1

Stell Dir vor, es wird abgeschoben, und keiner geht weg …

Von PETER BARTELS | Wieder mal tobt BILD: „Die große Abschiebe-Lüge“. Mault: „Abschiebe-Versprechen gebrochen“. Wieder mal gähnt die Kanzlerin aller Moslems, diesmal in Südtirol: Mir doch egal! Wieder mal die alte Schnulze: Es wird abgeschoben, und keiner ist weg. Und im Mittelmeer „retten“ deutsche Schiffe halb Afrika ins Paradies …

226.457 „Flüchtlinge“ hätten bis jetzt abgeschoben werden m ü s s e n. Tatsächlich waren es lächerliche 12.545. Sogar erbärmliche 1.198 weniger als in den ersten sechs Monaten des letzten Jahres. Neun Prozent weniger! Selbst die Zahl der „Freiwilligen Rückkehrer“ schrumpfte auf 16.645, wird zum Jahresende deutlich unter den 54.006 liegen, die Minister de Misere mit viel Geld und guten Worten zur Rückreise betteln ließ. Rund 20.000 weniger. Sogar 72 „zum Teil schwer Kriminelle“, die schon im Luxus-Charter saßen, wie Ende Juni, durften wieder aussteigen, ins Schlaraffenland Germoney zurück. Plötzliche rasende Kopfschmerzen … Die Anti-Folter-Kommission an Bord interveniert … Moslem-Anwälte finden in letzter Minute den Richter, den die Gefahr der „Todesstrafe“ im Heimatland des „Flüchtlings“ durchschüttelt ….

„Keine Papiere!“ 50.000 lachen sich kaputt

70 Prozent der Ausreisepflichtigen werden nach dem Abschiebe-Urteil „erstmal geduldet“. Und „erstmal“ heißt meistens „für immer“. Mindestens für Jahre. Beliebteste Ausrede der Behörden: „Keine Papiere!“ Wir würden ja … zwar ungern …  wenn’s denn sein muß … Aber wohin sollen wir den Ausreisestempel machen, wenn keine Papiere da sind? Ordnung muß sein. Und die zurzeit 50.000, die s o f o r t e r als sofort raus müßten, lachen sich kaputt. Und reihen sich feixend wieder in die Schlange der Sozialhilfe-Schmarotzer ein: „Bitte nur große Scheine!“

Als sie zu Hunderttausenden, die aus Feigheit von der „Kanzlerin“ und ihres „Ministers“ de Misere geöffneten Grenzen fluteten, hatten sie doch auch keine Einreisepapiere?? Tja, Pack, so was verliert man schon mal, wenn die Bomben fallen – in Albanien, im Kosovo, in Serbien, Mazedonien, Algerien, Marokko, Eritrea. Wie, da fallen schon ewig keine Bomben mehr? Könnten aber…

Und so „schafften“ es SPD- und  SED- ROTE, GRÜNE und früher CDU/CSU-SCHWARZE Landesregierungen im ersten Halbjahr 2017 tatsächlich atemberaubende 12.545 „Flüchtlinge“ abzuschieben:

Albanien…….2.091
Kosovo………1.656
Serbien……..1.333
Mazedonien….876
Moldau………….637
Marokko……….309
Algerien……….285
Georgien………283
Bosnien………..277
Eritrea………….246

Und Hofschranzen wie BILD jubeln allen Ernstes: „Mecklenburg ist Abschiebe-Meister!“ Weil die bei der letzten Wahl von AfD-Wählern schlimm abgestrafte SPD-Regierung es „schaffte“, von 3.377 Ausreisepflichtigen, jeden zehnten(!!) Sozialschmarotzer abzuschieben. Und druckte stolz und alarmgelb unterlegt die Länder-Hitliste der „Abschieber“:

