Bremen: Akute Terrorwarnung

bremen_terrorNachdem Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen Anfang der Woche darauf hinwies, dass Deutschland sich auf Terroranschläge gefasst machen müsse, ist die Bedrohungslage in der Hansestadt Bremen nun offenbar akut. Bereits seit gestern Abend gebe es Hinweise auf Aktivitäten potenzieller „islamistischer Gefährder“ und eine „konkrete Anschlagsgefahr“, teilten die Sicherheitsbehörden heute Morgen mit. Es wurden besondere Sicherheitsmaßnahmen im öffentlichen Raum eingeleitet, die Polizei hat ihren Sicherheitsapparat verstärkt, Autofahrer werden angehalten und überprüft.

Rund um die Bürgschaft, das Rathaus und den Dom gebe es starkes Polizeiaufgebot. Mit Maschinenpistolen ausgerüstete Beamte patrouillieren in der Innenstadt. Eine „Sonderkommission Gold“ überwacht verdächtige Personen, berichtet Focus.

Besondere Sicherheitskontrollen und schwerbewaffnete Beamte in voller „Kriegsmontur“ in den Innenstädten, werden wohl künftig eine Alltagserscheinung sein bei uns – denn mit dem Islam gehört nun auch der Terror zu Deutschland und Bremen ist schließlich „bunt und liebt die Vielfalt„.