image„Mit Mut im Bauch“ – so das Parteitagsmotto der Grüninnen und Grünen auf dem Flüchtlingsparteitag in Halle an diesem Wochenende. Soll heißen: Wir schaffen das! Lasst alle zu uns kommen! Stürzen wir uns in ein gigantisches Gesellschaftsexperiment! Bringen wir die Verhältnisse zum Tanzen! Beschwören wir ein schöpferisches Tohuwabohu herauf! Nur so kann man diese alte Welt der Abgrenzung des Dein und Mein zerbrechen, damit eine andere, bessere Welt universaler, entgrenzter Solidarität heraufdämmert.

(Von Marcus Bauer)

Mut zum Risiko ist eine Tugend, die auch – und gerade – der Freiheitsfreund, Liberale und Marktwirtschaftler hoch hält. Allerdings als Individual- und nicht als verordnete Kollektivtugend. Mit einer Gesellschaft, die ihre Stärke aus der Eigenverantwortung und Risikobereitschaft des Einzelnen bezieht, haben die Grüninnen und Grünen indes bekanntlich wenig im Sinn, eher Bauchschmerzen als Mut im Bauch. Liberal gilt dort verächtlich als neoliberal und marktwirtschaftlich als marktradikal.

Schließlich sind die Grüninnen und Grünen die Partei des despotischen Fürsorgestaates. Jedem Bürger stelle der Allfürsorger einen Aufpasser und Betreuer zur Seite, damit ihm kein moralisches und physisches Unheil widerfährt. Alle sollen sich wohlfühlen. Insbesondere die Zuwanderer in unseren Sozialsystemen. Freiheit – das ist die Freiheit von Angst, Not, Knappheit und den unwillkommenen Konsequenzen des eigenen Handelns. Auch die Freiheit von der Kränkung, dass es anderen besser ergehen könnte als mir. Freiheit mithin von allem, was zu einem individuellen Leben mit „Mut im Bauch“ gehört.

Wir reden hier über Politik. Politik heißt immer, dass „der Staat“ mit Macht in die Gesellschaft interveniert, Ressourcen der Bürger wofür auch immer in Beschlag nimmt: Zeit, Aufmerksamkeit, Geld – und Nerven. Wenn politische Akteure an den Hebeln der Staatsmacht zusammen mit ideologischen Schwarmgeistern, die sich an die Staatsmacht herangeschleimt haben, ein Gesellschaftsprojekt auflegen, das dem Staatskollektiv „Mut“ abverlangt, sollten sämtliche Alarmlampen angehen!

Mit verordnetem „Mut“ der Staatsführung zieht man ja auch in Kriege.

Das sieht dann so aus, dass die „Avantgarde“ das rundumbetreute Volk „abholt“ und auf die große Reise ins Unbekannte „mitnimmt“. Wer sich weigert oder nörgelt, bekommt was auf die Mütze (wie etwa Bürgermeister Boris Palmer aus Tübingen). Freilich ist es auch dieses Volk, das dann die Zeche zu zahlen hat, wenn das Experiment fehlschlägt. Derweilen sind die „Mutigen“ dann mit ihren Ministergehältern und Pensionen über alle Berge.

Genau andersherum sollte es sein mit dem „Mut“ in der Gesellschaft. Zunächst gilt das Verursacherprinzip: Wer mutig etwas unternimmt, trägt selbst Kosten und Risiken, hat aber auch alles uneingeschränkte Recht an den Früchten eines Erfolges, ohne dass Neider und ein gieriger Staat danach greifen. Der Staat hält sich aus dem Leben der Bürger raus. Ganz zurückhaltend – quasi „konservativ“ – beschränkt er sich darauf, Rechtssicherheit zu gewährleisten. Leib, Leben und Eigentum der Bürger werden geschützt. Dann hat jeder alle Freiheit der Welt, nach eigener Facon mutig zu sein.

Wer Experimente will, möge dafür das eigene Leben, Hab und Gut in den Ring werfen – nicht das anderer.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

189 KOMMENTARE

  1. Die Grünen spiegeln ihre bescheuerten Wähler sehr deutlich wieder!
    Es wimmelt bei den Grünen nur so von Leuten mit abgebrochenen Berufsausbildungen.
    Was soll dabei denn Vernünftiges herauskommen?

  2. „Beschwören wir ein schöpferisches Tohuwabohu herauf!“

    Das zeigte sich den Grüninnen doch schon bei ihrer in Bonn veranstalteten Willkommensparty für Schwarzafrikaner.

    Diese hatten den Aufruf „schöpferisch“ zu werden und Tohuwabohu zu veranstalten sofort verstanden, und die Damen der Grünen Willkommenssociety wurden gleich mit den nackten Tatsachen konfrontiert.
    PI berichtete.

  3. Hauptsache, die eigene Pfründe ist gesichert, und zwar ohne Arbeit. Das sind doch alles menschliche und berufliche Versager, die auf Umverteilung angewiesen sind.

  4. Ein etwas zu groß geratener Artikel für diese Splitter- und Spinnerpartei. Falls die wirklich Mut haben, war es klar, dass sie den nicht in ihrem Gehirn unterbringen konnten, dafür ist es viel zu klein.

  5. Grüne und Kommunisten haben vor allem drei Gemeinsamkeiten:

    1. Sie sind sehr teuer für die Steuerzahler.
    2. Ihre Wählerschaft zahlt wenig Steuern.
    3. Beide gebärden sich radikal diktatorisch.

  6. Läuft wie geschmiert. Sie kommen, kommen, kommen:

    Bisher spekuliert die Politik darauf, dass der nahende Winter viele Menschen von einer Flucht nach Europa abhält. Experten warnen jetzt: Trotz der Kälte werden noch mehr Flüchtlinge kommen als bisher. (…)

    So meldeten Geheimdienste in den vergangenen Wochen nach Berlin, dass auch der bevorstehende Wintereinbruch in Europa nicht zu einem nachhaltigen Rückgang bei der Zahl der Zuwanderer führen wird. Das Ziel der großen Mehrheit der Flüchtlinge ist nach wie vor Deutschland.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149118036/Im-Winter-werden-weniger-Fluechtlinge-kommen-Im-Gegenteil.html

    Diese Länder ziehen gerade nach Deutschland um: der komplette Balkan, ganz Nord-, West-, Zentral und Ostafrika (rund 50 Staaten), der Mittlere Osten (Libanon, Syrien, Irak, Jordanien), Zentralasien (Iran, Afghanistan, Pakistan, Bangladesch).

    Und was da an Primaten kommt, ist mit dem Leben in einer modernen, westlichen, industriellen, hochkomplexen und friedlichen, auf Höflichkeit und Emotionskontrolle basierenden Gesellschaft überfordert. Genausogut könnte man Hyänen in einem Meerschweinchengehege aussetzen: Geht für die Meerschweinchen nicht gut aus.

  7. Den Grünen geht es mitnichten um die Asylsuchenden, die nur als Mittel zum Zweck gebraucht werden.

    Den Grünen ist nur wichtig, dass die Deutschen so schnell wie möglich ausgedünnt werden, ganz so, wie es Joschka schon vor Jahren verordnet hat.

    Dass sie sich als Deutsche damit auch selbst weg machen, bedenken sie in ihrer Selbstherrlichkeit nicht. Manche lernen eben erst, wenn es weh tut.

  8. Können die Grünen nicht mal komplett nach Lagos/Nigeria migrieren (dürfte ja ganz unkompliziert sein – „Kein Mensch ist illegal! No Borders, noch Nations!“) und da erst mal anhand des real existierenden Chaos zeigen, was sie als schöpferische Ordner dieses Chaos so draufhaben?

    Ehe sie in Deutschland genau den gleichen Hexenkessel anrühren?

  9. Hinweis an den Autor:

    Bitte beachten Sie, dass es nicht „Grüninnen und Grünen“ heißt, sondern korrekt „Grün*innen“. Mit Ihrer Benennung lassen Sie nämlich alle trans- und intersexuelle Grün*innen außen vor, was zutiefst diskriminierend ist. Das geht gar nicht. Solch eine Unprofessionalität bin ich von „pi“ eigentlich nicht gewohnt. Mir scheint, der Autor lebt noch in 2014.

    http://www.morgenpost.de/politik/inland/article206688793/Gruen-innen-wollen-Geschlechtergerechtigkeit-in-der-Sprache.html

  10. #9 Made in Germany West (22. Nov 2015 08:49)

    Den Grünen ist nur wichtig, dass die Deutschen so schnell wie möglich ausgedünnt werden… Dass sie sich als Deutsche damit auch selbst weg machen…

    Genau. Das wird wieder ein klassischer Fall von „die Revolution frißt ihre Kinder“.

    War bei Robespierre so; war bei Lenin angedacht und unter Stalin umgesetzt so; war bei Komeinis Machtergreifung so; und wird bei der von Grünen bejubelten Übernahme Deutschlands durch die brutalen Gewaltmassen der 3. Welt nicht anders sein.

  11. Parteitag Grüne…… Es wurde erklärt „nicht jeder kann Asyl beanspruchen“. Sollte ein Asylantrag nach monatelanger Prüfung, Einsprüchen, Gerichtsverhandlung, Abtauchen und Polizeiverhaftung trotzdem abgelehnt werden, dann brauchen wir ein Einwanderungsgesetz – damit der Facharbeiter (s. oben) auch bleiben kann. GRÜNE – eine gefährliche Sekte.

  12. Jedem Bürger stelle der Allfürsorger einen Aufpasser und Betreuer zur Seite, damit ihm kein moralisches und physisches Unheil widerfährt.

    Es ist weniger das „Unheil“ das dem Bürger (der als echter Rechter selbst für sich sorgen kann) widerfahren könnte, als vielmehr „Arbeitsplätze“ – Versorgungsplätze am Schweinetrog träfe es besser – zu schaffen für ihre Klientel aus unwissenschaftlichen Laberfächern vom den Formaten Killerwarze und UmVolker, die als Ideologen wissen, wo man sein Kreuz zu machen hat. Um weiterhin am Schweinetrog zu fressen, zu grunzen und rülpsen.

  13. #8 Babieca (22. Nov 2015 08:44)

    Ab jetzt gehen die Temperaturen ins Minus, General Winter schickt die ersten Truppen.

    Bald wird es zu ersten Kälteaufständen kommen!

  14. Würzburg: Versuchter Totschlag in Unterkunft
    „Ein Streit zwischen zwei Bewohnern einer Asylunterkunft ist in der Nacht von Freitag auf Samstag eskaliert, teilte die Polizei mit. Ein 24-Jähriger musste mit Schnittverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Ein 45-Jähriger wurde von der Polizei vor Ort vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen hat die Kripo in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft übernommen. Der 45-Jährige sitzt seit Samstagnachmittag in U-haft. Gegen 1.20 Uhr hatte sich ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes der Asylbewerberunterkunft in der Veitshöchheimer Straße am Polizeinotruf gemeldet. Er gab an, dass ein 24-jähriger Bewohner zum Wachgebäude gekommen sei. Der Mann habe stark geblutete. Neben mehreren Polizeistreifen machte sich auch sofort ein Rettungswagen auf dem Weg. Der Verletzte wurde umgehend von den Sanitätern behandelt. Er wies mehrere blutende Schnittverletzungen am Oberkörper auf und wurde nach der Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert und dort stationär aufgenommen. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte besteht keine Lebensgefahr. In der Unterkunft stießen die Polizeibeamten auf einen 45-Jährigen, der vorläufig festgenommen wurde. Der Beschuldigte steht im dringenden Verdacht, dass er im Verlauf des Streites zu einem Küchenmesser gegriffen habe und letztlich für die Verletzungen des Jüngeren verantwortlich sei. Das mutmaßlich verwendete Messer stellten die Beamten in den Wohnräumen sicher. Der 45-Jährige, der auch unter Alkoholeinfluss stand, wurde zur Kripo gebracht.(…)“ http://www.infranken.de/regional/wuerzburg/Mit-Messer-attackiert-Streit-in-Wuerzburg-eskaliert;art88524,1394118

    Regensburg: „Spenden“sammler attackiert Mann
    „Am 20.11., gegen 13 Uhr, wurde ein 24-jähriger Burglengenfelder in der Universitätsstraße in Nähe der Uni durch drei unbekannte Spendensammler mit einer Unterschriftenliste angesprochen. Nachdem der Angesprochene den Männern und der Frau kein Geld spenden wollte, entfernten sich diese. Da dem Burglengenfelder die Sache aber komisch vorkam, ging er den drei Personen nach und verständigte dabei die Polizei. Als die drei Personen bemerkten, dass sie verfolgt würden, ging einer der beiden Männer auf den Burglengenfelder los und drängte diesen ab. Der Burglengenfelder ließ daher von seiner Verfolgung ab und wartete auf das Eintreffen der Polizeistreife, welche dann bei einer Fahndung im Umfeld der Uni einen männlichen Spendensammler aufgreifen konnte. Der tätliche Spendensammler und die Frau konnten aber nicht mehr aufgefunden werden. Hinweise zu dem bislang unbekannten männlichen Spendensammler (…)“ http://www.wochenblatt.de/nachrichten/regensburg/regionales/Spendensammler-greift-in-Regensburg-24-jaehrigen-Burglengenfelder-an;art1172,337525

  15. Das die Grünen die Bevölkerung wie ein unmündiges Kleinkind behandelt ist doch keine neue Erkenntnis.Und vor allem muss man den kleinen, hilflosen Migranten an die Hand nehmen und rundherum betreuen.

    Die Grüne Beglückungs- und Betreuungspolitik macht nicht nur doof sondern auch geradezu lebensunfähig.

  16. #17 Eurabier (22. Nov 2015 08:58)

    Jep! Wachte heute morgen auf, guckte raus, alles weiß und es schneite.

  17. Als in der Friedensperiode nach dem letzten Weltkrieg Aufgewachsener fragte ich mich oft, wie unsere Grosseltern in die Katastrophen der beiden letzten Weltkriege schlittern konnten.

    Viel zu abgeklärt, wissend und fest entschlossen, nicht mehr die Fehler der Vergangenheit zu machen, erschienen uns doch damals die Entscheidungsträger der politischen Parteien nach dem Kriege.

    Nachdem ich den Parteitag der Grüninnen zumindest fragmentarisch auf Phönix verfolgen konnte ist mir wiederum alles klar:

    Alles ist in Vergessenheit geraten, wir lassen es zu, die Geschicke unseres Landes von schwer verhaltensgestörten Persönlichkeiten bestimmen zu lassen.

    War die „politische Klasse“ damals nur in Bruchstücken so blöd, wie die heutigen „Entscheidungsträger“, denen Recht und Gesetz am Arxxx vorbeigehen, dann war die Katastrophe unausweichlich.

    Stell Dir vor, du wählst am Wahltag eine Regierung … und sie schafft dein Land ab.

    Die unregistrierten Horden, die unsere Heimat derzeit irreparabel einnehmen, stellen die grösste Katastrophe dar, die das Deutsche Volk jemals ereilte.

  18. Jaja die Grünen…

    Schwadronieren von Demokratie und Freiheit.

    Natürlich nicht für den politischen Gegner. Die sollten, wenn es nach ihnen ginge, in Lager wie es Akif schon gesagt hat.

    Sie sagen sie sind gegen Rassismus, dabei sind sie selbst die groessten antideutschen und antiweissen Rassisten. Sie sagen sie sind antifaschisten, aber fordern für Andersdenkende Rede- und Lokalverbote.

