volke_kaddorDer Schriftzug „Dem Deutschen Volke“ ist vielen Linken und Islamvertretern seit jeher ein Dorn im Auge. Allein schon das Wort „Volk“ – igitt! Und so dürfen heute um 13 Uhr auf Phoenix anlässlich des 100. Jahrestages der Anbringung des Schriftzuges am Reichstagsgebäude die übliche Linkskamarilla die Begriffe „Volk“, „Nationalismus“, „Migration“, „Integration“ und „Europäisierung“ diskutieren. Natürlich darf da eine nicht fehlen: Islam-U-Boot Lamya Kaddor, die bekanntlich in einer WDR-Talkshow im Mai 2016 sagte: „Deutschsein bedeutet in Zukunft, einen Migrationshintergrund zu haben, das bedeutet Deutschsein in Zukunft, nicht autochthon blaue Augen und helle Haare, sondern ein Kopftuch zu tragen, dunkelhaarig zu sein oder wie auch immer zu sein, das bedeutet heute Deutschsein.“ Ob sie in der Phoenix-Sendung fordern wird, den Reichstagsschriftzug verändern zu lassen? Zuzutrauen wäre es ihr allemal! (Spürnase: Martinus)

» Kontakt: info@phoenix.de

Like
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

176 KOMMENTARE

  1. Die Frage in der Überschrift ist rein rhetorisch. Diese extremistische Person ist hierin auch gar nicht interessant oder relevant, das sind ganz andere und die Frage wäre eher, wer von all denen das NICHT will.

  2. „Deutschsein bedeutet in Zukunft, mehr Durchblick gegenüber Islam-U-Booten zu haben, das bedeutet Deutschsein in Zukunft, nicht blauäugig und helldeutscher Einstllung zu sein, sondern den Kopf hoch zu tragen, dunkeldeutsch zu sein oder wie auch immer zu sein, das bedeutet heute Deutschsein.“

  3. Lamya Kaddor ist das nicht die moslemische Anwerberin vom Islamischen Staat, die doch dutzende von moslemische Schüler ihres Islamunterrichtes nach Syrien als Gotteskrieger geschickt hat um Ungläubige abzuschlachten?

    Fragen über Fragen!

    🙂

  4. So wie der Lammert da gerade angefangen hat, frage ich mich vielmehr ob nicht gerade ER die Schrift weghaben will.

  5. #5 Wolfenstein   (04. Dez 2016 12:59)  
    Lamya Kaddor ist das nicht die moslemische Anwerberin vom Islamischen Staat, die doch dutzende von moslemische Schüler ihres Islamunterrichtes nach Syrien als Gotteskrieger geschickt hat um Ungläubige abzuschlachten?
    Fragen über Fragen!

    Lt offizieller Version waren es wohl nur zwei oder drei, wenn ich mich recht erinnere.

  6. die restjugend wird diesen manipulationsirrsinn „funny“ tragen…

    ich bin froh das ich diesen irrsinn nur halbwegs ertragen muss.

    ein bekloppter der sich traut eine familie im merkelschen schweinestaat zu gründen…

    einen hinweis an die verbrecherpresse die das merkeldesaster trägt..

    ihr könnt nicht davonlaufen!

    ihr könnt nicht die seite aalglatt wechseln.

    ihr systemlumpen müsst zur rechenschaft gezogen werden…

  7. „Deutschsein bedeutet in Zukunft, einen Migrationshintergrund zu haben, das bedeutet Deutschsein in Zukunft, nicht autochthon blaue Augen und helle Haare, sondern ein Kopftuch zu tragen, dunkelhaarig zu sein oder wie auch immer zu sein, das bedeutet heute Deutschsein.“
    ——————————————–
    Was DEUTSCHSEIN bedeutet, muss ich mir nicht von dieser drittklassigen und fülligen Islam-Bauchtänzerin sagen lassen. Wenn ich morgens in einer norddeutschen Großstadt unterwegs bin, begegnen mir viele Kita-mädels und Jungen, die geordnet in Zweierreihen gehen, und von denen kein einziges Kind nicht BLOND ist. Ich freue mich immer sehr, wenn ich in diesen Kita-Kindern und Schulkindern keine braune Haut und keine schwarzen Haare zu sehen sind 🙂

    Deutschland kommt! Alles so schön BLOND und BLAUÄUGIG. Das können diese dahergelaufenen Kretins nicht so schnell toppen.

  8. Wo ist das Problem?

    Lamya Kaddor einfach ausbürgern und am selben Tag noch nach Syrien ausweisen!

    Spätestens nach der kommenden politischen Wende werden wir diese ungetarnte Islam-U-Boote los!

    Wetten?

    🙂

  9. Wer Deutschland nicht liebt, der soll Deutschland verlassen!

    Wem der Schriftzug nicht passt, der kann gleich mitgehen!

  10. Diese unerträgliche Lamya Kaddor taucht so ungewöhnlich häufig in Talkshows auf dass man sich ernsthaft fragen muss ob die Intendanten tatsächlich so bescheuert sind diese Frau ständig einzuladen oder ob diese Frau einfach den Ausgang aus dem TV Studio nicht mehr findet und inzwischen dort wohnt.

  11. Seit Herbst 2015 sage ich, dass die uns einreden wollen, es gebe überhaupt kein Volk!

    Dies war ganz deutlich in der ganz bösen und unsäglichen Fernsehsendung

    „Sind wir ein Volk!“

    Ich halte das für eine riesengroße und sehr lang angelegt Kampagne.

    Es geht anscheinend (noch nicht für jeden offensichtlich) darum, den Völkermord unsichtbar zu machen.

    Wo kein Volk, da kein Völkermord, oder?

    Und wie man jetzt bereits gehört hat: Kaddor ist nicht interessant und auch nicht ausschlaggebend, aber vielmehr gehört sogar Lammert dazu.

  12. #3 Thomas116   (04. Dez 2016 12:56)  
    Ich begrüße der Wahrheit wegen, dass das Wort „Tod“ vorweg gesetzt wird.

    Mohammedaner und Linke sind so blöde, dass es schon wehtut.
    Wenn es keine Deutschen mehr gibt ist auch niemand mehr da, der denen ihr parasitäres Schmarotzen erarbeitet und bezahlt.

  13. Was unterscheidet den Flüchtling aus dem 2. Weltkrieg und dem heutigen Flüchtling???

    Naa???

    Der Flüchtling aus dem 2. Weltkrieg brauchte eine Salat-schlüssel!

    Der heutige Flüchtling braucht, eine Saliteten-Schüssel!!!

    Alles Klar!?!?!?

  14. Frau Kaddor, möglicherweise wird aber auch mal das Staatsbürgerschaftsrecht geändert.
    Wenn das Volk das will.

  15. Was ist das für ein hölzern stotternder „Professor“, führt der seine allererste öffentliche Veranstaltung durch?!? Keine Begrüßung, fängt direkt an zu labern?
    Das Wort „Volk“ sei schon ein Konstrukt?!? Hä?
    Ein Blick ins Podium erinnert an ein zudem auch noch schlecht besuchtes Gerontenpatientenzimmer!
    Schnell ausschalten bevor das dicke islamistische Schwabbel losschnattert!

  16. So langsam wird es nur noch lächerlich. Die Islam-U-Boote müssen schnellstens ordentlich durchleuchtet werden.

  17. Wenn Nichtdeutsche in Deutschland uns Deutschen sagen können, was deutsch ist…ist die Kolonisation schon weit fortgeschritten.

  18. Das Wort „Volk“ sei schon ein Konstrukt?!?

    Ja, was eine für eine dumme Phrase. Jedes Wort ist konstruiert.

  19. Diese Islamisierung wird sich nicht mehr zurückdrehen lassen. In der der Natur gibt es genügend Beispiele von Neobiota ( z.B. Asiatischer Laubholzbockkäfer in Europa oder Kaninchen- und Agakrötenplage in Australien). Warum sollte es bei den Menschen anders sein. Darum wird es nicht ausbleiben, das die Koranfuzzies immer häufiger in unsere Lebensbereiche eingreifen (in sämtlichen denkbaren und undenkbaren Formen). Wir müssen aufpassen, das wir nicht zu flugunfähigen Vögeln Neuseelands werden (die sterben aus).

  20. Deutschsein bedeutet heute dumm sein. Und blöd – wirklich selten dämlich. Deutsch sein bedeutet also dumm und blöd und aber auch fett sein. Und, ganz wichtig, hässlich! Eine Banane oder ein Messer in der Hand ist auch hilfreich.
    Deutschsein bedeutet aber auch assi sein. So frauenfeindlich und so. Selbstverständlich immer gewaltbereit und aggresiv u.v.m.

    Deutschsein ist schwer, aber wir schaffen das.

  21. Aha! Berufsbezeichnung bei Kaddor wurde geändert!
    Jetzt darf sie wieder rumjammern…und Mitleid heucheln…

  22. In der zentralen/südlichen alteuropäischen Urbevölkerung dominierten übrigens Menschen mit schwarzen Haaren. Blond war eher im Norden angesiedelt.
    Abgesehen davon, was deutsch ist und wie ein Deutscher in Zukunft äußerlich auszusehen hätte, bestimmt sicher nicht diese Frau mit den seltsamen Umrissen und dem Mondgesicht.
    Sie darf sich gerne ihren bevorzugten Menschentypus zusammenstellen, aber bitte dort, wo man ihre Gegenwart nicht ertragen muss und das wäre nicht in Deutschland!

