reiseIn Deutschland gibt es offensichtlich Fälle von vermeintlich „Asylberechtigten“, die ihren Urlaub – zu dem sie im Schlaraffenland Deutschland absurderweise genau so wie Hartz IV-Empfänger berechtigt sind – ausgerechnet in dem Land verbringen, in dem sie vermeintlich „verfolgt“ werden und aus dem sie „geflüchtet“ sind. Die Bundesagentur für Arbeit bestätigt, dass es solche Fälle gebe, aber offizielle Erhebungen lägen dazu noch nicht vor. Dann wird es aber höchste Zeit, denn diese Urlauber zählen zu den vielen Wirtschaftsnomaden, Glücksrittern und potentiellen Sozialschmarotzern, die unser Land massenhaft geflutet haben. Der Flug in ihre Heimat müsste daher konsequent als one way-Ticket ausgestellt werden.

(Von Michael Stürzenberger)

WeLT-N24 berichtet:

Asylberechtigte kehren zu Urlaubszwecken vorübergehend in jenes Land zurück, aus dem sie offiziell geflüchtet sind. Das ergaben Recherchen der „Welt am Sonntag“. Die Zeitung erfuhr von anerkannten Asylbewerbern, die arbeitslos gemeldet sind und für kurze Zeit in Länder wie Syrien, Afghanistan oder den Libanon reisten. Anschließend kommen sie wieder nach Deutschland.

Demnach hat es entsprechende Vorfälle in Berliner Arbeitsagenturen gegeben. Personen, die mit den Vorgängen vertraut sind, gehen aber davon aus, dass dies auch in anderen Regionen in Deutschland passiert.

Eine Sprecherin der Bundesagentur für Arbeit bestätigte: „Es gibt solche Fälle.“ Offizielle Erhebungen lägen dazu aber nicht vor. „Wir führen keine Auswertung oder Statistik zu diesem Thema, daher liegen uns keine Informationen vor.“ Dem Vernehmen nach bemühen sich Bundesagentur und Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) derzeit darum, sich einen Überblick zu verschaffen.

Afghanistan, Libanon, Irak und andere Islam-Länder müssten umgehend als für Moslems sichere Länder eingestuft werden. Von dort dürften in Deutschland und Europa nur noch Christen, Jesiden und andere Nicht-Moslems aufgenommen werden, denn sie befinden sich in diesen Ländern tatsächlich in Gefahr. Ein Moslem, der vor dem Bürgerkrieg in Syrien flüchten will, könnte eigentlich auch in seiner Heimat genügend sichere Zonen vorfinden. Wer aber trotzdem das Land verlassen möchte, sollte zwingend in den umliegenden islamischen Ländern wie der Türkei und Jordanien untergebracht werden. Das gleiche gilt für den Irak: Wer der innerislamischen blutigen Auseinandersetzung zwischen Sunniten und Schiiten aus dem Weg gehen möchte, sollte entweder sichere Zonen im Irak oder ein Flüchtlingslager in einem moslemischen Nachbarland aufsuchen. Schiiten könnten beispielsweise auch vom Iran aufgenommen werden.

Solche Lager können ja dann auch von der EU mitfinanziert werden, was nur einen winzigen Bruchteil der Kosten verursachen würde, die uns jetzt durch das Millionenheer von Moslems im Inland aufgebürdet wird. Wenn wir eine verantwortungsvolle Regierung hätten, wäre das Motto: Keine moslemischen Flüchtlinge nach Deutschland!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

143 KOMMENTARE

  1. Ist ja schon seit Jahren bekannt, dass z. B. Kurden die Zuhause ja alle böse verfolgt werden und sich so Bleiberechte erschleichen jedes Jahr 4-6 Wochen Urlaub in der Heimat machen.

  2. Das ist doch schon lange gang und gäbe; bereits vor fast 20 Jahren, so berichtete mir eine Lehrerin, kämen die asylberechtigten Libanesen aus ihrer Klasse immer zu spät aus dem Heimaturlaub zurück.

  3. Viel schlimmer ist, dass das Problem seit Jahren bekannt ist und kein Politiker daran rühren will.

    Wäre ja noch schöner, wenn man den Millionen von Türken den Sommerurlaub verderben würde, die über das Asylticket nach Deutschland eingereist sind. Das würde ja zu Unruhe führen!

  4. Gab es doch bei uns früher auch: Der VEB-Deutrans-Kraftfahrer, der nicht von der Fahrt nach Lübeck zurückkam und im nächsten Jahr seine Familie in Rostock besuchte.

    Oder der geflohene NVA-Grenzer, der von 1974 an regelmäßig im Sommer in den Thüringer Wald fuhr…

  5. Flüchten ist eine anstrengende Sache. Wer schon mal auf der Flucht war, weiß es. Wer noch nie flüchten mußte, kann es sich wenigstens vorstellen. Ständig muß ein Flüchtender in alle Richtungen schauen, um seinem Peiniger nicht über den Weg zu laufen. Jede Kleinigkeit will bedacht sein. Jeder Fehler kann zur tödlichen Falle werden.
    Ja, Flüchten ist anstrengend. Ist es nicht wunderbar, daß sich Flüchtlinge heutzutage auch mal Urlaub von der schweißtreibenden Flucht nehmen können ? Bezahlten Urlaub wohlgemerkt.

  6. Nur abschieben kann man sie dorthin nicht, wenn sie was ausgefressen haben, weil ihnen dort Verfolgung, Folter o. ä. droht. Märchenstunde zur Mittagszeit.

  7. Das ist doch bereits seit Jahren bekannt.
    Dass jetzt die selbsternannten Leitmedien auf diesen Zug aufspringen und darüber berichten, ist nichts weiter als Trittbrettfahrerei.
    Die wollen ein paar Leser und Abonnenten zurückgewinnen.

  8. Wer immer noch glaubt, bei den eingedrungenen Asylflüten handele es sich um etwas anderes als Glücksritter, Sozialschmarotzer und IS-Maulwürfe, hat den Schuss nicht gehört. Mur ein einstelliger %-Satz der hier Dirchgewunkenen ist wirklich asylberechtigt.

  9. Die Sozialbehörden müssen jedem Empfänger 21 Tage im Jahr von der Pflicht erreichbar zu sein freistellen.
    Was der Empfänger in diesem Zeitraum macht, ist egal und selbst wenn die Sozialbehörde mit bekommt, dass eine Syrien-Reise ansteht, darf sie diese Info aus Datenschutzgründen weder an die Ausländer- noch Asylbehörden weiter geben.

    Feine Sache!

    Wenn der „Flüchtling“ dann am besten noch 2 oder 3 Identitäten hat, reist er alleine aus und kommt mit 2 Kumpelz zurück.
    Und unsere dämlichn Volksvertreter inkl der Verwaltung lassen sich damit verar…en.

  10. Dazu: Schlechtes Vorzeichen für die „Flüchtlings“-Kanzlerin – ihr amerikanisches Gegenstück scheint wohl kurz davor zu stehen, aus dem Rennen um die Präsidentschaft der USA auszusteigen, herausgenommen zu werden:

    US-Präsidentschaftswahlkampf: Diskussion über vorzeitigen Rückzug Clintons aus dem Rennen

    http://haolam.de/artikel_26372.html

  11. #11 Biloxi   (12. Sep 2016 12:52)  
    Unglaublich, wie sich dieser Staat verarschen, betrügen, auf der Nase herumtanzen und ausnehmen läßt.

    Es kann davon ausgegangen werden, dass dem Staat diese Vorgänge bekannt sind, es besteht jedoch kein Interesse, daran etwas zu ändern.
    Es liegt wohl eher daran, dass dieser Staat gezielt Politik gegen das eigene Volk betreibt.

  12. Nur ganz dumme rotgrüne Dumm-Menschen glauben den traumatisierten Schutzsuchenden ihre rührselige Geschichten. Die sind meist von hinten bis vorne erlogen und erstunken.

    Gerade Antifa-Aktivisten schulen die Asylbetrüger Fantasiegeschichten zu erzählen. So gibt es viele Blockbausteine für die Scheinasylanten-Geschichten von den roten Deutschlandabschaffern für die neuen moslemischen Herrenemschen um Deutschland mit diesen Scharia-Asozialen zu fluten.

    Und die Scheinasylanten und Asylbetrüger erzählen genau das was dumme Gutmenschen so hören wollen. Mit vielen Faßbomben und wo der Vater vor ihren Augen gestorben sei, obwohl der im Asylantenheim gegenüber deutsches Taschengeld abgreift.

    Immer wieder finden die Asylschmarotzer extrem dumme rotgrüne Gutmenschen, die die Lügengeschichten für voll nehmen und auch jeden Scheiß glauben.

    🙂

  13. Ein alter Hut. Schon Ende der 80er sind Anerkannte aus dem damals noch kommunistischen Polen mit ihrem Zweitpass auf Heimaturlaub gefahren. Und ich kenne anerkannte Syrer,die auf Brautschau nach Hause gefahren sind und mit der neuen Frau zurückkehrten sowie Afghanen, die auf Verwandtenbesuch in Afghanistan waren.

  14. „Dem Vernehmen nach bemühen sich Bundesagentur und Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) derzeit darum, sich einen Überblick zu verschaffen.“
    Ganz Deutschland – bis auf die Antifa – stöhnt unter der Belastung, die Frau Merkel mit den offenen Grenzen ausgelöst hat, und jetzt „bemüht“ das BAMF sich einen Überblick zu verschaffen, wer von den schwer traumatisierten „Flüchtlingen“ sich einen flotten Heimaturlaub gönnt. Jene Heimat wohlgemerkt, deren schlimme Verhältnisse in zur Flucht getrieben haben. Ich dachte Absurdistan ließe sich nicht mehr überbieten, aber jeden Tag öffnet einem erneut den Blick, dass es immer noch blöder werden kann. Dann wünschen wir alle der BAMF!

  15. Der arme Flüchtling der nach Deutschland, aus einem Land geflohen ist, in dem er mit dem Tode bedroht wird und jetzt dort Urlaub macht. Und CDU/CSU, SPD, GRÜNE und Linke bekommen immer noch 85% der Stimmen die Deutschen sind das dümmste Volk auf Erden!

  16. „Flüchtlinge“, verlogenes Deutschland?
    In Italien und Malta nennt man diese Leute:
    Clandestini – illegale Einwanderer

  17. Na, .. wenn da nicht gute Laune aufkommt, nicht wahr !?

    Ich könnte nur noch kotzen … und zwar all diesen Politikern mitten ins dumme Gesicht.

