smileEs geschehen Zeichen und Wunder in Merkel-Deutschland. Kaum hat Bundestagspräsident Norbert Lammert am 3. Oktober in seiner Bewerbungsrede für das Bundespräsidentenamt gefordert, die Deutschen sollten ruhig zufriedener und glücklicher sein, zaubert die Post eine Studie aus der Tasche, genannt „Glücksatlas“, die genau das feststellt.Deutschland sei so glücklich, wie seit den seligen vormerkelschen Zeiten 2001 nicht mehr. [..] Menschen seien umso zufriedener, je aufgeschlossener sie für kulturelle Offenheit und Toleranz seien. Ausschlaggebend sei hierbei der persönliche Kontakt zwischen den Kulturen. Ja, das Leben der Deutschen ist unendlich vielfältiger geworden. Der Gang in die Stadt wird nicht einfach wie früher in dumpfer Sorglosigkeit absolviert, sondern ist ein spannender Hindernislauf zwischen den vielfältigen Begegnungen mit andern Kulturen geworden.

Das dabei Geldbörsen, Kameras oder Taschen abhanden kommen können, wie der Polizei noch festzustellen erlaubt ist, darf dem Glücksgefühl keinen Abbruch tun. Auch das erotische Leben, besonders von Frauen, ist unendlich aufregender geworden. Selbst Damen jenseits der sechzig können sich an kulturellen Begegnungsorten handfeste Zuwendung erhoffen. (Den ganzen Beitrag gibt es bei vera-lengsfeld.de)

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

179 KOMMENTARE

  1. Menschen seien umso zufriedener, je aufgeschlossener sie für kulturelle Offenheit und Toleranz seien. Ausschlaggebend sei hierbei der persönliche Kontakt zwischen den Kulturen.

    In Köln ist dieser Austausch der Kulturen besonders weit voran geschritten. Ab sofort werden sich die GutmenschInnen in Köln noch mehr freuen dürfen, denn der Wichser von Longerich ist wieder frei. Es geht doch nichts über eine bunte Republik…

  2. Nun, in der „DDR“ wurde ja auch nie gestreikt, weill alle Werktätigen so zufrieden waren, dass sich die Angehörigen der bewaffneten Organe der „DDR“ glücklich in den Kasernen langweilen konnten!

    Auch sicherte der antifaschistische Schutzwall zur BRD Glück und Frieden in der „DDR“…..

  3. Wer zwischen Sendungen wie „Explosiv“, der Tagesschau und einigen Quasselshows hin und her zappt,kann sich wirklich „glücklich“ fühlen in der Matrix.Schöne neue Welt,Soylent Green, orwellianisch- die „Islamophilie des Glücks“(im totalen Wahn).

  4. Wenn ich betrachte, welche Unsummen an deutschen Steuergeldern für Banken, EU-Mitgliedsländer und Asylanten ausgegeben werden, bin ich nicht glücklich – im Gegenteil: ich werde täglich wütender!

  5. #8 Claude Eckel (20. Okt 2016 12:36)
    Wurden die Multikulti-Toten, die Vergewaltigten und deren Angehörige auch befragt?

    Aber natürlich – und auch die sind glücklich wie noch nie!

  6. Weitere Glückshormone werden freigesetzt:

    DIW: Rente mit 70 – Leute arbeiten gern
    20.10.2016

    Der Leiter des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar: „Die Menschen werden also nach 2030 länger als bis 67 Jahre arbeiten müssen“, sagte Fratzscher der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe).

    „Damit die gesetzliche Rentenversicherung auch künftig nachhaltig bleibt, bedeutet das, für jedes Jahr zusätzlicher Lebenserwartung acht Monate länger zu arbeiten“, sagte der DIW-Präsident in Berlin. Wegen des zunehmenden Alterungstempos werde „ein begrenzter Rentenbeitragsanstieg für alle unvermeidlich sein“, so Fratzscher.

    „Die Politik muss hier unbedingt gegensteuern, damit es nicht zum massiven Beitragsanstieg in der Rentenversicherung kommt“, warnte der DIW-Chef. „Dafür brauchen wir den flexibleren Übergang in die Rente im Alter.“

    Es gebe Leute, die „sehr gerne bis 70“ arbeiten würden, fügte Fratzscher hinzu. In Berlin kommen die Sozialpartner am Donnerstag erneut mit Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) zu Gesprächen über neue Rentenkonzepte zusammen.

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/86148-rente-70-diw

  7. ich hüpf grade auf und ab vor Freude und es muss einfach raus ich muss meinen Glücksgefühlen einen Ausdruck geben

    Heil Merkel, Heil Merkel…

    ach ich bin so glücklich

  8. Ich staune über die offene Meinung dieser Frau. Recht hat sie! Wundert mich nur, ihr Heimathafen ist doch die Verursacherpartei!

  9. Wie wohl fühlt sich wohl die Frau, die in Würzburg die Axt ins Gesicht bekommen hat? Wie fühlen sich die jungen Leute, die in Ansbach durch eine Rucksackbombe verstümmelt wurden? Wie fühlen sich gerade die Angehörigen des in Hamburg ermordeten 16jährigen, wie die Eltern der in Freiburg getöteten 19jährigen Medizinstudentin?

    Alle so glücklich wie nie zuvor….

  10. Schaut Euch bitte mal dieses Komplettpaket von gesendeten Zitaten der Funktionäre dieses „Staates“ an und Ihr kommt dahinter, was hier läuft. Eines garantiere ich Euch: Euer Kamm wird anschwellen, dass Ihr glaubt, Ihr platzt.

    https://m.youtube.com/watch?v=R8BQ3rGmPWg

    Deutsche sind echt schon glückliche Wesen…

  11. Es ist schon keine Realsatire mehr, was hier bei uns abläuft. Es ist ein Trauerspiel. Die Mehrheit der Bevölkerung läuft widerstandslos mit einem Lächeln zur Schlachtbank.
    Deutschland bräuchte einen Messias, der dem Volk den indoktrinierten kollektiven Schuldkomplex austreibt.
    Die deutsche Bevölkerung teilt sich meiner Meinung in 4. Klassen auf:

    1. Klasse
    Gutmenschen mit Hypermoral (15% ?)

    3.Klasse
    Eingeschüchterte Erbschuldträger ohne Lobby (> 70%)

    4. Klasse
    Erbschuldrebellen im Widerstand (fast alle bei PI & Co.)

    Die 4. Klasse bekommt vermehrt Zulauf, aber ob es reicht?

  12. Mann, bin ich glücklich mit der politischen Situation in Deutschland! Noch mehr Glück wäre unerträglich!

  13. Diese Umfragen sind ja von niemanden überprüfbar..

    Und wenn man z.B. am Telefon fragt,sind sie glücklich oder sehr glücklich,kommt halt ein glücklich heraus.

    Ganz zu schweigen,dass man nur 1.100 Personen befragt hat.
    Und nach der Befragung kann man das Ergebnis immer noch so auswerten,dass man ein Wunschergebnis für alle Gutmenschen präsentieren kann.

    Es ist ja quasi ein Hohn,wie die Bürger hier verarscht werden.Da kann man nur den Kopf schütteln!

  14. Selbstverständlich sind Menschen glücklicher die gerade die Zuwanderung toll finden glücklicher.
    Warum?
    Weil die Ihre Augen vor dem verschließen was kommt und schon da ist

    Genau die Frage hab ich mir hier öffentlich gestellt
    Warum tu ich mir das an?
    Ich verdiene super, hab eine tolle Frau , ein Sohn der Klasse ist, ein schönes Haus, kann 3 mal im Jahr in den Urlaub usw.
    Kann mir doch egal sein wenn täglich Frauen vergewaltigt werden, solange meine nicht betroffen ist.
    Bei uns kann man noch im Dunkeln joggen gehen ohne Angst zu haben
    Sollen die doch die Sozialsysteme plündern, ich hab mein Haus und 2 Wohnungen in Top Lage ( soviel zu AFDler sind abgehängte) , das reicht um im Alter gut leben zu können
    Mir doch egal wenn die im Görlitzer Park, Marxlohe etc rechtfreie No Go Areas sind, ich geh da eh nicht hin
    Warum tu ich mir das an und bring mich selber in schlechte Laune?

    Weil ich das Land , ( ja auch Europa) unsere abendländische Kultur und unsere Art zu leben liebe.
    Diese Liebe zum Land und Kulturin unserer Gesellschaft wurde von den Grünen systematisch zerstört.
    Wer sein Land und seine Kultur nicht liebt, dem fehlt auch nichts wenn es zerstört wird. Der denkt nicht dran das den Kindern und Enkelkindern etwas weggenommen wird.
    Das dieses ach so tolle Multikulti auf Dauer alle positiven Werte die dieses Land ausmachen zerstört.
    Kein Wunder das Menschen die der ungebremsten Zuwanderung entspannt entgegensehen glücklicher sind
    Ich tähler Italiener, Griechen, Finnen, Schweizer und auch 2 Türken zu meinen guten Freunden. Alles voll Integrierte Menschen die an unserem Kulturleben teilhaben und bereichern. Die in vereinen Engagiert sind, mit uns Musik machen, feien , Spaß haben. Die Verantwortungsvoll mit Deutschland umgehen
    Ich kann also dem Fremden gegenüber Tollerant sein und trotzdem ablehnen
    Kommt immer drauf an ob das Fremde offen für uns ist
    Umgekehrt muss man den , besonders den Muslimen, fremden die sich nicht integrieren wollen ja auch eine extreme Fremdenfeindlichkeit vorwerfen, was nicht passiert

    Das frustet und macht unglücklich

  15. Wir sollten alles dafür tun damit diese ganzen Verbrecher,Politiker-Reporter-Moderatoren etc.,
    auch mal zur Rechenschaft gezogen werden.

  16. Menschen seien umso zufriedener, je aufgeschlossener sie für kulturelle Offenheit und Toleranz seien. Ausschlaggebend sei hierbei der persönliche Kontakt zwischen den Kulturen.

    Verlogene Scheiße. Der Kontakt zwischen Linken und anderen Kulturen (welche da wohl gemeint sind?) beschränkt sich auf Döner kaufen.

    Dann ist unser Motto: UNGLÜCKLICH BIS ZUM BITTEREN ENDE!

  17. Wahrscheinlich macht die um sich greifende Selbstaufgabe die Deutschen so glücklich. Alles Deutsche = alle Böse, über Bord geworfen und juhuu, ist die Welt so einfach, so schön, so bunt. Ich traue solchen Studien grundsätzlich nicht über den Weg, aber im Gegenzug traue ich Deutschen alles nur erdenklich Dumme zu.

  18. Die Deutschen sind so glücklich, dass es ihnen zu viel wird, und deswegen eine neue Partei allen anderen das Wasser abgräbt.

