Im kanadischen Parlament sind am Mittwoch laut Augenzeugen mehr als 20 Schüsse abgefeuert worden, nachdem ein bewaffneter Mann auf das Gelände vordrang. Zuvor war nahe dem Parlamentsgebäude in Ottawa bei einem Kriegsdenkmal ein Wachsoldat durch Schüsse schwer verletzt worden. Auch in einem nahegelegenen Einkaufszentrum kam es zu einer Schießerei. Einer der Angreifer soll tot sein, die Polizei geht jedoch von zwei oder drei Attentätern aus. (Weiter auf t-online.de. Laut einer bislang unbestätigten Twitter-Meldung sollen zwei maskierte Männer im Parlament ”Allahu Akbar” gerufen haben)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

197 KOMMENTARE

  1. Danke PI
    Die Systemmedien versuchen immer noch, es vielleicht einem Kanadier in die Schuhe zu schieben.
    Diese Taten werden zu 99& von Moslems begangen!

  2. Im Laufband auf n-tv hieß es gerade, dass laut BBC ein Zeuge berichtete, dass der Täter „arabisch“ aussah … der Zeuge wird wahrscheinlich direkt zu einem Optiker geschickt 🙄

  3. Laut einer Twitter-Meldung sollen zwei maskierte Männer im Parlament ”Allahu Akbar” gerufen haben.

    Der Anschlag hat also nichts mit dem Islam zu tun.

  4. Das waren Terroristen, und Terroristen haben nichts mit dem Islam zu tun. Beim Barte des Propheten!

  5. Mir tut nur der arme Soldat leid.

    Die Politiker haben selber schuld. Haben sie doch dieses
    ganze Drama zu verantworten.

  6. Die Besserwisser bei N24. Das Gelaber kann sich keiner antun.
    Die sind so klug, zum Glück haben wir in Deutschland keine Probleme mit Islamisten. 😉

  7. Also, wenn tatsächlich einer der Angreifer ”Allahu Akbar” gerufen hat, dann war es wohl kaum ein kanadischer Ableger der NSU. Und ein Breivik-Nachahmer war es dann sicher auch nicht 😉

  8. @ #6 Bernd_Loessl

    Der Bürgerkrieg geht los. Bald auch bei uns. Aber ich werde gerüstet sein.

    Bin ich schon lange. Ich sage nur Armbrust!

  9. Aus dem vorherigen PI-Artikel:

    #119 RechtsGut (22. Okt 2014 18:28)

    TWITTER: Two masked men shouting ” Allahu Akbar” are inside Canadian parliament

    http://newsday247.com/2014/10/22/breaking-2-masked-men-shouting-allahuakbar-are-inside-canadian-parliament/

    Two men armed with assault riffles shouting Allahu Akbar ( God is great ) with faces masked entered the canadian parliament, witnesses and sources told Newsday 24/7.

    A witness says he saw a caucus man in his late thirties and scarf around his head shooting at one of the guards of the parliament then saying Allahu Akbar, a word used often by Al-Qaeda inspired jihadists.

    The two men are thought to be still inside parliament building.

  10. Aber das hat nichts mit dem Islam zu tun!

    Die sind einfach total phöse diskriminiert worden, die armen, gequälten Terroristen. Und hatten eine ganz ganz schwere Kindheit!!!

  11. Laut einer Twitter-Meldung sollen zwei maskierte Männer im Parlament ”Allahu Akbar” gerufen haben

    Nun ist es also auch in Kanada soweit, dass falsch übersetzte Koranausgaben dazu führen, dass friedliche Moslems den friedlichen Islam missverstehen. Ich könnte mir vorstellen, dass christliche Extremisten die gezielt in Umlauf bringen. ODER DIE AFD!!! Denn für jeden überzeugten Antirassisten ist doch schließlich klar, dass im Gegensatz zu westlichen Weißen die Moslems niemals für ihre eigenen Taten verantwortlich gemacht werden können.

    /Ironie off

  12. N-24: 18:25 Uhr: Bürgermeister geht von mehreren Angreifern aus
    AUS DER MEDIATHEK
    Schießerei in Ottawa
    Schießereien in Ottawa
    Soldat vor kanadischem Parlament niedergeschossen

    Hinter den mindestens drei Schießereien in der kanadischen Hauptstadt Ottawa stecken nach Angaben des Bürgermeisters Jim Watson möglicherweise mehrere Angreifer.

  13. Mal wieder GlaubensbrüderInnen des syrischen FDP-Politikers Aiman Mazyek, die mal wieder zu viel den „Geist der NSU“ geatmet haben?

    Auf CNN ist Live-Berichterstattung.

  14. #9 Kriegsgott (22. Okt 2014 18:45)

    @ #6 Bernd_Loessl

    Der Bürgerkrieg geht los. Bald auch bei uns. Aber ich werde gerüstet sein.

    Bin ich schon lange. Ich sage nur Armbrust!

    Um Gottes Willen, niemals irgendwelche Waffen ❗ 😯

    Leitfaden zur Gewaltprävention

    1) Kultursensibles Verhalten!
    Migrantische junge Männer sind oft in einer Kultur aufgewachsen, die viel Wert auf Männlichkeit und Ehre legt. Uns autochtonen DeutschInnen mag das manchmal seltsam erscheinen, wir sollten aber im eigenen Interesse Toleranz und Respekt aufbringen.

    2) Provokationen vermeiden, auch unbewusste!
    Viele migrantische junge Männer fassen Verhaltensweisen, die uns unbedeutend erscheinen, im Kontext ihrer Kultur als Kränkung ihrer Ehre auf. Vermeiden Sie unbedingt Blickkontakt. Schauen Sie zu Boden oder in ein Schaufenster. Simulieren sie gegebenenfalls Handytelefonate.

    3) Respekt zeigen!
    Machen Sie sich nicht auf dem Gehweg “breit”. Treten Sie lieber zur Seite! Beim Gang durch vornehmlich von migrantischen Menschen bewohnten Gegenden kann eine vorsichtige Anpassung an dort typische Verhaltensweisen und Kleidungsstile manchmal angebracht sein. Das gilt besonders für Frauen.

    4) Kreativ sein!
    Wenn eine körperliche Auseinandersetzung kurz bevorzustehen scheint, seien sie einfallsreich! Tun sie alles, um ihre Konfliktpartner zu verwirren. Fangen sie z.B. laut zu singen an, werfen sie Geldstücke auf die Straße, simulieren sie Geisteskrankheit oder Übelkeit.

    5) Keine Gewalt!
    Kommt es tatsächlich zu einer Auseinandersetzung, sollte sie sich auf keinen Fall wehren! Das macht alles nur noch schlimmer. Versuchen Sie wegzulaufen oder schützen Sie wenigstens Ihren Kopf mit den Händen.

    6) Niemals irgendwelche Waffen!
    Wahrscheinlich werden ihre Konfliktpartner Ihnen Waffen abnehmen und diese gegen Sie selbst einsetzen. Waffen gehören nur in die Hände der Polizei!

    7) Ein guter Zeuge sein!
    Merken sie sich Einzelheiten, um vor Gericht ein guter Zeuge zu sein.

    Diese Empfehlungen sind an die Ratschläge der Berliner Polizei angelehnt.

  15. …eine Milliarde „gechipte“! Das kann noch heiter werden. Da werden sich die Gutmenschen noch umschauen. Ist leider zu spät für unsere Land. Ist schon total infiziert und (parallele zu Ebola) es gibt (noch?) keine Impfung gegen diese Seuche bzw. unsere Politiker und Medien versuchen krampfhaft die Seuche schönzureden und sie weiter zu verbreiten!

  16. von NTV

    Liveticker zu den Attacken in Kanada+++ 18:46 USA und Kanada erhöhen Alarmbereitschaft+++

    Kanada hält den Atem an: Am Kriegsdenkmal in Ottawa wird ein Soldat niedergeschossen, im Parlament fallen Dutzende Schüsse. Ein Einkaufszentrum wird evakuiert – auch hier gab es eine Schießerei. Die Lage ist unübersichtlich und angespannt.

    +++ 18:46 USA und Kanada erhöhen Alarmbereitschaft +++

    Kanada und die USA versetzten das gemeinsame Luftverteidigungskommando in erhöhte Alarmbereitschaft. Gepanzerte Fahrzeuge und schwer bewaffnete Polizisten gingen vor dem Gebäude im Zentrum Ottawas in Stellung.

    +++ 18:32 Bürgermeister spricht von mehreren Angreifern +++

    Hinter den mindestens drei Schießereien in der kanadischen Hauptstadt Ottawa stecken nach Angaben des Bürgermeisters Jim Watson möglicherweise mehrere Angreifer. Sicherheitsbehörden und Polizei verfolgten derzeit „den oder die Kriminellen, die diese bösartige und unvertretbare Attacke verübt haben“, teilte Watson mit. Er sei „schockiert und traurig“ wegen der Ereignisse. „Unsere Gedanken und Gebete sind bei den Verletzten.“

  17. #12 toll_toller_tolerant (22. Okt 2014 18:49)

    Nun ist es also auch in Kanada soweit, dass falsch übersetzte Koranausgaben dazu führen, dass friedliche Moslems den friedlichen Islam missverstehen.

    Es wurden aus Versehen in Quebec englische Ausgaben verteilt!

  18. Ganz schön clever. Anschläge die einfach nur die Zivilbevölkerung trifft gehen Politikern egal wo am A…. vorbei. Aber wenn sie selber ins Visier genommen werden machen die alles was man von denen will. Jede Wette , spätestens ab morgen kriegen Moslems gerade auch bei uns alles was sie nur wollen. Aus purer Angst das die dann mal im Reichstag Frieden demonstrieren ?

  19. http://www.focus.de/politik/experten/eroes/experte-experte_id_4163191.html

    Auch militante islamistische Gruppen, durch den Erfolg des Islamischen Staates in Syrien und Irak motiviert, sehen in diesem Vorgehen eine gute Möglichkeit, Terroristen als Schläfer unter dem Deckmantel Flüchtlinge getarnt nach Europa einzuschleusen. Ein ranghoher afghanischer Polizeibeamter bestätigte mir gegenüber diese Entwicklung.

    Das ist alles nur eine Frage der Zeit und wird auch nicht mehr lange dauern bis es auch bei uns kracht. Und unsere Polit-Deppen schaufeln uns täglich Hunderte dieser Schätzchen ins Land.
    Ich hasse diese Realitäts-Verweigerer / -Verdreher. Jedem Rotz-Grünen Trottel seinen eigenen Terroristen!

  20. ot
    Auf Facebook stossen Moslems Drohungen gegen HOGESA aus- unter „Bild“ Artikel

    Ibragim Grozny Ihr werdet ein scheiß dreck machen
    J’aime · il y a 36 minutes

    Sinan Ibn Ilhan Ich wünschte dummheit würde wehtun. Ihr hättet wenigstens einen schnellen, schmerzlosen tod.
    J’aime · il y a 12 minutes · Modifié

    Adam Chechen Was meint ihr mit Salafisten ? Wer sind die ? Wenn ihr aber unschuldige Muslime angreift ..dann macht ihr ein Fehler denn dann hört der Spaß auf. Glaubt mir
    J’aime · il y a 14 minutes

    https://www.facebook.com/HoGeSa.info?fref=nf

  21. @ #17 lorbas

    Um Gottes Willen, niemals irgendwelche Waffen ❗ 😯

    Das ist nur ein Spielzeug. 😉

  22. Und das Merkel hat heute noch gekräht, der Islam gehöre zu Deutschland und Zuwanderung sei eine Chance.
    Ich habe nichts gegen Zuwanderung an sich, aber nicht mehr von diesen Mord-Kultisten.

    Überall auf der Welt die gleichen Probleme mit Moslems. Überall wo sie zumindest eine starke Minderheit sind, dieselben Zustände. Mord, Totschlag, Vergewaltigung, Terror und grenzenlose Dummheit.