  23. Die arme Kaddor, glech fängt sie an zu weinen.
    Und ja sie ist Muslimin mit arabischem Blut (hat sie gerade gesagt). Ich habe deutsches Blut, bin ich jetzt Nazi?

  24. Was ist das denn für eine islamische Hausnutte?

    Gott sei Dank schaue ich kein Fernsehen mehr, und kenne solchen Kaddors und andere Volksverräter nur vom Hörensagen, von PI her…

  25. #23 nicht die mama   (04. Dez 2016 13:15)  
    Wenn Nichtdeutsche in Deutschland uns Deutschen sagen können, was deutsch ist…ist die Kolonisation schon weit fortgeschritten.

    Wenn man die Gelegenheit hat, einfach mal (sukzessive jungen männlichen)……..jetzt kommt’s wieder…….“Deutsch-Türken™“ zu diesem Thema etwas auf den Zahn fühlen.
    Ich kann versprechen, dass das, was man zu hören kriegt, schockierend sein wird.

  26. Wieviel Prozent Muslime leben in Deutschland 5 %?

    Wenn 5 % der Muslime schon die Reichstagsinschrift ändern wollen, dann kann man sich ungefähr ausmalen, was in Deutschland noch Deutsch bleiben darf, wenn erst einmal 50 % der Muslime hier den Ton angeben werden! Bald!! wenn das in dem Tempo so weiter geht!

    Und so dreist wie Kaddor sind sie alle zusammen, null Respekt vor der Deutschen Kultur!!!

  27. #34 Die Wehr (04. Dez 2016 13:21)

    Was ist das denn für eine islamische Hausnutte?

    Gott sei Dank schaue ich kein Fernsehen mehr, und kenne solchen Kaddors und andere Volksverräter nur vom Hörensagen, von PI her…

    Seien Sie wirklich froh, denn deren Stimme verursacht mehr Gänsehaut und Ohrklingeln als kratzendes Styropor…

  28. Siedlungskolonien entstanden hauptsächlich infolge massenhafter Individualmigration, deren Träger ihre Heimatgebiete ohne Rückkehrabsicht verließen, oft aus wirtschaftlichen Motiven oder Nöten.[4] Die Siedlungskolonisten vertrieben dabei entweder die ansässigen Bevölkerungsgruppen oder unterwarfen sie sich und nutzten sie als Arbeitskräfte. Ihre mitgebrachte Kultur behielten die Siedler bei und übernahmen alsbald in Selbstregierung die politische Herrschaft in ihrem Siedlungsraum.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kolonialismus

    Welcher produktiven Arbeit geht Kaddor eigentlich nach, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten?

    Keiner, sie lebt von der Arbeitsleistung der Eingeborenen.

  29. Warum ist Lamya Kaddor in Deutschland und nicht mit ihrem Anhang in den Emiraten zu Gast ? Dort werden ihre geistigen Botmots realitätsnah ausgelebt.

  30. „Dem Deutschen Volke“

    Das gehört zur Kultur von Deutschland!

    Wenn Kaddor der Schriftzug nicht gefällt, kann sie ja Deutschland verlassen.

    Es hält sie niemand auf!

    Zur Erinnerung an Kaddor:
    Sie befinden sich in Deutschland, und nicht in einem Islamischen Land ….. diese Kaddors werden immer unverschämter.

    Auf ewige Nörgler, chronische Forderer und undankbare Wichtigtuer, können wir leicht verzichten

    Mir gefällt auch mancher Islamischer Kampfschriftzug nicht!

    Also, schön die Füße ruhig halten und mehr Demut und Dankbarkeit zeigen!

  31. #45 nicht die mama   (04. Dez 2016 13:23)  
    [….]
    Welcher produktiven Arbeit geht Kaddor eigentlich nach, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten?
    Keiner, sie lebt von der Arbeitsleistung der Eingeborenen.

    Man kann es auch direkt formulieren:

    Die Gute schmarotzt.

  32. Als Ergänzung zu oben, darf ich korrigieren, es waren nicht nur 2, sondern sogar FÜNF Schüler von Kaddor, die zum Islamischen Staat zum Töten gingen:
    „Eben jenen Gräueltaten schlossen sich fünf Schüler nach Frau Kaddors Islamkundeunterricht an. Den Grund für das Verhalten ihrer Schüler fand die Lehrerin schnell, nämlich in der Gesellschaft, die ihre ehemaligen Schüler diskriminiert habe.“
    Zitat von:
    https://www.fischundfleisch.com/rebecca-schoenenbach/wir-muessen-endlich-ueber-unsere-frau-kaddor-sprechen-25819
    Abartig, dass solch eine Demagogin überhaupt noch ins Fernsehen eingeladen wird! Zeigt wie stark die Islamisierung fortgeschritten ist! Und dass einen Tag, nachdem ein MOSLEM, der eine Deutsche getötet und danach ertränkt hat, festgenommen wurde!
    ( Wo bleibt die Diskussion dazu ?!?)

  33. Vom Holländer der bis jetzt beste Satz:

    Für Zuwanderer ist ein gewisses Maß an Assimilation nötig…

  34. Dann reißen wir den Spruch halt runter. Dann braucht aber auch kein Moslem mehr quäken, er sei migriert und hat Ansprüche auf deutsches Steuergeld, denn das gibt es dann nicht mehr. die

  35. Ihre Obesitas zeigt krankhafte Auswirkung mit starkem Übergewicht, die durch eine über das normale Maß hinausgehende Vermehrung des Körperfettes zu verbuchen ist. Bei ihrer Ernährung scheinen zuckerhaltige Getränke eine wichtige Rolle zu spielen.
    Erinnert mich an Erich Kästner der zitierte :
    “ Die Dummheiten wechseln und die Dummheit bleibt „

  36. Ah, Kaddor will süperdeutsch sein aber ohne Nazi, das sind die mit den blauen Augen. Sehr gut. Und gar nicht rassistisch. Und macht dann auch nix, wenn die Blonden verschwinden und wenn man da noch nachhilft. Das ist alles ziemlich dreist. Ich schalte jetzt aus.

  37. Seitdem Merkel die illegalen Flüchtlinge, überwiegend Muslime, nach Deutschland eingeschleust hat, fühlen sich Muslime animiert und bestätigt in ihrer Mittelalter-Ideologie, und meinen immer mehr unverschämte Forderungen stellen zu müssen.

  38. Soweit ich weiß steht das Gebäude, also auch der Schriftzug unter Denkmalgschutz.

    Mein Vorschlag trotzdem:
    DEM DEUTSCHEN DÜMMSTEN VOLKE

  39. @ #56 der Esel (04. Dez 2016 13:31)

    Obesitas

    Herrlich! Aber überfordern Sie die gute, wenn sie das hier nachher nachliest, doch nicht so, versteht die sicherlich nicht! Denn sie tut nur daherschwadronieren, Intelligenz ist da keine…
    allgemein verständlich wäre evtl. noch Adipositas… 🙂 😉
    AHA! => „rechtspopulistisch“ 13:38h! Da ist es endlich!

  40. Man darf gespannt sein, wann dieser Schriftzug „DEM DEUTSCHEN VOLKE“ entfernt werden wird. Wetten werden gerne angenommen …

  41. Sie werden dahin schreiben: „Der Bevölkerung“. Weil: Sonst werden ja alle Nichtdeutschen in Deutschland diskriminiert.
    Bestrebungen dazu gab es schon vor etlichen Jahren.

    Das Grundgesetz soll von manchen außer Kraft gesetzt werden, weil man jedem Ausländer in Deutschland die gleichen Bürgerrechte zugestehen will, die nur die Deutschen haben. Man will nicht mehr zwischen Bürgerrechten und Menschenrechten unterscheiden, das ist dann Kommunismus pur.

  42. #52 offizier_56 (04. Dez 2016 13:26)

    Die dicke syrische Frau hat in Deutschland nichts verloren!

    Kaddor wurde 1978 als Tochter syrischer Einwanderer in Ahlen in Westfalen geboren.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Lamya_Kaddor

    Es gibt Menschen die nie hier ankommen werden, obwohl sie hier geboren, zur Schule gegangen sind und hier leben.

    Noch ein lebendes Beispiel ist der ehemalige Flüchtling vor dem Islam, Frau Eskandari-Grünberg:

    Nargess Eskandari-Grünberg (* 20. Februar 1965 in Teheran) ist eine deutsche Kommunalpolitikerin (Bündnis 90/Die Grünen). Die ist ehrenamtliche Stadträtin und Dezernentin für Integration der Stadt Frankfurt am Main. Von 2001 bis 2008 war sie dort Stadtverordnete.

    ➡ . 1985 flüchtete Eskandari als Verfolgte des islamischen Regimes aus dem Iran nach Deutschland und lebt seitdem in Frankfurt. Sie studierte Psychologie und wurde promoviert. Als Psychotherapeutin hat sie eine eigene Praxis und leitet für das Deutsche Rote Kreuz die Beratungsstelle für ältere Migrantinnen und Migranten HIWA!.[1]

    Sie ist verheiratet mit Kurt Grünberg.

    ➡ . Öffentliche Aufmerksamkeit erregte Eskandari-Grünberg durch eine Äußerung im Bildungs- und Integrationsausschuss am 5. November 2007:

    „Migration ist in Frankfurt eine Tatsache. Wenn Ihnen das nicht passt, müssen Sie woanders hinziehen.“

    – Frankfurter Rundschau (FR)

    https://de.wikipedia.org/wiki/Nargess_Eskandari-Gr%C3%BCnberg

    Und beide haben studiert.

