Leif-Erik Holm ist Spitzenkandidat der AfD in Mecklenburg-Vorpommern. Sein Ziel: stärkste Kraft im Landtag werden. Im Interview mit JF-TV spricht der frühere Radiomoderator über die Asylpolitik der Kanzlerin, die fehlende Familienförderung in Deutschland und linksextreme Angriffe im Wahlkampf.

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

48 KOMMENTARE

  1. Meine Hoffnung für MV am 07.09.2016:

    25 % für die AfD und somit stärkste Partei in MV

    Meine zweite Hoffnung für Berlin am 17.09.2016

    Die AfD an dritter Stelle vor den Grünen und den Linken.

    Wenn diese Ergebnisse eintreffen sollten an den beiden Wahlterminen dann ist Frau Merkel Politisch Tod und wird zurücktreten. Da werden dann in der CDU/CSU die Glocken Sturm geläutet.

  2. Hab das Interview schon auf JF geschaut.
    Was mir sofort auffiel war die überhebliche Art des Interviewer Moritz Schwarz. Hat der dieses schnöselhafte in der Hamburger Journalistenschule gelernt?
    Früher fanden Interviews auf Augenhöhe statt. Journalisten zeigten ihren Interviewpartnern Respekt und verhielten sich in einem gewissen Grade devot.
    Schon die Tatsache, daß Leif-Eric Holm das Mikro in der Hand halten muß, während Schwarz verkabelt war, zeigt das Ungleichgewicht. „Warum sind Sie für eine Familienpartei? Weil Sie selbst Kinder haben?“ Da erübrigt sich jeder Kommentar.

    Die Aussagen Holm’s waren sehr gut und auf den Punkt. Kein Herumgeduchse, ehrlich und souverän.
    Hoffentlich wird er mein zukünftiger Ministerpräsident

  3. #2 Berlin (17. Aug 2016 21:12)

    Wenn diese Ergebnisse eintreffen sollten an den beiden Wahlterminen dann ist Frau Merkel Politisch Tod und wird zurücktreten.

    *******************************************
    Die Merkel wird noch als Zombie durch den Bundestag wackeln.

  4. #2 Berlin (17. Aug 2016 21:12)

    Peinlich, peinlich. 2 mal Schreibfehler?

    Landtagswahl M-V 04.09.2016
    Wahl zum AbgeordnetenHaus Berlin 18.09.2016

  5. egal was passiert – Merkel wird nie zurücktreten.

    Sie ist derart überzeugt von sich, das sie nur um sich herum treten wird, Köpfe würden rollen – eine Säuberung, aber nicht sie selbst.

  6. #5 Arminus der Cherusker (17. Aug 2016 21:22)

    Stimmt. Ich muss mich für die beiden verkehrten Wahltermine entschuldigen.

  7. #1 Cassandra (17. Aug 2016 21:12)

    Der Mann ist super! Bitte wählt ihn!!!!!!!!!!!

    Cassandra,,,,machen wir in Meckpom

  8. @ #2 Berlin
    „Wenn diese Ergebnisse eintreffen sollten an den beiden Wahlterminen dann ist Frau Merkel Politisch Tod und wird zurücktreten.“
    Politisch tot ist sie schon heute, jedoch tritt sie deshalb nicht zurück und regiert wie andere politische Zombies (Obama, Hollande) einfach weiter.

  9. Holm gefällt mir, der Mann ist irgendwie cool und so gänzlich unaufgeregt, dennoch in der Sache klar und eindeutig – ein echter Mecklenburger, den man sich wirklich gut als „Landesvater“ vorstellen könnte. Der Interviewer war mir im Übrigen – zumindest am Anfang – einen Tick zu inquisitorisch.

  10. – AfD in MVP über 20%
    – AfD in Berlin über 15%
    – Abgeordnete von SPD/CDU fliegen raus!!!
    – 5749,22€ mtl. weniger schaffen Existenzangst
    – Widerspruch gegen Berlin als Überlebensfrage
    – schafft es Trump ?
    – marschiert Marie le Pen durch ?

    Fazit: die Temperatur im Kessel wird steigen, die Wendung eines großen Tankers braucht aber Zeit, unkalkulierbar sind weiterhin die Außenfaktoren Frankreich und USA; die weitere Islamisierung hierzulande wird negiert, blutige Anschläge werden nur lokal und kurzzeitig wirksam.

