berufsfoerderungszentrum_peters„Die berufliche Rehabilitation und Integration in Arbeit von Menschen mit körperlichen und seelischen Beeinträchtigungen ist unsere Kernkompetenz in Waldkraiburg“, ist auf der Website des Berufsförderungszentrums Peters zu lesen. Nun wird aber Bayern, wie ganz Deutschland, auch täglich bunter und die Regierung von Oberbayern stellt weitere Notfall-Unterkünfte für Asylforderer bereit. Darum mussten Freitag Früh etwa 100 Schüler des vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Zentrums ihre Appartements für Illegale räumen. Sie müssen sich nun mit weniger bis nichts zufrieden geben, schließlich soll es den illegalen Eindringlingen an nichts fehlen. Jene die nach ihrer Ausbildung oder Umschulung zur Finanzierung des Asylirrsinns zwangsverpflichtet sein werden können sich jetzt aber schon einmal daran gewöhnen, dass sie zugunsten der uns überschwemmenden Nicht-Steuerzahler zurückzustecken haben. So will es die deutsche Willkommensdiktatur. (lsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

105 KOMMENTARE

  1. Je mehr von diesem Asylwahnsinn negativ betroffen sind,desto mehr werden sich bestimmt ihre Gedanken zur Willkommenskültür machen…
    Die Politverbrecher in Bund Land und Kommunen sollten sich nicht so sicher bezüglich des Gutmenschentums sein ,in der Bevölkerung gärt es schon gewaltig und es wird nicht mehr lange dauern bis es auch hier zu entsprechenden Reaktionen und Verhaltensweisen kommt.
    Eigentlich kann man es kaum glauben wie der Staat mit der eigenen Bevölkerung umgeht,Malochen und Steuern zahlen und der Rest wird den Buschnegern und Scheinasylanten in den A*** geblasen…
    Tolles neues buntes Deutschland,ich könnte nur noch kot*****

  2. Also die weiblichen Berufsschüler hätte man in den Zimmern lassen sollen, damit die jungen traumatisierten Männer aus Afrika auch in der Hinsicht ihre berechtigten Bedürfnisse ausleben können.

  3. Ist doch gar nicht mal so schlecht, dass es Jugendliche trifft. Vielleicht überlegen es sich die Meisten davon, auf welcher Seite von Pegida sie dann rumgrölen wollen…
    Natürlich nur, wenn sie einen einigermaßen hohen IQ besitzen. Die Rede ist nicht von den Antifanten. Da sucht man vergeblich nach Hirnwindungen.

  4. Alarm!
    http://www.gedichte-garten.de/forum/ftopic10987.html

    Oan jeder Eseltreiber hat an Kugelschreiber
    Aber unsereiner der hat nix
    Aber unsereiner der hat nix
    Aber unsereiner der hat nix
    Der hat nix, ja der hat nix.

    2) Oan jeder Kongoneger hat sein Hosenträger, aber …..
    3) Oan jeder Südfranzose hat an Unterhose, aber …..
    4) Jeder Menschenfresser hat sein Taschenmesser aber …
    5) Jeder Zuluneger hat sein Bettvorleger, aber….
    6) Jedes Hauswauwauchen hat sein liebes Frauchen, aber …
    7) Jede kesse Biene hat ne süße Miene, aber …
    8) Jeder Bauernlackl hat sein Cadilacl, aber …

    Rassismus-Alarm! Wer noch 2009 so was schreibt
    muss exiliert werden!

  5. und warum wehren die sich nicht mit einer Besetzung oder Demo?? Die müssen das genau so machen wie diese Illegalen Landnehmer und Sozialschmarotzer.. oder Kirchenasyl für die rausgeschmissenen!

  6. Wundert mich nicht, schließlich lassen ja die BRD-„Eliten“ das deutsche Volk sogar durch eine eigene Antifa-Schlägertruppe bekämpfen. Da ist das Vorgehen in diesem Fall ja schon fast „human.

    Aus Sicht der BRD-„Eliten“ sind Deutsche halt der letzte Dr… . Wir werden doch nur noch als Steuersklaven geduldet, weil ja schließlich irgendwer den ganzen M… bezahlen muss.

  7. wir linksextreme müssen zeigen das ihr rechten nichts zu melden habt

    das ist kampf gegen rechts wiedermal haben wir bewiesen das ihr auf haufen nichts seid der nichts zu melden hat

  8. Der Flüchtlingswahn galoppiert weiter, das diese vom Sozialstaat gegenüber Deutschen auch noch deutlich bevorzugt werden, ist schon sehr beschämend. Man sollte mal die ganzen Zuwendungen auflisten, die da ausgegeben werden. Die bekommen doch für ihre Wohnung mit Sicherheit auch die Ausstattung gesponsert, wo seit Hartz4 jedem Deutschen gesagt wird, man soll nach Gebrauchtmöbeln Ausschau halten.

  9. Darum mussten Freitag Früh etwa 100 Schüler des vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales geförderten Zentrums ihre Appartements für Illegale räumen

    Das hätte doch schon viel eher erfolgen können,
    oder ist diese Schule etwa keine

    “ Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage „

  10. Seid IHR ALLE breit? RAUS, auf die Strasse!
    Ich brauche DIE alle nicht! Dafür LIEBE ich MEIN KIND VIEL ZU SEHR!!!

    Wenn IHR das BRAUCHT, dann OHNE MICH!
    GEHT ES NOCH???????

    dsFw

  11. Raus mit den Schülern, unnützes Pack. Jetzt kommen fertig ausgebildete, hochqualifizierte Fachkräfte aus Afrika, die nicht bis 35 die Schulbank drücken. Die zeigen den deutschen Faulpelzen und Drückebergern wie sie in ihrer Heimat beinahe die Armut besiegt und es zu Wohlstand gebracht hätten – wenn man sie nicht politisch verfolgt, oder wegen ihrer sexuellen Orientierung benachteiligt hätte.

  12. Der Landkreis Rosenheim etwa konnte kurzfristig 50 Plätze in Prien am Chiemsee anbieten.

    Es ist ein bayerisches Schmankerl besonderer Art,
    Invasoren in Kurorten zu siedeln und Tourismus kaputt zu machen.

    Na dann Prost!
    Wohl bekomms!

    PS Es sieht so aus, dass die CSU-Regierung komplett wahnsinnig geworden ist,
    von den Grünen nicht mehr zu unterscheiden.

  13. „Courage“ zeigt man übrigens nicht feige in einer schule dazu geht man raus auf die straße und zeigt flagge oder sagt zumindest offiziell seine meinung
    (aber nein hier sind sie feige)

    so eine olle schule ist in der regel eh linksbeherrscht wer das schild „schule kampf gegen rechts“ oder dergleichen abhängen würde bekäm im schlimmsten fall einen schlussverweis denkbar wären eher schlechte noten und unangenehme arbeiten machen

    außerdem ist es pflicht einer schule UNABHÄNGIG vom religiösen und weltanschaulichen oder politischen bild unterrichten

    das steht so auch im grundgesetz
    (3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder POLITISCHEN Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.

  14. KOmme aus Nürnberg, Hoffe die Bundesanstalt für Arbeit (und WIllkommenskultur) wird bald hierfür geräumt. Tolle Aussichten echt!