  19. Was sagt die Studie aus?Wer nicht glücklich ist, ist selbst Schuld.
    Glück ist einfach selbst herzustellen.Man arbeite einfach ein wenig an seiner interkulturellen Toleranz und schon klappt s mit dem Glück.
    Dannnoch ein bischen Weltoffenheit dabei und EU Gläubigkeit und Du bist immer glücklich.
    Es ist so einfach-danke Post für euren Glücksatlas oder soll man besser Idiotenkompass sagen.
    Man seid ihr primitiv,für wie blöd haltet ihr uns mitlerweile,

  20. Von wegen glücklich:

    Daten und Fakten

    Zahlen rund um das Thema psychische Gesundheit…

    Psychische Erkrankungen nehmen zu

    Trotz rückläufiger Krankenstände in den letzten Jahren wächst der relative Anteil psychischer Erkrankungen am Arbeitsunfähigkeitsgeschehen. Er kletterte in den vergangenen 39 Jahren von zwei Prozent auf 14,7 Prozent. Die durch psychische Krankheiten ausgelösten Krankheitstage haben sich in diesem Zeitraum verfünffacht. Während psychische Erkrankungen vor 20 Jahren noch nahezu bedeutungslos waren, sind sie heute zweithäufigste Diagnosegruppe bei Krankschreibung bzw. Arbeitsunfähigkeit. (BKK Gesundheitsreport 2015, S. 247)

    Besondere Bedeutung und Brisanz erhalten psychische Erkrankungen auch durch die Krankheitsdauer: Die durchschnittliche Dauer psychisch bedingter Krankheitsfälle ist mit 39,1 Tagen dreimal so hoch wie bei anderen Erkrankungen mit 13,3 Tagen. (BKK Gesundheitsreport 2015, S. 39)

    Psychische Erkrankungen sind außerdem die häufigste Ursache für krankheitsbedingte Frühberentungen. Zwischen 1993 und 2014 stieg der Anteil von Personen, die aufgrund seelischer Leiden frühzeitig in Rente gingen, von 15,4 auf 43,1 Prozent (Deutsche Rentenversicherung Bund: Rentenversicherung in Zeitreihen 2015, S. 110). Gegenüber dem Jahr 2000 entspricht dies einer Steigerung der Fallzahlen um über 40 Prozent. Im Vergleich zu anderen Diagnosegruppen treten Berentungsfälle wegen „Psychischer und Verhaltensstörungen“ deutlich früher ein; das Durchschnittsalter liegt bei 48,1 Jahren. (Deutsche Rentenversicherung: Positionspapier zur Bedeutung psychischer Erkrankungen, 2014, S. 24)

    http://psyga.info/psychische-gesundheit/daten-und-fakten/

  21. Auch dieser angebliche „Glücksatlas“ wird später – bei der Aufarbeitung der Merkel-Ära – als Indiz herausgearbeitet, wie Politik und Staatsmedien glaubten, die Menschen böld zu machen.

  22. Besonders hoch ist das Glücksgefühl gerade im Conne-Island, wo der Kontakt zwischen den Kulturen sehr persönlich ist.

  23. In Nordkorea sind auch alle glücklich, werfen Blumenblüten, picknicken zusammen draussen und leben in Freiheit und Frieden.

    Alles klar…

  24. Wenn man abends unversehrt nach Hause kommt, hat man heutzutage wirklich Glück gehabt. So viel Glück wie noch nie zuvor in den Nachkriegsjahren. Insofern stimmt die Umfrage.

  25. Manchmal sehe ich eine Gruppe geistig Behinderter auf der Straße. Die machen alle eine sehr glücklichen Eindruck. Jedenfalls einen glücklicheren, als die Betreuerin und vorbeigehende Passanten.

  26. „Merkel-Deutschland: Die Deutschen glücklich, wie lange nicht!“

    Alle glücklich, aber wer kümmert sich um die wenigen Glücksmomente im Leben der A.M. ?

    Aber seit gestern hängt im Hause Merkel/Sauer der Haussegen wieder gerade.

    Mami durfte wieder in diejenigen Darmwindungen hineinkrauchen, nach deren Besichtigung ihr Körper so schmerzlich verlangt hatte.

    Denn keiner kümmert sich so intensiv um das Glück der A. M. wie der gute alte Kumpan Vladimir Vladimirowitsch.

  27. einen solchen dünschiss sollte man mittlereweile mit humor nehmen.

    das merkelregime und seine presseclowns nimmt doch niemand mehr ernst.

    deshalb finde ich diese dreistigkeit die die medien an den tag legen,erheiternd.

    jetzt glaube ich,dass die afd bis zu den wahlen eine echte chance auf die mehrheit hat.

    vorrausgesetzt ,die medien betreiben weiterhin die politik der abstrakten volksverhöhnung.

  28. OT:

    TV-TIPP heute um 22:15: SERVUS-TV „Talk im Hangar-7“

    „Wie gefährlich sind unsere Muslime“

    Martin Sellner von den Identitären Österreich wurde eingeladen, das sorgt für Aufregung, drei Teilnehmer von fünf haben deswegen abgesagt: der Soziologe Kenan Güngör, der Imam Ramazan Demir und der Jugendforscher Winfried Moser.

    Lediglich Efgani Dönmez (Ex-Bundesrat der Grünen) und Martin Sellner würden somit mit Diskussionsleiter Fleischhacker über das Thema junge Muslime in Österreich diskutieren.

    Da kann man nur hoffen, dass die Diskussion zu Stande kommt!

    Efgani Dönmez, der von den Grünen rausgeworfen wurde weil er unangenehme Sachen angesprochen hat, twittert folgendes: „Sellner ist 27J alt. Gestandene Leute aus Politik/Medien trauen sich nicht diesem jungen Mann die Stirn durch Argumente zu bieten? Weicheier“

    http://diepresse.com/home/kultur/medien/5105000/Talk-im-Hangar7Einladungspolitik-sorgt-fur-Aufregung#kommentar0

  29. Aus meiner Erfahrung sind geistig behinderte meist glücklich.
    Da fallen die paar Petrioten nicht ins Gewicht.

  30. Frecher Türke bekommt vor Gericht was aufs Maul. Jetzt bin ich glücklich! Komme ich jetzt auch in den Glücksatlas?

    Seine türkische Abstammung nützte ihm am Ende nichts: Weil er nach einer Betriebsversammlung den Arm zum Hitlergruß erhoben und dazu ausgerufen hatte „Du bist ein heil, du Nazi“, erhielt er die außerordentliche Kündigung. Dagegen zog er vor das Arbeitsgericht Hamburg ((und verlor, ed.))

    In der Verhandlung hatte der Kläger eingewandt, dass seine Handlung „nur“ als beleidigend nicht aber als rechtsradikal zu werten sei. Schließlich sei er türkischer Abstammung und habe daher kein deutsch-nationalsozialistisches Gedankengut. Dieser Ansicht folgte die Kammer nicht sondern befand: Die Frage der Abstammung beinhalte keine Antwort auf die Frage der inneren Haltung.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article158906407/Hitlergruss-rechtfertigt-fristlose-Kuendigung.html

  31. Ich bin in diesen Staat nicht glücklich, lauter Betrug, Krankenkasse und Ärzte, Politiker die uns bescheissen, “ FLÜCHTLINGE“ die mehr Geld in der Tasche haben wie manch deutscher Rentner, es wird gelogen, deschissen was das Zeug hält, der normle deutsche Mensch zählt nicht mal einen Cent mehr.
    Die Merkel, der Lammert und viele andere mit ihrem Gesülze.
    Im Prinzip kann man das Leben nur noch BESOFFEN ertrGEN; DER normale Verstand begreift die Dinge nicht mehr die hier passieren.

  32. Befragt in der Umfrage wurden Container-Vermieter, Taxifahrer, Ärzte, Bestatter, Kirchenvertreter, Dolmetscher.

  33. 40 Zentralrat_der_Oesterreicher (20. Okt 2016 13:07)

    wie kleine Kinder, die wissen schon das sie Herrn Sellner nicht gewachsen sind und einen netten „Nazi“ der die versifften mit Argumenten in die Pfanne haut das will man sich lieber nicht antun

  34. „Das dabei Geldbörsen, Kameras oder Taschen abhanden kommen können, wie der Polizei noch festzustellen erlaubt ist, darf dem Glücksgefühl keinen Abbruch tun. Auch das erotische Leben, besonders von Frauen, ist unendlich aufregender geworden. Selbst Damen jenseits der sechzig können sich an kulturellen Begegnungsorten handfeste Zuwendung erhoffen.“
    ————————————————————————

    Für all das schage ich das Wort “ MERKELISIERUNG“ vor! Wer so „glücklich“ ist, ist gutmenschlich MERKELISIERT. Wer da vergewaltigt oder vieleicht sogar totgetreten wird, ist auch MERKELISIERT! So sind wir alle gleich, ob tot oder lebendig! Es lebe das glückliche MERKEL-Deutschland!

  35. #16 Claude Eckel; Ansbach verstümmelt? Ich habs so in Erinnerung, dass sich der solo in die Luft gesprengt hat. Der wurde gar nicht eingelassen, darum kams zu keinen weiteren Schäden. Aber prinzipiell hast du natürlich recht. Gut dazu passt auch die heutige meldung, dass bisher fast 800 Anschläge auf Asybetrügerheime verübt wurden, davon 750 von rechts. Auch eine Menge Brandanschläge, allerdings wurde nix dazu gesagt, dass die wegen fehlendem Schokopudding und ähnlichen tödlichen Beleidigungen passiert sind.
    Bestimmt wurde der Protest in Sebnitz auch als rechte Straftat(en) gewertet. Es würde mich nicht wundern, wenn da die Anzahl derjenigen, die dagegen demonstriert haben also, keine Ahnung meinetwegen 30 Taten gezählt wird.

  36. Wenn ich mit meiner hübschen und fast immer gut aufgelegten ausländischen (!) Frau zusammen bin, bin ich glücklich.
    Dto. wenn ich einen Parkplatz finde.
    Jedoch wenn ich den Niedergang von vielen Teilen der Stadt sehe und die aktuelle Kriegstreiberei von Merkel bin ich unglücklich.
    In Nordkorea sind alle glücklich, in Thailand aktuell eher nicht und das glücklichste Volk auf der Welt sind bekanntlich die Dänen und vermutlich auch die Menschenfresser in Papua-Neuguinea.
    Eine tolle „Studie“, die die Welt braucht und 100% auf Bertelsmann-Niveau.

  37. Ich kann nur hoffen, daß o.g. Umfrage getürkt ist, ansonsten:

    GLÜCKLICHE LEMMINGE

    Schlaf, Michel, schlaf;
    Michaela ist ein Schaf!
    Sie opfern ihre Kinderlein,
    so manchem Invasorenschw…
    Merkel befiehlt: „Springt hinab!“;
    brav hüpfen die Deutschen ins Grab.

