon.

  61. #87 Biloxi

    Sagen wir mal so: Ich hielt ihn bis zu dem Krach in der Fraktion für den vielleicht besten Politiker in der AfD – auch im Hinblick auf die bürgerlichen Wähler. Aber der Lack bekam dann dicke Kratzer. Aber trotz Kratzer hält der Lack noch. Aber man muss künftig schon genau hinschauen, ob es keine weiteren Kratzer gibt.

  62. #86 Akkon

    Bitte, macht jetzt mal Zugeständnisse und lasst Euch nicht von diesen Staatsmedien zerlegen –
    aber macht keine rechten Zugeständnisse !

    Du scheinst selbst noch von den Staatsmedien hirngewaschen zu sein (rechts = böse).

    Rechts ist das ganz normale Konservative, das zur Adenauer-Zeit den Aufstieg brachte. Dort müssen wir wieder hin.

  63. #87 Biloxi

    Niemand anderer als er hätte in BaWü 15,1 Prozent für die AfD geholt, da bin ich mir sicher.

    Wegen Meuthen hat sicher niemand die AfD gewählt.

    Der Aufstieg der AfD ist einzig und allein unserer Arbeit zu verdanken, auf der Straße und im Internet.

  64. #83 FailedState

    Wir brauchen einen ausgeglichenen Arbeitsmarkt, also Schluß mit Zuwanderung und Frauenarbeit. Dann stellen sich vonselbst wieder die richtigen Löhne ein.

    Das geht aber nur wen man auch keine Arbeitskraft indirekt importiert z.b.durch kaffee,oder dardurch das man sich seine Zähne auf Malle machen lässt.

  65. #87 Biloxi

    Besser wäre es vermutlich, Meuthen abzuwählen.

    warum nicht Merz abwählen der hat ja nur 40% hinter sich bei Meuthen sind es 60% aber die 2/3 Mehrheit fehlte.
    Nah ja Merz tut sich Schwer als Fraktionsvorsitzender bekommt er ja 7000€ monatlich mehr.
    Im großen und Ganzen ist es immer schlecht wen sich die Bundespartei sich in die Angelegenheiten von Landesparteien einmischt.

  66. #89 Highway (14. Sep 2016 01:02)
    Sorry, aber zur Adenauerzeit brachten die UsA den Aufstieg …mit Hilfe vieler ehemaliger Nazis
    die dann auch wieder aufstiegen …zB in Jura wo fast kein ehemaliger Richter für seinen dummen nationalen Unsinn verurteilt wurde -ca 1% wenn überhaupt -quasi die Verursacher von Merkel und Co…

  67. „Unter einem Dementi versteht man in der Diplomatie die verneinende Bestätigung einer Nachricht, die bisher lediglich ein Gerücht gewesen ist.“
    John B. Priestley

  68. #80 Gutmannsdoerfer

    Wenn ich solch geistige Schrebergärtnereien höre, melde ich mich auf der Stelle freiwillig zum Nazi und Antisemiten.

    Von mir aus ganz gerne, das ist Dein Platz, Du musst Dich gar nicht ummelden.
    Hier oben steht übrigens „Pro Israel“ drauf, daher hast Du hier Nix verloren.

  69. #99 MrLussien (14. Sep 2016 07:04)

    #80 Gutmannsdoerfer
    Hier oben steht übrigens „Pro Israel“ drauf, daher hast Du hier Nix verloren.

    Ich sag‘ es doch: Geistiger Schrebergärtner.

    Mit Fragen, was das Existenzrecht des Staates Israel mit der Untersuchung über ev. Geheimgesellschaften, deren Gründung lange vor dem 3. Reich und der Gründung Israels liegt, zu tun hat, hält sich ein Sprechblasenkleingeist nicht lange auf.

  70. @ #101 Gutmannsdoerfer

    „ev. Geheimgesellschaften“?

    „ev.“ heißt ewige? Oder „eventuelle“?
    Du hast sicher viele Erkenntnisse über dieses konspirologisches Ge­döns? Was ist das? Die Freimaurerei? Protokolle der Weisen von Zion? Jüdische Brunnenvergifter?

    >> lange vor dem 3. Reich und der Gründung Israels liegt

    Was lange vor dem 3. Reich und der Gründung Israels liegt, kann gar Nix mit Antizionismus zu tun haben. Antizionismus bedeutet nur eines: dass die Jüden kein Recht haben in Palästina zu leben.

    Und ich sage Dir noch mal: so lange Meuthen in der AfD ist und Gedeon draußen, ist es meine Partei und nicht Deine. So lange hier oben „Pro Israel“ und nicht „Gegen Israel“ drauf steht, bin ich auch hier richtig aufgehoben.

  71. In einem Jahr wird Meuthen sowieso im Bundestag sitzen wenn Nix Gravierendes dazwischen passiert, daher ist es eigentlich piepegal.
    Ich glaube, es war auch der Grund wieso einer in der Fraktion ihn von vornhinein loswerden wollte.

Comments are closed.