    Aber mit dem Islam hat das nichts zu tun. Und der Islam gehört zu uns. Sind eigentlich unsere Volksvertreter Erfüllungsgehilfen des Teufels?

  23. @ #22 Amanda Dorothea

    ot
    Auf Facebook stossen Moslems Drohungen gegen HOGESA aus- unter “Bild” Artikel

    Aus Erfahrung weiss ich, Hunde die Bellen beißen nicht. Diese Spackos werden sich sicherlich am Sonntag nicht in die Nähe von Köln wagen.

  24. #12 toll_toller_tolerant (22. Okt 2014 18:49)

    Nun ist es also auch in Kanada soweit

    Es war in Kanada schon immer soweit. Soviel zu Kanadas nicht vor Mohammedanern schützenden Einwanderungsgesetzen – jedes Einwanderungsgesetz versagt, das nicht Mohammedaner explizit und klipp und klar ausschließt:

    http://en.wikipedia.org/wiki/2006_Ontario_terrorism_plot

    Hier die Namen der Möchte-Massenmörder von 2006 in Kanada. Man beachte, was Kanada alles hat einwandern lassen:

    – Qayyum Abdul Jamal, 43, Mississauga; an active member of the mosque who frequently led prayers. Immigrated from Karachi, Pakistan.

    – Shareef Abdelhaleem, 30, born in suburban Egypt; immigrated with his family to Canada at age 10 around the 90’s.

    – Steven Vikash Chand, alias Abdul Shakur, 25; a recent convert to Islam, and a former Canadian soldier.

    – Jahmaal James, 23, Toronto

    – Fahim Ahmad, 21, Toronto

    – Asad Ansari, 21, Mississauga

    – Ahmad Mustafa Ghany, 21, born in Canada; his family immigrated from Trinidad and Tobago.

    – Zakaria Amara, 20, Mississauga

    – Saad Khalid, 19, born in Pakistan; immigrated with his family to Canada at age 8.

    – The identities of the five minors were legally protected by Canada’s Youth Criminal Justice Act.

  25. Lieber Kriegsgott -es kommt noch besser:

    Hakan Guerbuez Die werden einen Scheißdreck tuen! Das einzige was diese Opfer können ist kleine Michel´s, Johanna´s oder Vannessa´s vom nachhause Weg abfangen und sexuell Missbrauchen ! Spätestens wenn ihnen der Kopf abgetrennt wird, werden sie heulend nachhause gehen ! An alle Muslime, die schreiben Salafisten, aber meinen alle Muslime ! Also Muslimische Brüder macht euch kampfbereit, die Kreuzzüge haben wieder begonnen !
    J’aime · il y a 3 minutes

  26. Ist doch alles nicht so schlimm! Eben eine gute Bereicherung. Die hatten eine schwere Jugend. Sind traumatisiert von der Flucht und werden überall Diskriminiert. Zudem wohnen die in schlechten Unterkünften, die wir nicht mal putzen.
    Werden auch noch von westlichen Frauen abgelehnt, die sich nicht bereichern lassen wollen.

    Da kann sowas mal passieren und alles in allem sind wir eh Schuld daran. Wir haben null Willkommenskultur und können eh auf kein Talent verzichten.

  27. #23 spencer (22. Okt 2014 19:01)

    … und der Islam gehört zu uns. Sind eigentlich unsere Volksvertreter Erfüllungsgehilfen des Teufels?
    _______________________________________________

    Ja

  28. wievele Leute müssen noch sterben bis westliche Politiker endlich erkennen dass der Islam demokratiefeindlich ist?

    Es ist nur eine Frage der Zeit bis sowas auch in Deutschland passiert

  29. Hat man nicht gestern krampfhaft bei der Maischberger/ARD versucht, den ISLAM als FRIEDLICH und den Kamel- und Kinderfixxer Mohammed als LICHTGESTALT darzustellen????
    WAS DENN NU????
    PS. ICH GLAUBE DENEN GAR NISCHT MEHR!
    DER ISLAM IST EIN SATANSGLAUBE UND ALLE MOSLEMS SIND DESSEN ANHÄNGER!!

  30. Man stelle sich vor, es hätte in Deutschland einen Anschlag mit Dutzenden Toten durch Moslems („Islamisten“) gegeben. Es gäbe wochenlang Sondersendungen im Fernsehen nebst den obligatorischen Talkshows, wo Mazyek, Baker und andere beteuern, dass die Attentäter auf keinen Fall was mit dem Islam zu tun hätten und zudem die deutsche Gesellschaft (und die Opfer sowieso) selbst Schuld seien weil sie dem Islam und den Moslems nicht mehr Respekt entgegen gebracht hätten (in den Ar… gekrochen seien). OK, das Szenario stelle ich mir jetzt besser nicht vor …

  31. #30 Puschkin (22. Okt 2014 19:06)

    wievele Leute müssen noch sterben bis westliche Politiker endlich erkennen dass der Islam demokratiefeindlich ist?

    Hannelore Kraft (Spezialdemokraten) will noch viel mehr Opfer, physisch und fiskalisch:

    http://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-siegen-kreuztal-netphen-hilchenbach-und-freudenberg/kraft-fordert-finanzielle-hilfen-vom-bund-fuer-fluechtlinge-id9958170.html

    FLÜCHTLINGE

    Kraft fordert finanzielle Hilfen vom Bund für Flüchtlinge
    21.10.2014 | 19:04 Uhr

  32. Bei der Waz habe ich u.a. geschrieben das der Täter laut Medienberichten ein Islamist sei, das dieses aber nicht stimmen kann, weil das nichts mit Islam zu tun hat. Der Satz wurde editiert, der Rest wurde stehen gelassen.

    Hat der Täter, mit arabischem Aussehen und weißem Tuch auf dem Kopf also doch etwas mit Islam zu tun, obwohl Islam Frieden ist. Und die Sharia der Weg zum Frieden ist.

    Hat sich schon der Deutsche Islamrat zu diesen ungeheuerlichen Vorwürfen gemeldet.

  33. FOCUS TICKER

    +++ Attentäter schießt Soldat vor Parlament nieder +++

    +++ Mehrere Schützen werden von Polizei gejagt, einer tot +++

    +++ Video zeigt Moment der Schießerei im Parlament +++

    +++ Weitere Schießerei in Einkaufszentrum bestätigt +++

    +++ Seargent erschießt einen Angreifer: „Die Abgeordneten verdanken ihm unser Leben“ +++

  34. ntv

    Liveticker zu den Attacken in Kanada+++ 19:06 Niedergeschossener Soldat ist tot +++

    Kanada hält den Atem an: Am Kriegsdenkmal in Ottawa wird ein Soldat niedergeschossen, im Parlament fallen Dutzende Schüsse. Ein Einkaufszentrum wird evakuiert – auch hier gab es eine Schießerei. Die Lage ist unübersichtlich und angespannt.

    +++ 19:06 Niedergeschossener Soldat ist tot +++

    Der bei dem Angriff in Ottawa niedergeschossene Soldat ist tot. Das teilt der kanadische Arbeitsminister Jason Kenney mit.

  35. Twitter-Meldung sollen zwei maskierte Männer im Parlament ”Allahu Akbar” gerufen haben

    Was fuer Schnuller. Was sollen die denn sonst gerufen haben?
    Etwa Hoch lebe Captain Midnight oder die Hoch leben die Royal Canadian Mounted Police???

    Ich muss aber schärfsten sagen. Das hat NIX, aber euch gar NIX mit dem Islam zu tun. Könnt ihr Hetzer das endlich mal in eure Gehirne kriegen?

  36. #26 Babieca (22. Okt 2014 19:03)

    #12 toll_toller_tolerant (22. Okt 2014 18:49)

    Nun ist es also auch in Kanada soweit

    Es war in Kanada schon immer soweit. Soviel zu Kanadas nicht vor Mohammedanern schützenden Einwanderungsgesetzen – jedes Einwanderungsgesetz versagt, das nicht Mohammedaner explizit und klipp und klar ausschließt

    Sehe ich genauso. Niemand würde bekennende Nationalsozialisten einwandern lassen. Gläubige Moslems müssen sich an dem messen lassen, woran sie glauben, und der Koran predigt nun mal puren Faschismus. Entsprechend dieser Fakten muss endlich gehandelt werden. Alles andere ist Chamberlainsches „Peace for our time“-Gefasel.

  37. Konvertiten, Neger, Islamisten kein ort bleibt vor denen mehr verschont.
    Auch dieser Terror in Ottawa wird kein Weckruf sein.
    Kanadas Islamische „Organisationen“ werden sich „distanzieren“, es habe nichts mit „Islam“ zu tun.
    Die Obrigkeit wird das abnicken und betonen was für eine Bereicherung „die Muslime“ für das Land doch bedeuten würden.

  38. Wir alle hier bei PI-NEWS sind uns einig:

    DAS HAT NIX, ABER AUCH GAR NIX MIT DEM ISLAM ZU TUN!
    ISCH SCHWÖRE! WIR ALLE SCHWÖREN!

    Und wer was anderes sagt, dem sollte man sofort, aber wirklich sofort, ganz langsam den Kopf abschneiden!

    ALLAHU AKBAR!!!

  39. @ #33 KDL
    Islamisten = Islam oder wie wird Islamist sonst abgeleitet?
    Diese Verdrehungen unserer Systempresse sind schon bemerkenswert.

    N24 Stefan Strothe, naja, es ist noch nicht sicher, ob es Islamisten waren.
    Ich weiss wer es war, eine bayerische Tanzgruppe aus Münschen.

    Stefan Strothe ist so ein Dummquatscher. Der stottert seinen Text, da wird einem schlecht.
    äh, ja, äh, ich bin, äh, naja, äh

  40. Wer Moslems ins Land holt, bekommt früher oder später massive Probleme.

    Ausnahmen sind nicht bekannt.

  41. Und wenn es gar kein Attentat war? Vielleicht war es einfach nur Dschihad, und das fällt unter die freie Religionsausübung.

  42. #46 Kriegsgott (22. Okt 2014 19:17)

    … es ist noch nicht sicher, ob es Islamisten waren.
    Ich weiss wer es war, eine bayerische Tanzgruppe aus Münschen.
    _______________________________________________

    Davon können Sie ausgehen. Mit Zschäpe im Dirndl als Nxxi-Ballerina. Weiß jemand, ob sie gerade Hafturlaub hat?

  43. ..das kann gar nix mit dem Islam zu tun haben. Auf SPON kommt kein einziges Mal dieses Wort direkt oder in Abwandlungen vor. Also, keine voreiligen Schlüsse, waren sicher irgendwelche rechtsgerichteten Cowboys oder militante Christen!

  44. …u nd hurtig der bewährte Verdacht aus dem Nichts :

    DER VERDACHT: IST ES EIN ZUM ISLAM KONVERTIERTER DEUTSCHER – ODER GAR EIN ALS ISLAMIST VERKLEIDETER NAZI, UM DEN ANSCHLAG DEN SALAFISTEN ANZULASTEN?

    Von J.?BRÜCHER, P.?BRAUN und G.?XANTHOPOULOS Bildzeitung

  45. @ #57 ThorHammer

    Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man darüber lachen, wie sich z.B. auf n-tv verbal verrenkt wird, damit es (erstmal) nichts mit dem Islam zu tun hat.

  46. #56 Mark von Buch (22. Okt 2014 19:23)

    Weiß jemand, ob sie gerade Hafturlaub hat?
    ++++
    Heute wurde doch verhandelt!

    Freitag-Sonntag gehts wieder.

  47. Twitter-Meldung sollen zwei maskierte Männer im Parlament ”Allahu Akbar” gerufen haben

    Ja was sollen die denn sonst gerufen haben? Etwa
    Hoch lebe Captain Mitnight
    oder
    Hoch lebe die Royal Canadian Mounted Police???

    Ich muss aber schärfsten sagen: „Das hat NIX, aber euch gar NIX mit dem Islam zu tun. Könnt ihr Hetzer das euch endlich mal in euren Gehirne merken???“

    Ist doch unglaublich!