  38. Ah, jetz verstehe ich warum die flaschensammler (nach 40 jahre arbeiten) vor freude durch die strassen tanzen!

  39. #34 Pablo (20. Okt 2016 12:59)

    Alle sind glücklich ? Wann wurde LSD legalisiert ? Habe ich was verpasst ?
    ……………………………………
    Das wird jetzt dem Trinkwasser beigefügt.
    AWG – Alle Werden Glücklich!

  40. Die Deutschen sind nicht nur sehr glücklich, sondern auch sehr reich.

    Und sie werden immer glücklicher und reicher.

    Und wenn sie nicht gestorben (oder ausgestorben) sind, dann…..

  41. Ich kann es kaum abwarten, wenn ich endlich mein erstes Dhimmi-Glöcklein bekomme, und ich ein Schutzbefohlener Christ bin, Wenn das Land meiner Ahnen den Islamischen Herrenmenschen gehört und meine kleine Schwester eine Sklavin ist, die jeden Abend von ihrem Besitzer blutig gef*** wird.

    Ja ich kann es kaum abwarten, dass weinachten und Ostern verboten wird und jeder der sich widersetzt einen Kopf kürzer gemacht wird. Ich freue mich auf die Zeit wo Kirchen geplündert werden und wo Christen und Atheisten abgemagert in langen schlangen darauf warten, aussortiert zu werden und entweder als Bedienstete, Sklaven oder als Tote enden.

    Ich freue mich darauf, dass an meiner Haustür ein „N“ steht, dass es jedem Edlen Moslem erlaubt sich alles zu nehmen in meinen Haus was sein Herz begehrt, auch meine Kinder. ja ich bekomme echt einen halb-harten bei der Vorstellung, das ich in naher Zukunft nicht mehr saufen, rauchen und Tanzen darf.

    Ich bin kein Deutscher, aber ich kann ihre Vorfreude und Glückseligkeit nachvollziehen.
    ganz ehrlich. jetzt bin ich es endlich los!

  42. Mit solchen Meldungen will man dem Wahlvolk natürlich nur vorgaukeln, dass man zu einer kleinen Minderheit gehört die unzufrieden ist und man am besten ruhig bleibt mit man nicht auffällt.

  43. „Wie gefährlich sind unsere Muslime“

    Bald sehr gefährlich. Sie warten nur noch auf ihr Handwerkszeug.

    http://www.bild.de/regional/muenchen/waffenhandel/polizei-stoppt-lastwagen-mit-200-kriegswaffen-48363226.bild.html

    Mysteriöser Waffentransport um Mitternacht!

    Alarmierend: Die Waffen sind scharf!

    Polizeisprecher Stefan Sonntag zu BILD: „Es waren brauchbare Waffen.“ <<

    Wow – braucbare Waffen, na sowas, wer hätte das gedacht?
    Schießen die in Syrien mit Wasserpistolen?

    —————————————–

    http://www.bild.de/news/inland/ehe/mein-nachbar-hat-vier-frauen-48362758.bild.html

    Sergej wohnt neben Ghazia A. (49), der 2015 vor dem Krieg aus Syrien geflüchtet ist. A. ist Familienvater.

    Genauer: Vater von vier Familien. Denn er hat vier Ehefrauen und 23 Kinder. 22 davon (12 Töchter, 10 Söhne, 1-22 Jahre) leben jetzt in Deutschland, wie die „Rhein-Zeitung“ schon im Sommer berichtete.

    __________________________________________

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nsu-hamburger-polizei-prueft-dna-spur-im-fall-von-vermisstem-maedchen-a-1117502.html

    Die Hamburger Polizei untersucht mögliche Zusammenhänge zwischen dem verschwundenen Mädchen Hilal und dem Nationalsozialistischen Untergrund.

  44. TEILEN +++ TEILEN +++ TEILEN +++ TEILEN

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Toleranz!

    unbedingt lesen!

     
    Jiggs McDonald, National Hockey Leage Hall of Fame Reporter hat in Ontario kürzlich folgendes gesagt:

    Ich bin wahrhaftig erstaunt darüber, dass so viele meiner Freunde gegen den Bau einer neuen Moschee in Toronto sind. Ich meine, dass es das Ziel jeden Kanadiers sein sollte, Toleranz gegenüber Jedermann zu üben, unabhängig von dessen religiöser Bindung. Deshalb soll die Moschee unbedingt gebaut werden, um beiderseitig Toleranz zu demonstrieren.
     

    Aus diesem Grunde schlage ich vor, dass neben der Moschee zwei Nachtclubs etabliert werden, wodurch die Toleranz der Moscheebesucher demonstriert werden kann. Einer der Clubs ? für Schwule ? könnte „Zum Turban Cowboy“ heißen; der andere, ein Oben-Ohne Etablissement „Du Meccast Mich Heiss“ Daneben sollte eine Metzgerei sein, welche Schweinfleischspezialitäten anbietet, und daran anschließend könnte ein Freilichtgrill für Spare-Ribs unter dem Namen „Iraq of Ribs“ eröffnet werden.
     

    Auf der gegenüberliegenden Straßenseite sollte ein Dessousgeschäft mit dem Namen „Suleika Hüllenlos“ sein, in welchen sexy Mannequins im Schaufenster die Modelle vorführen. Daneben könnte es einen Schnapsladen mit dem Namen „Morehammered“ geben.

     
    Mit all diesen Details könnten Muslime dazu ermutigt werden, ihrerseits die Toleranz zu zeigen, die sie von uns einfordern.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
     

    Ja, und wir sollten soviel Toleranz haben,

    dass wir diesen Text weiter geben.

    TEILEN +++ TEILEN +++ TEILEN +++ TEILEN

  45. #41 Zentralrat_der_Oesterreicher (20. Okt 2016 13:07)

    Die Mohammedaner trauen sich wohl nicht, gegen Sellner eine argumentative Auseinandersetzung einzugehen?

  46. http://www.spiegel.de/politik/ausland/italiens-buerger-helfen-fluechtlingen-in-eigeninitiative-a-1117011.html

    Immer mehr Flüchtlinge kommen übers Mittelmeer – und Italiens Auffanglager sind längst überfüllt. Weil der Staat nicht weiter weiß, organisieren Bürger die Integration nun selbst.

    In Turin betreuen bereits ansässige Flüchtlinge die Neuankömmlinge aus Asien und Afrika; neben Kost und Logis bekommen sie dafür 1000 Euro im Monat.<<

    ………………………..

    http://www.spiegel.de/panorama/justiz/stade-fahndung-nach-deutsch-libanesen-im-fall-des-toten-hsv-investors-a-1117529.html

    Bei dem Hauptbeschuldigten handelt es sich um einen 25-jährigen Deutsch-Libanesen , der in den Libanon geflohen sein soll.

    Er war in einem anderen Fall am 17. August vom Landgericht Stade wegen schweren Raubs zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden. Dennoch entließen ihn die Richter aus der Untersuchungshaft.

    Die Strafhaft sollte er antreten, wenn das Urteil rechtskräftig sei. Daraufhin tauchte der Mann unter.<<

    …………

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/fluechtlinge-ein-euro-job-programm-startet-schleppend-a-1117453.html

    Der Deutsche Industrie- und Handelskammertag hatte bereits im Juni durchblicken lassen, dass die Zahl 100.000 sehr ambitioniert sei.

    Das Finanzministerium hat für das Programm bereits für die kommenden drei Jahre jährlich 300 Millionen Euro für die je 100.000 Plätze eingeplant.

  47. Die treibende Kraft der „Willkommenskultur“ waren Frauen.

    Und die lernen ganz, ganz langsam, was sie da angerichtet haben. Die kalkulieren momentan noch Risiko-Wahrscheinlichkeiten. Die Einschläge kommen aber näher- in jeder größeren deutschen Innenstadt gibt es jetzt offensichtliche Gefahrbereiche.

    Und Frauen zeigen übrigens, dass sie egoistischer als Männer sind und es viel geringere Solidarität zum Land wie zu anderen Frauen gibt.

  48. Volksverblödung pur.Wer noch nicht weiß,daß er glücklich ist,weiß es jetzt endlich.Merkelsche Glückseligkeit überall.Nur die Ossis sträuben sich noch etwas gegen die kollektiven Glücksgefühle.Aber das wird auch noch.

  49. #51 Marie-Belen (20. Okt 2016 13:16)

    Und der nächste Grüne wird dann sicher:

    „Schützt unsere Frauen, legalisiert
    Vergewaltigungen“

    forden!

  50. Nur in Nordkorea sind die Menschen noch glücklicher.
    Aber auch das schaffen wir noch.

  51. DAS BESTE ZITAT ÜBERHAUPT!

    Deutsche haltet zusammen und seit standhaft gegen diese unerwünschten illegalen Eindringlinge..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Ich bin geboren, deutsch zu fühlen, bin ganz

    auf deutsches Denken eingestellt. Erst kommt

    mein Volk, und dann die anderen vielen, erst

    meine Heimat, dann die Welt“.
    .

    Generalmajor a.D. Jürgen Reichardt

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  52. #61 Union Jack   (20. Okt 2016 13:23)  
    EILMELDUNG – KRIEGSWAFFENFUND
    An der deutsch-österreichischen Grenze | Polizei stoppt Lastwagen mit 200 Kriegswaffen
    http://www.bild.de/regional/muenchen/waffenhandel/polizei-stoppt-lastwagen-mit-200-kriegswaffen-48363226.bild.html

    Die eigentlich entscheidende Frage ist, wenn ein LKW entdeckt wurde, wieviele kommen durch bzw. sind bereits durchgekommen?

    Dass sich unsere neuen und besonders lieben Dauergäste damit eindecken werden, war ohnehin nur eine Frage der Zeit.

  53. #50 uli12us (20. Okt 2016 13:16)

    #16 Claude Eckel; Ansbach verstümmelt? Ich habs so in Erinnerung, dass sich der solo in die Luft gesprengt hat. Der wurde gar nicht eingelassen, darum kams zu keinen weiteren Schäden.

    Keine weiteren Schäden? Schön wär’s!

    Zum Rucksackbomber in Ansbach:

    Eine anschließende Wiederbelebung des Attentäters hatte zwar Erfolg, jedoch erlag dieser kurz darauf seinen Verletzungen.15 weitere Menschen wurden verletzt, vier davon schwer, keiner lebensgefährlich.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sprengstoffanschlag_von_Ansbach

    Und jetzt überlegt mal, was es bedeutet, nach einem Sprengstoffanschlag schwer verletzt zu sein. Genau: Verstümmelungen. Dass selbst PI-Leser wie uli12us denken, außer dem Attentäter sei niemand verletzt worden, spricht für die hervorragende Propaganda der Lügenmedien.

  54. Eine schöne Studie. Hoffentlich muss nicht demnächst wie in Nordkorea der Wetterbericht gefälscht werden, um dieses „vielfältige“, „bunte“ Glück aufrecht zu erhalten.

