Seit Wochen wirft der Bundesparteitag der AfD am 22. und. 23. April in Köln seine Schatten voraus. Nicht nur wegen der rund 50.000, teils gewaltbereiten Demokratiefeinde und deren Ankündigung, Köln in eine Hölle zu verwandeln, auch wegen der innerparteilichen Auseinandersetzungen wird dieser Parteitag ein spannender. Wird der Riss, der derzeit durch die Partei geht zur Spaltung führen, oder wird sich eine Spitze finden, die die AfD eint, um von da bis zur Basis ihre volle politische Durchschlagskraft, die Deutschland so nötig hätte, nutzen zu können? Wird es der Polizei gelingen, die Sicherheit der Delegierten zu gewährleisten, Recht und Gesetz zu verteidigen und beides nicht der Straße zu überlassen? Scherben oder Einigkeit? Chaos oder Demokratie? Wir werden ab 10 Uhr via Livestream den Parteitag im Maritim-Hotel verfolgen. Ruptly TV zeigt gleichzeitig die Demos vor dem Tagungsort und auch der öffentlich-rechtliche Ereignis- und Dokumentationskanal phoenix berichtet am Wochenende acht Stunden live aus Köln (Liveticker hier).

Aktuelle Videos und Fotos:

Teil 3:

Teil 2:

Teil 1:

Pressestatement von Frauke Petry:

Interview mit Dr. Alexander Gauland:

Rede von Jörg Meuthen:

Eröffnungsrede von Frauke Petry:

Ruptly live aus Köln:

Hasskinder, die Polizei und das Problem konsequent geschlossener Reihen:

Die „Friedlichen und Toleranten“ beim Ausüben der freien Meinungsäußerung:

Gewaltbereite Demonstranten versuchen näher ans Maritim Hotel zu kommen:

AfD-Parteimitglieder werden unter Polizeischutz zum Hotel begleitet. Erste Konfrontationen der Linken mit der Polizei:

Schon um 7.30 Uhr wurden die ersten nicht nur vom Regen nass:

Fotos aus dem Tagungshotel in Köln:

Pressekonferenz der Kölner Polizei zu den Sicherheitsmaßnahmen:

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

1170 KOMMENTARE

  1. Bin gespannt ob heute Abend Köln noch steht oder ob „der Steinhaufen Köln dem Feinde überlassen wurde …“

  2. Auf geht’s!

    Die Unterstützer in den Bundesländern sind ebenfalls bereit!

    Wir müssen heute die Social-Media-Abteilung der AfD massivst verstärken!

    An die Tastaturen!

    Und VIEL SPAß DABEI!!!

  3. Sicherheitsmaßnahmen
    für einen vorgeschriebenen
    Parteitag einer auf dem Boden des GG
    stehenden Parteiund gesichert wird das
    Demonstrationsrecht
    der linken Landes- und Volksverräter
    „Deutschland verrecke“
    „Deutschland du mieses Stück Scheisse“
    und das BT-Präsidium läuft unter
    solchen Parolen mit?

    wo sind wir gelandet?

    „Deutschland, armes Land“

  4. 50.000 linke SS-Schergen (mein Name weil verhaltensgleich) sollen bereit stehen. Und das alles in einer sogenannten Demokratie und wegen einer neuen kleinen Partei, CSU nahe. Pfui Teufel!

  5. Finde den Fehler:
    FOCUS
    07.09 Uhr: Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat einen deutlichen Appell an die Anti-AfD-Demonstranten in Köln gerichtet. „Ich bin stolz darauf, dass so viele Kölnerinnen und Kölner ein friedliches, aber zugleich deutliches Zeichen setzen wollen mit eigenen Kundgebungen, für Respekt, Toleranz und die von uns gelebte Vielfalt.“ Zugleich sagte Reker, sie empfinde die Entscheidung der AfD, ihren Bundesparteitag in Köln auszurichten, als „klare Provokation“. Köln stehe für Werte wie Toleranz und Offenheit und lebe diese auch.

  6. Bild-online betitelt es gleich als „Schlacht“. Wo sie recht hat, hat sie recht: wie zu NS-Zeiten oder am Ende der Weimarer-Republik. Die linken Massen incl. Kirchen bitten zum Kriegsschauplatz. Welch ein geistiges Niveau hat die Mehrheit der Bundesbürger!?

  7. #5 Heidesand (22. Apr 2017 08:29)
    Finde den Fehler:
    FOCUS
    07.09 Uhr: Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat einen deutlichen Appell an die Anti-AfD-Demonstranten in Köln gerichtet. “Ich bin stolz darauf, dass so viele Kölnerinnen und Kölner ein friedliches, aber zugleich deutliches Zeichen setzen wollen mit eigenen Kundgebungen, für Respekt, Toleranz und die von uns gelebte Vielfalt.” Zugleich sagte Reker, sie empfinde die Entscheidung der AfD, ihren Bundesparteitag in Köln auszurichten, als “klare Provokation”. Köln stehe für Werte wie Toleranz und Offenheit und lebe diese auch.
    ———————-
    Da werden Rechtsbrüche und Gewalt angekündigt und Frau Reker übergeht das. Aus meiner Sicht ist sie charakterlich ungeeignet für ihr Amt.

