maaßenAm 24. und 25.2.2015 fand in Berlin der 18. Europäische Polizeikongress mit rund 1600 Teilnehmern aus über 50 Nationen statt. Neben der Forderung einer besseren Zusammenarbeit von Nachrichtendiensten und der Polizei und eines neuerlichen Vorstoßes in Bezug auf die Vorratsdatenspeicherung ließ Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen (Foto) am Mittwoch mit einer klar formulierten Warnung aufhorchen: „Wir müssen davon ausgehen, dass auch wir Ziel werden von terroristischen Anschlägen, und wir müssen uns auch darauf einstellen“, so Maaßen. Es ist also für die Sicherheitsbehörden keine Frage mehr „ob“ es in Deutschland einen Anschlag geben werde, fraglich ist eigentlich nur noch wann und wo.

(Von L.S.Gabriel)

Der abartige Terrorwettkampf zwischen Al Kaida und IS, bei dem jede der Gruppierungen den letzten Anschlag der anderen übertreffen will (noch spektakulärer, noch mehr Tote), ist wohl ein Kriterium das die Behörden beunruhigt. Deutschland werde von diesen Terrorgruppen als Feind und Rekrutierungsgebiet angesehen, berichtet die Tagesschau. Jeder neue Anschlag ist eine Art Werbekampagne für die jeweilige islamische Terrorbande und bringt ihr wieder Zulauf neuer sprengwilliger Koranhöriger.

Deutschland reiht sich nach Frankreich, Großbritannien, Belgien und Dänemark nahtlos in die derzeit vom Terror am meisten gefährdeten europäischen Länder ein. Maßgebliches Barometer für die Gefahreneinschätzung sind die aus den Ländern zum Dschihad in die islamischen Kriegsgebiete ausgereisten Moslems. Frankreich führt diese Statistik mit rund 1100 Personen an, gefolgt von Deutschland (600) und Großbritannien mit rund 500 Allah-Kriegern (das sind wohl gemerkt nur jene, von denen man weiß). Die akute Gefahr geht dann jedoch von jenen aus, die wieder zurückkehren. Zurzeit gibt der Verfassungsschutz an, handle es sich dabei um etwa 200 Dschihadisten in Deutschland.

Etwa 70 dieser mutmaßlichen Terroristen stehen seinen Angaben zufolge im Verdacht, an Kriegshandlungen und schweren Straftaten teilgenommen zu haben. Der Nachweis dafür sei für die deutschen Behörden allerdings ebenso schwierig zu leisten wie die Überwachung dieser Verdächtigen. „Eine Rundumbeobachtung ist kaum möglich“, betonte Maaßen.

Was wir von diesen Zahlen zu halten haben zeigt allerdings eine kürzlich veröffentlichte Studie der spanischen Polizei. Demnach gibt es eine gewaltige Differenz zwischen den kolportierten, den Bürgern als kleiner Happen Wahrheit hingeworfenen 4.000 Dschihadrückkehrern europaweit und der tatsächlichen Zahl, die bei 100.000 liegt (PI berichtete).

Da eine lückenlose Rundumbeobachtung der potentiellen Terroristen schon bei einer Ausgangslage der geschönten Zahlen völlig unmöglich ist, ist anzunehmen, dass Verfassungsschutz-Präsident Maaßen zurzeit unter sehr großem Realitätsdruck steht. Seine Aussage ist wohl einzig der Tatsache geschuldet, dass er, jetzt wo feststeht, dass niemand verhindern wird können, dass es auch bei uns in absehbarer Zeit viele Tote durch islamischen Terror geben wird, sich danach nicht vorhalten lassen will etwas verschleiert zu haben.

Man sollte unter den gegebenen Umständen wohl dazu übergehen, die islamischen Mörder nicht am Ausreisen, sondern am Einreisen zu hindern. Aber das wäre vermutlich „inhuman“ in Bezug auf die Schlächter, die doch ein Recht darauf haben bei uns ihre „Religion“ zu leben, denn die gehört ja bekanntlich zu Deutschland.

image_pdfimage_print

 

76 KOMMENTARE

  1. Dieses Landes ist mit voller Absicht in diese Lage gebracht worden, dass wir uns bedroht fühlen. Ach, was heißt fühlen: es ist reale Angst und Bedrohung. Was lachen die Politik-Oberhäupter gerade über uns normales Volk, PEGIDA u.a. Da werden IS Terroristen eingeladen (kein Mensch ist illegal) und dann kommt der Schenkelklopfer, dass wir diffuse Ängste haben.
    Und dabei habe ich so süße Kinder…. 🙁
    🙁
    Die Merkel, Roth, Öcdemir,….und Co. müssen vor Gericht! Das muss doch machbar sein!

  2. VS-Präsident Maaßen: “Deutschland muss sich auf Terroranschläge einstellen”

    —————————–

    Klingt für mich als ob der Herr Maaßen der Bevölkerung damit droht.

    Es geht nur um Angst und Panikmache.
    Diese Jahr wird bestimmt gesagt das man Heiligabend Kirchen und Weihnachtsmärkte meiden sollte.
    Oder an Kirchen stehen Türsteher, die während des Gottesdienstes die Besucher schützen.

    Das ist das traurigste Kapitel der Bundesrepublik.

    Es sind nicht die Muslime die hier Angst und Schrecken verbreiten,sondern die Politiker, Sie schüren Ängste und säen Hass.

  3. Das Bundesamt für Verfassungsschutz und ihr Behördenleiter Maaßen – oder kurz gesagt – die NSU.

    NSU passt auch von der Faktenlage her viel besser zu der Behörde – wenn Hr. Maaßen sagt, dass er neue Anschläge plant dann sollten wir ihm das glauben.

    Mal sehen wen es als nächsten trifft.

    Dann kann das Bundesamt für Verfassungsschutz beim nächstenmal doch auch gleich die Akten von Pädathy mitschreddern – natürlich nur versehentlich.

  4. „Wir müssen davon ausgehen, dass auch wir Ziel werden von terroristischen Anschlägen, und wir müssen uns auch darauf einstellen“, so Maaßen.
    ++++

    Das müssen wir halt ertragen, wegen der Demographie und der Sicherung unserer Renten.
    Multi-Kulti at the best!

  5. Tja, das sind die Kollateralschäden der „bunten“ Gesellschaft linksgrüner FaschistInnen!

    Der linksgrüne Faschismus der wohlstandsverwahrlosten und pädophilen 68er-Nichtsnutze nimmt diese Schäden an der Zivilbevölkerung billigend in Kauf um Deutschland von Innen heraus zu zerstören.

    Dieses Jahr 300.000 Rechtgläubige auf Kosten des verhassten Steuerzahlers und nächstes Jahr womöglich 500.000, die linksgrünen Faschisten, die auch die C*DU am Nasenring vorführen, wollen uns bewusst zerstören!

    Es soll nur später keiner feige sagen, er hätte es nicht gewusst!

    „Toleranz heißt auch, Zumutungen auszuhalten“
    Marieluise Beck, Bündnis90/Pädohile

  6. Da bin ich mir jetzt schon sicher: Der kommende Terroranschlag wird auf gar keinen Fall etwas mit Islam zu tun haben…
    Die Herren/Damen von der Journaille können ihre Textbausteine schon vorbereiten.

  7. #2 Demokrat007 (26. Feb 2015 07:49)

    Diese Jahr wird bestimmt gesagt das man Heiligabend Kirchen und Weihnachtsmärkte meiden sollte.

    Dieses Jahr werden, nach Demonstrationen und Karnevalsumzügen, auch Weihnachtsmärkte wegen akut-abstrakter Terrorwarnungen abstrakter Informanten verboten werden, mit Ausnahme der multikulturellen Lichterfeste in Marxloh!

