imageDie Zivilgesellschaft hat am Freitag, 23. Oktober, die Möglichkeit, friedlich gegen Merkel und ihre katastrophale „Flüchtlingspolitik“ zu demonstrieren. Anlässlich des 60. Jahrestages der Abstimmung über die Zugehörigkeit des Saarlandes findet in Saarbrücken ein Festakt mit anschließendem Bürgerfest statt. Dort kann man auf vielfältige Weise seine Ablehnung gegenüber der Merkelschen Politik ausdrücken.

Der Festakt findet um 17.30 Uhr im Staatstheater statt. Man darf annehmen, dass Merkel ab 17 Uhr dort eintreffen wird. Wer sie zu Gesicht bekommt, könnte also bereits früh seinem Unmut Ausdruck verleihen.

Der Festakt wird übertragen auf den am Staatstheater gelegenen Tbilisser Platz. Auch wenn die Kanzlerin es selbst nicht hört, kann man wenigstens anderen Zuhörern durch gelegentliche Buh-Rufe sein Missfallen gegenüber der Merkelschen Politik mitteilen.

Das könnte dann in etwa so aussehen wie hier beim Merkel-Besuch am 18. September 2015 in Halle/Saale:

Gegen 19 Uhr wird dann das eigentliche Bürgerfest durch Merkel und Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer auf dem Tbilisser Platz eröffnet. Hier kann man ebenfalls auf vielfältige Weise seinen Protest ausdrücken, und sei es, dass man der Merkel den Rücken zudreht, wenn sie zu sprechen beginnt.

Sollte das ein- oder andere „Merkel-muss-weg“-Schild zu sehen sein, wird es sicher anderen Bürgerinnen und Bürgern Mut machen, trotz der gegenwärtigen Hetze Kritik an der Kanzlerin und ihrer Politik zu üben.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

101 KOMMENTARE

  1. Mal was anderes – der Platz heißt wirklich „Tbilisser Platz“? Wie bescheuert ist das denn? Die Stadt heißt nun mal auf deutsch Tiflis (man nennt das Exonym, die eigensprachliche Bezeichnung eines ausländischen Ortes). Der Platz demnach „Tifliser Platz“. Dann müsste man ja auch von „Warszawaer Straße“ sprechen oder „Milanoer Tor“. So krank sind echt nur die Deutschen.

  2. Ja das finde ich gut, das oben mal klargestellt, wird, dass PEGIDA und die insgesamt mittlerweile breit angewachsenen Bürgerbündnisse die ZIVILGESELLSCHAFT sind.

    Der MDR sprach neulich davon, wie es der Natur eines Lügenmediums entspricht davon, dass die Zivilgesellschaft gegen PEGIDA demonstriert, dabei muss es sich wahrscheinlich um eine Falschmeldung gehandelt haben, denn das hörte sich so an PEGIDA wäre eine wilde Horde oder unzivilisierter Haufen. Während der Antifa-Mob beim Sternmarsch, wo sich ein großteil des gewaltbereiten, stinkigen Linken Punker-Millieus und Bahnhofsschnorrer versammeln die Zivilgesellschaft wäre.

    Nein, wenn die Zivilgesellschaft demonstriert, dann heißt es:

    – Merkel muss Weg
    – Stop der Islamisierung Deutschlands
    – Asylwahnsinn beenden
    – Flüchtlingsursachen in den Krisenländern beenden
    – Illegale Einwanderer und Kriminelle die nur an unsere Sozialkassen wollen, sofort raus aus Deutschland

  3. Merkel muss in jeglicher Hinsicht endlich weg vom Fenster, aber egal was man macht, jetzt ist das noch nicht möglich – 2016 stehen die Chancen aber schon besser. ?

    Deutschland muss leider erst im totalen Chaos versinken bis sich was tut. ???

  4. Das Merkel von Angesicht zu Angesicht sehen? Nöööööööö. Ich fürchte, daß ich dies nicht ohne bleibende Schäden überstehen würde.

    PS:
    Hiermit fordere ich eine unabhängiges Saarland und den sofortigen Austritt aus der DDR 2.0. Und ein Anschluß an Frankreich wäre angesichts der 10 Millionen „Flüchtlinge“, die uns bis 2020 angedroht werden, durchaus zu überlegen.

  5. Ihr müsst die Maas zu Teufel jagen und alle die an der Veranstaltung teilnehmen. Fragt mal eure Kommunalpolitiker was für Nebeneinkünfte sie haben, da schlackern euch die Ohren. Nach Schließung der Kokereien in den 80er Jahren müsst ihr wieder tiefe Einschnitte hinnehmen. Flüchtlinge sind unterwegs es wird immer enger in Deutschlannd.

    Bürger von Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz am 13.03.2016 sind Wahlen. Schaut genau auf die Wahlprogramme von SPD und Grünen und lasst euch nicht blenden. Es ist euch freigestellt welcher Partei Ihr die Stimme gebt oder ob die Amtierenden weiter machen können wie bisher.

    Wir müssen den Kommunalpolitiken und den Bundespolitikern bei zukünftigen Wahlen viele Denkzettel verpassen. http://www.bundestag.de/bundestag/wahlen/wahltermine/

  6. In Saarbrücken wird es sicherlich heiß hergehen, die sind sehr sehr viele wirklich extrem linksversifft

  7. OT

    heute-journal DDR2 z.Zt.

    DDR2 rudert im Falle Akif Pirincci zurück. „Er hat es auf Politiker bezogen“.

    Aber einen ganzen Tag lang Lügen verbreiten geht anscheinend locker.

  8. Nachdem Merkel jetzt wie fast allen ersichtlich und ihr hoffentlich selbst auch, nicht mehr ihr Land regiert könnte sie doch bis zum Festakt zurückgetreten sein oder den Festakt dazu nutzen ? Zurücktreten wird sie in den nächsten drei Monaten so oder so müssen .

  9. Wohnt nicht Heiko Maas mit seiner fetten Ehefrau in Saarbrücken?

    Phoenix zeigt Redeausschnitte von Lutz Bachmann

    https://www.youtube.com/watch?v=v-FQj_Biwro

    de Maiziere und Maas treiben mit ihrer dummen Ausgrenzungs- und Beleidigungsorgie Pegida weiter Leute zu.

    De Maiziere und Maas als Teil der Bundesregierung polarisieren und spalten die Gesellschaft immer weiter, statt sich um die Sorgen der Menschen zu kümmern.

    Die beiden werden bald Geschichte sein,
    aber Deutschland wird zerbrechen.

    Vielleicht wollen sie das ja… um ihre EUdSSR zu bauen..

  10. #14 LetzterDeutscher (20. Okt 2015 22:01)

    Maas wirkt wie so ein politischer Kommissar der KPdSU unter Stalin, der für die Erschießungen und Folterungen politischer Andersdenkende zuständig war.

    🙂

  11. Als Saarländerin kann ich bestätigen dass Saarbrücken voller Linken ist. Das Nauwieser Viertel ist speziell voll davon. Mein Vater war in den Neunzigern auf einer DVU Demo in Saarbrücken und wurde dort von Antifanten mit faulen Eiern und härteren Gegenständen beworfen. Organisiert von der SPD.