    MVP** https://www.landtag-mv.de/landtag/abgeordnete/wahlkreis.html zur Entschädigung der Abgeordneten in MVP (rechts)

    Berlin** https://www.parlament-berlin.de/de/Lexikon/Diaeten

  11. Leif-Erik Holm verkörpert den gesunden Menschenverstand, von der Sorte kann man nicht genug haben.
    Ich drück auf jeden Fall beide Daumen das die AfD in MV stärkste Kraft wird.
    Dazu noch ein gutes Ergebniss in Berlin dann wird die Luft für Merkel noch etwas dünner.

  12. Abgesehen von Meinungsverschiedenheiten,

    sind die Umfrageergebnisse reines Makulatur,
    erstunken und erlogen, sollen die Mitlaeufer zurueckhalten AfD zu waehlen,

    dafuer wieder die Systemparteien, die D in den islamischen Abgrund reiten.

  13. #3 Arminus der Cherusker (17. Aug 2016 21:20)

    „… die überhebliche Art des Interviewer Moritz Schwarz …“

    — Richtig beobachtet! Einige in der JF sehen die AfD als zu rechts an und ergreifen ständig Partei für die eher politisch Korrekten in der AfD.

  14. Ein sehr sympathischer und kompetenter Kandidat. Wie auch der Kandidat aus Berlin, Herr Pazderski.

    Wir in NRW haben den Pretzell, der nicht so mein Fall ist, aber was soll man machen.

  15. #2 Berlin

    In MP liegt erster Platz sicher drin,wenn nix dazwischen kommt;in Berlin dritter Platz ist schwierig;oder die Umfragen stehen auf völlig tönernen Füssen:

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/

    Ich gehe allerdings davon aus,das die SPD vor allem in den Ost-Bezirken Berlins massiv verlieren wird.Die Linkspartei unter dem Strich („machttheoretisch“) nur schwach. In Berlin Mitte werden die Grünen etwas verlieren,sie könnten allerdings genauso gut auch zugwinnen(wegen pro-globalistischer Polarisierung,z.B.).Wie stark die SPD im Westteil Berlins verlieren wird kann ich nicht abschätzen.Sollte sie verlieren wird davon nicht nur die AfD profitieren sondern auch die Grünen!!!Die Linkspartei könnte allerdings im Ostteil ebenfalls unter dem Strich stärker dastehen,vor allem in den Bezirksverordnetenversammlungen.In den Aussenbezirken des Ostteils müsste die AfD massiv zulegen können zugunsten der SPD(bei Erststimmen).

    https://www.wahlen-berlin.de/wahlen/BE2011/Ergebnis/Karten/Erststimmen/erst.asp?sel1=1252&sel2=0651

    https://www.wahlen-berlin.de/Wahlen/BE2011/ergebnis/karten/zweitstimmen/ErgebnisUeberblick.asp?sel1=1252&sel2=0651

    https://www.wahlen-berlin.de/Wahlen/BE2011/ergebnis/karten/Bvv/bvv_bez.asp?sel1=1252&sel2=0651

  16. #3 Arminus der Cherusker (17. Aug 2016 21:20)
    Hab das Interview schon auf JF geschaut.
    Was mir sofort auffiel war die überhebliche Art des Interviewer Moritz Schwarz. Hat der dieses schnöselhafte in der Hamburger Journalistenschule gelernt?
    Früher fanden Interviews auf Augenhöhe statt. Journalisten zeigten ihren Interviewpartnern Respekt und verhielten sich in einem gewissen Grade devot.
    Schon die Tatsache, daß Leif-Eric Holm das Mikro in der Hand halten muß, während Schwarz verkabelt war, zeigt das Ungleichgewicht. „Warum sind Sie für eine Familienpartei? Weil Sie selbst Kinder haben?“ Da erübrigt sich jeder Kommentar.
    Die Aussagen Holm’s waren sehr gut und auf den Punkt. Kein Herumgeduchse, ehrlich und souverän.
    Hoffentlich wird er mein zukünftiger Ministerpräsident

    Schwarz war nicht verkabelt… Der spricht über das Kameramikrofon… hört man am gruseligen Raumhall!
    Zum Glück hat der Holm ein extra Mikro – sehr angenehm und gut zu verstehen!
    Allerdings… ähm… wenn ich ganz ehrlich bin, hat mir der Holm nicht genug Biß…
    Auf Meinungsumfragen einzugehen – naja, muß man den Quatsch anerkennen?
    Und von Ängsten zu reden, Parteien nach vorne treiben, etc. – das ist alles Gutmenschen-Dummsprech der üblichen TV-Verbrecher… Den Wortschatz würde ICH nicht annehmen!