    Sie haben Serbien bombardiert und fordern Krieg gegen Russland…beschimpfen aber unsere Soldaten, die fuer sie die Drecksarbeit machen, als Moerder während die in Sicherheit grosse Reden schwingen.

    Wir werden bespitzelt, Telefon und Internet wird abgehoert, der sog. Verfassungsschutz erarbeitet Listen von Patrioten.

    Wohnungen werden durchwühlt wegen Denunzianten bei Facebook…Kinderficker aus der eigenen Partei werden aber gedeckt!!

    Da merkt man gleich wie unantastbar doch die Wuerde des Menschen ist…

    Die wahren Verfassungsfeinde sind die Multikulti-Lumpen die in Berlin sitzen.

    Wer der Eid bricht dem deutschen Volk zu dienen,
    Der oder die ist nichts weiter als ein Verräter und gegen solche Leute haben wir das Recht zum Wiederstand.

    Gruene Paedolumpen.

  19. Nun haben sie auch den Begriff Mut geklaut. Alles was nützlich ist kassieren sie ein. Diese Partei der Spießer und Blockwarte ist das unappetitlichste das die BRD hervorgebracht hat.

  20. #20 Babieca (22. Nov 2015 09:01)

    Jep! Wachte heute morgen auf, guckte raus, alles weiß und es schneite.

    Mein Beileid, wir haben gestern Abend im Garten gesessen.

  21. #22 Poli Tick (22. Nov 2015 09:02)

    Ich denke da immer an einen Haufen Dreijähriger, denen man aus Spaß an der Freud‘ die Leitung eines Zoos übertragen hat: Als erstes öffnen sie sämtliche Gehege, „weil Tiere sich doch alle lieb haben“. Dann laufen sie entzückt auf den Tiger zu, um mit ihm zu kuscheln. Als letztes heulen sie – die zumindest, die überlebt haben – ganz laut rum, „weil sich die Tiere totmachen“.

  22. #26 Falkenstein (22. Nov 2015 09:05)

    Nun haben sie auch den Begriff Mut geklaut.

    Ach Gottchen, hat´s den Kleinen aber getroffen!

    Wer Begriffe nutzt, sollte deren Bedeutung kennen. Gerade das kann man bei Grünen und anderen Ideologen aber nicht voraussetzen. Mut zur Selbständigkeit ist Mut und deswegen für Ideologen schier undenkbar.

    Wer zwei schwule Heinis oder Tussis als „Paar“ bezeichnet, nur weil sie zusammen ins Bett gehen (ohne sich „paaren“ zu können), zeigt immer wieder, was für ein Bildungsversager er ist. Oder zig Geschlechter zu erkennen meint, obwohl er eine Konditionierung meint.

  23. Sie wollte nur beten, kleines Missverständnis:

    http://www.fr-online.de/zuwanderung-in-rhein-main/schlaegerei-in-fluechtlingsunterkunft-asylbewerber-verpruegelt-sicherheitsmann,24933504,32417492.html

    Asylbewerber verprügelt Sicherheitsmann

    In einer Flüchtlingsunterkunft hat ein Asylbewerber einen Mitarbeiter des Sicherheitsdienst verprügelt. Wie sich nun herausstellt, kam es zu der Schlägerei durch ein Missverständnis.

    Wegen eines Missverständnisses ist in einer Flüchtlingsunterkunft in Weilburg ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes von einem Asylbewerber verprügelt worden.

    Der 33 Jahre alte Syrer hatte in der Nacht zum Samstag auf den Mann eingeschlagen, weil dieser sich einem schlafenden Mädchen genähert hatte, wie die Polizei in Limburg mitteilte. Um das Kind zu schützen, schlug der Flüchtling kurzerhand zu.

    Dass der Security-Mann das Mädchen aber lediglich auf dessen Wunsch hin zum Gebet hatte wecken wollen, stellte sich erst heraus, als die Polizei schon angerückt war. (dpa)

  24. MERKEL help us! MERKEL help us! schreien Flüchtlinge aus dem Iran bis Nordafrika, aus Nepal kommen sie auch schon!

    ab min. 1:10

    Strengere Grenzkontrollen in Rumänien und auf dem Balkan

    Rumänien hat am Freitag die Kontrollen an der Grenze nach Ungarn verstärkt, für Einreisende und Ausreisende.

    Die Grenzpolizei teilte mit, man wolle verhindern, dass Menschen aus Konfliktgebieten einreisten, die die Sicherheit bedrohen könnten.

    VIDEO:

    http://de.euronews.com/2015/11/21/strengere-grenzkontrollen-in-rumaenien-und-auf-dem-balkan/

  25. Özdemir und Peter machten sich vor mehr als 700 Delegierten für eine Regierungsbeteiligung auch im Bund stark. Er sei fest überzeugt, dass die Grünen „weit besser regieren“ könnten als die Koalition, sagte Özdemir. Nach Peters Worten wird die Partei mit einem „knallgrünen Wahlprogramm“ für einen Politikwechsel eintreten: „Grün pur – ohne Koalitionsschere im Kopf.“

    Augen auf! Alleinherrschaft wird angestrebt.

    „Ich will“, rief Göring-Eckardt in den Saal, „dass Du sagst: Ich bin ein Grüner, deswegen schaffen wir das!“ Dafür gab es Applaus.

    Wir, die Jung- und Thälmannpioniere als Gäste des FDJ-Ferienlagers in Friedrichroda rufen Euch entgegen: WIR SIND DIE JUNGE GARDE; DES PROLETARIATS

    Aufpassen, Aufpassen, Aufpassen!

  26. @ 26 Falkenstein

    Due AFD muss selbst den Gruenen ein paar Themen wegnehmen.

    Es kann ruhig – und das konstuktive Kritik- ruhig einen liberalen Fluegel geben.

    Die AFD sollte z.B. den uneingeschränkten Hanfanbau freigeben!!

    Und jetzt kommt mir nicht mit linken Kiffern:

    Hanf killt Krebs

    Hanfsamen ist die beste Nahrung

    Hanf kann viele Rohstoffe ersetzen.

    Kann es sein das Hanf deswegen verboten ist?

    Kann es sein das Hanf verboten ist weil man aus ihm alle! Rohstoffe herstellen kann und Laender unabhängig machen wuerde? Googelt mal nach Hanfauto…due Fasern sind wie Kohlefaser…unkaputtbar.

    Bitte keine Vorurteile.

    Hanf steht den Multikulti Eine Welt Faschisten im Wege!!!

    Ueberlegt mal: Rot-gruen war von 98 bis 2005 an der Macht.

    Haben die irgendwas gemacht in der Richtung??

    Nein. Obwohl sie 7 Jahre Zeit hatten.

    Afd muss das Thema seriös aufnehmen.

    Wer Hanf anbaut mit fleissig Hand, hilft sich selbst und dem Vaterland.

    Informiert euch ueber das Thema, hier werden wir genauso belogen.

    Hanf freigeben, dafuer Heroin usw. staerker bekaempfen.

  27. „Die Angst geht um“
    Die Deutschen rüsten auf: Das Pfefferspray wird knapp!

    Die Deutschen rüsten privat massiv auf. So kommt es nach Angaben des Nachrichtenmagazins Focus bundesweit zu erheblichen Lieferschwierigkeiten von Reizgas-Sprühdosen, sogenannten Pfeffersprays.

    „Die Angst geht um“, erklärt Kai Prase, Geschäftsführer der Firma DEF-TEC Defense Technology GmbH in Frankfurt, einem der großen Produzenten von Abwehr­mitteln. „Wir sind seit etwa sechs bis sieben Wochen praktisch ausver­kauft.“ Im Vergleich zum Vorjahr seien die Bestellungen in den vergangenen zwei Monaten um mehr als 600 Prozent gestiegen. Nur noch Teillieferungen, so Prase, seien möglich. Die Wartezeit liege inzwischen bei etwa fünf Wochen. Als Grund geben Hersteller und Händler an, der enorme Zuzug von Flüchtlingen in den vergangenen Wochen verunsichere offenbar viele Menschen.

    http://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/angst-in-der-fluechtlingskrise-600-prozent-mehr-nachfrage-pfefferspray-bundesweit-fast-ausverkauft_id_5067456.html

  28. A propos Winter: Vorgestern kam auf WDDR eine Doku über den Winter/Stromausfall (alle Leitungen unter Schneelast zusammengebrochen) im Münsterland 2005.

    1. Kompletter Blackout
    2. Nichts als Schnee, Schnee, Schnee.
    3. Rasend hilfsbereite Nachbarschaft
    4. Nur zu stemmen, weil aus ganz Deutschland Techniker reparierten und von überallher THW samt aller Rettungsdienste die Bevölkerung versorgten
    5. Alte Atombunker als Notunterkünfte geöffnet wurden.
    6. Die Plünderungen bereits begannen, aber dank Polizei im Griff gehalten werden konnten
    7. Die Läden in den Dörfern – Kassen funktionierten nicht, Türen auch nicht – die Bevölkerung über die Hintertür mit Taschenrechner und Bargeld-gegen-Ware versorgten. Unter kultivierten Deutschen kein Problem.

    Und jetzt stellen wir uns so eine lokale Katastrophe im Winter 2015 vor: Keine Reserven für Deutsche, weil alle durch die Männermassen aus der 3. Welt gebunden sind; rasende Plünderung aller Läden durch „Refutschies“; Tote nicht zu knapp.

    Wer sich den erstaunlich sehenswerten Film angucken will (43:33 Minuten):

    http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/doku_am_freitag/videoeingeschneitschneechaosimmuensterland104.html

    Das sollte selbst dem letzten Schlafschaf zu denken geben.

  29. @ #38 Basti (22. Nov 2015 09:19)

    Hanf freigeben?

    Cannabis kann das Gehirn von Jugendlichen dauerhaft verändern und psychische Störungen bis hin zur Schizophrenie auslösen!

  30. Witzfigur Kretschmann, strohdumm im Quadrat, heute morgen im DLF: Grenzen schliessen sei nazionalistisch. – In den 9-Uhr-Nachrichten war das dann verschwunden und ersetzt durch ein Kretschmann-Statement zugunsten des das „Grundgesetzes“, das für „alle“ gelte. vielleicht hat die Özdemir-Fraktion (Terror-Debatte schadet Muslimen) ihren Strohmann etwas nachfrisiert.
    Im DLF, merkelservil und islamverschlammt, erreicht die Spirale der Dhimmiverdummung einsame Höhen. Das Wort Islam kommt nicht vor in den Nachrichten aus der Welt des Islam. Die schaffen das.

  31. Was mir gerade so einfällt…

    Frau Zschäpe ist noch am Leben?? Sollte nicht der NSU Prozess in diesen Tagen fortgesetzt werden?

  32. Lüneburg: Öffentliche Fahndung nach Räubern
    „Nach einem versuchten Raubüberfall unter Vorhalt eines Messers fahndet die Polizei mit dem Bild eines der Täter. Zwei junge Männer hatten am Mittwoch, 14.10.15, gegen 20:45 Uhr, auf dem Fußweg Magdeburger Straße – Ecke Stöteroggestraße eine 58-Jährige mit einem Messer bedroht und versucht Bargeld zu erbeuten. Die Frau schrie lauthals, so dass die Täter in der Folge zu Fuß flohen. Eine Fahndung nach den Männer verlief ohne Erfolg. Die Täter werden wie folgt beschrieben: (…) Am Folgetag war die 58-Jährige in den Mittagsstunden in der Innenstadt unterwegs. Dabei erkannte sie Am Sande beide Täter wieder. Eine Begleiterin der 58-Jährige konnte einen der Täter (Mittäter) fotografieren. Dieses bemerkte der Mann, der noch vor dem Eintreffen der alarmierten Polizei zusammen mit einer Begleitperson unerkannt verschwand. Die Ermittler fragen nun: „Wer erkennt den jungen Mann?“ (…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/3180820

    Leipzig: Öffentl. Fahndung nach Juwelier-Räuber
    „Vor etwas mehr als einem Jahr wurde ein Juwelier in der Dresdner Straße Opfer eines Überfalls. Mehrere Räuber drangen teils bewaffnet in das Geschäft ein und stahlen Schmuck aus Gold und Silber. Nach nur wenigen Minuten flüchteten sie unerkannt in einem Transporter. Die Polizei hat mittlerweile einen der Männer identifiziert und fahndet nach dem Mann mit einem internationalen Haftbefehl.(…)“ http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Nach-Juwelier-Ueberfall-in-Reudnitz-Polizei-sucht-Taeter-per-internationalem-Haftbefehl

  33. #25 Istdasdennzuglauben (22. Nov 2015 09:04)
    Vollversorgt und dennoch unzufrieden…
    —————————————-
    Umgedreht wird ein Schuh daraus:
    Unzufrieden weil vollversorgt.

    Sie kommen hier her zur Mutti und werden vollversorgt und damit in den Zustand des Säuglings deautonomisiert. Und das ist schlimmste Gewalt gegen die Person eines jeden Menschen.
    In der Gefühlskälte der Herkunftsländer mag die Vollversorgung, die mütterliche „overprotection“ paradiesisch erscheinen, doch sind die Nachwirkungen der Flucht erst einmal abgeklungen, beginnen gerade diese Leute, die nur Gefühls- und soziale Kälte gewohnt sind, den nahen Wärmetod der Deautonomisierung in der Vollversorgung zu spüren und zu erahnen. Allein die Formel „alle Refugees sind traumatisiert“, deautonomisiert und diskriminiert ohne Ende.

    Erst wenn die Flüchtlinge dazu gezwungen werden, ihren Beitrag zu ihrem Lebensunterhalt mit beizutragen und nicht Schulklassen dazu abgeordnet werden müssen, ihnen die sanitären Anlagen zu putzen (übertrieben gesagt), wird diesen Leuten ein Stück verlorene Autonomie zurückgegeben.
    Die Vollversorgung und Pamperung durch die Willkommen(UN)kultur führt notwendig in die Unzufriedenheit und lädt permanent das latente Konfliktpotential auf, soweit bis der Dampfkessel explodiert.
    So wie Özdemir jetzt nach Waffenlieferungen nach Syrien ruft, werden die verlogenen Grünen dann zum harten Kampf gegen ihre dann marodierenden, einst so willkommen geheißenen Refugees, schreien.

  34. Die meinen nicht „Mit Mut im Bauch“. Das ist ein Schreibfehler. Richtig heißt es „Mit Hut im Bauch“. Dieser versehentlich verschluckte Fremdkörper erklärt nämlich die darauf folgenden Darmobstipationen, die letztlich in beide Richtungen (Hirn und Ars) üble Folgen haben: Oben und unten kommt nur Schei$$e raus.