  43. Gauland (AFD)
    Lieber François Fillon als Le Pen ?

    AfD-Vize Gauland lobt François Fillon und warnt die AfD vor einseitiger Solidarität mit Marine Le Pen.

    Bisher strebten mehrere Spitzenpolitiker der AfD eine immer engere Verbindung mit dem Front National an.
    Doch laut Gauland steht der konservative Präsidetnschaftskandidat Fillon der AfD „mindestens so nahe“ wie Le Pen.

    Warum das wichtig ist:
    Gaulands Lob für Fillon stärkt die wirtschaftsliberalen und europapolitisch moderaten Kräfte in der AfD.

    Ach schwimmen wir schon auf 2 Hochzeiten , falls Le Pen nicht gewinnt ?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article159946649/AfD-Vize-Gauland-rueckt-von-Marine-Le-Pen-ab.html

    Langgsam fange ich an zu glauben, daß die ganzen Politiker nur ein Konstrukt sind ,
    die Macht wollen und eine legale Berechtigung haben wollen , sich die Taschen voll zu machen ,und das Volk zu knechten !

    Wir sind und bleiben ein besetztes land der Alliirten und Deutschland als GmbH hat nichts zu sagen , wie in der ,DDR 99 Plichten und 1 Recht ,nämlich die Pflichten zu erfüllen !

    Ich traue keinem Politiker und keiner Partei mehr !

  44. #67 Smile (04. Dez 2016 13:42)

    Altersdurchschnitt im vorwiegend einschlafenden Publikum: 75 Jahre und 11 Monate!
    —————————————————

    Diese Sendung und Veranstaltung ist eine schlecht verscchlüsselte Insider-Schulung für Entscheidungsträger und Ideologen, etwa Lehrer, Bürgermeister, Journalisten … Chefs eben.

    Man geht bei dieser Sendezeit sowieso davon aus, dass niemand Normales sich das ansieht, deswegen erlauben sie sich auch beliebige Dreistigkeit.

    Hier werden Argumente unter die Leute gebracht, mit denen diese dann Einsprüche von Fragen aus Volk, Schulklasse, Belegschaft abbügeln können, wenn die Maßnahmen des Völkermords demnächst noch sichtbarer und vor allem eindeutig zutage treten.

    Man fertige ein Skript von der Sendung an und warte, von wo überall diese Sprüche dann kommen. Diese Leute aber sehen sich das ganz aufmerksam an oder zeichnen es eben auf.

    HIER WERDEN GERADE WAFFEN VERTEILT

  45. Der schief aufsitzende (viel zu große) Kopf des Diskutanten Professors Möller passt nicht zum Körper?

  46. Habe ich da eben richtig gehört?

    Kaddor darf nicht mehr unterrichten? Super!!!

    Aus ihrem Mund:

    „Weil ich so frech war, zu fordern, dass die Deutschen eine Bringschuld haben?“

    Ja, diese Forderung ist viel mehr als nur frech!!!

    Was können Deutsche dazu, wenn Kühe, die im Pferdestall geboren werden, trotzdem Kühe bleiben?
    Müssen sich die Deutschen dann als Bringschuld ein Kuh-Kostüm überstülpen?

  47. @ #76 Orwellversteher (04. Dez 2016 13:50)
    Danke für Ihre sehr interessante Anmerkung.
    ====================

  48. Ich glaube, dass es eher die Linken als die Moslems sind, die diese Inschrift entfernen wollen.
    Den Moslems ist sowas relativ egal, so lange man sich auf Kosten der Deutschen wie die Karnickel vermehren und gut auf ihre Kosten leben kann.

    Irgendwann hat man als Moslems dann eh die Mehrheit und das Sagen und reisst den Bundestag dann ab und stelt ne Moschee drauf.

    Ohne große Worte.

  49. Irgendwann hat man als Moslems dann eh die Mehrheit und das Sagen und reisst den Bundestag dann ab und stelt ne Moschee drauf.

    Eine Kuppel hat der ja schon, fehlen nur noch die Minarette an jeder Ecke.

  50. #5 Thomas116

    Genau diesen Ethnozid am deutschen Volk haben diejenigen die für viel Geld im Reichstag rumlungern, dort konspirativ Tagen, 1998 ganz deutlich angekündigt,

    siehe hier:

    Der Bevölkerung

    http://www.derbevoelkerung.de/

    Seit 1998 ist damit klar, die planen da drinnen die kulturelle Auslöschung des deutschen Volkes, inklusive Bevölkerungsaustausch.

  51. #4 Blockflöte (04. Dez 2016 12:56)

    „Deutschsein bedeutet in Zukunft, mehr Durchblick gegenüber Islam-U-Booten zu haben, das bedeutet Deutschsein in Zukunft, nicht blauäugig und helldeutscher Einstllung zu sein, sondern den Kopf hoch zu tragen, dunkeldeutsch zu sein oder wie auch immer zu sein, das bedeutet heute Deutschsein.“
    ————————————————
    Chapeau!

    #64 Vernunft13 (04. Dez 2016 13:38)

    Hofer knapp vorne: 50,99; van der Bellen 49,01
    http://boerse.prognosys.de/charts/bpw-at-2016
    ———————————————-
    So knapp? Enttäuschend!

  52. Wie ist das eigentlich mit den Reparationen?
    Zahlt die BRD noch?
    Falls nicht: seit wann nicht mehr?
    Hat etwa das „Volk“ der Deutschen genau hiermit seine letzte Aufgabe erfüllt und kann sich nun verpissen?

  53. #22 Orwellversteher

    „Seit Herbst 2015 sage ich, dass die uns einreden wollen, es gebe überhaupt kein Volk! “

    Falsch! Die sagen das ganz deutlich seit 1998! Siehe hier: #85 BePe

  54. Wer sich zum „Deutschen Volke“ zugehörig fühlt, seien es Juden, seien es angehörige des Islam, Buddhisten oder Christen, die/der sollte kein Problem mit einem Schriftzug auf einem Steintor haben….
    Offenbar haben hier nur einige dem Islam zugehörige Männer und Frauen sowie deren Freunde ein Problem mit Deutschland an sich. Es ist einfach lächerlich, was da wieder für ein Bohei veranstaltet wird. Früher hat man solche Leute rausgejagt. Vielleicht sollte man damit bald wieder anfangen!

  55. #76 Orwellversteher   (04. Dez 2016 13:50)  
    […]
    Diese Sendung und Veranstaltung ist eine schlecht verscchlüsselte Insider-Schulung für Entscheidungsträger und Ideologen, etwa Lehrer, Bürgermeister, Journalisten … Chefs eben.
    Man geht bei dieser Sendezeit sowieso davon aus, dass niemand Normales sich das ansieht, deswegen erlauben sie sich auch beliebige Dreistigkeit.
    Hier werden Argumente unter die Leute gebracht, mit denen diese dann Einsprüche von Fragen aus Volk, Schulklasse, Belegschaft abbügeln können, wenn die Maßnahmen des Völkermords demnächst noch sichtbarer und vor allem eindeutig zutage treten.
    Man fertige ein Skript von der Sendung an und warte, von wo überall diese Sprüche dann kommen. Diese Leute aber sehen sich das ganz aufmerksam an oder zeichnen es eben auf.
    HIER WERDEN GERADE WAFFEN VERTEILT

    Im Gegensatz dazu gab es in den Neunzehnhundertneunzigern eine der Sonntäglichen Talk-Sendungen mit Sabine Christiansen, in der ein Türke als Talkgast sass und meinte, die Deutschen hätten sich anzupassen, da sie (die Türken) ihnen das Land wiederaufgebaut haben.
    Der hatte den Satz noch nicht zu Ende gesprochen, bzw. konnte ihn nur noch kaum hörbar zu Ende sprechen, weil im Saal ein Johlen, Buh-Rufen, Gelächter und Pfeifen losging.Montags kam dazu auch noch ein geharnischter Kommentar zur Aussage des Türken im Spiegel.
    Wie man sieht, haben sich die Zeiten geändert.
    Heute wird Klatschpublikum in die Sendungen gekarrt, dass brav Beifall spendet, wenn es das Zeichen dazu bekommt.

  56. Was war das für ein schwules gelaber.
    Unglaublich!
    Es ist an der Zeit, den Laden da oben auseinander zu nehmen.

  57. Bunderrepublik und sonstige West-Europaeische Staten in 2016:

    Weimar 2.0

    Und nachdem die ehemaligen „Schuetzmaechte“ UdSSR und USA sich zurueck gezogen haben wird Rechts wider gewinnen, wie vor 83 Jahren. Der Gegner ist jetzt nicht der KOMINTERN, sondern ISLAMINTERN.

    http://tinyurl.com/z9hytfe

    Interessante Frage: wer wird der Deutsche Putin/Trump/le Pen?

  58. Wenn Dahergelaufene definieren dürfen, wie wir uns selbst zu sehen haben, dann wird das über kurz oder lang zu Unfrieden führen. Es muß wohl so kommen, Einsicht ändert keine Politik, nur Katastrophen. Und irgendwer scheint ein brennendes Interesse daran zu haben, daß wir wieder häßliche Dinge tun.

