Wenn in Deutschland ein türkischer Mann eine kurdische Frau heiratet, kann es auch hierzulande schon mal böse ethnische Konflikte geben. So wurde gestern die Hertener Bodrum-Halle wegen einer entsprechenden Hochzeitsfeier von einer Hundertschaft der Polizei bewacht, damit sich die freundlichen südländischen Kulturen nicht gegenseitig bereichern. Die Familie der kurdischen Braut hatte nämlich entschieden etwas gegen diese Ehe und drohte deswegen im Vorfeld Gewalt an.

Die Hertener Allgemeinde vermeldet:

Ein Verantwortlicher der Bodrum-Halle beteuert, eine derartige Feier unter Polizeischutz noch nicht erlebt zu haben. Man zeigt sich vor Ort jedoch froh über die Präsenz der Ordnungshüter. Erwartet wird eine Hochzeitsgesellschaft von rund 400 Personen. Die Polizei spricht sogar von etwa 600 Gästen. Wann diese eintreffen, ist nicht ganz klar. Fest steht jedenfalls, dass bis in den späten Abend hinein gefeiert werden dürfte. So steht den Beamten in jedem Fall eine lange Schicht bevor. Man werde erst abrücken, wenn das Fest beendet ist, heißt es bei der Polizei.

Am Ende ist alles friedlich geblieben, es gab keine heißblütigen Auseinandersetzungen. Die Kosten für den Einsatz tragen übrigens nicht die türkischen und kurdischen Steuerzahler.

(Spürnase: Breitschwert)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

68 KOMMENTARE

  1. Zwei entschlossen dreinschauende Sicherheitskräfte, bewaffnet mit MP, hätten völlig genügt. Zumindest in einem normalen Land, wo man davon ausgeht, dass Waffen nicht zur Dekoration dienen.

  2. Ganz einfach den kompletten Kurden-Clan ausweisen und schon ist das Problem gelöst. Sollte der türkische Teil der Familie ebenfalls aufmucken ab in den Bus. Airbus A300 kostet mit Billigflugticket einfach in die Türkei ab € 49,– pro Person zzgl. Flughafengebühren. :mrgreen:

    Guten Flug! Briefmarke auf´n Arsch und ab geht’s!

  3. Deutsche Polizisten haben schließlich auch nichts Besseres zu tun, als diese Primitivlinge selbst bei einer Hochzeit vorm Durchdrehen zu bewahren. In der Zeit kann der Biokartoffel ruhig das Auto geklaut, die Bude ausgeräumt oder die Zähne eingeschlagen werden.

  4. „Bodrum-Halle“?

    Gibt es dort auch schon ein „Hotel Ankara“ und eine Pension „Dschihad“?

  5. UUUA-HAHAHAAA !
    SICH GEGENSEITIG „BEREICHERN“ !!!

    GENAU DASS ist es =D

    Ob ich auch so eine SCHÖNE Feier von STEUERZAHLER bekomme, wenn ich … ? (Ironie)

  6. Wieso gibt es im deutschen Herten eine Halle mit türkischem Namen, für deren streitbare türkische/kurdische Feiergäste die deutsche Polizei den Rücken hinhält und der deutsche Steuerzahler löhnt?
    Nur mal so …
    Meine Antwort wäre: weil Deutschland, obwohl mit Deutschen dicht besiedelt, zum türkischen/kurdischen/arabischen/afrikanischen Siedlungsraum erklärt wurde.

  7. Die billigste Lösung wären zwei Briefe in Deutsch, Türkisch, Kurdisch, mit jeweils einer CD für Analphabeten mit der Nachricht, dass jeder der Stunk macht, innerhalb 24 Stunden in der Türkei ist.

    Die mögen vielleicht eine dicke Lippe riskieren, aber nur wenn sie danach in Deutschland bleiben dürfen, und sei es im Knast.