  18. Dabei haben wir doch jetzt angeblich die schärfsten Asylgesetze, wie Merkel u. Co. neulich noch behauptet haben, und alles wird doch sowieso gut………

  19. Bißchen differenzierter sollte man das schon betrachten find ich:

    Es hat vor 89 auch den ein oder anderen „Republikflüchtling“ gegeben, der sich intensiv bemüht hat Jahre nach der Ausreise nochmal die todkranke Mutter besuchen zu dürfen (was meist abgelehnt wurde).

  20. OT

    „Chaoten“ bitte durch „Flüchtilanten“ ersetzen!

    Warum holen die nur immer wieder ihr Geschlechtsteil heraus und zeigen es rum?

    Ich habe das bislang in dieser Häufigkeit nur im Zoo erlebt, weshalb mich meine Mutter in den 50er-Jahren immer vom Affengehege weggezogen hat.

    „Betrunken und aggressiv: Chaoten greifen friedliche Rhein-Camper in Rodenkirchen an “

    http://www.express.de/koeln/betrunken-und-aggressiv-chaoten-greifen-friedliche-rhein-camper-in-rodenkirchen-an-24725208

  21. Tja, obwohl ich keinen Neid kenne …

    Bin selbständig, bin dem Staat noch nie auf der Tasche gelegen, ganz im Gegenteil, und weiss nicht, wann ich zuletzt meinen letzten vernünftigen Urlaub hatte.

    Diese Staatssimulation , allein darauf ausgerichtet die einheimische Bevölkerung unter den verschiedensten Vorwänden auszunehmen, verteilt die Früchte unserer Arbeit an den Rest der Welt.

    Aktuell unter dem Vorwand des grenzenlosen Humanismus‘ und um den Preis der Selbstaufgabe der eigenen Identität.

    Für mich ist es ein furchtbarer Interessenkonflikt, als Leistungsträger zugleich die Abschaffung meiner Nation mitzufinanzieren, solange meine Steuern von offensichtlichen Gesetzesbrechern derart veruntreut werden.

  22. „#5 Eurabier (12. Sep 2016 12:42)
    Gab es doch bei uns früher auch: Der VEB-Deutrans-Kraftfahrer, der nicht von der Fahrt nach Lübeck zurückkam und im nächsten Jahr seine Familie in Rostock besuchte.

    Oder der geflohene NVA-Grenzer, der von 1974 an regelmäßig im Sommer in den Thüringer Wald fuhr…“

    Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, daß das eine satirische Auseinandersetzung mit der üblichen Pseudoargumentation von Gutmenschen und Volksschädlingen, nach dem Motto „Das gab es doch früher auch schon“ (was fast niemals der Fall ist) bzw. das machen doch Deutsche auch (was ebenfalls idR eine massive Übertreibung wenn nicht dreiste Lüge ist). Anders kann man diese Aussage nicht auffassen denn wenn es ernst gemeint wäre wäre es genau dieser absurde Schwachsinn, den uns das antideutsche Minusmenschentum tagtäglich in Blockparteien, Staatsfunk und Lügenpresse zumutet.

    Natürlich konnte KEIN ehem. DDR-Bürger der aus der DDR geflohen war wieder zurückkehren, denn wer sich der „Republikflucht“ schuldig gemacht hatte wie ihr angeblicher Kraftfahrer und der Ex-Grepo (den hätte es als Deserteur sogar noch viel härter getroffen). Die konnten es nicht einmal wagen auch nur als Transitreisende von West-Berlin nach Westdeutschland zu reisen, die wären sofort verhaftet worden an der Grenze.
    Da Ihre Aussage so absurder Schwachsinn ist gehe ich mal davon aus, daß sie satirisch gemeint war.

  23. Aber ganz generell:

    Problem Nummer 1 ist natürlich, dass übers Asylticket jede Menge Menschen zu uns kommen, in deren Heimat in der Tat und unbestreitbar kriegerische Verhältnisse herrschen, die sich von Zeit zu Zeit und regional wandeln.

    Dass Menschen in gewissen Gegenden Syriens, des Iraks oder Afghanistan schon aus Sicherheitsaspekten nicht dauerhaft leben wollen, aber es durchaus für vertretbar halten in ruhigen Phasen mal daheim nach dem Rechten zu schauen, ist durchaus nachvollziehbar find ich.

    Nur gibt es eben keinen Grund solche Leute hier zu behalten statt diese in grenznahen Lagern zu unterstützen.

  24. Nebenbei bemerkt stehen in Tunesien riesige Hotels leer. Halal Fraß und unzählige Hass-Reaktoren mit Brüllturm fußläufig erreichbar. Merkels Gäste gehören alle Richtung Kuffnuckistan oder Gross-Elendistan ausgeflogen – one way. Ohne Rückflugticket, und zwar dalli-dalli!
    H.R
    Wer mehr Luxus will sollte in die Emirate fliegen, dort gibt’s sogar goldene Wasserhähne und kaum Ungläubige Schweinefresser, welche den Rechtgläubigen den Tag versauen könnten.

  25. #11 Biloxi (12. Sep 2016 12:52)

    Unglaublich, wie sich dieser Staat verarschen, betrügen, auf der Nase herumtanzen und ausnehmen läßt.

    Leider tanzen die dem Volk auf der Nase rum, dem Staat nur in der Form der Staatsbediensteten. Da dieser Staat ja nur noch aus Wirtschaftsinteressen besteht, ist es kein Wunder, dass dies alles gefördert wird. Man will sich ein Heer von billigen Arbeitssklaven halten, dieses Ziel ist erreicht, die sind alle so was von „Billig“.

  26. „Wir führen keine Auswertung oder Statistik zu diesem Thema, daher liegen uns keine Informationen,, !

    Und es interessiert uns auch gar nicht, weil ich
    und die Flucht-Harzer eh von euch Dove Deutsche
    Steuerzahlerdeppen bezahlt werde !
    Höchster Zeit das diese Systemratten ausgetauscht werden !

  27. Da fällste um.
    Für diese ganzen „Penner“ da ist Geld da als würde das vom Himmel fallen und für unsere eigene Bevölkerung ist nichts da.
    Na warten wir mal ab, wenn die Kassen leer sind, dann gehts rund.

  28. Eigentlich nichts Neues! Das gleiche haben arme traumatisierte Schutzsuchende in der Schweiz auch schon praktiziert.

    Die Bundesagentur darf aber aus Datenschutzrechtlichen Gründen nichts dazu sagen und wir Zahl- Michel verstehen natürlich auch, dass sich der Neger vom Fluchtstress aus seiner Heimat, in seiner Heimat erholen muss.

  29. #2 der dumme August (12. Sep 2016 12:41)
    dumm – dümmer – deutsch

    Mit „deutsch“ hat das nix zu tun…
    eher mit Antideutsch … mit „Grün“ bestimmt… mit „ShariaParteiDeppendorf“ auch… mit „Die Linke“n Deppen auch… auch mit „ChristlichDemokratischUnfähig“ und all den anderen Idioten…
    Aber mit „deutsch“ hat es NICHTS zu tun :O)

  30. Weil den allermeisten ‚Beutesuchenden‘ die Zehn Gebote (… Du sollst nicht morden, stehlen, des Nächsten Weib begehren … noch alles was sein ist.) unbekannt sein dürften, darf man sich nicht wundern … und wenn es regierungsamtlich zugelassen wird schon garnicht … ‚Das tut man nicht‘ gilt für diese Menschen gegenüber Lebensunwerten nicht, da ist alles erlaubt, sagt der Allah und sein Pr’phet von der Friedensreligion mit Weltbeherrschungsfantasien …

  31. Das hätte man schon vor Jahren verwirklichen sollen. Oder ist es irgendeinem Deutschen entgangen, dass geflüchtete Iraner im Iran Urlaub machen, geflüchtete Kurden im Kurdengebiet ihres Heimatlandes, geflüchtete Pakistaner in Pakistan, geflüchtete Afrikaner in Afrika, geflüchtete Vietnamesen in Vietnam, geflüchtete Chinesen in China, usw. Die Flughäfen sind voll mit irgendwann einmal Geflüchteten, die mit Koffern und Gepäck beladen in ihren Heimatländern Urlaub machen.
    Wir wissen das alle!

  32. Darüber wurde doch schon vor Jahren berichtet, z.B. von Asylanten aus Ägypten, die hier aber Frauen an die Nadel gesetzt haben und dann in Ägypten als Huren missbraucht haben.

    Der Staat schaut dabei zu. Ich darf bei der Gelegenheit auch daran erinnern, dass der Völkermord in Ruanda mit aus Mannheim organisiert wurde. Von einem Asylanten, der per Telefon die Anweisungen gab. Wenn die Franzosen nicht Druck gemacht hätten, dann würde der immer noch sein Unwesen treiben.

  33. #25 Marie-Belen (12. Sep 2016 13:01)
    OT
    „Chaoten“ bitte durch „Flüchtilanten“ ersetzen!
    Warum holen die nur immer wieder ihr Geschlechtsteil heraus und zeigen es rum?

    Das ist für die wie bei uns „am Kopf kratzen“!
    Muuahhahaa…

  34. Vollständig sollte der Satz so lauten:

    Natürlich konnte KEIN ehem. DDR-Bürger der aus der DDR geflohen war wieder zurückkehren, denn wer sich der „Republikflucht“ schuldig gemacht hatte wie ihr angeblicher Kraftfahrer und der Ex-Grepo (den hätte es als Deserteur sogar noch viel härter getroffen) waren nach DDR-„Recht“ gesuchte Verbrecher (§ 213 StGB der DDR, Mindeststrafe ursprünglich 2 Jahre, später bis zu 8!) und wurden sofort nach der Einreise verhaftet.

  35. In der Schweiz ist man diesen Schamrotzern schon länger auf der Spur.

    «Rege Reisetätigkeit»
    Machen Flüchtlinge aus Eritrea Ferien zu Hause?

    Eritreer stellten beim Bund in den letzten vier Jahren gut 15’000 Reisegesuche. Laut der SVP führen die Auslandreisen nicht selten in die Heimat.
    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Machen-Fluechtlinge-aus-Eritrea-Ferien-zu-Hause–25949356
    14.07.2015 13:17 Print

    „Seit Anfang 2011 stellte der Bund 40’500 Reiseausweise für anerkannte Flüchtlinge aus. Hinzu kommen 9500 Reisedokumente für vorläufig Aufgenommene und Asylsuchende. Mit Abstand am meisten Reisegesuche stellten Eritreer (15’158), gefolgt von Somaliern (7118) und Irakern (3786).