  55. Selbstverständlich sind wir glücklich, wenn wir uns vor Augen halten:

    – es gibt bei uns keine Bombennächte wie im Februar 1945 in Dresden

    – wir haben nicht die Arbeitsbedingungen wie die Textilindustrie in Bangladesch

    – wir müssen nicht wohnen, wie die Mitarbeiter von Foxconn in China, die für Apple die Geräte zusammenbauen

    – wir haben nicht die Wasserknappheit wie in Marathwada in Indien

    – wir müssen nicht so zahlreich sterben wegen dreckiger Luft wie in Peking

    Alles Punkte um sehr glücklich zu sein. Es hätte uns ja schlimmer treffen können. Als Inder, als Chinese, oder als Dresdner 1945.

  56. Völlig losgelöst von jeglicher Politik etc. ist es in meinem unpolitischen Umfeld genau umgedreht! Jeder hat mehr Angst irgendetwas zu unternehmen bzw. überlegt was er wo wie machen soll. Und der Sicherheitsfaktor ist allgegenwertig. Es ist alles ANDERS geworden!!! Diese Studie ist 360 Grad falsch. Aber sie kommt beabsichtigt zum jetzigen Augenblick als falsche Auftragsarbeit daher. Jede Studie ist immer so, wie es der Auftraggeber will. Deshalb sind die meisten falsch!

  57. Für Neger Babys Spenden macht Glücklicher(wer hätte das gedacht) als mit eigenen Kinder Weihnachtsgebäck zu Backen.
    oder eine Martinslaterne zu Basteln
    Aber woher soll Roth und Merkel und all die Karriere weibchen das wissen?
    PS
    Gild übrigens auch für Enkelkinder!

  58. Nach den vier Schwerverletzten von Ansbach kräht kein Hahn. Hätte ein „Flüchtling“ von einem Deutschen ein blaues Auge geschlagen bekommen, wäre das „Opfer“ drei Jahre lang im Rahmen einer medialen Homestory begleitet worden.

  59. Über diese Studie muss man wohl kein Wort verlieren. Aber eine Frage stellen. Würde Sie in einem der Villenviertel in Potsdam Mittelmark (oder in ähnlich vornehmer Gegend) gemacht?

    Absurd!

  60. Merkel plötzlich doppelt so beliebt wie die Union

    Bundeskanzlerin Angela Merkel gewinnt in der Bevölkerung weiter an Zustimmung. Bei der Kanzlerpräferenz liegt sie nun mit den Stimmen von 46 Prozent aller Wahlberechtigten 30 Prozentpunkte vor SPD-Chef Sigmar Gabriel, den sich 16 Prozent als Kanzler wünschen. Von den 69 Prozent der Wahlberechtigten, die sich derzeit an einer Bundestagswahl beteiligen würden, würden aktuell 34 Prozent CDU/CSU wählen. Das entspricht einem Anteil von 23 Prozent aller Wahlberechtigten. „Damit hätte Angela Merkel als Kanzlerin doppelt so viele Wähler wie die CDU/CSU“, sagt Forsa-Chef Manfred Güllner, „ihre enorme Bindekraft reicht also weit über die Anhängerschaft der Union hinaus.“

    Die tägliche Dosis Propaganda, irgendwann glauben es die Menschen weil es schon im Unterbewusstsein gespeichert ist.

    http://www.focus.de/politik/videos/stern-rtl-wahltrend-kanzlerpraeferenz-merkel-ploetzlich-doppelt-so-beliebt-wie-die-union_id_6089710.html

  61. @ #59 Babieca (20. Okt 2016 13:21)
    Los, alle mal glücklich sein:

    Kanzlerin Merkel hatte auf dem Flüchtlingsgipfel in Wien angekündigt, Flüchtlinge aus Griechenland und Italien aufzunehmen. Ab November sollen monatlich 500 Schutzsuchende aus diesen Ländern nach Deutschland kommen.

    Wohlgemerkt: Zusätzlich zu denen, die hier Tag für Tag ganz selbstverständlich reinlatschen.
    ————-

    Naja, die täglich 5.000 „Neuzugänge“ aus dem Mittelmeer müssen ja irgendwohin „abfließen“

    Die illegale Schleuserei

    Von den Linken unterstützt:

    23. SEPTEMBER 2016
    Praktische Solidarität über Grenzen hinweg.
    „An der notwendigen Seenotrettung ist auch die unabhängige Hilfsorganisation „Cadus“ beteiligt. Sie war zunächst in der Ägäis aktiv und hilft nun u.a. mit „Sea Watch“ vor der libyschen und ägyptischen Küste, die Route über das zentrale Mittelmeer für Flüchtlinge sicherer zu machen….
    Zu Gast ist Sebastian Jünemann, Initiator und Projektkoordinator von Cadus.“

    Veranstaltet vom Bürgerbüro Martina Renner und dem Jugendbüro RedRoXX
    Quelle:
    *//www.redroxx.de/nc/start/aktuelles/detail/zurueck/aktuelles-2/artikel/praktische-solidaritaet-ueber-grenzen-hinweg/

    Täglich 5.000 illegale Eindringlinge vor Libyen von Schlauchbooten aufgesammelt und entgegen den Vorschriften des internationalen Seerechts direkt nach Italien verbracht.

    Das sind 150.000 jeden Monat.

  62. Ist es nicht möglich, dass an der Glück-Umfrage tatsächlich was dran ist?
    Ist es nicht möglich, dass es eine nicht unerhebliche Anzahl an Personen gibt, die keine Besorgnis hinsichtlich der gesellschaftlichen Veränderung empfinden oder die Veränderung tatsächlich als positiv bewerten?

  63. #67 Eurabier   (20. Okt 2016 13:28)  

    Und der nächste Grüne wird dann sicher:
    „Schützt unsere Frauen, legalisiert
    Vergewaltigungen“

    …ausser die eigenen Töchter.

  64. @ #74 Das_Sanfte_Lamm (20. Okt 2016 13:32)
    #61 Union Jack (20. Okt 2016 13:23)

    Die eigentlich entscheidende Frage ist, wenn ein LKW entdeckt wurde, wieviele kommen durch bzw. sind bereits durchgekommen?
    ———————

    die Container voller Waffen befinden sich bereits in Europa:

    *://www.youtube.com/watch?v=Gw9VdMBFQic
    *://www.youtube.com/watch?v=SZrankyl94A

    Das verschwundene radioaktive Iridium-192 ist noch immer nicht gefunden worden. So können die Terroristen ihre schmutzigen Iridium-Bomben in Ruhe und ungestört vorbereiten.

    *://www.express.co.uk/news/uk/654158/Islamic-State-ISIS-SAS-London-terror-attack-dirty-bomb-radioactive

    Von den zahlreichen Waffenlagern der IS-Kämpfer ist auch gerade mal eines ausgehoben worden.

    *//www.epochtimes.de/politik/deutschland/nrw-waffenlager-mit-schweren-kriegswaffen-nahe-moschee-ausgehoben-a1337983.html

    Alles Gründe, um wirklich glücklich zu sein 😉

  65. #64 Reproid (20. Okt 2016 13:26)

    Diese Studie wurde wohl von den Glücksbärchis verfasst…
    ……………………………………..
    Nein, vom ADAC.
    😉

  66. Grünenchefin Simone Peter findet es »überhaupt kein Problem«, wenn Deutschland dieses Jahr eine weitere Million Immigranten aufnehmen würde.Juchhuuuu,ich bin so glücklich!

  67. @ #65 Naddel2 (20. Okt 2016 13:27)

    Jetzt hören Sie mal auf gegen deutsche Frauen zu hetzen! Spalten kann ich auch:

    FEIGE MÄNNER!

    HINTERMÄNNER, ANSTIFTER, SCHMIERESTEHER, SPANNER

    Es sind bisher etwa anderthalb dutzend deutsche Machtmänner, bis auf zwei naive Pfarrerinnen, die in islamische Sippen einheirateten u. diese in brisante Machtzentren hereinholten. Aber auch andere Machtmänner schulen u. buhlen mit islamischen Quotenweibern:
    Aydan Özoguz, Aygül Özkan, Hülya Özkan, Sawsan Chebli, Ferdos Forudastan, Cemile Giousouf, Yasmin Fahimi, Tülay Schmid, Zübeyde Temizel, Nargess Eskandari, Emine Demirbüken, Muhterem Aras

    Feige verstecken sich die Islamisierer hinter den deutschen Frauen u. soufflieren diesen:
    Soros, Erdogan, Obama

    Auch die Machtmänner Schäuble, De Maizère, Lammert, Kauder, Altmaier, Maas, Steinmeier, Gabriel, Schulz, Scholz usw. machen begeistert mit. Ohne diese, keine Zarin Merkel!

    In fast allen Medien, Gewerkschaften, Kirchen, Rettungsdiensten u. Wohlfahrtsverbänden sitzen Männer an den Schalthebeln. Männer, die kommandieren u. Frauen an die Front zur Flüchtlingspamperung jagen.

  68. Ja die zwei Bremerinnen sind jetzt sicher glücklich wie nie zuvor. Sex mit Messer, so etwas aufregendes haben diese zwei achtzehnjährigen Gutmenschinnen sicherlich noch nie erlebt, danke Merkel.

  69. #83 hydrochlorid (20. Okt 2016 13:46)

    Die werden auch noch eingeflogen.

    Die Bundesregierung will im November die ersten von künftig 500 Flüchtlingen pro Monat aus Griechenland nach Deutschland holen. „Wir haben aus Griechenland und Italien schon Akten über jeweils mehr als 500 Flüchtlinge bekommen, sie werden jetzt im BAMF geprüft“, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums dem „Handelsblatt“.

    „Schon im November könnte das erste Flugzeug aus Griechenland in Deutschland landen.“

    Man muß sich die Begründung mal auf der Zunge zergehen lassen, warum die jetzt auch noch rein sollen, nachdem letztes Jahr allein nach Deutschland 2 Mio Invasoren einfielen:

    Vor gut einem Jahr hatten die EU-Staats- und Regierungschefs beschlossen, 160 000 Flüchtlinge innerhalb der EU umzuverteilen. Deutschland hatte die Aufnahme von 27 000 Menschen zugesagt, sich wegen der hohen Flüchtlingszahlen im eigenen Land aber an dem Verfahren bisher nur sehr zögerlich beteiligt. Weil inzwischen wesentlich weniger Flüchtlinge in Deutschland ankommen, sieht sich die Bundesregierung in der Lage, Italien und Griechenland stärker zu entlasten.

    http://www.sat1.de/news/politik/fluechtlinge-sollen-aus-griechenland-nach-deutschland-kommen-100151

    Wut ist im Moment gar kein Ausdruck für das, was in mir kocht.

  70. Menschen seien umso zufriedener, je aufgeschlossener sie für kulturelle Offenheit und Toleranz seien. Ausschlaggebend sei hierbei der persönliche Kontakt zwischen den Kulturen.