  8. Trotz aller Kapitalismuskritik im Subtext: ***Gelöscht!***

    .
    ***PI: Bitte beim Thema bleiben, vielen Dank! Mod.***

  9. Man hätte auch absperren und eine TV-Show draus machen können mit dem Namen: „Ist der Supertürke ein Kurde?“

  10. ich frag mich was durch die Köpfe der Polizisten geht ?

    Vielleicht sagen sie sich gegenseitig: „Um 17 Uhr ist Feierabend und am Monatsende haben wir 1735,- EURO netto, der Rest ist egal“

  11. Özdemirchen ist doch auch Kurde, oder? 😉 Und Grün steht doch so auf Schwulitäten.
    Also laßt uns die „Hochzeit des Jahrhunderts“ Ankündigen:

    Özdemir heiratet Erdowahn!

  12. Bin ein Zugewanderter aus Europaraum und ich muss mit aller bitterkeit und deutlichkeit feststellen -Liebe Deutsche ihr habt eures wunderschönes Land bereits verloren, und obendrein finanziert ihr mit euren hart erarbeitenden Steurgeldern die totalätare, krigstreiberische und verbrecherische EU Nomenklatur und die Islamisation in ganz Europa.
    DE ist zum Brutstätte für türkischen und islamischen Invasoren geworden.
    Und trotzdem wählt ihr las jedesmal diese Verbrecher die euch und Europa in eine vorprogrammierte Katastrophe führen.
    Langsam aber sicher fange ich an die Deutsche für so viel dummheit ,feigheit und charakterlosigkeit zu hassen weil ein Volk von Feiglingen und Gehirngewaschenen Stuer und islam Sklaven geworden und schon wieder ein Unheil über ganz Europa bringt.

  13. Und schon erhöht sich der Schaden durch hirn- und planlose Masseneinwanderung um weitere 25000 Euro.

  14. OT

    Während die Polizei eingewanderte Gewaltethnien vor sich selber beschützt, ist die Jagd auf Deutsche freigegeben:

    (Zwei Männer) rasten laut Polizei mit einem silberfarbenen Mercedes, ausgestattet mit einem Kurzzeitkennzeichen aus Bottrop, die Johannes-Rau-Allee im Neubaugebiet Bismarck rauf und runter.

    Die 41-Jährige quittierte diese rücksichtslose Fahrweise mit einem Kopfschütteln. Das setzte den Fahrer des Mercedes offensichtlich sehr in Rage. Er fuhr den Wagen sofort rückwärts ganz dicht an die 41-Jährige heran. In gebrochenem Deutsch sprach er die Frau durch das geöffnete Fenster der Beifahrertür an. (…) Plötzlich und unerwartet spuckte der Fahrer die 41-Jährige darauf an. Gleichzeitig riss ihr der Beifahrer einen Schlüsselbund aus der Hand und schlug der Frau mit der Faust gegen die Brust. Danach raste das Duo davon.

    Der Beifahrer hatte einen „braunen Teint“…

    http://www.derwesten.de/staedte/gelsenkirchen/zwei-raser-greifen-41-jahre-alte-frau-in-gelsenkirchen-an-id9476837.html

  15. Deutschland ist ein Irrenhaus, nach Lektüre dieser Meldung sollte das jeder kapiert haben.

  16. Es ist schon lustig, jetzt beschuetzt die Polizei noch solche Rassen und am Abend werden sie genau von diesen Rassen verpruegelt.
    Die Polizei sollte sich endlich nicht mehr in solche Fehden einmischen.
    Die koennen dies auch selbst ausbaden, die sind schon Erwachsen! Oder irre ich mich da?

    Allah-Anbeter und Erwachsen.. Tzzz

    Mit einem Buch im Leben lesen, ist man eben noch lange nicht gebildet. Und von solchen schlecht gebildeten Rassen sollen wir uns bereichern lassen, da stimmt doch was nicht!!!

    Oder aber, wir sollen uns auf das Niveau von denen bringen, ja, das leuchtet hingegen ein.

