dorsten-1In den vergangenen Wochen gingen erneut Lesereinsendungen zur PI-Serie „So halal is(s)t Deutschland“ aus sowohl Deutschland und der Schweiz bei der PI-Redaktion ein. Besonders herausstechend war dabei die Einsendung der Speisekarte der Imbissbude „POM and Curry“, die sich im Einkaufszentrum Mercaden in Dorsten (NRW) befindet.

Man kann eine solche Entwicklung natürlich aus zwei Perspektiven betrachten und bewerten: Die moslemischen Gesellschaft macht einen Schritt zu auf die deutsche Kultur, in dem sie sich kulinarischen deutschen Spezialitäten öffnet.

dorsten-2

Oder aber man betrachtet die Halal-Currywurst als einen weiteren Beweis, dass die Islamisierung des Abendlandes vor nichts halt macht und auch in die letzten Ritzen sickert.

Des Weiteren erreichte uns ein Foto aus dem ökologisch-hochsensiblen Freiburg, das ein Halal-Restaurant zeigt:

freiburg-1

…sowie ein weiteres Foto eines Halal-Pizzaservices:

freiburg-2

Detailaufnahmen der Halal-Schlachterei liefert dieser Flyer einer Halal-Metzgerei aus Lörrach (Baden-Württemberg):

loerrach

In Basel wurde der LKW einer Halal-Schlachterei aus Buckten gesichtet:

buckten

… der unter Anderem diese Dönerbude in Aesch beliefert:

aesch

Des Weiteren wurde auch in der Schweiz, nämlich in Zürich, diese Halal-Metzgerei im Lebensmittelladen Barkat dokumentiert:

zuerich

Um ein klareres Bild über die Verbreitung des Halal-Handels in Europa zu bekommen, bitten wir unsere Leser, Fotos von Unternehmen, die Halal-Produkte zum Verkauf anbieten, an PI zu schicken (info@blue-wonder.org). Jede neue Stadt, von der ein Foto mit dem Halal-Siegel eingesendet wird, wird auf den PI-Halal-Länderkarten eingetragen:

PI-Halal-Länderkarte Deutschland:

karte-deutschland

PI-Halal-Länderkarte Österreich:

karteoesterreich

PI-Halal-Länderkarte Schweiz:

halal_schweiz

Bisherige PI-Beiträge zur Halal-Aktion:

» Lesereinsendungen 1
» Lesereinsendungen 2
» Lesereinsendungen 3
» Lesereinsendungen 4
» Lesereinsendungen 5
» Lesereinsendungen 6
» Lesereinsendungen 7
» Lesereinsendungen 8
» Lesereinsendungen 9
» Lesereinsendungen 10
» Lesereinsendungen 11
» Lesereinsendungen 12
» Lesereinsendungen 13
» Lesereinsendungen 14
» Lesereinsendungen 15
» Lesereinsendungen 16
» Lesereinsendungen 17
» Lesereinsendungen 18
» Lesereinsendungen 19
» Lesereinsendungen 20
» Lesereinsendungen 21
» Lesereinsendungen 22
» Lesereinsendungen Österreich 1
» Lesereinsendungen Österreich 2

Like
Beitrag teilen:
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

96 KOMMENTARE

  1. War das eine schöne Zeit als wir mitten in der Flüchtlingswelle waren
    Wurde bestimmt 5 mal an Imbissbuden gefragt ob die Wurst Schwein enthält.
    Ich habe dann immer voller Enthusiasmus entgegenet selbstverständlich nicht.
    2 grinsten mich dann auch die Imbisverkäufer breit an als die dann die Wurst servierten.

  2. Sind die Currywürstle auch original vom Hausschwein stammend ? Ich erfreue mich dieser Nachrichten, das ausgewogen berichtet wird.

  3. Curry kommt doch aus Indien von den Hindus!

    Gibt es da keine Todesfatwa für Menschen die Curry essen im Islam?

    Bestimmt!

    🙂

  4. Sie wollen mit uns nichts zu tun haben. Die Unterschiede der Ernährung sind dabei nur Beiwerk das sie aber in allen Belangen des öffentlichen Lebens als Waffen einsetzen. Als Waffe gegen uns!

    Weil nur sie ernähren sich alleinig richtig!

  5. Zusatz:
    Da einige Unternehmen nicht gewinnbringend wirtschaften können, dann sollten diese zusperren. Das wirkt so, das die Waren für die Müllhalde produziert werden.

  6. Sie meinen sie wuerden dann als Christen ewigs dastehen und den Moslems Halalzeugs verkaufen. Dass auch die getoetet und der Laden uebernommen wird, darauf kommen die gutmuetigen Christen wieder nicht!

  7. Merkels Gäste wieder bunt und vielfältig in Aktion. Diesmal war es ein Schlauchboot-Neger aus Lampedusa mit Messer:

    Mann wird in der Karlsruher Innenstadt mit Messer bedroht und beraubt

    Karlsruhe. In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurde ein 21-jähriger junger Mann in der Karlsruher Innenstadt Opfer eines Raubdeliktes. Das Tatopfer lief zu Fuß im Bereich der Kaiserstraße und der Herrenstraße, als er von einem unbekannten Mann aufgefordert wurde ihm seine „Sachen“ auszuhändigen.