  59. Wie üblich: Neger, Moslems, wilde Völker der ganzen Welt machen sich im freundlichen Deutschland breit (Abstimmung mit den Füßen), um sofort das freundliche Deutschland in eine islamisch-negerische Hölle zu verwandeln.

  60. Ruud Koopmans gehört nicht zur „üblichen Linkskamarilla“, im Gegenteil. Die Diskussion wird heute um Mitternacht wiederholt, könnte sich lohnen, ich habe eben die letzten fünf Minuten gesehen.

  61. Die Islam-Syrer-/Araberin Kaddor muss vor Neid- und Minderwertigkeitskomplexen gegenüber dem großen deutschen Volk regelrecht zerfressen zu sein. Ihr nur mühsam hinter links-islamischen Geschwurbel verborgener Hass auf das deutsche Volk kommt von eben diesen Neid- und Minderwertigkeitskomplexen.

    Die Kaddor kann es einfach nicht verwinden und es dem deutschen Volk nicht verzeihen, dass ihr auch so tolles Islam-/Arabervolk in der gesamten Geschichte außer blutiger Eroberungen und einen über 1000-jährigen Sklavenhandel nichts Nennenswertes zustande gebracht hat. Deswegen will sie das deutsche Volk weghaben, sie kann einfach nicht neben uns Deutschen existieren ohne selbst daran zu zerbrechen, oder irgendwann vor Neid zu platzen.

  62. Gewalttat in Dortmund
    32-jähriger Mann im Stadtteil Scharnhorst ermordet

    Ein 32-jähriger Mann ist am späten Samstagabend in Dortmund getötet worden. Zu den näheren Umständen der Gewalttat, die sich im Stadtteil Scharnhorst ereignete, ist noch nichts bekannt.
    Ein Polizeisprecher wollte am Sonntag zunächst keine Stellung nehmen. Eine Mordkommission habe die Ermittlungen aufgenommen, hieß es lediglich.
    Die Tat ereignete sich in den Abendstunden, bei dem Opfer handelt es sich um einen Dortmunder.

    http://www.focus.de/regional/dortmund/gewalttat-in-dortmund-32-jaehriger-mann-im-stadtteil-scharnhorst-ermordet_id_6292705.html

  63. Georg Troller 90j.jüdisch grade bei Phoenix über die Hitlerverehrung der Franzosen.

    „Als die Deutschen einmarschierten hieß es,jetzt kommen richtige Männer.Dagegen sind wir Franzosen nur Weiber“
    Und in diesem Sinne,dienten sie sich den Nazis an.

    Das mit den richtigen Männer,voller Mut und Ritterlichkeit,hat der Deutsdhe weitgehend aus seinen Genpool gestrichen.Ist eher einem jammervollen Zähneklappern gewichen..

  64. #88 BePe (04. Dez 2016 14:03)

    #85 BePe (04. Dez 2016 14:01)

    #5 Thomas116

    Genau diesen Ethnozid am deutschen Volk haben diejenigen die für viel Geld im Reichstag rumlungern, dort konspirativ Tagen, 1998 ganz deutlich angekündigt,

    siehe hier:

    Der Bevölkerung

    http://www.derbevoelkerung.de/

    Seit 1998 ist damit klar, die planen da drinnen die kulturelle Auslöschung des deutschen Volkes, inklusive Bevölkerungsaustausch.

    http://levrai.de/themen/berlin_reisen/reichstag_berlin/reichtstag_berlin_f.jpg

  65. Achtung! Diese lange Liste sollte man sich genau zu Gemüte führen: Dank der AfD-Fraktion Sachsen wissen wir jetzt, was der Freistaat sich die „Förderung der Integration von Zuwanderern“ kosten lässt: 30 Millionen im letzten Haushaltsjahr zusätzlich zu dem, was die sog. Schutzsuchenden ohnehin kosten. Jeder, der das Zauberwort „Integration“ halbwegs unfallfrei über die Lippen kriegt, kann offenbar mit Staatsknete rechnen wie die Stadt Riesa, die 180.000 Euro für „Gemeinsames musizieren, Theater spielen und sich künstlerisch betätigen von Kindern und Jugendlichen aus Riesa gemeinsam mit gleichaltrigen Asylbewerberkindern unter fachkundiger Anleitung“ gekriegt hat:

    http://afd-fraktion-sachsen.de/files/afd/fraktion-sachsen/Dokumente/Kleine%20Anfragen/2016/6_Drs_6913_1_1_1_.pdf

  66. Also diese Kaddor kann ich nicht ertragen, schon ihr arrogantes freches Grinsen ekelt mich an! Sie ist das beste Beispiel dafür, dass sich Moslems bei uns nicht integrieren können, (Ausnahmen bestätigen die Regel). Einmal Moslem immer Moslem, die Sch….. bekommen die nicht mehr aus ihren Köpfen!

  67. #74 lorbas

    Bei der Eskandari tippe ich auch mal auf tiefsitzende Neid- und Minderwertigkeitskomplexe gegenüber den Deutschen.

  68. Glaube nicht,dass Laddor den Reichstagschriftzug geändert haben möchte.Ist doch hahnebüchend.

  69. Asyl in Köln Ermüdung, Ernüchterung, Frustration bei den Helfern

    Kölner Flüchtlingsrat und Willkommensinitiativen schlagen Alarm: Wurden sie vor einem Jahr geradezu überrannt von Helfern, die sich um die neu ankommenden Flüchtlinge kümmern wollten, haben sich viele der Freiwilligen mittlerweile wieder zurückgezogen. „Wir bekommen keine neuen Ehrenamtler“, sagt Claus-Ulrich Prölß vom Flüchtlingsrat. „Auf unserer Warteliste hatten wir damals 300 Interessierte. Jetzt steht da niemand mehr.“

    „Wir brauchen eine Kampagne, um neue Freiwillige zu rekrutieren. Und die Stadt muss stärker in die Finanzierung einsteigen, sonst bricht die Integration zusammen“, warnt Claus-Ulrich Prölß.

    Der ganze Artikel

    http://www.ksta.de/koeln/asyl-in-koeln-ermuedung–ernuechterung–frustration-bei-den-helfern-25216420

  70. Habe ich das richtig gehört?

    Hat Frau K gesagt, dass von denen, die schon länger hier leben, 30% Antisemiten sind???

    Danke für eine Antwort!

  71. Wollten nur mal sehen was auf Phoenix läuft…
    Kaddor 3 min angehört, dann noch einige Sätze vonn dem komischen hongeflätzten Vogel nit braunen Schuhen und LILA Socken…und das war´s dann.
    Austaste! Nix PhoeNIX!

    Gucken nun lieber alte Märchenfilme auf RBB…

  72. Gerade im TV-Newsticker:
    Schäuble verspricht starke Steuersenkungen nach Bundestagswahl.
    Hoffentlich fallen die Deutschen nicht wieder auf diese Lügenbolde herein. Vorher war kein Geld für die Deutschen da, überall wurde eingespart und nun, da die Wahlen anstehen, würden sie sich wieder der eigenen Bürger besinnen.
    Das Gegenteil wird der Fall sein. Die Steuern werden erhöht, denn irgendjemand muss ja Merkels Willkommenskultur bezahlen.

  73. Sollen sie doch draufschreiben:“ Den schon länger hier Lebenden und den neu Hinzugekommenen.“ Die Aufschrift Dem deutschen Volke ist doch sowieso nur noch Hohn

  74. wer holt bloß immer solche Kotzbrocken vor die Kamera?
    Es wird Zeit, daß es ein freies Fernsehen im deutschen Sprachraum gibt.

  75. es ist klasse das diese offensichtliche volksfeindin eine so grosse bühne geliefert wir..

    das diese lumpen in absehbarer zukunft zur rechenschaft gezogen werden.
    liegt in der gniffke verbrecherjournalie…
    gibt es die möglichkeit die merkelschen medienlumpen zur rechenschaft zu zwingen.

    gehören mistgabel,teerbereitsteller,tomatenschleuderer zu zielobjekten der „ich mach mal was“ schweigerer…

  76. Was ich noch mitbekam, bevor die Austaste zum Einsatz kam:

    Die dumme Kaddorschnauze darf nicht mehr unterrichten!

    Hört, hört!

    Wahrlich ein Segen für alle, die von ihr verschont bleiben!!!!

  77. #109 Tritt-Ihn   (04. Dez 2016 14:26)  
    Facebook sperrt Boris Palmer (grüner OB von Tübingen) wegen „Mohrenkopf“-Posting.

    Palmer ist einer der wenigen Grünen, der einen Bildungsabschluss hat und dazu noch in einem MINT-Fach – was ein Indikator für einen anderen Blick auf die Welt ist, als die unzähligen grünen Totalversager, die sich im Kopf irgendwelche Utopias zusammenbasteln und meinen, diese in die Realität umzusetzen.

  78. #90 Das_Sanfte_Lamm (04. Dez 2016 14:05)
    #88 BePe (04. Dez 2016 14:03)
    #82 Smile (04. Dez 2016 13:57)

    Ich wußte es nicht, bevor mir das jemand erklärt hat: wenn man promoviert ist, wird man schneller eingestellt, aber nicht wegen Kompetenz, sondern zum Herzeigen nach außen für beeindruckbare Unkundige. Dazu muß man sich dann aber vereinnahmen lassen, ansonsten zieht man sich Zorn zu (und auch hier könnte mein Problem beginnen). Ich kenne Leute mit Doktortitel, die den verschweigen, um nicht in den Politkram reingezogen zu werden.