  12. Guten Abend :).

    Melde mich zurück. Danke an alle, die hier die Stellung gehalten haben. Da im Moment wohl dank DDOS vor allem der letzte Beitrag zu dem unsäglichen „Historiker“ klemmt, hier ein Gegengift von einem Historiker, der die Zunft noch hochhält – im ICE heute Abend in der gedruckten FAZ gelesen, erfreulicherweise auch online, klare Worte zu Nation und Leuten, die eben nicht zur Nation gehören:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/manfred-hettling-ueber-nationale-zugehoerigkeit-13865045.html

  13. Eine AFD-Veranstaltung mit der EP-Abgeordneten Beatrix von Storch in Frankfurt wurde von linken Orks heimgesucht. Die Teilnehmer der demokratischen Veranstaltung hatten Todesangst vor dem linksterroristischen Mob!

    http://www.freiewelt.net/reportage/wie-die-frankfurter-rundschau-an-der-gewaltspirale-dreht-10064038/

    Das Wort „Gewalt“ ist bei mir untrennbar mit „Links“ verortet. Die mündigen und von linksterroristischer Gewalt heimgesuchten Bürger dieses Landes reflektieren diese/meine Erkenntnis und wäre jetzt Bundestagswahl, würden 54% sofort AFD wählen!

    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_75824436/cdu-und-csu-verlieren-in-fluechtlingskrise-immer-weiter.html

    Ein toller Erfolg für die durch und durch lupenrein demokratische und gewaltfreie AFD!

  14. MERKEL MUSS WEG, das ist alternativlos.
    Es ist eine Schande, dass sie noch nicht weg ist. Wer soll das je wieder in Ordnung bringen was sie angerichtet hat? Jeden Tag ein Stück weiter in den Moorast, bald gibt es kein zurück mehr. Wer stoppt die Wahnsinnige endlich?
    MERKEL MUSS WEG
    MERKEL MUSS WEG
    MERKEL MUSS WEG

  15. An den hysterischen Reaktionen der Politeliten und der Nomenklatura kann man gut erkennen, dass Pegida den Nerv der Herrschenden getroffen hat.

    Pegida bedroht die Privilegien der herrschenden Machtclique in Deutschland. Es werden sämtliche Register der Unterdrückung gezogen. Pegida wird dämonisiert, wie damals die Montagdemonstrationen in der ehemaligen DDR kurz zur vor dem Kollaps des Arbeiters- und Bauernparadieses.

    So gesehen macht Pegida alles richtig.

  16. Also ich finde diese Idee gut und sage mal, dass es nicht genug Demos gegen Merkel und Co geben kann.

  17. #14 LetzterDeutscher (20. Okt 2015 22:01)

    Maas wirkt wie so ein politischer Kommissar der KPdSU unter Stalin, der für die Erschießungen und Folterungen politischer Andersdenkende zuständig war.

    So ist´s.

    Stellt Euch den Typen auf einem alten Schwarzweissfoto vor.

    Der Klassiker. Geschichte wiederholt sich.

  18. Diejenigen, die Merkels Politik gut finden und PEGIDA für eine rechtsradikale Bewegung, finden sich auch an meiner Arbeitsstelle. Allerdings sind deren Aussagen echt irre:

    „Mit PEGIDA haben sie schon am Anfang einen Fehler gemacht. Hätten sie gleich ein paar von denen eingesperrt, wäre gleich Ruhe gewesen!“
    Und der gleiche 2 Minuten später:
    „Der Orban ist eh ein Nazi. Überhaupt sind die Ungarn da unten eh alles Nazi!“
    Ein Kollege darauf sinngemäß:
    „Schau dir die Ostdeutschen an. Nix im Kopf. Kein Wunder bei 40 Jahre DDR!“

    Da werde ich mich hüten zu sagen, dass ich schon bei PEGIDA war. Das könnte inzwischen den Job kosten.

  19. ot

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Oststadt/Falscher-Polizist-verletzt-in-Oststadt-Hannover-Fluechtling-mit-Pfefferspray

    Der Täter ist etwa 1,85 Meter groß, sehr dünn, hat kurze, blonde Locken und spricht Deutsch mit russischem Akzent.

    ——————————————–

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Somalier-erhaengt-sich-im-Gefaengnis-

    Uelzen Ein 24-jähriger Mann aus Somalia hat sich am Montag in seiner Zelle in der Justizvollzugsanstalt Uelzen erhängt.
    Gegen ihn wurde wegen des Verdachts auf Totschlag ermittelt. Er war am Samstag im Heidekreis mit einem 20-jährigen Landsmann in Streit geraten und hatte diesen mit Messerstichen tödlich verletzt.

    Celle. Den Selbstmord in Uelzen hat das Justizministerium am Dienstag der HAZ bestätigt. Die Justiz ermittelte gegen den Mann aus Somalia wegen Verdachts auf Totschlag.

    Das Justizministerium bezeichnete den Selbstmord des 24-jährigen Afrikaners als „tragischen Vorfall“.

    „Wir hatten überhaupt keine Anzeichen, dass er sich das Leben nehmen wollte“, sagt Jürgen Hundrieser von der JVA Uelzen.
    So sei der junge Mann wie ein „ganz normaler Untersuchungshäftling“ am Sonntag von der Polizei abgegeben und in einer Einzelzelle mit Doppeltüren untergebracht worden.

    Am Montagnachmittag habe beim Schichtwechsel das Personal den Somalier leblos aufgefundenm – er hatte sich mit einer Übergardine am Fenster erhängt. Ein schnell herbeigerufener Notarzt habe versucht, ihn wieder zu beleben – ohne Erfolg.<<<

    ——————————————-

    http://web.de/magazine/politik/saudi-arabien-westen-hochbrisante-beziehung-schatten-menschenrechte-31007262

    Seit Monaten sinkt der Ölpreis, Saudi-Arabiens Wirtschaft darbt. Welche Auswirkungen hat das auf die Bevölkerung?

    Der Unmut in der Gesellschaft wächst.
    Der sinkende Ölpreis hat die sozioökonomische Situation dramatisch verschlechtert – und damit auch die Stimmung.
    In einem Land mit einem Bevölkerungsanteil von knapp 50 Prozent der Menschen, die 30 Jahre oder jünger sind, liegt die Jugendarbeitslosigkeit bei etwa 30 Prozent.
    Es gibt nach wie vor viele Reiche, doch das Bruttoinlandsprodukt liegt bei nur 30.000 US-Dollar pro Kopf.
    Junge Leute finden nur schwer einen Job und sehen sich mit der neuen Situation konfrontiert, sich in der Privatwirtschaft einem Wettbewerb stellen zu müssen.

    Wie ist der aktuelle Stand des saudischen Engagements im Jemen?

    Aus saudischer Sicht ist der Jemen eine totale Katastrophe. Sie haben dort eine humanitäre Katastrophe verursacht. Zudem kostet der Krieg pro Monat etwa 150 Millionen US-Dollar, das können sie sich eigentlich nicht leisten. Und früher oder später kommen die ersten Flüchtlinge aus dem Jemen – denn wo wollen sie sonst hin? Aktuell sehe ich keinen Ansatz für eine politische Lösung und glaube nicht, dass Saudi-Arabien eine Exit-Strategie hat. <<

  20. Bitte nicht wieder „Volksverräterin“ oder “ F otze“ brüllen wie in Heidenau.

    Sonst lässt sie aus Trotz noch 2 Millionen Schwarzafrikaner von der Bundeswehr in Libyen abholen und direkt ins Saarland verfrachten…

    —————–

    Linke sind oft kreativ.
    Beispiele:

    trojanisches Pferd gebastelt gegen TTIP
    http://cdn2.img.de.sputniknews.com/images/30154/21/301542137.jpg

    eine Frau als Tot (Sensenmann) verkleidet

    http://www.taz.de/picture/440627/948/1506060_hungertod_dpa.jpg

    —————–

    Merkel kreativ als Totengräberin Deutschlands darstellen!