    2020 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  8. Unser Land ist farbenfroh – blaue Flecken und blutrote Straßen:
    Türke attackiert Frauen
    http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen/sued/u-bahnhof-obergiesing-mann-attackiert-drei-frauen-4764705.html
    Es brennt, es brennt:
    http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen/feuer-asylbewerber-unterkunft-muenchen-schwanthalerhoehe-fluechtlinge-feuerwehr-polizei-4760780.html
    Und dann wurde noch ein Mann überfallen von 3 Südländern… und und und… alles aus dem Münchner Merkur…

  9. #5 Wutmensch (26. Feb 2015 07:56)

    Bei der ersten Blassberg-Sendung nach einem mohammedanischen Terroranschlag auf deutschem Boden wird der syrische FDP-Politiker mit unklarer Finanzierung, Aiman Mazyek, den Deutschen Islamophobie vorwerfen und ihnen die Schuld am Anschlag geben und jeglichen Nexus ziwschen dem Islam und dem Anschlag von sich weisen. Die Anwesenden Katja Kipping (SED), Claudia Fatima Roth (B90/Pädophile), Manuela Schwesig (SPD/Antifa) und Thomas di Misere (C*DU) werden ein AfD-Verbot und lange Haftstrafen für Michael Stürzenberger fordern!

    Deutschland schafft sich ab!

    2020 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  10. http://www.welt.de/politik/deutschland/article137837849/De-Maiziere-haelt-deutsche-Terrorabwehr-fuer-lueckenhaft.html

    De Maizière hält deutsche Terrorabwehr für „lückenhaft“

    Für diese Erkenntnis muss man kein BuntesInnenminister wein. Wir können der Euro entweder für die Sicherheit unserer Kinder oder für den ungezügelten Zuzug gewaltaffiner Rechtgläubiger ausgeben!

    Deutschland schafft sich ab!

    2020 – Kölner Dom wird Claudia-Fatima-Roth-Moschee

  11. #6 Wutmensch (26. Feb 2015 07:56)
    Da bin ich mir jetzt schon sicher: Der kommende Terroranschlag wird auf gar keinen Fall etwas mit Islam zu tun haben…
    Die Herren/Damen von der Journaille können ihre Textbausteine schon vorbereiten.
    ++++
    Und die Islamwachtel aus der Zone wird dann sagen:
    „Wir müssen jetzt den vielen friedlichen Moslems in Deutschland ein Zeichen geben, dass sie trotzdem zu uns gehören!“

  12. Wenn man im Ruhrgebiet leben muß fragt man sich inzwischen, welcher Terror der schlimmere ist.
    Der alltägliche Lebensterror von Bereicherern und Immobilienmaklern gegen Deutsche oder der, bei dem nach irgendeiner Bombe „alles vorbei“ ist.

    Ich weiß nur noch, daß es (für mich) bestimmt nicht gut ausgeht, wenn ich irgendwo nochmal einen Wahlwerbestand dieser Linksfaschistenbrut von CDU bis Drogengrünen sehe.
    Mindestens 40 faule Eier warten auf den nächsten Wahlkampf und es werden mehr. (Als Deutscher kann man es sich schließlich nicht mehr leisten, Lebensmittel wegzuwerfen).

    Da ist inzwischen nur noch grenzenlose Wut auf dieses Deutschenhasserpack.

  13. Nur der Generalverdacht gegen alles, was diesem hochgefährlichen, Menschen verachtendem Ideologielehrbuch entspringt, kann den Völkern noch einigermaßen Sicherheit bieten !

    Ein umfangreiches Dossier mit vielen VIDEOS von Menschenschächtereien und Menschenschlächtereien und über den Kampf gegen Menschenrecht, Menschenwürde und Demokratie findet sich in folgendem Link. Lesen Sie bitte über eine Ideologie, die sich als Religion tarnt !

    http://www.derprophet.info

    http://www.derprophet.info

  14. OT
    Die EU gibt Frankreich eine Verlängerung bis 2017 um das gesetzte HaushaltsDefizitziel von 3% einzuhalten. Begründung: „Das Thema soll aus dem kommenden Wahlkampf herausgehalten werden.“

    Bis jetzt war ich der Meinung/Glaubens, der Parlementarismus und die Parteiendemokratie sei gerade dazu geschaffen „wichtige gesellschaftliche Themen“ parlamentarisch zu bearbeiten und gesellschaftsfähige Lösungen von Problemen herbeizuführen. Jetzt lerne ich, wichtige Themen müssen ‚herausgehalten werden’ – wozu braucht es dann noch Parteien und Parlamente? Bin etwas irritiert.

  15. „Der abartige Terrorwettkampf zwischen Al Kaida und IS, bei dem jede der Gruppierungen den letzten Anschlag der anderen übertreffen will …“

    ——————-

    Derartige Formulierungen liest man häufig auch in den Qualtitätsmedien; sie dürfen nicht davon ablenken, dass der Islam die letzte Ursache für den Terror ist, die totalitäre Ideologie, die im Koran und den anderen Schriften festgelegt ist und die Terroristen beflügelt. Das Morden des IS und von Boko Haram hat nichts mit al Qaida zu tun.
    Zu den Ursachen des IS gehört auch die Einmischung der USA, Frankreichs und anderer im Nahen Osten und in Nordafrika (Zerstörung des Irak, Unterstützung der syrischen Opposition, Wegbombardieren des Gaddafi-Regimes usw.) Sie erklärt aber nicht, dass Ungläubigen die Kehle durchgeschnitten wird. Auch in Südamerika kämpfen Revolutionäre gegen die amerikanische Einmischung, kreuzigen aber keine Ungläubigen (etwa Amazonasindianer).

  16. #17 notar959 (26. Feb 2015 08:23)
    OT
    Die EU gibt Frankreich eine Verlängerung bis 2017 um das gesetzte HaushaltsDefizitziel von 3% einzuhalten. Begründung: „Das Thema soll aus dem kommenden Wahlkampf herausgehalten werden.“
    Bis jetzt war ich der Meinung/Glaubens, der Parlementarismus und die Parteiendemokratie sei gerade dazu geschaffen „wichtige gesellschaftliche Themen“ parlamentarisch zu bearbeiten und gesellschaftsfähige Lösungen von Problemen herbeizuführen. Jetzt lerne ich, wichtige Themen müssen ‚herausgehalten werden’ – wozu braucht es dann noch Parteien und Parlamente? Bin etwas irritiert.
    ++++
    Es geht um die Erhaltung der Macht und damit um die Absicherung aller Pfründe für die Politiker – und sonst gar nichts!

    Besser wird es nur, wenn die Diäten und die Altersicherung von Politikern an das Netto-Durchschnittseinkommen und an die Durchschnittsrente des Volkes gekoppelt werden.
    Dann würden die Politiker sich davor hüten, Fehlentscheidungen wie z. B. die unkontrollierte Zuwanderung oder zur Schuldenvergemeinschaftung in der EU zu treffen!

  17. Eine grosse Gefahr geht nicht nur von den „Dschihad-Rückehrern“ aus, sondern auch von den Leuten, die wir massenhaft in unser Land importieren.

    Wir können gar nicht wissen, um wen es sich handelt, wenn wir z.B. einem Mann aus Syrien Asyl gewähren.

    – ist es ein Anhänger Assads?
    – ist er ein Anhänger der „Rebellen“?
    – ist er ein Anhänger des IS?
    – ist er ein Mensch, der nur seine Ruhe will?

    Der IS hat bereits mehrfach angekündigt, entspr. „Personal“ als Flüchtlinge getarnt nach Europa zu schicken. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis diese wohl schon zu Tausenden in Europa wartenden Schläfer aktiv geschaltet werden.

  18. http://www.tagesspiegel.de/politik/entwicklungsminister-gerd-mueller-sonst-kommen-millionen-von-fluechtlingen/11424986.html

    Sie sind CSU-Politiker. Ihr Parteichef Horst Seehofer vertrat vergangene Woche die These, Deutschland sei nicht das Sozialamt der Welt.

    Wie passt das zusammen?
    Meine Botschaft lautet: Jeder Mensch hat das Recht, in Würde zu leben. Wir leben auf der Sonnenseite dieser Erde und tragen eine ganz erhebliche Verantwortung für diese Länder, in denen Not, Hunger und Krieg herrschen.

    Tun wir das wirklich und wenn ja, warum?