    …SVP-Nationalrätin Sylvia Flückiger-Bäni… geht davon aus, dass viele Eritreer in der Heimat Ferien machen oder Verwandte besuchen. Dass Eritreer und Somalier in das Land zurückkehrten, in dem sie «angeblich an Leib und Leben bedroht» sind, sei der hiesigen Bevölkerung schwer zu erklären…

    Wer in der Heimat reisen könne, habe das Anrecht auf Asyl verwirkt und gehöre «mit einem einfachen Flugticket zurück nach Eritrea» geschickt.

    «Der Heiratsmarkt ist in Asmara»
    Von illegalen Reisen ins afrikanische Land berichtete aber die «NZZ am Sonntag» schon vor einigen Monaten unter Berufung auf die eritreische Diaspora.

    «Die eritreische Diaspora Der Heiratsmarkt ist in Asmara», sagt Locher, der von Partys in der eritreischen Hauptstadt berichtet.“

  36. Ich sage nur Wahlen in Deutschland: man kann es nicht beschönigen, wieviele (Gesamt-Nicht AfD Wähler minus AfD Wähler)Deutsche unverändert solchen desaströsen – jedes Logik- und Toleranzverständnis vergewaltigende – Treiben weiter veranstaltet wissen möchten!!!

    Ich jedenfalls kann NICHT verstehen, das überhaupt noch jemand die Gurkenideologen der kommunistischen Altparteienkartelle wählt, angesichts solcher und vieler vieler anderer Beispiele täglichen Wahnsinns in der Bananenrepublik Deutschland!

    moralisches Format und ethische Prinzipienfestigkeit muß grundsätzlich sagen, hierher darf nur kommen, wer als erstes alle Symbolik von Unterdrückung und Verletzung von Menschenrechten wegwirft, ablegt, vernichtet – insofern dürften wir hier nicht einmal ein muslimisches Kopftuch auf deutschen Straßen sehen! Jede zutiefst menschliche Empfindung der Logik aber wird doch verletzt, wenn angeblich Verfolgte wieder in das Land der angeblichen Verfolgung zurück kehren! Mindestens das müßte den unmittelbaren Verlust eines Asylstatus aufheben, wie eine reine Scheinehe ein Bleiberecht verwirkt!

    Für wie dumm und blöd läßt sich dieses deutsche Volk eigentlich weiter verkaufen, wenn es genau diese Protagonisten, die eine solche Politik betreiben, rechtfertigen oder gar noch ausbauen möchten, durch weiterwählen stützen?

    Wenn ich schon immer höre, eine Obergrenze könne es nicht geben, weil das Bundesverfassungsgericht etc…

    aber das Bundesverfassungsgericht hat ja offenbar keine Probleme damit, eine Bundeswehr im Innern gegen die Bevölkerung einsetzen zu lassen, obwohl die Gründungsväter der Verfassung genau dies als eine der im militärischen Schutz der Machtergreifer liegenden Ursachen der Machtergreifung und des Machterhaltes des dritten Reiches sahen und solche Möglichkeiten DESHALB per Grundgesetz ausschliessen wollten. man sieht, es läßt sich also alles aufweichen und verändern, nur herr Stegner träumt kommunistisch uneinsichtig weiter von einem Bundesverfassungsgericht, welches eine solche Obergrenze kassieren würde, weil er es gerne so hätte. Wenn aber die Regierung neue Gestze zur eigenen Bereicherung beschließen möchte, geht das in 24 Stunden und das Bundesverf.ger. hat auch nichts dagegen.

    Es liegt doch in der Hand der Regierung, Gesetze zu erlassen, die des Grundgesetz nicht verletzen aber eben auch keine unkontrollierte und unbegrenzte Einwanderung unter dem Mißbrauch des Asylrechtes ermöglichen!!!

    Würden die verfassungsgemäßen Gesetze im Wählerauftrag rechtstaatlich umgesetzt und nicht notorisch in STAATSANARCHISCHER Ignoranz bestehender Rechte und Gesetze das Asylrecht für künstlich geschaffene Ausnahmezustände der Migration mißbraucht, gäbe es gar kein Thema Obergrenze,Herr Stegner DemagogeHeuchlerLügnerWendehalsSPDSchuldrelativiererOberpolitKommissarAgitator!!

    Die wenigen ECHTEn Asylberechtigten von vielleicht ca. 10000 pro Jahr und im Zweifel pro Land auf der Welt können alle Länder gut kompensieren und integrieren – aber indem man die deutsche Sozialkasse für alle in der Welt öffnet und nicht die wieder wegschickt oder bestraft, die unberechtigt illegal und ohne jeden wirklichen Anspruch trotzdem daraus bereichert, braucht man sich über millionenfache angebliche Asylströme aus Ländern tiefster Armut durch ihre despotischen Autkraten und religiösen Fanaten nicht wundern, Herr StegnerLügnerwoimmermachtDummschwatzfresseauf

  37. #3 Marie-Belen (12. Sep 2016 12:41)
    +++Das ist doch schon lange gang und gäbe; bereits vor fast 20 Jahren, so berichtete mir eine Lehrerin, kämen die asylberechtigten Libanesen aus ihrer Klasse immer zu spät aus dem Heimaturlaub
    —-
    … oder ließen ihre Mädchen ganz dort, um sie dem schädlichen Schulunterricht im Westen zu entziehen, wo hingegen das schnöde Kindergeld von den lebensunwerten Kuffar sehr gerne entgegen genommen wurde … da standen Namen in Klassenbüchern zu denen der LehrerInnen über Jahre kein Gesicht zuordnen konnte … Reklamationen beim Schulamt o.ä. verhalten ungehört … Lerneffekt der Kulturfremden: die Kuffar lassen es mit sich machen …

  38. Wenigstens erkennt man die neue Unterschicht an der Hautfarbe. Diese Flüchtlingsimporteure sind doch alles elende Rassisten.

  39. Frauen und Kinder zuletzt! Das Eselsohr der Scheinflüchtlinge

    Eines der größten Eselsohren der Scheinflüchtlingserscheinung ist wohl die merkwürdige Tatsache, daß es überwiegend junge Männer sind, die versuchen unerlaubt in die europäischen Staaten einzureisen und wer beispielsweise an den Sechsjährigen Krieg denkt, dem wird auffallen, daß damals die Mannsbilder allesamt im Feld standen und sich die Weiber mit den Kindern auf die Flucht begeben haben, als die Provinzen von den Landfeinden überrannt worden sind. Aber vielleicht verhält sich dies auch nur im Abendland so, während es in Asien und Afrika für einen Mann nicht Schmach und Schande bedeutet zu fliehen und dabei auch noch Weib und Kind zurückzulassen. Doch denken die Schelme deshalb im Abendland ebenso immer zu Arges und munkeln, daß es sich bei den politisch Verfolgten in Wahrheit um Delinquenten handelt, die versuchen sich aus schnöden Wirtschaftsgelüsten hierzulande die Einwanderung widerrechtlich zu erschleichen und daher umgehend ausgewiesen werden müssen.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  40. #6 Eurabier (12. Sep 2016 12:42)

    Gab es doch bei uns früher auch: Der VEB-Deutrans-Kraftfahrer, der nicht von der Fahrt nach Lübeck zurückkam und im nächsten Jahr seine Familie in Rostock besuchte.

    Oder der geflohene NVA-Grenzer, der von 1974 an regelmäßig im Sommer in den Thüringer Wald fuhr…
    #####
    Hat dich jemand beauftragt, hier solche Lügen über die Kommunisten der DDR zu verbreiten?

    #30 GD (12. Sep 2016 13:03)
    hat exakt beschrieben, was einem „Republikflüchtling“ drohte, der in die Nähe der DDR kam. Manche wurden sogar zurückverschleppt.

    Am 24. März 2015 berichtete
    http://www.n-tv.de/politik/Stasi-entfuehrte-Abtruennige-aus-dem-Westen-article14768611.html

    Auftrag: MenschenraubStasi entführte Abtrünnige aus dem Westen

    „Wer sich in den 1950er-Jahren aus der DDR in den Westen absetzte, musste damit rechnen, von der Stasi entführt und wieder in den Osten gebracht zu werden. Dabei sei den Häschern offenbar jedes Mittel recht gewesen, heißt es in einer neuen Dokumentation.“

    Die Entführungen gingen auch nach dem Mauerbau weiter.

  41. DIE LISTE WIRD IMMER LÄNGER!!!!!

    wunderbar, alle, die diese frechen,unverschämten Rechtsverstösse einfach billigend in Kauf nahmen, haben sich strafrechtlich in vollem Umfang damit verantwortlich gemacht.

    das sind zwar alles nur Marginalien, die Beihilfe an diversen Straftaten durch die Merkeldiktatur wird bei einem längst überfälligen Systemwechsel nur denen auf die Füsse fallen, aber aus Paraguay wird man dann nur noch das höhnische Lachen einer alten Raute des Schreckens mit blutigen Händen hören

  42. Ich bin deutsch, konservativ und weltoffen, ich stehe nicht links und nicht rechts und bin der Überzeugung, dass Kriegsflüchtlingen – solange wie nötig – Asyl und Obdach gewährt werden muss.
    Was hier aber abgeht, ist ein Schlag ins Gesicht aller Steuerzahler. Wenn es nach mir ginge, dürften diese „Urlauber“ nach der Rückkehr ins Land der doch so gehassten Ungläubigen sofort in den Abschiebe-Arrest der Bundespolizei einziehen.

  43. Europamagazin

    Schwarzafrikaner:
    „Mein Problem ist Italien und die Schweiz.
    Ich brauch diese beiden Länder nicht.
    Ich will nach Deutschland, weil man da 350 Euro kriegt und gutes Essen.“

    Video:
    http://www.daserste.de/information/politik-weltgeschehen/europamagazin/videos/italien-fluechtlingsandrang-an-italiens-grenze-zur-schweiz-100.html

    Wenn Merkel immmerzu stur bleibt und sagt:
    „Es gibt keine Obergrenze im Asylrecht.“
    ,dann wird das in aller Welt eben als grenzenlose Einladung aufgenommen.“

  44. Nicht nur Urlaub in ihren verfolgt werdenden Ländern, sondern auch noch von der „Sozialhilfe in ihrer Heimat Häuser oder direkte Villen bauen. Langsam ist das schon in der ganzen Welt bekannt, ausser bei den verantwortungslosen Politikern in Deutschland und deren Nachbarstaaten. Darüber ist diesen Politikern auch nicht bekannt, das ungefähr eine halbe Millionen Deutsche Bürger obdachlos auf die Straße verrecken dürfen.