    Das wäre es…

  21. #19 Babieca (20. Okt 2015 22:09)

    Guten Abend :).

    Melde mich zurück. Danke an alle, die hier die Stellung gehalten haben.

    Darf ich?

    Roten Teppich ausroll

    PS:
    Jetzt Patzelt auf Phönix. Er verteidigt PEGIDA gleich am Anfang.

    Unbedingt anschauen! Patzelt ist eine Ausnahmeerscheinung im linksversifften deutschen Politologen-/Quasselsumpf.

    Die andere Dummschau-D*mmk*h kann man vergessen.

  22. Erfordert ihr Gewerkel Mut?
    Ich kriege auf Frau Merkel Wut,
    denn wie ihr von Frau Merkel wisst,
    ist alles ihr Gewerkel Mist!

  23. OT

    Für die steirische Exekutive völlig überraschend sind am Dienstagabend rund 4.500 Flüchtlinge von Slowenien kommend in Spielfeld an der Grenze zu Österreich aufgetaucht. Über ihr Eintreffen habe es im Vorfeld von den Behörden aus dem Nachbarland keine Information gegeben, hieß es vonseiten der Polizei. Die Menschen hatten eine Barriere hinter der Grenze durchbrochen und drängten daraufhin in die Steiermark. Auch bei der Essensausgabe kam es dann zu Tumulten

    http://www.krone.at/Oesterreich/Tausende_Fluechtlinge_stuermten_nach_Spielfeld-Barriere_ueberwunden-Story-478006

  24. @ Beany

    Genau, 2013 waren wir mit PRO Deutschland im Rahmen des Bundestagswahlkampfs im Nauwieser Viertel. Das ist die Hochburg der Zecken in der Hauptstadt des Saarlands.

  25. Nochmal zum vorherigen Beitrag und der Aussage des Prof. Dr. Frei: „Pegida – das sind Problembürger“. Da gab es doch mal nen Bären in Bayern der wurde von Stoiber (welcher mal Kanzlerkandidat war)als „Problembär“ bezeichnet und dann zum Abschuß freigegeben. Na dann liebe Pegidademonstranten, nun wissen wir, was uns demnächst blüht (keine Landschaften).

  26. #29 LetzterDeutscher

    Brauch sie nicht hinschicken,wer in den letzten 1,5 Jahren in SB war weiss die sind schon da.
    Neben den Sinti,Roma,Albanern und so weiter und so fort.
    Wer geht hin?

  27. #7 Domme123 (20. Okt 2015 21:53)

    In Saarbrücken wird es sicherlich heiß hergehen, die sind sehr sehr viele wirklich extrem linksversifft

    #18 Beany (20. Okt 2015 22:09)

    Als Saarländerin kann ich bestätigen dass Saarbrücken voller Linken ist. Das Nauwieser Viertel ist speziell voll davon. Mein Vater war in den Neunzigern auf einer DVU Demo in Saarbrücken und wurde dort von Antifanten mit faulen Eiern und härteren Gegenständen beworfen. Organisiert von der SPD.

    Niemand muss den Helden geben, indem man zum Beispiel so ein Plakat hält. Es geht auch anders.

    Was riskiert man denn, wenn man sich zu Beginn von Merkels Rede um 180° wegdreht? Gar nichts. Glaubt ihr, dass jemand darauf angesprochen wird?

    Und wenn es so wäre? Dann sagt man: „Ich habe gerade überlegt, wo ich meinen Wohnungsschlüssel gelassen habe.“

    Einer allein kann so – ohne jedes Risiko – ein Zeichen setzen. Ganz allein. Und wenn es dann passieren sollte, dass es doch noch ein zweiter tut, ja dann … fängt die Lawine langsam an, sich zu bewegen. Also:

    Tut was – Für die Freiheit!

  28. Die Menschenmenge sei vom serbischen Grenzübergang Berkasovo ins kroatische Bapska durchgebrochen, sagte der Minister in Belgrad.
    Gerade bei MSM:
    Auch das weiter nördlich gelegene Slowenien wurde von Flüchtlingen regelrecht gestürmt. Allein bis zum Mittag seien 6000 Menschen eingereist, teilte der Staatssekretär im Innenministerium, Bostjan Sefic in Ljubljana mit. Eigentlich kann oder will das EU- und Schengenland nur bis zu 2500 Menschen verkraften. Die Regierung hat dem Parlament eine Gesetzesänderung vorgelegt, um den Armee-Einsatz an der Grenze zu ermöglichen.

  29. OT

    Phönix-Runde mit dem üblichen Thema.

    Patzelt ist ein Held. Der einzige politisch unkorrekte QuasselGeisteswissenschaftler mit Geist.

  30. OT Es ist schon seltsam, dass man weder den Bericht über diese Bild-Aktion (versuche es seit Stunden) noch den Bericht über die Tagesthemen von gestern aufrufen kann.
    Scheinen irgendwie mainstreammedienaffine gute Menschen am Werk zu sein.Oder so.

  31. Man kann auch „Merkel muss weg“ als Klingelton auf seinem Handy einrichten. Die modernen smartphones können das alle und meines ist schon ein paar jahre alt, Samsung S3
    Man bespricht mit Mikrofon am Computer eine MP3 Datei mit dem Text. Dann überträgt man die Datei aufs Handy, wo auch die anderen Klingeltöne zu finden sind.
    Bei mir klappt das ausgezeichnet und immer wenn ich irgendwo angerufen werde, starren mich die Leute erstmal mit offenen Mund an 🙂

  32. Merkel und ihre Meutemedien haben einen Zauber entfacht, dessen Gewalt wir erst im nächsten richtig spüren werden!

    Deshalb, ruhig Blut, nicht zu viele Fehler machen und auf den 13. März hinarbeiten.

    Drei Landtagswahlen (Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt stehen an.

    Lasst uns gemeinsam die Neo-Sozialisten schwach machen und die AfD stark (15 + X%).

  33. OT
    Programm Tipp: jetzt auf VOX „Goodbye Deutschland“, eine Auswanderin die nach Side in die Türkei auswandert und hart auf dem Boden der Realität ankommt. Wieder so eine Dumme, die glaubt, das Glück liegt in den Armen von Moslems.

  34. #39 Dichter
    Das geht mir auch manchmal so.

    Ich will def. hin aber auch def. nicht allein. Mann bleibt bei Kind.

  35. Guten Abend :).

    Melde mich zurück. Danke an alle, die hier die Stellung gehalten haben.

    Guten Abend, babieca, wie schön, dass du wieder da bist.

  36. Der Anti-Merkel-Protest braucht eine Ausdrucksmöglichkeit, der sich jeder unkontrollierbar und unverhinderbar anschließen kann. Nur wenige werden sich trauen, um 18 Uhr zu hupen oder sonstwie zu protestieren.
    Aber den Strom einzuschalten ist unkompliziert, ist völlig unkompliziert und anonym möglich und wirkt sich als quantifizierbarer Gesamtwert aus.
    Alle schalten um 18 Uhr starke Stromverbraucher für 5 Minuten ein.
    Der Versuch ist es wert.