  8. #9 Nordlaender03 (22. Apr 2017 08:31)
    Ca. 100 von der SAntifa wurden Heute früh schon in “Gewahrsam” genommen.
    —————–
    Was haben die denn gemacht? Bei rot über die Straße gehen?

  9. Heute treffen sich die Faschisten in Köln…

    …um den Parteitag einer demokratischen Partei zu stören

    Respekt an alle AfDler, die trotz angekündigter Blockade-, Krawall- und Gewaltaktionen den Weg und den die damit verbundenen Gefahren auf sich nehmen!

  10. Widerstand gegen die AFD! Keinen Raum für Hass und Hetze.
    Das sollt Ihr wissen. Ich will mir nicht vorwerfen lassen ich hätte nichts getan.
    Ich habe kein Verständnis dafür, wie man eine Partei wählen kann in der ein Höcke und Co. ungehindert 80 Jahre alte antisemitische Propaganda verbreiten dürfen.

  11. Kann hier eigentlich mal jemand der die Namen der Schweinetränken (..“Kneipen“)öffentlich machen, die diese widerwärtigen, menschenverachtenden Bierdeckel verteilen?
    So das man diese Drecksläden in Zukunft entsprechend für zukünftige Kölnbesucher „weiterempfehlen“ kann..

  12. INFORMATIONEN DER LINKSFASCHISTEN – OFFEN LESBAR:

    https://www.facebook.com/antifakampfausbildung/posts/1374894932556332

    Beispiele:

    0751 Am Konrad Adenauer Ufer etwa 150 Cops blockieren Demozug.

    0757 Kleine Sitzblockade Mühlenbach 55. Autos mit AfDlern werden aufgehalten

    0800 Kleine Sitzblockade Mühlenbach wurde gerade gewaltsam aufgelöst

    08:04 Zur Zeit beide Tunnel Rheinufer Höhe Hbf blockiert. Sehr viel Polizei (Tendenz stetig steigend).

    08:04 Blockade auf Höhe Schokoladenmuseum. Rund 200 Menschen. Polizei rückt massiv an, nach Auseinandersetzungen.

    08:08 Es kam zu teils schweren Auseinandersetzungen, die Reiterstaffel trabte durch die rennenden Demonstrant*innen.

    0815 Eskalation durch @polizei_nrw_k bei Blockade nördlich Bahnhof #Deutz – 1 Festnahme

    08:20 BFE zieht sich zurück.1 Person in Gewahrsam.Parlamentarierin U.Jelpke hat sich vor Bullenkette u.Blockierer gestellt.Hut ab. (vermutlich am Deutztunnel)

    8.25 eine Festnahme und verletzer Polizist gerade an Hohenzollern Brücke bei Versuch mögl. Teilnehmer des AfD-BPT durchzulassen

    TWITTER-HASHTAG: #koeln2204

  13. @ #11 ThomasEausF (22. Apr 2017 08:34)

    Wollten eine Polizeiabsperrung durchbrechen. Hat „leider“ wohl nicht so funktioniert! 🙂

  14. Erinnere ich mich richtig, daß dieser feine Herr Marcus Pretzell zwei Dinge zugleich forderte:

    „Nein, die AfD macht keinen Wahlkampf mit dem Thema Flüchtlinge.“

    Wer hier „Deutschland“ sagt, der fliegt raus. (Causa Höcke)

    Bitte: man muß das schon zusammen sehen. Es sind nicht zwei verschiedene Leute, die das gesagt haben.

    Gut, dann machen wir das Gedankenexperiment und tauchen ein in Pretzells Welt.Kann mir jemand sagen, von was die AfD dann noch reden soll? Etwas von weniger Steuern für Unternehmen und Reiche? Vom Wirtschaftsstandort – während der BDA-Chef das sagt: https://www.pi-news.net/?p=563979 ?

    Viele tippen hier: man müsse die AfD unter allen Umständen wählen. Niemand weiß aber so recht, wieviele sagen: Noch eine FDP wähle ich nicht. Oder sagen: wenn jetzt schon die CDU selbst mit der Sicherheit und somit mit dem Thema „Flüchtlinge“ und dabei ist, die AfD rechts zu überholen !!!!!!!! , ja dann wähle ich die CDU.

    Ob Herr Pretzell neben der narzisstischen Störung auch noch irgendwie komplett irre ist, weiß ich nicht. Meinetwegen muß er ja auch nicht sofort zurücktreten. Aber er muß unbedingt diesen seinen Kamikazekurs thematisieren und erklären, bis hin zum Vorwurf der absichtlichen Sabotage. Wenn er das nicht tut, MUSS ER WEG.

    Im Falle einer Weigerung hätte ich vollstes Verständnis, wenn seine Parteigenossen ihn packen würden, aus dem Maritim rauszerren und ohne Personenschutz einfach in die Massen der Antifakinder werfen, damit die auch ihren Spaß haben. Der Kölner Fenstersturz wäre das.