  45. Machen die Türken, Libanesen, Kurden, etc. seit Jahrzehnten.
    Wissen alle, die bis 3 zählen könne.
    Dazu noch erfundene Kinder, die Miete wird 3-5x ausbezahlt (wohnt zwar mit seinen 3-4 Aishas in einer Wohnung), aber das Jobcenter zahlt pro Person die Miete- mach das mal als Deutscher Hartz IV-Empfänger.
    Besitzen Wohnungen und Häuser in ihren Heimatländern, aber an diese Daten kommen die Deutschen nicht ran, da z.B. das türkische Katasteramt die Auskunft verweigert, etc.

    Mein Beitrag dazu von gestern nochmals:
    #136 Placker (11. Sep 2016 22:19)

    OT
    Focus von heute:
    http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitslosengeld/organisierte-kriminalitaet-millionenschaden-ba-entdeckt-massenhaftem-sozialbetrug-in-jobcentern_id_5922700.html

    Focus vom 23.04.2016:
    Mit Hilfe von falschen KlingelschildernKassierte Bande aus Rumänien in Landshut Sozialleistungen ab?
    http://www.focus.de/politik/deutschland/mit-hilfe-von-falschen-klingelschildern-kassierten-rumaenen-in-landshut-sozialleistungen-ab_id_5462038.html

    Osteuropäische „Dummyfirmen“ stellen Arbeitnehmer zu guten Löhnen ein, die sie vor der Hand auch offiziell auszahlen, die die Arbeitnehmer aber bis zu 60% unter der Hand zurückzahlen.
    Das „Arbeitsverhältnis“ wird nach ca. 15 Monaten beendet und es wird Arbeistlosengeld beantragt. Auch davon gehen Anteile an die Firmenbosse.
    Zusätzlich melden Rumänen und Bulgaren Kinder an, die garnicht ihre eigenen sind (getürkte Papiere) und kassieren rund 200€ pro Kind und Monat, obwohl in diesen Ländern die Lebenshaltungskosten 1/10 der hiesigen sind. EU-Beschiss ohnegleichen.
    Cameron hat das für UK beendet, aber die doofen Merkel-Deutschen zahlen für RUM und BUL monatl. 22 Mio €. Kindergeld.
    Da freuen sich Herr Sinti & Roma!
    Für Erdogans Kinder sind es 117 Mio. € plus KV von 198 Mio. €. pro Monat.

  46. #30 GD (12. Sep 2016 13:03)

    Natürlich war mein Posting Satire, denn ein echter Flüchtling wird wohl kaum in dem Land, aus dem er geflohen ist, Urlaub machen können….

    Unso erschreckender, dass unsere Behörden und Politiker hier so bewusst wegsehen wie bei einer islamischen Massenvergewaltigung zu Silvester oder dem kollektiven Mord an Niklas P.

  47. Es ist doch ganz einfach.

    Unsere Eliten brechen in großem Stil
    . Recht
    . Gesetze
    . Pflichten
    BEWUSST und GEWOLLT

    Das ist ein Putsch.

  48. Das ist mehr, weit mehr, als jeder Gutmensch-Verstand zu akzeptieren bereit wäre, ja wäre, wenn die fanatisierte „Kampf gegen Rechts“- Attitüde und Kampfwaffe nicht im Vordergrund stünde! Dieser wird alles geopfert, Verstand, Vernunft, Ehrlichkeit! Ein Paradigma der Umpolung wird erschaffen, das alles, was bisher erfolgreich, lebensbejahend und durch die Jahrhunderte erhaltenswert galt, über Bord geworfen wird zugunsten einer verhängnisvollen, Unrechts-Politik, wo das Fremde kategorisch als das „Gute“ gilt, sei es auch in Wirklichkeit der wahre Gegensatz zu dem, was einer Demokratie schädlich und vernichtend ist. Bei Parkplatzvergehen oder kleinlichem “ Steuervergehen“ wird die Daumenschraube dermaßen unverhältnismäßig festgezurrt, während staatsverändernde und ins soziale Ungleichgewicht polternde muslimische „Eingriffe“ verharmlost, ja sogar ideologisch verwässert werden. Alles natürlich, wie gesagt, im ausufernden „Kampf gegen Rechts“, wo alles darunter verstanden wird, was nicht mit diesem Horror der lügen und Indoktrinierung einverstanden ist. Das sind schon stalinistische Denkmuster, es fehlen nur noch die Gulags, wo Andersdenkende inhaftiert werden!

  49. #50 tieflaender (12. Sep 2016 13:27)

    Sie sind offensichtlich noch nicht so lange dabei sonst hätten Sie meine Intention besser verstanden…

  50. http://www.bild.de/regional/hamburg/hsv/investor-stirbt-nach-raubueberfall-47777996.bild.html

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/kofferleiche-an-der-spree-sieben-jahre-haft-fuer-galerist-a-1111923.html

    Der 39-jährige Chilene hatte im Juni 2015 in seiner Galerie im Stadtteil Wedding eine Norwegerin erstochen.

    ..

    ❓ omg….

    https://www.welt.de/newsticker/news2/article158074463/Ueber-1000-Euro-Strafe-wegen-Ablehnung-einer-Kundin-mit-Hidschab.html

    Über 1000 Euro Strafe wegen Ablehnung einer Kundin mit Hidschab.

    Norwegisches Gericht verurteilt Friseuse wegen religiöser Diskriminierung.

    Weil sie einer muslimischen Kundin mit Hidschab die Dienste verweigerte, muss eine Friseuse in Norwegen über 1000 Euro Strafe zahlen. Das Bezirksgericht von Jaeren urteilte am Montag, Merete Hodne habe ihre Kundin aufgrund ihrer Religion diskriminiert. Die 47-Jährige will nach Angaben der norwegischen Nachrichtenagentur NTB in Berufung gehen.

  51. Es sind keine Flüchtlinge, es sind Schmarotzer die sich nehmen was sie wollen. Und so lange keiner Einhalt gebietet wird das weiter so gehen.

  52. Darüber haben sich schon die Schweizer vor Monaten aufgeregt. Nun auch in Deutschland. Die Beamten sind angehalten das zu verschweigen. Die Beamte gehören also auch zum Schweige-Kartell in Deutschland. Letztenlich ist es unglaublich, was hier passiert. Und 2 Mio Kinder sind arm, mit steigender Tendenz. Welch ein Land ist das geworden. Wer wählt da noch SPD-CDU? Viele! Wer jammert und etwas ändern will, der muß anders wählen. Die Eltern der 2 Mio armen Kinder dürften nie mehr die Altparteien wählen!!! Never.

  53. Viele Arbeitnehmer und Rentner hier in Deutschland können von einer Urlaubsreise nur träumen.
    Pfui Teufel… was hier unserem angeblichen Rechtsstaat alles abgeht.Einerseits werden „Kunden“ von den Sozialbehörden bis ins letzte ausgeschnüffelt und bei den Migro- Pluskomfort-Kunden schaut man wohl einfach weg.Hier sind die meisten Wahlberechtigten wohlstandsbesoffen und von den Smartphonen verstrahlt im Gehirnkasten.Es gibt viel zu wenig Protestwähler die den Blockflöten die rote Karte zeigen.

  54. Dann sollte es doch wohl endlich heißen: Alle mal wieder Koffer packen und zurück in die Heimat und goodbye Germany! Goodbye auch zu deutscher Sozialhilfe ohne Gegenleistung samt dem Freifahrtschein bei kriminellen Vergnügungen jeder Art! Oder wie es schon Anfang September der syrische Tourismusminister Besher Riad Yazi gut gelaunt verkünden ließ: SYRIA – ALWAYS BEAUTIFUL! Nach Minister Yazi sollen die Urlauberzahlen trotz der angeblichen Fluchtgründe sogar um 30 Prozent gestiegen sein! Was sagen sie dazu Frau Göring-Eckart? Vielleicht sind die 30 Prozent neuen Urlauber ja unsere sogenannten „syrischen Flüchtlinge“, als welche ja auch seltsamer weise jeder Afghane, Iraker, Palästinenser oder Hottentotte bei deutschen Behörden durchgeht, selbst wenn er kein Wort syrisch/arabisch spricht! Das Urlaubsgeld, das die inzwischen am schönen syrischen Strand verbraten haben bestand wohl aus der deutscher Sozialhilfe. Wirklich beautiful! Selbst das linke Zeckenmagazin MOPO (1.9.16)schämte sich nicht, diese frohe Kunde zu veröffentlichen. Reagiert hat die Politik darauf so wie auf die Ungeheuerlichkeiten und Verbrechen auf der Kölner Domplatte: gar nicht! Strategie: unter-den-Teppich-kehren, wie gehabt. Hat wieder nicht geklappt!

    Damit sollte die Flüchtlingsfrage doch nun endlich erledigt sein!!!

    Wir brauchen das Geld nötiger, z. B. für den Minimalbetreuungsschlüssel, Minimalgehälter und besseres Essen (statt Billigstfraß)in den Kitas, für die dringend nötige Sanierung von Schulen und vielleicht wären auch ein paar Zimmer für StudentInnen und sogar mal eine Wohnung für einen der 30.000 deutschen Obdachlosen übrig, um die sich offenbar keiner schert, Frau Merkel!

  55. Wie vielen berufstätigen Deutschen reicht das Einkommen nicht für eine Urlaubsreise, weil sie
    20-30% von ihrem Lohn dem Staat geben müssen an Steuern, damit dieser das Geld dann den armen Flüchtlingen geben kann, damit diese gestresst vom nichtstun, in Heimaturlaub fliegen können.
    Da haut’s dem Fass den Boden raus!

  56. https://www.welt.de/politik/deutschland/article158058926/Diese-Fluechtlingshelferin-haelt-es-nicht-mehr-aus.html

    „In der Asylkrise sind zwei Dinge passiert“, sagt Schneidt. „Etwas Positives und etwas Negatives.“
    So hätten die Deutschen in den vergangenen Monaten die Fähigkeit zur Differenzierung verloren.

    „Entweder ist man für oder gegen Flüchtlinge. Dazwischen gibt es nichts.“ Erfreulich sei hingegen, dass viele Menschen, die sich zuvor nie für Politik interessierten, auf einmal bereit seien, Verantwortung zu übernehmen. In Büdingen lasse sich das gut beobachten.<<

    ..

    https://www.welt.de/politik/ausland/article158065277/Mysterioese-Videos-naehren-Verdacht-gegen-Erdogan.html

    Der Mörder ist der 16-jährige Ogün Samast, aus der Schwarzmeerstadt Trabzon. 36 Stunden danach wird er festgenommen. Aber erst jetzt, fast zehn Jahre und einen Putschversuch später, werden Bilder bekannt, die zeigen, was nach seiner Festnahme geschah: Samast wird auf dem Polizeipräsidium von Samsun als Held gefeiert. Mitarbeiter der Polizei und des Geheimdienstes der Gendarmerie posieren mit ihm. Sie klopfen ihm auf die Schultern, nennen ihn „Löwen“, rufen „Bravo, Ogün!“

    ..