  37. OT

    Klaus-Peter Willsch, Mitglied des Deutschen Bundestages und Kreisvorsitzender der CDU Rheingau-Taunus schreibt an den Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises Albers von der SPD

    „Es „zündeln“ diejenigen, die sich in autoritärem und intransparentem Stil über die Köpfe der Bürger hinwegzusetzen versuchen. Ihre Floskel, die Sorgen und Nöte der Bürger ernstnehmen zu wollen, bleibt ein Lippenbekenntnis. Stattdessen versuchen Sie, eine offene Willkommenskultur amtlich zu verordnen. Anstatt die Ängste der Menschen anzuerkennen, erklären Sie sie für unbegründet. Kritik an der gegenwärtigen Asylpolitik wird mit fragmentarischem Verweis auf das Grundgesetz latente Verfassungsfeindlichkeit unterstellt. Wer den Bürgern auf diese Weise einen Maulkorb verpassen will, darf sich über „zunehmende Verunsicherung“ nicht wundern. Dieser Paternalismus entspricht nicht meinem Verständnis von Volksvertretung. Grundlage meines politischen Denkens und Handelns ist der mündige Bürger, der sich durch die unmittelbaren Eindrücke vor seiner Haustür ein eigenständiges Bild von der Lage zu machen im Stande ist und vom mit „Volksvertretung“ mandatierten Abgeordneten verantwortliches Handeln zum Wohle unseres Volkes erwarten darf.

    Wir haben in Deutschland und Europa klare Regeln für den Grenzverkehr. Dazu gehören die Dublin-Verordnung, das Schengen-Abkommen, die Prümer Beschlüsse und der Grundgesetzartikel 16a. Würden wir uns klar zu diesem Rechtskanon bekennen, hätten wir die Situation deutlich besser im Griff. Den Ruf nach Rückbesinnung auf geltendes Recht als „dumpfe Parolen“ zu etikettieren, offenbart eine bedenkliche Haltung zum Rechtsstaat.
    Ihre Ausführungen spiegeln nicht zuletzt einen pragmatischen Fatalismus wider, der angesichts der schieren Menschenmassen ohnmächtig vor der staatlichen Uraufgabe der Grenzsicherung kapituliert. Damit senden Sie verheerende Signale an unsere Bevölkerung und die kriminellen Schlepperbanden, denen täglich Menschen zum Opfer fallen. Der Staat muss die Kontrolle über die Wanderungsbewegungen an seinen Landesgrenzen wiedererlangen. Niemand verliert dadurch sein Recht auf Asyl. „
    Mit freundlichen Grüßen
    Klaus-Peter Willsch
    Mitglied des Deutschen Bundestages
    Kreisvorsitzender der CDU Rheingau-Taunus

    http://www.rolandtichy.de/gastbeitrag/zuwandererkrise-reaktion-auf-den-offenen-brief-von-landrat-albers/

  38. Ja es ist so, im Saarland gibt es viel SPD/Links/Grünen-Siff! Lafontaine konnte dort über jahre Linke Propaganda betreiben, indem er sich als Kämpfer für den kleinen Mann inszenierte, das funktionierte aber nur weil er Wohltaten mit fremdem Geld erkaufte, die Leute im Saarland haben seine Masche die auf verteilen von fremdem Geld beruht längst durchschaut. Unter Lafontaine und der SPD ist das Saarland zum Griechenland der Deutschen Bundesländer geworden, wie soll das bei Linken oder Kommunisten auch anders sein.

    Auch Oskar Lafontaine ist im Saarland nicht mehr sehr populär, gerade sein Kreisverband ist seit Jahren von Krisen und Intrigen geschüttelt, wie aus Parteikreisen zu erfahren ist. Bei den Linken im Saarland soll es vor allem um Postengeschacher und persönliche Bereicherung gehen.
    Hier kann man Einblick über die verlogenen Machenschaften bei Linken im Saarland gewinnen.
    http://www.demokratisch-links.de/gestandnis-an-der-saar

    Die Linke im Saarland ist ein Trümmerhaufen von Funktionären, deren Ziel es ist, den Menschen mit Gefasel von sozialer Gerechtigkeit die Augen zuzuschmieren, um sich selbst zu bereichern und obendrein immer mehr Asylbewerber ins Saarland zu holen.

    Hier kann man sich mal ansehen was die Links-Grünen im Saarland so treiben.
    http://www.sol.de/titelseite/topnews/Saarbruecken-Landgericht-Freiheitsstrafe-Gutachten-Arzt-soll-ueber-drei-Jahre-ins-Gefaengnis;art26205,3529568

    http://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/Pollak-zu-Haftstrafe-verurteiltHeutiger-Abgeordneter-der-Linken-im-Landtag-soll-falsche-Gutachten-erhalten-haben;art2814,3770705

    Und dann gibt es noch den Saarländischen Bundestagsabgeordneten Thomas Lutze DIE LINKE, der die Arbeit der Bundespolizei in den Zügen der Deutschen Bahn kritisiert, wenn diese zu einseitig, arabisch aussehende Personen im Zug aus Paris kontrollieren.
    Charlie Hebdo, und der Thalys Attentäter haben jedoch gezeigt, das die Kontrollen der Polizei richtig und wichtig sind. Aber Migranten, Ausländer und alles was nicht Deutsch aussieht, ist den LINKEN wichtiger als die Sicherheit Deutschlands.
    http://www.demokratisch-links.de/thomas-lutze-mdb-die-linke

    Es wäre gut wenn man auch mal im Saarland aufwachen würde.

  39. WARTET, BIS ES DUNKEL IST ….

    Und der Schnee fällt, und die Kälte nagt……

    Dann fällt auch die Entscheidung.

  40. Jedem halbwegs denkendem Menschen muss doch langsam klar sein, dass ein System dahinter steckt, nicht nur Deutschland kaputt zu machen, sondern ganz Europa.

    Die Regierung versucht das eigene Volk immer mehr mundtot zu machen und bedient sich immer frecherer und bösartiger Möglichkeiten, wo wir friedlich demonstrieren , auf Wahlen warten , oder im überwachten Internet höflich über unsere Wut uns Ängste schreiben.

    Falls ein paar Linke, oder Grüne mitlesen.

    Auch von euch wurden schon einige aus ihren Wohnungen gekündigt und auch ihr werdet eure Arbeit verlieren und sicher noch viel mehr.

    Kommt es hier zu einem Krieg, haben unsere Asylbefürworter längst das Land verlassen !!!

    Jede Demo gegen diese Politik kann nur gut sein !

  41. Hab mich grad mal schlau gemacht, da in Erwägung gezogen, dort hinzufahren:
    „Die A620 („Stadtautobahn“) wird in Fahrtrichtung Saarbrücken zwischen Völklingen-Ost und Klarenthal voll gesperrt sein. Dies gilt für die Zeit von Freitag, 20 Uhr, bis Montag, 5 Uhr.
    Die A623 wird in Fahrtrichtung Neunkirchen zwischen Altenwald und dem Autobahndreieck Friedrichsthal voll gesperrt sein. Dies gilt für die Zeit von Freitag, 18 Uhr, bis Montag, 5 Uhr.
    Umleitungen sind ausgeschildert.
    Die Gäste werden gebeten, zur Anreise auf den Öffentlichen Personennahverkehr umzusteigen.“

    Hört sich nach G7 Absperrungsorgien an:
    Das Merkel-Regime wird, damit so was wie in Heidenau oder bei dem anderen Vorfall, wo sie in Hörweite ausgebuht wurde, nicht mehr passiert, ALLES großflächig absperren vermutlich auf mehrere Hundert Meter! Bürger dürfen nicht mehr in ihre eigenen Häuser, keine Fenster mehr aufmachen, extra doppelt zugeschweisste Kanaldeckel usw. das volle Programm, ham wir hier alle schon miterlebt bei ähnlichen Anlässen. (Obamba-Besuch Berlin z.B.) In die Nähe kommen nur eingeladene dreifach gebriefte Jubel-Perser (bewiesenermaßen merkeltreue Vasallen, wer Kritik an ihr äußerte, darf nicht mitmachen…) und Claquere von der Jungen Union.
    Sicher wird dann von Kramp-Karrenbauer das Glas erhoben und mit ergebenstem Duktus zu Merkel aufschauend „Wir schaffen das!“ angestimmt, während sich Boullion im Hintergund schonmal ein Gläschen genehmigt!
    Erinnert fatal an: https://www.youtube.com/watch?v=KruPGF8E-AM