  48. #58 Kriegsgott (22. Okt 2014 19:25)

    N24 Niedergeschossener Soldat gestorben???

    Der ist nicht gestorben, sondern wurde ermordet.
    _______________________________________________

    Bitte unterlassen Sie Ihre menschenverachtenden Parolen.
    Ein Außenminister würde die Tatsache etwa so interpretieren:

    Der Mann ist an akut aufgetretener Herzschwäche verstorben…

  49. ntv

    Liveticker zu den Attacken in Kanada+++ 19:26 CSU-Abgeordnete erleben Angriff mit +++

    Kanada hält den Atem an: Am Kriegsdenkmal in Ottawa wird ein Soldat erschossen, auch im Parlamentsgebäude fallen Dutzende Schüsse. Ein Einkaufszentrum wird evakuiert – auch hier gab es eine Schießerei. Die Lage ist unübersichtlich und angespannt.

    +++ 19:26 CSU-Abgeordnete erleben Angriff mit +++
    Abgeordnete der CSU haben den bewaffneten Angriff auf das kanadische Parlament vor Ort miterlebt. Zum Zeitpunkt der Attacke in Ottawa habe die Delegation gerade ihr Hotel neben dem Parlamentsgebäude verlassen, sagte Richard Teltschik von der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung. „Es kamen aus allen Straßen fast parallel Polizeiautos gefahren.“ Die Delegation sei mit einem Kleinbus vom Hotel abgefahren. „Wir wussten gar nicht, was los war“, sagte Teltschik. Erst kurze Zeit später seien die Eilmeldungen auf den Handys eingegangen. Die Schüsse habe die Delegation nicht gehört. Ein geplantes Mittagessen mit Abgeordneten des kanadischen Parlaments wurde abgesagt.

  50. … dass falsch übersetzte Koranausgaben dazu führen …
    #14 toll_toller_tolerant

    Was dringend gebraucht wird, ist ein „Koran in gerechter Sprache“, nach diesem Vorbild: http://de.wikipedia.org/wiki/Bibel_in_gerechter_Sprache

    So werden beispielsweise die Antithesen der Bergpredigt … nicht mehr mit dem abgrenzenden „Ich aber sage euch“, sondern im Sinne rabbinischer Auslegungspraxis als „Ich lege euch das heute so aus“ übersetzt.

    Es gibt auch schon vielversprechende Ansätze.
    Sure 47, 4-5 lautet zum Beispiel nicht mehr:

    „Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande“.
    http://www.geistigenahrung.org/ftopic3032.html

    Sondern:
    „Ich lege euch das heute so aus: Und wenn ihr eure Schwestern und Brüder befreundeter Religionen oder auch Atheistinnen und Atheisten trefft, dann küsset und herzet sie, bis alle glücklich und zufrieden sind; dann putztet ihnen die Schuhe und schnüret sie ordentlich zu.“ (*)

    (*) Hier hieß es zunächst: „ …; dann leget zur Party die Bänder in eure MC-Spieler“. Das wurde jedoch überarbeitet, da veraltet.

  51. Mir wird angst und bange; wir werden in der nächsten Zeit in Europa unser blaues Wunder erleben!

  52. #65 ffmwest (22. Okt 2014 19:33)

    Ein geplantes Mittagessen mit Abgeordneten des kanadischen Parlaments wurde abgesagt.
    _______________________________________________

    Irgendwann muß nu‘ aber auch mal Schluß sein.
    Jetzt will man den friedliebenden Anhängern der friedlichsten aller friedlichen Religionen auch noch anhängen, daß diese den Abgeordneten das Mittagessen vermasseln.

    Welch eine infame Impertinenz!

  53. Nur nochmal zur Erinnerung: Mohammedaner „aus der Mitte der Gesellschaft“ haben genau null Probleme, einen Soldaten vor diesem Denkmal in Kanada zu erschießen:

    http://www.jihadwatch.org/wp-content/uploads/2014/10/soldiers-guarding-the-tomb-of-the-unknown-soldier-in-Ottawa-300×222.png

    Und wir hören, gerade auf CNN, wieder das Gelaber, daß jetzt „Isis“ schuld sei, weil da Zivilisierte gegen islamische Barbarei vorgehen. So wie bei 9/11 „Al Qaeda“, obwohl damals NOCH KEINE EINZIGE ZIVILISATION gegen diese islamische Steinzeitideologie vorging. Bombay, Kenia, Madrid…

    Im Gegenteil – als Moslems Frauen in Fußballstadien erschossen, ihnen bei lebendigem Leib die Fingernägel rausrissen (weil die lackiert waren) und mit saudischer Hilfe die Bamiyan-Buddhas sprengten, passierte NICHTS! Nichts, Nichts, Nichts.

    Die einzigen, die weltweit, in jedem Land, in das sie reinkriechen, ununterbrochen Mord und Totschlag entfesseln, sind Moslems!

    Es sind keine Tibeter, keine Kambodschaner, keine Indianer, keine Kopten, keine Inuit, keine Christen, keine Atheisten, keine Buddhisten, keine Animisten, keine Atheisten, es sind Moslems, Moslems, Moslems, die mit ihrem Kack-Koran und Brech-Mohammed und nervtötendem „Opfer-Gejaule“ nach 1400 Jahren aktiver Schlachterei mit Schädel-Minaretten der zivilisierten Welt – bis auf ein paar Stockholm-Syndomisten – auch den Sack geht!

    Islam ist Mord und Totschlag und ein paar nette Nachbarschaftsmoslems sind irrelevant!

    Übrigens: „Wir“ bringen die netten Nachbarschaftsmoslems im Westen nicht um. Auch nicht in Islamien. Während Moslems, mitten unter uns, genau überhaupt keine Hemmungen haben, uns jederzeit umzubringen.

    Hat schon mal irgendwer was von einem europäischen Selbstmordbomber gehört, der die große Moschee in Mekka verwüstet hat? Das marokkanische Parlament? Das Burj Arab?

  54. #30 Amanda Dorothea (22. Okt 2014 19:04)

    Spätestens wenn ihnen der Kopf abgetrennt wird, werden sie heulend nachhause gehen !
    ——————
    Jetzt geht aber die Phantasie mit Ihnen durch 😉

  55. Biloxi, das ist Spitze!

    vielversprechende Ansätze.
    Sure 47, 4-5 lautet zum Beispiel nicht mehr:

    “Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande”.
    http://www.geistigenahrung.org/ftopic3032.html

    Sondern:
    „Ich lege euch das heute so aus: Und wenn ihr eure Schwestern und Brüder befreundeter Religionen oder auch Atheistinnen und Atheisten trefft, dann küsset und herzet sie, bis alle glücklich und zufrieden sind; dann putztet ihnen die Schuhe und schnüret sie ordentlich zu.“ (*)

    (*) Hier hieß es zunächst: „ …; dann leget zur Party die Bänder in eure MC-Spieler“. Das wurde jedoch überarbeitet, da veraltet.

  56. Das sind die islamischen Helden, die in der ewig gestrigen Maischberger-Sendung angesprochen wurden und für die Islam-Backer mehr Staatsknete wollte.

    Mehr Geld = Bessere Knarren.

  57. #37 KDL (22. Okt 2014 19:10)

    Man stelle sich vor, es hätte in Deutschland einen Anschlag mit Dutzenden Toten durch Moslems (“Islamisten”) gegeben. Es gäbe wochenlang Sondersendungen im Fernsehen nebst den obligatorischen Talkshows …
    —————
    Wohl kaum, schon eher, wenn einen Wachmann einem rotzfrechen Asylbetrüger in den A… tritt!

  58. #66 Schnitzell

    Ja, jetzt müssen die Kanadier den Kampf gegen Rechts massiv verstärken. Die Rechten tun zwar nichts, aber sie könnten den Vorfall für ihre Zwecke instrumentalisieren, un das wäre viel viel schlimmer. Malen wir uns doch einmal das Szenario aus: Rechtspopulisten warnen vor der Islamisierung Kanadas.
    Wie schrecklich!!

  59. ntv

    Liveticker zu den Attacken in Kanada+++ 19:40 Getöteter Soldat war Reservist +++

    Kanada hält den Atem an: Am Kriegsdenkmal in Ottawa wird ein Soldat erschossen, auch im Parlamentsgebäude fallen Dutzende Schüsse. Ein Einkaufszentrum wird evakuiert – auch hier gab es eine Schießerei. Die Lage ist unübersichtlich und angespannt.

    +++ 19:40 Getöteter Soldat war Reservist +++
    Der bei dem Angriff auf das Regierungsviertel im kanadischen Ottawa getötete Soldat war ein Reservist. Der Mann stamme aus Hamilton bei Toronto, 500 Kilometer westlich von Ottawa, wie der Sender CBC am Mittwoch meldete.

  60. Erschreckende Nachrichten aus meinem Lieblingsreiseland.

    Zum Glück macht aber die kanadische Polizei Gebrauch von ihren Schusswaffen und droht nicht mit dem Einsatz von Sozialpädagogen wie hier…

  61. @ #64 Mark von Buch

    #58 Kriegsgott (22. Okt 2014 19:25)

    N24 Niedergeschossener Soldat gestorben???

    Der ist nicht gestorben, sondern wurde ermordet.
    _______________________________________________

    Bitte unterlassen Sie Ihre menschenverachtenden Parolen.
    Ein Außenminister würde die Tatsache etwa so interpretieren:

    Der Mann ist an akut aufgetretener Herzschwäche verstorben…

    Sorry, ich werde mich bessern. 😉

  62. ntv

    Liveticker zu den Attacken in Kanada+++ 19:47 Kanadas Premierminister will sich äußern +++

    Kanada hält den Atem an: Am Kriegsdenkmal in Ottawa wird ein Soldat erschossen, auch im Parlamentsgebäude fallen Dutzende Schüsse. Ein Einkaufszentrum wird evakuiert – auch hier gab es eine Schießerei. Die Lage ist unübersichtlich und angespannt.

    +++ 19:47 Kanadas Premierminister will sich äußern +++
    Nach mindestens drei Schießereien in der kanadischen Hauptstadt Ottawa will sich Premierminister Stephen Harper noch am heute öffentlich zu den Ereignissen äußern. Eine Uhrzeit stehe aber noch nicht fest, berichten kanadische Medien. Einen für den Nachmittag geplanten Termin mit der frisch gekürten pakistanischen Friedensnobelpreisträgerin Malala Yousafzai sagte Harper nach den Schießereien kurzfristig ab.

  63. CNN: The Canadian government has informed the United States that one shooter is dead in Ottawa, a senior U.S. official said. So far, there is „no indication the shooter has ties to violent Islamic extremism,“ but it is still extremely early in the investigation, the source said.

  64. Spätestens jetzt rückt der Islamkrieg unmittelbar an uns heran.

    Wir müssen unsere Regierungen im Westen in ihrer Verantwortung für diese Terroranschläge unerbittlich politisch festnageln.

    Sie haben mit ihrem Dauerfeuer, der Islam habe nichts mit dem IS zu tun, die Psychologische Kriegsführung des Gewaltislam betrieben, sie haben die Wachsamkeit des Staatsschutzes dadurch herabgesetzt und zur Geistigen Entwaffnung der Bevölkerungen gegenüber der Islamgewalt geführt.

    Mit der Dauerpropaganda, dass es bei uns Islamophobische Menschenfeindlichkeit gegen Muslime gebe, haben sie ganz direkt den Dschihadismus in seiner enthemmten Gewaltbereitschaft bespielt, was dem IS und anderen Dschihadterrorgruppen des Islams Zulauf bescherte, und vielleicht sogar bescheren sollte..

    Und mit rechtlosen Verfolgungen von Islamkritkern haben sie offen gezeigt, auf welcher Seite sie in diesem Kampf die Waffen der Staatsgewalt einzusetzen gedenken, gegenwärtig und erst recht bei den auf uns zukommenden Eskalationen.

    Wir klagen die Regierungen des Westen, insbesondere der BRD und die Regierungen unserer Länder und der EU-Organe, der Kollaboration mit dem Gewaltislam und der andauernden Unterstützung der faschistischen Islamgewalt im In-und Ausland an.