    Jedenfalls wanzen sich solche Mittelbau-Schergen dann gerne ran und erzählen einem von ihrem politischen Treiben, machen auf Kumpel. Da erfährt man so manches, unter anderem eben, mit welcher Einstellung solche Veranstaltungen aufgesucht werden.

    Die sind durch Auswahlverfahren und Umerziehung darauf geeicht, nicht zu fragen, was richtig und falsch ist und was aus der Sache heraus zu tun wäre, sondern was sie sollen reflexhaft fragen, wo das steht, was zu tun ist und auf was sie sich berufen sollen – etwa auf solche Veranstaltungen. Im letzten Jahrzehnt hat diese Gehirnwäsche in Richtung Unterwürfigkeit und gedankenloses Funktionieren innerhalb der sorgsam übertünchten Befehlskette für mein Empfinden heftig angezogen.

    Für solche Rädchen im Getriebe ist so etwas dann da – Selbstreferenz der Rechtfertigung, Illusion von Wissenschaftlichkeit und Diskurs usw. Die passiv-willenlosen Rädchen aber sind extrem unselbständig und könnten sich morgen genauso wieder nach rechts drehen, wie sie es heute nach links tun.

    Es lohnt sich schon, den Schergen, zum Beispiel einen Schulleiter, auf solchen Veranstaltungen zu beobachten. Die notieren sich dann genau in dem Moment was, wo Totschlagargumente genannt werden. An den Fragen und eigentlichen Inhalten sind die nicht interessiert. Die wollen nur opportunistisch für sich das Beste rausholen, egal mit welchen Folgen für andere.

  79. #102 Heta (04. Dez 2016 14:22)

    Achtung! Diese lange Liste sollte man sich genau zu Gemüte führen: Dank der AfD-Fraktion Sachsen wissen wir jetzt, was der Freistaat sich die „Förderung der Integration von Zuwanderern“ kosten lässt: 30 Millionen im letzten Haushaltsjahr zusätzlich zu dem, was die sog. Schutzsuchenden ohnehin kosten. Jeder, der das Zauberwort „Integration“ halbwegs unfallfrei über die Lippen kriegt, kann offenbar mit Staatsknete rechnen wie die Stadt Riesa, die 180.000 Euro für „Gemeinsames musizieren, Theater spielen und sich künstlerisch betätigen von Kindern und Jugendlichen aus Riesa gemeinsam mit gleichaltrigen Asylbewerberkindern unter fachkundiger Anleitung“ gekriegt hat:

    http://afd-fraktion-sachsen.de/files/afd/fraktion-sachsen/Dokumente/Kleine%20Anfragen/2016/6_Drs_6913_1_1_1_.pdf

    Soviel staatliche Großzügigkeit wird unsere Flaschen sammelnden Armutsrentner bestimmt zu Tränen rühren.

  80. #115 Wilma Sagen (04. Dez 2016 14:30)

    Wollten nur mal sehen was auf Phoenix läuft…
    Kaddor 3 min angehört, dann noch einige Sätze vonn dem komischen hongeflätzten Vogel nit braunen Schuhen und LILA Socken…und das war´s dann.
    Austaste! Nix PhoeNIX!

    Gucken nun lieber alte Märchenfilme auf RBB…

    ****************************************
    Korrektur:

    *…von dem komischen, hingefläzten Vogel mit braunen Schuhen und….*

    Verzeihung, das war wohl der Aufregung geschuldet…

  81. #104 BePe (04. Dez 2016 14:22)

    #74 lorbas

    Bei der Eskandari tippe ich auch mal auf tiefsitzende Neid- und Minderwertigkeitskomplexe gegenüber den Deutschen.

    Vielleicht.

    Jedoch gibt es diese Auffälligkeiten und Verhaltensmuster überall dort, wa das Thema Islam eine Rolle spielt.

  82. #104 BePe (04. Dez 2016 14:22)

    #74 lorbas

    Bei der Eskandari tippe ich auch mal auf tiefsitzende Neid- und Minderwertigkeitskomplexe gegenüber den Deutschen.

    Vielleicht.

    Jedoch gibt es diese Auffälligkeiten und Verhaltensmuster überall dort, wo das Thema Islam eine Rolle spielt.

  83. Kaddor selbst sagte,dass sie den Deutschen provozierend gegenübertriit,wenn sie ihr Deutsch sein betont.
    Emotioanal,ist sie weit entfernt davon.
    Zum provozieren aber reichts.
    Unsere jüdischen Mitbürger über Jahrhunderte,
    waren meist deutscher als die Deutschen selbst.
    Gerade was Literatur und Wissenschaft anbelangte.Die Liebe zur deutschen Klassik,
    die Bewunderung für Wagner,für Goethe und ihr eigenes einbringen in die Gesellschaft,von hoher Intelligenz und dem so typischen jüdischen Humor,der sich gut selbst auf dem Arm nimmt..anders als das ewig nölende Beleidigtsein der Muslime..

  84. #75 lfroggi (04. Dez 2016 13:49):

    Langgsam fange ich an zu glauben, daß die ganzen Politiker nur ein Konstrukt sind,…

    Das ist auch meine Überzeugung. Und ich glaube darüber hinaus, dass früher oder später jeder zu dieser Erkenntnis kommt.

    …die Macht wollen und eine legale Berechtigung haben wollen , sich die Taschen voll zu machen ,und das Volk zu knechten !

    Was die individuellen Beweggründe sind, können wir nicht wissen. Das können im Einzelfall durchaus ehrliche und idealistische sein, zumindest anfänglich. Aber das Gute ist: Man muss nicht rumrätseln, die Beweggründe sind vollkommen egal. Auch die ehrlichen werden eingenordet (häufig über die Schiene, dass es taktisch klüger ist) oder gehen frustriert weg. Das ist die Funktionsweise des Parteiensystems. Parteien verhalten sich zu Parteimitgliedern wie Käfige zu Vögeln.

    Beispiel: Als eine zunehmend wachsende Gruppe besorgt wegen der Internetüberwachung war (Hühner) wurde ein Käfig (Piratenpartei) bereitgestellt, in den diese Leute bereitwillig reinspazierten – in der Hoffnung, etwas bewegen zu können. In Wahrheit wurden sie eingesperrt und neutralisiert. Die Linke wurde wegen HartzIV bereitgestellt.

    Wir sind und bleiben ein besetztes land der Alliierten…

    Das ist zwar richtig, aber es ist nicht der Kern des Problems, es macht nur manches rechtlich ein bisschen problemloser. Es ist in allen anderen Ländern (einschließlich Siegernationen) nicht anders. Das System ist ein weltweites.

  85. Dass dem deutschen Volke seine Identität und seine Lebensberechtigung gestohlen werden soll, ist so offensichtlich, dass man sich fragt, wieso die Deutschen immer noch vor sich hinträumen!Jedes Volk der Erde würde sich wehren und dafür sorgen, dass ihr Land nicht beschädigt oder gar ausgerottet werden soll. Der geistige Verfall ist so groß, dass der eigene Suizid sogar noch begrüßt und befördert wird! Einmalig in der Geschichte!

  86. #96 Heta (04. Dez 2016 14:18)

    Ruud Koopmans gehört nicht zur „üblichen Linkskamarilla“, im Gegenteil. Die Diskussion wird heute um Mitternacht wiederholt, könnte sich lohnen, ich habe eben die letzten fünf Minuten gesehen.

    Ja, der Mann hat sehr vernünftige Argumente gebracht.

    Z.B. hier:

    #55 Eugen vom Michelsberg (04. Dez 2016 13:29)

    Vom Holländer der bis jetzt beste Satz:

    Für Zuwanderer ist ein gewisses Maß an Assimilation nötig…

    Nur ein Beispiel…

  87. Das von Lamya Kaddor beschriebene und wohl auch gewünschte chaotische Völker- und Kulturgemisch hätte kein Recht mehr das Adjektiv „deutsch“ für sich zu beanspruchen.

  88. Diese Lamya Kaddor scheint eine der Wortführer der islamischen Landnahme in Deutschland zu sein.

  89. verändern?
    Kann mir sehr gut vorstellen, die zur Mahnung an zukünftige Invasoren dort baumeln zu sehen!

  90. Ich schwöre ebenfalls, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren und Schaden von ihm wenden werde.

    Nur, dass ich diesen Schwur auch genau so meine – im Gegensatz zu den Politikern!

  91. Deutsch sein und Kopftuch tragen schließen sich aus. Entweder ist das Kopftuch ein Zeichen der Unterdrückung der Frau, die bei Nichtgehorchen mit Sanktionen bis hin zum Ehrenmord zu rechnen hat, oder es ist ein blauäugiges, naives Religionsverständnis, das von einem voraufgeklärten Denken zeugt. Beides, Blutfehde gegen ungehorsame weibliche Familienmitglieder und vormittelalterliche religiöse Überzeugungen gehören nicht zu Deutschland, entsprechen nicht unserem Zivilisationsstandard.

  92. Diese antideutsche Lamya Kaddor kann Deutschland gern verlassen, wenn sie ein Problem mit blonden Deutschen und blauen Augen hat.
    Deren religiöser Drecksislam wird jedenfalls nie Deutschsein bedeuten.

  93. Geschichte wiederholt sich:
    Auch die Hexenverbrennung kommt wieder, nur in Form von „kopflosen“ Scheiterhaufen!
    Was wiederum auf den Scheiterhaufen der Geschichte gehört.LOL
    Wir drehen uns im Kreis.