  15. #16 Schüfeli
    die waren noch nie anders das früher war nur eine große show gerade im bereich religion und mensch wird extrem gelogen
    siehe auch professor harald lesch und seine ansichten über das lügen

  16. @ #7 LinksKuh (23. Mai 2015 18:47)

    wir linksextreme müssen zeigen das ihr rechten nichts zu melden habt

    Ich könnte wetten, Sie sitzen wegen im Volksmund genannter Idiotie und Schwachsinn mit vom “ ritzen “ aufgeschnittenen Unterarmen in der Klapsmühle Nervenheilastalt und schreiben heimlich aus der Schalldicht gepolsterten Gummizelle Botschaften auf ihr rein geschmuggeltes Handy an die Stimmen die Sie hören, Wir wünschen Ihnen von hier aus Gute Besserung !

  17. Dazu passt dann folgender Irrsinn aus der Buntesrepublik Teutscheland:

    Abschiebegefängnis zu groß: Berlin prüft Alternativen

    Zu groß? Ach was.

    Im Berliner Abschiebegefängnis ist derzeit nur jeder vierte Platz belegt. Das Personal lasse sich aber nicht proportional zum Rückgang der Belegung reduzieren, sagte ein Sprecher der Innenverwaltung der Deutschen Presse-Agentur.

    Derzeit warten 17 inhaftierte Ausländer auf den Rückflug in ihre Heimatländer. Besuche und Gänge an der frischen Luft müssten unabhängig von der Zahl der Insassen gewährleistet werden. In der Einrichtung im Stadtteil Köpenick sei die Zahl der Plätze bereits auf 60 beschränkt worden. Berlin prüfe, ob ein gemeinsamer Gewahrsam mit Brandenburg und dem Bund günstiger sei. Der Rechnungshof Berlins hatte unverhältnismäßig hohe Kosten gerügt

    Aha.
    In Groß-Berlin und Umgebung lediglich 17 Abschiebekandidaten? Und darum ist das Abschiebegefängnis zu groß.
    Aha.

    Aber warum denn nicht gleich schliessen? Wozu brauchen wir Abschiebegefängnisse wenn sowieso niemand abgeschoben wird?

    Die Grünen-Abgeordnete Canan Bayram sprach sich dafür aus, die Einrichtung zu schließen und gleich ganz abzureißen.

    http://www.t-online.de/regionales/id_74114830/abschiebegefaengnis-zu-gross-berlin-prueft-alternativen.html

    Und dann noch zum leidigen Thema „Kampf gegen Rechts“. Wieder haben pöhse Nahtzies über die Stränge geschlagen und randaliert:

    Randalierer greifen Polizisten in Gorleben an

    Ausschreitungen in Gorleben – „Das war purer Polizeihass“

    Randale am Rande einer friedlichen Protestveranstaltung in Gorleben: Mehrere Dutzend teils vermummte Störer haben sich am Freitagabend Auseinandersetzungen mit der Polizei geliefert. Laut Polizei wurde ein Beamter dabei im Gesicht verletzt – er wurde offenbar von einem Farbbeutel getroffen.

    Die Randalierer rissen Zäune ein und wollten auf das Gelände des Erkundungsbergwerkes vordringen. „Aufgrund der polizeilichen Präsenz und der Sicherungsmaßnahmen gelangten jedoch keine Personen trotz verschiedener Versuche auf das eigentliche Betriebsgelände“, teilte die Polizei mit

    (NDDR-Meldung)
    Eine der ganz wenigen Meldungen zu diesem Thema. Stille im Blätterwalde. Ich mutmaße, daß es sich eventuell vielleicht gar nicht um pöhse(TM), randalierende Neo-Nahtzies gehandelt haben könnte.

  18. LESENSWERT!

    Asylantenanstrum bringt unerklärten Bürgerkrieg!

    Das scheint das Ziel der EU-Diktatur zu sein..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Flüchtlinge

    Europa ist eine Festung – und muss das auch bleiben

    Der Kontinent dürfe sich nicht vor den Flüchtlingen verschließen, heißt es. Aber illegale und unkontrollierte Zuwanderung ist kein Menschenrecht, sondern führt in den unerklärten Bürgerkrieg.

    Festung Europa – warum nur ist dieser Begriff so negativ besetzt? Aus welchem Grund erblicken wir da vor dem inneren Auge nichts als ertrinkende Flüchtlinge und unüberwindliche Zäune? Ebenso gut dürfen wir uns Europa als Festung des Wohlstands, des Rechts und des Friedens inmitten einer unsicheren und blutigen Welt vorstellen – noch. Denn kämen tatsächlich all die Millionen von Afrikanern und Arabern, die sich in Europa ein besseres Leben erhoffen als in ihren gescheiterten Staaten, dann wäre es auch bei uns schnell mit dem inneren Frieden vorbei.

    Illegale und unkontrollierte Zuwanderung ist kein Menschenrecht, sondern führt zwangsläufig in den unerklärten Bürgerkrieg – wie im abgewrackten Athen, wo sich längst schon unter den Augen der Polizei faschistische Banden mit afrikanischen Drogenhändlern und arabischen Obdachlosen einen nächtlichen Straßenkampf liefern. Die Lehre aus solchen Zuständen: Ein Europa als Spiel ohne Grenzen führt den Kontinent ins Chaos.

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article141026268/Europa-ist-eine-Festung-und-muss-das-auch-bleiben.html

    Bürgerkrieg..! Er wird kommen! Seit bereit dazu. 🙁

  19. „Die berufliche Rehabilitation und Integration in Arbeit von Menschen mit körperlichen und seelischen Beeinträchtigungen ist unsere Kernkompetenz in Waldkraiburg“, ist auf der Website des Berufsförderungszentrums Peters zu lesen. Nun wird aber Bayern, wie ganz Deutschland, auch täglich bunter und die Regierung von Oberbayern stellt weitere Notfall-Unterkünfte für Asylforderer bereit.

    Besonderes niederträchtig ist, dass die Politik die Invasoren denjenigen aufbürdet, die sich nicht wehren können (Behinderte, Senioren usw.)

  20. Willkommensdiktatur

    Der Begriff trifft es genau. Das Volk kann sich dagegen nicht wehren, da praktisch alle Parteien diese Politik verfolgen, auch gegen den Willen der Wähler.

    Diejenigen Partein, die es nicht tun, werden entweder mit ständigen Verbotsanträgen bedroht oder durch staatlich finanzierte Medien (teilweise mit Lügen) diskreditiert, verächtlich gemacht und ausgegrenzt.

    Auch wer sich als als Einzelperson öffentlich dagegen ausspricht, läuft Gefahr, sozial isoliert zu werden und z.B. seinen Job zu verlieren (hierzu gibt es inzwischen unzählige Beispiele).

    Willkommensdiktatur mit Zwangsumvolkern an der Macht, die sich um das Wohl der eigenen Bevölkerung keinen Dreck scheren sondern das Volk zum teil offen hassen und verachten. Man muss kein Prohphet sein, um zu sehen, wo das hinführt !

  21. #22 Drohnenpilot (23. Mai 2015 19:15)

    … führt in den unerklärten Bürgerkrieg.

    Bürgerkrieg wird nicht erklärt, er bricht einfach los.

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ABGRUND ZIEHEN.

    #19 madler (23. Mai 2015 19:07)
    Ich wähle seit 25 Jahren NPD, ich bereue nichts!

    Ich bin inzwischen bereit, jeden, aber wirklich jeden zu wählen, der glaubwürdig verspricht, den Asyl-Wahn zu beenden.

    Und so denke nicht nur ich.