  19. Ein Dank an alle Parteien und ihre Politiker Deutschlands, (außer „Die Freiheit“) dass ihr uns wissendlich und gewollt diesem Terror ausliefert, dass ihr uns, unseren Kindern und Kindeskindern eine Zukunft ebnet, die an Grausamkeit nur mit Kriegszuständen vergleichbar sein wird!
    Es werden die Jahre kommen, da wird unsere Exportwirtschaft derart massiv einbrechen und euer Multikult -Wahn sowie eure Islam Geilheit werden nicht mehr finanzierbar sein!!!
    Wenn kein Geld mehr zum Pempern und zur Ruhigstellung dieser Terror-Islam-Schläfer da ist, werden sie richtig loslegen!
    100%!!!
    Diesen unverantwortlichen Politikern geht doch jetzt schon die Düse Eins zu Tausend!
    Der Zeitpunkt wird da sein, wenn das Motto der Noten- und Zentralbankverbrecher Draghi & Co Geld drucken bis zum Geht nicht mehr keine Wirkung mehr zeigt!

  20. Erfreuliche Nachrichten am Frühen Morgen, kann damit gerchnet werden, das hier Menschen mit religösen Glauben ( Christen ) geköpft werden ?
    Wenn dem so ist, kann ich die Meldung meinen Kindern vermitteln, die zusätzlich mit Alpträumen, in einen Demokratischen Staat der uns nicht beschützen kann, befluten ? Und wann werden wir mobilisiert bzw. bewaffnet für den Wiederstand ?

  21. Heute Morgen ist es mir wieder eingefallen.
    Vor Jahren fuhr ich mit der Bahn durch Deutschland, da sah ich auf einer hinteren häßlichen der Bahnstrecke zugewandten Seite den weit verbreiteten Spruch „Ami go home“, dabei war das M durch gestrichen und durch ein L ersetzt.
    Damals habe ich mir nichts weiter dabei gedacht, nur: „Ach“, aber hängen geblieben ist es doch.

  22. #19 PSI (26. Feb 2015 08:26)

    Der Islam gehört zu Deutschland – der Terror auch!

    Islam ist Terror! 😉

  23. Terroranschläge die gerade in letzter Minute verhindert werden konnte und auch solche die ausgeführt wurden, hat es doch schon in Deutschland gegeben. Ist das Gedächtnis der Menschen so kurz?

    Denken wir an die Ermordung von zwei US Soldaten auf dem Frankfurter Flughafen 2011 durch einen Kosovo-Albaner
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/tote-us-soldaten-flughafen-attentaeter-gesteht-anschlag-a-783673.html

    Das war das moslemische Dankeschön dafür das die Nato mitgeholfen hat christliche Serben zu töten und den ersten moslemischen Staat in Europa herbeizubomben.

  24. Vermutlich meint Herr Maßen die Terroristen, die in sicherheitsrelvante Objekte der Bundeswehr eingebrochen sind und einen erheblichen Brand verursachten. Auch jene die Dienststellen der Polizei aufsuchten und verwüsteten bzw. die die der Deutschen Bundesbahn Schaden zufügten durch Brandstiftungen. Auch aktuell die Fahrzeuge in Berlin, die Lichterloh brannten….

  25. Passend dazu. Bei der ts.de wird schon auf die Tränendrüse für die „Rückkehrer“ vom IS-Ausbildungcenter gedückt.
    „Männer wie er gelten als „tickende Zeitbomben“: Mehmet reist in ein IS-Camp, will sich zum Kämpfer ausbilden lassen. Doch dann kommen Zweifel. Wie ihm die Flucht zurück nach Deutschland gelang, hat er dem ARD-Magazin Monitor geschildert.“
    http://www.tagesschau.de/inland/is-rueckkehrer-dschihad-101.html
    Interessant dazu die Leserkommentare!!

  26. Deutschland sollte sich besinnen und handeln, solche Figuren Maas, Mass ßen zum Teufel jagen weil sie ohnmächtig und unfähig sind!

    Ob der Islam zu Deutschland gehört oder der Russe Putin der Feind Deutschlands ist sind alles politische Fragen und solche Fragen beantwortet man mit der Waffe in der Hand auf den Straßen !

    Was geschieht denn heute, nichts anderes, nur das unsere Aufseher bewaffnet sind !

    Geht zu einer PEGIDA Demo, ihr werdet nach gefährlichen Gegenständen von bewaffneten Polizeisoldaten durchsucht und erhaltet Verhaltensanweisungen!

    Man steht schon unter Generalverdacht wenn man solche Handlungen an freien Bürgern vornimmt!

    Die Gegendemonstranten dürfen aber unter Aufsicht der Polizeisoldaten, ohne Einschränkungen mit dir machen was sie wollen, also wäre es doch ganz logisch sich schützen zu dürfen, mit einer Waffe gegen diese, uns die Meinungsfreiheit streitig machen wollenden „anderen Bürger“ dieses Unruhelandes !

    Oder wie soll man sich denn schützen wenn man von tollwütigen Moslems angegriffen wird?

    Man sollte sollte gegen diese Polizeisoldaten als die eigentlichen politischen Gegner antreten die uns nicht beschützen wollen, bzw können !
    Wie immer in der Geschichte politische Ziele mit Blut erkämpfen, nur so haben wir und unsere Eltern, bzw Großeltern die Freiheit erreichen können die wir einmal hatten, bis die 68ziger Macht erhielten und eine linke Diktatur aus Deutschland gemacht haben !

    Es ist höchste Zeit das mündige Bürger im eigenen Land aufräumen, als wie der Handlanger zu sein für einen Weltpolizisten USA der verantwortlich ist für unseren politischen Zustand hier in Deutschland !

    Dazu müssen die Befehlsgebenden Regierungsweiber und Männleins weg geputscht werden sonst werden wir alle Opfer fremder politischer Mächte, sehr wahrscheinlich sogar ein islamisches Territorium !

  27. Ja, das war ein hartes Stück Arbeit für unsere Eliten, es so weit zu bringen. Die nächste große Herausforderung wird das Händeschütteln und Schulterklopfen zur gegenseitigen Beglückwünschung zum Erreichens des Teilerfolges sein, gefolgt von der Begierde und Sucht nach noch mehr Buntheit…

  28. Wir müssen eben mehr Toleranz zeigen. Ihr wisst ja was Toleranz heutzutage bedeutet:

    Unter Toleranz versteht man heutzutage, das der Bürger es als seine Pflicht empfindet, sich an die Probleme, die die Politiker verursacht haben ohne Klagen zu gewöhnen und diese als selbstverständlich und alternativlos anzunehmen. Weiterhin ist es die Pflicht des Bürgers zu vergessen das nicht immer so wahr sondern stattdessen so zu tun als wenn das schon immer so gewesen wäre.

    Je länger diese Zustände andauern, desto größer wird die Zahl der Menschen die es gar nicht mehr anders kennen und die sich deshalb besser daran gewöhnen können als diejenigen die sich noch daran erinnern können das die Bundesrepublik mal ein Land war in dem man sich wohl fühlen konnte und in dem sich Arbeit gelohnt hat.

  29. Nun schon regelmäßig beglücken uns unsere „VerfassungsschützerInnen“ mit derlei Meldungen, wohl auch um ein ganz bestimmtes Klima einer diffusen Anspannung und Angst aufrechtzuerhalten. Nur ist die Nachricht keine neue; man gaukelt man uns vor, man „wisse Bescheid“ und „schütze“ das deutsche Volk mit Fleiß, indem man das Ganze doch „im Blick“ habe.

    „Beobachtet“ nur fleißig weiter! Wir werden voller Dank darauf zurückblicken, wenn uns dieses Land vollends um die Ohren fliegt, wie fleißig ihr das alles doch „beobachtet“ habt – als Rad im Getriebe dessen, das alles das erst verursacht hat. Und ja – ich unterstelle Vorsatz.