  94. #96 Heta (04. Dez 2016 14:18)

    Ruud Koopmans gehört nicht zur „üblichen Linkskamarilla“, im Gegenteil. Die Diskussion wird heute um Mitternacht wiederholt, könnte sich lohnen, ich habe eben die letzten fünf Minuten gesehen.

    Ja, diese Diskussion war sehr interessant. Gegen meine Verpflichtungen, die ich eigentlich hätte wahrnehmen sollen, bin ich dabei hängen geblieben. Ruud Koopmans hat mir sehr gefallen. Seine Argumente bauten zwar auf von ihm gemachten Untersuchungen auf, wurden aber im Gegensatz zu den Gepflogenheiten hierzulande, auch ohne falsche Korrektheit richtig gedeutet. Außerdem ist er als Niederländer seinen Nachbarn auf BRD-Gebiet so fern oder nah, wie es weiter im Süden auch ein Bayer und ein Österreicher sind, die einen gemeinsamen Kulturkreis bilden. Er spricht einen eigenen altdeutschen Dialekt, der sich aufgrund der politischen Lage in Europa eigenständig erhalten und eigenständig weiter entwickelt hat.
    Ich glaube Ruud Koopman war es der einen Blick darauf gelenkt hat, daß das nationale Bewusstsein in allen Staaten um Deutschland herum, viel stärker ist und dies eigentlich weltweit die Regel ist.

    Daraus kann man auch die Erkenntnis ziehen, daß das negieren der eigenen Nationalität Deutschlands, welche sich auf die gewachsene Substanz eines Volkes stützt, irritierend auf die Nachbarn wirkt. Diesen kommt damit der Antagonist abhanden, der das Eigen vom Anderen abgrenzt. Meine eigene Anmerkung dazu: Ich sehe daß positiv, weil ethnisch und kulturell gleiche Völker in diesem Prozess plötzlich erkennen, daß sie durch widernatürliche, ehemals zur Machtausübung gezogene Grenzen getrennt sind. Genau betrachtet lebt in Zentraleuropa eine einzige, aus vielen Stämmen bestehende Nation. Das Deutschland, daß sich Kaddor, aber auch ihre deutschen und europäischen Gleichgesinnten vorstellen, ist ein wirre Fiktion. Es war unter den Diskutanten mit Sicherheit niemand, dem seine innerstes Gefühl nicht sagte, daß Fr. Kaddor und ihre Landsleute nur in der Einbildung die Deutschen, Niederländer, Luxemburger usw. sind, die Sie sein wollen.
    Was es braucht, ist es diese Fakten auch auszusprechen.

  95. @ #11 Das_Sanfte_Lamm (04. Dez 2016 13:02)

    …offiziell nur fünf, siehe z.B. focus.de, zeit.de usw. Und wie die Muslimbruderschafterin Kaddor behauptet, auch nicht direkt aus ihrem Unterricht, sondern Monate später.

    Frech schrieb Kaddor daraufhin ein Buch: „Zum Töten bereit – Warum deutsche Jugendliche in den Dschihad ziehen“

    Kaddor gab zunächst nur Islam-Kunde-Unterricht, seit einiger Zeit darf sie auch islamischen Religionsunterricht an staatl. Schulen geben.

    „Erst kürzlich besuchte Bundestagspräsident Norbert LAMMERT Kaddors Unterricht (Seine Vizin C. Roth machte Kaddor auch schon ihre Aufwartung).

    Denn: Die in Ahlen, Westfalen, geborene deutsche Tochter zweier Syrer glaubt an Allah (und Mohammed. Grundlage für sie sei die Schahada), bezeichnet sich selbst als Verfassungspatriotin und gilt als Verteidigerin eines sanften Islam. Doch: Kaddor ist auch streitbar. Ihre Kritiker sagen, sie stilisiere sich als Opfer, fordere zu viel.“

    Kaddor bezeichnet sich mit „Deutsche“, die richtigen Deutschen nennt sie „Mehrheitsbevölkerung“

    Kaddor: „Es gibt nämlich auch eine Bringschuld, wenn man so will, bei unserer Mehrheitsbevölkerung, die wenigstens die Integrationsbemühungen und den Integrationswillen von Menschen anerkennen muss.“

    Bla-bla, er/sie hat sich angebl. bemüht u. den Willen bekundet! Leere Worte, so tun als ob! Taqiyya nach Kloran 3;28!

    Kaddor: „Es kann doch nicht sein, dass man Menschen wie mich, die sich wirklich als Deutsche verstehen, die deutsche Kinder auf die Welt setzen. Denen immer noch erklärt: Also, Du bist ein Migrant,…“

    „“Kaddors Kritiker spielen perfides Spiel

    Wie das Spiel ihrer Kritiker in den sozialen Netzwerken und auch anderswo funktioniert, ließ sich beispielhaft an diesem Sonntagabend beobachten. Während Kaddor bei „Anne Will“ diskutierte(anklagte, stichelte, jammerte), setzte Roland Tichy, der ehemalige Chefredakteur der „Wirtschaftswoche“ und nun Betreiber einer liberal-konservativen Meinungsseite, sieben Tweets ab, in denen er auf einen Artikel auf seiner Seite verlinkte, in dem Kaddors Qualifikation als Lehrerin (Zurecht!) infrage gestellt wurde…““
    http://www.deutschlandfunk.de/lamya-kaddor-reden-statt-schweigen.1773.de.html?dram:article_id=367752

    (Anm. d. mich)

    Islam-Missionarin Kaddor
    nimmt mit kleinen Moslemkindern Sure 31* durch,

    wie man Mudschahiddin macht; wann Kinder ihren Eltern nicht gehorchen, sondern nur Anhängern Allahs folgen dürfen:
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/lamya-kaddor-wie-konnte-es-so-weit-kommen-a-1114743.html

    (Kaddor liegt die Übersetzung des Korans ins Deutsche sehr am Herzen, daran werkelt sie selbst u. geriert sich auch noch tricky als modern u. wird mit Brückenbauer-Preisen überhäuft inkl. Preisgeld. Schließlich sollen die hier aufgewachsenen Muselkinder auch die Haßsuren verstehen u. nicht unverstanden in altem Arabisch herunterleiern, gell!)

    *Sure 31 „Luqman“, die Dschihadisten-Macherin Kaddor durchnimmt; siehe spiegel.de, Link oben:

    „Im Koran trägt eine Sure den Namen Luqmans. Dort tritt Luqman als weiser Spruchdichter auf, der Ermahnungen an seinen Sohn richtet „(Wiki):

    31;13 Und da sagte Luqman zu seinem Sohn, indem er ihn ermahnte: „O mein Sohn, setze Allah keine Götter zur Seite; denn Götzendienst ist wahrlich ein gewaltiges Unrecht/schwerster Frevel/unverzeihliche Sünde.“

    31;15 „Doch wenn sie(deine Eltern) dich auffordern, Mir(Allah) etwas zur Seite zu setzen, dann gehorche ihnen nicht. In weltlichen Dingen aber verkehre mit ihnen(deinen Eltern) auf gütige Weise. Doch folge dem Weg dessen, der sich zu Mir(Allah) wendet.“

    31;17 O mein Sohn, verrichte das Gebet und gebiete Gutes und verbiete Böses (Siehe Hisba, jeder Moslem ist ein Religionspolizist, Verteidiger der Alleahgesetze, 3;110)

    31;21 Und wenn ihnen gesagt wird: „Folgt dem, was Allah (als Offenbarung) hinabsandte.“ Sagen sie: „Nein, sondern wir folgen dem, woran wir unsere Ahnen fanden.“ Auch dann wenn der Satan sie zur Peinigung der Gluthitze ruft!

    31;22 Und wer für Allah den Islam praktiziert, während er (im islamischen Sinne) Gutes tut, dieser hält sich bereits am wahrsten Halt fest.

    31;23 Und wenn jemand ungläubig ist, so laß dich nicht durch seinen Unglauben bekümmern.

    31;24 Wir lassen sie sich ein wenig vergnügen, dann zwingen Wir sie in eine harte Peinigung hinein.

    Selbst wenn Kaddor nicht die ganze Sure 31 durchnimmt, so können ihre Schüler – dank ihr – die deutsche Übersetzung alleine weiterlesen.

    Ja, Islam-Missionarin Kaddor ist eine hinterlistige Dschihadisten-Macherin!!!

  96. Für die Bedrohung der Existenz des Deutschen Volkes sollte die Todesstrafe eingeführt werden. Solche Verbrecher und Politverbrecher sollten wie 1946 damit rechnen müssen, am Strang zu enden.

  97. das bedeutet heute Deutschsein.“
    ———————–

    Deutschsein heißt Deutscher zu sein!

  98. Unsere Ahnen, die dieses Land aufgebaut und es uns übergeben haben im guten Glauben, dass wir es bewahren, würden sich im Grabe umdrehen. – Diese Rassistin Kaddor kann doch dieses Land verlassen. Keiner würde sie aufhalten! Keiner!

  99. Bemerkungen u. Ergänzungen zu:
    #151 Maria-Bernhardine (04. Dez 2016 16:38)

    Islam-Missionarin Kaddor: „Es kann doch nicht sein, dass man Menschen wie mich, die sich wirklich als Deutsche verstehen, die deutsche Kinder auf die Welt setzen. Denen immer noch erklärt: Also, Du bist ein Migrant,…“ (deutschlandfunk.de, s.o.)