    Als der Angesprochene nachfragte, was der Fremde denn wolle, zog dieser ein Messer und wiederholte seine Forderung. Der Geschädigte händigte daraufhin sein Smartphone und mitgeführtes Bargeld aus. Der Räuber selber flüchtete nach der Tat in Richtung Durlacher Tor.

    Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Rund 1,76 Meter groß, dunkle Hautfarbe, bekleidet mit brauner Wildlederjacke. Er trug eine schwarze Baseballcap der New York Yankees.

    http://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Mann-wird-in-der-Karlsruher-Innenstadt-mit-Messer-bedroht-und-beraubt-_arid,1124237.html

  8. Und was machen die ganzen Tierschutzorganisationen dagegen ?
    Antwort: gar nichts !!!

    Die besprühen lieber alten Frauen, die im Winter ihren 50 Jahre alten Pelzmantel tragen, mit Farbe. Toll ! Das sind Aktionen.

    Aber vor einer Halall-Metzgerei eine Mahnwache zu halten, das trauen sie sich nicht.
    Wenn man die Tierschutzorganisationen diesbezüglich anschreibt, erhält man die Empfehlung, kein Fleisch mehr zu essen, was angeblich immer mehr mohammedanische Mitbürger so handhaben.
    Erbärmlich, kann ich da nur sagen.

    Alle haben sie Angst als Rassisten beschimpft zu werden und mit so einem Anlieben gegen den Mainstream zu schwimmen.

    Aus diesem Grund erhält von mir keine einzige Tierschutzorganisation eine Spende von mir.

  9. Als politisch inkorrekter Ausgleich für den Halalfraß wird in der Kaschemme in Dorsten (Foto 1) Zigeunersoße und Zigeunerfrikadelle serviert.

  10. Muselmänner wollen kein Schwein essen, machen es aber :

    Der Hammer ist, sie essen Schweineprodukte und raffen es nicht, denen kann man 100 mal am Tag erklären, wo alles Schwein drin ist, aber ihr kleines Hirn kann es nicht umsetzen !
    Pommesbude 200 Meter von mir entfernt, der Besitzer macht in dem Fett die Frikadellen, die Schnitzel und die Pommes, dann kommen die Türken (gegenüber ist eine Dönerbude) und kaufen Pommes, weil sie nichts vom Schwein wollen, hahaha, die sind mal echt schlau.
    Sie nehmen Medikamente, in denen Schwein ist
    Sie fressen Süßigkeiten, in denen Schwein ist
    Sie trinken Säfte, in denen Schweinelab ist
    Das Schlimmste ist, sie sind selbst Schweine !

    Einige Beispiele :
    http://www.nutztierschutz.de/node/10996

  11. Bei IKEA, zumindest in Godorf bei Köln, gibt es im Restaurant seit mehreren Wochen kein Schweineschnitzel mehr. Nur noch Hähnchenschnitzel. Warum?

  12. Die guten echten deutschen Currywurst-Imbisse werden immer weniger aber ich sehe viele ethnische Deutsche, die sich vom Halal- oder Dönerimbiss etwas holen.
    Die Leute wollen es so, denen könnte man die eigene Schxxx servieren. Die würden sie auch fressen.
    Deutsche Currywurst „von Schwein“ wie der Türke sagt, ist für die voll Nahtzie.
    Dann lieber Döner „mit Alles“.
    Den Nahtzie erkennt man also schon beim essen.

  13. #2 Franz
    Geflügelwurst ist keinesfalls gesünder es enthält vielmehr Purine welche sich im Stoffwechsel in Harnsäure umwandelt was wiederum zu Harnsäure-Kristalablagerungen in den Gelenken führt. So kommt es bei übermäßigem Purine konsum zuGicht und Nierensteine. Schweinefleisch ist dem Menschlichen genetisch sehr ähnlich weshalb es am besten zu. Verzehr geeignet ist.

  14. Euskirchen (12-jähriger von Mitschüler fast zu Tode geprügelt):

    Mitschüler bezeichnen den mutmaßlichen Täter als „gewaltgeneigt“

    Zudem berichteten Schüler der Gesamtschule und deren Eltern „hinter vorgehaltener Hand von einem Gewaltproblem, das es an der Schule gebe“, so der WDR.

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/kartenspiel-war-ausloeser-fuer-pruegelattacke-in-euskirchen-14451025.html

    Tja, wenn das „Gewaltproblem“ von Hans, Max, Jens und Kevin ausgehen würde, würde es nicht „hinter vorgehaltener Hand“ berichtet werden. Es würde jede Woche einen Stuhlkreis und „runden Tisch“ mit Anwesenheit der Eltern der Rabauken geben, und wäre schon längst Thema bei „Anne Will“ und Konsorten gewesen.