  17. Update:

    Stellt Euch vor, es ist Hochzeit und keiner geht hin 🙂

    Update 19.00 Uhr
    Die Polizei wacht wie geplant vor Ort und wundert sich über den geringen Zulauf, den das Hochzeitsfest in der Bodrum-Halle hat. War anfangs von 600 bis 800 Gästen die Rede und kündigten die Verantwortlichen des Event- und Messezentrums 400 Besucher an, scheinen bis jetzt nur sehr wenige Menschen bei der Feier zu sein. Der Parkplatz des Hallengeländes ist noch nicht einmal voll. Normalerweise stehen bei derartigen Ereignissen beide Seiten der Schlägel-und-Eisen-Straße von oben bis unten voller Autos. Jedenfalls ist die Lage ruhig.

    Update 22.15 Uhr
    Die Situation an der Bodrum-Halle ist ruhig geblieben. Mittlerweile verlassen die ersten Gäste bereits wieder die Feier.

  18. OT OMG

    Wie bescheuert ist diese Rita Giebl ? Die radikalen Moslems bringen den Unfrieden!!!!Da braucht man nicht mit denen zu beten.

    VILLINGEN-SCHWENNINGEN

    Christen und Muslime beten gemeinsam für den Frieden

    Villingen-Schwenningen – Christen und Muslime in der Doppelstadt organisieren ein Friedensgebet um ein Zeichen für Toleranz und die friedliche Ausübung der Religion zu setzen.

    Rita Giebl, Ertan Demir, Hasim Günlü, Tobias Aldinger und Khalil Hourani freuen sich auf das gemeinsame Friedensgebet am 24. Juni.

    http://www.suedkurier.de/region/schwarzwald-baar-heuberg/villingen-schwenningen/Christen-und-Muslime-beten-gemeinsam-fuer-den-Frieden;art372541,7003799?utm_source=Toplist-kommentiert_Startseite&utm_medium=Christen+und+Muslime+beten+gemeinsam+f%FCr+den+Frieden&utm_campaign=Reichweite

  19. Sollte so eine islamische Hochzeit wieder allen Erwartens ohne Tote und Schwerverletzte über die die Bühne gegangen sein, beginnen die Metzeleien eben später:

    Mit fünf Familienangehörigen soll der 44-Jährige zunächst seiner 23-Jährigen Tochter, die ebenfalls aus Bochum stammt, auf der Dorstener Straße aufgelauert und dann auf sie eingeschlagen haben. Als der 27-Jährige Schwiegersohn seiner Ehefrau zu Hilfe kommen wollte, kam es zu dem Messerstich. Die Angreifer flüchteten danach mit einem Auto in Richtung Bochum.

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-herne-und-wanne-eickel/bochumer-27-in-herne-durch-messerstich-schwer-verletzt-id9476699.html

  20. #12 HenriFox

    Hahaha. Man sind diese Schwulen naiv. Die glauben doch tatsächlich die Grünen würden sich um ihre Belange kümmern, und sie vor Schwulenfeindlichkeit schützen. Den Schwulen sei gesagt, dass sich die Grünen einen Dreck für sie interessieren. Für die Grünen sind die Schwulen nur Mittel zum Zweck, Deutschland und das deutsche Volk in jeder Beziehung platt zu machen. Dafür reichen aber die paar Schwulen nicht aus, dafür brauch man Millionen fremdkulturelle Siedler, und deshalb fördern die Grünen die islamische Neubesiedlung, denn nur die garantiert den Grünen, dass das Deutschland unsere Kindheit langfristig untergeht. Wenn die Schwulen deswegen über die Klinge springen müssen, ist dies den Grünen doch völlig egal. Die Schwulen sind nur Stimmvieh, die man alle 4 Jahre bei Wahlen benötig um genug Stimmen zu bekommen.

  21. Herten: Hundertschaft bewacht türkisch-kurdische Hochzeit
    ——————————————————

    Nanu, ist das nicht kulturunsensibel? Darf man ein potenzielles Gemetzel unter denen aufhalten? Ist das nicht möglicherweise „rassistisch“? 🙂

  22. #32 RechtsGut

    Unser Deutschland ist längst von innen heraus am verwesen! Schuld daran sind die Blockparteien, allen voran Rot-Grün, und natürlich die Union. Die BRD ist ein einziger vielfältiger Dreckstall.