  35. Mal ein paar Fakten zu den Grün*Innen, die ja so gerne die Nazikeule schwingen um Debatten zu verhindern.

    Dieser Dreckhaufen war von Anfang eine synthetische Partei, die gegründet wurde um die authentischen Umwelt- und Bürgerbewegungen (Bunte Liste etc.) zu paralysieren und etwaige Kommunisten oder sonstige 68er von Parlamenten fernzuhalten. Das war die Aufgabe von Leuten wie folgende

    Einige Wortführer des rechten Parteiflügels wie Baldur Springmann, Herbert Gruhl, Werner Vogel oder August Haußleiter standen im Verdacht, völkischen Ideen anzuhängen, rechtsextremen Organisationen nahezustehen oder eine nationalsozialistische Vergangenheit zu haben. Auch versuchten rechtsextremistische Gruppen die Partei in der Anfangszeit gezielt zu unterwandern.[110] Vor allem die Berliner Grünen, die in Konkurrenz zur Alternativen Liste (AL) standen und nahezu bedeutungslos waren, galten als ausgesprochen rechtslastig.

    http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCndnis_90/Die_Gr%C3%BCnen#Geschichte

    Werner Vogel (Politiker)

    Werner Vogel (* 8. Oktober 1907 in Offenbach am Main; † 26. November 1992 in Mettmann) war ein deutscher Politiker der Grünen, der eine Pädophilengruppe im Umfeld der Grünen unterstützte.[1]
    Vogel war in der Zeit des Nationalsozialismus bereits sehr früh ein aktives Mitglied der SA und wurde 1938 auch Mitglied der NSDAP, deren Mitgliedschaft er 1933 beantragt hatte. 1938 kam Vogel auch als Beamter ins Berliner Reichsministerium des Inneren

    https://de.wikipedia.org/wiki/Werner_Vogel_(Politiker)

    August Haußleiter

    Haußleiter verfasste im Fränkischen Courier „eine Reihe den Nationalsozialismus und selbst dessen antisemitische Politik rechtfertigende“ Artikel.
    1942 veröffentlichte er das Buch An der Mittleren Ostfront. Laut Stöss soll dieses Buch den von den Nationalsozialisten begonnenen Krieg gegen die Sowjetunion verherrlichen.

    http://de.wikipedia.org/wiki/August_Hau%C3%9Fleiter

    Baldur Springmann

    Später war Springmann Leutnant bei der Schwarzen Reichswehr, Mitglied beim Stahlhelm sowie Jugendbetreuer beim Reichsnährstand. Zudem war er Mitglied der SA bis März 1934, der SS und ab 1939/40 der NSDAP mit der Mitgliedsnummer 7433874. Springmann war seit 1942 mit Ilse Bünsow verheiratet, die 1981 verstarb.
    Im Zweiten Weltkrieg war Springmann zuletzt im Range eines Kapitänleutnants Chef einer Flugabwehrbatterie in Kiel und in Swinemünde.

    http://de.wikipedia.org/wiki/Baldur_Springmann

  36. Die Gleichberechtigung der Claudia Roth

    Das ist so herrlich!

    Claudia Roth, der feuchte Traum aller deutschen Männer*_Innen und Männinnen, betont jetzt die guten, alten Traditionen im Geschlechterverhältnis:

    Die Grünen-Politikerin und Vizepräsidentin des Bundestags, Claudia Roth, sagte der „Bild am Sonntag“: „Es gehört sich nicht, dass man eine Frau vor versammelter Mannschaft derart vorführt. Das zeugt von einer schlechten Kinderstube.“

    Quelle:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/csu-parteitag-horst-seehofer-rechtfertigt-abkanzeln-von-angela-merkel-a-1063972.html

    Ganz schön reaktionär, die Frau Roth. Um nicht zu sagen: rechtskonservativ, was im Grunde ja eigentlich rechtsradikal ist.

  37. Es heisst Merkel sei amtsmüde.Dann sollten wir dieser armen Frau doch den Gefallen tun und sie ins Bettchen legen.Dann kann sie schlafen,schlafen und schlafen……

  38. @ Wilhelmine

    Ich bitte sie…

    Das Kinder nicht kiffen sollen ist doch klar.

    Bitte den Text noch einmal lesen worum es wirklich geht.

    Und ausserdem ist jede Engelstrompete gefährlicher…aber legal. Komisch oder?

    Die beluegen und bei diesem Thema genauso wie mit allem Anderen.

  39. Ich kenne die Hallenser ziemlich gut und kann euch beruhigen, die haben die Fresse mindestens genauso dick wie wir!!

  40. Da sind sich ja dann die Vergrünten und Vergrüntinnen mit der Jubilarin in allem einig! Die Welt ist schön!
    .
    Und sie alle können sich freuen. Denn jetzt im Winter werden noch mehr Kulturbereicherer kommen. Die „Welt“ heut mit einer Analyse dazu.
    Das also bringen all die besonnenen Maßnahmen der Kanzlerin!!!!!!!!!!!!!!!!
    ———–MERKEL MUSS WEG!—————
    .
    Hier die Titelzeilen des Beitrages:
    ………………………………

    „09:08Asylkrise
    Im Winter werden weniger Flüchtlinge kommen? Im Gegenteil

    Bisher spekuliert die Politik darauf, dass der nahende Winter viele Menschen von einer Flucht nach Europa abhält. Experten warnen jetzt: Trotz der Kälte werden noch mehr Flüchtlinge kommen als bisher.“
    ……………………………………
    Na super! Da gibt es heute richtig was zu feiern, im Kanzleramt!
    .
    Und noch ein Bonbon aus der N24-Welt.
    Dort weiß man nun, warum die angebetete Kanzlerin soooo erfolgreich ist. Sie ist auch Migrantin. Ich fasse es nicht: Nun sollen auch noch die Ost-Deutschen Migranten im eigenen Land sein. Dazu kann ich nur sagen: Pfui! Die Schreiber sollten sich SCHÄMEN!!!
    .
    Hier das wörtliche Zitat:
    „Zweierlei hat ihre steile Karriere begünstigt: dass sie in gewisser Weise eine Migrantin und dass sie eine Frau ist.“
    .
    MERKEL MUSS WEG!

  41. Die Überschrift dieses Artikels ist leider absolut nicht zeitgemäß. Hier ist die korrigierte Version:

    Grün*innen-Flüchtling*innenparteitag: Wir schaffen das!

    PS:
    Maßlose und hemmungslose Anti-PEGIDA-Hetze heute morgen auf DDR2. PEGIDA bzw. die Einwohner Dresdens
    wurden auf die gleiche Stufe wie das NS-Regime gestellt.

    Schon 1933 war Dresden ein Nazinest

    Names des Autors:
    Stefan Kelch
    ZDF-Korrespondent Dresden

    Einen so schlimmen GEZ-Hetzbeitrag habe ich allerdings bisher noch nicht gesehen.

    http://www.zdf.de/sonntags/sonntags-6022810.html

  42. Man möge sich die Lebensläufe der meisten der Vertreter dieser Moralapostelpartei (mit Hang zu Pädophilie) zu Gemüte führen. Da erübrigt sich so manche Fragestellung. Die moralischen Oberlehrer der Nation schwingen gerne frisch fröhlich verschiedene Keulen gegen alle, die nicht ihr fragwürdiges Weltbild teilen. Aber stets auf Toleranz pochen. (Ich kann das Wort schon nicht mehr hören.) Da kann man nur hoffen, dass diese Partei bald in der Versenkung verschwindet. Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

  43. „Wunderlicherweise bekam im allmählich versinkendem Deutschland sogar eine Partei einen gewissen Zulauf, der dieser Prozess nicht schnell genug vonstatten ging. Sie nannten sich „Die Grünen“, aber das hatte mit der Farbe des Propheten, Allah möge ihn tausendfach segnen, nicht das geringste zu tun. Die Anhänger dieser Partei behaupteten, dass der Verzehr von Fleisch krank mache und das es besser sei, wenn der Mann beim Manne liegt und das Weib bei beim Weibe.
    „Die Grünen“ verschwanden im Laufe des großen Unruhen 2017. Die meisten ihrer Führer wurden nach Italien vertrieben. In die Gegend, die wir heute Al-Tusc nennen. Dort fanden viele von ihnen ein schmähliches Ende in den Steinbrüchen der Rechtgläubigen, die zum Bau der Großen Moschee von Rom dienten. Viele ihrer Anhänger in Deutschland änderten ihre Namen und bekannten sich zum Propheten, gepriesen sei sein Name.“

    Geschichte des Untergangs Europas, Mohamed Al-Akhli, El-Berlin 2035.

  44. Ich habe es getan!! Gestern bin ich beim zappen auf Phoenix hängengeblieben und habe mir , völlig fasziniert, den Parteitag der Grünen angesehen.
    Es war wie auf einer Autobahn, man sieht einen Unfall auf der Gegenfahrbahn und will einfach nicht hinsehen, tut es beim vorbeifahren aber doch .
    Ein Türke mit Kurzhaarschnitt hielt eine Rede und lobte seinen Mut in Heidenau gewesen zu sein ( da wo am ersten Tag die Bürger wütend waren und die Tage darauf die bezahlten, spargelärmigen Kinder der Antifa Randale machten) und drohte damit überall dort zu sein wo man ihn nicht haben wolle.
    Er würde sich nicht vertreiben lassen und seine Spießgesellen von der PARTEI hätten es in Sachsen doch soooo schwer ( mir kamen die Tränen).
    Aber das wirklich interessante waren die Kameraschwenker ins Klatschvieh.
    So sahen sie also aus, die Gesichter den Deutschlandhasser, doch alleine ihr Anblick rührte mein Herz. Mit einem Mal konnte ich deren Frust , Wut und Haß nachempfinden, denn die Natur hat es wahrlich nicht gut mit ihnen gemeint.
    Dort sassen genau die Mädels , welche in der Schule keiner anpacken wollte und welche nie zu Feten eingeladen wurden, da sie immer petzten wenn mal der Wodka rumging ( da kann man es schon verstehen , welche Hoffnung diese mit Millionen männlicher Flüchtlinge verbinden) und genau die Männchen, welche beim Lehrer schleimten und nach dem Sport in Badehose duschten.

    Ich habe noch nie so viele hässliche , abstossende Menschen auf einmal gesehen . Natürlich müssen diese Leute sich gegen die Familie als Lebensmodell wenden ( sie hatten nie eine), sich für die freie Liebe unter Geschwistern einsetzen ( wer will schon seine eigenen Eltern vor Gericht sehen? ) und den durch diverse Atomreaktoren verursachten Klimawandel erfinden, um die Verantwortung für das missglückte ICH nicht bei sich selbst zu suchen.
    Für keinen Menschen ist es schön, das Kind einer Hartgeldhure zu sein, welche sich für`n Heiermann von einem Rudel Türken auf dem Bahnhofsklo „““lieben“““ lässt, um den nächsten Schuss bezahlen zu können.
    Auch aus der zärtlichen Liason zwischen einem brünfitgen Bauern und einem willigen Schaf hervorgekommen zu sein , erklärt den Haß auf alles normale und ganz nebenbei den Strickpulli.

    Mir haben die gestern echt leid getan und für einen kleinen Moment dachte ich darüber nach, denen bei der nächsten Wahl meine Stimme zu geben ( war aber sehr kurz, der Moment).

  45. Diesen verlogenen Grünen wünsche ich 4,9% bei den nächsten Wahlen.

    Ökofaschismus abwählen!

  46. Die grün-roten National-Masochisten meinen sie sind kurz vor ihrem Endsieg in der Schaffung vollendeter Tatsachen durch Einwanderung. Dabei sind wir jetzt erst an einem Punkt der für viele Bürger erst der Anfang ist: Jetzt beginnt der Widerstand!

  47. #38 Basti (22. Nov 2015 09:19)
    Wenn man die Grünen Spießer nur an ihrer Position zum Hanf messen tut, fällt bereits die Maske der Glaubwürdigkeit. Sie waren lange mit der SPD in der Regierung. Doch statt Legalisierung und Nutzung des Hanfs hat die Partei der Blockwarte deutsche Soldaten zu kriegerischen Einsätzen ins Ausland geschickt, den Jugoslawien Krieg in Bewegung gebracht und sie haben die Agenda 2010 inklusive Harz 4 geschaffen.

  48. #45 Babieca (22. Nov 2015 09:22)
    7. Die Läden in den Dörfern – Kassen funktionierten nicht, Türen auch nicht – die Bevölkerung über die Hintertür mit Taschenrechner und Bargeld-gegen-Ware versorgten. Unter kultivierten Deutschen kein Problem.

    Gewerkschaftsvertreter jedoch zeigten sich empört! 🙂

  49. #56 Wilhelmine (22. Nov 2015 09:37)

    OMG! Der Artikel ist ja das Letzte! Man beachte auch die Ketteninvasion der „Syrer“, die allesamt bereits in Ägypten lebten und leben (Assads Faßbomben in Ägypten sind schrecklich!):

    Bereits vor zweieinhalb Jahren hat er (Amer) mit seiner Familie die Heimatstadt Daraa im Süden Syriens verlassen. Über Ägypten flüchtete als erster Taim nach Europa – inklusive einer gefährlichen Bootstour über das Mittelmeer. Nun ist auch Amer da, und kürzlich traf der älteste Bruder ein, der noch im Erstaufnahmelager Meßstetten lebt. Die Nähe zu den Brüdern gibt Amer Halt. Doch er vermisst seine Eltern und die Schwester, die noch in Ägypten sind.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.schwaebische-familie-mit-syrischem-pflegesohn-hummus-fuer-amer-spaetzle-fuer-die-arndts.154f2d48-f4e8-48f4-bd46-ae0696932e5a.html

    RAUS! ALLE! Ägypten ist ein sicheres Land!

  50. „Jedem Bürger stelle der Allfürsorger einen Aufpasser und Betreuer zur Seite, damit ihm kein moralisches und physisches Unheil widerfährt.“

    Und warum? Weil sich die Linken Ihre eigenen Jobs schaffen. Nirgendswo sind so viel Links- Grüne wie in der Integrationsindustrie. Wenig Leistung für gutes Geld, genau das lieben diese Leute.

  51. #72 NormalerMensch (22. Nov 2015 09:56)
    Der vollständige Slogan des Grünen-Parteitags: „Mut im Bauch und Stroh im Kopf“

    ……und die Liebe zum Kind 😀
    Vielleicht nehmen die Grünen Edathy auf.

  52. #31 Babieca (22. Nov 2015 09:12)

    #27 Orient (22. Nov 2015 09:07)

    wir haben gestern Abend im Garten gesessen

    *Neid*. ;).

    Wir sitzen abends immer auf der Terrasse. Manchmal wird es aber kalt. Nach 22.00 Uhr fällt die Temperatur schon mal unter 27°C – frrrrröstel.

  53. #8 Babieca

    „Und was da an Primaten kommt, ist mit dem Leben in einer modernen, westlichen, industriellen, hochkomplexen und friedlichen, auf Höflichkeit und Emotionskontrolle basierenden Gesellschaft überfordert. Genausogut könnte man Hyänen in einem Meerschweinchengehege aussetzen“

    Ja, nur, Meerschweinchen hätten zumindest den Reflex, davor fliehen zu wollen. Bei den Grünen aber ist es wohl so, dass ihre gefühlsdusselige, eingebrannte Ideologie dazu führt, mit großem Mut im Bauch direkt ins offene Raubtiermaul zu laufen – natürlich erst dann, nachdem sie das eigene Volk bereits zum Fraß hingeworfen haben.

  54. haha die vorgegeben sätze immer „wir schaffen das“

    „das ist als herrausforderung zu sehen“

    wie wärs mit:
    „wir wollen das nicht“

    „das ist ein dem deutschen volke unzumutbarer genozid“

  55. #63 Orient (22. Nov 2015 09:48)
    „Flüchtlinge“ als Exillarmee!
    ————————————–
    Nein Danke, mein Vertrauen in die Integrität gegenüber orientalischen Jungmännern tendiert gegen Null.
    Mein Misstrauen gegenüber orientalischen Jungmännern in hiesiegen Kasernen unter Waffen dagegen steigert sich ins Unendliche.
    Die EU verschärft gegenüber den Autochtonen das Waffenrecht und gleichzeitig sollen in Deutschland orientalische Jungmänner unter Waffen gestellt werden.
    Das sollte einem wenigsten zu denken geben.