  22. Waldkraiburg: Deutsche raus – Illegale rein
    ——————————————————

    Diese Überschrift wird sich bald auf ganz DE beziehen! Die LÜGENPOLITIKER werden schon dafür sorgen!

  23. Seien wir doch mal ehrlich.
    Was bringt uns denn die Förderung von „Menschen mit körperlichen und seelischen Beeinträchtigungen“? Diese Menschen werden wohl nur äußerst selten auf dem 1. Arbeitsmarkt unterzubringen sein.
    Die Flüchtlinge hingegen, deren Aufnahme in unserem Staat schon eine moralische Verpflichtung ist, sind das Potential für ein gesundes Wirtschaftswachstum. Je besser wir sie behandeln, je mehr wir sie fördern und integrieren, desto dankbarer werden sie sein. Sie müssen schnellstmöglich für den ersten Arbeitsmarkt fit gemacht werden. Es sind, anders als hier oft behauptet, keine Illegale, denn kein Mensch kann illegal sein. Nein, diese Menschen sind unsere Hoffnung für eine gesicherte Rente und den Fortbestand der europäischen Nation.
    Wir sollten uns wirklich nicht aus der Verantwortung stehlen, wie es ja leider verschiedene EU-Staaten machen. Wir sollten den Durchblick behalten und im eigenen Interesse die Vorteile der Einwanderungswelle nutzen, denn wir, die wir möglichst viele Zuwanderer aufnehmen, sind doch letztendlich die Nutznießer der Zuwanderung, die Behinderten bringen uns, anders als die Zuwanderer rein gar nichts ein! Schließlich haben die Flüchtlinge alleine schon durch die Umstände der Flucht bewiesen, dass sie gesund, willensstark und durchsetzungsfähig sind!

    Frei nach EURO-VISION!
    ——–

    Dativ, Nulangtdat schöne Grüße.
    Wenn ich Mittwoch zumeinem Geburtstag nicht von 11.00 bis 23.00 Uhr gefeiert hätte, hätte ich die Condor nach Funchal bekommen. Egal, war ein schöner Geburtstag und die Portugiesen haben meine Ausrede (Taxi hatte Panne) akzeptiert. Na ja, nächste Woche bin ich „bereicherungsfrei“.

  24. #4 Rheintaler

    Die Rede ist nicht von den Antifanten. Da sucht man vergeblich nach Hirnwindungen.

    3 mehr als ein Huhn haben sie nun aber doch!
    Weil sie nicht auf den Hof schei**en.

  25. Ich bin gespannt, wann die Land- / Stadträte zu rebellieren anfangen.
    Denn genug ist genug.

    Oder sind sie bereit wegen Partei-Treue sich selbst und ihre Familien umzubringen?
    Von der Wut der Wähler ganz zu schweigen.

  26. Man nennt das SIEDLUNGSPOLITIK!

    Diese SiedlungsPOLITIK, die, wie der Name schon sagt, ausnahmslos von DEUTSCHEN Politikern iniziiert wird, hat den Zweck, Deutsche aus ihrem Land zu vertreiben/auszurotten.

    In einigen Stadtteilen Deutschlands (Dortmund-Nordstadt…kann gerne weitergeführt werden) sind Deutsche bereits in der Minderheit.

    Diese SIEDLUNGSPOLITIK findet europaweit statt!

    Wer gegen Zuwanderung ist, wie der ungarische Premierminister Viktor Orbán, wird von Jean Claude Flunker schon mal mit „Hallo Diktator“, angesprochen.

    Sehr bezeichnend!

    http://www.bild.de/politik/ausland/europaeische-parlament/der-gaga-gipfel-41057300.bild.html

    Zitat Juncker: Wenn es ernst wird, muss man lügen!

    Starkes Stück!

    Es sind also mitnichten Moslems, Afrikaner Türken, Claudia Roth oder die „Linksrotgrünen“, die diese immer schlimmer werdenen Zustände zu verantworten haben, sondern ganz allein die derzeitige Bundesregierung aus CDU/CSU/SPD!

    Sie sind die wahren Täter!

    Mit freiheitlichen Grüßen

    PS. Vertreibung/Ausrottung: Wer denkt, ich hab´sie nicht mehr alle, wenn pro Jahr ca. 500.000 Kulturfremde nach Deutschland kommen, der sollte die großzügig ausgelegte Familiennachzugsregelung beachten.

    Da werden aus 500.000 schnell mal 2 Mio. (Voraussetzung ist, dass jeder nur 3 Angehörige in der Heimat hat, was geschmeichelt ist….

    2 Mio. Kulturfremde bedeutet 3x so viele Einwohner von Frankfurt……ca. doppelt so viele Einwohner von Stuttgart……

    DAs könnte bedeuten, dass – vorausgesetzt die Zahl der Flüchtlinge bleibt auf dem Niveau- , dass in 10 Jahren rund 20 Mio. Kulturfremde hier angesiedelt werden.

    Mit der Sterberate der Deutsche dauert es keine 25 Jahre und alle sehen schwarz….

  27. In jedem Käsblättchen, seien es Fernsehzeitschriften, die sogenannten Frauenzeitschriften, Yellow Press – wohin man auch liest: Überall wird jetzt massiv für Flüchtlinge geworben. Für gewöhnlich wird das Schicksal von ein oder zwei Flüchtlingsfamilien dargestellt und bedauert, und danach eine oder mehr Personen, die diesen armen Menschen helfen (meist Frauen mittleren Alters): Sie versuchen, ihnen deutsch beizubringen, sie begleiten sie auf Ämter, sie geben ihnen das Gefühl, hier eine Heimat zu haben und ähnliches.
    So indoktriniert man medienübergreifend alle, auch die, die davon gar nichts wissen wollen. Man entkommt der Propaganda zur Zeit einfach nicht.

    Die Macher wissen, daß das nicht ohne Wirkung bleibt. Nur: Auch hier geht der Krug nur solange zum Brunnen, bis er bricht.

    Es ist jedenfalls zum Erbrechen.

  28. Der Staat tritt jetzt immer öfter in direkte Konkurenz zu seinen Bürgern. Mit deren Geld.
    Das ist in etwa so, als wenn man hilflos zusehen muß, wie man von sich selbst aufgefressen wird.

  29. immer schön sitzen bleiben es ist doch bald vorbei
    uns nicht in eine ecke drängen lassen

  30. LinksKuh, das ist ein trefflicher Eigenname, aber wenigstens grundehrlich.

    An Deiner „brillanten“ Orthografie und Grammatik kann man schon erkennen, dass Du die Weisheit nun wahrlich nicht mit dem Löffel gegessen hast, für Leute wie Dich hier eine entsprechende Einschätzung:

    Die psychologischen Ursachen für politischen Wahnsinn
    Ein Gutmensch ist jemand, der sich eine ideale Welt erträumt in der er sich einredet zu leben oder leben zu können. Gutmenschen verhalten sich dabei schizophren, indem sie jeden, der nicht ihre Ansichten teilt zum Bösen in Menschengestalt erklären. Gutmenschen verhalten sich dabei wie die Gefolgsleute von Führern wie Hitler oder Stalin, nur daß sie nicht einer einzigen Person hinterherlaufen, sondern einer fixen Idee, die sie selbst im Angesicht von eindeutigen Beweisen und Argumenten nicht willens sind aufzugeben.
    Gutmenschen sind dabei auch durchaus pathologisch und folgen alle den Idealen ihrer fixen Idee, welche sie als ihre eigene Meinung ausgeben. Wenn Gutmenschen die Möglichkeit erhalten, sind sie gegenüber ihren Gegnern weitaus totalitärer als das, was sie vorgeben zu bekämpfen.