  65. #73 PSI (22. Okt 2014 19:41)

    #30 Amanda Dorothea (22. Okt 2014 19:04)

    Spätestens wenn ihnen der Kopf abgetrennt wird, werden sie heulend nachhause gehen !
    ——————
    Jetzt geht aber die Phantasie mit Ihnen durch 😉
    ———————————————-

    Mit diesen Worten enttarnen sich auf HOGESA die angeblich moderaten Moslems, die keine Salafisten sein wollen…

    Da sieht man wider- alles das selbe Pack!

    Am Sonntag kann es heiss hergehen-sehr heiss!

  66. VORSICHT: CNN MELDET „kein Islamist“, so in der Art:

    The Canadian government has informed the United States that one shooter is dead in Ottawa, a senior U.S. official said. So far, there is „no indication the shooter has ties to violent Islamic extremism,“ but it is still extremely early in the investigation, the source said.

  67. #25 Kriegsgott (22. Okt 2014 19:00)

    @ #17 lorbas

    Um Gottes Willen, niemals irgendwelche Waffen ❗ 😯

    Das ist nur ein Spielzeug. 😉

    Echt ❓ 🙄

    Ist mir auch schon empfohlen worden. Muß jetzt dringend vorsorgen. Es wird z.Z. ganz schön eng für der/die/das Ungläubig_Innen.

  68. Was fehlende Willkommenskultur ausmacht. Aus „hochqualifizierten, friedliebenden“ Muslimen werden auf einmal Killer.

  69. Boah, was seid ihr hier alle unsensibel. Stellt euch vor: Gerade jetzt sitzt Aiman Mazyek schwitzend über einem Text, den er morgen allen Medien vorlesen will: „Das hat nichts mit dem Islam zu tun!“

    Da im Moment alle Drähte innerhalb des islamischen Staates in Deutschland glühen dürften – und die drahtlosen Smartphones schon Plasma erzeugen – freut sich Maizeck sicher über Hilfe, um den Islam weißzuwaschen. Da sind die PI-Islamkenner gefragt. Etwa: Der Koran hat nichts mit dem Islam zu tun. Oder: Mohammed hat nichts mit dem Islam zu tun. Oder: Die Ziege fraß den Vers: „Islam ist kaka!“

    aiman.mazyek@zentralrat.de

    sekretariat@zentralrat.de

    😉

    ————

    NB: Zu behaupten, die in Kanada durchdrehenden Mohammedaner haben was mit dem Kampf gegen Isis zu tun, ist Augenwischerei: Mohammedaner drehen seit 1400 Jahren immer dann besonders aggressiv und spektakulär durch, wenn sie wen wittern, der sie in Schach halten könnte. Den Rest, den sie für „harmlos“ halten, killen sie einfach so.

  70. #55 Dichter (22. Okt 2014 19:21)

    Und wenn es gar kein Attentat war? Vielleicht war es einfach nur Dschihad, und das fällt unter die freie Religionsausübung.

    🙂

  71. Liveticker zu den Attacken in Kanada+++ 20:06 Polizei: Keine Schießerei in Einkaufszentrum++

    Kanada hält den Atem an: Am Kriegsdenkmal in Ottawa wird ein Soldat erschossen, auch im Parlamentsgebäude fallen Dutzende Schüsse. Ein Einkaufszentrum wird evakuiert – auch hier gab es eine Schießerei. Die Lage ist unübersichtlich und angespannt.

    +++ 20:06 Polizei: Keine Schießerei in Einkaufszentrum++
    Die Polizei in Ottawa veröffentlicht eine erste Pressemitteilung nach den Vorfällen. Darin bestätigt sie den Tod des Soldaten und eines „männlichen Verdächtigen“. Es habe „Vorfälle“ am Kriegsdenkmal und im Parlamentsgebäude gegeben,

    jedoch nicht – wie zunächst gemeldet – in einem nahegelegenen Einkaufszentrum.

  72. #87 RechtsGut (22. Okt 2014 19:58)

    VORSICHT: CNN Reuters MELDET

    Ottawa (Reuters) – In der kanadischen Hauptstadt Ottawa hat ein Bewaffneter am Mittwoch zuerst einen Soldaten niedergeschossen und ist anschließend in das Parlamentsgebäude gestürmt. Dabei kam es zu heftigen Schusswechseln mit Sicherheitskräften.

    Die Polizei riegelte das gesamte Viertel ab und brachte Ministerpräsident Stephen Harper in Sicherheit. Zunächst blieb unklar, ob der Täter Helfer hatte und ob er sich noch im Gebäude verschanzt hielt. Der Sender CBC berichtete, der Täter sei erschossen worden. Schon am Montagabend hatte ein mutmaßlicher Islamist einen Soldaten in der Provinz Quebec getötet, bevor er selbst erschossen wurde.

    Ein Bauarbeiter sagte Reuters, er habe bei dem Mahnmal Schüsse gehört und dann einen schwarz gekleideten Mann mit ein mit einem Schal verhülltem Gesicht in Richtung Parlament laufen sehen. Schwarze Kleidung ist die übliche Uniform der Kämpfer des Islamischen Staates (IS), die in Syrien und im Irak ein Kalifat errichten wollen. Der IS bedroht Andersgläubige mit dem Tod, der radikalislamischen Organisation werden Gräueltaten und Massenmorde vorgeworfen. Kanada beteiligt sich mit sechs Kampfflugzeugen am Kampf gegen den IS im Irak.

    BAUARBEITER: SCHWARZ GEKLEIDETER MANN GAB SCHÜSSE AB

    Der Bauarbeiter Scott Walsh berichtete weiter, der schwarz gekleidete Mann habe einen Wagen gekapert. Der Fahrer konnte sein Fahrzeug unverletzt verlassen, dann sei der Schütze zum Parlamentsgebäude gefahren. Zwei Journalisten berichteten über den Kurznachrichtendienst Twitter aus dem Gebäude, mindestens ein Schütze sei in das Parlament eingebrochen und habe das Feuer eröffnet.

    http://de.reuters.com/article/topNews/idDEKCN0IB24N20141022

    ******************************************

    Aus dem vorherigen PI-Artikel:

    #119 RechtsGut (22. Okt 2014 18:28)

    TWITTER: Two masked men shouting ” Allahu Akbar” are inside Canadian parliament

    http://newsday247.com/2014/10/22/breaking-2-masked-men-shouting-allahuakbar-are-inside-canadian-parliament/

    Two men armed with assault riffles shouting Allahu Akbar ( God is great ) with faces masked entered the canadian parliament, witnesses and sources told Newsday 24/7.

    A witness says he saw a caucus man in his late thirties and scarf around his head shooting at one of the guards of the parliament then saying Allahu Akbar, a word used often by Al-Qaeda inspired jihadists.

    The two men are thought to be still inside parliament building.

  73. Auf jeden Fall sollten alle Moscheen in Kanada mal vorbeugend Geld beim Staat beantragen für den Kampf gegen Extremismus und Islamphobie.

    #92 Babieca, das könnte der Mazyek bei der Gelegenheit auch gleich für Deutschland beantragen, weil Rassismus ist ja überall.

  74. Angesichts der Vorfälle lautet die brennendste Frage doch wie folgt:

    Wie genau sagt man auf englisch (und eventuell auch auf französisch)
    „Runder Tisch gegen Rechts, damit Rechtspopulisten diesen Einzelfall nicht für ihre Zwecke missbrauchen und damit das friedliche Zusammenleben von Moslems und Einheimischen gefährden“?

  75. Auch der Anschlag in Jerusalem hat nichts mit dem Islam zu tun. Es war ein Moslem, der mit dem Auto in eine Gruppe Leute fuhr, es starb ein 3-monatiges Kind. Auch dieser „Facharbeiter“ wurde nicht gebührend willkommen geheissen.

  76. #102 Kriegsgott (22. Okt 2014 20:17)

    Wann bricht der 3. Weltkrieg aus?

    Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

    Überall nur noch Krisen!

    Der Euro ist auch ein Baustein in diese Richtung.

  77. #93 Kriegsgott (22. Okt 2014 20:06)

    GENAU DAS auf Autotüren haben wir auch gemacht! Ein Haufen Naturbogenschützen, ein Teil auch im Sportbogensport unterwegs. Vergleichstest FITA-Bogen (Kicher!), mongolischer Reiterbogen, Mamba, englischer Langbogen, Compound-Bogen, Armbrust. Zuggewichte von 15 bis 65 Pfund. Pfeile von Karbon bis Zedernholz.

    Eindrucksvoll. 😀

  78. #105 Kriegsgott (22. Okt 2014 20:20)

    @ #98 lorbas

    Die ist gut und schnell. Konnte das auch erst nicht glauben. 😉

    Ich weiß. 😀

    Hatte früher einen Compoundbogen. 😉

  79. Bin gespannt, wann so ein Willkommensbesuch unseren Bundestag beglücken wird, so als Dankeschön für die Waffenlieferung an die Kurden.

  80. Dann sollten wir uns mal zu Probeschießen treffen. Am besten an einem Sonntag in Berlin Neukölln! 😉

  81. ntv

    Liveticker zu den Attacken in Kanada+++ 20:25 US-Botschaft in Ottawa abgeriegelt +++

    Kanada hält den Atem an: Am Kriegsdenkmal in Ottawa wird ein Soldat erschossen, auch im Parlamentsgebäude fallen Dutzende Schüsse. Ein Einkaufszentrum wird evakuiert – auch hier gab es eine Schießerei. Die Lage ist unübersichtlich und angespannt.

    +++ 20:25 US-Botschaft in Ottawa abgeriegelt +++
    Die US-Botschaft in Ottawa wurde abgeriegelt, die Mitarbeiter wurden aufgefordert, ihre Jalousien herunterzuziehen. Alle Polizeiwachen schlossen ihren Besucherverkehr. Die Polizei forderte alle in der Innenstadt von Ottawa auf, sich nicht am Fenster zu zeigen oder auf Dächer zu gehen.

  82. #77 PSI (22. Okt 2014 19:45)

    Doch, es gäbe sicher zahlreiche Sondersendungen und Talkshows nach einem verheerenden Anschlag in Deutschland. Schließlich muss den Deutschen doch erklärt werden, dass das alles nichts mit dem Islam zu tun habe und man keine Angst vor Moslems haben müsse. Merke: Je mehr der Islam negativ auffällt, umso heißer läuft die Propagandmaschinerie. Aber ich gehe davon aus, dass die Leute, die darauf reinfallen immer weniger werden.

  83. @ 108 Babieca

    GENAU DAS auf Autotüren haben wir auch gemacht! Ein Haufen Naturbogenschützen, ein Teil auch im Sportbogensport unterwegs. Vergleichstest FITA-Bogen (Kicher!), mongolischer Reiterbogen, Mamba, englischer Langbogen, Compound-Bogen, Armbrust. Zuggewichte von 15 bis 65 Pfund. Pfeile von Karbon bis Zedernholz.

    Eindrucksvoll. 😀

    Ich muss mir noch mehr Teile davon kaufen. Muss man nicht ständig Nachladen! 😉

  84. @ Babieca & Kriegsgott

    Bogen sind mir zu langsam beim Nachladen. Was bin ich froh, das ich nach der Bundeswehr vor 30 Jahren in den örtlichen Schützenverein eingetreten bin. Es geht doch nichts über Karabiner mit ZF und GK-Kurzwaffen. Inbesondere meine Trap und Skeetschrotflinte mit Ejektor ist schneller als jede Pumpgun :mrgreen:

  85. ntv

    Liveticker zu den Attacken in Kanada+++ 20:35 Polizei ruft zur Wachsamkeit auf +++

    Kanada hält den Atem an: Am Kriegsdenkmal in Ottawa wird ein Soldat erschossen, auch im Parlamentsgebäude fallen Dutzende Schüsse. Die Polizei fahndet nach mindestens einem flüchtigen Attentäter. Die Lage ist unübersichtlich und angespannt.