  42. #10 Sir Henry (20. Okt 2015 21:57)

    OT

    Gut sein ist so einfach …
    -.-.-.-

    Ich gehöre aber lieber zu den Bösen 🙂

  43. #37 Bobby2 (20. Okt 2015 22:21)
    Nochmal zum vorherigen Beitrag und der Aussage des Prof. Dr. Frei: „Pegida – das sind Problembürger“. Da gab es doch mal nen Bären in Bayern der wurde von Stoiber (welcher mal Kanzlerkandidat war) als „Problembär“ bezeichnet …

    Apropos „Problembär“.
    Hier ist ein Problem-Teddybär (eine Variation des Gutmenschen), der noch problematischer als „Problembär“ Bruno ist.
    https://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2015/01/baergida-und-anti-pegida-demos-in-berlin.html
    (2. Foto von oben)

    Verglichen mit ihm sieht sogar Bruno recht intelligent aus.
    http://www.einfachtierisch.de/tierisch/bruno-wie-problembaer-jj1-deutschland-in-atem-hielt-id31746/

  44. Diese Frau ist es egal was die Bevölkerung von Ihr denkt. Sie ist so Stur und überzeugt von sich das Sie sogar den Innenminister ans Messer liefert und dieser lässt sich das Gefallen weil er an seinen Posten klebt.

  45. hier wird klar formuliert, was Sache ist:

    Die Pessimisten verweisen darauf, dass mit dem despotischen Neo-Sultan Erdogan, der sein eigenes Land gerade in einen Bürgerkrieg stürzt, keine stabile Abrede machbar sei – moralisch fragwürdig und realpolitisch riskant.

    Erdogan sei in Syrien Kriegspartei und benutze die Flüchtlinge als „Migrationswaffe“ gegen Europa. Man werde mit einem solchen Deal daher auf lange Zeit durch die Türkei erpressbar. Der Vorteil eines Abkommens liegt freilich darin, dass die EU (also vor allem Deutschland) Ankara ein paar Milliarden zahlt und die Türkei dafür die Grenzpolizei Europas spielt. Das ist bequemer als das selber zu tun und billiger als die Langfristkosten der Migrations-Bewältigung.

    http://www.theeuropean.de/wolfram-weimer/10512-es-gibt-erste-putschplaene-gegen-merkel

    Erdogan behandelt Merkel wie eine Hündin.

    Habt ihr die Bilder gesehen, wie sie schüchtern in seinem Palast auf dem goldenen Thron neben ihm Platz genommen hat? Er trug eine islamisch-grüne Krawatte und wirkte wie ein Sultan.
    Merkel wirkte wie eine Bittstellerin.

    Erdogan schießt seit Monaten mit der Migrationswaffe täglich bis zu 10.000 junge, mehrheitlich männliche Moslems auf uns.

    Die Schlauchbootindustrie boomt wie kein zweiter Wirtschaftszeig in der Türkei!

    Erdogan hat den IS direkt mit Waffen und Logistik unterstützt und terrorisiert die Kurden.

    Erdogan will Assad beseitigen und Syrien sich unter den Nagel reißen. Dann kann er auch dort Kurden terrorisieren und v.a. kann er dann eine Pipeline für Öl und Gas bis nach Katar und Saudi-Arabien bauen.

    Damit wäre Erdogan dann die Schlüsselfigur für die Öl- und Gasversorgung der EU.
    Er könnte jederzeit den Hahn auf und zu drehen.

    Unser Land wird von einer psychisch labilen, läufigen Hündin regiert, die sich von dem wilden Bozkurt-Wolf Erdogan nach Lust und Laune durch nehmen lässt.

    Obwohl sie weiß, was für ein Spiel der Graue Osmanen-Wolf treibt, kommt das Merkel-Ferkel immer wieder angewatschelt und hält den Arsch hin….

  46. Die SPD wusste warum sie den CSU Innenminister Friedrich im Fall Edathy ins offene Messer rennen lief.

    Wenn wir Herrn Friedrich von der CSU noch als Innenminister hätten wäre es nicht so schlimm wie unter De Maiziere.

    Aber auch die CSU spielt ein falsches Spiel, die redet auch immer nur nach härterer Flüchtlingspolitik damit nicht noch mehr zur AfD wechseln.
    Wenn es darauf ankommt, dann stimmt auch die CSU allem zu was Merkel sagt. Das geht mir jetzt schon zu lange so, deshalb glaube ich auch der CSU nichts mehr.

  47. #51 volta (20. Okt 2015 22:35)
    Der Anti-Merkel-Protest braucht eine Ausdrucksmöglichkeit, der sich jeder unkontrollierbar und unverhinderbar anschließen kann. Nur wenige werden sich trauen, um 18 Uhr zu hupen oder sonstwie zu protestieren.
    Aber den Strom einzuschalten ist unkompliziert, ist völlig unkompliziert und anonym möglich und wirkt sich als quantifizierbarer Gesamtwert aus.
    Alle schalten um 18 Uhr starke Stromverbraucher für 5 Minuten ein.
    Der Versuch ist es wert.

    Gute Idee! Aber man sollte das später machen, so gegen 22 od. 23:00 Uhr. Weil dann sind die wichtigen konventionellen Kraftwerke zurückgefahren und in der Regel ist auch nicht mehr so viel Windstrom im Netz; Sonne sowieso nicht. Da kommt ein plötzlicher Strom-Peak völlig überraschend und würde bei ausreichender Teilnahme und/oder hoher Stromaufnahme die Netze schön ins Trudeln bringen.

  48. Offener Brief an die Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland:

    Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin Dr. Merkel,

    nach der Spendenaffäre der CDU 1999/2000 haben Sie die Union zu einem Neuanfang geführt und 2005 die Bundestagswahl gewonnen. Das war eine großartige Leistung, das ist aller Ehren wert. Damals haben Sie noch kluge und richtige Sätze gesagt wie z. B. „Der Islam gehört nicht zu Deutschland“ und „Multikulti ist gescheitert“. Soweit ich mich erinnern kann, habe ich Sie damals auch dafür gewählt.

    In der Folge haben Sie aber alle misliebigen und Ihre Karriere gefährdenden Parteikollgen aus dem Amt gemobbt, selbst wenn sie noch so brilliante und fähige Vordenker waren wie z. B. Friedrich Merz oder Paul Kirchhoff etc. Ihre früheren Aussagen haben Sie um 180 Grad ins Gegenteil verkehrt, plötzlich gehörte der Islam zu Deutschland, wir müssten halt akzeptieren, dass 90 % der Intensivstraftäter Migranten sind etc.

    Mit dem völlig grundlosen und irrsinnigen Atomausstieg haben Sie im Prinzip das Parteiprogramm der Grünen übernommen, mit dem Mindestlohn das von der SPD und den Linken. In der Griechenland-Krise haben Sie mehr als eine schlechte Figur gemacht, und auch mit Ihrem Ex-Busenfreund Putin haben Sie es sich verscherzt. Und auch Ihr lieber Freund Barracke Obama lacht sich im Weißen Haus über Sie krumm und buckelig, kann er doch alle Ihre Telefongespräche abhören.