    Dr. Lyle Rossiter
    amerik. Psychologe

    Und nun brabbel weiter, es ist schön, Deinen kleinkindischen Worthülsen Ausführungen zu folgen.

  31. Es muß wohl wirklich noch viel,viel mehr solche Ungeheuerlichkeiten hier geben damit
    der Michel endlich aufwacht.
    Allerdings wird es dann wohl sehr schnell gehen und richtig häßlich werden.
    Mir macht das eher Angst.
    Was,wenn hier eines Tages Gruppierungen an die Macht kommen die eigentlich gar keiner
    haben will weil wir das schon mal hatten.
    Da ändert auch die Schuld an solchen Verhältnissen,die ausschließlich bei unserer
    bunten Regierung liegt,nichts daran.
    Die Verantwortlichen Politlumpen werden sich dann schon beizeiten in Sicherheit gebracht haben.Hatten wir übrigens auch schon mal…

    Meine Fresse,MUSS es hier erst laut knallen?

  32. Menschen mit körperlichen und seelischen Beeinträchtigungen

    Tja, die wehren sich wenigstens nicht gegen ihre Vertreibung und Umsiedlung, nicht wahr?

    Es ist erbärmlich, wie die Regierung unseres Landes und deren Büttel mit Angeschlagenen und Kranken umspringen, die auf den ganzen Schutz und die ganze Solidarität „des Staates“ angewiesen sind.

    Aber klar, dass „Antirassismus ist ein Codewort für anti-weissen Rassismus“ ein dümmlicher Nazi- und Suprematistenspruch ist…“der Staat“ stellt das schliesslich andauernd unter Beweis.

  33. Also passt mal auf ihr Linken, Grünen und alle anderen Gehirngewaschenen: Versucht mal nachzudenken, in welcher Welt Ihr in Zukunft leben wollt. Das mit unserer freiheitlichen Demokratie, in Wohlstand und Frieden war und ist doch eine gute Sache. Was soll danach kommen? Anarchie, Armut für alle, eine sozialistische Diktatur? Ich empfehle Euch mal Euer Gehirn zu benutzen und Euer Herz. Und kauft Euch bitte Geschichtsbücher, bitte!

  34. Was ist denn in einem halben Jahr, dann sind ca. weitere 220000 weitere „Flüchtlinge“ Zb. aus den Urlaubsländern Marokko und Tunesien nach Deutschland „geflüchtet“. Werden dann Privatwohnungen oder einzelne Zimmer beschlagnahmt

  35. #8 LinksKuh (23. Mai 2015 18:47)

    wir linksextreme müssen zeigen das ihr rechten nichts zu melden habt

    das ist kampf gegen rechts wiedermal haben wir bewiesen das ihr auf haufen nichts seid der nichts zu melden hat

    Was sollen uns diese Worte sagen?

    Finger raus und dann bitte nochmal mit vollster Konzentration.

    Du schaffst das!

  36. Ist in der CSU niemand mehr, der von unten nach oben Eruierung verlangt, wer letztlich die Verantwortung für die systematische Vernichtung der deutschen Gesellschaft trägt?

    Peter Gauweiler z.B. könnte derjenige sein. Oder hat er Angst um sein Leben und das seiner Familie.

  37. OT
    Haupt Thema soeben in der deutschen Nachrichtensendung Tagesschau (ARD Zwangsgebührern TV): die Volksabstimmung in Irland zum Tehma Homo Ehe in Irland

    Erinnert mich an eine Tagessau vor einige Zeit, wo überhaupt kein deutsches Thema vorkam, dafür aber die Schwulen Parade in Taipeh/Taiwan.

    Doitschelande schafft sich ab…….

  38. Der Landkreis Rosenheim etwa konnte kurzfristig 50 Plätze in Prien am Chiemsee anbieten.

    Ein Verwandter von mir, Procter & Gamble-Manager, ging vor einigen Jahren von Belgien-Brüssel-Tervuren in Ruhestand und relokalisierte nach Deutschland, Prien am Chiemsee. Gerade mit ihm telefoniert. Uiuiuiuiuih!:D

  39. Hoffentlich sind die aus den Unterkünften geworfenen Deutschen jetzt immer noch tolerant und lieben weiterhin die Buntheit, die sie ja ständig wählen und gern per Zwangssteuern bezahlen und wenn nicht dann kommt halt die Buntheitspolizei und steckt sie ins Toleranzlager.

  40. #46 rasmus

    Wer die Verantwortung hat ist doch klar!

    Als Kanzlerin verfügt allein Frau Merkel über die politische Richtlinienkompetenz, was die bundesweite Asyl-und Zuwanderungspolitik betrifft.

    Es gibt allerdings nur Schleimer und Kriecher im Dunstkreis von Alleinherrscherin Merkel, die Kritischen hat sie schon lange weggebissen. Wer soll da protestieren?

  41. #47 zarizyn (23. Mai 2015 20:11)

    OT
    Haupt Thema soeben in der deutschen Nachrichtensendung Tagesschau (ARD Zwangsgebührern TV): die Volksabstimmung in Irland zum Tehma Homo Ehe in Irland

    Wollt ich auch grade posten. Als wäre dies das wichtigste Weltereignis.

    Unfassbar ach was: Normalität in der bunt-perversen Republik. Gibt es heute nicht den Schwulen-Grand-Prix?

    PS:
    Ja. (TV out)

  42. #34 schinkenbraten (23. Mai 2015 19:39)

    In jedem Käsblättchen, seien es Fernsehzeitschriften, die sogenannten Frauenzeitschriften, Yellow Press – wohin man auch liest: Überall wird jetzt massiv für Flüchtlinge geworben.
    ******************************************************
    genau so ieht es aus,
    Bei uns im Käseblatt war jetzt ein syrischer Arzt, der angeblich verfolgt wird, weil er auch Oppositionelle behandelt hat, seine Frau ist Apothekerin. Ich frage mich, was Länder wie Syrien machen wollen, wenn alle Akademiker abhauen.

    sogar in der Schule wird das Flüchtlingsthema jetzt in vielen Fächern eingebaut, es ist unfassbar

  43. #38 Ash (23. Mai 2015 19:52)

    LinksKuh, das ist ein trefflicher Eigenname, aber wenigstens grundehrlich.

    An Deiner “brillanten” Orthografie und Grammatik kann man schon erkennen, dass Du die Weisheit nun wahrlich nicht mit dem Löffel gegessen hast…
    ————————-
    Warum so böse? Jetzt haben Sie das arme Ding derart verschreckt, dass es womöglich nicht mehr includiert werden kann. Hatte mich so auf diesen Spaß gefreut 🙁

  44. Der selbe Scheiß, der jetzt in Schweden passiert: Alte Menschen müssen dort jetzt ihre Wohnungen verlassen, um den 144 Eroberern Platz zu machen. Eine 70 jährige erzählt, daß sie nun ihren selbstgepflanzten Garten aufgeben muß.
    Der neue Eigentümer des Raffugee-Komplexes darf jetzt als Bereicherung $1500000/Mon. abräumen.

    Quelle, White Genocide Project: http://whitegenocideproject.com/elderly-swedish-people-evicted-from-their-homes-to-make-an-asylum-accomodation/

    Und hier ein OT aus der selben Quelle:

    Spanien
    Afrikanischer Immigrant, der die Schule nur 3 Wochen lang besuchte, mobbt und schlägt eine 12 jährige Italienerin (er war in der selben Klasse),
    weil sie ein Kruzifix trug.