  30. VS-Präsident Maaßen: “Deutschland muss sich auf Terroranschläge einstellen”

    Ich mag mir das gar nicht erst durchlesen, wir alle kennen doch die Bedrohung, sie ist allgegenwärtig. „Deutschland verrecke“, das ist der Schlachtruf der Antifa, sie werden live dabei sein dürfen, wenn es so weit ist, diese Deppen. Aber es wird alle Deutschen betreffen, auch die Blagen der Antifa. Die Erkenntnis wird zu spät kommen…

  31. #29 Zwiedenk (26. Feb 2015 08:55)

    Könnte alles mal so enden:

    http://www.regis-net.de/krieg/griechen.html

    2050: Die vereinten Asiatischen Streitkräfte unter der Führung Chinas werfen die letzten Islamhorden bei Spanien ins Meer.
    —————
    Die enorme Aufrüstung Chinas gilt bestimmt nicht Taiwan. Die Chinesen wissen genau wofür sie so viel Geld ausgeben. – Vermutlich denken die zunächst an die USA!

  32. #28 Tolkewitzer (26. Feb 2015 08:49)

    #19 PSI (26. Feb 2015 08:26)

    Der Islam gehört zu Deutschland – der Terror auch!

    Islam ist Terror! 😉
    —————
    Und ich dachte immer Islam ist Frieden! 😉

  33. Personal, das gegen seine Dienstherren agiert, wird üblicherweise

    AUSGETAUSCHT

    Ob wegen Unfähigkeit, Egoismus oder Bosheit ist dabei egal.

    Die fühlen sich zu sicher.
    Wir haben uns schon zu lang an der Nase herumführen lassen.

  34. OT und doch auch nicht:
    Bei der 3. HAGiDA in Hannover am Montag war ich – zum dritten Mal – dabei. Diesmal war die Gruppe nicht so groß wie die in Karlsruhe – die Zahlenangaben schwanken etwa zwischen 60 und 150 – die Wahrheit wird in der Mitte liegen, da auch einige während der Veranstaltung wieder gingen (auch ich, wegen meines Zuges!). Es ging ruhiog zu unter vielen Auflasgen, die die Polizei vor Beginn mahcte – z. b. die Größe der Flaggen, die Stärle der dafür verwendeten Stangen sowie deren Materialbeschränkung auf Weichholz! Also so, als ob HAGIUDA-Teilnehmer bor gehabt hätten, mittels des Stangen und Transparente auf die gtoßenteils verbrecherischen „Gegendemonstranten“ (besser: Randalierer) einzuschlagen!
    Damit aber nicht genug hetzt der Hannoversche Anzünder (abgekürzt „HAZ“) nahezu täglich gegen die Demonstration mit der Begründung, die Geschäftsleute seien wegen de4r Absperrungen davon „genervt“! Nun ist das – füpr sich genommen – sicher nicht falsch, da die Absperrungen weiträumig und mittels metallgittern erfolgten! Das beeinträchtigt sicher tatsächlich die Geshcäfte, da kaum mehr Kunden sich dorthin „verirren“! Was dabei aber übel aufstößt, ist, dass hier Ursache und Wirkung mutwillig miteinander „verwechselt“ werden! Nicht von den – leider – wenigen friedlichen Demonstrationsteilnehmern geht eine Gefahr aus .– wir könnten, wenn wir noch in einem „freien Rechtsstaat“ leben würden, friedlich und gesittet unsere Kundgebung und den anschließenden Spaziergang veranstalten. Dazu müssten allenfalls ein paar wenige Polizisten etwas die Einhaltung der öffentlichen Ordnung beobachten und ggf. eingreifen!
    Nein – schuld an dem Aufwand sind die Hetze der Medien einerseits und die aufgehetzten Schläger und Verbrecher von SAntifa und Co andererseits! Diese sind es doch, die jede friedliche Veranstaltung, die ihnen nicht in ihren linksradikalen Kram passt, mit Gewalt, Trillern und GBeschrei zu unterbinden versuchen! Ich frage mcih, warum die polizeibekannten Krawllmcher nicht einfach einmal (wenigstens) für einige Stunden festgesetzt und Platzverweise gegen sie ausgesprochen werden!
    Dieses – noch – unser Land könnte ein Land mit friedlichem, sachlichem Meinungsaustausch – auch in Form von Demonstrationen sein, die offensichtlich unsererseits erforderlich sind, um berechtigten Anliegen Gehör zu verschaffen! So aber ist es ein Gegeneinander friedlicher Vernunftbürger einerseits, die sich auf Grund der Hetze und Absperrungen großenteils nicht trauen, dorthin zu gehen, und gewaltbereiten „Gegendemonstranten“ andererseits, die jegliche Diskussion über brennende Probleme unterdrücken wollen!
    Solange das so ist und so bleibt, zeigt sich, dass unsere Demonstrationen immer weiter gehen müssen – so lange, bis solche normalen Verhältnisse hergestellt sind!
    Zusammenfassung: Der Schutz durch die Polizei war sehr gut gegeben – schien allerdings auf Grund der geringen Zahl der „Gegendemonstranten“ diesmal übertrieben! Sowohl das Betreten des Geländes – mit Durchsuchung der mitgeführten Taschen und durch Polizeisperren als auch das Verlassen z. T. nur durch zeitweiliges Versetzten der Gitter möglich – war deutlich erschwert! Dafür sollten – endlich – die Verursacher und nicht die Teilnehmer zur Verantwortung gezogen werden!
    Was die „HAZ“ hier betreibt – typisch Lügenpresse – ist so, als ob man einem, der hinterrücks mit einem Messer niedergestochen wird, vorwirft, er sei selbst schuld, weil er vor dem Messerstecher hergegangen sei! Einfach zum K…!

  35. #41 PSI (26. Feb 2015 10:10)

    “ Die enorme Aufrüstung Chinas gilt bestimmt nicht Taiwan. Die Chinesen wissen genau wofür sie so viel Geld ausgeben. – Vermutlich denken die zunächst an die USA!“

    Richtig.Letztes Jahr wurden auf einer Parade die neuen Interkontinentalraketen vorgestellt, die Washington locker pulverisieren können. Die Chinesen haben ihre Lehren aus der Vergangenheit gezogen.Bei denen gibt es keine ausländische Invasion mehr. Die US Einkreisungsversuche in Asien tun ein übriges dazu.Dort weiß man genau, was man von den Heuchlern im Weißen Haus zu halten hat.

    Weiteres hier: http://karriereundkapital.blogspot.de/2013/08/opiumkriege-zusammenfassung.html

  36. Warum tun die so als wüssten die die Quelle des Terrors in der Welt nicht?
    Wenn eine Krankheit als solche nicht behandelt und ausgemerzt wird,dann stirbt man eines Tages daran.Und die Krankheit heißt Islam.Den gibt es nur als ganzes und pur!Keine Relativierungen,siehe Erdowahn.

  37. …„Wir müssen davon ausgehen, dass auch wir Ziel werden von terroristischen Anschlägen, und wir müssen uns auch darauf einstellen“, so Maaßen…..

    Mal ins Deutsche übersetzt:

    Wir als Hasser aller christlich-moralischen Wertevorstellungen haben es unter ebendiesem Deckmäntelchen geschafft, die Deutsche Bevölkerung ans Messer zu liefern.
    Durch unsere Strategie der unkontrollierten Zuwanderung wirklich jeden Menschenmülls dieser Erde konnten wir zudem diese lästigen autochonen Bevölkerungsanteile in „diffuse“ Ängste versetzen, worauf wir besonders Stolz sind.

    Auch ist es uns gelungen, kritische Stimmen zu unserem Ausverkauf Europas in der allgemeinen dummen Wahlbevölkerung als „Nazitum“ zu manifestieren, wofür wir auch unseren willfährigen Schreiberlingen danken.

    Derzeit betrachten wir es als unsere größte Aufgabe den Fußball zu zerstören, da dort bekanntlich ja ausschließlich rechtsextremes Gedankengut zu finden ist.
    Hier sollten wir in Zusammenarbeit mit unseren Muslimischen Brüdern in Kathar bis zum Jahr 2021 erheblich fortgeschritten sein.
    Ror Front, Genossen und Allah hu akbar!

  38. #7 Wutmensch (26. Feb 2015 07:56)

    Da bin ich mir jetzt schon sicher: Der kommende Terroranschlag wird auf gar keinen Fall etwas mit Islam zu tun haben…
    Die Herren/Damen von der Journaille können ihre Textbausteine schon vorbereiten.