  23. #35 ridgleylisp

    „Ist das nicht möglicherweise “rassistisch”?“

    🙂

    Da ist was dran. Immerhin hat die rassistische BRD ja die freie kulturelle Entfaltung unsere geliebten ausländischen Mitbürger verhindert. Das hat glatt was von gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit. UN-Menschrechtsrat, bitte das Verhalten der BRD-Polizei anprangern. 🙂

  24. Türken heiraten… tststs, so was macht doch niemand der einigermaßen klar im Kopf ist!

  25. Die Bundheit kommt uns aber ganz schön teuer
    zu stehen.
    Vielleicht sollte man ja die Rechnung an die
    Grünen schicken.
    Die bezahlen bestimmt mit Freuden.

  26. Schon seltsam, wenn politisch und gesellschaftlich anerkannte Rassisten Gewalt gegen „Rassenschande“ ankündigen, stehen sie vor Gericht.

    Wenn hingegen kurdische oder türkische Rassisten die „Rassenschande“ einer der ihren nicht tolerieren, passiert denen nichts.
    Nichtmal der „anti“rassistische Integrations-Volkserzieher wird sich zu kurdischen oder türkischen Rassisten hinwagen, um ihnen ihren völkischen Rassismus auszutreiben, wetten?

    Gewaltbereitschaft und Rassismus lohnt sich, entgegen der pazifistischen und „anti“rassistischen Deutschenerziehung, also doch.

  27. #36 BePe (16. Jun 2014 15:22)

    Die BRD ist ein einziger vielfältiger Dreckstall.

    Und hier sind weitere Stallbewohner (auch F-Promis genannt), deren Visagen und Namen man sich gut einprägen sollte. Sie wollen nämlich, daß alle Lampedusa-Neger hierbleiben.

    – Ärzte-Ar*** Dirk Albert Felsenheimer („Bela.F.“; der fällt ja schon seit Jahren durch seine fette Unterstützung von Pro Asyl auf – bloß in seiner Luxusbude will er keine Lampedusa-Neger haben)
    – Berufstürke Fatih Akin
    – der endgültig senile Dirigent Justus Franz
    – Roger Willemsen
    – Kampnagel- (100% subventiniert)Intendanteuse Amelie Deuflhard

    Große Töne spuckt auch Berufsneger Asuquo Udo, der durch seine unverschämte Klappe auffällt, seit er zum erstenmal seine rabenschwarzen Füße auf Hamburger Boden gesetzt hat.

    http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article129134165/Aerzte-Punkrocker-Bela-B-stellt-Lampedusa-Manifest-vor.html

    http://www.zeit.de/hamburg/stadtleben/2014-06/manifest-lampedusa-hamburg

  28. Gegen den Einsatz hätte ich nichtmal was einzuwenden, wenn…

    Es muss doch zu ermitteln sein, wer die Drohungen ausgesprochen hat. Gegen diese Leute muss erstens strafrechtlich vorgegangen werden mit allem was der Rechtsstaat hergibt.
    Und wenn das für Abschiebungen nicht ausreicht, dann sollen diese Leute auf die volle Höhe der Einsatzkosten verklagt werden, inklusive Pfändungen, damit sie „freiwillig“ verschwinden.

    Irgendetwas lässt mich vermuten, dass es weder zu einer einzigen Abschiebung, noch auch nur zu einem Versuch einer Einklagung der Einsatzkosten kommt.

  29. OT

    Manifest
    Promis setzen sich für Lampedusa-Flüchtlinge ein

    Mit einem Manifest setzen sich Prominente für die in Hamburg lebenden Lampedusa-Flüchtlinge ein. Zu den Unterzeichnern gehören die Musiker Bela B. und Jan Delay sowie Schauspielhaus-Intendantin Karin Beier, Schriftstellerin Elfriede Jelinek und Filmemacher Fatih Akin

    „Es ist ein Unding, wie der Senat mit den Flüchtlingen umgeht“, sagte Kampnagel-Intendantin Amelie Deuflhard am Montag vor dem Info-Zelt der Flüchtlinge.