    +++ 20:35 Polizei ruft zur Wachsamkeit auf +++
    Die Polizei ruft alle Kanadier zur Wachsamkeit auf. „Bitte achten Sie auf verdächtige Vorgänge und melden Sie sie der örtlichen Polizei“, sagte Gilles Michaud von der Royal Canadian Mounted Police. Zugleich versicherte er den Kanadiern, dass sie sicher seien. „Das sind die Situationen, für die wir Polizisten ausgebildet wurden. Wir werden alles tun, um Ihre Sicherheit zu garantieren.“ Noch könnten viele Fragen nicht beantwortet werden. „Aber ich verspreche Ihnen diese Antworten, sobald wir sie haben.“

  86. @ #114 Babieca
    Auf Kabel Eins läuft gerade Robin Hood, der hätte seine helle Freude an so einer Armbrust.

    @ #117 Carl Weldle

    Bogen sind mir zu langsam beim Nachladen. Was bin ich froh, das ich nach der Bundeswehr vor 30 Jahren in den örtlichen Schützenverein eingetreten bin. Es geht doch nichts über Karabiner mit ZF und GK-Kurzwaffen. Inbesondere meine Trap und Skeetschrotflinte mit Ejektor ist schneller als jede Pumpgun :mrgreen:

    Ich muss auch so einem Verein beitreten! 😉

  87. #117 Carl Weldle (22. Okt 2014 20:36)

    😀

    Ich sehe aus vielen Beschreibungen meiner Mitkommentatoren, daß wir gar nicht so schlecht aufgestellt sind: Vom Panzerfahrer bis zum Bogenschützen und allem dazwischen können wir PI-Leser (noch) die kompletten Waffengattungen abdecken.

    Von weiteren Wirk- und Einsatzmitteln biologischer (von Pferd bis Hund) und technischer Natur (von Schiff bis Drohne) gar nicht zu reden…

    😉

    #120 Kriegsgott (22. Okt 2014 20:41)

    Robin Hood, genau dieser Film, war damals bei uns Bogenschützen Kult. Wir haben alles nachgeschossen. Damals gab es übrigens noch in Kiel D-Dorf eine wunderbare Freischützenbahn…

  88. Kanada will Malala zur Ehrenbürgerin ernennen.

    Einen für den Nachmittag geplanten Termin mit der frisch gekürten pakistanischen Friedensnobelpreisträgerin MALALA Yousafzai sagte Premierminister Stephen Harper nach den Schießereien kurzfristig ab!!!
    (NTV)

    “”Galt der Anschlag Nobelpreisträgerin Malala?
    Die Nobelpreisträgerin Malala Yousafzai hätte heute in Toronto die kanadische Ehrenbürgerschaft erhalten sollen.””
    (lessentiel.lu/de/news/story/29677399)

    “”Der 25-jährige Kanadier Martin Couture-Rouleau hatte zuvor mit seinem Wagen zwei Soldaten auf einem Supermarktparkplatz der Ortschaft Saint-Jean sur Richelieu überfahren und dabei einen der beiden getötet. Bei einer anschließenden Verfolgungsjagd wurde er von der Polizei erschossen.

    Nach Angaben von Medien und der kanadischen Bundespolizei war der Attentäter zum Islam übergetreten und hatte sich zunehmend radikalisiert. Den Medienberichten zufolge hatten die Behörden ihm bereits den Reisepass weggenommen. Sie hätten verhindern wollen, dass er sich Dschihadisten in Syrien oder dem Irak anschließt.””
    (n-tv.de , ppo/AFP/rts)

    +++

    „“…haben wir jetzt mehr Infos zu den Tätern von Ottawa. Einer von ihnen ist der Konvertit Martin Couture-Rouleau. Dieser Dreckskerl hatte die Soldaten überfahren. Die Medien arbeiten bereits auf Hochtouren, die Bevölkerung mit dummen Märchen einzulullen. So behauptet CBS, dass Martin Couture-Rouleau ein “lone wolf” (ein einsamer Wolf) sei, was unmöglich ist, wenn man beachtet, dass es mehrere gelungene Aussläge waren, die gut vorbereitet sein müssen – was keineswegs die Arbeit eines “lone wolf” sein kann…““
    http://www.kybeline.com/2014/10/22/ottawa-einer-der-taeter-ist-der-konvertit-martin-couture-rouleau/

    Liveticker zu den Attacken in Kanada

    20:06 Polizei: Keine Schießerei in Einkaufszentrum
    Die Polizei in Ottawa veröffentlicht eine erste Pressemitteilung nach den Vorfällen.

    Darin bestätigt sie den Tod des Soldaten und eines “männlichen Verdächtigen”. Es habe “Vorfälle” am Kriegsdenkmal und im Parlamentsgebäude gegeben, jedoch nicht – wie zunächst gemeldet – in einem nahegelegenen Einkaufszentrum.

    19:40 Getöteter Soldat war Reservist
    Der bei dem Angriff auf das Regierungsviertel im kanadischen Ottawa getötete Soldat war ein Reservist. Der Mann stamme aus Hamilton bei Toronto, 500 Kilometer westlich von Ottawa, wie der Sender CBC meldet.

    19:26 Abgeordnete der CSU haben den bewaffneten Angriff auf das kanadische Parlament vor Ort miterlebt. Zum Zeitpunkt der Attacke in Ottawa habe die Delegation gerade ihr Hotel neben dem Parlamentsgebäude verlassen, sagte Richard Teltschik von der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung.

    19:06 Niedergeschossener Soldat ist tot
    Der bei dem Angriff am Kriegsdenkmal in Ottawa niedergeschossene Soldat ist tot. Das teilt der kanadische Arbeitsminister Jason Kenney mit.

    18:32 Bürgermeister Jim Watson von Ottawa spricht von mehreren Angreifern … und bloß von Kriminellen!!!
    n-tv.de/politik/20-06-Polizei-Keine-Schiesserei-in-Einkaufszentrum-article13829641.html

  89. #123 Babieca (22. Okt 2014 20:52)

    Warscheinlich denken unsere LÜGITIKER gerade über eine „verschärfte Waffenregelung“ wegen „rechtspopulistischer Tendenzen“ nach.
    Dann werden alle Deutschen wohl enteignet (ganz nach stalinistischem und maoistischem Vorbild),denn fast alles kann zur Waffe werden!

  90. #125 Maria-Bernhardine (22. Okt 2014 20:55)

    Diese Neandertaler wollten warscheinlich Malala plus alle im Parlament niederballern.
    Dass Kanada die Wahrheit derart weglügt,ist ja zu erwarten,das sind allesamt Ar***kriecher und Weicheier,die vor den ISlamischen Pseudo-Herrenmenschen die Hosen voll haben.
    Aber eines Tages kommt die Wahrheit trotzdem ans Tageslicht,da können linke Buntmenschen,grüne Super-Empörer und islamische Suhrensöhne rumkreischen wie sie wollen,sie kommen alle vor Gericht und werden dann die gerechte Strafe erhalten!
    (Und wenn’s so nicht passiert,dann werden die „Fachkräfte“ und „Kulturbereicherer“ das eben tun,denn als Dank werden die Marionettenregierungen sowieso von den Moslems „bereichert“…)

  91. #114 Babieca (22. Okt 2014 20:33)

    Nur 45lbs, aha, ich glaube das reicht voll und ganz.
    Bin auch von 70lbs auf 60lbs bei meinem Bogen runter. Eine unkomplizierte und sichere
    Pfeilauflage für die Jagd damit der Pfeil nicht bei jeder Bewegung von der Auflage fällt, eine gute Visierung und etwas Übung machen schnelle präzise Schüsse auf 25 Meter möglich.

    Infos zum Bogensport gibt es hier:

    http://www.bogensportwelt.de/

    Ach noch was, ein Bogen ist keine Waffe sondern ein Sportgerät.
    Hat den gleichen Stellenwert wie ein Tischtennisschläger aber die ballistische Leistung einer .38ger. Jede popelige 6mmBB
    Erbsenpistole mit 2,0Joule unterliegt dem Waffengesetz und wird als gefährlicher eingestuft. LOL

  92. #117 Carl Weldle (22. Okt 2014 20:36)

    Eine Armbrust ist primär eine weittragende Präzisionswaffe. Es kommt dabei naturgemäss nicht auf schnelles Nachladen an.

  93. KINDISCH – FANATISCH – GEFÄHRLICH:

    Auf Facebook verbreitete Konvertit Martin Couture-Rouleau(Martin Damenschneiderei-Lockenwickler/Nudelholz) seinen Kampfnamen: Ahmad LeConverti (Ahmad the Converted).

    Bestimmt sind seine schlechte Kindheit und seine Familiennamen an allem schuld! Er wurde sicherlich in der Schule gehänselt. Armer-armer Martin Damenschneiderei-Lockenwickler/Nudelholz!

    Mit dem Islam und dem Koran hat dies nichts zu tun – Martin, der sehr Nette hält zwar den Koran hoch und hat seine Birne mit einem Pali-Kopftuch umwickelt, aber das liegt an der Damenschneiderei in seinem Familiennamen, der daher kommt, daß seine Vorfahren mal Frauenkleidung schneiderten, also das mit dem schwarz-weißen Kopftuch…
    :-d
    Coutoure-Rouleau lived with his father in a St-Jean-sur-Richelieu white brick family home, where neighbours say they watched Couture-Rouleau change over the last year since his conversion to Islam. They say he grew a beard and stopped wearing jeans in favour of Islamic clothing.

  94. #128 upright (22. Okt 2014 21:20)

    😀 Yep!

    Schön, was über reduzierte lbs zu lesen. Ich habe ja auch nur ein „Mädchen-Zuggewicht“ … mit dem ich prima klarkomme.

  95. Leitfaden zur Gewaltprävention von der Polizei Berlin…

    1) Kultursensibles Verhalten!
    Migrantische junge Männer sind oft in einer Kultur aufgewachsen, die viel Wert auf Männlichkeit und Ehre legt. Uns autochtonen DeutschInnen mag das manchmal seltsam erscheinen, wir sollten aber im eigenen Interesse Toleranz und Respekt aufbringen.

    Ich auch. In meiner Kultur wird auch Wert auf die Ehre gelegt. Dafür habe ich meinen Dienst an der Waffe zum Schutz dieser Kultur geleistet und einen Eid abgelegt. Keinen Millimeter geh ich aus dem Weg. Meine Toleranz endet da, wo diese sensiblen jungen Männer ihren Respekt nicht zeige.

    2) Provokationen vermeiden, auch unbewusste!
    Viele migrantische junge Männer fassen Verhaltensweisen, die uns unbedeutend erscheinen, im Kontext ihrer Kultur als Kränkung ihrer Ehre auf. Vermeiden Sie unbedingt Blickkontakt. Schauen Sie zu Boden oder in ein Schaufenster. Simulieren sie gegebenenfalls Handytelefonate.

    Wer weg schaut hat verloren! Kampfbereitschaft ist nicht gleich mit Aggressivität zu setzen. Sie mögen aggressiv sein, aber nicht kampfbereit. Am Handy rufe ich höchstens die Sanitäter später an…

    3) Respekt zeigen!
    Machen Sie sich nicht auf dem Gehweg “breit”. Treten Sie lieber zur Seite! Beim Gang durch vornehmlich von migrantischen Menschen bewohnten Gegenden kann eine vorsichtige Anpassung an dort typische Verhaltensweisen und Kleidungsstile manchmal angebracht sein. Das gilt besonders für Frauen.

    Diese migrantischen Menschen wohnen vornehmlich in deutschen Gegenden. Deswegen verhalte ich mich deutsch. Die reine statistisch erhöhte Wahrscheinlichkeit einer Konfrontation in runter gewirtschafteten Stadtteilen spielt bei mir keine Rolle.