    Jetzt verstehe ich warum die Muslime immer nur fordern und so unzufrieden sind.
    Die müssen sich nur der abendländischen Kultur öffnen und schon sind die glücklicher.
    Blöd nur das derjenige der das fordert wieder intollerant und Fremdenfeind ist.
    Sich fremden Kulturen zu öffnen darf man nur von den deutschen einfordern

  71. #93 Istdasdennzuglauben (20. Okt 2016 13:53)

    Grünenchefin Simone Peter findet es »überhaupt kein Problem«, wenn Deutschland dieses Jahr eine weitere Million Immigranten aufnehmen würde

    Verlaß dich drauf, das wird in diesem Jahr eine Million. Zusätzlich zu den zwei Millionen letzten Jahres. Und es werden Millionen und Millionen und Millionen in den nächsten Jahren kommen, Famiiennachzug und ungebremste Invasion und rasendes Karnickeln von ihnen in Deutschland.

    Geschichte ist nicht linear, aber wenn nicht bald was passiert, liegt Deutschland demnächst mal wieder in Schutt und Asche.

  72. Dieser Artikel über die „Zufriedenheit der Deutschen“ ist reine Propaganda. Es wird alles noch viel dämlicher demnächst kommen, wenn erst Bundeswahlkampf ist. Da wird dann zum Schluss behauptet werden: „Alle lieben Angela, alles ist gut, wir haben es schafft.“

    Selber, denken, selber wählen, nicht verarschen lassen.

  73. #22 Katharer
    Genau die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt. Bin in einer ähnlichen Situation wie Sie (Haus am Land in Tirol usw.). Warum tue ich mir das an? Warum unglücklich sein, wenn ich doch nur die Augen verschließen muss und. Die Antwort darauf: die Einschläge kommen immer näher! Nichts ist mehr sicher.

  74. Glück ist, was man daraus macht!
    Glück ist, wenn einem gesagt wird, was man als beglückend zu empfinden habe …
    Denn wie leicht irrt man sonst?

    Es gebe Leute, die „sehr gerne bis 70“ arbeiten würden, fügte Fratzscher hinzu. In Berlin kommen die Sozialpartner am Donnerstag erneut mit Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) zu Gesprächen über neue Rentenkonzepte zusammen.

    Ich erinnere mich voller Rührung an die vielen, vielen deutschen Dachdecker, Fliesenleger, Tiefbauarbeiter und Stahlkocher, die mit Tränen in den Augen widerwillig und nur gezwungenermaßen in Rente gingen, obwohl sie rasend gern bis 70 weitergearbeitet hätten.

    Wer erinnert sich nicht an die machtvollen Demonstrationen Hunderttausender, in denen Gleisbauarbeiter, Maurer, LKW-Fahrer, Betonbauer, Bergarbeiter und Gerüstbauer ihrer energischen Forderung Nachdruck verliehen, bis 70 arbeiten zu dürfen?
    Selbst Piloten und Waldarbeiter schlossen sich dieser Forderung an!
    Arbeit bis 70 darf nicht nur ein Privileg für jene sein, die in Büros sitzende Tätigkeiten verrichten!

    Ich bin sicher, daß noch zu erstellende Studien nicht nur nachweisen werden, daß deutsche Erwerbstätige gern und freudig GANZ auf ihre Rente verzichten, sondern daß dieser Totalverzicht auch eine bisher nie gekannte Euphorie und Glückseligkeit bei uns einfachen Menschen draußen im Lande auslösen wird.
    Der nächste, logische Schritt wird dann die Abschaffung der Löhne und Gehälter sein, denn diese lenken nur davon ab, daß Arbeit (und zwar mindestens bis 70) ein Lebensziel, der eigentliche und alleinige Daseinszweck und … ein Privileg ist!

    Wenn wir DAS erstmal erkannt und verstanden haben …

    Dank und Anerkennung der Partei sind uns dann gewiß.
    Was wiederum zu einer weiteren ungeheuren Welle der Glücksgefühle führen wird.
    Bei uns.
    Das ist jedem klar, der eine wissenschaftliche Weltanschauung internalisiert hat!

    Viel wichtiger als unsere kleinlichen, von Hedonismus und schnöder Besitzgier getragenen Forderungen nach materieller und sozialer Sicherheit (und gar noch nach Rente!)ist nämlich der unermüdliche Kampf für den Weltfrieden und den Sozialismus!

    Wer möchte da abseits stehen?

    Mein innigster Dank gilt an dieser Stelle der Genossin M., die als Staatsratsvorsitzende und Generalsekretärin des Zentralkommittees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik zum Ziel aller Anstrengungen zur Durchsetzung der sich immer weiter entwickelnden sozialistischen Gesellschaft erhoben hat.

    Es lebe der proletarische Internationalismus!

  75. Um heute in Deutschland glücklich sein zu können, muss man schon ziemlich ignorant durchs Leben gehen.

    Genau diese Ignoranz wird sich allerdings mit Sicherheit rächen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit.

    Ein sehr schwacher Trost.

  76. Je näher die Wahlen rücken, desto schlimmer wird die Lügenpropaganda.
    Lt. Presse werden die Deutschen nicht nur immer zufriedener sondern auch immer reicher.
    Dann ist ja alles super in Deutschland, besser könnte es ja gar nicht sein. Sicher gibt es noch Gutmenschen, welche auf jeden Schwindel hereinfallen.

  77. Noch mehr Gründe für sattes Glücklichsein:

    Das weitgehend unbekannte und vergessene Läuserückfallfieber. Es wird von Kleiderläusen übertragen. Gerade Menschen aus Afrika, die monatelang auf der Flucht sind und ihre Kleidung nicht wechseln können, seien davon betroffen. Das Läuse-Rückfallfieber wird unter anderem auch als sogenanntes epidemisches Rückfallfieber bezeichnet. Symptome sind ähnlich einer Grippe.

    Übertragung von Kleiderläusen
    – Direkt von Mensch zu Mensch durch Haut- und Körperkontakt.
    – Indirekt durch
    – gemeinsames Benutzen von Bettzeug, Kleidungsstücken, Handtüchern, Kissen,
    Decken u. ä.,
    – Kontakt mit befallener Kleidung (z. B. durch gemeinsames Ablegen) und
    Bettwäsche,
    – Sitzen bzw. Liegen auf verlausten Möbeln (Betten, Sofas, Stühle, Sitze in Verkehrsmitteln

    Zwischen 28. September 2015 und 15. November 2015 wurden insgesamt 1.058 Fälle von meldepflichtigen
    Infektionskrankheiten bei Asylsuchenden gemeldet.

    Allein in München sind schon 25 Fälle entdeckt worden. Beruhigend dabei: die Sterberate beträgt nur 40%, das heißt, mehr als die Hälfte überlebt.
    In Koblenz, Sachsenkam und Salzburg trat Läuserückfallfieber ebenfalls auf.

  78. Deutsche glücklich wie lange nicht
    Nur weil es wie ein Klischee aus alten Honecker/Stalin-Tagen aussieht muss es noch
    lange keins sein.
    Es ist doch eine Binsenweisheit, dass die Deutschen mit ihrem „verrohenden Bürgertum“, nebstden Linken bis zur Antifa hin sich vor lauter Glück über Nacht und aus dem Nichts heraus, kaum wieder einkriegen.
    Angela Merkel hat gleich noch ein Selfie
    hinter der Studie hergeschickt .

  79. #98 Babieca   (20. Okt 2016 14:03)  
    ________
    #93 Istdasdennzuglauben (20. Okt 2016 13:53)
    Grünenchefin Simone Peter findet es »überhaupt kein Problem«, wenn Deutschland dieses Jahr eine weitere Million Immigranten aufnehmen würde
    ________
    Verlaß dich drauf, das wird in diesem Jahr eine Million. Zusätzlich zu den zwei Millionen letzten Jahres. Und es werden Millionen und Millionen und Millionen in den nächsten Jahren kommen, Famiiennachzug und ungebremste Invasion und rasendes Karnickeln von ihnen in Deutschland.
    Geschichte ist nicht linear, aber wenn nicht bald was passiert, liegt Deutschland demnächst mal wieder in Schutt und Asche.

    Mit der Ansiedlung der Primitivkulturen dürfte sich Deutschland zum Standard eines heruntergekommenen somalischen Slums entwickeln.
    Und so wie ich es sehe, dürfte das wohl sehe schnell gehen.

  80. #94 Maria-Bernhardine (20. Okt 2016 13:55)

    Männer sind nicht „besser“ als Frauen und selbstverständlich ist Männerverhalten bei Islamisierung z.B. dominierender.

    Es geht nur um den Aspekt „Willkommenskultur“, und da helfen auch keine Weichei-Namen und Befehlsempfängernennungen von Deutschen.

    Die Willkommenskultur ist maßgeblich weiblich, beruht auf Emanzipation und Fehlkalkulation.

    https://youtu.be/UxpVwBzFAkw

    Why Women DESTROY NATIONS * / CIVILIZATIONS – and other UNCOMFORTABLE TRUTHS

  81. #94 Maria-Bernhardine

    Da haben sie aber unsere Liz vergessen, die ihnen spätestens in der Spoarkasse mal über den Weg läuft.
    Friede Springer, unsere ehemalige BM vor Schulz, die ganzen Weibsen in Awo, Paritätrische, Caritas und Diakonie….

  82. „Bewerbungsrede für das Bundespräsidentenamt“ ?
    Das ist binnen Stunden von der Aktualität überholt worden. Lammert kneift bekanntlich, weil er brav auf seine Ehefrau hört.

    Zu dem Begriff „Ostdeutsche“/“Ossi“, der in dem verwendeten Sinn einer intellektuellen Debatte schlechterdings nicht würdig ist, kann man Vera Lengsfeld nicht anders als der ansonsten – trotz ihrer Mutter – beeindruckenden Bettina Röhl nur raten, sich alltäglich 1x morgens und 1x abends mit der deutschen Geschichte vor 1945 zu beschäftigen.

    Es ist skandalös und von Repräsentanten (und -onkels) der patriotischen Seite, also „Dunkeldeutschlands“, unsäglich peinlich, geschätzt 100 Millionen Deutsche aus den alten Ostgebieten einfach mainstreamgerecht unter den Teppich zu kehren.
    Wäre wohl in jedem anderen Land undenkbar!

    Zum eigentlichen Thema hege ich auch den beißend stinkenden Verdacht, dass dahinter eine vorgezogene Bundestagswahlkampagne einer CDU-nahen Organisation steckt.
    Es ist nur noch lächerlich, dies kurz nach dem am knappsten gescheiterten Massenmord-Anschlag seit 1980 in Deutschland zu inszenieren.
    Man fühlt sich inzwischen fast wie in einem totalitären System mit Gehirnwäsche rund um die Uhr.