  56. Täglicher Terror in Israel… bald auch in Europa
    In Israel nur in Oktober und November diesen Jahres
    19 Menschen waren getötet
    176 verletzt, davon 20 schwer.
    Es gab
    67 Messerattacken
    9 Schusswaffenattacken und
    8 Autoangriffen.
    Und die Weltmedia redet kaum darüber. Anscheint sind die IS Terroristen sind die bösen und die Hamas Terroristen sind die „guten“.
    Die EU Länder verhängen Ausnahmezustände und schüren dadurch konstante Panikzustand in der Bevölkerung. Die Zeit ist gekommen dass Europa lernt wie die Israelis, die seit über 60 Jahren dauernden täglichen Terror, zu leben, da der tägliche Terror ist unterwegs nach Europa und die Tore sind noch geöffnet.

  57. Läuft doch prima.. Schengen geht den bach runter, bald gibt es wieder vernünftige nationale Grenzen, das ganze linksversiffte Pack wird abgewählt oder verliert massiv an Stimmen. Merkel wird stürzen und damit eine Warnung an zukünftige BK sein, sich nicht mehr gegen nationale Interessen zu stellen. Die Illegalen die bis jetzt hier sind, die schmeissen wir in einer hau ruck Aktion innerhalb einer Woche wieder raus, der Himmel wird sich durch Trans-All und Airbus Maschinen verdunkeln..Ich bin zufrieden, besser als wenn das jetzt irgendwie wieder gemerkelt wird und es gibt so eine halb gare Rotze, ich bin für den reinigenden Knall.

  58. Wer diese „ Grüne Mischpoke“ wählt, wählt bewusst den Untergang Deutschlands. Und wenn dann Frau Roth sinngemäß sich äußert, dass die deutsche Bevölkerung sich anpassen soll, dann hört der Spaß einfach auf. Nicht wir haben uns anzupassen, sondern die Gäste, und wem das nicht gefällt kann sich ein anderes Land suchen. Hier ist das Grundgesetz das Maß aller Dinge. Die Jahre lange falsche Tolleranz gegenüber Migranten hat letztendlich dazu geführt, wams man heute in den Großstädten in Form von Paralelgesellschaften usw, erlebt. Das man so etwas in Dresden nicht haben will kann ich voll verstehen.

  59. #9 Made in Germany West (22. Nov 2015 08:49)
    Den Grünen geht es mitnichten um die Asylsuchenden, die nur als Mittel zum Zweck gebraucht werden.

    Den Grünen ist nur wichtig, dass die Deutschen so schnell wie möglich ausgedünnt werden, ganz so, wie es Joschka schon vor Jahren verordnet hat.

    Dass sie sich als Deutsche damit auch selbst weg machen, bedenken sie in ihrer Selbstherrlichkeit nicht. Manche lernen eben erst, wenn es weh tut.

    Das Problem ist der in vielen Teilen der deutschen Gesellschaft unbestritten nach wie vor vorhandene Wohlstand – da der Mensch die Welt aus dem Blickwinkel der eigenen Existenz betrachtet, sieht der Gutverdiener im Reihenhausviertel die Welt mit anderen Augen als der Dank Schröders Verrat am deutschen Arbeiter,oh Pardon, Arbeitsmarktreform ökonomisch abgehängte Arbeitnehmer, der im Kültürbereicherten Viertel leben muss und für dessen Kinder schon der tägliche Schulbesuch die Hölle ist.

  60. ich würde dringend darum bitten, die korrekte Schreibweise bei dieser „Partei“ einzuhalten.

    Das muss demnach Grün*innen heißen

    lol

    Danke

  61. @ #38 Basti
    @ #46 Wilhelmine

    Fakt ist das jeder der an das Zeug kommen will auch an das Zeug kommt. Würden wir Hanf legalisieren hätten wir die Möglichkeit die Qulität zu kontrollieren und jugendlichen den Zugang zu dem Zeug zumindest zu erschweren.

    Dann hätten nicht mehr diverse Dealer das Geschäfft sondern legale Verkäufer (z.B. Apotheken) und der Staat. Die Polizei hätte auf einen Schlag große Kapazitäten frei um wirkliche Verbrechen zu bekämpfen.

  62. um es mit M. Thatcher zu sagen:

    Der Sozialismus scheitert, wenn dem Staat das Geld ausgeht…das Geld der anderen.

    Das Recht eines Menschen, zu arbeiten, wie er möchte, auszugeben, was er verdient, Eigentum zu besitzen,
    den Staat als Diener zu haben und nicht als Herrscher: Das ist das britische Erbe (sollte m.M. auch das deutsche Erbe sein).
    Das ist die Essenz einer freien Wirtschaft. Und auf dieser Freiheit beruhen all unsere anderen Freiheiten.

    Sozialisten schreien ‘Alle Macht dem Volk’ und strecken ihre geballte Faust aus. Wir alle wissen, was sie
    wirklich meinen – Macht über Menschen, Macht für den Staat.

  63. der Parteitag der Grün*Innen hat eindrucksvoll bewiesen, wo die Zonenwachtel politisch wirklich angesiedelt ist: bei der ekelhaften Extremistenzusammenrottung die Grünen in trauter Gesellschaft mit anderen Neonazis, Kommunisten, Ökofaschisten Homos, Pädos, Junkies, Bekloppten und sonstigen Niedrigintelligenzlern.

  64. #81 mikaromeo (22. Nov 2015 10:06)
    Wer diese „ Grüne Mischpoke“ wählt, wählt bewusst den Untergang Deutschlands. Und wenn dann Frau Roth sinngemäß sich äußert, dass die deutsche Bevölkerung sich anpassen soll, dann hört der Spaß einfach auf. Nicht wir haben uns anzupassen, sondern die Gäste, und wem das nicht gefällt kann sich ein anderes Land suchen. Hier ist das Grundgesetz das Maß aller Dinge. Die Jahre lange falsche Tolleranz gegenüber Migranten hat letztendlich dazu geführt, wams man heute in den Großstädten in Form von Paralelgesellschaften usw, erlebt. Das man so etwas in Dresden nicht haben will kann ich voll verstehen.

    Ich persönlich halte nach wie vor die Grünen für gefährlicher als die reaktionärsten SED-Altkader und je mehr ich diese sogenannte Partei, ihre Anhänger und Wähler sowie ihr Führungspersonal sehe, umso mehr steigt die Gewissheit, dass ich damit vollkommen richtig liege.

  65. #78 FrankfurterSchueler (22. Nov 2015 10:03)
    #63 Orient (22. Nov 2015 09:48)
    „Flüchtlinge“ als Exillarmee!
    ————————————–
    Nein Danke, mein Vertrauen in die Integrität gegenüber orientalischen Jungmännern tendiert gegen Null.
    Mein Misstrauen gegenüber orientalischen Jungmännern in hiesiegen Kasernen unter Waffen dagegen steigert sich ins Unendliche.
    Die EU verschärft gegenüber den Autochtonen das Waffenrecht und gleichzeitig sollen in Deutschland orientalische Jungmänner unter Waffen gestellt werden.
    Das sollte einem wenigsten zu denken geben.

    Die Deutschenhasser in Brüssel und noch mehr die im eigenen Land lassen nun ihre feuchtesten Träume endlich wahr werden;
    Hochaggressive dreibeinige Testosteronbomber aus Primitivkulturen, die seit Jahrhunderten vom Raubnomadentum leben, treffen auf eine entwaffnete wehrlose Wohlstandsgesellschaft.
    Und die Männchen in Blau und im Flecktarn werden bei dem Gemetzel
    zusehen und die Grünen stoßen darauf an.

  66. 13 März – der Tage der Abrechnung in Baden Würtemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Ich hoffe die AfD über 30%

  67. #89 Seahorse (22. Nov 2015 10:33)
    13 März – der Tage der Abrechnung in Baden Würtemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Ich hoffe die AfD über 30%

    *Prust*
    Sorry, wer an korrekte Stimmenauszählungen und an korrekte Wahlergebnisse in Deutschland glaubt, sollte eventuell einen Fachmann für psychische Gesundheit aufsuchen.

  68. 13 März – der Tag der Abrechnung in Baden Würtemberg, Rheinland-Pfalz und Sachsen-Anhalt. Ich hoffe AfD über 30%

  69. Berlin: Erneut Großeinsatz in Neukölln
    „In der Hermannstraße gerieten in der Nacht zum Donnerstag gegen 1.20 Uhr zahlreiche Personen, vermutlich zwei Familienclans, in Streit. Die Beamten rückten mit rund 15 Einsatzfahrzeugen aus, unterstützt von einer Einsatzhundertschaft. Vor dem Lokal standen zehn Personen. Die Beamten legten ihnen Handfesseln an und nahmen ihre Personalien auf. Die Streithähne sperrten sich erheblich gegen die polizeilichen Maßnahmen. Etwa 50 Schaulustige gesellten sich dazu. Die Beamten fanden in unmittelbarer Umgebung unter anderem eine Axt, einen Baseballschläger sowie ein Messer. Die Waffen ließen sich allerdings niemandem konkret zuordnen. Der Hintergrund der Auseinandersetzung ist noch unklar. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Unklar ist, ob die Tumulte mit denen vom Samstag in der Jonasstraße zu tun haben. Die Polizei ermittelt.“ http://www.bz-berlin.de/tatort/neukoelln-clans-gehen-mit-axt-und-messern-aufeinander-los

    Engelsbrand: Scherenschleifer bestiehlt Seniorin
    „Er hatte um 10.45 Uhr an der Haustür der 90 Jahre alten Frau das Schleifen ihrer Scheren und Messer angeboten und neben 15 Euro Arbeitslohn kurzerhand den 70-fachen Wert an Bargeld und Schmuck mitgenommen. Die betagte Frau ließ den Mann arglos in die Wohnung und übergab ihm in der Küche eine Schere und ein Messer, die der Ganove mit nach draußen nahm. Nachdem der Mann nicht nur die beiden Werkzeuge, sondern wohl auch seine Sinne geschärft hatte, klingelte er etwa 10 Minuten später wieder an der Haustür. In der Küche übergab der Mann die beiden Teile und erhielt 15 Euro für seine Arbeit. Der Wanderhandwerker wollte in der Folge noch nach seinen Leuten schauen und ging aus der Küche, während die Frau weiter ihren Küchenarbeiten nachging. Minuten danach hörte sie von der Treppe her ein Geräusch, als die Haustür ins Schloss fiel. Danach stellte die 90-Jährige fest, dass aus dem Wohnzimmer rund 300 Euro Bargeld sowie aus dem Schlafzimmer Schmuck im Wert geschätzten 750 Euro fehlten. Der Scherenschleifer war zirka 40 Jahre alt, 1,70 bis 1,75 Meter groß, hatte kurzes schwarzes Haar. Möglicherweise war der Dieb mit einem weißen Kastenwagen mit NW-Kennzeichen unterwegs. Sachdienliche Hinweise (…)“ http://www.pz-news.de/region_artikel,-Scherenschleifer-bestiehlt-90-Jaehrige-Messer-geschaerft-und-Schmuck-geklaut-_arid,1060957.html

  70. #88 Das_Sanfte_Lamm (22. Nov 2015 10:33)

    Hochaggressive dreibeinige Testosteronbomber aus Primitivkulturen, die seit Jahrhunderten vom Raubnomadentum leben, treffen auf eine entwaffnete wehrlose Wohlstandsgesellschaft.

    „The problem in an nutshell“, wie es in der schönen englischen Redewendung heißt. Und das besonders Irre daran ist: Im Moment arbeiten Politik und Justiz Deutschlands/Europas verbissen daran, daß die eigene Bevölkerung immer mehr Restriktionen unterworfen wird, während die eingewanderten Mordbrenner immer mehr Spiel- und Freiraum erhalten.

    Gewalt, Waffen, Selbstjustiz. Bei Deutschen PFUI!
    Gewalt, Waffen, Selbstjustiz: Bei Invasoren HUI!

    Wir raten, wer überlebt? (Wenn das linear so weitergeht. Muß aber nicht.)

  71. Die „Welt“ bringt heute eine realistische Sicht auf die zu erwartenden Flüchtlingsströme, die trotz des Winters weiter zunehmen werden.
    .
    Aber alles Schlimme zieht oft auch Gutes nach sich. Ich meine damit den letzten Satz im folgenden Zitat aus dem Artikel:
    ===================================
    „Die ebenso kühle wie schnörkellose Lagebeschreibung der Sicherheitsbehörden dürfte vor allem das Kanzleramt vor neue Probleme stellen. Denn in Merkels Ansatz, die Flüchtlingskrise mit einer stärkeren Sicherung der EU-Außengrenzen in den Griff zu bekommen, spielt die Türkei eine zentrale Rolle. Sollte Merkels Strategie scheitern, rechnen Beobachter spätestens im Frühjahr mit einer Renationalisierung der Grenzen innerhalb der EU und einem endgültigen Scheitern des Schengen-Abkommens. Auch die Kanzlerschaft von Angela Merkel wäre dann in großer Gefahr.“
    ==========================================
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article149118036/Im-Winter-werden-weniger-Fluechtlinge-kommen-Im-Gegenteil.html
    ==========================================
    Die „Welt“ und der „focus“ bringen wenigstens gelegentlich wahrhaftige Fakten und Beiträge. Alle anderen Mainstream Medien, eingeschlossen das Staatsfernsehen, servieren uns immer die gleiche Soße, frei nach dem Motto:
    .
    ————-ANGELA AKBAR————-
    .
    Das brauchen die Menschen in Deutschland nicht! Wir fordern eine freie Presse! Wir können denken! Wir sind keine Kinder, die man erziehen muss! Wir sind mündige Bürger und nicht dummes Pack!

  72. Mit Mut im Bauch, Leere in der Hirse und das Ganze wie immer schön maximal antideutsch!

    Das witzige ist auch immer das jemand wie Kotzdemir in der Partei als „Realo“ gilt.

    Selbst der realste Realo bei den Grünen ist immer noch ein linksversiffter maximal Spinner.

    Ich hoffe die Grünen werden aus dem Bundestag hinaushofiert wie die FDP. Diese Partei braucht wirklich keiner außer sämtliche Minderheiten die hier das Maul in unserem Land aufreißen wollen.

  73. #95 Thilo S. (22. Nov 2015 10:45)
    Mit Mut im Bauch, Leere in der Hirse und das Ganze wie immer schön maximal antideutsch!

    Das witzige ist auch immer das jemand wie Kotzdemir in der Partei als „Realo“ gilt.

    Selbst der realste Realo bei den Grünen ist immer noch ein linksversiffter maximal Spinner.

    Ich hoffe die Grünen werden aus dem Bundestag hinaushofiert wie die FDP. Diese Partei braucht wirklich keiner außer sämtliche Minderheiten die hier das Maul in unserem Land aufreißen wollen.

    Zum Einen gilt auch für den Koteletten-Mann, dass Mitgliedschaft im transatlantischen Lobbyverband sowie in ebensolchen Thinktanks auch ihn zu Pattex werden liess – was heißt, der wird uns bis an sein Lebensende mit seiner Anwesenheit beglücken und an politischen Entscheidungen mitarbeiten.
    Zum Zweiten werden, wie erwähnt, politische Entscheidungen und (so behaupte ich) auch Wahlergebnisse in diesen Thinktanks gemacht.
    Wählen hat daher unbestritten einen gewissen Symbolcharakter und man beruhigt damit sein Gewissen, mehr aber auch nicht.