    4) Kreativ sein!
    Wenn eine körperliche Auseinandersetzung kurz bevorzustehen scheint, seien sie einfallsreich! Tun sie alles, um ihre Konfliktpartner zu verwirren. Fangen sie z.B. laut zu singen an, werfen sie Geldstücke auf die Straße, simulieren sie Geisteskrankheit oder Übelkeit.

    Kleine Geldstücke lieber in dem Klingelbeutel werfen, anstatt auf die Strasse. Prinzipiel habe ich nichts gegen Tarnen, Täuschen und Gegner verwirren. Ich mache mich ja nicht verrückt wegen ein paar Kotzbrocken

    5) Keine Gewalt!
    Kommt es tatsächlich zu einer Auseinandersetzung, sollte sie sich auf keinen Fall wehren! Das macht alles nur noch schlimmer. Versuchen Sie wegzulaufen oder schützen Sie wenigstens Ihren Kopf mit den Händen.

    Recht braucht nicht unrecht ausweichen. Einen unmittelbaren Angriff kann man beenden.

    6) Niemals irgendwelche Waffen!
    Wahrscheinlich werden ihre Konfliktpartner Ihnen Waffen abnehmen und diese gegen Sie selbst einsetzen. Waffen gehören nur in die Hände der Polizei!

    Eine eng aufgerollte Ausgabe von Spiegel oder sonstigen MSM ergibt einen knallharten Knüppel. Diese Lektüre kann als Argumentationshilfe wunder wirken. Insbesondere wohl dosiert Richtung Körpermitte.

    7) Ein guter Zeuge sein!
    Merken sie sich Einzelheiten, um vor Gericht ein guter Zeuge zu sein.

    Gerne!

    Diese Empfehlungen sind an die Ratschläge der Berliner Polizei angelehnt.

  96. @ #107 lorbas (22. Okt 2014 20:21)

    @ #102 Kriegsgott (22. Okt 2014 20:17)

    Also vor paar Wochen sagte schon Papst Franz zu den Medienfuzzis, daß wir den 3.WK hätten:

    B.Z. Berlin – Papst Franziskus spricht von drittem Weltkrieg
    19.08.2014 – Franziskus rief dazu auf, die IS-Terroristen im Nordirak zu stoppen. „Wir sind im Krieg, es ist ein dritter Weltkrieg“, so der Papst.
    kath.net berichtete dies auch!

  97. #134 Maria-Bernhardine (22. Okt 2014 21:34)

    Ganz ehrlich:Diese Sozen-Marionette weiß noch gar nicht,wie der dritte Weltkrieg aussieht,und brabbelt schon davon?Oder weiß er bereits,WAS der Islam in WIRKLICHKEIT ist?

  98. Georg Schwarte berichtet auf tagesschau.de zwei Mal von »offenbar radikalisierten Islamisten«.

    Es müßte korrekt »radikalisierte Muslime« heißen, denn ein Islamist ist schließlich schon radikalisiert.

    So vermeidet man sprachlich, die vielen Muslime mit mit dem Terror in Verbindung zu bringen. Denn die Medien erziehen viel lieber anstatt zu informieren …

  99. Das zweite deutsche Staatsfernsehen hat soeben zugeben müssen, dass es ein Vertreter des geliebten Islam war.

  100. Hat alles nix mit dem Islam zu tun…

    Man müsste drüber lachen, wenn dabei nicht so viele Menschen sterben würden 🙁

  101. #63 Sababba (22. Okt 2014 19:30)
    Auch in Nahost zeigt der Islamismus wieder sein wahres Gesicht – Araber greifen Israel an:

    TERRORANSCHLAG IN JERUSALEM / ANGRIFF AUF SOLDATEN DER ZAHAL AN GRENZE ZU ÄGYPTEN

    http://haolamnews.wordpress.com/2014/10/22/terroranschlag-in-jerusalem-angriff-auf-soldaten-der-zahal-an-grenze-zu-agypten/
    ——————
    Die Ummah macht heute wohl Überstunden. Mit Spesenzulagen wohl.
    Hat Katar seine Gaspreise erhöht und entsprechende überschüssige (sic!) Extraprofite oder hat gerade die Deutsche Bank für die Kataris gewisse Portfolio-Vergütungen in Zakat-Naturalien verrechnen müssen?

    Wann wird uns Olaf Scholz und Lothar de Maiziere das Duett-Geständnis von Spontan-Verlust ihrer Islamunschuld darbieten, öffentlich-rechtlich und in aller à tergo-Obzönität?

    Jedoch eines Tags und der Tag der war grau
    da kam ein-e-er der uns nicht bat
    und er häng-te sein Islam an den Nagel in unsrer Kammer
    und wir-ir wusstn genau was-er tat
    und als er kein Recht hatte und als er nicht nett war
    und sein Glauben war auch sonntags nicht fein
    und als er nicht wusst was-sich in userm Westn schickt
    ach… da sagten wir nicht nein:

    Wir behielten unsren Kopf nicht oben
    und wir bliebn nicht allgemein
    Halbmond schien uns Not mit aller Macht
    Dschihad war dem ganzen Globus beigebracht
    und es konnte gar nicht anders sein:


    Ja da muss man sich doch einfach hinlegen
    ja da kann man doch nicht kalt und herzlos sein
    ja da musst ja soviel geschehn
    ach da gabs überhaupt kein nein!

  102. #139 Bollmann (22. Okt 2014 21:51)
    Hat alles nix mit dem Islam zu tun…

    Man müsste drüber lachen, wenn dabei nicht so viele Menschen sterben würden 🙁

    Das hat ja auch absolut nicht mit dem Islam zu tun.
    Schuld sind die laschen kanadischen Waffengesetze 🙄

  103. Ganz ehrlich, wenn uns im Westen solche Anschläge treffen, brauchen wir nicht jammern, wir haben es nicht besser verdient. Wir haben zugelassen, dass Islamisten sich hier niedergelassen haben und ihren Mist verbreiten konnten. Natürlich sind in erster Linie die linken Mainstreamschwachmaten Schuld. Aber andererseits ist PI-News eines der am meisten gelesenen deutschsprachigen Portale überhaupt. Und außer ein paar Hundert gegen Salafisten demonstrierende Hooligans traut sich doch keiner öffentlich die Klappe aufzumachen. Wenn mal 100.000 in Berlin gegen Islamismus demonstrieren, vielleicht mit genannten Hooligans als Flankenschutz gegen linke und islamische Chaoten, dann würde sich in diesem Land vielleicht mal was ändern…

  104. ……also Pinar Atalay, in Deutschland Geborene mit türkischen Eltern, betonte in den Tagesthemen gerade doppelt und dreifach, dass man noch überhaupt nicht weiß, um was für einen Täter es sich handelt.

  105. Die moslems und der ganze islam werden erhalten für Mord, Totschlag, Lügen, Massenvergewaltigungen, Versklavungen, Genozide etc. was sie verdienen, die ewige Strafe, der wahre ewige gerechte Gott wird sie strafen und richten im ewig brennenden Zorn Gottes.

  106. News
    Martin Couture-Rouleau: 5 Fast Facts You Need to Know
    1. One of the Soldiers Rouleau Hit Was Killed
    2. Rouleau Bragged About His Crime to a 911 Operator
    3. He Was a Well-Known Radical
    4. On Social Media, Rouleau Regularly Attacked the West & Christianity
    5. Conservatives in Canada Say This Is a Terrorist Attack
    http://heavy.com/news/2014/10/martin-couture-rouleau-quebec-islam-terrorist-attack/

    So sah der Terrorist früher aus:
    http://www.lapresse.ca/actualites/dossiers/attentat-a-st-jean-sur-richelieu/201410/22/01-4811445-couture-rouleau-etait-devenu-vraiment-extremiste.php

  107. Da hat die Pinar Atalay ja hübsch und wissentlich gelogen – in Kanada weiß man da schon mehr: Michael Zehaf-Bibeau heißt er wohl und das weiß man schon seit Stunden …

  108. #145 Diedeldie (22. Okt 2014 22:41)

    Kennen wir: Genau dasselbe Gesabbel von Moslems im deutschen Staatsfunk bei exemplarisch

    – Bali
    – Straßburg
    – Djerba
    – London
    – Madrid
    – Bombay
    – Arid Uka
    – Kenia
    – etc.

    Ein islamischer Massenmord nach dem anderen. Von den anderen mit weniger Toten gar nicht zu reden. Von denen in Islamien gar nicht zu reden.

    Islam ist Massenmord. Moslems müssen entislamifiziert werden.

  109. „Diese Viecher sind ja so wild wie schon lange nicht!“

    „Was hast du denn gemacht, dass der sich so erregt?“

    „Nichts. – Der hat sich ganz von selbst so erregt.“

    – Zitate aus Polanskis ‚Tanz der Vampire‘.

  110. @Mark83
    Ich verstehe Deine Enttäuschung. Aber wenn man länger dabei ist, dann merkt man, wie immer mehr die Sachen auch in unsere Richtung sich bewegen.

    Vielleicht haben wir noch eine (kleine) Chance. Aber die Arbeit auf PI ist enorm wichtig, also nicht nur die, die auf die Straße gehen, für voll nehmen.

    JEDER AN SEINEM PLATZ.

    Und nach Deiner Rede hier – dann erwarte ich ZWINGEND VON DIR, dass Du am Sonntag in Köln bist! Heraus zur Islamkritik! 😀

  111. #148 S.H. (22. Okt 2014 22:55)

    Ja. Ein Islamkonvertit. Michael Zehaf-Bibeau.

    http://www.dailymail.co.uk/wires/reuters/article-2803944/Canada-probes-Michael-Zehaf-Bibeau-possible-suspect-Ottawa-shooting–source.html

    Mord, Terror, Totschlag. Seltsam, das ausschließlich Moslems und Islamkonvertiten genau das tun, was im Islam steht.

    Wenn ich plötzlich Buddhist werde, komme ich nicht auf die Idee, islamisch auszuticken. Wenn ich katholisch werde, sprenge ich keine Moslems in Amman in die Luft.

    Aber wo auch immer auf der Welt Moslems auftauchen oder Typen zum Islam konvertieren, morden sie seit 1400 Jahren ohne die geringste Hemmung. Daß deren Morden z.B. in der Moderne des 20. Jhds. – also zwei Weltkriegen oder dem Kalten Krieg oder der Deutschen Wiedervereinigung im Zuge des sowjetischen Kollapses – temporär maskiert wurde, macht den Islam nur umso schrecklicher.

  112. Man sollte nicht gleich so hysterisch reagieren, wenn ein dänischer Tourist mal „Hallo Hackbar“ ruft. Mit den üblichen Verdächtigen hat das erst mal gar nix zu tun.

  113. #145 Diedeldie (22. Okt 2014 22:41)

    ……also Pinar Atalay, in Deutschland Geborene mit türkischen Eltern, betonte in den Tagesthemen gerade doppelt und dreifach, dass man noch überhaupt nicht weiß, um was für einen Täter es sich handelt.

    Zwangsgebühren zahlen, um von Pinar Atalays belogen zu werden.

    – justScheissDeutscheKartoffelThings

  114. Bei einem der Täter soll es sich um Michael Zehaf-Bibeau handeln. Ein Mann mit typisch kanadischem Namen eben: http://www.zeit.de/politik/ausland/2014-10/kanada-ottawa-soldat-angeschossen-parlament

    Nach 9/11 wird es nun langsam Zeit für die Bürger 20/4 zu realisieren. Die Politik versagt, beschwichtigt, relativiert, verharmlost und lässt die Islamisierung aufgeklärter Gesellschaften zu. Zeit zu handeln.

    Wir haben das Widerstandsrecht (und außerdem die Schnauze gestrichen voll):
    http://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_20.html

  115. Und sofort passiert das, was alle Mohammedaner immer sofort beheulen, wenn Mohammedaner mal wieder auf Mordzug waren: Rumjaulen. „Backlash!“ Der seit 14 Jahren Mordzug der Mohammedaner im Westen noch kein einziges Mal erfolgt ist.