Meck-Pomm..……… 298 (8,8%)
Saarland……………….. 95 (7,6%)
Rheinland-Pfalz…….630(7,5 %)
Bayern………………. 1.596(7,4%)
Ba-Wü. ……………… 1.888(7,2%)
Berlin…………………. 1.132(7,1%)
Hessen………………….. 564(5,3%)
Thüringen ……………..327(5,3%)
Brandenburg…………. 326(4,8%)
Hamburg……………….. 308(4,7%)
Niedersachsen………..966(4,7%)
NRW……………………. 3.168(4,4%)
Sachsen…………………..501(4,4%)
S.Holstein………………..282(4,2%)
Sachsen Anhalt ………231(2,8 %)
Bremen…………………….. 47(1,4%)

Viele Lügen und noch mehr Steuergeld

Diese lächerlichen Prozentzahlen beweisen, wie unfaßbar die Regierungen, die „wir“ zu Treuhändern gewählt haben, mit dem „Gut Deutschland“ umgehen. Wie unverfroren sie unsere Steuergroschen  verpulvern. In NRW wären beispielsweise 72.375 illegale Sozialschnorrer s o f o r t abzuschieben. Merkels Büttenredner Laschet log gerade ungeniert von allen Wahlplakaten: Die CDU wird das Land wieder sicher machen. „Sicher“ hat der Büttenredner nur sein Gehalt gemacht: 16.502,21 Euro Grundgehalt! Da kommt also noch jede Menge drauf… Aber BILD heuchelt: Die Abschiebequote in NRW ist „relativ niedrig“.

Die BILD-Herr/innen müssen vom vielen Flippern „relativ“ umnachtet sein … 4,4 Prozent sind  „relativ“ Nichts!! Und in Duisburg will jetzt ein Kranführer Erdowahns Oberbürgermeister werden, weil ein Türke sein Knöllchen wegen Falschparkens nicht bezahlen will…

Büttenredner Laschet? „Mister 100 Prozent“ Kim Jong Schulz? Menschen-Verschenkerin Göring-Eckardt? Diesel-Depperl Hofreiter? Rotrübe Kipping? LINKS-Porsche Ernst? Moslem-Merkel? Ihr Teppichvorleger Drehhofer? UNS DOCH EGAL!! Natürlich auch, dass in den ersten sechs Monaten von deutschen „Menschenrettern“ über 100.000  junge Afrikaner im Mittelmeer „in letzter Minute“  aus dem „Bombenhagel“ oder kurz vor dem Ertrinken  gefischt wurden. Zum Beispiel:

Nigeria ……… 13.550
Bangladesch… 8.000
Guinea…………. 7.500
Elfenbeinküste.7.150
Gambia………… 4.850
Senegal………… 4.680
Mali………………. 4.540
Marokko………. 3.920
Sudan…………… 3.580
Eritrea………….. 3.230

Nein, nein, die jungen Männer werden neuerdings sofort in orangefarbenen Schwimmwesten versteckt, damit man im Fernsehen ihre glänzenden, strammen Ebenholz- Bodys nicht gleich sehen kann. Und sie werden auch nicht die albernen 12 Meilen zurück an die Küste von Libyen „gerettet“ (See-Notrecht!), wo ihre leeren Gummiboote herkamen. Iwo, sie werden stundenlang Meile um Meile quer durch das tosende Mittelmeer nach Italien „gerettet“. Ärzte ohne Grenzen, Halal-Mampf – alles an Bord. In Italien müssen sie jetzt allerdings ein paar Wochen im Schatten Sonnenbaden (schwarze Haut ist empfindlich!). Bis zum 24.September jedenfalls. Dann hat der „Bombenhagel“ endlich ein Ende. Dann nur noch die Ausweise verlieren, feddisch!

Denn nach der Wahl, wenn die Deutschen wieder mal alles vergessen, ihre Ruhe haben wollen… Wenn die Hofschranzen aufatmend die Kanzlerin auf Lebenszeit feiern, weil sie sich die einzige Alternative, die AfD  nicht trauen … Dann, ja dann, dürfen sich alle „Flüchtlinge“ auf Germoney freuen. Und die zickigen Blondinen, die dankbaren Witwen erst… Merkel wird wieder um die Welt watscheln und die Raute machen: Geht doch!  Und BILD-Postbote Wagner wird wieder vom „Wunder Merkel“ schwafeln …