    „Hamburg ist eine reiche Stadt und es wäre kein Problem, eine politische Lösung zu finden.“

    Unter dem Motto „Hier eine Zukunft! Manifest für Lampedusa in Hamburg“ zeigen sich die Unterzeichner solidarisch mit den afrikanischen Flüchtlingen, die seit mehr als einem Jahr ein Bleiberecht in der Hansestadt fordern.

    http://www.mopo.de/nachrichten/manifest-promis-setzen-sich-fuer-lampedusa-fluechtlinge-ein,5067140,27505682.html, Hamburger Morgenpost, 16.06.2014

    Die Promis können ja mal bei Herrn Zwegat nachfragen, ob eine Stadt reich ist, die 25,469 Mrd. EUR Schulden hat (lt. Wikipedia, Stand 31.12.2013). Wenn eine Stadt so viele Schulden hat, ist sie doch nicht reich, sondern arg verschuldet. Wieviel haben die Promis für die „Flüchtlinge“ denn schon überwiesen? Dauerauftrag geht bestimmt auch.

  30. #44 Made in Germany West

    ach was, diese linken BRD-Promis sind doch in aller Regel Heuchler. Links reden und Nobel leben. Irgendwer hat hier mal gesschrieben, dass ein bekannter Linksrocker aus Köln, in einem pikfeinen Nobelviertel in einer Nobelvilla, inklusive Videoüberwachung und privaten Wachschutz lebt.

  31. es ist einfach nicht zu fassen, welche Irren und Durchgeknallten am Steuer sitzen und uns nicht nur finanziell ausbluten lassen.

  32. @#45 BePe (16. Jun 2014 16:19)

    #44 Made in Germany West

    ach was, diese linken BRD-Promis sind doch in aller Regel Heuchler. Links reden und Nobel leben. Irgendwer hat hier mal gesschrieben, dass ein bekannter Linksrocker aus Köln, in einem pikfeinen Nobelviertel in einer Nobelvilla, inklusive Videoüberwachung und privaten Wachschutz lebt.

    Ist doch bei den Celebridiots in Hollyweird nicht anders. Sich moralisch als die absoluten Bessermenschen aufspielen, dem „normalen“ Buerger, insbesondere den Nichtlinken, vorschreiben, wie man zu leben hat, was man zu tun hat, was man zu denken hat, was man zu unterstuetzen hat, aber das gilt natuerlich nicht fuer diese Morons, die, wenn sie nicht durch ihre bekloppten Fans mit Geld zugeschuettet wuerden, am Hungertuch nagen wuerden, da sie fuer nichts zu gebrauchen sind.

  33. Der Streit zwischen vieler ethnischer Gruppen schwillt schon lange bedrohlich an. Auf der einen Seite stehen Türken gegen Kurden.

    Aber auch die Armutseinwanderung aus Osteuropa heizt die Stimmung an. Gerade die türkischen Ladenbesitzer beschweren sich zunehmend über die bettelnden und raubenden Zigeunerbanden.

    Hinzu kommen noch viele weitere Kulturen und deren Konflikte.

    Das multi-kulturelle Pulverfass geht bald hoch! Und in dem Rauch dieser Explosion zerbricht nicht nur das Trugbild dieser Gesellschaft, sondern auch unsere Sicherheit.

    Wenn die deutsche Regierung nicht endlich handelt, führt der Weg in den Bürgerkrieg.

    Die Konflikte fremder Völker, welche dann in unseren Städten ausgetragen werden, werden viele Leben kosten und die Reste unseres noch nicht der EU und aller Welt geopferten Wohlstandes zerstören.