  15. Jetzt wird aus allen Rohren geschossen !

    Die Ermittlungen zum Tod der 17 jährigen Paula aus Herne müssen gestoppt werden. Grund dafür ist der AFD Parteitag.Soll heißen, die AFD Hat Schuld,daß dieser Fall nicht schneller aufgeklärt werden kann, nicht die linken Krawallmacher.
    Mal abwarten, woran die AFD bis September noch so alles Schuld hat. Möglicherweise auch an einem verregneten Sommer.

    http://www.focus.de/regional/videos/tod-von-paula-maassen-polizei-stoppt-ermittlungen-wegen-afd-parteitag_id_7004027.html

  16. DLF berichtet: „Im Zuge der ‚Flüchtlingskrise‘ sind mehrere Tausend Talibankämpfer aus Affghanistan in Toitschland einmarschiert …“ Übrigens: Nach über 10 Jahren ‚Kampf gegen die Taliban‘ beherrscht dieser inzwischen 40% von Affghanistan? und kein Mensch erklärt uns wie und warum das überhaupt möglich sein kann.

  17. „Deutschland ist ein Irrenhaus, und in Berlin ist die Zentrale!“

    Das Ausland fasst sich an den Kopf, über so viel Dummheit und Unverstand, was man von Politik und Medien in Deutschland geboten bekommt … und unterstützt dabei noch eine Kriminelle Vereinigung,
    genannt „AntiFa“ und Linkes Verbrechergesindel … die die Schmutzarbeit der Politik betreiben.

  18. #15 ralf2008 (22. Apr 2017 08:38)

    Die Antifa in Köln freut sich heute über zahlreiche Anrufe:

    https://twitter.com/Demosanis_Sued/status/855631694275252224

    Wir sind heute unter der folgenden Nummer erreichbar: +491758254547

    https://twitter.com/infozentrale/status/855633938819284992

    die Nr. des Ermittlungsausschuss (EA) lautet: Tel. 0221 932 72 52

    Lasst uns die Antifa-Nummern heute gemeinsam blockieren !

    Wir sollten dort anrufen und nach Hilfe rufen. Durch die Demo-Informationen kann man die auch eine Weile hinhalten! Super!

    Man kann diese Nummern auch in Kleinanzeigen einbauen. Beispielsweise einen Mercedes für 300.- Euro anbieten.

    Bitte aber einen verdeckten Account einrichten. Das wäre das beste.

    Mercedes anbieten für 300 euro – dann flippen die libanesischen Autohändler komplett aus – oder einen guten Flachbildschirm für 30 Euro anbieten.

    Kleinanzeigen machen es möglich!

  19. Liebe Kölner Polizei, bitte das gleiche Konzept wie bei der Hogesa-Demo in Köln anwenden, d.h. Knüppel und Waserwerfer auf alles was im Weg steht!
    Ihr hättet einen entspannten Tag und die Schaben könnten sich nicht wieder feige in der Demomasse verstecken…

  20. Wie der FOCUS berichtet waren wohl schon 150 Chaoten mit Pyrotechnik zugange.

    Unterdessen bringen Russland und China ihre Kriegsmaschinerie in Richtung Nordkorea in Gang. Gleichzeitig wurden in Afghanistan 140 Soldaten von Taliban getötet. Die Wahlen in Paris morgen erwarten eine neue Linie mit Le Pen!

    Ein ganz normaler Tag in unserer Welt die immer explosiver wird!

  21. #13 james_bond (22. Apr 2017 08:36)
    Widerstand gegen die AFD! Keinen Raum für Hass und Hetze.
    Das sollt Ihr wissen. Ich will mir nicht vorwerfen lassen ich hätte nichts getan.
    Ich habe kein Verständnis dafür, wie man eine Partei wählen kann in der ein Höcke und Co. ungehindert 80 Jahre alte antisemitische Propaganda verbreiten dürfen.
    ——————
    Na, was hat er denn antisemitisches wann und wo gesagt? Oder sind das nur Fakenews von dir?

  22. Es fällt auf, dass die Gegner der AfD immer wieder die selben Vorwürfe vortragen.

    Einige kann man sicher sofort unterschreiben (und stolz darauf sein!), wie z.B. „national“, „rechts“, „gegen (ungesteuerte) Migration bzw. (die Aufnahme von) Flüchtlinge(n)“.

    Auch wird der Begriff „populistisch“ langsam nicht mehr als so negativ empfunden. Um das Wort weiter zu “entschärfen” könnte man könnte ggf. betonen, dass „Populisten“ Leute sind, die das sagen, was das Volk (lat. populus) denkt und die so handeln, wie sie es ihm versprochen haben.

    Aber was meiner Meinung nach falsch, ungerecht und diffamierend, eine Unterstellung, Unwahrheit und Lüge ist, ist die dauernde Betonung, die AfD sei „undemokratisch“, „antidemokratisch“ oder „Demokratie feindlich“.

    Dagegen sollte unbedingt konsequent und entschieden vorgegangen werden: z.B. immer wieder, wo es möglich ist, von der
    „demokratischen Partei AfD“ sprechen,
    von „demokratischer Abstimmung innerhalb der Partei“,
    von der Forderung von „mehr Volksentscheiden“ im Wahlprogramm,

    um klar zu machen, dass die AfD für die „demokratische Mehrheit im Land“ ist,
    dass die demokratische Politik für diejenigen in Deutschland ist, die hier den Hauptanteil der Bevölkerung bilden.
    National zu sein, ist keine Schande und heißt nicht „undemokratisch“ zu sein, sondern bedeutet unser Recht und Grundgesetz zu schützen und zu erhalten im Sinne der demokratischen Mehrheit.