  83. #101 niki (20. Okt 2016 14:10)
    #22 Katharer
    Genau die gleiche Frage habe ich mir auch gestellt. Bin in einer ähnlichen Situation wie Sie (Haus am Land in Tirol usw.). Warum tue ich mir das an? Warum unglücklich sein, wenn ich doch nur die Augen verschließen muss und. Die Antwort darauf: die Einschläge kommen immer näher! Nichts ist mehr sicher.

    ——
    Entscheidend ist die Frage warum ausgerechnet wir uns darum sorgen die am wenigsten betroffen sind.
    Fehlt uns eine innere Gelassenheit ?
    Warum reg ich mich drüber auf das im Görlitzer Park in Berlin ein neuer rechtsfreier Raum entsteht?
    Wie ist die Stimmung derzeit in Österreich?
    Ich habe immer öfter das Gefühl das es zu einem starken gesellschaftlichem Wandel kommt.
    Wenn ich sehe wie Kurz gegen die Flüchtlingspolitik Merkels oder die Türkei schießt,,scheint ja was positives zu passieren.
    Passiert auch etwas?
    Weniger Invasoren? Mehr Abschiebungen?Offenere und ehrlichere Infos inden Medien?
    Das etwas Grundlegendes passiert dauert.
    Entscheidend ist ein gesellschaftlicher Wandel. Der scheint anzulaufen oder?

  84. Der Leiter des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine weitere Anhebung des Renteneintrittsalters über 67 Jahre hinaus nach dem Jahr 2030 für unvermeidbar: „Die Menschen werden also nach 2030 länger als bis 67 Jahre arbeiten müssen“, sagte Fratzscher der „Rheinischen Post“ (Donnerstagsausgabe).

    „Damit die gesetzliche Rentenversicherung auch künftig nachhaltig bleibt, bedeutet das, für jedes Jahr zusätzlicher Lebenserwartung acht Monate länger zu arbeiten“, sagte der DIW-Präsident in Berlin. Wegen des zunehmenden Alterungstempos werde „ein begrenzter Rentenbeitragsanstieg für alle unvermeidlich sein“, so Fratzscher.

    „Die Politik muss hier unbedingt gegensteuern, damit es nicht zum massiven Beitragsanstieg in der Rentenversicherung kommt“, warnte der DIW-Chef. „Dafür brauchen wir den flexibleren Übergang in die Rente im Alter.“

    Es gebe Leute, die „sehr gerne bis 70“ arbeiten würden, fügte Fratzscher hinzu. In Berlin kommen die Sozialpartner am Donnerstag erneut mit Arbeitsministerin Andrea Nahles (SPD) zu Gesprächen über neue Rentenkonzepte zusammen.

  85. #96 Babieca; 2Mio wurden zugegeben, aber da sich da wohl ne ganze Anzahl mehrfach angemeldet und natürlich auch mehrfach kassiert hat, wurde das vor kurzem korrigiert. Die tatsächliche Anzahl wird aber wesentlich über den beiden offiziellen Zahlen liegen. Meine Schätzung zwischen 5 und 8Mio.
    Wie gesagt allein in München im August15 pro Tag 20.000*365=7,3Mio. Da sagt zwar garantiert jede(r) Gutmensch(in), das kann man nicht so einfach interpolieren, Aber derjenige kann erst recht keine durch irgendwelche Fakten belegte Zahl liefern.

  86. Wie politisch korrekt muss ein Schnitzel sein?

    2014 taufte ein Wirt sein ehemaliges „Zigeunerschnitzel“ aus politisch korrekten Gründen um, es wurde zum „Sinti-und-Roma-Schnitzel“. Das geht gar nicht, findet das Projekt „Demokratie leben in Wiesbaden“. Der Name sei die so „ziemlich rassistischste Bezeichnung“ seit dem „Negerkuss“. Die Folge: ein bizarrer Streit.

    Da der Wirt sich nicht als Rassist bezeichnen lassen will, schließlich hat er schon Flüchtlinge an Heiligabend zu einem kostenlosen Drei-Gänge-Menü in sein Restaurant eingeladen, wird er den Namen nun wieder ändern in: „Paprikaschnitzel – Zigeuner Art“.

    Wir fragen uns, warum sich noch niemand für die Wiener eingesetzt hat, die sind Schnitzel und Würstchen zugleich oder für die Hamburger – wer ist schon gern ein Fleischklops? Man kann auch Frankfurter, Berliner und Kassler essen und über das Kinderschnitzel sollten wir definitiv ernsthaft diskutieren.

    Die AfD lehnt diese Art der übertriebenen politischen Korrektheit ab. Sie führt letztendlich zu Sprachverboten, die auf anderen Gebieten zu erheblichen Problemen führen, weil es niemand mehr wagt, wichtige Fakten anzusprechen. Wir brauchen in Deutschland keine Sprachpolizei.

    https://www.facebook.com/alternativefuerde/

  87. Ach du Schreck!
    Glücklich sind hier nur noch Leute,
    wie unser Volksvertreter – Crystal Beck!

  88. Ooooh nein!!! Jetzt bin ich 11.000 km weit dem schönen, neuem Deutschland entflohen und jetzt geht das Glücklichsein bei Euch erst richtig los….ich hoffe ich verpasse nix )):

  89. Das ist doch alles verarsche der Lügenpresse. Die Welt hat mit dem Scheiß angefangen. Da lachen doch die Hühner. Doch mit diesen Politdeppen in Berlin doch nicht.

  90. Fragt doch mal die Menschen die schon oder noch werden, vergewaltigt, belästigt, abgestochen, ermordet, beklaut werden ob sie glücklich sind. Die Chance ist zur Zeit sehr, sehr groß dazu zu diesen Menschen zu gehören den sowas passiert. Danke due Muh Merkel !.

  91. Ratet mal, wie das Ergebnis gewesen wäre, wenn die Einheitspartei SED in der DDR solch eine Studie in Auftrag endlich hätte…..?

  92. Ratet mal, wie das Ergebnis gewesen wäre, wenn die Einheitspartei SED in der DDR solch eine Studie in Auftrag gegeben hätte…..?

  93. Es ist regierungsgesteuerte Propaganda ohne realen Hintergrund, genau so wenn zu lesen ist, das Merkel ja so im Aufwind ist und die AfD massiv Zustimmung verlieren soll.
    Lügenpresse ist dazu nur zu sagen…

  94. #61 Union Jack (20. Okt 2016 13:23)

    EILMELDUNG – KRIEGSWAFFENFUND

    An der deutsch-österreichischen Grenze | Polizei stoppt Lastwagen mit 200 Kriegswaffen

    http://www.bild.de/regional/muenchen/waffenhandel/polizei-stoppt-lastwagen-mit-200-kriegswaffen-48363226.bild.html
    ————————————
    200 einsatzfähige Kalaschnikovs

    „Erst nach 14 Stunden ist klar: Der Transport ist sauber. Polizeisprecher Sonntag: „Es war alles rechtmäßig. Die Spedition hatte die erforderlichen Genehmigungen.“

    Ziel: eine Firma in Luxemburg. Warum sie eine Genehmigung im Rahmen des Kriegswaffenkontrollgesetz besaß und was sie mit den Knarren wollte – ungeklärt.“

    Für mich stinkt das nach Gladio oder einer auf uns zurollenden False Flag Nummer.

  95. @ #123 Biloxi (20. Okt 2016 15:06)
    Und wer uns ständig unser Glück vermiesen will, der soll auch nichts zu essen und zu trinken kriegen, recht so:

    Bräuwerck verweigert der AfD Bewirtung
    ————————-

    Wieder eine No-Go-Area:

    Drossenfelder Bräuwerck AG

    Marktplatz 2a, 95512 Neudrossenfeld

    Tel.: (09203) 9736-515
    Vorstand
    Rainer Schimpf, Peter Schuhmann
    Harald Hübner (Vorsitzender)

  96. Warum zerstört PI-News meine Verlinkung?
    Unter war die Verlinkung noch OK, aber nach Freischaltung nicht mehr. Was stimmt mit PI nicht?

  97. #135 Aktiver Patriot (20. Okt 2016 16:09)

    Was stimmt mit Ihnen nicht? Leicht paranoid, oder was? Ihr immer wiederkehrendes Gejammer über Fehler in Links und nicht freigeschaltete Kommentare. Wie alt sind Sie? 12? Es gibt immer wieder mal Fehler in Links. Sie halten sich einfach für zu wichtig. Sie hetzen auf Ihrer Seite seit Jahren immer wieder mal gegen PI aber glauben ein Recht zu haben hier was veröffentlicht zu bekommen. Wäre das meine Seite, würde ich Sie überhaupt sperren. Sie sollten sich schämen und dankbar sein, dass PI eine Verlinkung auf Ihre Seite, auf der im Übrigen ja das Kommentieren gesperrt ist, überhaupt zulässt.

  98. Man stelle sich nur vor Frau Lengsfeld wäre Stasibeauftragte geworden, und nicht unser vom“ Volke gewählter und geliebter“ Jochen .Da wäre wohl so Manchem in Ost und West der Arsch auf Grundeis gegangen,denn diese Frau war ,ist und bleibt eine der wirklichen ehrlichen und unbestechlichen Bürgerrechtler und keiner der später mit Ämtern belohnten Konjunkturritter und Schlangenzungen.

  99. Menschen seien umso zufriedener, je aufgeschlossener sie für kulturelle Offenheit und Toleranz seien. Ausschlaggebend sei hierbei der persönliche Kontakt zwischen den Kulturen.
    —————————
    Plumper und dämlicher kann die Propaganda nicht mehr ausfallen.

    Die Umfrage, dass die Deutschen seit 2001 nicht mehr so glücklich waren wirkt auf mich wie die DDR im Endstadium, als von Oben und von der Systempresse/Staatsfernsehen nur Siege verkündet wurden. Da sind wir also schon wieder.

  100. Ich bin an dem Tag restlos glücklich, wenn Merkel vorm Tribunal steht und vor sich hin faselt:“Aber ich liebe doch alle Menschen…“

  101. „Deutsche ausser sich vor Glück“

    hat die eine Stimme (einstimmig) des demokratischen Zentralkomitees (ZK) beschlossen.
    Und auch die Ossis sind wieder voll glücklich.
    Zonen-Gaby :

    „Endlich wieder Propaganda übersatt, so wie früher. Ich fühl mich wieder richtig jung.“

    Und die Wessis können ihr Glück noch gar nicht so richtig fassen.

  102. HA, HA.
    Vor allem die Mitarbeiter der Post sind so glücklich, das sie sich nur noch mit Stichschutzweste, Pfefferspray und Schlagstock zum Dienst trauen.
    Ich kenne sogar Postboten, die sich illegal eine Waffe besorgt haben, weil sie sich sonst nicht mehr in bestimmte Viertel trauen.