    Was heißt hier „wirklich“ oder bedeutet es „gelogen“? Und wie kann eine (in Deutschland geborene) Syrerin (echte) deutsche Kinder bekommen, nur weil der Vater der Plagen ein deutscher Islam-Konvertit namens Thorsten Gerald Schneiders ist?

    😛 Möglicherweise bildet sich die Maus im Kuhstall auch ein, Kälbchen zu bekommen u. eine fleißige Milchkuh zu sein.

    Was nicht bei Wiki steht, schrieb die SZ 2015:
    „Kaddor, 36, Mutter zweier Kinder, mit Vorfahren aus dem syrisch-türkischen Grenzgebiet, ist islamische Religionslehrerin in Dinslaken.“
    http://www.sueddeutsche.de/politik/islamwissenschaftlerin-lamya-kaddor-gegen-eine-religion-die-angst-macht-1.2341339

    Laut piper.de 2015 lebe sie in Duisburg, was Wiki aber erwähnt.

  100. @ #155 Demos_1 (04. Dez 2016 17:54)

    Unsere Vorfahren wollten, daß es UNS einmal besser gehe, daß wir uns nicht mehr für jeden Bissen Essen abrackern müssen, wie ein Ackergaul.

  101. „will-kaddor-reichstagsschriftzug-veraendern“

    Eine Ausländerin, die sich um deutsche Belange kümmern möchte?

    Nee, da genügen mir schon die einheimischen Blödweiber.

    Tja, wenn es für uns Männer nicht so tragisch wäre, komme ich dennoch nicht umhin, folgendes zu proklamieren:

    WEIBER RAUS!

  102. Wenn es nach Merkel ginge, würde da stehen:

    Den Menschen draußen im Lande, die schon länger hier leben und jenen, die noch nicht so lange da sind.

  103. Antideutsche Ansichten machen einen unterdurchschnittlich begabten, bevorzugt Migranten, im System Merkel sofort zum mit reichlich mit deutschem Steuergeld bedachten Intellektuellen. Da passt das Ding mit ihrem Deutschsein heisst Kopftuchtragen oder anders „Wir vernichten die deutsche Kultur! Allahu akbar!“ perfekt rein.

  104. #150 Flaschengeist:

    Ruud Koopmans hat mir sehr gefallen. Seine Argumente bauten zwar auf von ihm gemachten Untersuchungen auf, wurden aber im Gegensatz zu den Gepflogenheiten hierzulande, auch ohne falsche Korrektheit richtig gedeutet.

    Und weil er nicht ins p.c.-Horn der deutschen Migrationsforschung bläst, wurde Ruud Koopmans jahrelang systematisch ignoriert. Das hat sich erst in jüngster Zeit geändert, es gab ein langes Interview mit ihm in der FAZ, in der NZZ, in der „Wirtschaftswoche“, bei Anne Will saß er auch schonmal, ein guter Mann. Übrigens mit einer Türkin verheiratet.

  105. Deutschsein bedeutet in Zukunft, Jude zu sein, Atheist
    zu sein, christlich zu sein, schwul oder lesbisch zu sein, gleichberechtigt zu sein, Schweinefleischesser zu sein, Biertrinker zu sein, Islamverächter zu sein, Kopftuchgegner zu sein usw. usw. und so fort.

  106. #135 UP36 (04. Dez 2016 15:07)

    „Dass dem deutschen Volke seine Identität und seine Lebensberechtigung gestohlen werden soll, ist so offensichtlich, dass man sich fragt, wieso die Deutschen immer noch vor sich hinträumen!“

    Da müßte man lange ausholen, über Gehirnwäsche könnte man x Seiten schreiben. Rassenleugnung angefangen mit der „Cultural Anthropology“ eines Franz Boas, Gründung der Frankfurter Schule mit ihrer Kritischen Theorie, Umerziehungsprogramm nach dem Zweiten Weltkrieg, Geschlechterleugnung ala Judith Butler („gender“-Hauptverströmung).

    Sehr interessant ist auch, wie Gehirnwäsche unabhängig von den vermittelten Inhalten funktioniert. Im Experiment läßt sich z.B. feststellen, daß Reklamebotschaften auch dann noch wirksam sind, wenn der Rezipient den Inhalt eigentlich für unwahr hält.

    „Jedes Volk der Erde würde sich wehren und dafür sorgen, dass ihr Land nicht beschädigt oder gar ausgerottet werden soll.“

    Die schwedischen SitzpiXXer kämen jedenfalls niemals auf die Idee, mit durchgestrichenen Hakenkreuzen dafür zu demonstrieren, daß ihr Volk zügig durch Neger und Orientale ersetzt wird.
    Die Engländer ließen es sich niemals gefallen, daß über tausend ihrer Töchter von pakististanischen Zuhälterbanden mißhandelt werden.

    Nur wir sind ein Deppenvolk. Wie schön ist es im Vergleich zu Deutschland in einer so wehrhaften Stadt wie Marseille, die ihr europäisches Gesicht so heldenhaft bewahrt hat.

  107. #145 Made in Germany West (04. Dez 2016 15:54)

    „Die Dame hat keine Ahnung vom Deutschsein. Nicht die Bohne.“

    **********************************************

    Diese Mohammedanerin, die nicht viel anders auftritt als ein rotzfreches Straßengör, eine Dame? Ganz im Ernst jetzt?

    Wieviel Ahnung hat jemand, der im Krieg erwartet, daß der Todfeind nicht lügt?

    Soo dumm ist die Kaddor nun ganz bestimmt nicht, daß sie nicht wüßte, was uns Deutsche ausmacht.

  108. #166 Vielfaltspinsel (04. Dez 2016 21:09)

    „Soo dumm ist die Kaddor nun ganz bestimmt nicht, daß sie nicht wüßte, was uns Deutsche ausmacht.“

    Ja, das tut richtig in den Klöten weh.

    Der rechtsgläubige Demokrat glaubt derweil immer noch an die konservative Erlösung, die diesem Schmerz aber nicht hinderlich sein wird.

    Es ist -in der Tat- ein Unterfangen, das der Normalo nicht schnallen will.

    Wir Aufgewachten werden es wohl nicht mehr erleben, daß sich die Hoden des Volkes wieder lustvoll an der Völkerkunde ergötzen werden.

    Rammstein – Keine Lust (Official Video)
    https://www.youtube.com/watch?v=1M4ADcMn3dA

    -IMPOTENZ-

  109. Wer Deutschland nicht liebt und als seine Heimat betrachtet, sollte Deutschland verlassen.
    Auch die Linken, Roten und Grünen.
    Afrika ist groß und hat viel Platz für Gutmenschen.
    Dort können sie ihre Träume verwirklichen.

  110. Habe mir gerade die Kadddor in Phönix angetan …..

    Sie gehört zu den Typen von Moslems, die EU und Deutschland zu erobern zu glauben wollen.

    Aber sie ist zu dumm zu begreifen, dass sie nie , nie niemals Deutschland in die Hand bekommt.

  111. Die vielen türkischen Einwanderer wurden uns übrigens von bestimmten Kräften der USA beschert. Als Ausgleich für die NATO-Leistungen der Türkei.

    Soweit zur USA-Freundlichkeit dieses Blogs.

    Es gibt nur ein Ziel:
    Die möglichst weitreichende Freiheit der EIGENEN Nation!

  112. Meine Nachbarn und ich wählen die Alternative.

    Ich weiß niemanden im Dorf, der noch die Merkel wählen würde. Es sind irritierte CDU Wähler hier, aber sie wollen nicht mehr.

  113. Wenn die AfD an die Macht kommt, wird es Zeit das nationale Symbole, wie dieser Schriftzug durch Recht, Gesetzt und Ordnung geschützt werden.

    Deutschlandhassende Leute wie Kaddor gehören in den Knast

  114. Die Frau hat, wie die meisten Moslems, Minderwertigkeitskomplexe gegenüber den hellhäutigen, blauäugigen Nordeuropäern.
    Die Islamgläubigen werden immer unterlegen sein ob ihrer Steinzeitkultur und ihrer Händlermentalität. Arbeiten, etwas erschaffen….Fremdworte.
    In der hiesigen Sozialen Hängematte schmarotzen und dann noch rotzfreche Forderungen stellen….zum K..
    ?

  115. #24 Allelieb (04. Dez 2016 13:12)

    Was unterscheidet den Flüchtling aus dem 2. Weltkrieg und dem heutigen Flüchtling???

    Naa???

    Der Flüchtling aus dem 2. Weltkrieg brauchte eine Salat-schlüssel!

    Der heutige Flüchtling braucht, eine Saliteten-Schüssel!!!

    Alles Klar!?!?!?
    ———————————————-

    Nein, so ist es nicht.
    Ich vermute, was Sie meinen, „Flüchtlinge aus dem 2. Weltkrieg“, das waren keine Flüchtlinge, das waren heimatvertriebene Menschen.
    Es gab von Deutschland aus wenige „Flüchtlinge“, die unter anderem in die USA ausgewandert sind.
    Diese wurden nicht mit Teddybären begrüsst, deren Lebensunterhalt wurde nicht selbstverständlich gesponsert, die bekamen keine Integrations-, Deutsch-, Schwimm- und Flirtkurse!

    Und die Mehrheit der anderen (heimatvertriebenen) Menschen haben dieses Land
    wieder aufgebaut, meine Großmutter ist nicht nach Syrien „geflohen“ um dort alimentiert zu werden (die hätten ihr auch was geschissen!)!