    Der Begriff „Demokratie“ sollte in jedem 2. Satz eines AfD-Politikers fallen,
    WEIL DIE AFD AUCH SO IST!

  23. #14 visage (22. Apr 2017 08:37)

    Kann hier eigentlich mal jemand der die Namen der Schweinetränken (..”Kneipen”)öffentlich machen, die diese widerwärtigen, menschenverachtenden Bierdeckel verteilen?
    So das man diese Drecksläden in Zukunft entsprechend für zukünftige Kölnbesucher “weiterempfehlen” kann..

    Die Mittel der Wahl wären: Bei Bewertungsportalen (quipe, google, etc) Downvoten, hingehen und Ärger machen (Gläser nicht sauber, nicht ordentlich eingeschenkt, Kölsch schmeckt nicht, lasst euch was einfallen) oder schlicht einen Bogen um diese Kneipen machen.

    Downvoten kann man von überall her!!! Auf geht’s!

    Folgende Unterstützer-KNEIPEN BLOCKIERN oder schlicht MEIDEN:

    5 Sterne Oslo
    32Süd
    ABS
    AG Arsch Huh
    Al Salam
    Altenberger Hof
    Alteburger Hof
    Alte Feuerwache
    a-musik
    artheater
    Backes
    Bagatelle
    Bar*Barra
    Bar Britney
    Basil’s
    Baustelle4u
    Bea’s Pub
    Benzinbad
    BLA
    Blue Shell
    Blums Veranstaltungsservice
    B & M Concerts GmbH
    bona´me
    boogaloo
    Bootsmann
    Büdchen am Eierplätzchen
    Brauerei Zur Malzmühle
    Bumann & Sohn
    Bunte Burger
    BüzE Ehrenfeld
    Café Bauturm
    Café Central
    Café Feynsinn
    Café Jakubowski
    Café Lichtenberg
    Café Ludwig im Museum
    Café Mobil
    Café Stanton
    Café Vreiheit
    celebrate!
    Chargesheimer
    Chlodwig Eck
    Cinenova Kino & Restaurant
    Club Bahnhof Ehrenfeld
    Club Subway
    CocktailContor
    Coloniacs
    Cologne Act
    Connection
    c/o pop
    CraftBrauSchmiede
    Cubana
    Das kleine Stapelhäuschen
    DEiNspeisesalon
    de.lite
    Der Gute Heinrich
    Día Andino Streetfood- & Kulturfestival
    Dialog
    Die hängenden Gärten von Ehrenfeld
    Die Mumu
    Die Oper
    Die Rösterei
    Die Wohngemeinschaft
    DJK Roland Köln-West e.V.
    Downbeat Rockers
    Durst
    ecco Restaurant
    Eigenheim
    Elektra Musikbar
    El Gaucho
    Em Äädjeschoss
    Em Drügge Pitter
    Evil Klöten & The Dalli Dallis
    Filos
    Flora 6
    Freedom Sounds Festival
    Frieda
    Frollein Langner
    Gaffelstube
    Gaststätte B.Burger
    Gaststätte Fertig
    Gebäude 9
    Gentle Bears Bar
    GETADDICTED.ORG
    Gloria
    Gottes Grüne Wiese
    Groove Bar
    Grünfabrik
    Haifisch Club
    Hallmackenreuther
    Haus Pöttgen
    Haus Zeyen
    Hautkultur
    Heimathirsch
    Helios 37
    Hellers Brauhaus
    Hemmer
    Im Rondellchen
    Im Schnörres
    INTRO Magazin
    Iron Bar
    jmc Magazin
    Joode Lade
    Jugendclub Courage e.V.
    Kabarett Klüngelpütz
    Kaffeehaus Einspänner
    Kahnstation Blücherpark
    Kapelle#3
    Karoshi
    Kattwinkel
    Keimaks
    King-kalk-booking & indie.cologne.events
    KG Tote Funken e.V.
    King Georg
    Kleine Glocke
    Klub Berlin
    Klub der 40 e.V.
    Klub Genau
    Klubkomm e.V.
    Kölner Kleinstbesetzung
    Kölschbar
    Königsblut
    Kompakt
    Kuen
    Kulturbunker Mülheim
    Kulturkirche Köln
    La Büff Catering
    Laden Ein
    La Esquina
    Landstreicher Booking Köln
    LaserTag Köln
    Le Tour Belgique
    Limes
    Limit 2.0
    Little Lui
    Live Music Hall
    Loft
    LOLAPAROLi
    LOTTA
    Low Budget
    Luxor
    Mannis Rästorang
    Maxbar
    Meister Gerhard
    Meltdown Cologne
    Metzger & Marie
    Mongogo
    MTC
    Mülheimer Nacht
    Museum
    MüTZe Mülheim
    Naruco Yoga
    No 6 The Beast
    Nox
    Odonien
    Off Broadway
    Offenbach am Carlsgarten
    Olympia im Gleisdreieck
    Oma Kleinmann
    Parallel Schallplatten
    Pegel
    Poller Fischerhaus
    Popversammlung
    Prime Entertainment
    Q1 Jugend-Kulturzentrum
    Qlosterstüffje
    rankingCHECK GmbH
    Rausgegangen
    Resistance
    Rheinrebell Records
    RiGHT ON TiME Reggae Allnighter
    Rockaway Shanty
    Ruhrpott
    Schampanja
    Scheinbar
    SchereSteinPapier
    Schmelztiegel
    Schützenbruderschaft St. Sebastianus & Afra Köln 2012 e.V.
    Semanos il Ristopronto
    Severin
    ShakeOver Entertainment
    Shamrock
    Shorty Shooter Bar
    Sommerblut Festival
    Sonderbar
    Sonic Ballroom
    Soundflat Records
    Soylent Green
    Ständige Vertretung
    Stadtgarten/Studio 672
    Station 2B
    Steirische Botschaft
    Stereo Wonderland
    Sternhagel
    Street Food Festival
    Südstadt Safari
    Tausend Bar
    THE CAGE
    The Clerks
    The Harp
    Torburg
    Trash Chic
    Tsunami Club
    Ufo Jugendkulturhaus
    Umbruch
    Underdog Record Store
    Underground
    Unter Schafen Records
    Veedel Club
    Villa Mathilde
    Weekend-Festival
    Weimarer Stübchen
    Weißer Holunder
    Weisshauskino
    Weltempfänger
    Wohnen & Leben e.V.
    Wundertüte
    Yuca Club
    Zentralgarderobe Schaafenstraße
    ZigarrenWelt
    Zimmermann’s Burger
    Zum Goldenen Schuß
    Zum Pitter
    Zum Scheuen Reh
    Zwitscherstube
    ZwoEins