    Ähem ..die müssen sie nicht erst vorbereiten! Der Text steht schon fgest – nur noch das Datum und der Ort müssen eingetragen werden! Am besten eignet sich einfach die Übernahme des Textes beim Anschlag auf Charlie Hebdo – natürlich mit Anpassung des Anschlagszieles.
    „Qualitätsdschurnalismus kann heute so einfach sein!
    Man denke nur an die verwechselte Neujahrsansprache unseres ehemaligen Bundeskanzlers – wäre damals fast nicht aufgefallen!

  39. OT und auch wieder nicht (Text von n-tv):

    Zentralrat warnt Juden vor Tragen der Kippa

    Juden sollten in Deutschland keine Angst haben müssen, sich als Juden zu zeigen – das ist Konsens in diesem Land. Doch folgt man dem Zentralrat, dann sollten sie zumindest vorsichtig sein.
    •Dessen Präsident Josef Schuster hält es für gefährlich in überwiegend von Muslimen bewohnten Vierteln einiger Städte die Kippa zu tragen.
    •Angst solle man zwar nicht haben, sagte er im RBB, aber vielleicht doch lieber eine andere Kopfbedeckung wählen.
    •Im vergangenen Jahr ist die Zahl antisemitischer Straftaten um mehr als ein Drittel auf 1076 Fälle gestiegen.

    Realität ist: Deutschland kann seine Reputation in Sachen Antisemitismus nur retten, wenn es auf weitere Einwanderung von Muslimen verzichtet und den muslimischen Bevölkerungsanteil wieder behutsam reduziert! KEINE ANDERE MASSNAHME WIRD FUNKTIONIEREN!

  40. Sie sind wieder zurück(München )
    und sie sehen schrecklich aus.
    Sie wurden in Syrien Mosul geschlagen und
    sie haben nur noch Wut und Hass in ihren Augen.
    Einige haben auch noch Schnittverletzungen an den Händen,
    vom Messern,
    Kopfabschneiden,
    furchtbar.
    Ich habe sie schon gesehen,
    macht euch auf was gefasst !

    Die Brüder und Schwestern von
    Wulf und Merkel und Claudia !

  41. #50 Reconquista2010 (26. Feb 2015 11:01)
    OT und auch wieder nicht (Text von n-tv):
    Zentralrat warnt Juden vor Tragen der Kippa.
    ++++

    Mir wäre viel wohler, wenn Mazyek vor dem Tragen von Kopftüchern und Burkas warnen müßte!

  42. Die BRD(nicht mein Land, im Gegensatz zu Deutschland) muß wohl die Sozialhilfe und das Hosenladengeld erhöhen, IS-Rückkehrer mit mehr Willkommenskultur pampern, dann halten sie noch still, solange IM Erika Kanzler und noch nicht auf den EU-Chefposten geschoben ist.

    Das machtbesessene häßliche Entchen aus der DDR will es seinen ehemaligen Klassenkameraden, Genossen, Gott und der Welt zeigen, was aus ihm geworden ist.

    Was bloß?

    VolksVertreter Schwan: http://images.fotocommunity.de/bilder/tiere/tierkinder/der-junge-schwan-2-0d2ca5d7-8f24-4737-abd0-22ba1dc18923.jpg

    …oder

    VolksZertreter Geier:
    http://www.fotos.sc/img2/u/grosch/n/Geier__Afrika__Wildtiere__Etoscha.jpg

  43. MANNHEIM Kulturelle Bereicherung!

    Kriminalität

    Hintergründe von Mannheimer Schießerei und Messerstecherei unklar

    Die Hintergründe einer Schießerei und Messerstecherei in Mannheim sind auch Stunden nach der gewalttätigen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen weiter unklar.

    Die Täter konnten bisher nicht gefasst werden, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Bei dem Vorfall am Mittwochabend waren drei Männer schwer verletzt worden, einer davon schwebte danach in Lebensgefahr. Nach ersten Erkenntnissen waren Täter und Opfer vor einer Gaststätte in der Innenstadt aneinandergeraten. Am Tatort stellte die Polizei zwei Patronenhülsen sicher. Die Zeugenbefragungen zu dem Streit kurz nach 22.00 Uhr dauern an. Bislang ist unbekannt, wer die Beteiligten der Auseinandersetzung sind und in welchem Verhältnis sie zueinanderstehen. Nähere Informationen soll es erst im Laufe des Tages geben.

    „Der Sachverhalt ist sehr komplex“, sagte ein Polizeisprecher.

    http://www.focus.de/regional/mannheim/kriminalitaet-drei-verletzte-bei-schiesserei-in-mannheim_id_4503538.html

  44. Diese Sicherheitsbehörden wollen nur mehr Geld, Macht und Technologie. Seiten wie PI-News und Parteien wie AfD sollten sich auf keinen Fall zum Unterstützer davon machen. Siehe https://netzpolitik.org/

    Man sollte unter den gegebenen Umständen wohl dazu übergehen, die islamischen Mörder nicht am Ausreisen, sondern am Einreisen zu hindern.

    Richtig, und vor allem am wieder einreisen nachdem sie im Krieg aktiv waren.

  45. @22 Eurabier

    Analysiere ich den Satz von Horst Seehofer, läutet sofort der Bullshit-Alarm:

    Meine Botschaft lautet: Jeder Mensch hat das Recht, in Würde zu leben. Wir leben auf der Sonnenseite dieser Erde und tragen eine ganz erhebliche Verantwortung für diese Länder, in denen Not, Hunger und Krieg herrschen.

    Einspruch, Euer Ehren. In jedem Land herrschen POLITIKER. Genau deren Vorstellungen und Tätigkeiten haben dann entsprechende Auswirkungen. Wo die Politiker sich und das Land dem Islam-Irrsinn unterwerfen, kommt es interessanterweise in der Regel zu Hunger, Not und Krieg.

    Was genau können wir dafür?

    Übrigens, seit wann leben wir auf der Sonnenseite der Erde? Unser Klima ist bestenfalls gemässigt, im Winter nass-kalt, ein Haus ohne Heizung wäre unbewohnbar.

    Kurzum: Auf Punkt B der Erde herrschen Hunger, Not und Krieg. Auf Punkt A herrscht ewige Sonne. Na, dann ist es doch geradezu unsere Pflicht, die B-Pünkter von der kalten Rückseite der Erde zu uns flüchten zu lassen. Und wer dagegen ist, ist zumindest ein Rassist, wenn nicht gar ein Nahzie.

    Und so singen wir den alle im Chor: „Flücht, flücht, Brüderlein flücht, lasset die Sorgen zuhaus!“

  46. Gestern auf „tagesschau.de“ (http://www.tagesschau.de/ausland/boko-haram-dschihad-mafia-101.html) gelesen:

    „‚Das Kalifat ist nur Fassade‘

    Für Marc Engelhardt hat der Aufstand von Boko Haram jedenfalls viel mehr mit mafiösen Strukturen zu tun als mit einem vermeintlich Heiligen Krieg. ‚Also ich glaube, dass das ein tolles Narrativ ist, diese Geschichte vom Sokoto-Kalifat, von den goldenen Zeiten, die jetzt wieder auferstehen sollen mithilfe von Boko Haram‘, erklärt er. ‚Aber ich glaube eben, es ist nicht mehr als das: Es ist eine Fassade, die geschickt genutzt wird, um Kämpfer zu mobilisieren, um Zustimmung in der Bevölkerung zu generieren.‘

    Tatsächlich aber stecke hinter dem Vormarsch von Boko Haram ein großes Profitinteresse, sagt Engelhardt, ‚vor allem, wenn es um kriminelle Geschäfte geht. Da werden Millionen generiert, die fließen in die Taschen einiger Anführer, denen der Koran auch sonst nicht heilig ist‘.