  74. Gestern habe ich einen Bericht gesehen, es ging um Finanzen.

    Basieren auf die 800’000 Migranten würde Deutschland über 10% des Bundesetats in 2016 einplanen müssen. Ich frage mich was die Länder, Gemeinden und Kommune zusätzlich aufbringen müssen.

    Man glaubt nicht mehr an 800’000 sondern viel mehr. Aber, wenn man 800’000 als Zahl annehmen würde, entspräche diese in etwa 1% der deutschen Bevölkerung.

    Man beabsichtigt somit in 2016 10% des Bundesetats für 1% der Bevölkerung auszugeben.

    Da es in 2015 nicht bei 800’000 bleibt kann man diese Zahl beliebig nach oben einfach multiplizieren. Eine Verdoppelung wäre nicht undenkbar.

    Die Politik will uns weiß machen, dass das alles ohne Steuererhöhungen und Leistungskürzungen gehandhabt werden kann.

    Aber schon heute sind zeichnet sich eine dramatische Verschlechterung für das einheimische Volk ab. Ämter sind schon heute mit den Massenansturm überfordert, stehen fast vor dem Kollaps, lassen andere Arbeit liegen. Kinder nehmen nicht mehr an Sportunterricht weil die Sporthallen zweckentfremden worden sind. Obdachlosen versuchen an das Essen von Flüchtlinge dran zu kommen. Mieter und langjährige Arbeitnehmer werden einfach gekündigt. Und die Krankenkassenbeiträger werden erhöht.

    Während auf der anderen Seite die 1% ein komplettes Vorsorgepaket inkl. Sozialleistungen, Kindergeld, Krankenversicherung, Unterkünfte, Wohnungsbau bis hin zu der Planung einer neuen Stadt, Kita-platz, Schulung, Sprachkurse, staatlich-subventionierte Ausbildungs- und Universitätsplätze, Pensionskassenansprüchen und kostenloses WLAN.

    Man könnte sogar von einem All-Inklusiv-Paket reden wenn man in der Zeitschriften sich über die Machenschaften der alkoholisierten Migranten informiert.

    Und die Grenzen sind immer noch weit, weit offen. Willkommenskultur 2016. Es wird noch viel viel schlimmer werden. Wir sind gerade am Anfang.

    Deutschland ist verrückt geworden.

  75. Und ich hatte schon geglaubt, die Grünen seien jetzt gegen Abtreibung und fordern Mut von den werdenden Mütter*innen.

  76. #30 Eurabier (22. Nov 2015 09:09)
    Wo sind sie hin?
    ++++
    Die Invasoren kassieren häufig mehrfach an vielen Orten in Deutschland Hartz-4.
    Entsprechend mobil müssen sie sein!

  77. #105 EnochPowell (22. Nov 2015 11:05)
    Gestern habe ich einen Bericht gesehen, es ging um Finanzen.

    Basieren auf die 800’000 Migranten würde Deutschland über 10% des Bundesetats in 2016 einplanen müssen. Ich frage mich was die Länder, Gemeinden und Kommune zusätzlich aufbringen müssen.

    Man glaubt nicht mehr an 800’000 sondern viel mehr. Aber, wenn man 800’000 als Zahl annehmen würde, entspräche diese in etwa 1% der deutschen Bevölkerung.

    Man beabsichtigt somit in 2016 10% des Bundesetats für 1% der Bevölkerung auszugeben.
    […]

    Studien und Statistiken sehen auf dem Papier gut und schön aus, nur wie die reellen Zahlen sind, weiss niemand genau.
    Oder es ist vielleicht besser, es nicht zu wissen.
    Offiziell haben 20% der Bevölkerung einen Migrationshintergund aber wieviele Nichtdeutsche hier wirklich leben, vermag niemand zu sagen.
    Alleine in NRW sollen 4,3 Mio. Türken leben, dann heißt es in anderen Quellen, dass es 10 Mio. sein sollen – nur in NRW, wohlgemerkt.
    Im Zusammenhang mit dem Grossbrand in Ludwigshafen wusste niemand genau zu sagen, wieviele Türken in diesem Viertel leben – hinter vorgehaltener Hand hieß es, dass dieses Viertel faktisch ein völlig rechtsfreier Raum war (und ist) wo Dinge wie Stromklau etwas völlig alltägliches waren.

  78. OT Neue Eskalation im Ukraine-Konflikt?

    Wie mehrere Stellen berichten, ist heute früh die Stromversorgung aus der Ukraine in die Krim durch Terroranschläge (wahrscheinlich Krimtataren und Teile der ukrainischen Nazipartei „Rechter Sektor“) auf die Stromtrassen durch deren Sprengung unterbunden worden. Fast die ganze Halbinsel sei ohne Strom und man habe den Notstand ausgerufen.

    http://www.n-tv.de/politik/Angreifer-trennen-Krim-vom-Stromnetz-article16405826.html

    und viele andere. OT Ende.

  79. #39 Klara Himmel (22. Nov 2015 09:19)
    „Mit Mut im Bauch“ statt „Mit Hirn im Kopf“.
    ++++

    Nächster Wahlslogan von Claudia Roth:

    Ich bin 2 Bauch!

  80. @ #91 Brutus

    Natürlich…es haette nur Vorteile.

    Krimminelle verdienen nichts mehr daran, und die Polizei kann endlich richtige Gewaltverbrecher jagen.

    Ich denke aber auch an oekologische Baustoffe, Kleidung, Dichtmaterial, Autos usw.

    Das sollte man vernuenftig diskutieren in der AFD.

    Es geht da auch um einen wichtigen moeglichen Wirtschaftsfaktor.

    Solange Engelstrompeten und Fingerhut, Stechapfel und Tollkirschen in Deutschland wachsen und legal sind braucht keiner mit der Gefährlichkeit von Hanf kommen.

    Und da reden wir nicht von Alkohol, Tabak usw.

    Glaubt ihr das Kaffee gesund ist bzw. ungefährlich?

    Gebt das Hanf frei AFD und die Gruenen kotzen richtig.

    Man muss das natürlich seriös aufziehen mit Mediziniern usw.

  81. Dass so eine verkorkste Idiotie in einem zivilisierten Land Fuß fassen kann, ist nicht zu glauben. Es geht DE einfach noch zu gut. Grünsein ist definitiv eine unheimliche Wohlstandskrankheit, die ansonsten gesunde Gehirne tragisch dahinraffen kann. Schuld sind die deutschen Schulen die nur noch der Gehirnwäsche dienen, wo 68er „Lehrer“ ihren zerstörerischen Virus wie eine Art HIV weitergeben!

  82. #112 ridgleylisp (22. Nov 2015 11:25)
    Dass so eine verkorkste Idiotie in einem zivilisierten Land Fuß fassen kann, ist nicht zu glauben. Es geht DE einfach noch zu gut. Grünsein ist definitiv eine unheimliche Wohlstandskrankheit, die ansonsten gesunde Gehirne tragisch dahinraffen kann. Schuld sind die deutschen Schulen die nur noch der Gehirnwäsche dienen, wo 68er „Lehrer“ ihren zerstörerischen Virus wie eine Art HIV weitergeben!

    Es ist nichts Neues, dass Hochkulturen gesellschaftliche von selbst degenerieren – zum Teil ohne zutun von aussen.
    Ob es die Hochkulturen Mittel- und Südamerikas waren oder das Römische Reich, immer wieder das gleiche Spiel.
    Schlimm finde ich, dass die Menschheit trotz dieser Erfahrungen offensichtlich nichts dazulernt.

  83. Grüzis = Grünsozialisten, dazu noch strohbunt und ein Sammelbecken von Losern.

    Daher auch deren Hass (Im Grüzijargon auch „Rassismus“) gegen Erfolgreiche, gegen Jeden, der auch nur ein bisschen erfolgreicher ist als sie. Gegen Juden, gegen Amis, usw. – Erfolg hat bei Grüzis auch eine Farbe: Weiß. Dennoch macht deren grünsozialer und grünnationaler Rassismus auch vor erfolgreichen Schwarzen nicht halt.

    Aber die größten Loser allah Zeiten (GröLaZe) sind ihre Lieblinge.

  84. Schnee! Leider 8 Monate zu spät um den Wahnsinn zu stoppen, aber jeder Araber der jetzt in seiner Heimat bleibt, ist ein kleiner Gewinn für das deutsche Volk.

    Die Grünen können von mir aus gern Bauanleitungen für Iglus auf arabisch ausarbeiten, alles andere geht aber zu weit.

  85. Phoenix hat CSU und Grünen Parteitag gesendet.

    Habe reingezappt und Cem Özdemir gesehen.

    Der stand wohl unter Drogen und hat eine fanatische Rede gehalten. Er hat teilweise regelrecht ins Mikrofon gebrüllt und war fast so fanatisch, wie damals bei Illner, wo er Pegida-Anhänger als Mischpoke beleidigt hat.

    Bei seiner Rede war sogar einiges an Islamkritik mit dabei.

    Der KOmmentator hat Özdemir als Grünen-Rechten bezeichet, der die Grünen auf eine SChwarz-Grüne Koalition vorbereitet.

  86. Die meisten Grünen brauchen die Politik, aber die Politik braucht sie nicht.
    Denn wie es #2 eule54 schon beschrieben hat, diese Partei wimmelt von Nichtskönnern und Studienabbrechern!
    Und da wundern wir uns, dass von dieser Bagage, die ihre einst hochtrabenden Ideale längst verraten hat, nur geistiger Dünnpfiff kommt, wo man sich ernsthaft fragt, ob die noch alle Tassen im Schrank haben!

    Hier: Geschönte Lebensläufe, massenweise Politiker ohne Berufsabschlüsse

    Hier noch was zu Joschka Fischer, dem ersten Steinewerfer nach David, der wieder politische Karriere machte, im Prinzip in Wahrheit ein Schwerverbrecher!

    Leichen pflastern seinen Weg

  87. Ich habe mir ein paar der Parteitagsreden angetan. Irgendwann konnte ich mich des Eindrucks nicht mehr erwehren, dass dort eine Horde Verrückter sprach und sich applaudierte, die ihre Pfleger weggesperrt hatten und nun „Politiker“ spielten. Wer die „Grünen“ wählt, wählt den Untergang Deutschlands.

  88. Dieser Parteitag war eine Hassorgie gegen unser Wertesystem, gegen unser Geschichte und Kultur.
    Wenn den Grünen – diesem psychisch gestörten Gesindel – die Deutschen so ein Greul sind , ja- warum verschwinden sie nicht-aus Deutschland? Was wollen diese Leute hier? Dieses Land ist nicht ihr Land.
    Haut endlich ab !!!

  89. Die Masse unseres Volkes will die Grünen ja auch gar nicht!
    Man ärgert sich jedesmal nach den Wahlen, dass diese Heimatzerstörer und Deutschlandhasser mit ihren mickrigen paar Prozenten, die sie sicher meist, bei der Farbe des Propheten, durch islamische, wahlberechtigte Migranten bekamen, immer noch als Koalitionspartner irgendeiner Blockpartei (natürlich Rot oder Links) auftauchen, ansonsten wären sie längst weg vom Fenster!

    Grüne = unnütz wie ein Kropf!

  90. Mit den Grünen bin ich sowas von fertig:

    Eine „Friedenspartei“, die out-of-area Einsätze der Bundeswehr wieder möglich gemacht hat. Und das im ehemaligen Jugoslawien sogar unter Bruch des Völkerrechts (wie auch Kanzler Schröder bestätigt hat). Und jetzt schon wieder Krieg spielen will und aus dem Afghanistan-Debakel rein gar nichts gelernt hat.

    Die asoziale HartzIV Gesetzgebung, da waren in die Grünen in der Regierung. Wer 30 Jahre gearbeitet hat, landet bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit nach 1 Jahr bereits in HartzIV, geradeso wie ein rot-grüner Nichtsnutz, der sein Lebtaglang noch nichts gearbeitet hat.

    Totalitäre Ideologie wohin man blickt: sh. Veggie-Day.

    Und wenn ich mir dann deren Spitzen anschaue – würg – überwiegend Figuren, die in ihrem Leben außer etwas feuchter Rhetorik noch nie etwas geleistet haben. Dieses Gesindel schmarotzt fröhlich auf Kosten unserer Steuern. Wie z.B. Göring-Eckardt, wo es noch nicht einmal dazu gereicht hat, ein Theologie-Studium erfolgreich abzuschließen.

    Von den Grünen als Pädophilie-Verein (Kinderf..ck.r)-Partei mal ganz zu schweigen.

    Wer die wählt hat wirklich einen an der Klatsche.

  91. #119 Mannemer72

    Der Özdemir ist strunzdumm, wie alle Grüzis. Das merkt man schon am Sprachduktus.

    #124 fweb

    Wer die wählt hat wirklich einen an der Klatsche.

    In der Tat – Mir sind ein paar Grüziwähler bekannt. Die haben auch sonst einen an der Klatsche und sind wie alle Grüzis: Loser!

  92. #111 Basti

    Sehe ich genau so, die Vorstellung wie die Grün*innen mit einem langen Gesicht vor einem AfD-Plakat mit dem Slogan „Gebt das Hanf frei“ stehen ist einfach köstlich 😀

    Auch Themen wie z.B. Tierschutz und Massentierhaltung, also die Themen wo die Grünen zu 100 % versagt haben, gehören zu den Themenfeldern die die AfD besetzen sollte.

  93. Ja ihr Grünen, ihr schafft das, und zwar, dass wir schon bald einen blutigen Bürgerkrieg und Bombenterror vor unseren Haustüren haben. Tägliche Überfälle und Messerattacken auf wehrlose Alte, Behinderte, Frauen und Kinder.

    Ja, da kommt Freude auf!

    Weiter so, denn so eine Bombe spricht eine klare Sprache. Das ist das Ergebnis dieser völlig verrückten Politik.

  94. #56 Blue02

    Die Gleichberechtigung der Claudia Roth

    Das ist so herrlich!

    Claudia Roth, der feuchte Traum aller deutschen Männer*_Innen und Männinnen, betont jetzt die guten, alten Traditionen im Geschlechterverhältnis:

    Die Grünen-Politikerin und Vizepräsidentin des Bundestags, Claudia Roth, sagte der „Bild am Sonntag“: „Es gehört sich nicht, dass man eine Frau vor versammelter Mannschaft derart vorführt. Das zeugt von einer schlechten Kinderstube.“

    Quelle:
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/csu-parteitag-horst-seehofer-rechtfertigt-abkanzeln-von-angela-merkel-a-1063972.html

    Ganz schön reaktionär, die Frau Roth. Um nicht zu sagen: rechtskonservativ, was im Grunde ja eigentlich rechtsradikal ist.

    Hahaha. Köstlich. Danke!

  95. Als die Grünen den Veggie Day einführen wollten,
    hatte fast ihr letztes Partei-Stündlein geschlagen, so sehr haben sich die Bürger darüber echauffiert,
    aber bei allen anderen Vorschlägen – mit denen Deutschland existenziell gefährdet ist – regt sich
    kaum jemand auf.
    Komisches Völkchen, die Deutschen.

  96. „Mit Mut im Bauch“

    Allein dieser Slogan, auisgerechnet bei den GRÜNEN beinhaltet zwei Peinlichkeiten.