    Er hatte sie zunächst mehrere Tage gemocht, wobei die Mobbingattacken immer heftiger wurden und schließlich mit einem Schlag in den Rücken endeten.
    Die Mutter krallte sich den Typen. Er gab dann zu, sie wegen des Kruzifixes gemobbt und beleidigt zu haben.

    Die Polizei verweigerte, Anzeige zu erstatten, da er zur Minderheit gehöre .

    Vollständiger Bericht:

    http://whitegenocideproject.com/12-year-old-italian-girl-beaten-by-african-immigrant-for-wearing-a-crucifix/

  45. #8 LinksKuh (23. Mai 2015 18:47)

    Eigentlich wollte ich Sie am linken Horn zupfen. Aber dann fiel mir ein, daß alle ernstzunehmenden Kühe inzwischen enthornt sind.

    Also tschö, Stimmvieh.

  46. Unterbringung von Flüchtlingen .

    Ein konkreter Vorschlag.

    Es gibt in Deutschland 280.000 bäuerliche Betriebe.
    Früher hatten die Bauern einen Knecht ,der auf dem Hof gewohnt ,gegessen und gearbeitet hat.
    Warum kann man das nicht mit den jungen ,kräftigen Männern aus „Südland“ machen.

    Wohnraum ist da, Hilfskräfte werden gesucht und ein kleines Taschengeld wäre auch drin.

    Wer abends müde ins Bett fällt ,hat auch keine Lust mehr Blödsinn zu machen!

  47. Warum schaut das Volk in diesen Ortschaften nur zu?
    Deutschland verreckt und keiner muckt auf!

  48. Kürzlich erzählte mir eine Waldkraiburgerin, dass es dort absolut unmöglich geworden ist, ein einigermaßen normales Leben zu führen ist. Wer kann, zieht weg. Die Innenstadt ist voll mit Kulurbereicherten und Fachkräften. Der Mietspiegel ist angestiegen, da immer mehr Wohnungen von der Stadt gekauft werden und es ist somit für Einheimische nicht mehr zahlbar.
    Horsti ist bestimmt glücklich, dass sein Bayern nun bunt und bunter wird.

  49. Für das Berufsförderungswerk München in Kirchseeon sieht es nicht viel besser aus.

  50. Tja scheinbar läuft alles auf einen Bürgerkrieg hinaus, denn anders scheinen es diese Vollbekloppten nicht zu kapieren. Was hier passiert ist Slapstick der allerfeinsten Sorte. Ein Marty Feldman hätte seinen Spaß daran gehabt. Wie eine Regierung das von ihr anvertraute Land mitsamt seinen Bürgern dermaßen in den Abgrund führt, hat es in der ganzen Geschichte nicht gegeben.

  51. #19 madler (23. Mai 2015 19:07)

    Toll! stolz drauf, einen Verein zu wählen, der komplett vom BfV beherrscht wird. Hallo, McFly?

  52. #29 peter wood (23. Mai 2015 19:33)

    Seien wir doch mal ehrlich.
    […]
    Frei nach Michael Leibrand ^^

    Na komm. Wenn das Haus nicht in Waldkraiburg sondern in der Stadt des „scharfen Auges“ und „scharfen Eisens“ stünde, wäre doch ein Fünkchen Wahrheit am Facharbeiterepos.
    Denn um uns Ungläubigen Kuffar den Kopf auf den Rücken zu legen, bedarf es in diesem Bereich doch entsprechender „Fachkräfte“ wie wir sie aus unseren Landen nicht mehr rekrutieren können.
    Die einen bemalen Stromkästen mit „Nazis raus“ Parolen, weitere entwerfen neue Fußgängerampeln bei offener Latzhose, wo einige wenige Verzweifelt versuchen noch einen Restwert aus einem künftig in der Nachbarschaft eines neuen protzigen Asylbetrügerheims stehenden altangestammten Hauses zu ziehen.
    Mit diesem Restwert KÖNNTE man 500km weiter östlich versuchen etwas aufzubauen. Dort, wo das Maß an Bereicherung noch nicht so ekelerregend ist und „Neubürger“ alles versuchen, damit das so bleibt.

    Dies zu versuchen, senden sie schon verzweifelt e-mails an Protagonisten der Alternative um überhaupt erst mal rauszufinden, wo die nun stehen in Zeiten, da ein Lucke Lücken zu reißen sucht….

    Tanke Sonne mein Freund. Und flieg danach bis „L“ wo du erwartet werden wirst für sinngebende Gespräche.
    Und reg dich nicht immer über bezahlte EU-Trolle auf. Das tut hier eh kaum jemand.

  53. #58 Tritt-Ihn (23. Mai 2015 20:26)

    Dem schließe ich mich sofort an! Aus der Zeit 1977 bis 1980 kenne ich noch Steinesammeln, ein normaler Teil des landwirtschaftlichen Jahres. Z.B. im schönen Angeln. Auf 50-70 ha-Betrieben. Damals bezahlt (20 bis 50 DM pro Tag für *kreisch* Kinderarbeit): stolze Jungspunde, bevorzugt die vom Bauern, dann dem Schweizer, dann dem „Abnahmehausmieter“. In der Reihenfolge. Besser als Steinesammeln war finanziell für uns Kinners nur noch Strohfahren. Sonst gab es Routine: Melken mit „Stolz“ Eimermelk- statt „Neid“ Absauganlage (heute beides Technik-Saurier), Rübensäen, -hacken, -ernten, Blattfahren, Dreschen, Kornfahren, Schweinkram rund um Schweine, Sommergäste, etc.

    Von „Bio“ redete damals im Herzen der Biologie keiner.

  54. #43 Dortmunder1 (23. Mai 2015 20:01)
    Werden dann Privatwohnungen oder einzelne Zimmer beschlagnahmt?
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    Davon bleiben nur die Eliten verschont, die in den Schlüsselpostionen sitzen oder entsprechende Beziehungen haben,
    also die gleichzeitig die großen Nutznießer der Landnahme sind…

  55. Der Bericht macht mich traurig und wütend zu gleich.
    Die jungen Menschen, die dort wohnen, haben ein Handycap und es deshalb sicher schon schwer genug im Leben und sind auf die Förderung und Solidarität durch den Staat angewiesen.
    Und jetzt bekommen sie einen Tritt, werden verdrängt und müssen die vollkommen irrsinnige Asylpolitik unserer Politiker ausbaden.
    Da ist man einfach sprach-und fassungslos.

  56. @ #49 Babieca (23. Mai 2015 20:12)

    ….Prien am Chiemsee. Gerade mit ihm telefoniert. Uiuiuiuiuih!…u.s.w.

    Hallo Babieca, Halten Sie uns doch bitte auf dem laufenden bezüglich, Uiuiui, ich persönlich bin gespannt wie Sie mit geschickt verpackten Worten, und in welchem rhetorischen Terminus Sie die Situation schildern werden

  57. #24 Drohnenpilot (23. Mai 2015 19:15)

    „LESENSWERT!

    Bürgerkrieg..! Er wird kommen! Seit bereit dazu…“
    ———————————————————-

    Der wird kommen, das ist so sicher wie das akbar in der Mooschee.