    So sieht das auch der tschadische Präsident Idris Déby, der die Mitglieder von Boko Haram als die größten Feinde des Islam bezeichnet. Tatsache ist: Die Terrormafia Boko Haram funktioniert höchst weltlich und finanziert sich selbst: durch Bankraub, Schutzgeld, Entführungen, Drogen- und Waffenhandel. Und sie will ihre Einflusssphäre ausbauen.“

    Woher weiß Herr Engelhardt denn, dass der Aufstand von Boko Haram mehr mit mafiösen Strukturen zu tun als mit einem vermeintlich Heiligen Krieg und dass das Ziel der Wiedererrichtung des Sokoto-Kalifats nur ein Narrtiv, die religiöse Intention Boko Harams nur eine Fassade sei, um Kämpfer zu mobilisieren, um Zustimmung in der Bevölkerung zu generieren?

    Selbst wenn dem so wäre, so muss es doch offensichtlich eines religiösen Grundes bedürfen, dass sich Kämpfer von Boko Haram rekrutieren lassen und die Bevölkerung den Taten Boko Harams zustimmt.

    Und was ist denn das für ein Argument, dass Boko Haram auch ein Profitinteresse mit seinem Vormarsch verfolge?
    Hat nicht das ewige Vorbild aller Musliminnen und Muslime, der Prophet Mohammed, auch reichlich Beute bei seinen Eroberungsfeldzügen gemacht und durchaus auch irdischen Gelüsten gefrönt? Oder ist es Musliminnen und Muslimen durch den Koran, die Sira/Sunna oder die Hadithen verboten, bei ihren Eroberungsfeldzügen Beute zu machen, sich dadurch zu bereichern? Ich lasse mich gerne aufklären.

    Und ob der Koran diesen einigen Anführern auch sonst nicht heilig sei? Nun, dass kann er ja einmal mit diesen diskutieren. Klar, er kann immer behaupten, dass dies nur vorgeschoben sei, aber er steht in der Beweispflicht, dieses zu beweisen.

    Dass der tschadische Präsident Idris Déby die Mitglieder von Boko Haram als die größten Feinde des Islams bezeichne, ist für mich nicht verwunderlich, konterkariert Boko Haram (genauso wie der Islamische Staat usw.) durch die Realisation des wahren Islams doch sämtliche Taqiyyabemühungen aller Musliminnen und Muslime.

    Dass Boko Haram höchst weltlich funktioniere, ist eine komische Aussage. Wie sollte Boko Haram denn sonst funktionieren?
    Wir wissen natürlich, was gemeint ist, aber wenn Boko Haram die ganze Zeit nur in einer Moschee hockte und betete, wäre dass eben nicht der wahre Islam.

    Und dass Boko Haram sich durch Bankraub, Schutzgeld, Entführungen, Drogen- und Waffenhandel selbst finanziere? Was ist daran so sensationell? Als Benennung eines Faktums, Vermittlung einer Information in Ordnung, aber in diesem Kontext soll es doch die Argumentation stützen, dass die religiöse Intention Boko Harams nur Fassade sei, und das ist dumm. Wie sollte sich Boko Haram denn sonst finanzieren? Etwa durch Entwicklungshilfe (klar, denkbar ist es, dass etwas Entwicklungshilfe auch zu Boko Haram gelangt)? Oder durch Spenden (klar, Katar oder Saudi-Arabien könnten natürlich die Verbereitung des wahren Islams unterstützen, aber tun sie es im Fall Boko Harams auch)? Ich weiß nicht, ob Mohammed Gönner hatte, aber ich denke, dass Mohammed und seine Truppen sich auch selbst finanziert haben, durch Raub und alles, was ihnen zu Gebote stand.

    Ich weiß: Auch uns Islamaufklärern/-kritikern kann man immer vorwerfen, dass wir nach dem Motto „Es kann nicht sein was nicht sein darf“ verfahren und dass wir von vornherein unterstellen, dass der Islam von islamischen Terrororganisationen nicht missbraucht werde, sondern diese den wahren Islam leben.

    Aber wir haben einen Vorteil: Wir können anhand der für Musliminnen und Muslime ewig gültigen Vorschriften belegen, dass wir recht haben.

    Aber gutmenschliche Ignoranten wir Herr Engelhardt werden es wohl niemals begreifen. Oder erst, wenn es zu spät ist.

  47. Es kann doch nicht wahr sein, dass „unsere Söhne und Töchter“
    (siehe z.B. PI-Thread “Dschihadisten sind unsere Söhne und Töchter”).
    uns bomben wollen.
    Das wäre total undankbar und die sind sicher nicht so.

    Die sind nur traumatisiert, diskriminiert, frustriert und was auch immer.
    Deshalb müssen die noch besser betreut und gefuttert werden, dann werden sie unsere Liebe spüren und uns auch lieben.

    Darüber soll ein neuer runder Tisch gegen Rächz beraten.

    Bunter Wahnsinn AUS.

  48. „…in Bezug auf die Vorratsdatenspeicherung ließ Verfassungsschutz-Präsident Hans-Georg Maaßen (Foto) am Mittwoch mit einer klar formulierten Warnung aufhorchen: „Wir müssen davon ausgehen, dass auch wir Ziel werden von terroristischen Anschlägen, und wir müssen uns auch darauf einstellen“, so Maaßen….“

    Diese Leute lügen sich und uns doch immer noch und immer wieder die Hucke voll!
    Was sollen jetzt noch all diese Nebelkerzen?
    Egal, wie viele davon noch gezündet werden: Wir sollten uns nicht weiter Sicht und Köpfe vernebeln lassen.
    Vielmehr sollten wir uns endlich klarmachen:
    Es gibt in Deutschland nicht, wie man uns noch vor 2 Jahren versucht hat, weiszumachen, einen gewalttätigen Anteil von 0,1% der hier lebenden und weiterhin ständig zuziehenden und sich vermehrenden Muslime. Es sind auch nicht 5000, 10000 oder eine beliebige andere Zahl!
    Stellen wir uns doch einmal nur wenige Dutzende oder Hunderte in „Führungsaufgaben“ bei IS, Boko Haram, Al Quaida etc. „geschulte“ „Mitbürger“ oder Refutschies vor.
    Und die verteilen sich nun an die Orte, wo sie nicht nur Tausende von erwartungsfrohen Sympathisanten, sondern auch Hunderttausende von „gemäßigten“, „friedlichen“ und „gut integrierten“ Glaubensgenossen vorfinden.
    Und dann, am unausweichlichen Tag X, fahren sie – traditionsgemäß mit Toyota Pickups und schwer bewaffnet (siehe Paris, Kopenhagen etc.) durch die einschlägigen Viertel. Dort fordern sie über Lautsprecher die genannten Glaubensbrüder unter Verwendung der überall gleichen und immer gleich wirksamen Drohungen auf, sich unverzüglich und vollständig da und dort einzufinden. Sie werden dabei tatkräftig unterstützt von Heerscharen blitzschnell konvertierter früherer Mitglieder der sogenannten Antifa, die schon früher praktische Erfahrungen im Umgang mit ihnen missliebigen Bevölkerungsgruppen gesammelt haben.
    Und dann – zu spät! – werden wir endlich erfahren DÜRFEN, wie viele Muslime wirklich in Deutschland leben: Vier, sechs oder noch mehr Millionen?
    Das spielt dann aber für uns keine Rolle mehr.
    Denn dann werden „die netten Nachbarn von nebenan“, „der freundliche Gemüsehändler an der Ecke“ und gewisse Figuren aus gewissen Sportmannschaften auch auf höchster „sportlicher“ Ebene ganz schnell weder nett, noch freundlich, noch „bestens eingegliedert“ sein — sondern nur noch Schläfer, die den Weckruf gehört haben!
    Sehr viele davon werden ihn – mehr oder weniger ungeduldig – schon erwartet haben (z.B. die Kopftuchträgerin, die schon vor 10 Jahren an der Supermarktkasse die Aufforderung, sich auch hinten anzustellen, mit einem hasserfüllten „Du wirst einmal für mich putzen!“ beantwortet hat.)
    Aber auch ALLE ANDEREN werden diesem Weckruf folgen und von da an nur noch EINES sein:
    Millionen Muslime!
    Und deshalb werden sie auch den Aufforderungen der schwerbewaffneten Befehlshaber (die aber nur „den Befehlen Allahs und seines Propheten gehorchen“ folgen, ohne zu zögern.
    Was dann allerdings folgt – das überlasse ich der Phantasie jedes Einzelnen von uns. (Falls noch nötig, kann man die täglichen Nachrichten aus dem Morgenland, ersatzweise den Koran zu Rate ziehen.)
    Sicher ist: WIR werden dann nur noch EINES sein: Nämlich Nichtmuslime, und das heißt: Ungläubige!