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/job/fluechtlinge-aufnehmen-ein-deutscher-und-ein-syrer-erzaehlen-a-1111098.html

    Mit Heinrichs Hilfe hat die Familie schließlich über eine Wohnungsbaugenossenschaft eine neue Bleibe gefunden, ganz im Norden von Hamburg, hinter dem Haus fangen schon die Pferdekoppeln von Schleswig-Holstein an.

    Heinrich ist skeptisch, ob es der richtige Ort für die Familie ist. In dem Block würden mittlerweile zu viele Ausländer wohnen, sagt er, es sei schon fast ein Getto. ❓ 🙂 🙂

    Regelmäßig besucht er die Familie, oder sie laden ihn ein, wenn sie mit Freunden und Nachbarn grillen. <<

    … irre..

  57. #54 Waldorf und Statler (12. Sep 2016 13:31)
    Meldung vom Februar 2016. historisch hoher Überschuss von 12,1 Milliarden Euro vollständig zur Finanzierung der Flüchtlingskrise reserviert dann aber,

    „Flüchtlinge“ machen Urlaub im Heimatland….u.s.w.

    jeder ALG 2 Empfänger bekommt den symbolischen “ Gabriel Stinkefinger “ gezeigt Zahlungseingang der BA für Arbeit, vom April 2016, für einen Asylbewerber in einem Übergangswohnheim in Wittenberge
    mit 1468,65 – € siehe Foto — klick –> https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1520242784668416&set=p.1520242784668416&type=3&amp;

    ————————————————–

    Meine Wut ist grenzenlos.

  58. zu 52
    ______________________________________________
    Sie sind die Mehrheit der Deutschen. Viele beschäftigen sich nicht mit dem Thema, was sie eigentlich „sind“. Wirklich links ist eine Minderheit unter 50%. Was mir auffällt: auf Strassenfesten sieht man kaum mehr einen Deutschen beim Türken oder Döber essen. Die essen alle Pizza, Bratwurst, Steak etc. Döner ist out und der Türkenstand ebenso.

  59. Auch hier gilt das alte Sprichwort:

    Es braucht für so etwas immer zwei: einen der es macht und einen anderen, der es mit sich machen lässt.

  60. #68 Istdasdennzuglauben (12. Sep 2016 13:52)
    Dafür sind einzig und allein die Deutschen selbst verantworlich!
    ++++

    Nein!
    Deutsche AfD-Wähler und Pegida-Anhänger ganz sicher nicht!
    Das linksgrüne Schweinsgesindel Pack ist dafür verantwortlich!

  61. Dieses Phänomen wurde unlängst auch in der Schweiz bekannt:
    http://www.nzz.ch/schweiz/aktuelle-themen/unabhaengigkeitsfeier-in-eritrea-asylsuchende-reisen-in-die-heimat-ld.83743
    http://www.20min.ch/schweiz/news/story/Machen-Fluechtlinge-aus-Eritrea-Ferien-zu-Hause–25949356

    Vielleicht könnte man dies auch so interpretieren, dass der Verfolgungsdruck in der Schweiz/ Deutschland derart hoch ist, dass man sich besuchsweise zur Abwechslung lieber ein wenig in der alten Heimat foltern lässt?
    Womöglich ist es für die „Schatz“suchenden dort gar nicht nicht immer so einfach, in einem kurzen Heimaturlaub auf die Schnelle jemanden zu finden der sie verfolgt, wer weiss…

  62. Wer will es den Fachkräften verübeln schön Urlaub in der Heimat zu machen wenn dieser Schrottstaat alles mit sich machen läßt?

  63. Konnte es sich nich um Bildungsurlaub handeln? Fortbildung im Nahkampf (Kopf absäbeln) oder es handelt um eine als Urlaub getarnte Maßnahme des Jobcenters. Auch das schaffen wir.

  64. das sehen wir Nazis falsch, die armen „Flüchtlinge“ machen dort keinen Urlaub, die fragen und sehen nur nach, ob sie noch verfolgt sind. Der Kerl, der Kind und Frau absaufen ließ konnte seine Opfer immerhin in seiner Herkunftstadt beerdigen.
    Ist der Paßzwang an Flughäfen auch aufgeboben?? oder müssen die armen Teufel jedes Mal neue Anträge stellen?? Ich hab mir eine frische Fuhre Sand bestellt um den Kopf hineinzustecken. Die tägliche Steigerung des Irrsinns ist eine große Herausforderung für die Systemgauner und ihre Schergen.

  65. Wir Bio-Deutsche haben nix mehr zu melden.Wir können nur zahlen,zahlen,zahlen für die Bereicherung bis der Sargdeckel für einen selbst zufliegt.Außerdem sollen wir die Fresse halten,wenn’s einen nicht passt kann das Land ja verlassen.Aber wir paffen daff.
    Und da jammern ua. die Spediteure das keiner mehr LKW fahren will.Ist auch kein Wunder bei diesen undankbaren Job mit der kleinen Bezahlung.Warum werden die Invasoren nicht in Lohn und Brot gebracht in dem diese zb.LKW,
    Bus & Bahn fahren dürfen? *ironie aus*

  66. Soviel zur Meinungsfreiheit beim FOCUS:

    Ihr Beitrag: Als ich vor ca. zwei Wochen …

    darauf hingewiesen habe, dass andere europäische Länder die Schutzbedürftigkeit von Eritreern in Frage stellen, wurde ich hier zensiert. Diese Länder haben eine erneute Überprüfung eritreischer „Flüchtlinge“ angekündigt, da eine nicht geringe Zahl dieser angebl. Schutzsuchenden zur Unabhängigkeitsfeier ihrer HEIMAT! nach Eritrea gereist waren. Das sog. Nordkorea Afrikas hat keinem dieser Menschen irgendwelche Probleme bereitet – weder bei der Einreise noch bei der Ausreise. Komisch, wenn unsere Regierung, abgelehnte oder straffällige Eritreer zurückschicken will, geht das nie! Da ist dann die Einreise ein großes Problem.

    wurde von uns nach Prüfung durch einen Administrator nicht veröffentlicht.

  67. Jeder weiß das, nur die Deppen in der Regierung und die Duracell-Klatschhasen/Gutmenschen ignorieren das. Nicht weil sie es nicht begreifen können, sondern weil sie das in ihrem Denkkorridor gar nicht wollen.

  68. Und das beste das asoziale Pack das hier dann weiter geduldet wird erzählt dort in den „Urlaubsländern“ wie toll es hier in Germoney ist,und stiftet andere dann an es auch so zu machen.hahahahahhehehehe Deutschland ist kaputt.

  69. Soll noch mal jemand behaupten, die Neubürger hätten keinen Anstand. Sie stellen sich sogar ordentlich vor, bevor sie übergriffig werden.

    POL-MR: Sexueller Übergriff auf junge Frau – Kripo sucht nach Zeugen
    12.09.201
    Marburg-Biedenkopf (ots) – Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Marburg und der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf

    Sexueller Übergriff auf junge Frau – Kripo sucht nach Zeugen

    Marburg: Nach einem Angriff auf eine junge Frau am Samstagmorgen, 10. September sucht die Polizei dringend nach Zeugen. Eine 19-jährige Studentin war eigenen Angaben zufolge gegen 5.30 Uhr alleine zu Fuß auf der Alten Kasseler Straße unterwegs. Direkt vor dem Jägertunnel (Fußgängerunterführung) wurde sie von einem etwa 25 bis 30 Jahre alten, 1.85m großen Mann mit dunkler Haut und kurzen, schwarzen Haaren in gebrochenem Deutsch angesprochen. Der Täter soll sie zu Boden geworfen und trotz heftiger Gegenwehr sexuelle Handlung an ihr vorgenommen haben. Dabei gab er sich gegenüber der Studentin als 30 Jahre alt und mit dem Namen „Sorin / Surin“ (phonetisch) aus.

    Nach der Tat flüchtete der Täter mit dem Handy und Bargeld des Opfers in Richtung „Alte Kasseler Straße“. Die Frau verließ zunächst den Ort des Geschehens und ließ schließlich über Angehörige die Polizei verständigen. Ein Rettungswagen brachte sie mit Prellungen und Schürfwunden zur weiteren Behandlung in die Uni-Klinik.

    Die noch in den frühen Morgenstunden eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen führten bislang nicht zur Feststellung des Täters. Die Ermittlungen dauern an.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3427468

  70. Brummbär platzt:
    Martin Patzelt ist ein Seicher!
    Gestern bei HaF.Der Herr war warscheinlich nur eingeladen,weil er,neben einer 1A politisch
    korrekten Gesinnung ,auch noch mit gutem Beispiel glänzen konnte:Der Gute hatte nämlich zwei Eritreaer in sein Heim genommen.Zwei Jungmannen,
    so um die 20-Christen-.das hat er zwar nicht
    explizit (Altdeutsch:“Ausdrücklich,hervorgehoben“)
    gesagt,aber er hatte sie beim Gottesdienst ange-
    worben und Eritr.sind eh meist Christen.
    Der eine hat sich inzwischen nach Kölle verduftet (zum Antanzen und Grabschen?),aber
    das sieht unser Herbergsvater nicht so eng.
    Sind halt Jungs,die sind so!
    Um das Maß an zuckersüsser Gutmenschlichkeit
    noch voll zu machen,betreibt unser Samariter
    auch tapfer noch Sprechstunden,wo er sich die
    Sorgen der Bürger anhört und alles gibt,um
    diese ewigen Nörgler vom AfD-wählen abzuhalten.
    Dabei nimmt er es mit der Wahrheit auch nicht
    so genau.Denn wie heisst ein alter SED Propagandaslogan:Wahrheit ist ,was uns nützt!
    Sollte er mal seine Chefin,die olle Merkel
    fragen.Die hat das als FDJ Funktionärin ihren
    Mitkomolitonen eingepeitscht.
    Seis drum!Nun beispielte unser halbheiliger
    Martin schwülwarm eine Legende:
    Ein zorniger Bürger wehklagte ihm,alle Asül-
    linge würden mit nagelneuen Kühlschränken,
    Fernsehern ect.ausgestattet,wärend unsre Armen
    zusehen müssten,wie sie mit ihren ollen Eis-
    schränken klarkommen müssten.
    Daraufhin schnitt unser heiliger Martin den Mantel seiner Weisheiten in zwei Teile,um dem
    armen Unwissenden davon abzugeben.
    Siehe,-so soll er gesagt haben,-siehe,dass dem nicht so ist.Denn der arme Asülant hatte der-
    gleichen noch nie.Und wenn ,so hat er dieses
    in seiner Hütte daheim gelassen oder aber
    verhöckert um sich sein neues IPot zu kaufen.
    Und gebrauchten Krempel könne man dem wohl nicht anbieten.Man weiss ja wie diese Typen darauf reagieren ! Und ihm,dem armen Deutsch-
    ling stünde dergleichen schlussendlich ja auch
    zu.Solle er seinen Schritt doch zum Sozial-
    amt lenken.Dort würde ihm,mit Allahs Hilfe,
    sicher geholfen werden.
    Da hat der HEilige MArtin aber faustdick
    gelogen! Soll er mal probieren!
    Die Antwort der gottgleichen Behörde lautet
    beim untertänigst ersuchenden Biodeutschling
    kurz und bündig: Geld für Neuanschaffung der
    beantragten Geräte ist in den Sätzen der
    Bedarfsberechnung bereits enthalten.Man müsse
    eben ansparen. Meist ist der Bescheid noch
    mit der spitzen-aber wohlmeinenden-Bemerkung
    verbunden,ob man schon mal darüber nachgedacht hat,das Rauchen das Biersaufen oder das übermäßige Schweinefleischfressen einzuschrän-
    ken!
    Im Übrigen wünsche man alles Gute.