    1. Der Spruch ist von „Wut im Bauch“ abgekupfert. Das spielt – auf recht dämliche Weise – auf die an, die man sonst, leicht verächtlich, „Wutbürger“ nennt.
    Auch bei Pegida „marschieren“ ja bekanntlich die „Wutbürger“. Jetzt setzt man dem negativ belegten Begriff „Wut“ den positiv belegten Begriff „Mut“ entgegen – womit wir bei der zweiten Peinlichkeit sind:

    2. „Mut“. Jeder Rebell bei Pegida und auf den Demos der AfD ist mutig. Warum? weil sie was riskieren! Viele riskieren ihren Job, riskieren Angriffe der Linksfaschisten, riskieren es, von den Systemmedien als „Rechtsradikale“ präsentiert zu werden!

    Die wirklich Mutigen stehen in diesen Zeiten stets politisch rechts von den Linken!

    Das haben auch die GRÜNEN erkannt, darum will ihre Propaganda bewußt das Wort „Mut“ belegen, ohne dass es irgendeinen logischen Sinn macht.
    Das Abnicken von Merkels wahnsinniger Passivität, dieser verantwortungslosen, kurzsichtigen Traumtänzerei erfordert nichts.

    Was haben die „mutigen“ GRÜNEN zu befürchten?
    Ein Schulterklopfen von der Süddeutschen Zeitung? Zustimmung von Ministerchen Maas?

    Das Beklatschen der Herrschenden erfordert nichts – zuallerletzt erfordert es „Mut“.

    Dass man diesen Begriff „Mut“ gerade jetzt bewußt für sich bemüht, ist nichts als berechnende politische Agitation, die ohne Substanz auskommen möchte.

  97. Die Grünen können nur mit dem Bauch? Ich dachte mit dem Hintern. Jedenfalls denken sie damit.
    Von denen ist noch nie was Gutes gekommen.

  98. In Essen gibt es dank den „Flüchtlingen“ ein Job Wunder. Hurra, hurra.

    Das ganze kostet mindestens 3 Millionen € im Jahr.

    Für Schulen und Kindergärten hat man seit Jahren kein Geld.

    http://www.derwesten.de/staedte/essen/fluechtlingskrise-stadt-essen-sucht-haenderingend-neues-personal-id11307793.html
    Denn die Flüchtlingskrise hat sich in einigen Bereichen als regelrechter Job-Motor erwiesen, 65 Mitarbeiter werden in diesen Wochen neu eingestellt, um die große Zahl der Neuankömmlinge unterzubringen,..
    Nur wie die Mehrkosten fürs neue Personal kompensiert werden sollen, ist offenbar noch unklar: im Schnitt 46 000 Euro pro Kopf, das macht fast drei Millionen bei 65 Leuten. Es wird wohl auf Personalabbau herauslaufen. Irgendwann.

  99. Huhuuuuh Grüne!

    Wo sind die von euch ersonnenen Biowaffen Tellerschnecke, Wachtelkönig, Juchtenkäfer, Feldhamster, das Ritzengrün und die „biologischen Ausgleichsflächen“, wenn man sie mal braucht?

  100. Die Grünn*innen haben etwa so viel Mut im Bauch wie sie Hirn im Kopf haben. Was die Mut nennen, nenne ich sträflichen Leichtsinn, Naivität oder gleich Idiotie – und das hängt dann wieder mit der Substanz in ihren Köpfen zusammen: ein übles Gebräu aus Marxismus, Maoismus und dämlicher Gutmenschdenke.

    Grünes Gift? Nein danke!

  101. #132 Dortmunder1 (22. Nov 2015 13:21)

    „Job-Motor“ hahaha!

    Im öffentlichen Dienst aus Steuermitteln, ganz toll! Also auf Pump. Das ist rot-grüner „Aufschwung“.

  102. #120 Memuweg (22. Nov 2015 12:31)

    Hier: Geschönte Lebensläufe, massenweise Politiker ohne Berufsabschlüsse

    Hier noch was zu Joschka Fischer, dem ersten Steinewerfer nach David, der wieder politische Karriere machte, im Prinzip in Wahrheit ein Schwerverbrecher!
    ++++

    Uns Joschka ist natürlich ebenfalls beruflich ein Vollversager.
    Er hatte es mal bei Opel in Rüsselsheim als Lehrling versucht.
    Ist natürlich auch dort gescheitert!
    Und dann ist er später in Deutschland Außenminister geworden!
    Eine derartige Karriere wäre nocht nicht einmal im tiefsten Afrika möglich gewesen!
    In Deutschland geht so etwas! 🙁
    Ähnlich verhält es sich mit der Vollidiotin Claudia Roth!
    Dass alles glaubt kein Neger!

  103. Es wird jetzt, wenn’s richtig kalt wird, eine natürliche „Selektion“, stattfinden, genau wie bei den Tieren.
    Ich wünsche mir 30°,minus-natürlich!

  104. Zwangseinweisungen illegaler Einwanderer bei den Grün_*Innen plus eine saftige Gutmensch_*Innen-Abgabe würde diesen linken Spuk vermutlich sehr schnell beenden.

  105. Machen wir uns nichts vor, die meisten „Flüchtlinge“ werden größtenteils dauerhaft im Sozialsystem landen und dementsprechend frustriert inklusive aller negativen Folgen dieser Frustration sein.

    a) 17% sind Analphabeten, bei Afghanen, Ertitrearn etc. sind es bis zu 50%

    weitere 35% verfügen über einen Bildungsstand, der bei uns mit der Grundschule verglichen werden kann; einfachste Rechen-/ Lesekompetenz

    Max. 10% sind für den hiesigen Arbeitsmarkt geeignet.
    (Quelle: DIE WELT )

    b) Insgesamt sind Flüchtlinge gering bis unqualifiziert. Des Weiteren weisen sie erhebliche Defizite hinsichtlich sozialen, emotionalen und kognitiven Kompetenzen für eine kulturell pluralisierte und hoch komplexe Bildungs-/ und Industriegesellschaft auf.
    (Quelle: Prof W. Sinn, Prof H. Rindermann)

  106. #140 Stracke (22. Nov 2015 14:15)

    Aus den vor Dir genannten Gründen werden das alle einmal astreine SPD/SED/Grünen-Wähler!

    Allerdings wird es schwierig für diese „Zuwanderer“ wenn auf dem Wahlzettel mehr als 1 Kreuz gemacht werden muß!

    Für einen Hartz-4-Bezug reicht es aber trotzdem in Deutschland allemal!

  107. #142 Thorin S (22. Nov 2015 14:24)
    Ich will nicht immer von den Grünen beschimpft und ausgelacht werden. 🙁
    ++++

    Tröste Dich!
    Du bist für die Grünen als solventer Steuerzahler sicherlich trotzdem sehr willkommen.
    Auch wenn Du etwas anderes wählst.
    Dein Steueraufkommen ist für Grüne, Sozen und Kommunisten gleichermaßen interessant und wichtig für deren Politik!

  108. Wir müssen das Ganze nur auf die Spitze treiben,sonst ändert sich nämlich gar nichts. Gebt diesen „“Neandertalern“nur noch Schweinefleisch zu Fressen u.schon ist der „Bürgerkrieg“ ausgerufen . Im „Doofland“ wird in Zukunft das „Faustrecht“ regieren .

  109. Das Parteitagsmotto „Mut im Bauch“ der Grünen belegt schon deren komplette Sinn- und Zwecklosigkeit.
    Eine derart unsinnige Aussage kann nur einem links-grün versifften Hirn entspringen.
    Sowohl das Weltbild als auch die poltischen Forderungen und Ziele der Grünen sind an Realitätsfremdheit, ideologischer Verbohrtheit, Schwachsinnigkeit und Perversität nicht mehr zu überbieten. Diese ideologische Verblendung und Realitätsverweigerung ist ansonsten nur in Sekten oder schwerst psychisch Kranken anzutreffen.

  110. Die Grüne Krolloper, Beschwörungen und Durchhalteparolen, für Allahs Endsieg. Wer wählt diese Grünperversen?

  111. Babieca (Nr. 31):

    Ich denke da immer an einen Haufen Dreijähriger, denen man aus Spaß an der Freud‘ die Leitung eines Zoos übertragen hat: Als erstes öffnen sie sämtliche Gehege, „weil Tiere sich doch alle lieb haben“. Dann laufen sie entzückt auf den Tiger zu, um mit ihm zu kuscheln. Als letztes heulen sie – die zumindest, die überlebt haben – ganz laut rum, „weil sich die Tiere totmachen“.

    Wunderbares Bild, mein Sonntag ist gerettet, ohne Galgenhumor überlebte man nicht.

    Ich habe ca. gestern von einem Beschluss (?) der Grünen gelesen, nach dem sie in Zukunft auch gern auf Bundesebene mit CDU/CSU koalieren möchten; ist ja eh jetzt alles eins.

    Es geht also darum – aber das ist ja nichts Neues, und in Zukunft sind hierfür alle Mittel recht -, selbst die AfD (so handzahm wie sie sich heute präsentiert) aus Mitregierungsverantwortung herauszuhalten, so dass sie nicht mal Minimaleinfluss nehmen kann.

    Hierfür werden wohl weitere Prozentpunkte von „Die Linke“ (oder wie die SED gerade heisst) abgezogen, so dass also, komme da gleich was noch wolle bis Herbst 17, Schwarzrotgrün*, plus ein bisschen Fälscherei sofern nötig, in jedem Fall über 50 % kommt (Wie sich der Rest aufteilt, ist denen egal, aufs GG wird eh gesch…, da braucht’s keine Zweidrittel.);

    Merkel wird wohl abgelöst werden, aber das „Danach-Merkel“ wird sich auch nur insofern vom Hierundjetzt unterscheiden, als der Strom ein wenig begrenzt wird, und insbesondere, wer einmal drin ist, bleibt natürlich drin.

    *= Schwarzrotgrün, das können sie dann gleich als neue Flaggenfarbkombi nehmen (ergo: man ersetze Gold): Passt ja, der Islam gehört ja jetzt ganz fest zu Deutschland. In weiteren 4 Jahren kann man dann das Schwarz auch noch ersetzen, also Grünrotgrün, und schliesslich – Wahlen finden dann eh nicht mehr statt – macht man ganz Grün, mit, zur Erinnerung, ganz links (am Mast) schwarze, rote und güldene Fasen (je 1 cm je 1 m Gesamtbreite): Da wird uns Alten so richtig das Herz warm!

  112. #144 INSMAN (22. Nov 2015 14:31)

    Wir müssen das Ganze nur auf die Spitze treiben,sonst ändert sich nämlich gar nichts. Gebt diesen „“Neandertalern“nur noch Schweinefleisch zu Fressen u.schon ist der „Bürgerkrieg“ ausgerufen . Im „Doofland“ wird in Zukunft das „Faustrecht“ regieren .

    ————————-

    O.a. vertrete ich zwar auch. Aber passieren wird folgenden:

    Die bereits bei uns ansässigen Clans werden bzw. nehmen schon jetzt große Teile ibs. der jungen Männer auf, um sie zu ihren Zwecken einzusetzen und dafür mit Wohnung, Geld und gelegentlichen Sklavinnen zur Triebabfuhr zu versorgen. Die Forderungen der Clans können dabei vom Botengang bis zum Auftragsmord reichen. Was dabei heraus kommen wird, ist eine vollkommen korrupte, clangesteuerte Bakschisch-Gesellschaft, die weder Steuern noch Sozialabgaben zahlt. In 20 Jahren oder früher, sieht es dann bei uns so aus, wie dort, wo diese Leute herkommen. Welche „integrative“ Rolle der Islam daneben spielt wird, wird man sehen. Als weiteres Unterdrückungsinstrument eignet sich der Islam daneben auf jeden Fall, wie wir im Iran, Saudi Arabien und anderen Drecksländern, der nämlicher Art sehen.

  113. #129 Hoffnungsschimmer

    Als die Grünen den Veggie Day einführen wollten,
    hatte fast ihr letztes Partei-Stündlein geschlagen, so sehr haben sich die Bürger darüber echauffiert,
    aber bei allen anderen Vorschlägen – mit denen Deutschland existenziell gefährdet ist – regt sich
    kaum jemand auf.

    Bei den Grünen regt sich der Bürger auf und dan fürt die CDU 2 fleischlose Tage ein und keiner beschwert sich

  114. Metaspawn (150):

    Die bereits bei uns ansässigen Clans werden bzw. nehmen schon jetzt große Teile ibs. der jungen Männer auf, um sie zu ihren Zwecken einzusetzen und dafür mit Wohnung, Geld und gelegentlichen Sklavinnen zur Triebabfuhr zu versorgen. Die Forderungen der Clans können dabei vom Botengang bis zum Auftragsmord reichen. Was dabei heraus kommen wird, ist eine vollkommen korrupte, clangesteuerte Bakschisch-Gesellschaft, die weder Steuern noch Sozialabgaben zahlt.

    Die Wahrscheinlichkeit für Ihre Voraussage beträgt 100 Prozent, und zwar deswegen, weil es hier in IRD (Islamische Republik Deutschland, das „Republik“ muss dann aber auch noch abgeschafft werden) aber voll nazi wäre, etwas gegen diese kriminellen Clan-, also Mafiastrukturen zu unternehmen.

    Wenn man sich jetzt die (verbliebenen) autokratisch geführten Länder im Nahen Osten, aber auch in der südlichen Ex-UdSSR, ansieht („Diktaturen“), dann stellt man fest, dass die jeweiligen Regime u.a. genau das tun, was hier dann, weil „antidemokratisch“ nicht geschehen wird: Clanstrukturen und deren Umtriebe wenigsten drosseln, und zwar aus Eigeninteresse: Greifen bereits Mittelmafiosi alles ab, bleibt für die Obermafiosi keine Beute mehr übrig.

    Im übrigen ist der Zweibeinerimport die grösste Arbeitsbeschaffungsmassnahme im Land seit Hitler, diesmal nicht für Tiefbauarbeiter, sondern für Nichtsnutzstudienabsolventen: Von denen muss jetzt keiner mehr Taxi fahren, sondern die kommen alle üppig bezahlt* in den Staatsdienst.

    *= Ok, in 3 Jahren ist das Geld alle; dann sehen wir weiter. Aber über die nächste Besoldungsüberweisung denken können Nichtsnutze nicht.

  115. Liberal gilt dort verächtlich als neoliberal und marktwirtschaftlich als marktradikal.

    Schließlich sind die Grüninnen und Grünen die Partei des despotischen Fürsorgestaates. Jedem Bürger stelle der Allfürsorger einen Aufpasser und Betreuer zur Seite, damit ihm kein moralisches und physisches Unheil widerfährt. Alle sollen sich wohlfühlen.

    Der Autor hat Grüne mit echten Linken (Kommunisten) verwechselt.

    Grüne stehen schon seit langem auf der Seite der Großkapitalisten und agieren in ihrem Interesse.
    Siehe Hartz4 oder das:
    http://www.migazin.de/2015/02/05/gruene-einwanderungsgesetz-goering-eckardt-wir/

    Inklusive der Arbeitnehmer aus EU-Ländern würden 300.000 Zuwanderer pro Jahr gebraucht, sagte Göring-Eckardt.

    Sie bezog sich dabei auf Berechnungen der Arbeitgeberverbände angesichts des Bevölkerungsrückgangs. Schon 2020 fehlen danach etwa 1,7 Millionen Arbeitskräfte. Gegenwärtig gebe es im Aufenthaltsrecht nur “eine Menge kleiner Türen” für Zuwanderer, kritisierte Göring-Eckardt – es komme aber darauf an, ein “großes Tor aufzumachen”.

    Die Armen werden dagegen von Linksgrünen als Modernisierungsverlierer, rechtes Pack usw. verspottet („tätowiert, zahnlos und angetrunken“).