  34. #11 Eule53 (16. Jun 2014 14:29)

    Spaß muß sein, sprach Wallenstein und schob die Kurden mit hinein! 🙂
    ——–
    Zum Abschluss einer orientalischen Hochzeit gehört doch ein zünftiges Feuerwerk mit richtigen Feuerwaffen! 🙂

  35. #50 Wilhelmine (16. Jun 2014 17:10)

    Gerade die türkischen Ladenbesitzer beschweren sich zunehmend über die bettelnden und raubenden Zigeunerbanden.
    ——–
    Die klauen sogar Schweinsbratwürstl aus der Kühlung! 😉

  36. Seit wann bewachen Polizisten eine private Feier.
    Das war doch keine Demo.

    Da hätte ein privater Sicherheitsdienst angestellt werden müssen.

    Man sollte dagegen Klage einreichen. Wenn das Schule macht.

    Diese Feiglinge. Das sind unsere Muselmanen. Angst und dann nach Polizei schreien und die armen Kerle müssen da noch hin und Ihren Kopf hinhalten.

    Ist ja nichts passiert, aber wehe wenn! 👿

  37. Nicht nur in Herten entfaltet die Un-Kultur ihre Praktiken:

    In Frankfurt/M. hat das Jugendhaus nach Drohungen von „Salafisten“ geschlossen.
    Die hatten eine Mitarbeiterin übelst beschimpft und bedroht, weil sie unzüchtig bekleidet war.
    Der HR berichtete, dass sie sogar eine Trennung von Jungen und Mädchen im Hause wollten.
    Der feige BM* hat als Folge das Haus schließen lassen. Auch andere Jugendhäuser der Stadt klagen über solche Vorfälle. Die machen es wie ISIS – immer dreister und immer mehr.
    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/frankfurt/radikalisierung-jugendhaus-schliesst-nach-drohung-von-salafisten-12949465.html

    Der Landtag hat die Schließung einhellig verurteilt.
    Jetzt ist wieder offen – mit Kamera und Gesichtskontrolle!!!

    * Der BM Friedmann ist der, der einen NPDler aus der Dschobbzenter feuern liess und es auf den Prozess vorm AG ankommen lassen will.

  38. @ #54 martin67

    Lösung. Eine Hundertschaft davor stellen.
    Ach ne, sind ja keine Muselmanen.

  39. In Herten gibt es tatsächlich eine Bodrum-Halle? Wird in Herten noch Deutsch gesprochen?

  40. Semi OT

    Zu dem Messerstecher in Köln-Porz und den beiden „verfeindeten Großfamilien“, die fast ein Krankenhaus aufgemischt hätten und nur durch Großeinsatz der Polizei gebändigt werden konnten, gibt es jetzt die Herkunft:

    Der 20-Jährige zog ein Messer und stach auf seine beiden Kontrahenten ein. Die jungen Männer kamen ins Porzer Krankenhaus, wo ihre Leben nur dank Notoperationen gerettet werden konnten.

    Nachdem sich die Situation in Finkenberg zunächst beruhigt hatte, verlagerte sich die Auseinandersetzung zur Klinik. Zahlreiche Mitglieder beider Familien machten sich auf den Weg dorthin. Die Polizei musste mit mehr als 20 Streifenwagen anrücken, um die Streithähne voneinander zu trennen. Einige Familienmitglieder sollen bewaffnet gewesen sein, zwischendrin war sogar befürchtet worden, dass die Klinik gestürmt wird.

    (…) dass die Widersacher Mitglieder zweier Großfamilien mit Wurzeln auf dem Balkan sind. Eine Familie hat serbische, die andere bosnisch-herzegowinische Hintergründe. Laut Polizei gab es schon in der Vergangenheit immer wieder Streitigkeiten zwischen den beiden Familien.

    Also Moslems, Blutrache.

    http://www.ksta.de/porz/-porz-grosseinsatz-nach-einer-messerattacke-,15187570,27495484.html

    Wir haben inzwischen sämtliche miteinander verfeindeten Problemvölker und -ethnien dieser Welt im Land. Und die gehen bereits jetzt mit mörderischer Wut aufeinander los.