    SO isses,du alter Lügenbold!

    der Islam gehört nicht zu Europa!

    Hans-Heiner Behr

  71. Toll, ganz toll…

    fahren in jenes Land auf Urlaub aus dem sie angeblich unter Lebensgefahr geflohen sind!

    Macht mich wütend sowas!

  72. T-Online-Umfrage.

    Sollten ARD Und ZDF zusammengelegt werden ?
    ___________________________________

    Abgestimmt haben bisher: 41.054 Personen.

    Ja: 57,9
    Nein: 40,8
    Neutral: 1,3

    Zur Abstimmung hier:
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_78956652/horst-seehofer-will-ard-und-zdf-zusammenlegen.html
    ________________________________

    „Die GEZ-Gebühr ist eine Demokratieabgabe.“

    Nix da!
    Mich interessieren Rosamunde Pilcher, Lindenstrasse und teure Sportevents nicht.

  73. Bis zu 5000 Euro Geldbuße, wenn Familienmitglieder, Nachbarn und Freunde eines deutschen ALG ll Empfängers nicht wahrheitsgemäß darüber Aussagen machen, was denn dieser den ganzen Tag so treibt (Stichworte: Krankmeldung, Schwarzarbeit etc.).

    Rentner, die sich mit 79 Jahren noch was nebenbei verdienen müssen – und meine Frau und ich, die sich seit knapp 9 jahren keinen Urlaub mehr leisten können.

    Kriminelle Flüchtlinge aber erschwindeln sich mit Argumenten wie Traumatisierung und angeblicher politischer Verfolgung ihr Aufenthaltsrecht sowie den Hartz lV. Status,decken unseren Staat mit Klagen ein, stellen täglich neue Forderungen, wollen goldene Toilettenschüsseln usw. um anschließen in ihren Heimatländern bezahlten Urlaub zu machen….

    UNFASSBAR! Das ist widerlich und eine unerträgliche Schweinerei!

  74. @ #69 merkel.muss.weg.sofort (12. Sep 2016 13:39)

    Meine Wut ist grenzenlos.

    Aber bitte nicht auf mich, ;-))

  75. TYPISCH ABSURDISTAN MIT IHRER IDIOKRATIE!

    „DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS
    UND IN BERLIN IST DIE ZENTRALE“ …….

    MERKEL MIT IHREN VERNICHTERN DES ABENDLAND

    M U S S WEG ……

  76. Jetzt Reichts!
    Es müssen die Proteste dieser Ungerechtigkeiten jetzt mal auf die Strassen verlagert werden, am besten organisiert von der AfD.
    Das muss eine gut beworbene Aktion werden, von allen Organisationen wie Identitäre, Pegida, PAX Europa …….usw. unterstützt.
    Wenn man Deutschlandweit von 15% AfD-Wählern ausgeht, und in der Mitte unseres Landes eine Demo veranstaltet, meinetwegen in Kassel, Eisenach, Erfurt oder Fulda, mit prominenten Rednern, eventuell Comedy, Dj und Musikbands, da müsste dann doch mindestens jeder zwanzigste AfD-Wähler zu mobilisieren sein.
    Das wären dann ca.341250 Teilnehmer, bei Bundesweit 6,825 Millionen AfD-Wähler, bei einer Wahlbeteiligung von 70%.
    340 000 das wär doch mal eine „Hausnummer“ und eine
    Zahl die man nicht so einfach ignorieren könnte.

  77. #93 Tritt-Ihn

    Und nicht vergessen die linksversifften 6 ARD/ZDF Digital-Programme abzuschaffen. Was da an extrem linker Gesinnung und/oder verkappter Deutschfeindlichkeit abläuft ist der Hammer.

    Um zu wissen was da läuft schaue ich da gelegentlich rein. Die Moderatoren die da angestellt wurden haben anscheinend alle, wenn man deren linksverstrahltes Geschwätz zugrunde legt, als Qualifikation ein Praktikum bei der SAntifa im Lebenslauf stehen.

    Wenn die AfD mal an die Macht kommt, dann muss bei ARD/ZDF aufgeräumt werden, und die politische Neutralität muss wieder hergestellt werden. D.h, das man mindestens 90% der Moderatoren, Redakteure usw. feuern muss.

  78. Es wird einmal eines dieser vermeidlichen Kleinigkeiten sein, die das Fass zum Überlaufen bringen wird. In dem Land Urlaub machen aus dem man geflüchtet ist, weil einem dort Zustände drohen die zu einem positiven Asylbescheid hierzulande berechtig haben. Kurz gesagt: unglaublich !
    Da stellt sich noch die Frage, wer diese Langstreckenflüge bezahlt. Laßt mich nur kurz überlegen, eehh, wir dämlichen Deutschen ? Die nehmen uns aus wie eine Weihnachtsganz und unsere Regierung betet: es gibt keine Obergrenzen. Keine Obergrenzen für millionenfachen Sozialbetrug !!
    Sogar den Grünen und Linken wird es langsam zu bunt mit Frau Merkel und das will schon was heißen.
    Habt ihr schon genug Mineralwasser eingekauft ??? 😉

  79. Schon vor 40 Jahren habe ich beruflich deutsche Ausländerämter mit Angabe von Namen und Anschriften der entsprechenden Personen darauf hingewiesen, daß in Deutschland anerkannte Asylbewerber jedes Jahr regelmäßig ihren Urlaub (auch als Arbeitslose) in dem Land verbringen, aus dem sie wegen Folter und Verfolgung geflohen waren. Mehrere hundert solcher Fälle waren mir bekannt. Nur in einem Falle bekam ich eine Antwort. Sie kam von einer Behörde im Siegerland: „Das darf doch nicht wahr sein. Denn wenn das wahr wäre, würden diese Leute ihren Asylanspruch verlieren.“ Ich antwortete: „Es ist aber wahr !“ Geschehen ist daraufhin nichts. Und kürzlich wies ich in einem Berliner JobCenter darauf hin, daß ich in Mexico einen Mexikaner traf, der von deutschem Arbeitslosengeld lebt. Und als ich danach beruflich in Afrika war, traf ich im Sudan einen Sudanesen, der in Deutschland als Asylant anerkannt war, im Sudan lebte, wo er doch angeblich verfolgt wurde. Seine Sozialhilfe bekam er aus Deutschland regelmäßig auf sein Konto überwiesen. Die lakonische Antwort der Angestellten des JobCenters: „Das ist gegen die Vorschriften.“ Geschehen aber ist nichts. Inzwischen vermute ich, daß es nahezu alle anerkannten Asylanten so machen.

  80. Wir haben ein echtes Problem: Die Feigheit Merkels und ihrer Seilschaften samt Medien.

    Die Zusammenkunft Merkels mit Seehofer und Gabriel, wo angeblich nicht über die Flüchtlingskrise debattiert wurde, sagt eigentlich alles. Die harten Fakten lassen sich auf Dauer nicht verschweigen oder beschönigen, wann begreift Merkel das endlich?

  81. Ihr Lieben,
    kann mir mal jemand erklären, weshalb die Schmarotzer Urlaub machen müssen?

    Wegen des angestrengten Liegens in der sozialen Hängematte vielleicht?

  82. Falsches Ziel
    Flüchtlinge aus Kühllaster wollten gar nicht nach Deutschland

    Die Polizei staunte nicht schlecht, als sie vergangenen Sonnabend am Rastplatz Königsforst-West blinde Passagiere in einem Kühllaster vorfand. Wie sich jetzt herausstellte waren die acht Flüchtlinge ebenso erstaunt: Sie wollten eigentlich gar nicht nach Deutschland reisen.

    „Die Menschen schauten beim Öffnen des Lkw überrascht bis enttäuscht, auf deutsche Polizeibeamte zu treffen. Die wollten nicht zu uns, sondern nach England“, wird Polizeisprecher Richard Barz von dem „Kölner Stadt-Anzeiger“ zitiert.

    – Quelle: ttp://www.mopo.de/news/panorama/falsches-ziel-fluechtlinge-aus-kuehllaster-wollten-gar-nicht-nach-deutschland-24728362, Hamburger Morgenpost, 12.09.2016, 14:27 Uhr

    Was es alles gibt.

  83. Machmal Ürlüb:

    Das ist keine Überraschung, sondern geht schon seit ewig so.

    Schon vor Merkelstan lief das unter Rot-Grün so.

    Der Staat hat ob der Millionen Asylbetrüger jegliche Kontrolle über sie verloren.

  84. Das hier lesen sogenannte Verfassungschützer und Netzabsucher für Richter nach echten oder auch nur vermuteten Nazis mit….

    DIE WISSEN DAS JETZT WAS DIE HOLOCAUSTBEFÜRWORTER FÜR DINGER DREHEN ..

    Wie wäre es denn wenn ihr eure Nürnberg 2.0 Bilanz etwas zu erleichtern suchtet oder gar eure bisherigen Sünden tilgbar macht indem ihr diese holocaustbefürwortenden Asylbetrüger massiv strafzuverfolgen beginnt?

    Also euren Job richtig machtet und nicht nach Scharia ….