    LINKSGRÜNE SIND NÜTZLICHE / GEKAUFTE IDIOTEN DES GLOBALISTISCHEN GROSSKAPITALS.

  116. Nicht-OT: Heute auf welt.de: „Rossmann plant 500 neue Filialen in Deutschland“ – und seine Konkurrenten natürlich auch, und die Billig-Lebensmittel- und Klamottenketten ebenso (und die Vermieter freut das auch).

    Was glauben Sie, was da 8,50-Arbeitsplätze entstehen, so schnell können Sie gar nicht zählen. Erfreulich daran, in BRD muss kein Hartzer mehr kalt duschen, die werden jetzt alle als Regalauffüller, Fressalienschubse und Security angelernt.

    Und der Gesamtumsatz wird von Steuergeldern bezahlt, aber ist schon recht: Insbesondere die kleinen Einkommen werden in BRD noch viel zu gering besteuert, Ironie off.

  117. „Mit Mut im Bauch“

    Normalerweise ist für Mut der Kopf zuständig.
    Aber wenn das Hirn tot ist, dann muss man halt den Bauch zum Denkorgan ernennen.

    Vermutlich liegt das grüne Denkorgan noch tiefer – das wagen sie aber (noch) nicht öffentlich zu sagen.

  118. #154 mutambo mustaman (22. Nov 2015 15:27)

    Was glauben Sie, was da 8,50-Arbeitsplätze entstehen, so schnell können Sie gar nicht zählen. Erfreulich daran, in BRD muss kein Hartzer mehr kalt duschen, die werden jetzt alle als Regalauffüller, Fressalienschubse und Security angelernt.

    Analphabeten kann man nicht als Regalauffüller nutzen – die müssen schon lesen und zählen können.

    Auch eine gewisse Sorgfalt / Ordentlichkeit ist nötig, was die orientalische Arbeitsweise ausschließt.

  119. Zum Thema „Grüne“ möchte ich hier keinen Kommentar abgeben, den ich möchte nicht gegen die hier geltenden Richtlinien verstoßen.
    Nur soviel: wer Grüne wählt (und das gilt auch für Linkswähler), der gehört ebenso aus dem Land geprügelt, wie diese Profichaoten. Sie sind tödliche Viren für jede Form von geordnetem, gesellschaftlichen Zusammenleben!

  120. Mad Mama ist einfach in der falschen Partei.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/parteitag-in-halle-waere-waere-angela-merkel-doch-nur-zu-gruenen-gegangen-aid-1.5576357

    Halle. Wäre Angela Merkel doch nicht zur CSU, sondern zu den Grünen gegangen. Die 800 Delegierten in der Hallenser Messehalle auf der Bundesdelegiertenkonferenz der Grünen hätten die Kanzlerin mit mehr Begeisterung empfangen.

    „Heute war Angela Merkel bei der CSU. Da, wo graue Männer pechschwarze Politik machen“, ruft Grünen-Chefin Simone Peter den Delegierten zu. Vor drei Monaten habe Merkel entschieden, die Grenzen für Flüchtlinge zu öffnen. „Das war richtig, das war mutig. Sie hat von uns Grünen mehr Unterstützung bekommen als aus der eigenen Partei“, sagt Peter unter dem Applaus der Delegierten.

  121. Staatssekretäre im Finanzministerium kalkulieren mit Kosten für Flüchtlinge und deren Integration von ca. 30 Milliarden Euro pro Jahr. Der gesamte Bundeshaushalt beläuft auf 301,6 Milliarden EURO. 125,6 Milliarden EURO davon sind Sozialausgaben des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.
    Die Angaben sind von dem Bundesministerium der Finanzen – und hier zu überprüfen!
    Quelle: http://www.bundeshaushalt-info.de/#/2015/soll/ausgaben/einzelplan.html
    Die 30 Milliarden EURO die in Zukunft für Flüchtlinge und deren Integration verwendet werden sollen, fallen auch unter Sozialausgaben. Wenn man nun diesen Betrag in Höhe von 30 Milliarden EURO in Bezug auf die Sozialausgaben in Höhe von 125,6 Milliarden EURO setzt – die bisher für Einheimische und Migranten verwendet werden; setzt so muss man leider feststellen, dass knapp 24% aller Sozialausgaben für ledig 1% illegal zugewanderter sogenannter Flüchtlinge (1 Million in Bezug zu einer Bevölkerung von 82 Millionen) verwendet werden sollen. Leider muss man auch feststellen, dass „Bio-Deutsche“ oder wir Einheimischen noch nie in der Geschichte der Bundesrepublik so von Sozialausgaben profitiert haben – wie nun die illegal eingewanderten sogenannten Flüchtlinge profitieren werden. Deutsche Familien, Deutsche kinderreiche Familien – von deutschen Obdachlosen will ich hier überhaupt nicht sprechen waren und sind unseren ROT/Grünen Politiker vollkommen gleichgültig – was zählt sind FLÜCHTLINGE!! Von Flüchtlingen kann man nicht reden – da diese ausschließlich über sichere Länder illegal nach Deutschland einwandern! Oder denkt jemand hier – dass das Leben eines sogenannten Flüchtlings in Kroatien oder in Österreich bedroht ist?? Weiterhin vernichten mehr als 70 % von den sogenannten Flüchtlingen ihre Papiere bevor sie nach Deutschland einwandern um sich dann beispielsweise dann als Syrer auszugeben! Der lieben Bundesregierung ist jeder Flüchtling somit mehr als 20 mal so wichtig und sie verwendet mehr als 20 mal so viel Geld wie für jeden „Bio-Deutschen“ das sind wir alle – die wir für die illegal eingewanderten Flüchtlinge arbeiten und Steuern zahlen müssen. Politiker die so etwas zulassen – gegen das eigene VOLK gehörten alle verhaftet – es sind Volksverräter!

  122. Die Karriere eines Grünen:

    – Kreißsaal
    – Lehrsaal
    – Plenarsaal

    Danach Fahrradbeauftragter in einer grünverseuchten Uni-Stadt.
    Lebensleistung = 0,0000000%

  123. Zitate von Özdemir:

    Der deutsche Nachwuchs heißt jetzt Mustafa, Giovanni und Ali!
    (Daraufhin stehenden Ovationen im Parteitag der Grünen, 1998)

    Was unsere Urväter vor den Toren Wiens nicht geschafft haben, werden wir mit unserem Verstand schaffen. (1998)

    Wir wollen, dass Deutschland islamisch wird. (2010)

    Damit liegt er auf der Linie von Fischer: Deutschland … muß verdünnt werden.

    Da wundert man sich nicht, dass er die beschimpft, die ihn bei der Islamisierung stören:
    Mischpoke! (sagte Özdemir 2014 zu vernünftigen und besorgten deutschen Bürgern)

    Was mich erstmal gewundert hat, ist sein für die heutige Zeit noch erstaunlich kritischer Satz jetzt auf dem Parteitag: „Islamismus hat etwas mit dem Islam zu tun“
    Aber damit versucht er, einen Islam zu födern, der angeblich „friedlich“ sein kann (TaqiyyaDschihad), statt klar die Wahrheit zu bennen: alle Muslime verehren den Terroristen und Faschisten Mohammed. Damit ist der Islam von Grund auf faschistisch und muß insgesamt verboten werden.

    Özdemir, der soll in der Türkei sein Unwesen treiben und nicht bei uns.

  124. #161 Altro (22. Nov 2015 15:36)
    Die Karriere eines Grünen:
    – Kreißsaal
    – Lehrsaal
    – Plenarsaal
    ++++
    — Gerichtssaal (als Angeklagter)
    vergessen!

  125. Schüfeli, ich meinte die Hartzer, d.h. Biodeutsche und Turkdeutsche im arbeitsfähigen Alter / Kinderaufzuchtszustand – auch von denen sind NICHT ALLE im Gebrauchtwagenhandel tätig.

    v. Manstein, interessante Zahlen, aber die sollten nicht falschverstanden werden: Die Asylforderer sind in dem Spiel nur Durchlauferhitzer, deren leistungsloses Einkommen ist nur perverser Effekt (heisst so, ist so) für die Zusatzgewinne an Rossmann, Müller, Werner (dm) und all die anderen Billig(kram)milliardäre.

    Der Sinn der Sache ist – ausser Gewalt“kultur“import, was gesondert zu diskutieren ist – Stellenschaffung für das Beamtenheer Vergrössernde (also Apparatauflähung) und Auftragsdienst für die Superreichen, um denen zusätzlichen Umsatz und Gewinn zuzuschustern, bezahlt vom Kleinen Mann über Steuern und Sozialabgaben.

    Die Regierung ist Söldnerin im Krieg Reich gegen Arm, den Reich auch gewinnt (Warren Buffett sagte beides ja ganz öffentlich).

    Gewinne werden privatisiert, und hier, durch staatliche Zwangsmassnahmen zulasten der Bevölkerung noch extra generiert, und etwaige Verluste und jedenfalls möglichst alle werden sozialisiert, also auf uns umgelegt.

    So war es bei Euro-„Rettung“ und GR-„Rettung“; so war es in ganz kleinem Rahmen beim „Aufstocker“, also Lohn 3,50 oder 6,- die Stunde plus ergänzendes Hartz aus dem Steuersäckel für 100 % Arbeit (wenn das Opfer blöd oder verängstigt genug dafür war), und so ist es jetzt mit den Neukonsumenten:

    Alles, was die konsumieren, incl. bald auch traditionellem Wohnraum, wird zu 100 % vom Steuerzahler beglichen, der hier also nicht nur mehr „aufstockt“, sondern die volle Rechnung begleicht.

    So ähnlich ist das bei den in Supermärkten häufig aufgestellten Gitterboxen für Tierfutterspenden fürs Tierheim: Diese wurden vorher vom Spender für den vollen Preis im Laden gekauft, und auch der Hersteller hat diese zum vollen Preis ans Geschäft abgegeben, d.h. es wird nicht im nachhinein rückgerechnet, und die Spannen des Handels und des Herstellers würden als zusätzliches Futter „draufgesattelt“,

    sondern die Spende kommt nur zu geringem Teil dem Tierheim zugute, während ein Grossteil des bezahlten Preises als (Roh- und auch Rein-) Gewinn in den Taschen von Hersteller und Händler verschwindet.

    Hier bei den Asylforderern geht es um den, sichtbaren wie unsichtbaren, Umsatz und Gewinn, der mit diesen gemacht wird: zum einen durch Dienstleistungen an ihnen (Sozialarbeiter, Dolmetscher, Sprach- und andere Kurse, Unterbringung), zum anderen durch Verkäufe an sie, mit denen deren Bargeld-aus-Steuergeldern von einem BESTIMMTEN TEIL der Privatwirtschaft gleich wieder abgegriffen / abgezogen wird:

    Nämlich von den Milliardären Aldi, Schwarz (Lidl usw.), Drogerie-Müller/Rossmann/Werner, den Leuten hinter Primark, hinter Billigschuhketten und dergleichen mehr; nicht zu vergessen die Metro-Gruppe mit ihren Nichtblödmärkten usw.

    Ausserdem natürlich die Vermietungsgesellschaften (und die Bauwirtschaft), sowohl für die Billigläden als auch für die zukünftigen Wohnungen.

    Und schliesslich das gesamte Gesundheitssystem, wobei mit Sicherheit weitere Wege gefunden werden, die „Solidargemeinschaft“ der Zwangsversicherten weiter zu belasten, um auch hier die Beamtenschaft und die Funktionseliten („freie Berufe“) aus der Finanzierung weitgehend rauszuhalten.

    Statt Millionen „Aufstockern“ (und deren Aufstockereinkommen in unterschiedlicher, meist aber recht geringer Höhe; die meisten „Aufstocker“ hatten 1-2 euro unter dem heutigen Mindestlohn von 8,50 und eben NICHT für 3,50 gearbeitet) haben wir jetzt Millionen Vollfinanzierter, deren verfügbares Einkommen praktisch voll in die Billigwirtschaft fliesst, von Abschöpfung des dadurch generierten zusätzlichen Gewinns bei Rossmann, Aldi und Co. ist nichts bekannt.

    Es ist genau wie bei den Finanzhaien, für die die Welt ein Spielcasino war und ist: Jeder Satz wird bezahlt (Gewinn) oder jedenfalls im natürlichen Verlustfall nicht eingezogen, sondern bleibt stehen / wird vom Steuerzahler ersetzt.

    Wir haben es also mit einer faschistoiden (zum Faschismus fehlen derzeit noch die KLs) Oligarchie zu tun, als deren Kapos sich die Regierung geriert.

    Wenn ich zu mehreren Nagern weitere Nager in den Käfig setze, dann gibt’s unbändigen Hass zwischen den Nagern; die Nager denken aber nicht so weit, als dass sie erkennen könnten, dass der Feind die Hand ist, die die zusätzlichen Nager in den Käfig gesetzt hat… übrigens, ohne zusätzliches Futter mit in den Käfig zu werfen.

    M.a.W.: Was die Asylforderer „kosten“, ist letztlich uninteressant; interessant ist die Frage, wohin das Steuergeld geht, das die Regierung an Steuergeldern, direkt und indirekt, für sie ausgibt.

    Hier stimmt der Satz „Folge dem Geld“: Cui bono, und das sind die Auftraggeber.

    Der Bürgerkrieg wird von diesen inkaufgenommen; manche scheinen ihn gar zu wünschen, cf. mein Beitrag über die „Lateinamerikanisierung“ als möglicher Erklärungsansatz.

  126. es ist doch schon da allein 800 000 die registriert sind

    die tatsächliche zahl könnte auch 2 millionen sein

    es läuft anscheinend noch

    und die nächsten 10-30 jahre wird man die neuen sparmaßnahmen durchsetzen und natürlich wird immer propogiert werden das das nichts mit der zuwanderung zu tun hat

    sollte es griechenland doch ihrgendwie schaffen haben sie ja eventuell wiedert mehr geld

  127. Ich sag mal abschließend für mich folgendes:

    Meine Großmutter wurde zu Kaiserzeit groß. Für sie gab es nicht richtigeres, als diese geordnete Zeit. Sie kannte und wollte nur dies.

    Wenn wir uns heute mit der vergehenden, freien, säkularen Bundesrepublik Deutschland auseinandersetzen, ist das ein ähnlicher Abgesang. Wir kennen und wollen nur diese Republik.

    Die, die aber heute in dem scheiternden Multi-Kulti-Scheiß zusammen mit ihrem Smartphone heranwachsen und App-gesteuert durch die Welt latschen, kennen wiederum nur dies, anders als wir Älteren eben. Aufwachen wird diese Generation erst, wenn man ihnen vorschreibt, Ramadan zu feiern, kein Schweinefleisch zu essen, keine Partys mit Mädchen zu feiern, kein Alkohol, kein küssen in der Öffentlichkeit, eben all das zu tun bzw. zu lassen, was den Islam als lebensfeindlich kennzeichnet. Wenn sie dann merken, in was für eine Scheiße sie gelangt sind, werden die Mutigen evtl. selber noch in Parallelgesellschaften wandern, zum Schluss aber ausgelöscht werden und es wird für sie NORMAL sein, weil sie dagegen keine „Antikörper“ besitzen, weil die Multi-Kulti-Gutmenschengesellschaft zu genau diesem Schlachtvieh erzogen hat.

    Zum weiteren Verständnis, ich beschreibe die heute heranwachsende Masse der bereits ausgedünnten Bio-Deutschen. Klar, dass es auch unter diesen kritische Geister gibt, die fühlen und sehen, was kommt. Es sind aber zu wenige, sonst liefe längst vieles anders, würde sich diese Generation nicht gerade ihre Zukunft klauen lassen.