  41. #55 Babieca

    Was soll man dazu noch sagen. Heut säuft sich ganz Deutschland beim Fußbal den Niedergang Deutschlands schön, und morgen wird dann wie üblich eine Blockpartei gewählt. 🙁

  42. Schaue gerade Fussball.

    Sami Khedira hat üblen Taliban-Bart.

    So sieht man halt böööööööööööööööööööse aus.

    Diese Hauptschüler. 🙂

  43. Seit wann bewachen Polizisten eine private Feier.
    Das war doch keine Demo.

    Da hätte ein privater Sicherheitsdienst angestellt werden müssen.

    Man sollte dagegen Klage einreichen. Wenn das Schule macht.

    Diese Feiglinge. Das sind unsere Muselmanen. Angst und dann nach Polizei schreien und die armen Kerle müssen da noch hin und Ihren Kopf hinhalten.

    Ist ja nichts passiert, aber wehe wenn es so gewesen wäre! 👿

  44. #12 HenriFox (16. Jun 2014 14:30)
    OT via Zukuntfskinder 2.0 :
    Offener Brief aus der Gay-Community an Volker Beck: Islam ist eine homophobe Religion
    http://de.ibtimes.com/articles/25880/20120710/offener-brief-aus-der-gay-community-an-volker-beck-islam-ist-eine-homophobe-religion.htm
    ______________________________________________

    Es stimmt nicht ganz – quasi nur zu 50%

    Der Passive wird im Grunde genommen als homosexuell abgewertet, wohingegen der Aktive die ‚Attribute seiner Männlichkeit‘ beibehält und somit als ein Mann gilt, der (umständehalber?) einen Mann ‚benutzt‘.
    Er tut das ‚Übliche‘, nur eben am falschen Subjekt – was soll’s.
    Selbstbeherrschung und Manneszucht sind ein Fremdwort.

    Dieses ist die Schizophrenie der islamischen Weltanschauung.

  45. @ #57 Babieca

    ..und wir Deutsche wollen Probleme nur mit Reden lösen.

    Ich lach mich schlapp.

    Lieber Ali, ich tue Dir nichts, dann bitte tue mir auch nichts an.

    Naja, Versuch war es wert. 🙂

  46. #60 Ritterepos

    Ich kann mir Fußball nicht mehr antun. Ich weiß ehrlich gesagt auch gar nicht, warum ich einen Sieg bejubeln soll, während Deutschland vor die Hunde geht. Und als Krönung des ganzen, gibt es bei den Spielen ständig eine subtile Multikulti-Gehirnwäsche. Nee, muss ich nicht mehr haben.

  47. Hätte man nicht einfach Messer verteilen sollen?
    So wegen Kultur und so …
    Vermutlich haben einige Hammel und / oder ein wenig Gold den Besitzer gewechselt und schon war das Problem gelöst.

    Wir brauchen DIE einfach nicht! Ich kann gerne auf den „Dönermann“ und den kurdischen Schneider verzichten. Auch Putzerkolonnen und sonstige komische Gewerbe dürfen gerne auswandern.
    DIESE Fachkräfte kann man entbehren!

  48. Wenn in Deutschland ein türkischer Mann eine kurdische Frau heiratet bekommen die Brautleute kostenlose Polizeieskorde…

  49. @ #64 BePe

    Ich mag Fussball auch nicht.
    IM-Erika sitzt auch unter den Zuschauern. 🙂

  50. Statt Polizei sollte Betreuungspersonal für Irrenanstaltsinsassen die Beaufsichtigung übernehmen.

  51. Statt (begründeterweise) ein Autokorso zu Deutschlands Beerdigung, einer zur Auferstehung des Türkentums in Migrantistan Deutschland.

    Und der uniformierte Michel sitzt im Wagen und rührt sich nicht.

  52. Ich fasse es nicht. Jeden Tag denke ich, es kann eigentlich „fast“ nicht mehr schlimmer werden in unserem einst so schönen Land und dann muss ich hier lesen, dass Polizisten eine ausländische Hochzeit bewachen müssen.

    Was kommt denn als nächstes?

Comments are closed.