  17. #15 Hansa (17. Aug 2016 21:56)
    Leif-Erik Holm
    „Kinder sind unsere Zukunft, nicht Zuwanderung!“
    Jawoll, das will ich hören

    Mir wäre lieber gewesen:
    „Kinder sind unsere Zukunft, Zuwanderung unser Untergang!“ oder
    „Kinder sind UNSERE Zukunft, Zuwanderung ist die Zukunft der ANDEREN!“

  18. http://www.geolitico.de/2016/08/17/die-gegner-jeder-freien-existenz/

    Das Etikett „Antifaschismus“ dient als politisches Kampf-Instrument.

    Demokraten sollten wissen: Faschisten und Antifaschisten sind Brüder gleicher Gesinnung.
    Hauptgegner des ursprünglich in Italien entstandenen Faschismus, dessen Bezeichnung dann auch den totalitären Nationalsozialismus umfasste, war von Anfang an der Kommunismus. Und der Hauptgegner der heutigen Neo-Faschisten sind die aus kommunistischen Hintergründen kommenden „Antifaschisten“ (Antifa)

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/die-amadeu-antonio-stiftung-und-die-neue-rechte-14389306.html

    Hat die CDU etwas mit rechtsextremen Organisationen zu tun? Das legt ein Projekt der Amadeu Antonio Stiftung nahe, die vom Familienministerium gefördert wird. Mit 130.000 Euro pro Jahr.
    Erheblich mehr Aufmerksamkeit erhielt die Stiftung in letzter Zeit durch einen juristisch fragwürdigen Aufruf zur Denunziation bei Hatespeech-Verdacht, durch eine Kampagne gegen eine humoristische ZDF-Sendung, die auf die frühere Tätigkeit der Stiftungschefin Anetta Kahane als IM Victoria der Stasi anspielte, und durch eine Mitarbeiterin von „no-nazi.net“, die Hatespeech bekämpfen soll und selbst mit hasserfüllten Sprüchen im Netz auffällig wird
    .http://diepresse.com/home/zeitgeschichte/5064514/Mustafa-Kemal-Ataturk-Feldherr-und-Staatsmann?from=gl.home_zeitreise

    Im Oktober 1923 wird die Republik Türkei gegründet.

    In Atatürks bahnbrechenden Reformen liegen auch die Ursprünge der heutigen Konflikte zwischen Moderne und Konservatismus. <<<

    Mod: Kommentar gekürzt

  19. #14 omega (17. Aug 2016 21:55)
    Abgesehen von Meinungsverschiedenheiten,
    sind die Umfrageergebnisse reines Makulatur,
    erstunken und erlogen, sollen die Mitlaeufer zurueckhalten AfD zu waehlen,
    dafuer wieder die Systemparteien, die D in den islamischen Abgrund reiten.

    So isses!

  20. Leif-Erik Holm ist super!

    Wie sagte doch Björn Höcke kürzlich auf einer Wahlkampf-Veranstaltung zu den Wählern in MV und Berlin:
    „Ihr könnt jetzt Geschichte schreiben – schreibt sie!

  21. Amtliches Endergebnis der Wahl vom 04.09.2016 in Mecklenburg Vorpommern:
    SPD 16,7 %
    CDU 16,3 %
    Linke 13,5 %
    Grüne 4,7 %
    FDP 4,6 %
    AFD 31,5 %
    NPD 8,5 %
    Sonstige: 4,2 %

    Die Regierungsbildung gegen Rechts erfolgt schnell. Herr Sellering, der die Wahl gewonnen hat, bleibt Ministerpräsident. Herr Caffier von der CDU äussert sich zufrieden darüber, dass der Angriff der Rechtspopulisten souverän abgewehrt wurde. Es gebe keinen Grund, die erfolgreiche Politik Merkels zu ändern. Personelle Konsequenzen schafften Unruhe, und ausserdem werde das Land gut regiert.
    Herr Holter von den Linken, neuer Bildungsminister in der Regierung Sellering III, kündigt eine Bildungsoffensive gegen Rechts mit mehr Inklusion an. Er freut sich über den Wahlsieg der Linken, der die Regierungsbeteiligung brachte.
    Auch auf Bundesebene äussern sich Vertreter aller im Bundestag vertretenen Parteien zufrieden über den Wahlausgang. Die überaus erfolgreiche Regierung Merkel verkündet, keinen Anlass für eine Kurskorrektur zu sehen. Immerhin hätte eine überwältigende Mehrheit der Wähler für die Fortsetzung der alternativlosen Flüchtlingspolitikgestimmt, nun müsse die Herkulesaufgabe der Integration gestemmt werden. Wir schaffen das.