    Hier übrigens der Internetauftritt der Multi-Kulti-Schule:

    http://www.gesamtschule.euskirchen.de/schule-atmosfairisch/

    „Schule atmosfairisch“ an der Gesamtschule Euskirchen – eine gute Schulatmosphäre ist Programm!

    Tja, die „Atmosfaire“ an dieser Multi-Kulti-Hölle dürfte sich wohl etwas verschlechtert haben…

  15. Grundsätzlich ist das betäubungslose Schächten nur aus religiösen Gründen als Ausnahme erlaubt!

    Auch hier würde alleine durch die Einhaltung der geltenden Gesetze, dem ganzen Halal-Irrsinn massiven Einhalt geboten!

    Eine Imbissbude im freien Verkauf dürfte gar kein Halal-Fleisch verkaufen und wenn staatlich lizensiert, dann auch nur nachweislich an religiöse Muslime!!!

    Auch hier ist es so wie fast überall, die eigenen geltenden Gesetze werden schlicht und einfach nicht durchgesetzt!!!

  16. Mir persönlich ist das völlig Wurst…. 🙂 Nee, im Ernst: Das ist meiner Meinung nach noch das kleinste Problem. Das Riesenproblem: Es werden immer mehr und wir kriegen die (aller Wahrscheinlichkeit nach) nie wieder los. Zumindest wenn, dann wirds hässlich. Wir müssen das Ruder rumreißen, bevor es uns wie den Schweden geht, denn die sind ja nun völlig im Eimer.

  17. Auf der Karte stehen „Zigeunerfrikadelle“ und „Zigeunersoße“. Einfach nur empörend! Kultursensibel richtig wären Sinti-und-Roma-Soße wie auch Sinti-und-Roma-Schnitzel.

  18. #28 franz39 (25. Sep 2016 19:49)
    „Adolf Hitler hat auch kein Schweinefleisch gegessen und er war kein Muslime“

    Noch schlimmer. Der war Vegetarier.

  19. P#29 Luka (25. Sep 2016 19:50)

    Auf der Karte stehen „Zigeunerfrikadelle“ und „Zigeunersoße“. Einfach nur empörend! Kultursensibel richtig wären Sinti-und-Roma-Soße wie auch Sinti-und-Roma-Schnitzel

    Sie sind nicht auf dem Laufenden. Nach neuestem Neusprech heißt es nun: Mobile-ethnische-Minderheiten-Soße.

  20. Der Untergang dieser Nation sind die links-grünen (CDU gehört mittlerweile dazu) und die sogenannten „Breiten Bündnisse“ die in Wahrheit nur der verlängerte Arm von NGO’s mit dem Soros’schen Ziel einer neuen NWO. Putin weiß genau, warum er alle NGO’s aus dem Land geschmissen hat-recht hat er!

  21. 150 Teilnehmer bei Kundgebung
    Sigmaringen (fxh) – Rund 150 Teilnehmer sprechen sich bei der Kundgebung „Sigmaringen ist bunt“ gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit aus.

    http://www.schwaebische.de/mediathek_galid,206908_titel,-150-Teilnehmer-bei-Kundgebung-_toid,623.html

    Je größer die Schere im Hinterkopf, desto schlimmer sind die Gedanken, die einem zu dem Bild einfallen.

    Motto: „Sigmaringen ist f…“
    Erstes Treffen der Weight-Watchers.

    Tschuldigung, ich nehm’s zurück.

  22. Dramatisch wird es erst, wenn die uns verbieten Schwein zu essen! Und dieser Tag wird kommen, sicher bald!!!

  23. Sigmaringen

    Mehrere Straftaten durch marokkanische Asylbewerber

    Zu mehreren Straftaten durch marokkanische Asylbewerber kam es am späten Samstagabend vor dem Bahnhof in Sigmaringen. Der Polizei wurde gegen 22.30 Uhr mitgeteilt, dass ein Taxifahrer aus einer Gruppe von etwa fünf bis sechs Personen heraus mit einer Flasche beworfen worden war. Die Flasche traf den Taxifahrer, verletzte ihn aber offenbar nicht. Durch Zeugen wurden den eintreffenden Polizeibeamten eine Personen aus der Gruppe als Tatverdächtige für den Flaschenwurf gezeigt. Gleichzeitig wurde bekannt, dass eine zweite Person aus der Gruppe kurz zuvor ein 17-jähriges Mädchen unsittlich berührt hatte. Das Mädchen war zu diesem Zeitpunkt derart aufgelöst, dass es zum Sachverhalt nicht weiter befragt werden konnte. Als die Polizeibeamten die Tatverdächtigen ansprechen wollten, beleidigte ein 23-jähriger marokkanischer Asylbewerber die Polizeibeamten aufs Übelste. Dieser hatte zuvor auch das Mädchen sexuell belästigt. Der 23-Jährige setzte die Provokationen und Beleidigungen gegenüber den Polizeibeamten permanent fort. Ein 18-Jähriger marokkanischer Asylbewerber aus der Gruppe, welcher zuvor die Flasche auf den Taxifahrer geschleudert hatte, versuchte zudem eine Polizeibeamtin mit einem Schlag wegzustoßen. Als dies nicht gelang versuchte der 18-Jährige mit einer Flasche auf die Polizeibeamtin einzuschlagen. Dies konnte durch die Polizeibeamten verhindert werden. Die beiden Täter wurden schließlich überwältigt und über Nacht in Gewahrsam genommen. Gegen die Beschuldigten wird nun unter anderem wegen Gefährlicher Körperverletzung, Sexueller Beleidigung, Beleidigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/3439169