    Und bei dem Flüchtlings-Zunami ist es Ihnen egal, ob Sie dafür verantwortlich sind oder nicht, jetzt seien die Leute halt da. Und Sie wissen nicht, wie viele überhaupt schon da sind und noch kommen werden, das liege nicht in unserer Macht, denn eine Obergrenze könne und werde es nicht geben. Sie skandieren ständig nur „wir schaffen das“, wollen aber nicht wissen, wie und ob wir (das Volk) das überhaupt schaffen wollen und können und interessieren sich einen Scheißdreck für die unlösbaren Probleme und Milliarden-Kosten, die dieser Irrsin für die Städte, Kommunen und Bürger bedeutet.

    Frau Bundeskanzlerin, ich appeliere an Ihre hoffentlich noch rudimentär vorhande Vernunft. Machen Sie diesem Irrsinn ein Ende. Lassen Sie entweder an der Deutschen oder Europäischen Grenze einen Zaun bauen, oder sorgen Sie zumindest dafür, dass gültiges Recht (Schengen, Dublin etc.) wieder befolgt wird.

    Wenn Sie das nicht können oder wollen, dann rufen Sie so wie Schröder damals Neuwahlen aus, bevor Ihnen Ihre eigene Partei das Mißtrauen ausspricht. Aufgrund der immer dramatischer werdenden Lage wäre es aber noch besser, Sie würden so schnell wie möglich in Russland, Südamerika oder Kuba um politisches Asyl ansuchen, Ihr Amt freiwillig niederlegen und ein für alle Mal aus Deutschland verschwinden.

    Ist Ihnen eigenlich bewußt, was Sie Deutschland und Europa mit Ihren Aktionen angetan haben? Diese beispiellosen politischen Fehlentscheidungen und Bilder gingen übers Internet (das für Sie ja laut Ihrer Rede beim Besuch von Obamam in Berlin „für uns alle Neuland ist“) in kurzer Zeit über die ganze Welt. Und das hat diesen unglaublichen Ansturm erst ausgelöst, dem wir jetzt nicht mehr Herr werden.

    FRAU BUNDESKANZLERIN, HAUEN SIE IN EHREN AB AUS DIESEM LAND, BEVOR SIE UNEHRENHAFT ENTLASSEN WERDEN!

  49. @ 63 Engelsgleiche (20. Okt 2015 22:56)
    #10 Sir Henry (20. Okt 2015 21:57)

    OT

    Gut sein ist so einfach …
    -.-.-.-

    Ich gehöre aber lieber zu den Bösen

    ————————————-

    Ich eigentlich auch. Erkennt man aber erst oft auf den zweiten Blick. Oder den dritten? Oder gar nicht? Egal:

    „Satire ist Humor, der die Geduld verloren hat …“

    Kurt Tucholsky

  50. MERKEL IST WAHNSINNIG.
    Beweise:

    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article147786303/Die-groessten-Heucheleien-in-der-Fluechtlingspolitik.html

    Bundeskanzlerin Merkel sagt, man könne die deutsche Grenze nicht sichern, zahlt aber der Türkei Geld, damit die ihre Grenze sperrt. Scheinheiliger geht’s kaum noch. Und das ist längst nicht alles.

    https://www.bayernkurier.de/ausland/6809-merkel-als-bittstellerin-in-istanbul

    Bundeskanzlerin Merkel musste als Bittstellerin mit konkreten Gegenleistungen nach Istanbul fliegen.
    EU-Kommissar Günther Oettinger

    Im Umfragetief sucht Merkel Hilfe in Ankara.
    Le Monde

  51. MERKEL IST WAHNSINNIG.

    Bundeskanzlerin Merkel sagt, man könne die deutsche Grenze nicht sichern, zahlt aber der Türkei Geld, damit die ihre Grenze sperrt.

    DAS IST IRRE.

  52. @ #74 Sir Henry: He, he, habe gerade ein Tucholky-Zitat im Akif Thread platziert…. 🙂
    und lese nun hier…
    ========
    Ich wollte die Gelegenheit einmal nützen und mich einfach einmal bei Merkel, Gabriel, Gauck und Maas, sowie Roth und Göring-E von ganzem Herzen bedanken, dass die Stadt, in der ich wohne so unendlich schön bunt und W:E:L:T:O:F:F:E:N geworden ist:
    Man beachte die Uhrzeit!:
    Mannheim-Oststadt: An Straßenbahnhaltestelle bestohlen
    Das Opfer von Trickdieben wurde am Montagmittag ein 40-jähriger Mann.
    Der Mannheimer hielt sich gegen 12:20 Uhr im Bereich der Straßenbahnhaltestelle Tattersall auf, als er von drei Unbekannten angesprochen wurde. Sie fragten den Geschädigten nach dem Weg zum Wasserturm. Dabei trat das Trio sehr nahe an den Mann heran.
    Später merkte er, dass ihm aus der rechten Gesäßtasche die Geldbörse samt Inhalt entwendet worden war.
    Die unbekannten Täter, alle zwischen 16 und 19 Jahren alt, werden wie folgt beschrieben:
    Erste Person: 180 cm groß, dunkler Teint, bekleidet mit schwarzer Jogginghose, schwarzem Oberteil und Basecap. Er führte eine Sporttasche mit sich.
    Zweite Person: 180 cm groß, dunkler Teint, Blue-Jeans, weißes Oberteil, silberne Kette, gegeltes Haar. Er hatte eine Tüte mit Schuhen dabei.
    Dritte Person: 160 cm groß, dunkler Teint, Blue-Jeans, graue Jacke. Er hatte neben einer Sporttasche ebenfalls eine Tüte mit Schuhen dabei.
    Die Täter sollen sich in Arabisch unterhalten haben.
    Personen, die Zeuge des Vorfalls wurden, oder Hinweise zu den Trickdieben geben können, werden gebeten, die Polizei unter 0621/174-3310 anzurufen.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3152120
    ==========================
    Ist es nicht herrlich, daß selbst zur Mittagszeit es Möglichkeiten gibt, sich mit wunderbaren anderen Kulturen und deren Eigenheiten zu beschäftigen, diese edlen Menschen, gleich mehrere davon, im heimischen Umfeld kennenzulernen, ihnen beim Weg zum Wasserturm zu helfen (der gerade 150 Meter ums Eck ist, was auch absolut jeder weiß!) um somit dem Austausch der Kulturen zu dienen. Da gibt man doch einfach gerne auch mal ab!
    Vielen Lieben Dank, Angela, Heiko, Lothar, Siegmar sowie Claudia und Kathrin, daß Ihr diese wertvollen Menschen nach Deutschland eingeladen habt!
    Wir Bürger lieben den Austausch, die wertvollen Erfahrungen, die wir mit ihnen machen können!

  53. Hallo Frau Merkel..

    Die Zukunft in unserem Land macht mir große Angst und Bange. Ich frage mich mittlerweile, wofür ich hier jeden Tag von morgens bis abends schuffte..für diesen Staat, in dem ich mich null mehr sicher fühle.

    Ich fühle mich von Ihnen hochgradig und schamlos um die Zukunft betrogen.vor allem auch um die unserer Kinder..wie können Sie nur ruhig schlafen, wenn Sie uns alles ,was hier passiert, noch immer als „Positiv“ verkaufen..Sehen Sie nicht , was wir uns für Probleme in der Zukunft schaffen … und hier geht es nicht darum,keine Hilfe zu leisten, aber diese Hilfe hätte anders erfolgen müssen, in erster Linie mit Bedacht und Überlegung. die Hilfe ist ins unübersichtliche Unendliche ausgeufert ..