    Aber keine Sorge, die Mohammedaner werden ihre eroberten Gebiete, die durch Mooscheen und Vereine gut vernetzt sind, verteidigen. Diejenigen von uns, die den Furor iSSlamicus überleben, können ja dann in ein paar Jahren in Paraguay „Asyl“ beantragen und bei Zonenwachtel Äntschie auf ihrer Hazienda auf der Wiese campen.
    Ob das mit der „Willkommenskültür“ in Paraguay da auch klappt, werden wir ja dann sehen…..

    Ps.

    Smileyboykott !
    PI ich will die schönen alten Smileys wieder haben.

    Doppel- Schmoll !

  58. #61 Allgaierin

    In München wird kein Bier an Pegida Leute mehr ausgeschenkt. Falls doch…wird dem Wirt von der Brauerei aus die Konzession entzogen !

    Der Kampf gegen Räächtz nimmt immer mehr faschistischere Züge an.

    Miriam Heigl betont, gerade in München bestehe eine historische Verantwortung, rechte Umtriebe schon im Keim zu ersticken. Wenn aber ein Wirt bereitwillig seine Räume Nazis zur Verfügung stelle, mische sich die Stadt nicht ein. Stattdessen werde die Dehoga informiert, die dann mit den Brauereien redet. Die können Wirten in solchen Fällen auch die Konzession entziehen.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/gegen-rechtsradikalismus-kein-bier-fuer-neonazis-1.2489285

  59. Infos aus Kraiburg:
    Frauen auch Helferinnen werden bereits als Freiwild angesehen.

    MOD: Hast du nähere Infos?

  60. #63 peter54 (23. Mai 2015 20:40)

    Tja scheinbar läuft alles auf einen Bürgerkrieg hinaus, denn anders scheinen es diese Vollbekloppten nicht zu kapieren. Was hier passiert ist Slapstick der allerfeinsten Sorte. Ein Marty Feldman hätte seinen Spaß daran gehabt. Wie eine Regierung das von ihr anvertraute Land mitsamt seinen Bürgern dermaßen in den Abgrund führt, hat es in der ganzen Geschichte nicht gegeben.

    Na. 1933-45 waren schon mal …-sozialisten am Werk.
    Daher weiß man, dass, wo die wüten erst Feierabend ist, wenn wirklixh alles in Schutt und Asche liegt.

  61. @ #71 Schnitzell (23. Mai 2015 21:36)

    In München wird kein Bier an Pegida Leute mehr ausgeschenkt. Falls doch…wird dem Wirt von der Brauerei aus die Konzession entzogen ! Der Kampf gegen Räächtz nimmt immer mehr faschistischere Züge an.

    selten so gelacht !,ein Schenkelklopfer nach dem anderen, weil, gehe in Schankbar deiner Wahl, bestell und konsumiere zwei drei Bier, bezahl mit Kassenbeleg und sag zum Schluß beim verlassen des Hauses wenn Du die Tür in der Hand hast zum Wirt, das er die Schanklizenz vom Ordnungs und Gewerbeamt überprüft bekommt weil er nun von eben Dir als Teilnehmer und Sympathisant der Pegida mehrfach und mit Hinweis auf deine politische Einstellung bevorzugt bedient wurdest, — Ha,Ha,Ha,…

  62. MOD: Hast du nähere Infos?

    Kenne jemanden aus dem inneren Umfeld des „Hotels“. Da wurde schon die hübsche Freundin mit Kindern im nahegelegenen Park von den Afrikanern „angesprochen“. Auch eine Stadträtin, die gestern ganz dicht am Geschehen sein wollte, wurde bereits „begrüßt“.

    Die Stadt hat einen historisch hohen Anteil an gewaltbereiten Russen / Polen, deren Gebiet in der Nähe des „Hotels“ beginnt. Das könnte noch sehr unlustig werden.

    MOD: Aha, ein „insider“, prima. Bitte halte uns auf dem laufenden, bei Interesse kannst du ja vielleicht einen Artikel dazu machen oder die details dafür liefern.

  63. Bezahlen Bezahlen Bezahlen…… Mund halten Mund halten Mund halten….. Es geht wirklich nicht mehr Lange bis der Grosse Knall kommt !!!!Wieviele Doitsche Kamerad/innen/n benötigen selber Arbeit und eine Wohnung und man wird nur abgewiesen !!! Damping Löhne usw. und diese „Flüchtlinge“ bekommen Alles in den Allerwertesten hineingeblasen !!!!Eine UNGERECHTIGKEIT DIE BIS ZUM HIMMEL STINKT !!!!!! Das hat mit NEID NICHTS ZU TUN !!!! DAS IST SCHIER UNGERECHT !!!!

  64. Schönes Gebäude auf dem Foto.

    Interessant, wie es in ein Paar Monaten aussehen wird.

  65. Nun kann es sich zeigen:
    A:Lässt die Jugend dies mit sich machen, dann ist sie bereits hoffnungslos verblödet!
    B:rebellieren sie dagegen, besteht Hoffnung!

  66. #8 LinksKuh (23. Mai 2015 18:47)

    Zitat: „wir linksextreme müssen zeigen das ihr rechten nichts zu melden habt

    das ist kampf gegen rechts wiedermal haben wir bewiesen das ihr auf haufen nichts seid der nichts zu melden hat“

    Also der erste Satz ist ja noch zu verstehen, wenn auch voller Fehler. Korrekt wäre:

    „Wir Linksextreme müssen zeigen, (Komma) dass (Konditionalsatz) Ihr (Anrede) Rechten nichts zu melden habt.“

    Der zweite Satz ist wegen fehlender Satzzeichen und mangelhafter Grammatik völlig unverständlich. Die angestrebte Aussage lässt sich nur aus den aneinandergereihten Schlüsselbegriffen erraten. Vermutlich wollten Sie folgendes sagen:

    „Das ist der Kampf gegen Rechts. Wieder mal haben wir bewiesen, dass Ihr ein Haufen seid, der nichts zu melden hat.“

    Ist es das, was Sie in etwa sagen wollten?

    Wer meint, dass er oder sie etwas zu melden hat, sollte erstmal lernen, sich korrekt (und damit verständlich) auszudrücken.

    MfG
    Ihr Deutschlehrer (Note ungenügend)
    🙂

  67. @#80 Hans R. Brecher (24. Mai 2015 00:25)

    Das war aber KIEZDEUTSCH (die Sprache des domestizierten Edlen Wilden).
    Auf Kiezdeutsch war alles korrekt (da es dort keine Regeln gibt).

    Der zweite Satz ist wegen fehlender Satzzeichen und mangelhafter Grammatik völlig unverständlich.

    Kiezdeutsch ist keine Schriftsprache.
    Um auf Kiezdeutsch etwas zu verstehen, muss man den Sprechenden sehen und hören.
    Entscheidend ist der Gesamteindruck.

    Wenn trotzdem Verständnisprobleme auftreten, wird mit der Faust nachgeholfen.

  68. #81 Schüfeli

    Dann sollte LinksKuh also lieber nichts schreiben, aber dafür ein Video senden?

  69. #82 Hans R. Brecher

    Dann sollte LinksKuh also lieber nichts schreiben, aber dafür ein Video senden?

    Aber wir sind doch hier bei PI und nicht in der Geisterbahn!

  70. „Gutmensch“ Thomas Fischer, Richter beim Bundesverfassungsgericht, schreibt im Kommentarbereich der „Zeit“:

    235. Zu Nr. 128:

    (…)

    Sollte ich ernsthaft meinen, meine „Leistungen“ als Richter, Mechaniker, Angestellter seien 2oo mal mehr wert als die eines Bauern in Burundi oder eines Arbeiters in Nairobi?
    Es sind doch nicht, wie viele dieser Kommentare meinen, die individuellen Verdienste, die unseren Reichtum und die Armut der anderen legitimieren!