  24. Preiswert u. haram

    Also ich habe heute Spätzle selber gemacht, dazu Soße:

    Drei Paprikaschoten(waren im Angebot) geschnippelt, gedünstet, dann zum Schluß dazu gerührt, erhitzt, aber nicht gekocht, von Homann die scharfe Zigeunersoße aus einem 500ml-Glas:

    Hier sind schon Branntwein u. Branntweinessig, Zwiebeln, Gurken, Tomaten, Parika usw. drin, kein Fleisch, hehehe! Voll vegan und haram!

    Die „Homann Zigeuner Sauce“ gab´s schon vor Wochen im Anbebot für 99 Cent. Sonst kaufe ich sowas nie. Das ganze 500ml-Glas, also der Inhalt hat nicht ganz 350kcal.

    Es ist noch gut was übrig, dazu koche ich morgen Parboiled-Reis anstelle der Spätzle, natürlich ohne Salz, genug in der Soße drin.

    Und am Dienstag gibt´s Kartoffeln zur restlichen Soße. Aber werde wohl noch paar frische Champignons anbraten u. dazutun. Kleine Veränderungen verhindern Einerlei.

    Immer: Grünen Salat mit Essig u. Öl, keine Sahne u. Zucker!

  25. In Hessen verkauft NETTO (Nicht der mit dem schwarzen Hund) Halal Wurst in grünen Verpackungen. Ich habe diese Läden niemals wieder betreten. Die Verkäuferin tat so als ob sie nicht wüsste was Halal ist als ich sie darauf ansprach.
    In Dresden sah ich, auch bei NETTO, Teigfladen
    für Dürüm mit Halal Kennzeichnung, ist doch ein reines Pflanzenprodukt, wer hat eine Erklärung?

  26. Dont feed the Troll.
    Im übrigen bin ich für mehr Schweinegülle aufmerksam Acker. Denn das macht das Kraut auch nicht mehr fett.
    Könnte aber Interessant werden bei den Mohammedanern.

  27. Klarstellung
    Die CDU – was soll das nur? –
    Spricht jetzt von „deutscher Leitkultur“
    Dran anzupassen habe Pflicht,
    wer eingewandert. Mehr braucht´s nicht!
    Da machte man das Deutsche mies
    Durch die Jahrzehnte – und jetzt dies!
    Ist „Leitkultur“ in Deutschland da,
    so ist es die der USA.
    Und wenn sich wer im „deutschen“ Staat
    An jemand anzupassen hat.
    Dann nur die letzten deutschen Spuren
    Gefälligst an die Fremdkulturen…!

  28. Danke Redaktion,
    seit über einer Stunde sind wir uns über das Abendessen nicht einig geworden. Jetzt ist das Problem gelöst. Es gibt Zigeunerschnitzel! Die Schweineschnitzel sind eh nur bis übermorgen haltbar.
    Könnt Ihr nicht öfters abends solche Kochanregungen veröffentlichen? PI-gerecht kochen, Schwein plus Zigeuner, einfach toll!

  29. Oder aber man betrachtet die Halal-Currywurst als einen weiteren Beweis, dass die Islamisierung des Abendlandes vor nichts halt macht und auch in die letzten Ritzen sickert.

    Ja, es ist ein interessant zu sehen, wie uns immer mehr muslimisches Lebensgefühl aufgedrückt wird, aber es ist letztendlich wie die Burka-Diskussion nicht wichtig. Es ist nur eine Randerscheinung.
    Wichtig ist das hier :

    #9 Sariah (25. Sep 2016 19:33)

    Sie wollen mit uns nichts zu tun haben. Die Unterschiede der Ernährung sind dabei nur Beiwerk das sie aber in allen Belangen des öffentlichen Lebens als Waffen einsetzen. Als Waffe gegen uns!

    Weil nur sie ernähren sich alleinig richtig!

    Die Halal- und auch die Burka-Diskussion lenken vom Kern des Problems ab:
    Millionen von Menschen kommen aus einer Steinzeit-Kultur hierher, sie sollten eigentlich alles, was hier vorgeht, begierlich aufsaugen als Teil des großen Ganzen, nämlich warum es uns hier so gut geht.
    Bei Burka und auch bei Schweinefleisch geht es nicht um das Detail in Bekleidung oder Ernährung, sondern um die Freiheit.
    Jeder darf, wie er will Aber islamische Frauen dürfen keinen Bikini tragen und islamische Menschen dürfen kein Schwein essen.
    Das ist alles Bullshit, das ist das Prinzip der Doofen, die einen auf ihre Diskussions-Ebene runterziehen und dann gewinnen.
    Die Musels müssen eins kapieren : Hier herrscht Freiheit, beim Essen, bei der Kleidung und allen anderen Dingen.
    Nur so ist unsere Kultur so stark geworden, eben weil wir keine Ideen von vorn herein ausschließen.