  85. #93 Tritt-Ihn (12. Sep 2016 14:38)

    T-Online-Umfrage.

    Sollten ARD Und ZDF zusammengelegt werden ?
    ___________________________________
    Sag mal, handelt es sich hier nicht um einen Schreibfehler?
    Sollte es nicht richtig heißen:

    „ARD und ZDF sollen zusammen ZERLEGT werden…“?

    😉

  86. Ja, ja. 60 Jahre Arbeiten immer Steuern zahlen, niedrige Rente, nicht aufmucken usw. Das sind alles die falschen Voraussetzungen um in Deutschland alles in den Hindern geschoben zu bekommen. Unsere Gesetzgebung und Vorschriften sind doch sowas von absurd. Man darf darüber überhaupt nicht nachdenken. Da bekommt man das ganz große kotzen.
    Deutsche ändert das, wählt und steht überall zur AfD.

  87. das beobachte ich seit vielen Jahren dass die Pakistani zurück ins Land der Verfolger reisen während der Sommerferien. Interessiert kein Schwein. Es leben hier auch viele Türken auf Hartz IV die ihre Leben aber billiger in der Türkei verbringen. Die Post hier holt einmal ein Verwandter ab und schaut ob da Post vom Amt dabei ist

  88. #111 nairobi2020 (12. Sep 2016 15:50)

    Die Post hier holt einmal ein Verwandter ab und schaut ob da Post vom Amt dabei ist

    Solche Fälle sind ganz typisch und sicher nicht selten.
    Schon vor 20 Jahren kannte ich in Ingelheim einen türkischen Gebrauchtwagenhändler, der frech erzählte, daß das Geschäft von seinem Bruder gegründet worden war. Als der genug verdient hatte, ging er zurück in die Türkei.
    Er (der nunmehrige Inhaber) hingegen war illegal in Deutschland, lebte mit den Papieren des Bruders hier und betrieb das Geschäft weiter.

  89. Wie machen die das finanziell? Nach Syrien komme ich ja noch günstig über die Türkei. Wobei es mit den Billigflügen – seit dem Putsch – nicht mehr so rosig ist. Mit THY über Istanbul nach Gaziantep – kriegt man doch auch nicht mehr unter 450 € und dann muss man Glück haben.
    Aber Afghanistan oder Pakistan? Es gibt keine Direktflüge – also muss der arme Flüchtling über die Emirate. Also unter 700 € für Hin und Zurück nur für den Flug geht da nix! Dann bringen die ihren Verwandten noch Geschenke mit.
    Wenn ich mir vorstelle, wie sie dann erzählen, wie sie die Deutschen nach Strich und Faden verarschen und wie gutgläubig die alle sind und was man alles mit den Schlampen machen kann, dann schäme ich mich in Grund und Boden Deutscher zu sein. Ok, es gibt noch PI aber sonst!

  90. #106 Made in Germany West (12. Sep 2016 15:28)

    Falsches Ziel
    Flüchtlinge aus Kühllaster wollten gar nicht nach Deutschland

    ——

    Die Frage, wie mit den Illegalen verfahren wurde, hätte ich mir direkt selbst beantworten können. Selbstverständlich werden selbige „gezwungen“, in good old Germoney das Rundum-Sorglos-Paket in Anspruch zu nehmen.

    POL-RBK: Rösrath – gerettete Flüchtlinge in Bergisch Gladbach untergebracht
    Rösrath (ots) – Die Polizei RheinBerg berichtete am Samstag (10.09.) über acht Flüchtlinge, die aus einem Kühl-Transporter auf der Raststätte Königsforst befreit werden konnten.

    Nach den Vernehmungen der Iraker konnte der polnische Lkw-Fahrer am Abend entlassen werden. Es ergaben sich keine Anhaltspunkte, dass er wissentlich die Flüchtlinge transportiert hatte.

    Das kleine Mädchen konnte bereits am Nachmittag das Krankenhaus verlassen. Sie ist zusammen mit ihren Eltern und den fünf anderen Erwachsenen in einer Erstaufnahmeeinrichtung in Bergisch Gladbach untergebracht worden. http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62459/3426472

  91. Was macht ihr Deutschen für ein Geschrei, in Helvetistan seit Jahrzehnten gang und gäbe. Ich bin wohl der einzige, der das stört hier.

  92. Die „Fluechtinge“ sind nicht Bloed.
    Bloed ist der deutsche Staat und seine noch bloedere Buerger, die mit begeisterung mithelfen. (Wahlen).
    Waere ich „Fluechting“, wuerde ich mich totlachen, von so viel Bloedheit.

  93. Asylgesetz (AsylG)
    § 33 Nichtbetreiben des Verfahrens

    Der Asylantrag gilt ferner als zurückgenommen, wenn der Ausländer während des Asylverfahrens in seinen
    Herkunftsstaat gereist ist.

    Wieso wird das Gesetz nicht angewendet,aber bei den vielen Gesetzesbrüchen mit den Invasoren,nicht verwunderlich..

  94. Jetzt bei Phönix – Flüchtilantentag…..

    Thema Abschiebungen

    Herrlich – jeder 2 Traumatisiert , psychische Probleme , Blutrache usw. blablabla…….

    was da für’n Heckmeck gemacht wird…..Zucker in den A…… bis zum Schluss

  95. Ps

    in NRW berichtet ne grüne Ministerin das dort alle freiwillig ausreisen……

    ( inkl Zuschüsse aus D fürs Studium , ne Kuh oder Internetcafe )

    gut das hier noch genug Deutsche Akkern gehn

  96. Man muss doch verstehen, dass die Eingereisten auch mal Urlaub brauchen, bei dem Stress hier in Deutschland…..
    Zum Deutschkurs werden sie gezwungen, ein Praktikum in irgendeinem Handwerksbetrieb will man ihnen andrehen.
    Manche sollen sogar eine Ausbildung absolvieren, wo man mindestens 8 Stunden täglich, 5 mal die Woche erscheinen muss und soll dazu noch körperlich arbeiten.
    Dazu die ständigen Belästigungen der Gutmenschen Frauen, die dauernd irgendwas mit ihnen unternehmen wollen.
    Grill Abende, Kinobesuche, Kaffeeklatsch und andere lästige Dinge.
    Und als Krönung sollen sie noch Schwimmkurse besuchen.
    Nee, nee, das ist alles einfach zu viel des Guten.
    So hatte man sich das Leben als traumatisierter Flüchtling nicht vorgestellt.
    Und Frau Merkel und die Schlepper haben vor diesem Stress auch nicht gewarnt.
    Da muss man einfach mal entspannen.
    Mal was anderes sehen und hören.
    Die alten Kumpels treffen, die es bisher noch nicht nach Germoney geschafft haben und ein paar Verwandtenbesuche erledigen und dabei gemütlich die ein oder andere Shisha rauchen.
    Das wird doch wohl mal erlaubt sein.
    Sie kommen ja wieder zurück.
    Keine Angst.

  97. „Flüchtlinge“ machen Urlaub im Heimatland

    So muss man sich in Deutschland verar***en lassen.

    Wir machen uns in der ganzen Welt zur Lachnummer.

  98. #54 Tritt-Ihn (12. Sep 2016 13:30)
    Europamagazin

    Schwarzafrikaner:
    „Mein Problem ist Italien und die Schweiz.
    Ich brauch diese beiden Länder nicht.
    Ich will nach Deutschland, weil man da 350 Euro kriegt und gutes Essen.“
    ————————————————————————-

    So ist’s: DE ist für Millionen INVASOREN ein Schlaraffenland – von wegen „Flüchtlinge“!

  99. Das gab es in Berlin schon in den 80er Jahren.
    Das waren fast alles Libanesen die ja so furchtbar verfolgt wurden.Das ging auch etliche Jahre so weiter.Hat aber keinen gekümmert.
    Ich hab wegen diesem Thema damals einen Leserbrief an die Berliner Morgenpost(Springerpresse) geschrieben und die haben den doch tatsächlich abgedruckt!
    Wäre heute unvorstellbar.
    War auch interessant wieviele Verlustanzeigen
    bezüglich libanesischer und vor allem palästinensischer Pässe dort zusehen waren.

  100. Diesen Widerspruch soll mal der Altmaier erklären:
    Die Verfolgten machen Urlaub im Verfolgerland.
    Da kann doch was nicht stimmen und das kann auch keiner erklären.
    Das ist klare Verarschung.
    Wer zahlt die Reisen? Der Steuerzahler.

  101. Bei der Aufnahme von Christen und Juden muss man auch vorsichtig sein.

    Weil dann einfach munter konvrrtiert wird, in Berlin haben sich Moslems massenhaft taufen lassen und können jetzt wegen Christenverfolgung nicht mehr abgeschoben werden.

  102. Marie-Belen (12. Sep 2016 12:41) u.a. Dergleichen ging schon vor dreißig Jahren durch die (bundes-)deutsche Presse

  103. Lieber Michael Stürzenberger,

    Der Flug in ihre Heimat müsste daher konsequent als one way-Ticket ausgestellt werden.

    hier irrst Du. Die können natürlich Tickets lösen, wie sie lustig sind.

    Allerdings müssen die ja bei der Wiedereinreise durch den Zoll. Wie jeder, der aus einem dieser Länder kommt.

    Was ist also einfacher, als sie direkt auf dem Flughafen in Abschiebehaft zu nehmen?

    Ich zitiere mal eben aus der Genfer Flüchtlingskonvention zur Definition des Begriffs „Flüchtling“ nach Artikel 1 Absatz C Nr 1:

    Eine Person, auf die die Bestimmungen des Absatzes A zutrifft, fällt nicht mehr unter dieses Abkommen,

    1. wenn sie sich freiwillig erneut dem Schutz des Landes, dessen Staatsangehörigkeit sie
    besitzt, unterstellt; oder (…)

    Quelle: http://www.unhcr.de/fileadmin/user_upload/dokumente/03_profil_begriffe/genfer_fluechtlingskonvention/Genfer_Fluechtlingskonvention_und_New_Yorker_Protokoll.pdf

    Genau das tun sie aber, wenn sie dorthin reisen, wo sie hergekommen sind. Denn natürlich unterstellen sie sich mit der Einreise in dieses Land dem Schutz der Legislative, Exekutive und Judikative dieses Landes. Es ist die dortige Polizei, die sie vrehaftet, der dortige Richter, der sie verurteilt nach den Gesetzen, die dort gelten.

    Also einfach nicht wieder reinlassen. Sagt nicht Pegida, sagt nicht die AfD, sagen nicht die böhsen Nahtsies. Das sagt die Genfer Flüchtlingskonvention. Bleibt nur die Frage: Was sagen die deutschen Sachbearbeiter, die davon erfahren?