  22. #12 Weissensee (17. Aug 2016 21:47)

    die Wendung eines großen Tankers braucht aber Zeit…

    Wie mag das bei einem Tanker sein, der halb abgesoffen und auf der Seite treibt während die Kapitöse „Wia faffen daf“ gurgelt?

  23. #2 Berlin (17. Aug 2016 21:12)

    Meine Hoffnung für MV am 07.09.2016:

    25 % für die AfD und somit stärkste Partei in MV

    Meine zweite Hoffnung für Berlin am 17.09.2016

    Die AfD an dritter Stelle vor den Grünen und den Linken.

    Wenn diese Ergebnisse eintreffen sollten an den beiden Wahlterminen dann ist Frau Merkel Politisch Tod und wird zurücktreten. Da werden dann in der CDU/CSU die Glocken Sturm geläutet.

    —————————–

    Entschuldigung, das ist Unsinn.

    Merkel würde auch tot noch weiterregieren. Die Politik würde dann wieder exakt der entsprechen, die in den ersten 8 Jahren gepflegt wurde.

  24. #24 yps, der Tanker BRD hat in den letzten zwölf Monaten kräftig Schlagseite bekommen, mehr aber noch nicht. Heißsporne aus dem ultrarechten Spektrum wollen das gern so sehen. Propaganda von ganz links wie ganz rechts ist aber früher oder später immer durchschaubar. Der Prozess der Islamisierung noch umkehrbar.

    Sobald eine Regierung 1.) die Grenzen sichert (Anm. Grenzen „schließen“ ist das falsche Signal!) 2.) Millionen Abgelehnte und Kriminelle nach geltendem Aufenthaltsgesetz abschiebt und 3.) die sozialen Anreize ausschaltet/mit Wartezeiten belegt, dreht sich der Wind.

    „Germoney not good“ wird dann über Schmierfon in die Welt gefunkt und schon innert weniger Tage ebbt der Strom ab.

  25. #25 Autobahn (17. Aug 2016 22:48)
    #2 Berlin (17. Aug 2016 21:12)

    Wenn diese Ergebnisse eintreffen sollten an den beiden Wahlterminen dann ist Frau Merkel Politisch Tod und wird zurücktreten. Da werden dann in der CDU/CSU die Glocken Sturm geläutet.
    —————————–
    Entschuldigung, das ist Unsinn.
    Merkel würde auch tot noch weiterregieren. Die Politik würde dann wieder exakt der entsprechen, die in den ersten 8 Jahren gepflegt wurde.

    Muuuaahahah… Mmmmmm… Mmmuuahahahhaa…
    Jetzt verstehe ich das alles langsam… Ahaaa!

  26. Noch immer muß die Alternative zwei Dinge tun…

    Will die Alternative FÜR Deutschland dereinst die Macht im deutschen Rumpfstaat übernehmen, so muß sie zwei Aufgaben lösen. Zum einen muß sie dem Volk aufzeigen, daß es echte Alternativen FÜR Deutschland gibt, also beispielsweise die Wiedereinführung der deutschen Mark, um das Spielgeldeuroübel loszuwerden. Und zum anderen muß die Alternative das Volk davon überzeugen, daß sie auch Willens und in der Lage ist die versprochenen Alternativen zu verwirklichen. Gelingt dies, so darf die Alternative auf Großes hoffen: In Sachen, Thüringen und der Kurmark ist sie schon so stark, daß die Parteiengecken ihre Rechtslinksgaukelei entweder schon aufgeben mußten oder dies wohl in absehbarer Zeit tun müssen, also die „rechten“ und „linken“ Parteiengecken immerzu eine gemeinsame Regierung bilden müssen. Damit wird dann die Alternative zur echten und einzigen Opposition und dann dauert es nicht mehr lange bis sie die Mehrheit der Stimmen erhalten wird, sofern sie sich vorher nicht kaufen läßt.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  27. #26 Weissensee (17. Aug 2016 22:50)
    #24 yps, der Tanker BRD hat in den letzten zwölf Monaten kräftig Schlagseite bekommen, mehr aber noch nicht. Heißsporne aus dem ultrarechten Spektrum wollen das gern so sehen. Propaganda von ganz links wie ganz rechts ist aber früher oder später immer durchschaubar. Der Prozess der Islamisierung noch umkehrbar.
    Sobald eine Regierung 1.) die Grenzen sichert (Anm. Grenzen „schließen“ ist das falsche Signal!) 2.) Millionen Abgelehnte und Kriminelle nach geltendem Aufenthaltsgesetz abschiebt und 3.) die sozialen Anreize ausschaltet/mit Wartezeiten belegt, dreht sich der Wind.
    „Germoney not good“ wird dann über Schmierfon in die Welt gefunkt und schon innert weniger Tage ebbt der Strom ab.