  30. „Maikäfer flieg.
    Europa ist im Krieg.
    Musels sind in Merkelland.
    Merkelland wird abgebrandt.
    Maikäfer flieg.“

  31. Brandstiftung,
    wenn sie aus Religiösen Motiven erfolgt ist Legal,
    Vergewaltigung,
    wenn sie aus Religiösen Motiven erfolgt ist Legal,
    oder habe ich da etwas Falsch verstanden?
    Also auf Basis unserer Christlichen Grundortnung wäre ja beides
    strafbar.

  32. #64 Allahu Kackbar (25. Sep 2016 20:32) Your comment is awaiting moderation.

    Warum kann dieser Franz39 hier seinen Gehirndurchfall posten und ich bin ständig „waiting for moderation“???

  33. #66 franz39 (25. Sep 2016 20:33)

    #59 Allahu Kackbar
    Geht’s dir gut?
    ________________________________________________________________________________________________
    Danke der nachfragen ?
    mir gehts gut weil ich nix schweinefresser bin
    trotzdem Halal-i
    ……………………………………..

    Nichts für ungut, aber du solltest morgen mal dringend einen Facharzt für Psychatrie aufsuchen.

  34. #7 sophie 81 (25. Sep 2016 19:30)

    Islam isst Frieden.
    ———————

    Ein gutes Wortspiel!

    Oder auch: Islam frisst Frieden

  35. #39 georgS (25. Sep 2016 19:59)

    150 Teilnehmer bei Kundgebung
    Sigmaringen (fxh) – Rund 150 Teilnehmer sprechen sich bei der Kundgebung „Sigmaringen ist bunt“ gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit aus.

    http://www.schwaebische.de/mediathek_galid,206908_titel,-150-Teilnehmer-bei-Kundgebung-_toid,623.html

    Der ursprüngliche Post war von #20 Freya- (25. Sep 2016 19:41) Will mich nicht mit fremden Federn schmücken. Habe blöderweise abgeschickt ohne richtig zu zitieren. Sorry.

  36. In Dresden sah ich, auch bei NETTO, Teigfladen
    für Dürüm mit Halal Kennzeichnung, ist doch ein reines Pflanzenprodukt, wer hat eine Erklärung?

    Schweineprodukte und Alkohol sind auch in homöopathischen Dosen haram. Für ein halal-Produkt muss daher gewährleistet sein, dass es im Herstellungs- und Vertriebsprozess nicht mit etwas, das haram ist, in Berührung kommt.

  37. Ich hoffe, dass die gequälten, geschundenen Tiere und ihr elend lang währender Tod doch noch etwas bewirken bei Denjenigen, die für das grausame Töten verantwortlich sind.

    Und ich hoffe sehr, dass jede Portion dieser Tiere, auf dem Teller ein Stück Wahnsinn , ein Stück Kranksein und ein Stück Elend an den weiter gibt, der sie genüßlich verschlingt.

    Hoffentlich verreckt Ihr daran, die Ihr solch einen Schwachsinn,, neben vielem anderen glaubt, dass nur solches Fleisch rein ist.

  38. OT – Schon wieder Bonn!

    Bonn-Heiderhof: 18-Jähriger nach Messerattacke verstorben / Haftbefehl erlassen
    25.09.2016
    Der am gestrigen Abend im Rahmen eines Streitgeschehens in Bonn-Heiderhof verletzte 18-Jährige ist heute Nachmittag seinen schweren Verletzungen erlegen. Der 18-Jährige war gegen 19:55 Uhr am Ließemer Weg mit einem 16-Jährigen über den Verkauf von Marihuana in Streit geraten. In dessen Verlauf stach der 16-Jährige mit einem Messer auf den Oberkörper des 18-Jährigen ein. Intensivmedizinische Maßnahmen konnten das Leben des jungen Mannes nicht retten. Der vom Tatort flüchtige 16-Jährige wurde bei der sofort eingeleiteten Fahndung an der Burgstraße festgenommen und ins Polizeipräsidium gebracht. Nach intensiven Ermittlungen von Mordkommission und Staatsanwaltschaft wurde der Tatverdächtige heute dem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen Totschlags. In seiner Vernehmung räumte der 16-Jährige die Stichführung gegen den 18-Jährigen ein. Die Ermittlungen zum Geschehensablauf der Tat dauern an. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/7304/3439372

  39. #75 Ratanero   (25. Sep 2016 20:50)  
    OT – Schon wieder Bonn!
    Bonn-Heiderhof: 18-Jähriger nach Messerattacke verstorben / Haftbefehl erlassen
    25.09.2016
    Der am gestrigen Abend im Rahmen eines Streitgeschehens in Bonn-Heiderhof verletzte 18-Jährige ist heute Nachmittag seinen schweren Verletzungen erlegen. Der 18-Jährige war gegen 19:55 Uhr am Ließemer Weg mit einem 16-Jährigen über den Verkauf von Marihuana in Streit geraten. In dessen Verlauf stach der 16-Jährige mit einem Messer auf den Oberkörper des 18-Jährigen ein.
    […] Haftbefehl wegen Totschlags.