  49. Die Frage ist, was man als Terror definiert.

    Für mich findet der Islam-Terror schon seit vielen Jahren und zunehmend auf unseren Straßen, in den öffentlichen Verkehrsmitteln, auf den Bahnhöfen, in den Schulen und in deren eigenen Familien statt.

    Stichworte dazu:
    „Wasguckstdu?!“, Drangsalierungen, Einschüchterungen, Zusammenschlagen, Herumspringen auf den Köpfen von Wehrlosen, Abstechen, Ausrauben, Vergewaltigungen im Rudel, „ungläubige“ Mitschüler mobben, den eigenen Töchtern und fremdem Weibsvolk Vorschriften machen bis hin zum „Ehrenmord“, Polizisten, Rettungssanitäter, Feuerwehrleute, Lehrer und Rentner angreifen, deutsche Milchbubis fünf gegen einen vernichten, und so weiter, und so fort.

    Für mich beginnt der Terror bereits, wenn z. B. in Hamburg schwule Paare die Böckmannstraße meiden, weil sonst aus der Moschee ein Rudel Schläger hervorstürmt und sie verdrischt.
    Oder wenn Juden ihre Kippa nicht mehr tragen, weil aggressive Moslems sie an der nächsten Ecke angreifen.
    Oder wenn die Tochter einer islamisch-gehirngewaschenen Familie nicht allein ins Kino gehen darf. Oder keinen christlichen Freund haben darf. Oder ein Kopftuch tragen muß. Oder ihre Ausbildung nicht zu Ende führen darf.

    Oder, oder, oder…

    Erst fragt Dich die „Scharia-Polizei“, ob Du nicht lieber auf den Verkauf von Spirituosen in Deinem Laden verzichten möchtest. Oder auf den Verkauf eines islamkritischen Buches. Als nächstes verwüstet einer Deine Auslagen. Oder schlägt des Nachts Deine Schaufensterscheiben ein. Oder zündet Deinen Laden an.
    Bis zum Hinrichten samt Familie auf dem Marktplatz durch eine Meute „Rechtgläubiger“ ist es kein großer Schritt.
    Oder mit der Kalashnikov in eine Redaktionsstube gehen und alle niedermähen.

    Der „Chip“ ist drin in ihren Köpfen!

  50. Wir sind mehr gefährdet als man uns glauben machen will!
    Ich hoffe, unsere Schlaumeier haben folgendes Szenario auf dem Zettel!
    Hört gut zu ihr Schlapphüte, Polizisten, Soldaten, eben jeder der mit der Waffe in der Hand unser Land verteidigen soll wenn es darauf ankommt!
    Und auch ihr, linken Spinner, Baumschmuser, Sozialromantiker und Dummbeutel, es geht auch um euren Arsch!

    Es gibt eine Möglichkeit dieses Land, ganz Europa, innerhalb weniger Stunden ins Chaos zu stürzen.
    Es existiert ein Video, bin kein Linksammler
    und habe das Video auch nicht für sooo wichtig gehalten das ich es konserviert habe,
    dort wird gezeigt wie eine Kaserne platt gemacht wird.
    Und zwar geht das so:
    Nachts fahren Militärtransporter mit Blaulicht auf ein Kasernentor zu, Soldaten in Uniform steigen aus und gehen in aller Ruhe in den Wachraum. 5 Sekunden später ist die Wache mit schallgedämpften Waffen erschossen worden. Die Fahrzeuge fahren auf das Kasernengelände zu den Unterkünften. Hier steigen 20 bis 30 „Soldaten“ aus den Transportern aus und erschießen alle meist im Schlaf befindlichen Soldaten.
    Danach wird die Waffenkammer geplündert, alles was an tragbaren Waffen vorhanden ist wird mitgenommen.
    Die Kolone verlässt ohne Eile die Kaserne
    und niemand hat etwas bemerkt.

    Auch hier bei uns würde niemand etwas bemerken, eine Kolone „Bundeswehr LKW“ auf der Autobahn würde keinen interessieren.
    Keine Wache, keine Polizei würde Verdacht schöpfen. Ehe jemand den Braten riecht, haben sich die Terroristen in irgend einem Ghetto
    eingenistet und ihre Waffen unter ihren Leuten verteilt.
    Passiert so etwas zeitgleich in 10,15 Kasernen dann ist Deutschland am Arsch.
    Als man bei der Razzia in Belgien Polizeiuniformen gefunden hat wurde mir schlecht, und in den Nachrichten faseln die was von Polizisten töten, so ein Quatsch, es geht darum sich unbemerkt zu etwas zutritt zu verschaffen.
    Habe lange mit mir gerungen das hier öffentlich zu schreiben, will ja auch niemanden einen Tipp geben.

  51. OTOTOTOTOTOTOTOTOTOTOTOTOTOTOTOTOTOTOTOTOTOOTOT
    Streit unter türkischen Mitbürgern

    Schießerei mitten in Mannheim

    Mannheim: Schüsse, Schreie, Polizeisirenen – die Menschen in der Innenstadt haben eine unruhige Nacht hinter sich.

    Zwei Gruppen türkischer Mitbürger sollen sich quer durch die Quadrate und über den Marktplatz mit Messern und mindestens einer Pistole gejagt haben – am Ende lagen drei Männer mit teils schweren Stichverletzungen am Boden….

    http://www.regenbogen.de/~run/news/489830/schiesserei-mitten-in-mannheim

  52. Für diese Erkenntnis braucht es nur ein wenig gesunden Menschenverstandes.
    Es ist doch absehbar,Deutschland ist keine Insel der Friedfertigkeit.
    Der IS oder andere durchgeknallte Typen der Kopfabschneidersekte werden schon ihre Kämpfer einsickern lassen.
    Heute stand in der WAZ zu lesen,dass die Türkei einen Kulturbereicherer nach Deutschland überstellt hat,der mit seiner Frau,die ist schon hier und wohl in Haft,eine Rohrbombe einschmuggeln wollte,seine Frau transportierte diese und sie wurden in der Türkei festgenommen.
    Mal schauen, wie es weitergeht,wenn es hier, durch diese unsägliche Politik unserer Politverbrecher,mal richtig gescheppert hat.
    Dann werden die Gebetsmühlenartigen Sprüche vonwegen friedlichem Islam auch nicht mehr helfen.
    Nur,die die das alles zu verantworten haben,können sich ja bequem in ihren Elfenbeintürmen von Bodyguards schützen lassen…
    Also, es wird wie immer, die „falschen“ treffen aber das gemeine Volk interessiert diese „Republiksbuntmacher“ ja eh nicht,sie kriechen denen,die uns vernichten wollen immer tiefer in den Anus,bis hinauf an die Mandeln.

  53. #59 Schüfeli (26. Feb 2015 12:34)

    Es kann doch nicht wahr sein, dass „unsere Söhne und Töchter“
    (siehe z.B. PI-Thread “Dschihadisten sind unsere Söhne und Töchter”).
    uns bomben wollen.
    Das wäre total undankbar und die sind sicher nicht so.

    Die sind nur traumatisiert, diskriminiert, frustriert und was auch immer.
    Deshalb müssen die noch besser betreut und gefuttert werden, dann werden sie unsere Liebe spüren und uns auch lieben.

    Nachricht aus dem Tollhaus Deutschland von gestern:
    _______________________________________

    Prozess in München
    Bewährungsstrafe für Allgäuer Islamistin
    Eine junge Islamistin aus dem Allgäu, die mit ihren Kindern in den Krieg nach Syrien gereist war, wurde zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt.

    Eine junge Islamistin aus dem Allgäu, die mit ihren Kindern nach Syrien ausgereist war, ist zu einer Bewährungsstrafe von einem Jahr und sechs Monaten verurteilt worden. Das Münchner Landgericht folgte damit nicht der Argumentation der Anklage, die der Frau die Vorbereitung einer schweren staatsgefährdenden Gewalttat vorgeworfen hatte.