    Zugespitzt: Warum ist ein 43jähriger „deutscher“ Hartz-IV-Empfänger, der sich auf die Frührente freut, mir näher oder vertrauter oder rettungswürdiger als ein 25jähriger arbeitswilliger Afrikaner oder Syrer, der Power, Mut,
    Lebensfreude und ein Zlel hat?

    (…)

    http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2015-05/fluechtlingswelle-bekaempfung-bundesmarine-mittelmeer-strafrecht?commentstart=233#cid-4790729

  71. #84 Ash

    Dann sollte LinksKuh in ein anderes Forum wechseln. Gibt es schon PK (= Politisch korrekt)?

  72. #82 Hans R. Brecher (24. Mai 2015 01:05)
    #81 Schüfeli
    Dann sollte LinksKuh also lieber nichts schreiben, aber dafür ein Video senden?

    Ja, das ist so.
    Die Fernkommunikation der domestizierten Edlen Wilden und verwildeten Einheimischen findet entweder durch sehr kurzer Texte (SMS, Twitter) oder Telefonate / Videos statt.
    Briefe / längere E-Mails können die weder lesen noch schreiben.

    Überhaupt ist die Fähigkeit zum abstrakten Denken bei denen entweder stark eingeschränkt oder ganz verloren.
    Gedacht wird kurz-primitiv und bildlich-konkret:
    Klamotten kaufen, fressen, ficken, schlagen usw.,
    was für das von Drogen geschwächte Hirn die Arbeit erleichtert.

    PS
    Was LinksKuh anbelangt – es sieht nach Satire aus,
    die er / sie allerdings kennzeichnen soll, da nicht jeder so viel Humor hat.

    Ich schreibe in solchen Fällen immer „Bunter Wahnsinn AUS“,
    damit keiner wegen Empörung Herzinfarkt kriegt.

  73. Renate Künast für Sex mit Kindern, wenn keine Gewalt dabei ist, so jedenfalls ihre Meinung in den 80er Jahren…..:

    Grünen-Politikerin Künast gerät in Erklärungsnot

    Die Aufarbeitung pädophiler Tendenzen bei den Grünen schien abgeschlossen. Doch eine neue Untersuchung bringt Renate Künast in Bedrängnis. Es geht um eine Debatte von 1986 – und einen Zwischenruf.(…)

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article141406874/Gruenen-Politikerin-Kuenast-geraet-in-Erklaerungsnot.html

    @ Zensus:
    Besonders grotesk wird diese Meldung, weil sie in der Kategorie „Wissen“ eingeordnet ist…..

    @ Thomas Paine:
    das ist wirklich krass. Diese Wortmeldung von Richter Fischer sollte auf Pi ausgiebiger diskutiert werden, also bitte öfter posten.

  74. #86 Thomas_Paine (24. Mai 2015 01:34)
    “Gutmensch” Thomas Fischer, Richter beim Bundesverfassungsgericht, schreibt im Kommentarbereich der “Zeit”:
    235. Zu Nr. 128:
    Zugespitzt: Warum ist ein 43jähriger “deutscher” Hartz-IV-Empfänger, der sich auf die Frührente freut, mir näher oder vertrauter oder rettungswürdiger als ein 25jähriger arbeitswilliger Afrikaner oder Syrer, der Power, Mut, Lebensfreude und ein Zlel hat?

    Der Gutmensch glaubt, dass der „arbeitswillige“ Afrikaner ihm die Rente zahlen wird (*kranklach*). Und er glaubt auch, dass sich die afrikanische Power / Lebensfreude nur in Folklore äußern wird und nicht etwa in Raub und Mord an wohlhabenden Rentnern.

    Warum er angesichts der Zustände in Afrika, woher diese „rettungswürdigen“ Menschen kommen, das glaubt, bleibt sein Geheimnis.

    Um das zu glauben, muss der Gutmenschen völlig debil sein (was bei den fortgeschrittenen Degeneraten leider oft vorkommt).
    Dass ein Richter beim Bundesverfassungsgericht so weit degeneriert sein kann, macht wirklich Angst.

    WIR WERDEN VON SELBSTMÖRDERN REGIERT, DIE UNS IN DEN ABGRUND ZIEHEN.
    Das Ende des bunten Systems ist nah.

  75. #87 Hans R. Brecher (24. Mai 2015 01:44)
    #84 Ash
    Dann sollte LinksKuh in ein anderes Forum wechseln. Gibt es schon PK (= Politisch korrekt)?

    Es gibt PKK, ist aber in BRD verboten. 🙂

  76. #86 Thomas_Paine (24. Mai 2015 01:34)
    “Gutmensch” Thomas Fischer, Richter beim Bundesverfassungsgericht, schreibt im Kommentarbereich der “Zeit”:…

    Die Äußerung des Kretins ist sogar für das verblödete Buntland skandalös, ist aber keineswegs überraschend.

    Die Kammer der Wahnsinnigen Buntenverfassungsgericht hat sich mit dem Urteil über Asylanten-Versorgung, das den Asyl-Tsunami auslöste,
    für die geschlossene Psychiatrie qualifiziert.

  77. #8 LinksKuh (23. Mai 2015 18:47)

    wir linksextreme müssen zeigen das ihr rechten nichts zu melden habt

    das ist kampf gegen rechts wiedermal haben wir bewiesen das ihr auf haufen nichts seid der nichts zu melden hat

    … warte… warte noch ein weilchen…. 🙂

    Da hat der kleinen Linksfascxhistin wohl ein Neecher endlich mal etwas beschert, was ihre bekifften linken „Männer schon lange nicht mehr hinbekommen…
    Sexuelle Befriedigung….
    Das macht mutig, wie´s scheint..

  78. Der nächste Schwarzen-Aufstand droht in USA. Diesmal in Cleveland/Ohio. Dort haben 2012 bei einer Verfolgung 13 Polizisten ein Auto gestellt und die zwei unbewaffneten Schwarzen mit 137 Schüssen getötet. Eben wurde der einzige angeklagte Schütze freigesprochen, weil nicht erwiesen werden konnte, dass seine Schüsse die tödlichen waren:
    http://www.clevelandstar.com/index.php/sid/233142757

    Welches unglaubliche Gewaltpotential sich dort angesammelt hat, zeigt ein Video vom April dieses Jahres, wo mehrere Schwarze aus Cleveland einen Weißen brutal zusammenschlagen.

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=P6cIj_wbsDw

    Tlw. Übersetzung des Textes des Video-Einstellers:

    Kriminalbeamte von Elyria (Ohio) haben ein Video freigegeben, das zeigt, wie letzten Monat ein 18-jähriger Mann brutal zusammengeschlagen wurde, was lt. Behörden ein unprovozierter Angriff war. Der Angriff erfolgte am 24. April um 12:12 Uhr an den Midway Crossing Apartments 1864 Middle Ave. Das Video zeigt drei Verdächtige, die wiederholt einen bewusstlosen Mann schlagen und treten.“Nach dem, was wir im Gespräch mit Zeugen erfahren haben, war dies im Grunde genommen ein sehr grundloser Angriff „, sagte Capt. Chris Costantino. Laut den Behörden, hatte es etwa eine Stunde vor dem Zwischenfall Unruhe gegeben wegen eines Vorfalls mit zwei Personen, wovon die Kunde zu den drei Verdächtigen (dieses Videos) kam , dass jemand erschossen worden war.