    Ich finde es bemerkenswert, es, wenn jemand (mehrfach) mit einem Messer in den Oberkörper einer anderen Person sticht, als Totschlag zu bezeichnen.

  40. #58 Peter Wood
    Nachtrag:
    Schimpf und Schande über Euch. Zum Kochen ist es jetzt zu spät geworden.
    Meine Recherchen ergaben, dass diese Kette nur genau EINE Halal-Wurst anbietet. Abgesehen davon, dass ich das Schächten ablehne; hier wird ein Angebot für alle Kunden gemacht. Ich gehe mal davon aus, das beide Würste nebeneinander liegen. Viel Spaß mit Halal.
    Mehr Sorgen als diese Kette bereitet mir de wachsende Zahl von kleinen Imbissen. Sie bieten alles bekannte an. Aber, lese in den Zutaten. Schinken aus Geflügelformfleisch, Schnitzel aus Geflügelformfleisch, etc. Von Halal ist dort keine Rede. Oft haben diese Buden sogar an die italienische Sprache angelehnte Namen. Nur an der Zutatenliste erkennt man den Muselmanen, der dahinter steckt.
    Achtet mal darauf!

  41. Was mir schon vor ca. 15 Jahren aufgefallen ist und heute noch manchmal begegnet:

    Die Lieferanten von türkischen Imbissen lassen anscheinend grundsätzlich, auch bei dreißig Grad im Sommer, die Türen ihrer Tiefkühl-Lieferwagen so lange offen stehen, bis sie mit der ganzen Lieferung fertig sind. Die Wagen stehen mit offener Tür da, weit und breit niemand in Sicht, beim ersten Mal habe ich eine Viertelstunde gezählt, bis der Fahrer wieder aufgetaucht ist.

  42. #67 Fensterzu   (25. Sep 2016 21:13)  
    Was mir schon vor ca. 15 Jahren aufgefallen ist und heute noch manchmal begegnet:
    Die Lieferanten von türkischen Imbissen lassen anscheinend grundsätzlich, auch bei dreißig Grad im Sommer, die Türen ihrer Tiefkühl-Lieferwagen so lange offen stehen, bis sie mit der ganzen Lieferung fertig sind. Die Wagen stehen mit offener Tür da, weit und breit niemand in Sicht, beim ersten Mal habe ich eine Viertelstunde gezählt, bis der Fahrer wieder aufgetaucht ist.

    Ist mir egal.
    Wer in solchen Läden Essen kauft oder verzehrt, dem ist eh nicht zu helfen.
    Ein guter Bekannter ist beim Hygieneamt Frankfurt/M. und er warnte mich eindringlich, in solchen Läden zu essen.
    Die spektakulären Fälle, in denen sogenannte „Ekelrestaurants“ geschlossen werden müssen, sind nur die Spitze des Eisberges.

  43. multikulturelles/multireligiöses/multimensch leben hat eben seinen preis

    das wie mit dem terror den man angeblich nicht loswerden kann

    die ursache dafür ist der multikult selbst

    oder habt ihr schonmal gehört das es terroranschläge in nord korea gibt ?

  44. #72 Freya

    du musst doch jeden und allermann in aller welt helfen

    eine frage der menschlichkeit und der gleichheit und von links sein und der internationalen solidarität

  45. #69 Das_Sanfte_Lamm #67 Fensterzu

    Wer in solchen Läden Essen kauft oder verzehrt, dem ist eh nicht zu helfen.
    Ein guter Bekannter ist beim Hygieneamt Frankfurt/M. und er warnte mich eindringlich, in solchen Läden zu essen.

    Vor über dreißig Jahren habe ich versucht, mit ein paar Freunden meinen ersten Döner zu essen, dabei festgestellt, dass ich mein Maul nicht weit genug aufkriege, um dieses Hineingestopfe zu essen, und seitdam nie mehr daran gedacht, mir das zuzumuten.

    Vor ein paar Monaten zufällig wieder in die gleiche Situation geraten, Mund so weit wie möglich aufgemacht – Fleisch trocken, Brötchen trocken, Geschmack trübselig, und wieder das Problem, dass es ständig links und rechts runtertropft von irgendwas, das man nicht genau erkennen kann. Letzter Döner meines Lebens, scheiß Erfindung, passt zu den Erfindern.

  46. #32 Stierkopf Greif   (25. Sep 2016 19:54)  
    P#29 Luka (25. Sep 2016 19:50)
    Auf der Karte stehen „Zigeunerfrikadelle“ und „Zigeunersoße“. Einfach nur empörend! Kultursensibel richtig wären Sinti-und-Roma-Soße wie auch Sinti-und-Roma-Schnitzel
    Sie sind nicht auf dem Laufenden. Nach neuestem Neusprech heißt es nun: Mobile-ethnische-Minderheiten-Soße.
    ————————————

    Auch das ist falsch. Es heißt „Rotationseuropäer-Soße“.