    Die 30-Jährige wurde am Mittwoch lediglich wegen Entziehung Minderjähriger verurteilt, weil sie ihre beiden Töchter Anfang 2014 ohne Wissen des getrennt lebenden Vaters nach Syrien mitgenommen hatte. Die Staatsanwaltschaft hatte drei Jahre Haft gefordert, die Verteidigung eine Bewährungsstrafe. Die Allgäuerin sitzt seit neun Monaten in Untersuchungshaft.

    Andrea B. wurde 1985 in Halle geboren und zog noch als Kind mit ihrer Mutter nach Immenstadt im Allgäu. Sie machte eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau und lebte offenbar ein normales Leben. Mit ihrem türkischen Lebensgefährten bekam sie zwei Töchter, doch die Beziehung hielt nicht lange.

    Irgendwann kam sie – offenbar über ein befreundetes Paar – in Kontakt mit dem Islam. Sie beschäftigte sich intensiv mit der Religion, fing an, Schleier zu tragen. 2012 konvertierte sie. Über das Internet lernte sie einen jemenitischen Studenten kennen, den sie heiratete. Doch auch diese Beziehung währte nicht lange – auch weil der Mann Andrea B.s radikale religiöse Vorstellungen nicht teilte.

    Am 2. Januar 2014, kurz vor ihrem 29. Geburtstag, flog Andrea B. mit ihren beiden Töchtern dann von München über Istanbul ins türkische Hatay nahe der syrischen Grenze. Der Vater der Kinder, der nichts von den Reiseplänen wusste, wendete sich an die Polizei. Doch B. schaffte es mit den beiden Mädchen über die Grenze.

    Dort ließ sich, nach den Vorwürfen der Staatsanwaltschaft, in der Verwendung von Maschinenpistolen und Kalaschnikws unterweisen. Außerdem habe sie Zugang zu Handgranaten gehabt, heißt es weiter. Am 23.Mai vergangenen Jahres kehrte B. schließlich mit ihren Kindern zurück nach Deutschland. Am Frankfurter Flughafen wurde sie aufgrund eines Haftbefehls aus Memmingen festgenommen – zunächst wegen der Kindesentziehung.
    Quelle:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/allgaeuer-islamistin-andrea-b-bekommt-bewaehrungsstrafe-13449936.html

  54. Die beste Vorbereitung, so etwas zu verhindern wäre doch: dieses ganze Pack mitsamt ihrer Mischpoke rauszuschmeißen. Aber das eigene Volk ist einfacher in Schach zu halten, weil viele immernoch zu dämlich sind zu begreifen, was hier so langsam abgeht.

  55. VS-Präsident Maaßen: “Deutschland muss sich auf Terroranschläge einstellen”

    Man könnte doch gleich sagen, was der Verfassungsschutz geplant hat?

  56. Volksverräter wie Maaßen und Konsorten haben uns die Bestien seit Jahrzehnten zu Millionen hereingeholt – jetzt verhöhnen sie uns für unseren Langmut und unsere Feigheit.

  57. Dieser Präsident hat schon eine abwegige Denkungsart.
    Dabei ist die Sache doch ganz einfach:

    Die Behörden/Politiker beschließen, daß aus Gründen des Schutzes der eigenen Bevölkerung die jetzt
    sperrangelweiten Grenzen hermetisch geschlossen und
    genau kontrolliert werden.
    Muslimische, die Welt verbessern wollende Fanatiker
    werden eingesammelt und mit dem reaktivierten Orientexpress wieder zurückgeschickt. Statt Möchtegerndschihadisten die Ausreise zu verwehren, sollte man sie ziehen lassen, ihnen aber vorher die Ausweise abnehmen und die Wiedereinreise als aus-
    gebildete Kopfabschneider/Christenmörder mit aller Gewalt verhindern.

  58. zum oberen Bild:

    Man möchte ihm links und rechts eine runterhauen, dann in den Ar*ch treten und in den Gerichtssaal bringen.
    Aber erstmal so richtig eine in dieses pseudobetroffene Gesicht knallen!

  59. # 60, 61, 63

    Man denkt, es sind nicht zu realisierende Szenarien und doch gibt es sie tagtäglich, überall und es werden immer mehr.
    Und die Politiker, diese Kriminellen, wissen das und lassen jeden Tag Hunderte von diesen Verbrechern – Entschuldigung: „die uns Bereichernden“ ins Land. Mögen ihre Töchter und Söhne dafür bluten ….

  60. Ganz Europa lässt sich diese Zustände gefallen.
    Unglaublich!!!

    Zum 180. Mal: Der Islam ist DIE Brutstätte für diese an Unmenschlichkeit nicht zu überbietenden Mörderabschaumbanden!
    Angesichts des tagtäglichen weltweiten Mordens verdient der Islam (mit all seinen unterschiedlichen Strömungen, die sich aber alle auf ein und das selbe Buch stützen!) endlich eine angemessene Antwort, und das kann nur ein Verbot in ganz Europa sein. Der Islam ist schuld und schuldig und jeder, der es wissen will, kann es wissen.
    Es reicht!

    Wo ist eigentlich die UNO? Sind die da alle auch nur kriminell? Wann fängt man endlich an, die Zivilbevölkerung in Nigeria zu schützen z. B.? Sind es noch nicht genug Tote?

    Und dass das Abschaumpack bei uns hochkantig rausgeschmissen werden muss, kann doch niemand ernsthaft in Zweifel ziehen. Altenativ oder ergänzend dazu muss man sie an Ort und Stelle eliminieren, dort, wo sie ihre brutalen Verbrechen begehen. Was ist los???

    Völker Europas, steht auf! Lasst euch das von euren verantwortungslosen „Eliten“ nicht gefallen! Sie gehören vor Gericht, genauso, wie irre, dumme Mörder und deren Unterstützer lebenslänglich in den Knast gehören!

    Dass meine Forderungen mehr oder weniger alles banale Selbstverständlichkeiten sind, ist mir bewusst. Um so irritierter bin ich, dass nichts passiert. Ist die Menschheit zum sch…. zu doof? Sorry!
    Oder doch nur zu korrupt?

  61. Und nochmal: Ich will nicht irgendeinem harmlosen Menschen an den Karren fahren.
    Ich bin aber überzeugt, dass sich jeder Mensch ändern kann, auch ein gläubiger Moslem.
    D.h., dass, wenn Europa glasklar aussprechen würde, dass das „Geistes“-gebäude Islam hier unerwünscht ist, jeder einzelne sich entscheiden kann, das zu respektieren oder eben zu gehen.
    Ich bin auch überzeugt, dass ein möglicherweise nicht geringer Teil der moslemischen Bevölkerung langfristig dankbar wäre, hier mit dieser Ideologie nichts mehr zu tun haben zu müssen.
    Voraussetzung dafür ist, dass Europa sich seiner eigenen, zwar ausbaufähigen, aber auch jetzt schon um Lichtjahre fortschrittlicheren Werte wieder bewusst wird und sie uneingeschränkt verteidigt.

    Auch Linke, Kirchenvertreter, die ach so sozialen Gewerkschaften wären hierbei normalerweise gefordert! Ist das denn so schwer? Kapiert man es vielleicht doch noch mal?

  62. unsere Systemmedien reden immer von IS-Terror als wäre es eine kleine Spinnertruppe. Dabei haben diese Islamisten bereits Libyen, Irak, Syrien größtenteils unter ihrer Herrschaft. Nehmen wir noch die afrikanische Boko Haram Teil-Staaten und die islamischen Länder (inkl. Iran-Holocaust Karikaturen) dann sehen wir schon einen globalen Dschihad!
    Hat es vielleicht doch etwas mit der Herrenrasse-Ideologie ISLAM zu tun????

  63. …und weshalb müssen wir uns auf Anschläge vorbereiten ?

    Weil wir mit unserer beschissenen Willkommenskultur jede Schläfer mit offenen Armen begrüßen und uns dann wundern, wenn sie „aktiviert“ werden.

    Das deutsche Volk wird immer dümmer !

Comments are closed.