    Ich bitte Sie …retten Sie noch, wenn es überhaupt noch was zu retten gibt.

    Wissen Sie..ich arbeite in einem ambulanten Pflegedienst / Palliativdienst..und ich sehe jeden Tag unendliches Leid , Menschen, die alt, krank , sterbenskrank sind.. wie oft muss man erkennen, welch große Versorgungslücken in unserem Gesundheitssystem vorhanden sind.. da reicht das Geld nicht hinten und vorne…jeden Tag der Kampf um einfachstes Recht für die Kranken in der medizinischen Versorgung. Ganz zu schweigen vom Pflegenotstand…. Pflegepersonal fehlt an jeder Ecke…was wird getan , dies zu ändern… da hat die Politik für mich vollends versagt…alt und krank werden..das sollt man einfach nicht in diesem Staat.

    Ich bin so enttäuscht..was machen Sie nur mit uns?????

    Sie haben das Vertrauen Ihres Volkes restlos verspielt…danke dafür!!!!!!

    Quelle: https://www.change.org/p/wir-fordern-den-r%C3%BCcktritt-der-bundeskanzlerin-dr-a-merkel-und-sofortige-neuwahl-der-bundesregierung-resignation-of-the-german-chancellor-dr-a-merkel-and-immediate-reelection-of-the-german-government

    Bitte weiter teilen! WIR SCHAFFEN DAS (MERKEL AB)!

  54. Bundeskanzlerin Merkel sagt, man könne die deutsche Grenze nicht sichern, zahlt aber der Türkei Geld, damit die ihre Grenze sperrt.

    An der fehlenden Logik erkennt man die VERLOGENHEIT.

  55. DIE LÜGE ENTTARNT SICH DURCH FEHLENDE LOGIK

    Merkel sagt, Deutschland könne seine Grenze nicht sichern, da diese 3.261 km lang ist. Aber die EU soll nach Merkels Auffassung ihre Außengrenzen sichern, die jedoch 11.214 km lang sind.

    Wie passt das zusammen?

    Gar nicht.

  56. Die Saarbruecker sollten (mittel)Maass neben Eichmann auf Plakaten zeigen, frappierend die Aehnlichkeit,

    passt genau, ob er fuer seinen Verrat, Verleumdung, Hetze das gleiche Schicksal erleidet, wird sich zeigen.

  57. LESENSWERT.

    http://www.neopresse.com/europa/merkel-rutscht-auf-knien-nach-ankara/

    Bundeskanzlerin Merkel hat sich in der Asylpolitik böse verrannt. Sie weiß nicht recht, wie sie aus der Willkommensnummer wieder herauskommen soll. Nun ist guter Rat teuer und jedes Mittel recht. Der Merkelsche Marsch in den Asylstaat soll jetzt mit Hilfe der Türkei gestoppt werden. Die Türkei verlangt als Gegenleistung 3 Milliarden € Cash, visafreien Zugang nach Europa und das Zudrücken aller Augen und Hühneraugen bei den laufenden Beitrittsverhandlungen zur EU. “Wenn es ohne die Türkei nicht geht, warum nehmt ihr die Türkei dann nicht in die EU auf?”, fragte Erdogan breitbrüstig am Freitag in Istanbul.

    Merkels Reise am Sonntag nach Ankara eine Woche vor der Türkenwahl ist alles Mögliche: Ein Akt deutscher Verzweiflung, ein ungeschickter Eingriff in die verfahrene türkische Innenpolitik und eine entwürdigende Bettelreise, wo Erdogan alles fordern kann, was er bisher wegen demokratischen Defiziten in seinem Land nicht bekommen hat.

    Einige Optimisten hatten geglaubt, daß Griechenland durch den EU-Beitritt geläutert wird und sich wirtschaftlich und kulturell an das größere Europa anpaßt. Das Gegenteil war der Fall. Europa hat sich an Griechenland auf dem kleinsten gemeinsamen Nenner angepaßt. Ein winziges Land hat die Glaubwürdigkeit Europas und der Eurowährung wirklich restlos und dauerhaft zerstört. Die europäische Idee ist nachhaltig diskreditiert. Alle Nationalstaaten mit Selbsterhaltungstrieb suchen nur noch verzweifelt den Notausgang aus der EU.
    Einige Phantasten glauben durch den Beitritt der Türkei zur EU aus dieser ein europäisches Land zu machen. Eher macht man aus Europa Asien, als daß man die Türkei ändert.

  58. Zwangsjacke und Gummizelle wären für Merkel angebrachter, aber immerhin.

    http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/7475334/unionspolitiker-wagen-rebellion-gegen-angela-merkel.html

    Unionspolitiker wagen Rebellion gegen Angela Merkel

    Kanzlerin Angela Merkel hält in der Flüchtlingskrise an ihrer Politik der offenen Grenzen fest. In der Unionsfraktion wächst der Widerstand. Nun wagt eine Gruppe die offene Rebellion gegen Merkel.

    Der Widerstand gegen die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel in der Unions-Fraktion wird offenbar stärker. Wie die „Bild“ berichtet, will eine Gruppe um den Vorsitzenden des Parlamentskreises Mittelstand der Unionsfraktion, Christian von Stetten, Merkel per Beschluss zur Abkehr von der Politik der offenen Grenzen zwingen. Sie bereiteten einen Antrag zur Schließung der Grenzen vor.

  59. In jedem Deutschen Bundesland eine PEGIDA wie in Dresden und Deutschland wird vom Merkelschen Asylwahn befreit.

  60. Wegen den vielen Flüchtlinge fühle ich mich wie Franzosen im Jahre 1040 – 1944 der die Deutscher Besatzungssoldaten ertragen muß. Wegen den vielen Moslem unter den Flüchtlingen fühle ich mich wie ein französischer Jude, der sich wegen der SS Heinrich verstecken muß. Nicht umsonst weigert sich die die Slowakei, Polen, Ungarn islamische Flüchtlinge aufzunehmen.

  61. ich muß immer wieder an die Geschwister Scholl denken.
    Engagiert, mutig dann denunziert, exekutiert.

    …der damalige Typus pc-correct Gutmensch hat sie auf dem Gewissen.

  62. @ Cendrillon
    Marie-Belen
    Rotgold

    Danke für die „Willkommenskultur“. ;). Zum Strangthema „Merkel muß weg“: Auf meiner Reise durch das noch schöne Deutschland und speziell durch 1000 Jahre deutsche Geschichte im und um den Harz habe ich, zugespitzt, genau zwei Meinungen kennengelernt: Von allen Demokraten und Anhängern individueller Freiheitsrechte (aller Altersstufen) kam „Merkel muß weg“; von allen Ideologen und Anhängern kollektiver Kuscheligkeit (aller Altersstufen) kam „Merkel ist super“.

    Bei den ersten wehte der scharfe Wind der Freiheit; bei den zweiten der scharfe Wind des Totalitarismus.

  63. @#93 Kappe
    Erscheint mir auch so, solange „auf ‚m Dorf“ immer noch die vermeintliche Mittelstands-und Bauernpartei CDU gewählt wird ändert sich nichts.

  64. 1940 wurden wir von Panzern aus Deutschland überrollt.
    Jetzt von moslimischen Asylforderern aus Deutschland (auf Durchreise).
    Danke Frau Merkel für Ihr Schuldgefühl!