    Diese Generation hat Deutschland nach dem Krieg wieder aufgebaut und zum blühen gebracht.
    Und all das wird von Frau Merkel und ihren Gästen (die immer bleiben) mit Füßen getreten und kaputt gemacht!

  116. #8 yugoslawe (04. Dez 2016 13:01)

    Frau Lamya Kaddor, warum leben Sie in Deutschland ?
    ————————————————

    Weil dieses Land d r i n g e n d mich braucht, für die Integration der Deu… äh, der Menschen die schon länger in diesem Land leben.
    Diese Menschen müssen endlich begreifen, das sie in der Bringschuld sind, eine Integration zu ermöglichen.
    Vor jedem Kopftuch muss man Achtung haben und demütig sein.
    Integration bedeutet nicht, ich muss mich an das Land anpassen, N e i n !
    Das Land muss sich an mich anpassen!!!
    Und die Menschen, die schon länger hier leben müssen endlich verstehen, dass ich sehr sensibel bin, hinsichtlich Fremdenfeindlichkeit.
    Und wenn von mir etwas verlangt wird, da werde ich voll depri, ich bin traumatisiert!
    ———————————————–

    Beantwortet das Ihre Frage Yugoslawe?

  117. Dieser Satz sagt doch schon alles DEM DEUTSCHEN VOLKE !
    Daher diese Kaddor ja offensichtlich einen Migrationshintergrund hat,kann sie den eh nicht verstehen!!!
    Dahinter steht nämlich Nationalstolz,Patriotismus,Deutschtum ( Brauchtum ) , schlicht und einfach sich zu seinem DEM DEUTSCHEN VOLKE hin gezogen zu fühlen was diese Person eh niemals tun wird !!!!
    Daher sie dem „ islam „ an gehört !!!
    Und das dieser bekanntlicher weise einer absoluten Welt Zerstörungs-Ideologie entspricht ,es sei denn das in diesem Staat der Koran Recht und Gesetz wird, dann ist alles in Butter!
    Nicht wahr Kaddorchen ?!
    Und darauf wird ja OFFENSICHTLICH HIN GEARBEITET !!!!
    Patrioten der Länder vereinigt euch,und schmeißt diese Typen aus euren Ländern die sich von dem Islamismus nicht öffentlich DISTANZIERT HABEN !
    Es muß endlich eine Trennung vom Islam und Staat stattfinden !!!
    Ansonsten wird es nie Ruhe geben,oder wir sind alle dem Untergang Geweiht.
    Die Österreicher haben ihren Schlächter – Schächter gewählt,mit dem öffnen sich weiterhin die Grenzen und alles wird GUT !!!
    Ich werde den Tag noch erleben da werden wir von einem Muselmann an der Spitze dieser Regierung „ regiert „
    Denn das Deutsche STIMMVIEH ist ja so Doooooffff und wählt genau diese „ multikulti-besoffenen „ weiter nach wie vor davon bin ich überzeugt !!!
    Aber dessen sollten sich hier alle Deutschen BEWUSST SEIN irgendwann in ab-seh-barer
    Zeit wird es UNSER VATERLAND NICHT MEHR GEBEN WIE WIR ES KENNEN!!
    ES GIBT LEIDER GENUG UNTER UNS DIE WOHL SEHR GERNE IHR EIGENES GRAB SCHAUFELN !!!!
    Sei dir dessen bewusst lieber Deutscher Michel wir werden alle unter gehen !!!
    Ganz Europa wird unter gehen,denn dies ist alles gewollt was MOMENTAN POLITISCH VERFOLGT UND UM GESETZT WIRD EINE ÜBERFLUTUNG VON MIGRANTEN AUS STAATEN DIE NICHT SO GUT DA STEHEN WIE DEUTSCHLAND !!!!
    Daher Deutschland der Zahlmeister diese Planeten ist ( Steuerzahler,wie DU UND ICH ) .
    Nur was machen die Faulen Säcke dann wenn es uns und unsere DEUTSCHE SCHAFFENSKRAFT NICHT MEHR GIBT , WAS MACHEN DIE DANN ?!
    Ihrer Wege weiter Ziehen,den nächsten Staat wie ein Vampir aus saugen ?!
    Na dann wird alles Gut,also zurück in die Steinzeit ?!
    Und genau so wird es kommen wenn wir alle hier die hier Kommentieren nicht gemeinsam endlich den Hintern hoch kriegen und diese „politkomparsen“ aus diesem , UNSEREM REICHSTAG AUF DEM GESCHRIEBEN STEHT – DEM DEUTSCHEN VOLKE – hinaus werfen.
    Diese „politkomparsen“ sind dessen nicht Würdig daher sie alles andere als zum WOHLE DES DEUTSCHEN VOLKES REGIEREN , es wäre eher ein Spruch wie dieser NICHT DEM DEUTSCHEN VOLK/E SONDERN FÜR DIE GANZE WELT !
    Den dafür steht diese „regierung“ ,nicht für uns DEM DEUTSCHEN VOLKE !!!!
    Aber wie gesagt da können wir alle hier noch bis zum Sankt Nimmerleinstag DISKUTIEREN es wird sich nie und nimmer hier etwas ÄNDERN WENN WIR NICHT DIE SACHE GEMEINSAM IN DIE HAND NEHMEN !!!!!
    Was nützt Schon Pegida , AFD , es Interessiert diese „politkomparsen“ über-haupt nicht was eigentlich DAS DEUTSCHE VOLK VON IHM WILL,ERGO MACHEN DIE EINFACH MIT DIESER „politik“ WEITER WIE BISHER !!!!!
    Es ändert sich absolut nichts daran daher wir in einer DIKTATUR LEBEN !!!!!!

  118. Diese Kaddor gehört in die Türkei entsorgt. Der ekelhaften Person reicht es noch nicht was sie in der Vergangenheit für eine Mist fabriziert hat. Sie hat doch als Lehrerin total versagt. Warum nimmt die einer überhaupt noch ernst. Kaddor geh zum Teufel denn da gehörst du hin.

  119. Frau Kaddor beging auch in dieser Sendung ihre
    typischen Denkfehler. Sie versteift sich auf die Formel Deutschland = Einwanderungsland.

    Frau Kaddor, Deutschland ist kein Einwanderungsland. Um die Wahrheit zu
    sagen, der Kanzler wurde seinerzeit durch
    die Besatzer gezwungen die türk. Gastarbeiter
    aufzunehmen. Und auch der Umstand das Frau
    Merkel 1 Million Kriegsverfolgte, Kriegsverfolgende, Vergewaltiger, Mörder,
    Dschihadisten und Analphabeten aufgenommen
    hat macht Deutschland nicht zum Einwanderungsland. Und ja Frau Kaddor – Sie haben einen Migrationshintergrund. Ob Ihnen das passt oder nicht. Sie und Ihre Minorität
    werden es niemals schaffen unsere Werte und Traditionen zu untergraben. Spätestens mit der Einführung von Volksabstimmungen werden
    sie sehen was das deutsche Volk von Ihren Wahnhaften Vorstellungen hält. Der ISLAM ist ein unreformierter „Todes- und Sklavenkult“.
    Er passt einfach nicht in eine freie Gesellschaft. Der Staatswissenschaftler hat es ja erklärt. Sie hätten zuhören sollen.
    Die Religionsfreiheit gewährt jedem an seinen eigenen Gott zu glauben. Nicht mehr und nicht weniger. Nicht eingeschloßen in dieser Freiheit ist die Änderung von Gesetzen zu Gunsten Allah’s. Mit Verlaub. Sie denken Deutschland ist eine Hure. Und nur weil sie Deutschland und seine Einwohner so sehen, wird aus einem Vergewaltigungsopfer wie Deutschland noch lange keine Hure.

    dsFw

  120. Die hat doch ein Ding an der Latte. Ich werde die niemals als Deutsche anerkennen. Wenn ich ein Pferd in einem Schweinestall packe, bleibt es trotzdem ein Pferd.

  121. Besagter Schriftzug gehört in der Tat ersatzlos entfernt. Was in diesem Gebäude mehr oder weniger geschieht, dient nicht dem deutschen Volke. Beim Reichstag handelt es sich um eine Einrichtung, die meist nur extrem wenig bestimmungsgemäß besetzt ist und die fast immer jede Regierungsvorlage ( meist Originaltext der Wirtschaft ) durchwinkt. Insofern ein Gesangsverein der Regierung resp. machtvoller Lobbyisten.

  122. Da ist das letzte Wort noch nicht drüber gesprochen. Migrationshintergrund bleibt Migrationshintergrund ohne das Recht sich Deutsche/Deutscher zu nennen. Ein Schlag ins Gesicht für die wirklichen reinen Deutschen.

    UNmenschen (also keine Menschen) wie Lamya Kaddor werden sich eines nicht mehr fernen Tages wünschen, nie nach Deutschland gekommen zu sein.
    Die können sich nicht mit uns vergleichen. Schon gar nicht die illegalen Einwanderer. IQ von 3 und Knäckebrot hat schon 5.

  123. „Kein Volk versinkt, dasan sich selber glaubt“

    Friederich der Große.

    „Wer sich den Gesetzen nicht fügen will,muß die Gegend verlassen, wo sie gelten.“

    Johann Wolfgang von Goethe
    (1749-1832)

    Wie müßen bei den Bundestagswahlen 2017 die Afd wählen!!!

Comments are closed.