  24. #17 Nordlaender03 (22. Apr 2017 08:38)
    @ #11 ThomasEausF (22. Apr 2017 08:34)

    Wollten eine Polizeiabsperrung durchbrechen. Hat “leider” wohl nicht so funktioniert!
    ——————
    Ich hoffe, daß diese Freunde mindestens das restliche Wochenende eine Auszeit haben.

    Das Wetter in Köln finde ich gut, aber niederschlagstechnisch (Regen) geht da noch was.

  25. Henriette Reker!

    Wie tolerant Köln ist, das wird man heute sehen!

    Bitte eine Armlänge Abstand zu den AFD-Leuten!

  26. Neues aus der Stadt mit der höchsten Kriminalität in Bayern – Nürnberg:

    22-Jähriger in der Königstorpassage brutal verprügelt
    Kamera nahm den Vorfall auf – Zwei Tatverdächtige festgenommen – 21.04. 14:15 Uhr
    NÜRNBERG – Brutaler Übergriff in der Nürnberger Königstorpassage: In der Nacht auf Freitag ist ein 22-Jähriger von zwei Angreifern brutal zusammengeschlagen worden. Die Polizei nahm noch in der Nacht zwei Männer fest – auch dank der Videoüberwachung. [mehr…]

    Kleine Waffenscheine: Anstieg um 480 Prozent in Bayern
    Behörden erteilten rund 33.000 neue kleine Scheine – hohe Dunkelziffer – 21.04. 16:18 Uhr
    MÜNCHEN – Immer mehr Schrecksschuss-, Reizstoff- oder Signalwaffen: Die Zahl der Träger des kleinen Waffenscheins steigt in Bayern derzeit rapide an. Die Dunkelziffer dürfte allerdings noch deutlich höher sein. [mehr…]

    Afghanen demonstrieren am Samstag in der Innenstadt
    Kundgebung am Bamf geplant – Autofahrer müssen mit Behinderungen rechnen – 21.04. 14:36 Uhr
    NÜRNBERG – Parallel zu den Demos um den Neonazi-Aufmarsch findet am Samstag eine weitere Demonstration statt: Etwa 200 afghanische Flüchtlinge kommen auf dem Lorenzer Platz zusammen. [mehr…]

    Am besten ist Punkt 3 – da demonstrieren Afghanen die abgeschoben werden sollen gegen ihre Abschiebung.
    Das gibt es nur in Grün-Links-Verblödeten Kreisen.
    Man kotzt ihr Linken Deppen mich an.

  27. #Koeln2204 Heute Livedemo, wie Brauereien, Taxifahrer usw das Jahrzehnte-alte und gastfreundliche Image einer Stadt in einem Tag versenken.

    TWITTER
    Ali @alisffm

  28. Unser Bundesparteitag wird ein voller Erfolg werden. Hoffentlich wird das verabschiedete Wahlkampfprogramm schnell genug online gestellt, damit wir es an unseren Infoständen verwenden können.
    Die rotgrünen Gutmenschen, die verlogenen Pfaffen und die Schlägertrupps der roten SA (Antifa) haben noch nicht verstanden, dass diese letztlich nur Werbung für uns machen. Wer diesen Typen NICHT die Zukunft unseres Landes überlassen will, der kann nur noch die AfD wählen. WIR SCHAFFEN DAS! MERKELMUSSWEG!