    Und was passiert jetzt in Kanada? Genau! Ein riesengroßes vorauseilendes Gekuschel aller Behörden mit allen islamischen Verbänden und Moscheen! WÜRG! Alle Dokumente eingescannt, da noch nicht online:

    http://www.jihadwatch.org/2014/10/in-wake-of-ottawa-shootings-police-chiefs-send-letters-to-muslim-leaders-inviting-muslims-to-contact-them-if-they-fear-backlash

    Es ist zum Reihern!

  116. Nachtrag zu #168: Das ist besonders absurd, wenn man die übliche Reihenfolge bedenkt.

    1. Moschee: *Kicher* „Wir werden die Kuffar strafen!“
    2. Islamischer Anschlag.
    3. Alle Medien: Das hat NICHTS mit dem Islam zu tun!
    4. Leise sickert durch: Hat doch was mit dem Islam zu tun.
    5. Erstaunlich, da doch alles nichts mit dem Islam zu tun hat: Sofortige Ergebenheitsadresse aller staatlichen Behörden und Institutionen an Moscheen.
    6. Die Umma lacht sich vergnügt scheckig.

    Siehe die schon jetzt umfangreichen Laber-Sabbel-Islamkuschhusch!-Dokumente hier, wiederhole den Link voller Kotau-Quellen:

    http://www.jihadwatch.org/2014/10/in-wake-of-ottawa-shootings-police-chiefs-send-letters-to-muslim-leaders-inviting-muslims-to-contact-them-if-they-fear-backlash

  117. der eine terrorist ist nach stunden gestorben.

    ich hoffe, es hat ihm sehr weh getan.

    und ja, ich bin rachsüchtig.

  118. 1. Allah hu Akbar hat nichts mit dem Islam zu tun
    2. der Islam hat nichts mit dem Islam zu tun
    3. ein Einzelfall
    4. alle Einzelfälle haben nichts mit dem Islam zu tun

  119. Na wenigstens hiess der heutige
    „Killer des Tages“ >>> Michael,
    und nicht wieder Martin. 😉

    Mal sehen wie lange es dauert, bis irgendein Land eine Gesetzesvorlage diskutiert, nach der Konvertiten prophylaktisch zu erschiessen sind. Würde kaum „Unschuldige“ treffen und anderen Menschen
    viel Leid, Elend und Tod ersparen. 😉

  120. #170 Babieca (23. Okt 2014 00:30)

    „Kotau-Quellen“ trifft es sehr gut!

    Wenn man sich vor Augen hält, was, in jedem westlichen Land, die Polizei sagt, wenn sich ein Bürger bedroht fühlt: … so lange die nichts wirklich Schlimmes machen, können wir auch nichts unternehmen …

    Nur für die Mörderbande der Muslime gelten andere Regeln. Ohne jeden konkreten Anlass, aber in vorauseilendem Gehorsam, biedert sich da
    der Polizeichef persönlich an:
    “ … inviting Muslims if they fear ‚backlash‘ …“

  121. WeltOnline schreibt:

    Einem Insider zufolge handelt es sich bei Michael Z. um einen zum Islam konvertierten Kanadier aus der Provinz Quebec. Dies sei den amerikanischen Sicherheitsbehörden mitgeteilt worden, verlautete aus US-Regierungskreisen. Z. sei erst kürzlich als „Reisender mit hohem Sicherheitsrisiko“ („high-risk-traveller“) eingestuft worden, berichtete die Zeitung „Globe and Mail“ unter Berufung auf namentlich nicht genannte Behördenquellen.

    In Deutschland kennt man Islamterroristen nicht als „Reisende mit hohem Sicherheitsrisiko“, sondern nennt sie ganz euphemistisch „Flüchtlinge“ oder „Heimkehrer“.

  122. Statt jetzt endlich einmal Ross und Reiter zu benennen, wird schon wieder mit den verbrecherischen Islamführern gekuschelt. Das ist derart widerlich, dass man fast wünschte (wenn es nicht so abartig und grauenhaft wäre) dieser Hurensohn hätte es bis in den Plenarsaal geschafft und dort dann sein beabsichtigtes Massaker angerichtet. DANN (!) würde sich (vielleicht) endlich mal etwas, auch zum Schutz der einfachen Bürger, tun.

  123. Was Viele hier gestern schon kritisiert haben,
    wurde innerhalb eines Tages in der Praxis bewiesen.

    Tolle Idee, diese Verbrecher an der Ausreise zu hindern, die armen Menschen könnten sich ja bei Kämpfen in Syrien oder Irak verletzen. Da ist es schon besser, sie bleiben hier und massakrieren die einheimische Bevölkerung! Die Süddeutsche schreibt ganz aktuell:
    “ … die Behörden hätten dem Attentäter bereits den Reisepass entzogen. Sie hätten verhindern wollen, dass der zum Islam konvertierte Mann sich Dschihadisten in Syrien oder dem Irak anschließt.“

    http://www.sueddeutsche.de/panorama/schiesserei-in-ottawa-kanadische-polizei-identifiziert-angreifer-1.2186633

  124. Die Welt hat es erwischt,sie tanzt im Fieber,und der Erreger heißt Influenza-ISlamismus.

  125. Soeben wurde Schmierenjournalist Lars Winkelsdorf zum „Terrorexperten“ aufgeblasen, und zwar auf N24. Dort durfte er genüßlich verkünden, daß es auch in Deutschland genügend von Allah „Berufene“ gibt und daß wir bisher einfach nur Glück hatten. Gefragt, wie man der Bedrohung Herr werden könne, warb er unverblümt für einen Dialog mit den Terroristen/Extremisten, weil Gewaltanwendung nicht helfen würde.

    Nicht helfen? Woher will dieser Schwachmat das wissen? 🙄

  126. Die österreichische (online) Zeitung „Die Presse“ berichtet heute detailreicher als die n Deutschland: „Wie ein hochrangiger US-Regierungsvertreter dem kanadischen Sender CBS sagte, soll es sich um

    Michael Zehaf-Bibeau

    handeln. Dieser soll nach kanadischen Medienberichten 1982 geboren und kanadischer Staatsbürger algerischer Abstammung sein.“

  127. Eines muss man sagen, die kanadische Polizei hat top reagiert und ist super aufgestellt!

    Obwohl es leider einen toten Polizisten gab, ist
    das Attentat ja mehr oder weniger fehlgeschlagen, der Islam-Liebhaber wollte ja die Politiker töten.

  128. @ #187 NahC (23. Okt 2014 08:26)

    ok , Zehaf, Algerier, dann ist er kein Konvertit! Sondern Muslim by Geburt.

  129. Palästinenser rast in Menschengruppe
    Baby stirbt nach Anschlag in Jerusalem

    Bei einem Anschlag in Jerusalem hat ein junger Palästinenser gestern Abend ein Baby getötet und sechs weitere Menschen verletzt. Nach Angaben der Behörden raste der 21-Jährige mit einem Auto in eine Gruppe von Passanten und versuchte anschließend, zu Fuß zu fliehen. Dabei wurde er von der Polizei angeschossen, er starb laut Medienberichten später an seinen Verletzungen.

    http://www.tagesschau.de/ausland/jerusalem-113.html

  130. Wir müssen uns war anziehen!

    There are reasons to worry terror attack in Canada is part of something bigger.

    Today’s terrorist incident in Canada should come as no surprise. Both the Canadian government and jihadists have been talking for weeks about a potential attack.

    The Ottawa shooter has been identified as Michael Zehef-Bibeau, reportedly a Canadian of Algerian descent whose passport had recently been seized when he was designated a „high risk traveler.“

    http://www.usatoday.com/story/opinion/2014/10/22/canada-terror-islamic-state-attacks-column/17734361/

  131. Die Menschheit hat ein Problem:

    Man sagt ja es wäre nicht der Islam. Es sind jedoch diejenigen die im Islam Ihre Wurzeln haben und diejenigen, die behaupten der Islam gehört zu Deutschland und zu Europa.

    Diejenigen die Suren aus dem Koran nicht befolgen, welche gegen die 10 Gebote verstossen, sind auch kein Problem für die Menschheit.

  132. Gezielte Rekrutierungskampagne
    Junge Amerikaner im Visier der Jihadisten

    (…)
    Was es denn mit den Berichten auf sich habe, dass die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hier in dieser Grossstadt am Oberlauf des Mississippi erfolgreich junge Somali-Amerikaner angeworben habe, wird Galayah gefragt. Er zuckt die Achseln, das Thema ist ihm unangenehm. «Extremisten gibt es überall, und überhaupt, das betrifft weniger als ein Prozent von uns.» Faisal Kowle, ein 37 Jahre alter Lastwagenfahrer, pflichtet ihm bei. «Und übrigens sind das keine richtigen Jihadisten. Die suchen nur das Abenteuer.»

    http://www.nzz.ch/international/junge-amerikaner-im-visier-der-jihadisten-1.18409286

    Ja nee, is klar! 😀

  133. WAHNSINN!!! WICHTIG!!! WICHTIG!!!

    ATTENTÄTER EIN KIND DER INTEGRATIONSINDUSTRIE!

    Die Schlazahl wird höher!

    TWITTER: Terrorist’s mother is Deputy Chairperson of Immigration and Refugee Board of Canada. He was brought up in affluence. Cdnpol
    TELEGRAPH: His mother Susan is the deputy chairman of the Immigration and Refugee Board of Canada, according to Radio Canada.
    http://www.telegraph.co.uk/news/worldnews/northamerica/canada/11181394/Soldier-killed-as-gunman-brings-terror-to-Canadian-Parliament.html

    Follow the footsteps of our brave brother‘: ISIS takes to Twitter to call for MORE attacks on Canada as it’s feared more than 130 young Muslims have already left the country to join the terror group

    Read more: http://www.dailymail.co.uk/news/article-2804359/Follow-footseps-barve-brother-ISIS-supporters-taken-Twitter-call-attacks-Canada-130-youths-left-Canada-join-terror-group.html#ixzz3Gx4s7dko
    Follow us: @MailOnline on Twitter | DailyMail on Facebook

  134. Hab`ich mir’s doch gedacht.
    Der DLF meldet gerade es war ein Kanadier. Immer wieder diese Kanadier, einfach unmöglich diese Leute.

  135. In punkto Organisation und Abstimmung können unsere Freunde noch lernen. 2-3 Männekes, die in Ottawa herumballern, da wird jetzt für 3 Wochen die Sicherheitsstufe hochgefahren, dann wieder heruntergefahren. Das läuft bestimmt so ähnlich wie in England, als der brit. Soldat Lee Rigby im Mai auf offener Strasse von 2 Figuren getötet wurde, und sie ihm anschl. gepflegt der Kopf abgeschnitten haben. Alle haben ein bisschen geschaut und sich gefragt „nanu?“ und das war’s dann.

    http://en.wikipedia.org/wiki/Murder_of_Lee_Rigby

    Warum sprechen sich die Sprenggläubigen nicht besser ab und sagen „wir sind 50 Mann, die sich einig sind, wir schlagen los kanadaweit am 30. Februar um Punkt 13 Uhr Ottawa-Zeit und ballern rum in Einkaufszentren, Bibliotheken, an Tankstellen, auf Schulhöfen, nehmen so viele mit, wie geht. Wenn wir selber dabei draufgehen, ist es OK“.

    Warum das nicht klappt, verstehe ich nicht. So ganz verblödet sind die Jungs doch nicht. Ich staune und staune immer, wie gut die IS-Armee zurechtkommt. Dass der ganze Rattenschwanz, der an solch einer kämpfenden Truppe dranghänggt, Verpflegung, Betriebsstoffe, Munition, San-Wesen, so gut läuft. Dass das so klappt bei denen, hätt‘ ich nicht gedacht. Ich weiss nicht, welches Verhältnis man ansetzen kann aber die Zahl der Soldaten im Tross ist immer höher als die der Soldaten an der Front. Und Tross ist weit weniger glamourös. Dort lassen sich weniger kernige Videos aufnehmen, weniger flatternde Fahnen, weniger Chancen Kuffar aufzuschlitzen etc. Und trotzdem klappt’s.