    Uns allen wünsche ich von Herzen, daß DU Recht
    behälst :O) !!!
    Allein, WIE will man den ganzen Schmarotzerapparat wirklich austauschen…
    Nie geben die die Brücke ab…
    Wie sollen jemals klar denkende Menschen an die Macht kommen???
    Dann das Problem der komplett verblödeten Jugend… Wer will die jemals mit Verstand beglücken?
    Ehrlich gesagt… ich werde langsam zum Realisten…
    Oder wie heißen die Leute, die am Galgen baumeln?

  28. Meeresblick und frische Seeluft ist aber doch ein bisschen wenig angesichts der drängenden sozialen Probleme in Deutschland. Da muss die AFD mehr Härte zeigen. Unangenehmen Themen auszuweichen und sie mit Phrasen wegzuwischen ist Merkelmanier. Hier würde sich der AFD ein breites Angriffsfeld bieten, das Komplettversagen der Etablierten anzuprangern. Trotzdem viel Erfolg!


  29. * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
    Die schönste Methode die Politikerkaste in den Hintern zu treten
    * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

    AfD WÄHLEN

    (und EXAKT DAS werde ich machen)

  30. #6 Falkenhorst (17. Aug 2016 21:23)

    egal was passiert – Merkel wird nie zurücktreten.

    Sie ist derart überzeugt von sich, das sie nur um sich herum treten wird, Köpfe würden rollen – eine Säuberung, aber nicht sie selbst.
    ——————

    Nicht zu vergessen:

    Merkel ist eine Wohltat für links-grüne Berufs-Staatsverräter.

    Eine Claudia Roth würden links-grüne Berufsverbrecher nicht auf diesen Posten hieven können.

    Glückes Geschick:

    denn Merkel kann alles noch viel links-grüner, wie Roth es je gekonnt hätte.

  31. #32 yps (17. Aug 2016 23:09)

    Allein, WIE will man den ganzen Schmarotzerapparat wirklich austauschen…
    Nie geben die die Brücke ab…
    Wie sollen jemals klar denkende Menschen an die Macht kommen???

    In allen Ämtern und Behörden und ähnlichen steuerfinanzierten Veranstaltungen (Universitäten, Kirchen etc.) die obersten zwei bis drei Hierarchieebenen ersatzlos streichen. Dann sind der Hydra die Köpfe abgeschlagen und sobald wächst auch nichts mehr nach.

  32. #37 Waldmann

    AfD hoffentlich 50 Prozent, und die Merkel Schlampe tritt endlich zurück.

    Bis es so weit ist, ist die AfD schon längst zu einer Systempartei verkommen. Die schafft es nicht einmal, einen Meuthen abzusetzen.

    Kapiert es endlich: Wählen allein reicht nicht! Geht endlich auf die Straße!

  33. Guter, ehrlicher Mann mit Charisma. Wie man sich einen Politiker heutzutage wünscht.
    Man wird über die Mekpomm-Wahl hinaus noch über ihn hören.

  34. #9 Hansa (17. Aug 2016 21:46)

    #1 Cassandra (17. Aug 2016 21:12)

    Der Mann ist super! Bitte wählt ihn!!!!!!!!!!!