    Grüsse aus den Niederlanden

  65. OT in eigener Sache.
    Wer kennt die 50 in Heidelberg untergebrachten MUFL`s? Sind im Netz schon Bilder von denen verfügbar?
    Gestern Morgen habe ich gesehen wie direkt vor meiner
    Haustür (Eingang ist in einer Seitengasse und von der Straße nicht einsehbar) ein Drogendeal über die Bühne gegangen ist. Bevor ich die Polizei rufen konnte waren die schon weg. Der Dealer war ein nordafrikanisch aussehender Teenager/junger Mann.
    Wohlgemerkt ich wohne in einem gutbürgerlichen Stadtteil nicht im Gettho.

  66. sorry ein Satz ist verschütt`gegangen.
    Ich möchte vergleichen ob der Dealer einer der MuFL`s ist

  67. Bringt nichts, Merkel hat zwar Mitschuld aber in der Hauptsache sind es Grünen Deutschlandhasser, die schon seit Jahren den Boden für ein „freundliches“ Deutschland für den Islam gelegt haben. Essenspakete und Residenzpflicht wurde auf ihre Intension abgeschafft. Zusätzlich hat man ständig davon gesprochen Deutschland stirbt aus, dass sogar den BP dazu veranlasste die Frauenfreundlichen Inder aufzurufen nach Deutschland zu kommen weil eben die Deutschen aussterben und es genügend Platz gäbe.

  68. #91 Babieca (21. Okt 2015 08:58)

    Zum Strangthema „Merkel muß weg“: Auf meiner Reise durch das noch schöne Deutschland und speziell durch 1000 Jahre deutsche Geschichte im und um den Harz habe ich, zugespitzt, genau zwei Meinungen kennengelernt: Von allen Demokraten und Anhängern individueller Freiheitsrechte (aller Altersstufen) kam „Merkel muß weg“; von allen Ideologen und Anhängern kollektiver Kuscheligkeit (aller Altersstufen) kam „Merkel ist super“.

    Bei den ersten wehte der scharfe Wind der Freiheit; bei den zweiten der scharfe Wind des Totalitarismus.

    Wunderbar auf den Punkt gebracht!!
    DANKE !!

  69. Merkel muß weg!

    Als echte Saarländer, die ihre Heimat und darüber hinaus Deutschland und das Deutsche Volk und die Deutsche Kultur lieben, sind meine Frau und ich natürlich bei dieser Protestveranstaltung gegen Merkel, Kramp-Karrenbauer, Maas, Altmeier, Bouillon und all die übrigen Verräter am Deutschen Volk am Freitag, 23.10.2015, in Saarbrücken dabei!

    Merkel und Konsorten müssen künftig bei jedem, absolut jedem Auftritt in der Öffentlichkeit den Widerstand der Deutschen Bevölkerung gegen eine Politik spüren, die darauf ausgerichtet ist, Deutschland wirtschaftlich und kulturell zu zerstören und das Deutsche Volk auszurotten.

    Ich appelliere an alle Bürger dieses Landes:

    – Leistet überall und zu jeder sich bietenden Gelegenheit passive Widerstand und zivilen Ungehorsam!

    – Organisiert FLASH-MOB´s gegen alle Vertreter der CDUCSUSPDFDPGRÜNELINKE-Einheitspartei Deutschlands, wenn diese in der Öffentlichkeit auftauchen und es – in wie üblich unverschämt dreister Weise – wagen, auch noch Stimmung für ihre Politik der Zerstörung deutscher und abendländischer Werte, der Plünderung Deutschen Volksvermögens durch Wirtschaftsmigranten aus aller Welt und der letztlich beabsichtigten Ausrottung des Deutsche Volkes.

    – Zeigt diesen Verrätern, daß Deutschland tatsächlich nicht Merkels Land ist, sondern

    U N S E R L A N D!

    Tut dies für die Zukunft unseres Landes und vor allem für die Zukunft unserer Kinder!

    Unser Vaterland ist in größter Gefahr! – Wenn sich die Wirtschaftsmigranten erstmal durch die ihnen von selbsternannten GUTMENSCHEN vermittelte aber von JEDEM STEUERZAHLER und JEDEM KRANKENKASSENBEITRAGSZAHLER finanzierte RUNDUM-SORGLOS-VERSORGUNG hier bequem eingerichtet haben, werden sie sich untereinander vernetzen und sich gegen das Deutsche Volk organisieren (Stichwort: Eigene Parteien).

    In der Folge werden sie die Kriege in ihren Heimatländern auf deutschem Boden fortführen! – Da die ca. 250.000 Polizisten in Deutschland schon jetzt nicht mehr in der Lage sind, Recht und Gesetz gegen diese Eindringlinge durchzusetzen, münden die schon jetzt teilweise unhaltbaren Zustände bald in einen sicheren Bürgerkrieg! Auch unsere Bundeswehr wird diese Entwicklung nicht verhindern können, da sie von unserer Regierung grundgesetzwidrig in alle Welt verteilt wurde, um die Grenzen von irgendwelchen Bananenrepubliken zu verteidigen, anstatt die Grenzen Deutschlands gegen die Invasoren aus aller Welt zu schützen!

    Die uns von unseren multikultibesoffenen Politikern gebetsmühlenartig eingeredete
    Integration der Invasoren wird nicht stattfinden: Warum sollten sich diese Sozialschmarotzer an unserem Wohlstand auch integrieren, lebt es sich doch in einer vom Deutschen Steuerzahler finanzierten Parallelwelt erheblich besser! – Die Zustände in Frankreich und in Schweden belegen, daß alle Bemühungen zur Integration kulturfremder Völker scheitern müssen: In Frankreich leben 80 % der Immigranten von Sozialhilfe, in Schweden fallen 70 % der Einwanderer dem Sozialsystem zur Last.
    Fazit: Da wieder einmal am deutschen Wesen die Welt genesen soll, wird unsere verantwortungslos und noch dazu immer diktatorischer agierende Politmafia in Berlin das einst vorbildliche Sozialsystem gegen die Wand fahren mit katastrophalen Auswirkungen auf die heimische Deutsche Bevölkerung, was letztlich unweigerlich in den schon weiter oben prognostizierten und multikulti-unterstützten Bürgerkrieg münden wird.

    Alle unsere Nachbarn in einer 54-%-CDU-Wähler-Gemeinde des nördlichen Saarlandes sind wie alle Schlafmichel unserer Nation der Meinung, daß sie von allen negativen Entwicklungen der unverantwortlichen Merkel-Politik der letzten Jahre (1. Aufgabe der staatlich Souveränität zugunsten der unseligen EU-Schmarotzer-Gemeinschaft zu Lasten des Deutschen Steuerzahlers, 2. Völlig hirnlose Euro-„Rettung“ unter fahrlässiger Vernichtung Deutschen Volksvermögens und 3. der oben nur in Teilaspekten beleuchteten geisteskranken Migrationspolitik) nicht betroffen sein werden! – Für diese von unseren völlig abgehobenen und realitätsfremden Politikern erfolgreich eingeschläferten „HELL“-Deutschen wird es mit Sicherheit ein böses Erwachen in einer wahren „HÖLLE“ werden!

    An alle anderen appelliere ich:
    „Werdet endlich wach, nehmt für euch und eure Kinder euer Schiksal selbst in die Hand und leistet Widerstand wo und wann es nur geht gegen eine Politikerkaste, die auf eine an Perfidie nicht zu überbietende Art und Weise den Niedergang unserer einst so friedlichen und lebens- und liebenswerten Deutschen Heimat und Kultur betreibt.“

  70. Na da werde ich doch auch mal aufschlagen.
    Wird bestimmt ganz lustig werden…
    Freitag Merkel in Saarbrücken besuchen und Sonntag GSD Demo in Köln. Super Wochenende.
    Gibt es einen Treffpunkt in Saarbrücken?

Comments are closed.