  104. @ #45 susiquattro
    „Es liegt doch in der Hand der Regierung, Gesetze zu erlassen, die des Grundgesetz nicht verletzen aber eben auch keine unkontrollierte und unbegrenzte Einwanderung unter dem Mißbrauch des Asylrechtes ermöglichen!!!”

    ————

    Die Regierung w i l l keine Gesetze, die die Politikrichtung abändern, oder gar abschwächen könnten.

    Die Eliten w o l l e n fest entschlossen den Turmbau zu Babel wiederholen und zu Ende führen.

    Merkel ist ein Verstärker dieser politischen großen Pläne, zugegeben. Ohne sie ginge auch alles in diese Richtung, vielleicht nicht ganz so schnell.

    Aber denkt daran: Bei dem Turmbau zu Babel wurden urplötzlich alle „großartigen“ Pläne der Eliten zunichte. So wird es wieder sein.
    Wann? Ich weiß nicht. Bald hoffe ich.

    Der Gott der Bibel schritt damals ein.
    ER wird auch jetzt wieder einschreiten.

    Prophet Daniel in der Bibel:

    „Aber in den Tagen jener Könige wird der Gott des Himmels ein Königreich aufrichten, das in Ewigkeit nicht untergehen wird; und sein Reich wird keinem anderen Volk überlassen werden; es wird alle jene Königreiche zermalmen und ihnen ein Ende machen; es selbst aber wird in Ewigkeit bestehen; … Und der Traum ist zuverlässig, und seine Deutung steht fest!“

    „Dieser Jesus, der von euch weg in den Himmel aufgenommen worden ist, wird so wiederkehren, wie ihr ihn habt hingehen sehen in den Himmel.“
    Bibel, Apostelgeschichte, 1.Kapitel.

    Das sollten wir in Deutschland jetzt auch tun.
    Grund dafür haben wir mehr als genug.
    Ägyptische Christen rufen 10 Minuten den Namen von Jesus/Yeschua an:
    https://www.youtube.com/watch?v=mwCr3GNYBag

  105. Kann ich bestätigen, man fahre einfach sommertags die A3 bis Pocking und weiter nach A und durch HR, und zähle die ganzen Horden von BMW und Mercedes, die mit Schwarzfolie beklebt, deutschem Großstadt-Kennzeichen, schwerbepackt und mit gut sichtbarer ‚Heimat‘ Länderkennung AL,IRQ oder RL im Konvoi wie die Irren ihren mit Hartz 4 finanzierten Diesel verheizen.

  106. Ein krankes Land, mit kranken Wählern, die noch kränkere Politdarsteller wählen. Wer bitte kann den Unsinn denn noch begreifen?

  107. Früher gab es eine airline die wöchentlich von Düsseldorf nach slomamia in den nordirak flog Air Germania. Aslybewerber kamen aus ganz Europa haben fast alle Übergepäck mit großen Scheinen bezahlt. Im Durchschnitt hatten fast alle mehrere tausende Euro dabei. Nachdem Sie vom Checkin zur Polizei gebracht wurden, damit sie auch nochmals auf Ihre Stempel die besagten keine Einreise in den Irak erlaubt hingewiesen wurden. Meine Frau wurde als Nazi beschimpft da sie keine Rabatte beim übergepäck gab. Meine Frau war Ägypterin und ist jetzt Deutsche und wird wie viele Ihrer Landsleute auch die Afd wählen.

  108. Wer bezahlt den vor Krieg, Folter und Verfolgung „Geflüchteten“ dann eigentlich die Flugtickets in die Heimat, für Tausende von km nach Afrika oder Affghanistan. Das Asylanten- Taschengeld wird wohl dafür nicht reichen.
    Wäre interessant zu wissen, welcher Paragraph im Sozialgesetzbuch für diese illegalen Ausflüge missbraucht werden kann.

    Auf jeden Fall sollte das auch ein Thema für die AfD werden. Alles muss benannt werden, was das linke Lügengebäude von den allesamt verfolgten, traumatisierten und leidenden Flutlingen einstürzen lässt.

  109. Die pc-Begriffe in der BRD sind doch alle total verlogen und absurd. „Flüchtling“ ist eines von vielen linken Lügenwörter.

  110. https://m.youtube.com/watch?v=djW2E3Wqdts

    Man sollte mal Christen aus dem nahen und mittleren Osten einladen in diverse Talkrunden um mal das Bild des Islams zu zeigen und um aus erster Hand zu erfahren wie es Christen so geht. Der link ist eine Warnung des Bischofs Damian ( Kopte ägyptischer Christ)

  111. Man, was regt ihr Euch auf:
    Das ist Abenteuerurlaub…die wohlstandsverwöhnten „Flüchtlinge“ machen mal Reality-Urlaub…das macht man so, wenn man in einem „Superreichenland“ wohnt…in dem es keine Armen gibt – keine Renter, die um ihr Überleben kämpfen müßen und jede Scheißarbeit annehmen müßen – nein, wir leben in einem Schlaraffenland, deshalb können wir auch Millionen von Flüchtlingen aufnehmen.
    Das ist die wahre „Dekadenz“ dieser Gesellschaft.

  112. Alles sehr merkwuerdig da flieht man aus einem Land weil man dort Gefahr laeuft nicht nur seine Freiheit sondern auch sein Leben zu verlieren und dann kehrt man frisch und frei als Urlauber in dieses Land zurueck. Da kann es ja mit der Verfolgung nicht weit her sein Na gut dann sollen Sie in ihre Heimatlaender reisen aber dann sind mit sofortiger Wirkung saemtliche. Zahlungen einzustellen und eine Wiedereinreise ist ebenfalls zu verwehren Aber der Deutsche Michel hat ja noch ein paar Cent die man ihm aus der Tasche ziehen kann. Arbeitnehmer koennen sich trotz eines Fulltime Job und diverser Nebenjobs keinen Urlaub leisten.Auch die Alters und die Kinderarmt sind rasant am steigen aber den sogenannten Fluechtlingren finanziert man einen all-inklusive Urlaub.

  113. „Wenn es nach den Grünen ginge, bestünde ein Handy immer noch aus zwei, mit einer Schnur verbundenen, Joghurtbechern.“
    Guido Westerwelle

  114. „Der Undank ist immer eine Art Schwäche. Ich habe nie gesehen, dass tüchtige Menschen undankbar gewesen wären.“
    Johann Wolfgang von Goethe

  115. Mich wundert in dieser Bananenrepublik gar nichts mehr, was wollen diese Millionen von illegalen Asylanten eigentlich, erst hauen sie ab, weil sie in ihrer Heimat verfolgt werden, oder weil ja in deren Ländern Krieg ist, wo ist denn in Nordafrika Krieg in Marroko, Algerien , Tunesien, da fahren einige Deutsche noch zum Urlaub machen hin,
    wenn sie sich das leisten können, nachdem sie
    von Merkel und Co abkasssiert wurden mit Steuern, GEZ usw, usw.
    Und täglich grüsst das Murmeltier, da outet sich ein Linker Dehm als Gutmensch indem er illegal Afrikaner nach Deutschland holt, aber aufnehmen nein danke soll sich der Steuerzahler doch drum kümmern. Und da lässt sich Pöbbelralle mit Schleiereulen ablichten ( ach da fehlte noch ne Burkaeule ) sein neues Wahlvolk, deutsche Harz4 Bezieher und Niedriglöhner sind im scheissegal, und da lese
    ich im Sharia Wahlprogramm , wir wollen homosexuelle Paare gleichstellen, wird mit den moslemischen Männern und den Schleiereulen und Müllsack Frauen wohl nicht zu machen sein, das ist also sozaildemokratische Politik, heuchlerisch zum Kotzen, zurück zum Thema, freue mich wenn die
    Asylbetrüger in ihre Heimat fliegen Urlaub machen, dann sind wir sie mal ein Paar Wochen los, die sind ja so traumatiesiert in Germoney, da wird ihnen ja alles in den Arsch gesteckt, jeder Gutmensch hilft denen noch und dann werden diese Gutfrauen auch noch vergewaltigt, „ach das wussten wir gar nicht die sind doch alle so arm, geflohen vom Krieg usw.“ Wie doof das deutsche Volk ist merkte schon Ulrich von Hutten:
    Drei Dinge haben Deutschland nicht klug werden lassen:
    1. die Unerfahrenheit in Wissenschaften
    2. die Trägheit seiner Fürsten und
    3. der Aberglaube des gemeinen Volkes,
    Ein Volk das zum größtenteils solche Minderwertigkeitsprobleme hat, ( Schuld und Sühne) und so gutgläubig von einer Satsitussi Merkel regiert wird braucht sich nicht zu wundern, wenn das Boot immer voller wird, und der Kahn Zentimeterweise absäuft.
    Früher waren wir mal das Land der Dichter und Denker, heute sind wir das Land der Shopper und Popper. Gehirn aus, Propaganda rein impfen wir Politiker den deutschen Sühne ein. Selbstkritisches Denken ist nicht mehr erwünscht, leider!!

  116. Hilfloser Irrsinn hat Methode

    Nachdem nun das Merkel-Regime überlegt, möglichst viele von den Hereingeschleppten möglichst schnell wieder loszuwerden, jedenfalls offiziell um die nächsten Wahlen zu überstehen, gibt es bei den hilflosen deutschen Behörden feine Unterschiede, das demisere Innenministerium führt aus, die aus Todesangst vor Verfolgung Geflüchteten könnten „durchaus nachvollziehbare Gründe haben, etwa familiärer Art“ einen Urlaub in ihrem Heimatlande anzutreten.

    Diese skandalösen Praktiken kommen ohnehin nur durch Zufall ans Tageslicht, und die Dunkelziffer ist riesig.
    Wie zu lesen ist, verlautete von der Bundesagentur-Sprecherin: „Falls einer meiner Kollegen davon erfahren würde, dürfte er diese Information aufgrund des Datenschutzes nicht weitergeben, auch nicht an andere Behörden wie zum Beispiel die Ausländerbehörde.“

  117. „Von dort dürften in Deutschland und Europa nur noch Christen, Jesiden und andere Nicht-Moslems aufgenommen werden, denn sie befinden sich in diesen Ländern tatsächlich in Gefahr.“

    Nein, warum aufnehmen? Sie sind nicht verfolgt im Sinne des Asylrechtes, jedenfalls dann nicht, wenn diese Verfolgung nichtstaatlich ist. Und außerdem haben sie nur in dem Land Asylanspruch, das sie EU-weit erstmalig betreten.

Comments are closed.