    Cassandra,,,,machen wir in Meckpom
    ================================
    Gott sei Dank! 😉

  35. @ #3 Arminus der Cherusker (17. Aug 2016 21:20)

    Herr Holm hat mich – im tiefsten schwäbisch geprägten Bayern lebend – vollauf überzeugt. Herrlich sein „Plüsch-Löwe Seehofer“!
    Der Interviewer Moritz Schwarz ist dagegen unterirdisch. Die JF – ich habe sie abonniert – ist eine seriöse Zeitung. Für meinen bayerischen Geschmack meist allzu preußenorientiert, aber, geschenkt!…
    Wie kann diese seriöse Zeitung nur einen dermaßen geschmacklos gekleideten Interviewer zu Herrn Holm schicken, der seinerseits anständig gekleidet im blütenweißen Hemd antritt!??
    Auf Schwarzens sozialistisch-rotem Gammel-Shirt fehlte nur noch das Abbild des mörderischen Ché Guevara! (Was da tatsächlich auf dem roten Trash-Fetzen beworben wurde, kann ich nicht erkennen.)
    Mit den Fragen des Schwarz kann ich leben; ich möchte sie nicht überinterpretieren.
    PS: Ich wünsche Ihnen, Arminus dem Cherusker, daß Ihr Wunsch hinsichtlich eines neuen Ministerpräsidenten in M-VP in Erfüllung geht! Dem bayerischen „Plüschlöwen“ und seiner kriminellen Marionettenspielerin zum blanken Entsetzen.

    Don Andres

  36. https://www.youtube.com/watch?v=xlTJ7fQcJao
    Sigmar Gabriel aka „schlimmer Finger“

    https://www.youtube.com/watch?v=jxQH2a2DHa4

    Sigmar Gabriel – supergeil

    http://www.bild.de/politik/inland/sigmar-gabriel/der-vize-kanzler-finger-47373912.bild.html Erfunden in der Antike, war schon unter Kaiser Nero (37–68 n.Chr.) bekannt. Heißt Stinkefinger (lateinisch: Digitus Impudicus), weil er für den erigierten Penis steht, für das Einführen des Fingers in den After (daher „Stinke“). Galt im Mittelalter als Verteidigung gegen den „bösen Blick“.

    Für wohlerzogene Menschen (und Minister) sei das „keine angemessene Form der Alltagskommunikation“, gesteht selbst Gabriels SPD. Die Neonazi-Pöbeleien („Dein Vater hat sein Land geliebt. Und was tust Du? Du zerstörst es.“) trafen Gabriel persönlich! Als Sohn, dessen Vater „bis zum letzten Atemzug“ (Gabriel) bekennender Alt-Nazi war und die Familie sitzen ließ.

  37. In die Tasten hauen ist wichtig, aber jetzt noch viel wichtiger den Wahlkampf in MVP und Berlin aktiv zu unterstützen.

    Was kann man tun?

    1. Telefonischer Kontakt mit der AfD vor Ort um sich mit Flugblättern und auch dem vierseitigen Wahlprogramm auszustatten, sprich einige Kisten ins Auto und später in die Briefkästen,

    2. Übernachtung über die AfD organisieren und dann zwei oder mehr Tage Ostsee oder Berlin planen um alles zu verteilen,

    3. wer eine kleine Leiter hat, nimmt auch noch ein Dutzend Plakate und bringt sie auf den Straßen Berlins und im Norden an,

    4. von der AntiFa überschmierte Großplakate können mit dem kurzen Spruch MERKEL MUSS WEG oder JETZT ERST RECHT! AM 18.9. AFD verziert werden und ganz wichtig

    5. als Wahlhelfer kann sich jeder im Bundesgebiet lebende Deutsche in Berlin anmelden und in MVP jeder Mecklenburger/Vorpommer. Entschädigung zwischen 30-50€ für eine Tag im Wahllokal mit bester Einsicht und

    6. sobald 1Prozent das Portal für die WAHLBEOBACHTER für MVP oder Berlin freigeschaltet hat, gleich anmelden und dann am Wahlabend alles unter Kontrolle nehmen!!

    Aufwand? 1-2 Tage bei den Kosten meist einer Tankfüllung, iPhone oder Kamera/Diktiergerät und wie bei allen guten Dingen gemeinsam macht´s doppelt soviel Spass.

    Man sieht sich!!!

  38. Merkel wird nicht das Feld räumen, nur Tod wird Sie aus der Reichskanzlei kommen. Landtagswahlen, werden Ihr nicht weiter weh tun, Sie hat immerhin solch eine politische Macht und dazu noch ein unermessliches Heer an rotgrünen Zombies, die sich voller Fanatismus für die Eiskönigin Europas opfern würden. Spätestens 2017 zur großen Entscheidung, herrscht hier schon der Ausnahmezustand. Wahlrecht und die Meinungsfreiheit ist das restlos gestorben, dann ist es hier so lustig wie im Irak. Schon mal ans konvertieren gedacht? 🙁

Comments are closed.