  47. Nachdem mir letztesn bei Facebook ein Video einer Halalschlachtung in einer Fabrik untergekommen ist ist mein Hass auf diese Bestien noch weiter gestiegen.
    Das Video ist mittlerweile gelöscht, wie solls auch sonst sein.

    Auf Youtube kann man sich allerdings noch einige Videos ansehen wenn man das erträgt.

  48. #67 Fensterzu (25. Sep 2016 21:13)
    Was mir schon vor ca. 15 Jahren aufgefallen ist und heute noch manchmal begegnet:
    Die Lieferanten von türkischen Imbissen lassen anscheinend grundsätzlich, auch bei dreißig Grad im Sommer, die Türen ihrer Tiefkühl-Lieferwagen so lange offen stehen, bis sie mit der ganzen Lieferung fertig sind. Die Wagen stehen mit offener Tür da, weit und breit niemand in Sicht, beim ersten Mal habe ich eine Viertelstunde gezählt, bis der Fahrer wieder aufgetaucht ist.

    Das ist leicht zu erklären: Türken halten nix von Energiesparen, Halteverbot, Umweltschutz, Grundgesetz, etc.
    Was die gut finden ist ok – alles andere ist Scheiß!
    Schon vor 30 Jahren haben die hier in der Stadt im Halteverbot oder in der zweiten Reihe geparkt… Das kennen die gar nicht anders…
    Fährt man im Winter an einem Invasorenheim vorbei steht immer die Hälfte der Fenster offen… wie Zuhause… Die werfen Ihren Müll vor die eigene Haustüre und warten dann bis irgendein Depp den Dreck wegräumt…
    Alles schon dagewesen und seit Jahrzehnten bekannt…

  49. #67 Fensterzu (25. Sep 2016 21:13)

    Die Lieferanten von türkischen Imbissen lassen anscheinend grundsätzlich, auch bei dreißig Grad im Sommer, die Türen ihrer Tiefkühl-Lieferwagen so lange offen stehen, bis sie mit der ganzen Lieferung fertig sind. Die Wagen stehen mit offener Tür da, weit und breit niemand in Sicht, beim ersten Mal habe ich eine Viertelstunde gezählt, bis der Fahrer wieder aufgetaucht ist.

    Abhilfe: sofort das Ordnungsamt anrufen !
    Auf zu warme Tiefkühlkost steht das Ordnungsamt gar nicht.

    Vor vielen Jahren war ich mal Betriebsleiter in einer Spedition. Ein Kühl-LKW von Coppenrath & Wiese sollte bei uns anliefern. Ihm war unterwegs allerdings die Kühlung ausgefallen.

    Die Messung ergab, daß die Kerntemperatur der Torten usw. noch -14°C betrug.

    Das Ordnungsamt ordnete die sofortige Vernichtung der gesamten Ware (25 Tonnen) an. Selbst wir Mitarbeiter durften uns nichts von der eigentlich noch vollkommen intakten Ware mitnehmen.

  50. #69 Das_Sanfte_Lamm (25. Sep 2016 21:19)

    Ein guter Bekannter ist beim Hygieneamt Frankfurt/M. und er warnte mich eindringlich, in solchen Läden zu essen.
    Die spektakulären Fälle, in denen sogenannte „Ekelrestaurants“ geschlossen werden müssen, sind nur die Spitze des Eisberges.

    Kann ich bestätigen.
    Vor drei Jahren wollte ich eine gute Freundin in Neuß in ein gutes Restaurant zum Essen einladen.
    Sie arbeitet beim Ordnungsamt Neuß und meinte nur, daß wir uns das Restaurant besser sparen. Sie würde nie in einem Restaurant essen, weil sie weiß, wie es in den Küchen zugeht.
    Und dabei ging es gar nicht um Türken-Döner bei denen man den Schmuddel schon an der Theke sehen kann.

    Wir haben dann gemeinsam in ihrer Küche gekocht. War ein netter Abend und bezüglich Hygiene auch ein lehrreicher.

  51. Ob Helal an einer Dönerbude steht, interessiert mich wenig.
    Die könnten auch „Geldwäsche hier!“ dranschreiben.

    Da machen sie nur Werbung mit, die ihre Apartheidsansichten zeigen.

    Ich esse nicht mehr bei Mohammedanern.

    Aber wenn dieser Helalscheiß in allen kommerzielen Produkten und Nischen Europas, Einzug hält, ist es nicht mehr lustig und etwas schiefgelaufen. Da Helal ein für den Islam unverzichtbares religiöses Bekenntnis ist.