  29. Wetter in Köln aktuell: 6° und leichte Regenschauer.
    Danke Petrus!!
    Obwohl..das mit dem Regen, da geht doch hoffentlich noch mehr!
    Tausend triefend nasse zitternde und durchgefronene Linksfaschisten und ihre Helfershelfer.
    Ein herrlicher Anblick!

  30. Deutschland benötigt die AfD trotz aller Streitigkeiten dringerder je; denn:

    im FOCUS vom 22.April 2017 steht auf Seite 134, der letzten:
    „Die SPD will Erdogan-Türken in die Rathäuser lassen!“

  31. #29 RechtsGut (22. Apr 2017 08:51)
    #25 ThomasEausF

    Dont feed the Troll.
    ————-
    Das sehe ich prinzipiell ein, aber „antisemitisch“ fand ich dann doch zu dumm.

    Was soll da kommen außer peinlichem Schweigen? Und das höre ich mir gerne an.

  32. Und ich bleibe dabei, diese AfD ist eine Systempartei vom SYSTEM als Ventil installiert!
    Sobald sich einer in die falsche Richtung bewegt, wird die Bewegung zerstört!

  33. In Frau Rekers gestörter Realitätswahrnehmung ist die Ursache der Gewalt und Gesetzesverstöße vertauscht worden,die Dame fällt immer durch sinnfreie Äußerungen unangenehm auf.

  34. #5 Heidesand (22. Apr 2017 08:29)

    Den Reker-Spruch brachten sie heute auch im Deutschlandfunk.

    Da staunte ich auch etwas, inwieweit es eine „Provokation“ sein könne, wenn eine Partei einen Parteitag abhalten möchte, egal wo.

    Selbst die NPD hätte Reker klaglos hinzunehmen.

    Als Bürgermeister hat man eine gewisse Neutralität zu wahren. Daß sie die AfD nicht mag geht ja in Ordnung, aber statt zu zetern hätte sie besser alle Beteiligten zu Mäßigung und Besonnenheit aufgerufen und der Polizei gutes Gelingen gewünscht.

    Aber von Demokratie, Grundgesetz und Rechtsstaat hält sie wohl eine Armlänge Abstand.

  35. Hoffentlich nimmt ein Redner der AfD bei der heutigen Gelegenheit die verlogenen, grün verschmierten Schweinemedien endlich mal ordentlich in die Mangel!

  36. #43 ThomasEausF (22. Apr 2017 09:01)
    Köln ist die neue Hauptstadt der Bewegung.

    und die geschichtsvergessenen Säufer und Kinder von den LINKSFASCHISTEN würde noch begeistert zustimmen, sich gegenseitig auf die schmalen Schultern klopfen.

  37. 1. 13 james_bond (22. Apr 2017 08:36)
    Widerstand gegen die AFD! Keinen Raum für Hass und Hetze.
    Das sollt Ihr wissen. Ich will mir nicht vorwerfen lassen ich hätte nichts getan.
    Ich habe kein Verständnis dafür, wie man eine Partei wählen kann in der ein Höcke und Co. ungehindert 80 Jahre alte antisemitische Propaganda verbreiten dürfen.
    ——————–

    Dann wählen Sie doch etwas anderes! (Dann geh doch zu Netto!)

    Wir wählen HÖCKE!!! Das ist unser Mann!!

    Die Diskussionen über Hass und Hetze sind abgewetzt angesichts aller Toten auf den Straßen in den Büschen, in Flüssen und unter Bäumen!

    Das ist es ja, Sie sollen etwas dagegen tun und nicht dafür! Aber bei Ihnen scheint es etwas länger zu dauern bis Sie die Lage begreifen!

    Go Home!

  38. #42 Heidesand (22. Apr 2017 09:01)

    #28ralf2008
    Im wahrsten Sinne des Wortes: Eine geile Idee !

    https://pastebin.com/M9GzfRtb

    Aber da geht noch mehr!!! Wer macht noch was? Beispielsweise rufen unglaublich viele Leute bei einem billigen Autoangebot an. Und das geht recht schnell… Wer macht eine Anzeige!?!? Bitte Selbstschutz bedenken!

  39. Eine Mischung aus Samba-Parties, Friedensmärschen der Dumm-Seeligen und kampfbereiten Hohlbirnen aus Antifaschistan – ich möchte heute nicht in Köln sein und bewundere alle Delegierten der AfD, die Deutschland von diesem Irrsinn der Moralnazis befreien wollen.

  40. Sie kämpfen, sie protestieren sie bilden breite Bündnisse.

    Diese sogenannten breiten Bündnisse sind genau so breit wie die Fleischtöpfe an denen sie sitzen.
    – Sie kämpfen um ihr Überleben.
    – Sie „verdienen“ ihren Unterhalt mit dem lösen
    von Problemen welche sie selbst verursacht haben.
    – Sie brauchen den dummen Steuermichel. Denn ohne Abgaben müssen sie „verhungern“.
    – Sie wissen, wenn die AfD zu massiv in den BT gewählt wird, gibt es keine Gelder gegen Rechts usw. mehr.