  103. Und weiter:
    Auch die Schwestern unserer Notaufnahme sind so glücklich, das sie nun einen Panikknopf im Dienst tragen dürfen. Wenn der gedrückt wird, kommt ohne Nachfragen die Polizei.Toll, nicht ?
    Soooo glücklich sind sie über die jungen Muslime, ihre Clans und Familien, welche in Scharen die Notaufnahmen belagern und stilllegen. Dort lautstark streiten, fordern und campieren. In den Behandlungsräumen rauchen und was weiß noch.
    Diese Woche forderte doch glatt eine Tochter aus muslimischem Hause, das die Mutter mit einer banalen Gesichtslähmung bei Herpesinfektion in die BESTE KLINIK DER WELT GEFLOGEN WERDEN MÜSSE !!! SOFORT !!!

  104. Ah, 1001 Volljährige befragt – welche und wo? Äußerst seriös und repräsentativ. Ob noch irgendein Mensch, der es gewohnt ist, sein Gehirn zu benutzen, so einen Schwachsinn glaubt?

  105. #137 Union Jack (20. Okt 2016 16:44)

    dank für info über den Laden , jedenfalls

    habe ich lange nicht mehr so gelacht.Heil Merkel

  106. Ich kann mich nur wiederholen: der deutsche Michel ist das weltweit blödeste Schaf und wird auch so behandelt.
    Määääääh – ist alles, was er dazu sagt, mehr hat er nicht drauf. Je dümmer und primitiver ein „Mensch“ sich verhält, desto mehr bekommt er sie drüber gepinselt. Bei den dekadenten Deutschen kann man das nicht übersehen!

  107. Deutsche selten so gluecklich wie lange nicht?

    Falls dies stimmt, zeigt dies nur, dass deren Mehrheit verbloedet ist, dem Konsum verfallen,nicht merkt was mit System Merkel in Europa und ihrem Land vor sich geht,

    die Islamisierung,

    Verfall von REcht-Moral-Sitten- Disziplin im Gange

    alles auf Kosten der Steuerzahler, mit Hilfe der Regierung, Justiz, Medien den vielen aufs Geld versessenen Mitlaeufern an den Hebeln der Macht.

    Falls ihr waehlt weiter im Dornroeschenschlaf dahinzudaemmern, wird es ein boeses Erwachen geben, wenn aus Deutschland ein Schariastaat wird,

    aus Europa Eurabia – was in wenigen Jahren eintritt.

  108. #117 Katharer

    Entscheidend ist die Frage warum ausgerechnet wir uns darum sorgen die am wenigsten betroffen sind. Fehlt uns eine innere Gelassenheit? Warum reg ich mich drüber auf das im Görlitzer Park in Berlin ein neuer rechtsfreier Raum entsteht? Wie ist die Stimmung derzeit in Österreich? Ich habe immer öfter das Gefühl das es zu einem starken gesellschaftlichem Wandel kommt.
    Wenn ich sehe wie Kurz gegen die Flüchtlingspolitik Merkels oder die Türkei schießt,,scheint ja was positives zu passieren. Passiert auch etwas?
    Weniger Invasoren? Mehr Abschiebungen?Offenere und ehrlichere Infos?

    Hallo Katharer,

    dies sind im Grunde genommen zwei Fragen, die ich daher auch getrennt behandeln möchte. Erstens, zur Stimmung in Österreich: vielleicht etwas besser als in Deutschland, mehr Kritik und mehr Bereitschaft zu Veränderung. Ich spreche hier vom Volk (ca 50% Hofer Wähler),aber nicht von den Politikern. Ich würde Kurz nicht allzu viel trauen. Dies sind alles nur große Worte und Beruhigungspillen für das Volk. Schließlich waren es SPÖ UND ÖVP, die gemeinsam mit den Grünen (letztere benötigen sie für eine 2/3 Mehrheit im Parlament) das sogenannte Durchgriffsrecht beschlossen haben. Dieses ermöglicht der Regierung auch ohne Einverständnis einer Gemeinde in dieser Asylantenunterkünfte zu errichten -also eine flächendeckende Flutung mit Kulturfremden bis in das letzte Kuhdorf. Dadurch gibt es nirgendwo mehr gesicherte Rückzugsgebiete, wenn es zu chaotischen Zuständen im Land kommt.
    Zur zweiten Frage, warum wir? Meine Antwort habe ich schon vorher angedeutet: weil die Einschläge immer näher kommen. Da helfen weder Haus noch Eigentumswohnungen in einer gutbürgerlichen Umgebung (ich habe, ein kleiner Unterschied zu uns beiden, 😉 nur eine Eigentumswohnung neben Haus, dafür aber Aktienpakete. Weder Immobilien noch Aktien sind aber sicher, wenn die Flutung mit „Südländern“ so weitergeht. Die Immobilien nicht, wenn daneben Asylantenheime errichtet werden und die Aktien nicht, wenn der Staat auf die Dauer die Milliardenkosten der Willkommenskultur nicht mehr stemmen kann (von der Griechenlandhilfe und der Politik des billigen Geldes ganz zu schweigen).
    Ich glaube, wir gehen sehr rauen Zeiten entgegen. Davonlaufen werde ich nicht, aber ein kleines Standbein im Ausland als ultimativer Ausweg, wenn wirklich nichts mehr geht, habe ich schon.

  109. Ja,die Schokoladenration wurde auf 50 Gramm erhöht und Eurasien hat schon immer mit Ostasien im Krieg gelegen.

  110. Wir leben in einem sehr, sehr kranken Land
    Frankfurt Weißfrauenkirche
    Rumänen-Clan weigert sich, umzuziehen. Novak Petrovic (61): „Ich bin seit 27 Jahren Roma-Freund organisiere gerade Privatwohnungen, in denen die Bettel-Familien leben sollen. Aber die Rumänen denken nicht daran, ihr Terrain auf dem Trottoir aufzugeben: „Die B-Ebene ist dreckig. Da hausen Bettler ?? die Alkohol trinken, das ist nichts für uns. Sagen sie und bleiben und kacken hinter den Glas-Container . Das ist alles nich normal hier in dem Land.

  111. #139 Demonizer
    Die Lügen-Verblödung hat ja jetzt schon seinen Höhepunkt erreicht. Ich frage mich, welchen Unsinn wir noch bis zu den Wahlen aushalten müssen.

  112. Die Buntländer sind glücklich wie noch nie und die Rautenkönigin erfreut sich höchster Zustimmungswerte denn 54% der Buntländer sind mit dem Gemerkel zufrieden!
    dafür hat der Buntländer vor nix so sehr Angst wie vor „rechten“ Straftaten!
    Ein bisserl Schächten, Messerstechen und Bombenlegen von Mohammedanern schreckt aber niemanden!

    Buntland ist ein Narrenhaus.

    https://www.tagesschau.de/inland/deutschlandtrend/

    Das gute ist nur: Die Lügen glauben bestenfalls noch die, die sie verbreiten lassen.

  113. Diesen „Glücksatlas“ der Deutschen Post, die sich neuerdings auch „Group“ nennt (weltoffen!), sollte man sich genauer ansehen. Wer zum Beispiel kann als besonders tolerant gelten? Derjenige, der wie ein dressierter Nordkoreaner sagt: „Die Vielfalt der Kulturen aus verschiedenen Herkunftsländern in Deutschland ist für mich persönlich eine Bereicherung.“ Denn merke: „Je toleranter ein Mensch ist, desto zufriedener ist er mit seinem Leben.“

    Die aktuelle Studie passend zur aktuellen Regierungspolitik, Grundlage ist eine dimap-Umfrage und das Sozio-oekonomische Panel des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung, das von Bund und Ländern finanziert wird. „Wenn ,kulturelle Vielfalt‘ Glück verursacht“, meint dazu ein „Tagesspiegel“-Leser, „dann müßten die Berliner, besonders die in Neukölln und Kreuzberg, doch die glücklichsten Menschen der Welt sein!“ Ein anderer antwortet: „Deswegen will ja auch die Mehrheit im Bezirk den Glücksrausch nicht durch Pochen auf Recht und Ordnung beeinträchtigen.“ Berlin belegt im bundesweiten Glücksranking nur den 16. Platz:

    http://www.dpdhl.com/de/presse/pressemitteilungen/2016/deutsche_post_gluecksatlas_2016_deutschland_macht_glueckssprung.html

  114. Wer kann sich noch an das Lied von ALFRED j Kwack erinnern“Warum bin ich so fröhlich“

    In Abwandlung dessen sag ich jetzt einfach mal“Warum bin ich so glücklich , so glücklich, so glücklich, so glücklich war ich nie.

    Mann Mann Mann , wer hat diese A..maden mit dem Klammersack gepudert, die auf solche Ausdünstungen kommen. Kopfschüttel

  115. @151 Niki
    Vielen Dank für deine ausführliche Antwort.
    Ich werde in 2 separaten Posts Antworten.
    1. Dein Anlagegedanke ist gut und vernünftig geschichtet.
    Ich habe mich von weiten Teilen meiner Fonds getrennt und meine zweite Wohnung teilginaziert.
    Beide in Top Lagen mit kaum Möglichkeiten dort Asylantenheime zu errichten.
    Was viel wichtiger ist, ist die Frage von starken Zuzug durch Asylanten und asozialen Migranten. Diese werden sich in der teuren Lage nicht ansiedeln.
    Da sind andere Stadtteile Betroffen aus denen dann die Besserverdienenden in die Top Lagen ziehen werden.
    Zusätzlich haben beide Wohnungen eine Tiefgarage. Die Mieter, vor allem Frauen, haben mir die Bude eingerannt und gebettelt Mieten zu dürfen.
    Unglaublich was da im Mietmarkt los ist
    Zusätzlich kann ich dir nur noch Edelmetalle empfehlen. Die sind zwar in diesem Jahr stark gestiegen , als Versicherung auf alle Fälle Gold wert. Auch als langfristige Anlage mit Sicherheit hochinteressant. Hier teilweise Silber noch besser als Gold. Auf den Mix kommt es an. So hab ich Imo,,Aktien , Edelmetall in einem guten Verhältnis

  116. #158 katharer
    Auch Dir Dank für die ausführliche Antwort. Allerdings bin ich trotz allem sehr skeptisch in Bezug auf die weitere Entwicklung. Natürlich habe ich meine Anlagen diversifiziert. Aber was anderes: gelegentlich müssen unsere Frauen auch mal in eine Stadt. Und selbst Innsbruck ist nicht ungefährlich.

  117. @151 Niki
    Nun zu Österreich.
    Ich entnehme deinen Worten das die Stimmung entspannter ist als hier und man offener reden darf. Ein guter Anfang, denke das ist auch der Jahrelangen FPÖ Arbeit geschuldet.
    Was mich bei Kurz umtreibt ist die Frage, was ist ernst und was macht er um das Volk zu beruhigen.
    Er greift massiv die Türkei an was bei uns nicht möglich wäre.Das macht er auch nicht
    Dazu Obergrenzen und aktuelle Aussagen des Fianzministers das mehr nicht zu finanzieren sind.
    Zudem der Kampf gegen Merkels Zuwanderungswahn.