  52. In einem Supermarkt bei mir in der Nähe dürfen jetzt die Rindswürste nicht mehr neben den Schweinewürsten liegen, wie die Metzgereiverkäuferin mir erzählt hat. Moslems hätten sich bei der Geschäftsleitung beschwert. Daher lägen die verschiedenen Würste nun nur noch im Lager nebeneinander……

  53. Ab Montag bei Netto:

    Bautzner Senf

    zum Tag der Deutschen Einheit im Angebot.

    Und der Prospekt is voll nazi, blonde Frauern und Kinder und sogar ein Mann mit blauen Augen

    Den Bautzner Senf werd ich probieren! Zum SCHWEINESCHNITZEL!

    Der Sonnerich

  54. Liebe muslimische Mitbürger, liebe muslimische Asylanten,

    auf allen Äckern in Deutschland, Österreich, Holland, Schweden, Dänemark, Finnland, England, Frankreich oder der Schweiz gedeihen unsere Rüben, unser Weizen, Hafer, Mais und unsere Gerste gar prächtig.Und unsere freilebenden Rinder und Esel, Ziegen und Schafe, Hühner und Truthähne, Enten und Gänse führen ein glückliches Leben, weil sie auf saftigen Wiesen weiden dürfen. Aber auch die Tiere, die NICHT in den Genuss freier Natur kommen, werden gesund gefüttert – mit dem Heu, das von den blühenden Wiesen gemäht wurde.

    Und wisst Ihr, WARUM diese so kräftig wachsen?

    Weil wir sie im Frühjahr mit Schweinegülle düngen. Jawohl: mit Schweinescheiße.
    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2015/11/03/der-segen-der-guelle/

  55. #86 DerSonnerich (25. Sep 2016 22:56) Bautzner Senf ist der beste. Ich habe immer einen guten Vorrat am Start, sogar wenn die Notfallpläne aktuell werden, reicht der länger als 10 Tage!
    🙂

  56. gäääähn
    ne Türkenbude, wo halal draufsteht seh ich hier in Moabit und Wedding täglich bestimmt 50 mal.

  57. Dieser Blender Obama finanziert den moslemischen Terror in Syrien und die rotgrünen/schwarzen Irren der Blockparteien applaudieren:

    „Die Amerikaner stehen auf unserer Seite“: Al-Nusra erhält Waffen von den USA

    Die syrische Al-Nusra-Front erhält nach Angaben eines Kommandeurs der Kampftruppen Waffen aus den USA. Wie der Al-Kaida-Mann in einem Interview mit dem Publizisten Jürgen Todenhöfer für die Montagsausgabe des „Kölner Stadt-Anzeigers“ erklärte, lieferten die USA Panzerabwehrraketen vom Typ Tow.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/syrien-konflikt-die-amerikaner-stehen-auf-unserer-seite-al-kaida-erhaelt-waffen-von-den-usa_id_5987030.html

  58. Bei der Halal-Schlachtung verrecken die Tiere qualvoll! Wo sind die ganzen Tierschützer, die dagegen Sturm laufen? Ich habe noch von keinem gehört. Da merkt man dass es den zumeist linken Tierschützern gar nicht um die Tiere geht. Aber bei einem paar Pelzhandschuhe gehen sie auf die Straße!

  59. #28 Luka (25. Sep 2016 19:50)
    Auf der Karte stehen „Zigeunerfrikadelle“ und „Zigeunersoße“. Einfach nur empörend! Kultursensibel richtig wären Sinti-und-Roma-Soße wie auch Sinti-und-Roma-Schnitzel.

    Nein, das geht auch nicht, da würden ja die Sinti und Roma diskriminiert, da musst du schon Frikadelle und Soße einer mobilen ethnischen Gruppe schreiben.

  60. #94 Taranaka (26. Sep 2016 08:11)

    Nein, das geht auch nicht, da würden ja die Sinti und Roma diskriminiert, da musst du schon Frikadelle und Soße einer mobilen ethnischen Gruppe schreiben.

    Irgendwo in Bayern las ich mal „Sauce nach Art ziehender Gauner“.
    Fand ich gut. Ist das eigentlich diskriminierend ?

  61. #19 Wolfenstein   (25. Sep 2016 19:42)  
    Waren Allah und Mohammed Schweinefresser?
    „Schweinefleisch macht schwul“
    Die muslimische Ahmadiyya-Gemeinde verteidigt einen Artikel in ihrem Jugendjournal. Darin wird der Genuss von Schweinefleisch kritisiert. Die Autorin meint, der Verzehr könnte Homosexualität fördern. Schwule und Lesben reagieren empört.
    https://www.welt.de/politik/article811416/Schweinefleisch-macht-schwul.html

    ———-
    Muss man denn auf jeden Furz reagieren, den die lassen, ohne eine Reaktion auf solchen Unsinn wird es denen auch langweilig

  62. Das die Zecken nicht nur Kebap verkaufen ^^ auch alles andere ist in deren Hand. Mal umschauen am Büdchen an der Ecke oder Lottobuden, Zockerbuden allgemein, sowie Tankstellen, Gebrauchtwagenhandel, etc. pp.

    PS:Bin mal einkaufen im Süpermarket.

Comments are closed.