    Was bleibt ihnen übrig wenn sie weiterhin ihr Leben in „Autonomie“ verbringen wollen? (Es ist natürlich nur eine geistige Autonomie) Die AfD bedroht ihre Arbeitsplätze als Flüchtlingshelfer, Sozialarbeiter und Streetworker.

    Was sich heute in Köln als Gegendemonstranten sammelt, ist der gesamte Abraum einer über Jahrzehnte verfehlten Familien- und Bildungspolitik. Wenn ihnen tatsächlich am Sozialstaat gelegen wäre würden sie die Wirtschaft unterstützen und MINT-Fächer studieren. Dafür reicht es aber nicht.

    Was will ich damit sagen? Ganz einfach:
    Lasst sie tanzen denn sie demaskieren sich selbst.

    dsFw

  41. Eine meiner Freundinnen, die in FRANKFURT AM MAIN lebt, erzählte mir gestern sie kann nicht mehr in den Park gehen ( Bethmannpark an der Bergerstrasse) um sich zu sonnen. Dort liegen nur noch Penner und andere obskure Gestalten herum! Wenn die Polizei kommt und die Penner auffordert, aufzustehen reagieren die gar nicht! Sie muss sich jetzt einen Garten suchen, wenn sie sich in der Sonne aufhalten möchte!!!

    Ich persönlich habe das Joggen im Feld aufgeben müssen, wegen zahlreicher angsteinflößenden Belästigungen. Man kann ins Feld gehen, weit und breit ist keiner und plötzlich wie aus dem Nichts taucht ein rostiges Fahrrad mit einem schwarzen Mann oder Männern neben einem auf, die sich „unterhalten“ möchten, egal ob man will oder nicht und dann zornig werden!
    Bei Dunkelheit kann man nicht mehr raus weil die dunklen Banden und „Einzeltäter“ die Straßen in Schreckenszonen verwandeln!

    So wird unsere Bewegungsfreiheit mehr und mehr eingeschränkt!!!

    Ein Bekannter, der tatsächlich in der Türkei Urlaub machte erklärte: DA KANN MAN NICHT MEHR HINFAHREN! Da schwimmen die verschleierten in den Hotels mit GANZKÖRPERBURKINIS in den POOLS herum, ein fürchterliches Szenario!

    Es gibt keinen Platz mehr für uns!
    Überall werden wir verdrängt!

  42. #56 lorbas (22. Apr 2017 09:13)
    ? Schweigende Mehrheit von 78% finden Störung des AfD Parteitages nicht ok!

    https://www.youtube.com/watch?v=0H7HxBGXs_s

    Das ganze Potential der AfD!

    Die Demos der Moralnazis heute (wann sehe ich das Özdemir-Nicken?) unterstützen primär den Niedergang von Grünen und sonstigen Schwachköpfen bzw. Ideologien, sie grenzen sich selbst aus wie dies früher bei den Menschenzoos der Fall war. Jeder kann zusehen, mit welch billigen Argumenten andere Menschen vorgeführt werden sollen.

  43. Im Jahr 2017 habe ich begriffen, wie Nazideutschland funktioniert hat.

    Nie hätte ich für möglich gehalten, das in unserem Land Bürger gegen andere vorgehen, deren politische Meinung ächten, sie als Person gesellschaftlich ächten, sie im Privatleben mobben und im wirtschaftlichen Leben ausschließen wollen.

    Nie hätte ich für möglich gehalten, das Recht und Gesetz von der eigenen Regierung gebeugt und gebrochen wird, das ein Justizminister Meinungen einschränkt und die Medien in unserem Land dazu Beifall klatschen.

  44. „9.14 Uhr: Ein Polizist ist bei einer Attacke auf ein AfD-Mitglied verletzt worden. Laut Polizeisprecher Wolfgang Baldes habe ein Vermummter eben an der Markmannsgasse einen AfD-Delegierten angegriffen. Er habe mit einer Holzlatten zugeschlagen. „Ein Polizist ging dazwischen und wurde durch den Schlag verletzt. Er bleibt heute dienstunfähig. Der AfD-Delegierte ist unverletzt. Der Täter konnte entkommen.“ – Quelle: http://www.ksta.de/26733728 ©2017

    DANKE POLIZEI!

  45. Ich hoffe nur, dass alle Delegierten, die sicherlich mit Leib und Leben bedroht sind, unbeschadet den Sitzungsraum erreichen werden.

    Auf geht’s AfD und zeigt es den Arschlöchern von Medien und der angeblich hohen Politik. Ihr könnt es. Viel Glück, Erfolg und ein gutes Gelingen.

    Ich grüße alle AfD Fans.

  46. https://www.youtube.com/watch?v=0H7HxBGXs_s

    Es passiert genau das, was ich dachte:

    Demonstrieren die und machen richtig Randale:

    GUT FÜR DIE AFD

    Demonstrieren die und verhindern den Parteitag:

    GUT FÜR DIE AFD

    Demonstrieren die mit normaler Randale:

    GUT FÜR DIE AFD

    Demonstrieren die friedlich, ohne Randale:

    GUT FÜR DIE AFD

    Demonstrieren die erfolglos, schaffen nichts:

    GUT FÜR DIE AFD

    Was schlecht für die AFD gewesen wäre:

    KEINE DEMONSTRATIONEN und KEINE RANDALE.