    „Das war nicht der Fall“, sagte Costantino. Er sagt, die Verdächtigen, Michael Nichols, 27, Sean L. Buchanan, 24, undJames M. Currie, 18 fuhren von Cleveland nach Elyria, nachdem sie von dem Gerücht hörten und griffen den Mann brutal an, der in dem Appartement-Komplex wohnt. Das Video, das von der Sicherheitskamera einer der Wohnungen aufgenommen wurde, zeigt das Opfer, das von einem der Verdächtigen zur Rede gestellt wurde im Gespräch mit Nichols.

    Wenige Augenblicke später schlägt Nichols das Opfer bewusstlos und es fällt zu Boden.
    „An diesem Punkt ist das Opfer bewusstlos, wehrlos“, sagte Costantino.
    Buchanan nimmt dann das Handy des Mannes und $ 20 in bar und tritt ihm in den Kopf, sagte der Polizeihauptmann. Nichols rennt hinüber zum Opfer, springt in die Luft und landet auf dem Kopf des Opfers, und führt einen Tritt an den Kopf, sagte Costantino.

    Buchanan nähert sich dem Opfer und zieht ihm Schuhe und Hose aus und hockt sich über ihn, während er ein Messer an den Hals des Opfer hält, sagte der Hauptmann. Einen Augenblick später steht er auf und legt dieWaffe weg.

    Nachdem Buchanan vom Opfer loslässt , nimmt Nichols den Mann hoch und wirft ihn wieder auf den Boden, gefolgt von Currie, der heranläuft und dem Opfer gegen den Kopf tritt.

    Die Polizei sagte, vor dem Verlassen des Tatorts hat einer dir Verdächtigen eine Pistole gezogen und auf Bewohner gerichtet, die dem Opfer helfen wollten.

    Costantino sagte, dass er in den 25 Jahren als Polizist nie einen so brutalen Angriff gesehen hat. „Dies ist ein abscheuliches Verbrechen, ein sehr gewalttätiges Verbrechen gegen eine wehrlose Person“.
    …..
    Die Ermittler lehnten es ab, die Identität des Opfers zu nennen. Es ist in einem stabilen Zustand

    …..

  79. #86 Thomas_Paine (24. Mai 2015 01:34)

    Zugespitzt: Warum ist ein 43jähriger “deutscher” Hartz-IV-Empfänger, der sich auf die Frührente freut, mir näher oder vertrauter oder rettungswürdiger als ein 25jähriger arbeitswilliger Afrikaner oder Syrer, der Power, Mut,
    Lebensfreude und ein Zlel hat?

    Es gibt kein anderes Land auf der Welt außer Deutschland, wo eine solche Frage gestellt wird, das erkannte schon damals Kaiser Napoleon:

    “Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen, dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde.“

  80. Nachtrag: Der OB war selbst erstaunt über die breite Zustimmung.Kein wirklicher Widerspruch,keine Grundsatzfrage mehr,wieviele wir verkraften können usw. – nichts!

    Ich glaube,so einfach haben es die Herrschenden noch nie gehabt,ihre Ziele durchzusetzen

  81. #97 bayer01

    Auf dem Veranstaltungsfoto sind fast nur Alte.
    Die haben keine Zukunft mehr, deshalb ist denen egal, wie Deutschland in einigen Jahren aussieht und dass sie selbst als ehrenamtliche Helfer von Asylbetrügern eifrig dazu beitragen.

  82. Von Versammlungen vor Ort berichten Abgeordnete, dass die Stimmung zu kippen drohe: Weiter viel Hilfsbereitschaft, aber wachsende Ängste. Die Bevölkerung bekommt Einschränkungen zu spüren – rund um die Unterkünfte, in den Schulen. Mit 40?000 Schülern aus dem Asyl- und Flüchtlingsbereich rechnet das Kultusministerium, die Grenze der Lehrerreserve wird erreicht. Immer öfter würden auch Kriminalitätsfragen thematisiert.

    http://www.ovb-online.de/politik/eine-wahnsinns-belastung-5040697.html

    Heuer werden 70?000 Asylbewerber in Bayern erwartet, die Kosten im Doppelhaushalt steigen auf 2,5 Milliarden Euro.

    http://www.ovb-online.de/asyl-notruf-staatskanzlei-5040708.html

  83. Wann hat dieser Irrsinn eine Ende. Das kann doch auf Dauer nicht mehr so weitergehen. Irgendwann ist der Bogen überspannt. Deutschland geht kaputt. War gestern auch wieder eingeladen und habe mal versucht über die Probleme der Invasoren zu reden. Die Leute wissen nichts oder sind gleichgültig. Deshalb macht es wie ich verteilt Visitenkarten mit der mailadr. von pi. Der eine oder andere schaut rein.

  84. Das ist Verrat am eigenen Volk. Als Land und dessen Vertreter habe ich als erstes eine Verantwortung für mein eigenes Volk. Dann kommt lange nichts. Und dann vielleicht. Wer anders handelt muss abgesetzt werden mit Schimpf und Schade. Früher wurde sowas geteert und gefedert. Ihr Volksvertreter seit es nicht mehr wert euch so zu nennen. Werdet endlich mal wach.

  85. #100 ArmesDeutschland

    Das ist Verrat am eigenen Volk.

    Das stimmt, aber das Volk rührt sich nicht und wählt auch noch die eigenen Verräter.
    Auch in der BND/NSA-Affaire, wo ebenfalls der dringende Verdacht auf Landesverrat/Hochverrat besteht, lachen die Verantwortlichen über den untätigen dummen Michel, weil von dem keine Konsquenzen zu befürchten sind.

    Die Bande in Berlin hat jeglichen Respekt vor dem Souverän dem Volk verloren.

  86. Null Mitleid mit den Schülerinnen/er.
    Ist es doch gerade diese Gruppe, nicht nicht genug Einwanderer bekommen kann und gegen Kritiker dieser Politik gewaltsam einschreitet.
    Es sollte also in Zukunft vermehrt Schulen, Freizeiteinrichtungen und Jugendhäuser betreffen,die mit Einwanderern belegt werden.
    Diese Jugendlichen sollen selbst sehen, wo sie bleiben.

  87. #97 Midsummer (24. Mai 2015 09:19)
    #97 bayer01

    Auf dem Veranstaltungsfoto sind fast nur Alte.
    Die haben keine Zukunft mehr, deshalb ist denen egal, wie Deutschland in einigen Jahren aussieht und dass sie selbst als ehrenamtliche Helfer von Asylbetrügern eifrig dazu beitragen.

    Ich unterstelle denen sogar eine gewisse Bösartigkeit, die sich als „Gutmenschlichkeit“ tarnt (wie immer halt!).

    Die wissen, daß sie bald sterben müssen und sagen sich daher: Jetzt machen wir den Jungen, Gesunden, die eine Zukunft hätten, diese Zukunft kaputt, wenn wir schon keine Zukunft mehr haben.

    Die „rächen“ sich an den Jungen, weil sie selbst alt und bald reif für den Schrott sind.

  88. Ich sehe schon Musels Neger etc.Hals über Kopf in die Boote rennen. Wartet’s nur ab.

  89. #104 Leony
    Musels Neger etc.Hals über Kopf

    Nein,ich sehe schon Leony,Linkskuh etc.Hals ohne Kopf in die Boote rennen.

    P.S.So würde Heta antworten

Comments are closed.