    Ich halte das für einen sehr guten Weg. Man darf halt keine 180Grad Kehre erwarten..

    Oder seh ich das aus der Entfernung falsch.
    Als Österreicher hätte ich Hoffnung. Auch darin das die FPÖ regierungsfähig wird und Kurz , bzw. seine Partei entweder mit der FPÖ koaliert oder soweit vertretbar deren Politik macht.
    Entscheidend ist der gesellschaftliche Wille.
    Der scheint bei Euch Stärker zu sein als bei uns .
    Ich frage daher um
    A. Wieder mehr Hoffnung für Deutschland zu bekommen und
    b. Österreich als Fluchtland in meine Gedanken aufzunehmen

  118. #158 katharer
    Muss vom smartphone in mehreren Teilen posten 😉
    Auch Haus würde sicherheitstechnisch aufgerüstet. Aber irgendwann wird es unseren Südländern in den Städten zu eng werden. Und dann gute Nacht.

  119. #159 niki (20. Okt 2016 19:56)
    #158 katharer
    Auch Dir Dank für die ausführliche Antwort. Allerdings bin ich trotz allem sehr skeptisch in Bezug auf die weitere Entwicklung. Natürlich habe ich meine Anlagen diversifiziert. Aber was anderes: gelegentlich müssen unsere Frauen auch mal in eine Stadt. Und selbst Innsbruck ist nicht ungefährlich.

    Das ist das Problem.
    Aber wohin, ist die Frage.
    Ich bin 48 und hab mir hier einiges Aufgebaut.
    Weder , Lust noch Energie in einem neuen Land anzufangen.
    Daher hoffe ich bis 60 durchzuhalten und danach höre ich auf. Wo? In Deutschland? Im Osten? Weimar/ Erfurt gefällt mir gut. Auch Dreseden oder die Küste. Da ist es erträglich.
    Österreich als Alternative?
    Frankreich hat in den kleinen Orten funktionierende Strukturen und wenig Muslime die sich in den Größstädten tummeln.
    Irland sehe ich nochmals Option . Tolles Land, Gutes Klima , noch relativ unberührt.
    Neuseeland? Wäre mir zu weit weg wenn Heimweh kommt.
    Israel finde ich spannend, war da oft. Kann ich mir gut vorstellen.
    Osteuropa? Bin ich noch zu fremd

    Momentan sind der Ost Deutschland, Provence und Irland Favoriten

  120. #160 katharer
    Am Land ist es hier in Tirol streckenweise in der Tat erträglicher, da viele Menschen die grenzenlose Willkommenspolitik ablehnen. In Innsbruck kommt es dahingegen fast schon täglich zu Zwischenfällen. Übrigens: die Grundstückspreise im Umland von Innsbruck sind sehr hoch.

  121. #161 niki (20. Okt 2016 20:00)
    #158 katharer
    Muss vom smartphone in mehreren Teilen posten ?
    Auch Haus würde sicherheitstechnisch aufgerüstet. Aber irgendwann wird es unseren Südländern in den Städten zu eng werden. Und dann gute Nacht.

    Ich wohne in einem 15.000 Einwohner Ort. Auch eher Rotweingürtel
    Wir haben etliche Flüchtlinge und neu einen Arabischen Lebensmittelladen.
    Eine Dauerhafte Ansiedlung der Flüchtlinge erwarte ich nicht. 1. zu teuer und kein Wohnraum 2. Desinteresse der Flüchtlinge die sich jetzt schon bei Tage imm25 km entferntem Hannover aufhalten.

    Egal in welches Land du schaust. Die Muslime und afrikanischen Flüchtlinge ziehen zu ihresgleichen. In die Städte wo es schon Comunitys gibt. Verwante, Gleichsprachige etc. Daher werden sich ,meine in Frankreich und England Städte und Stadtteile herausbilden die Probleme haben und andere nicht.

    Schon jetzt gehen wir in Hannover nur noch In der Innenstadt in bestimmte Bereiche. Die sind “ Refugeefrei“ ! links abgebogen bist du Kabul und Schwarzafrika.

    Das wird unsere Zukunft werden so traurig es ist.
    Wir können es uns leisten unsere Umgebung anzupassen und auszusuchen.
    Mir tun die leid die das nicht können.

  122. #162 katharer
    Ich selbst bleibe solange es geht in Tirol. Hier kenne ich mich aus und finde auch Rückzugsgebiete. Nur im Falle, wenn in Europa alles zusammenbrechen sollte, geht es nach Russland. Meine Frau ist Russin und hat an der Wolga eine Eigentumswohnung.

  123. @niki

    Die Gründstückspreise immUmland von Insbruck sind sehr hoch warum?

    Weil sich die gutverdienenden – oftmals Grünenwähler- dahin zurückziehen um sich abzuschotten oder?

    Genau das was ich sage.
    Ich kann nur jedem Imobesitzer raten genauestens zu prüfen in welchem Stadtteil er seine Wohnung hat.,Hier wird es in einigen Jahren massive Verwerfungen geben. In beide Richtungen

  124. #164 katharer
    Ich wohne in einem kleinen Dorf unweit von Innsbruck. Die Siedlung, in der mein Haus liegt, ist oberhalb des Dorfes und komplett frei von Asylanten. Ich habe einen schönen Blick auf das Inntal. Ich hoffe, dass es so bleibt.

  125. #166 Katharer
    Der Grund für die hohen Grundstückspreise in Tirol liegt an der geringen Verfügbarkeit von Baugrund in den Bergen. Da kommen in der Nähe von Innsbruck selbst in einem Dorf 800-1000 Euro zusammen. Für ein etwas größeres Grundstück kommt da,schnell eine Summe von einer Million zusammen.

  126. Psychologen sagen, dass etwas nicht schlecht ist! Sondern die ANSICHT über etwas schlecht ist!! Was soll man davon halten? Das heisst!! Das die Masseninvasion in unser Land, nur schlecht ist wenn wir das als schlecht Ansehen!! Das ist deren Weltsicht!! Also gibt man JEDEM EINZELNEN die SCHULD an seiner Ansicht, die diesem System ein Dorn im Auge sind!! KRASS

    Ich finde das wir noch immer in einem Krieg sind! Zwar nicht mehr mit Heissen Waffen! Sondern mit Psychowaffen!! Zum Beispiel denn Moralischen Druck! Das ist das Schlimmste!! Weil wie will man sich dagegen Wehren?? Diese Psychowaffe Wenden besonders die Grünen an!! Dies gilt es zu DURCHBRECHEN!! Wie? Mit mehr Selbstbewusstsein!! Nicht mehr mit dem Spruch kommen „Ich bin kein Nazi„!! Das finde ich SOWAS von ALBERN! Wenn man dann sein Linkes gegenüber fragen sollte, was denn ein NAZI ist!! Dann kommt er ganz schön ins Grübeln und fängt wohl an zu Fauchen!! 🙂 Einfach mal ausprobieren!! Gruss

  127. Lammert will Präsident werden!?

    Dieser Mann ist unwürdig, weil er nicht einmal seine Kolleginnen Petra Pau (SED/LINKE) und Claudia Roth (ROT/GRÜN) wegen völlig unakzeptablen Verhaltens an die Kandare nehmen kann. Letztere marschierte erst kürzlich hinter einem Transparent her, auf dem zu lesen war „Deutschland, du Stück Sch..ße“.

    Als 4 LINKE Abgeordnete vor sechs Jahren zusammen mit den Türken den Gaza-Streifen erobern wollten, gab es weder eine Rüge des Bundestagspräsidenten Lammert (trotz Aufforderung!) noch wurden die Volksverräter aus dem Parlament ausgeschlossen.

    Diese Linksfreundlichkeit des „C“DU-Mannes entspricht zwar der Parteidoktrin, sollte aber dem Volk im Gedächtnis bleiben.

    Aufgrund der letzten beiden Präsidenten sollte das Amt abgeschafft werden. Wir brauchen diese teuren Begrüßonkel nicht!

  128. „Menschen seien umso zufriedener, je aufgeschlossener sie für kulturelle Offenheit und Toleranz seien.“

    Es mag ja sein, dass die Reichen toleranter sind. Das ist allerdings eine Frage von Ursache und Wirkung. Wer nicht permanent in Panik leben muss, wie er nächsten Monat (von seinem Einkommen aus Arbeit) die Miete bezahlt, der kann auch lockerer drauf sein. Und wer lockerer drauf ist, der wird auch aufgeschlossener und toleranter sein. Insofern sind Zufriedenheit und Aufgeschlossenheit nicht Ursache und Wirkung, sondern zwei Wirkungen der selben Ursache, nämlich der materiellen Sicherheit.

    Davon abgesehen passt diese Glücksdiskussion in den Kontext der Pathologisierung des rationalen Denkens. Ich bin nämlich ganz allgemein nicht unzufrieden mit meinem Leben. Ich habe auch keine Angst. Ich sehe lediglich, dass eine relativ kleine Gruppe von dummen und bösen Menschen mein Land, und insofern mein, äh, privates Glück, mutwillig in höchste Gefahr bringt. Ich reagiere darauf nicht emotional, sondern ich sehe, was passiert, und ich extrapoliere. (Da kann ich mich natürlich täuschen, und vielleicht wird es auch gar nicht so schlimm, aber selbst da habe ich unserer Herrscherkaste immerhin die Einsicht voraus, dass ich ganz prinzipiell auch schief liegen könnte.) Aber meine momentane Zufriedenheit ist ziemlich unabhängig von der momentanen Migrationslage. Ich kann da nämlich trennen, im Gegensatz zu den Ganzheitlichkeitsbekloppten, die in Deutschland das Sagen haben.

  129. @ Niki
    800-1000€??
    Wow, selig sei derjenige der vor Jahren große Grundstücke gekauft hat
    Wir sind mit unseren 3-400€ im Bereich Wahnsinn
    Dann hast Du vieles richtig gemacht
    Wir müssen wohl eins lernen
    Schau die das Nicolaus Fest Video an
    Gelassenheit- recht hat er

  130. Norbert Lammert kann glücklich sein.

    Nach dem Schreddern der Liste der Käufer der 1000Euro Füllfederhalter im Parlament bekommt er vielleicht einen Posten bei diesen Luxusguthersteller

  131. #172 nickes
    Dieser Ausspruch: Menschen seien umso zufriedener, je aufgeschlossener sie für kulturelle Offenheit und Toleranz stehen, ist völliger Unfug und Volksverblödung.
    Ich bin außerdem der Meinung, dass sich eher die weniger Bemittelten für Bedürftige einsetzen, als die Reichen. Letztere schotten sich grundsätzlich ab. Nur in der Öffentlichkeit spielen sie die Großzügigen. Außer großer Klappe nichts dahinter.

  132. Kein Wunder wenn die Toleranzbesoffenen glücklicher
    sind.

    Wenn man beide Augen vor der Realität fest zu
    kneift, sieht man die Schattenseiten eben nicht.

Comments are closed.