  136. Die ARD betreibt wieder Wahrheitsverfälschung. Sie läßt die Information, daß der Täter ein zum Islam Konvertierter sei, einfach im aktuellen Beitrag auf Tagesschau.de weg.

    Wer Wahrheitsteile wegläßt oder verfälscht, oder Teilwahrheiten oder verfälschte Tatsachen in Verkehr bringt, wird mit Zuchthaus nicht unter 2 Jahren bestraft.

    Das wäre das, was ARD und Co so dringend bräuchten.

  137. #47 hoppsala (22. Okt 2014 19:16)
    Das Boese hat einen Namen!

    Der ist Klasse, einfach effektiv
    den kannste immer anbringen.
    Manches mahl sieht man den Wald vor
    lauter Bäumen nicht.

    #92 Babieca (22. Okt 2014 20:05)
    Die Ziege fraß den Vers…
    Welchen???
    Umar sagte: Ich befürchte ,das eine Zeit über die
    Menschen vergeht, bis jemand sagt: Wir finden nichts
    über die Steinigung im Buche Allahs. Und dann gehen sie mit der
    Unterlassung einer Bestimmung, die Allah herab gesandt hat, in die Irre.
    Wahrlich, die Steinigung ist eine gerechte Strafe für denjenigen, der
    Unzucht begeht und verheiratet ist, solange der Beweis oder die
    Schwangerschaft oder das Geständnis vorliegt.
    Sufyan fügte hinzu: Ich behielt noch den Satz :
    Wahrlich, der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Frieden auf ihm,
    bestrafe mit der Steinigung und nach ihm haben wir auch
    die Steinigung (als Strafe) engewendet.
    Sahil Al Bukhari, Hadith Nr. 6829

    Eine Überlieferung, die auf Aischa zurückgeht, derzufolge
    der Steinigung einer jener Verse gewesen sei, der nach dem Tod
    des Propheten verloren gegangen sei ist eine weitere Legitimation.
    Eine Ziege sei in das Zimmer gekommen und habe die Blätter,
    auf denen der Vers geschrieben stand , aufgefressen.
    Dieser Vers habe die Steinigung als Strafe für Unzucht vorgeschrieben.

    Wie der Gesandte Allahs zur Unzucht und deren Bestrafung
    stand, auch unter Sahih Muslim oder Sahil Al Bukhari.

    O Prophet! Sprich zu deinen Frauen und deinen Töchtern
    und zu den Frauhen der Gläubigen, sie sollen ihre Übergewänder
    reichlich über sich ziehen. So ist es am ehesten gewährleistet, das si
    (dann) erkannt und nicht belästigt werden.
    Und Allah ist Allverzeihend, Barmherzig. (33:59)

  138. DSCHIHADISTEN MIT DOPPELTEM FAMILIENNAMEN UND PALI-TUCH

    AMOKFAHRT VORGESTERN KANADA

    Konvertit Martin Couture-Rouleau(25), Kampfname “Ahmad der Konvertit” überfuhr die kanadischen Soldaten vorgestern. Er posierte im Pali-Tuch.

    +++

    SCHIESSEREI GESTERN KANADA

    Michael Zehaf-Bibeau(32) born in Quebec as Michael Joseph Hall

    the young man lived a life of private schools and homes, with a mother who was a high ranking federal employee

    Quebec-born Michael Zehaf-Bibeau(32) recently converted to Islam and had dreams of heading to the Middle East

    Michael Zehaf-Bibeau, the Muslim convert who fatally shot Corporal Nathan Cirillo, a 24-year-old father as he stood guard at Ottawa’s War Memorial on Wednesday

    He was charged in February 2004 for possession of marijuana and possession of PCP. He pleaded guilty to both charges in December 2004, serving one day in prison for marijuana possession and 60 days for PCP possession.

    He also spent a day in jail in March of 2004 for a parole violation and was again convicted of marijuana possession in 2009.

    In another case, he received a six-month sentence in 2003 and three years’ probation on a weapons charge, according to the Herald News…

    One of his friends, David Bathurst, a fellow convert, said he met him at at the Masjid al-Salaam mosque in Burnaby, British Columbia about three years ago…

    DER ARME-ARME KONVERTIT MICHAEL SEI PSYCHISCH KRANK – SEIN MUSEL-FREUND FÜTTERT ENTSPRECHEND DIE MEDIEN:
    Close friend: David Bathurst (above), a fellow Muslim convert, befriended Zehaf-Bibeau at their mosque and even got him a job, but says he soon seemed as if he might me ‘mentally ill’

    MICHAEL ZEHAF-BIBEAUS MUTTER AUS DER MIGRATIONS-MAFIA:
    Mother: CTV News reports that Zehaf-Bibeau’s mother is Susan Bibeau, who works for the Immigration and Refuge Board of Canada
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2804099/Pictured-Recent-Muslim-convert-Michael-Zehaf-Bibeau-shot-dead-solider-opened-fire-Canadian-Parliament.html

    Ich kann anspruchsvolle engl. Zeitungen nicht lesen, aber für ein buntes Blatt, wie die DM reicht mein Realschul-Englisch von vor rund 45 Jahren gerade noch/knapp.

    Dort steht, im Gegensatz zu den deutschen Medien einiges und ist auch noch hilfreich bebildert, u.a.:

    Freund David Bathurst(selber ein Islam-Konvertit) says, sein enger/guter Freund Michael Zehaf-Bibeau knew Hasibullah Yusufzai (above), who was charged under an anti-terrorism law for allegedly leaving Canada to join Islamist fighters in Syria

    DER VATER DES MICHAEL ZEHAB-BIBEAU IST EIN LIBYER

    Weshalb schreiben die engl. Medien Mörder Michael sei konvertiert??? Er ist doch durch seinen libyschen Vater Geburtsmoslem!!!

    His father is a Libyan businessman named Bulgasem Zehaf who once owned a local restaurant, Cafe Tripoli.

    His parents divorced in 1999, and there are reports that his father ‘appears to have fought in 2011 in Libya.’

    DAS OPFER DES KANADISCHEN DSCHIHADISTEN:

    +++Corporal Nathan Cirillo(24)+++
    HIER MEHR IN WORT, BILD UND TON:
    http://www.smh.com.au/world/just-another-day-at-work-canadian-soldier-nathan-cirillo-posted-photo-days-before-death-20141023-11aa5d.html

    24-year-old Cirillo served with the Argyll and Sutherland Highlanders in Hamilton, Ontario

    DER HELD, DER DEN DSCHIHADISTEN MICHAEL ZEHAF-BIBEAU ERSCHOSS:

    Heroic: Sergeant-at-Arms Kevin Vickers, pictured, shot dead Zehaf-Bibeau

    HERO IN ROBES WHO BRAVELY FELLED ARMED ATTACKER

    SERGEANT-AT-ARMS Kevin Vickers is being hailed a hero for reportedly shooting dead the gunman inside Canada’s parliament.

    Mr Vickers, pictured, was praised by politicians for ‘selflessly keeping them safe’ after grabbing a gun he keeps in his office amid the rampage.

    The sergeant-at-arms is the person responsible for safety and security of parliament and has the ceremonial role of carrying a gold mace into the House of Commons. Ex-policeman Mr Vickers has held the position for eight years.

    MP Craig Scott wrote on Twitter: ‘MPs … owe their safety, even lives, to sergeant-at-arms Kevin Vickers who shot attacker just outside the MPs’ caucus rooms.’

    Minister Julian Fantino added that he was ‘profoundly grateful’ for Mr Vickers’ ‘selfless act.’

  139. Seit gestern , Hamburger MOPO Interview mit Mazeizeck weiß ich das Schihad heißt: früh Aufstehen und fleißig zur Arbeit für seine Gesellschaft gehen…..

    Lange nicht so gebrüllt mir kamen echt die Tränen vor Lachen !

    Als Leute es Lebe der Jihad !
    Ihr jihadisten – ich habe heute frei … Huahaaaa :-))))

  140. Wäre ich der „Sergeant of Arms“, ich hätte einen Attentäter im Deutschen Bundestag nicht erschossen!

    Solange der sich im Plenarsaal austobt, wäre ich entschiedener und alternativloser Pazifist.

    Das muss der Deutsche Bundestag aushalten können.

  141. #201 Entenflott (23. Okt 2014 12:52)

    Seit gestern , Hamburger MOPO Interview mit Mazeizeck weiß ich das Schihad heißt: früh Aufstehen und fleißig zur Arbeit für seine Gesellschaft gehen

    Maizeck schafft es immer wieder, den gutgläubigen Normalbürgern eine Beruhigungspille mit der Grösse einer Melone in den Hals zu stopfen, ohne seine Mit-Djihadis zu brüskieren.

    Was, wenn „die Gesellschaft“ die Ummah ist und die „Arbeit“ darin besteht, Ungläubige zu schächten, wie es im Koran steht?

  142. Tat am 22.10.
    Am 24.10. sind sich Rundfunk und Presse einig: es handelt sich um eine islamistisch getriebene Tat …
    Na also, geht doch … und? – Niemanden interessiert es mehr.

  143. Hallo Freunde,
    mir liegen neuesete Erkenntnisse zu dem Täter vor. Danach steht fest, dass er
    1. verwirrt war und daher nicht mehr wusste, was er tut,
    2. auf Grund von geistiger Unzurechnungsfähigkeit zum iSSlam konvertiert war,
    3. auf Grund des Gesagten die iSSlamische Lehre völlig missverstand,
    4. von seiner Mutter einmal eine Ohrfeige bekam, weil mutwillig einen Teller fallen ließ,
    5. eine schwere >Kindheit hatte, weil ihm seine Lehrer nie die ihm zustehenden guten Noten gaben,
    6. nicht „allah hu akbar“ gerufen hat, sondern „I am so sorry“, weil seine Waffe versehentlich losging!
    Berücksichtigt man all dies, dann haben die Sicherheitskräfte deutlich überreagiert! Sie hätten ihn mit einem freundlichen „dürfen wir Ihnen behilflich dabei sein, die Waffe zu entsichern“ ansprcechen sollen und schon wäre die Lage entspannt worden!
    Das beweißt wieder einmal – gegen all‘ eure Häme, dass der Vorfall nichts mit dem iSSlam zu tun hat! (-:)

    ?

  144. #81 micke (22. Okt 2014 19:50)

    Erschreckende Nachrichten aus meinem Lieblingsreiseland.

    Zum Glück macht aber die kanadische Polizei Gebrauch von ihren Schusswaffen und droht nicht mit dem Einsatz von Sozialpädagogen wie hier…

    Da lässt sich doch jeder (Ha)tschihadist lieber erschießen, ehe er diese Folter auf sich nimmt! (lol).
    Außerdem kommt er dann augenblicklich zu seinen 72 Jungfrauen (falls es nicht doch Weintrauben sind)!

  145. #195 Anusuk (23. Okt 2014 10:09)

    Hab`ich mir’s doch gedacht.
    Der DLF meldet gerade es war ein Kanadier. Immer wieder diese Kanadier, einfach unmöglich diese Leute.

    Also ich finde diese Kanadier auch schrecklich! Sobald ich einem begegne, gehe ich vorsichtshalber auf die andere Straßenseite – man weiß ja nie!
    Oder sollte der DLF das Paddelboot gleichen Namens gemeint haben?

  146. Das Opfer des kanadischen Moslems, des Mörders
    Michael Joseph Paul Zehaf-Bibeau(Mutter hohes Tier in der Migrationsindustrie, geschieden von seinem Vater, einem Libyer),

    heißt NATHAN CIRILLO. Nathan hat auf seiner Facebook-Seite keine haßerfüllten Aufrufe, sondern berichtet über seinen Beruf, Familie; seinen Sohn und seine beiden deutschen Schäferhunde. Nathan ist/war also ganz normal und sozial:

    News
    Nathan Cirillo: 5 Fast Facts You Need to Know
    http://heavy.com/news/2014/10/nathan-cirillo-ottawa-shootings-parliament-soldier-war-memorial-name/

Comments are closed.