  128. Metaspawn, sehr richtig, auch wenn wir alle hier nur beschreibend herumeiern, dann zu fassen ist das alles nicht. Seit diesem Sommer, ich sagte es schon, „begreife“ ich, wie es zu einem Dritten Reich kommen konnte, aber „begreifen“ ist das falsche Wort: Ich kann es jetzt nachvollziehen, OHNE es jedoch zu begreifen.

    OT.

    Klonovsky schreibt viel Richtiges und Intelligentes, ich lese ihn mit Vergnügen. Allerdings verdient er seine Brötchen (soweit mir ersichtlich) nicht nur seine hochgestochenen Acta diurna, sondern beim Focus, und das sollte man nie aus dem Auge verlieren.

    Späterer 20. November 2015 – […]
    Zwei. – „Es gibt in Deutschland inzwischen eine fünfte Macht: die sozialen Medien“, meint die Bunte-Chefredakteurin. Das mag sein, nur fehlt für meine Begriffe in diesem Satz ein a.

    Soziale Medien sind für ihn also asoziale Medien; damit meint er u.a. uns hier, wenn ich richtig sehe.

    Unter dem hier fehlenden „Eins“ hatte er übrigens noch die jeweilige Verachtung von ARD und ZDF fürs Publikum verglichen, aber das nur nebenbei. Wir sind eben Pack, und die Regierung, die Presse und ein Focus-Klonovsky machen da nur noch graduelle Unterschiede.

    Klonovsky schreibt übrigens viel über klassische Musik, in der er sich auskennt; ich kenne mich da auch aus, doch weit weniger als er. Ich schriebe eher über z.B. Bill Evans, aber vermute, Jazz gilt Leuten wie Klonovsky bereits als bäh, so war’s jedenfalls traditionell, und mein alter Musiklehrer verunglimpfte Jazz (von Soul, den ich auch sehr schätze gar nicht zu reden) als „Negermusik“ (ich habe daher Bill Evans mit Bedacht angeführt).

    Wobei der Witz natürlich der ist, dass die sich elitär dünkenden Klonovskys ihren Mozart und Bruckner bald auch nur noch unter drohender Todesstrafe unter der Bettdecke hören dürfen, und wehe, das Töchterchen verpfeift sie, wenn sie nicht bald aufhören, sich von anderen Vaterlandsbewahrern phobisch-panisch abgrenzen zu müssen.

    Und noch etwas, die Systempresse bringt ja jetzt in den letzten Tagen invasions-„kritische“ Beiträge. Dieses Sein-Fähnchen-in-den-Wind-Halten finde ich noch ekelhafter, als wenn sie wenigstens durchgängig auf ihrer zerstörerischen Position beharrten; von „Irrtümern“, die man jedem zugestehen muss, kann KEINE Rede sein, Abertausende von Hinweisen auf die Realität wurden von ihnen systematisch zensiert.

    Ich hoffe sehr, auf deren Gesülze fällt keiner mehr rein, weder auf die Lügen vorher (Sie wussten es besser) noch auf die Lügen jetzt (Denn sie schreiben jetzt manchmal die Wahrheit, möchten aber gern weiter das Gegenteil).

    Man muss sich einmal vorstellen, was diese „vaterlandslosen Gesellen“ (Helmut Schmidt) heute eine Lügenmacht (gehabt) hätte, OHNE Internet, OHNE „soziale Medien“.

  129. Duisburg-Mitte: Renitenter Handydieb
    „Gestern Abend gegen 23:00 Uhr befand sich eine 65-jährige Frau in auf dem Salvatorweg vor einer Gaststätte, als ihr ein unbekannter Mann das Mobiltelefon entwendete. Das Opfer konnte den Täter kurzfristig festhalten und ihr Handy nach einem Gerangel zurückerlangen. Dann gelang es dem Dieb, sich loszureißen und zusammen mit seinem Begleiter über die Düsseldorfer Straße in Richtung Königstraße zu flüchten.(…) Bei dem Täter und seinem Begleiter soll es sich um Männer mit südländischer Erscheinung handeln. Sie sollen Deutsch mit Akzent gesprochen haben. Sachdienliche Hinweise(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/3181467

    Duisburg-Meiderich: Autofahrer wird Raub-Opfer
    „Am 07.11. gegen 05.10 Uhr befuhr ein 34-jähriger Duisburger mit einem schwarzen „Mini-Cooper“ in die Gerrickstraße in Fahrtrichtung Bürgermeister-Pütz-Straße. Hier wurde er durch zwei Männer, die winkend auf der Straße standen, angehalten. Einer der beiden öffnete die Fahrertüre, bedrohte ihn mit einem Teppichmesser und forderte die Herausgabe seines Geldes und Handys. Dem Geschädigten wurde mehrfach ins Gesicht geschlagen, zudem erlitt er leichte Schnittverletzungen am Bauch und im Gesicht. Nachdem der Mann sein Bargeld herausgegeben hatte flüchteten die unbekannten Täter zu Fuß in Richtung Kaiser-Wilhelm-Krankenhaus. Täterbeschreibung: (…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50510/3168700

  130. Köln: Öffentliche Fahndung nach Betrüger
    „Ein bislang Unbekannter hat im September mehrfach mit zwei gestohlenen EC- und Kreditkarten Geld an Automaten abgehoben. Der Polizei liegen nun Bilder aus Überwachungskameras vor. Am 13.09. befand sich ein Kölner zur stationären Behandlung in einem Krankenhaus. In einem unbemerkten Moment entwendete dort ein bislang Unbekannter die Geldbörse des 73-Jährigen. In Zeit vom 13. bis 15.09. hob der Gesuchte an Geldautomaten mehrfach Bargeld mit den entwendeten Karten ab. Der Gesamtschaden liegt bei rund 800 Euro. Andere Abbuchungen konnten durch die Banken verhindert werden. Die Polizei fragt daher: Wer kennt die abgebildete Person?(…)“ http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12415/3181760

    Duisburg: Öffentliche Fahndung nach Ladendieb
    „Die Polizei sucht aktuell per Fahndungsfoto nach einem unbekannten Mann wegen räuberischen Diebstahls. Schon am 18.09. stahl der Täter um 13.45 Uhr in einem Bekleidungsgeschäft an der Königstraße eine Hose. Dann schubste er eine 50-jährige Verkäuferin zu Boden, die den Diebstahl bemerkt und den Mann darauf angesprochen hatte. Zum Schluss rannte der Täter auch noch eine zweite Verkäuferin um, als er durch den Laden hinaus auf die Straße flüchtete. Beide Frauen verletzten sich leicht. Wer erkennt den Mann auf dem Foto?(…)“ http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/taeter-klaut-hose-und-schubst-verkaeuferin-in-duisburg-id11259147.html#plx1919882400

  131. Es kommt nicht nur mehr Islam, es kommen auch die Gangs von morgen. Gegenwärtig liegt der Pool bei 57.000 unbetreuten Jugendlichen. Aber die Zahl ist zu offiziell und damit zu niedrig, um zu stimmen. Anyway ein weiteres Superproblem:

    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-zahl-der-unbegleiteten-minderjaehrigen-gestiegen-a-1064016.html

    Die Antwort darauf: Rentner bitte nach 18:00 Uhr zu Hause bleiben. Frauen in der Gruppe einkaufen gehen, dunkle Straßen meiden, Zusammenschluss in Gated Communities, Blick in die USA ist hilfreich, um sich dem zukünftigen Gang-Problem anzunähern.

  132. #168 mutambo mustaman (22. Nov 2015 17:22)

    „Man muss sich einmal vorstellen, was diese „vaterlandslosen Gesellen“ (Helmut Schmidt) heute eine Lügenmacht (gehabt) hätte, OHNE Internet, OHNE „soziale Medien“.“

    JA, SO ISSES!!!

  133. Ohne diese Schwachmatten ging es der Welt besser und ganz bestimmt unseren Deutschen.
    Das was die grünen mal ausmachte ist schon lange Vergangenheit.

  134. Kann nicht mal jemand der Roth eine giftgrüne Torte in ihre dämliche Betroffenheitsvisage Klatschen…..Das wäre ein Spass……:-D

  135. Das zeichnet die Grünen aus. Wir schaffen das! Toleranztraining für Kita, Grundschule und Sek.I Toleranz gegenüber Fremdländischen, anderen Nationalitäten. Religionen und Meinungen haben für uns einen großen Stellenwert im gegenseitigen Miteinander.

    Viele Leute bei uns haben indes keinen Bock mehr auf so etwas.Diese windelkopftücher machen sich ja nicht nur in D Breit, in der EU werden die Stimmen Lauter.

    Spanische Wahl Werbung aus dem Jahr 2011
    https://www.youtube.com/watch?v=NNoRv8Nu86I

    Aber ab Min 0:16 mit Datum 2025 glaube ich! 2020 wird es sein. Ich bedanke mich vorab schon einmal bei dem: Bundesverband von Bündnis 90/Die Grünen

    PS:
    Bündnis 90/Die Grünen:Lumpengesindel und sonst nichts. „Ich scheiss auf euch!!!!“

  136. Grüne – oder wenn ganze geschlossene Psychiatriestationen einen Parteitag abhalten.

    Ohne Worte.

    Leider hochgradig gefährlich für ganz Europa.

  137. Im Grunde genommen können Sie einem nur leid tun. Denn egal welche Kraft in Europa die Oberhand gewinnen wird. Der Islam oder die Patrioten Europas am Ende werden Sie mit Ihrer naiven gutmütigkeit zermahlen werden . Wir stehen am Anfang einer Zeitenwende das friedliche und sichere Deutschland gibt es nicht mehr.

  138. Klar schaffen das die „Grünen“ (es gibt auch grünen Schimmel – extrem schädlich für die Gesundheit): Sie schaffen es, aus einem Land der Hochtechnologie einen Dritte-Welt-Slum zu machen.

  139. Die Grünen haben sich sicherlich den ganzen Tag vor Freude in den Armen gelegen, weil die Stiefmutti jeden Tag potentielle Wähler für sie heranholt. Eine Partei mit dem Wort „Christlich“ im Namen werden die Koranbeter mit absoluter Sicherheit nicht wählen.

  140. Auf einer Kundgebung am 20.11.2015 in München hat Bischof Bedford-Strohm folgendes ausgeführt:

    Und deswegen bekomme ich jedes Mal, wenn ich als Bischof für ein freundschaftliches Verhältnis und den Dialog mit den Muslimen in unserem Land eintrete, kritische Briefe und Mails. Die Glaubwürdigkeit der Religion des Islam als solcher wird darin in Frage gestellt, weil Terroristen sich bei ihren Bluttaten auf den Koran berufen.
    …………..Würden wir die Maßstäbe an das Christentum anlegen, die wir heute an den Islam anlegen, wäre das Christentum erledigt.

    Die Institution EKD (oder RKD) hat sich in der Vergangenheit tatsächlich nicht mit Ruhm bekleckert, wo er Recht hat hat sogar Bedford-Strohm Recht. Aber das Neue Testament wurde nicht von der EKD verfasst und enthält – im Gegensatz zum Koran – meines Erachtens keine blutrünstige Anordnungen bezüglich Ungläubigen. Der mordende Christ oder EKDler kann sich also unmöglich auf das Neue Testament berufen zur Rechtfertigung seines Fehlverhaltens, während jeder Mohammedaner beim Töten oder Verstümmeln von Ungläubigen in den Augen von Allah nach dem Wortlaut des Korans ein Gutes Werk verrichtet. Ein beachtlicher Unterschied.

    Lieber Herr Bedford-Strohm Sie sind entweder inkompetent (sorry no offence intended!) oder Sie sollten aufrichtig gegen Hass und Gewalt – wie im Koran verfasst – AUFSTEHEN. Und mit Ihnen die liebe Karin Goering: Ihre Filialleiterin bei den Grünen.

  141. Wer diese Grünen wählt der will auch diese Politik. Das sind etwa 8% der Wähler momentan.
    Gesetze brechen, kriminelle Horden muslimischer Männer auf Steuerzahlerkosten hier einquartieren, Bürger beleidigen und angehen durch ihre Antifa oder Grüne Jugend.
    Grün ist Abschaum pur. Hat nichts mehr mit der Umweltpartei von früher zu tun.

  142. „Mit Mut im Bauch“ – so das Parteitagsmotto der Grüninnen und Grünen
    ———-

    Das Motto der Mohammedaner: „Sprengstoffgürtel um den Bauch“

    Und ICH habe ein „mulmiges Gefühl im Bauch“.

  143. Ja wir schaffen das… wir schaffen das mit den grünen drittgrösster Waffenlieferant weltweit z7u werden -ja mit Göring usw schaffen wir das …
    welch ein Wunder …

  144. Hoffe, dass der D Waehler bis zur naechsten Wahl auf Grund der Ereignisse soweit ist, dass Gruene und Linke unter die 5% Marke gedrueckt werden, d.h. aus dem Bundestag fliegen.

    Die 3. Linkspartei, SPD verdient eigentlich das Gleiche Schicksal, ihre Zusammensetzung ist fast 100% Deutschfeindlich, Unfaehig, Inkompetent, reine Wortverdreher – zumindest was die Fuehrungsebene anbelangt.

    Somit verdient sie ebenso entsorgt zu werden.
    Dies wuerde fuer einiges Aufsehen in D/weltweit sorgen. Man kann ja noch Wuensche aeussern.

  145. #183 Marnix (22. Nov 2015 20:03)

    Auf einer Kundgebung am 20.11.2015 in München hat Bischof Bedford-Strohm folgendes ausgeführt:

    …Würden wir die Maßstäbe an das Christentum anlegen, die wir heute an den Islam anlegen, wäre das Christentum erledigt.

    Gerade weil ich dieselben Maßstäbe an den eigenen, in dem Falle christlichen Glauben anlege – wie ich sie an den Islam anlege, den ich darum verwerfe – ist das Christentum nicht erledigt, wohl aber der Herr Bedfort-Strohm, der sich für mich als „fachliche Instanz“ mit solchen Propaganda-Worthülsen längst erledigt hat, und das sowohl als fälschlich so genannter „Bischof“, als auch als Christ. Ein Christ (ich spreche nicht von so genannten „Kulturchristen“ oder „Taufscheinchristen“ und dergleichen) wird solche Sätze nicht sagen können, weil sie mit der Lehre und damit seinem Gewissen und seinem Glauben unvereinbar sind. Der Mann ist ein Irrlehrer.

    Wahrscheinlich hat Bedfort-Strohm schon die „Schahada“ (islam. Glaubensbekenntnis) aufgesagt, um seinen „Moscheefreunden“ entgegenzukommen. Spätestens damit wäre er abgefallen und somit „erledigt“, solange er über all dem nicht Buße tut und umkehrt.

    Solange das nicht geschieht, bleibt er ein unsäglicher rotgrüner falscher Prophet, der die Kirche unterwandert und im Sinne seiner Partei-Ideologie (in dem Falle der SPD, bei anderen, wie Göring-Eckard sind es auch die Grünen) umfunktioniert hat.

  146. #164 eule54 (22. Nov 2015 16:06)
    #161 Altro (22. Nov 2015 15:36)
    Die Karriere eines Grünen:
    – Kreißsaal
    – Lehrsaal
    – Plenarsaal
    ++++
    — Gerichtssaal (als Angeklagter)
    vergessen!
    ——————————————–
    Richtig !…. hatte ich vergessen, wäre absolut wünschenswert, besten Dank !

Comments are closed.