    Denn nun weiß ganz Deutschland, dass eine noch nicht im Landtag NRW vertretene und noch nicht im BuTa vertretene Partei ihren Bundesparteitag heute in Köln abhält.

    Bessere Werbung gibt es nicht!!!

    😀

    Aus diesem Grund: ANTIFA, los, macht Bambule! Auf gehts! Ihr könnt das! Haut auf den Putz! AfD verhindern, ihr könnt das!

    😀

    https://twitter.com/search?q=%23koeln2204&src=tyah

  47. Pinky hat retweetet
    BR24?Verifizierter Account @BR24 14 Std.Vor 14 Stunden

    München: Verwaltungsgericht hebt Auflagen für Links-Autonome aus Oberbayern auf. Die Betroffenen dürfen somit nach Köln fahren. #AfDBpt17

    Und auch bayerischen Gerichte und der BR unterstützen die Werbekampagne für die AfD, run by linksFASCHISTEN.

    😀

    Ein guter Tag für die AfD, schon jetzt!

  48. #67 RechtsGut (22. Apr 2017 09:30)

    … der Kölner Gutmensch wird zum Helden.

    Wo waren diese Gutmensch als Menschen Angst, Todesangst hatten, als Familien um ihre Kinder Angst hatten?

    Wo ward ihr da?

    ➡ Todesangst 0:44 http://www.ardmediathek.de/tv/Reportage-Dokumentation/Die-Story-im-Ersten-Der-Silvester-Schoc/Das-Erste/Video?bcastId=799280&documentId=39572686

    Sehenswerte Reportage. Besonders auch die Familie mit den zwei Kindern.
    „Mama sind das deine Hände?“ Frage der Tochter.

  49. #55 james_bond (22. Apr 2017 09:10)
    ————
    Leider habe ich keine Zeit, deinen Job zu machen und das angebliche Zitat für dich rauszusuchen.
    Das mußt du schon selber tun.

  50. #18 Orwellversteher (22. Apr 2017 08:39)

    Erinnere ich mich richtig, daß dieser feine Herr Marcus Pretzell zwei Dinge zugleich forderte:

    – “Nein, die AfD macht keinen Wahlkampf mit dem Thema Flüchtlinge.”

    – Wer hier “Deutschland” sagt, der fliegt raus. (Causa Höcke)

    Bitte: man muß das schon zusammen sehen. Es sind nicht zwei verschiedene Leute, die das gesagt haben.

    Gut, dann machen wir das Gedankenexperiment und tauchen ein in Pretzells Welt.Kann mir jemand sagen, von was die AfD dann noch reden soll? Etwas von weniger Steuern für Unternehmen und Reiche? Vom Wirtschaftsstandort – während der BDA-Chef das sagt: https://www.pi-news.net/?p=563979 ?

    Viele tippen hier: man müsse die AfD unter allen Umständen wählen. Niemand weiß aber so recht, wieviele sagen: Noch eine FDP wähle ich nicht. Oder sagen: wenn jetzt schon die CDU selbst mit der Sicherheit und somit mit dem Thema “Flüchtlinge” und dabei ist, die AfD rechts zu überholen !!!!!!!! , ja dann wähle ich die CDU.

    Ob Herr Pretzell neben der narzisstischen Störung auch noch irgendwie komplett irre ist, weiß ich nicht. Meinetwegen muß er ja auch nicht sofort zurücktreten. Aber er muß unbedingt diesen seinen Kamikazekurs thematisieren und erklären, bis hin zum Vorwurf der absichtlichen Sabotage. Wenn er das nicht tut, MUSS ER WEG.

    Im Falle einer Weigerung hätte ich vollstes Verständnis, wenn seine Parteigenossen ihn packen würden, aus dem Maritim rauszerren und ohne Personenschutz einfach in die Massen der Antifakinder werfen, damit die auch ihren Spaß haben. Der Kölner Fenstersturz wäre das.
    —————-
    Das Wort Narzist sollen wir nicht inflationieren. Narzisten können richtig was bewegen, können auch Berge versetzen.Wenn es sein muss machen die aus einem 24 Stunden Tag einen 48 Stunden Tag. Als Normalo wundert man sich nur wie die so etwas schaffen können. Man muss sie bloß rechtzeitig einfangen,damit sie auf dem Punkt ihrer Erfolge nicht das Erschaffte wieder zerstören.
    Pretzell ist gegenüber einem Narzisten ein Feigling. Einige seinen Mitarbeiter oder Berater nannten ihn Unruhestifter. Das ist das richtige Wort.Selbst seine Frau läuft zurzeit große Gefahr in diesen Unruheherd mit rein gezogen zu werden.

  51. #67 RechtsGut (22. Apr 2017 09:30)

    … der Kölner Gutmensch wird zum Helden.

    „In ein paar Jahren werden Gutmenschen leugnen, Gutmenschen gewesen zu sein…“

  52. Das geht doch garantiert wieder schief!
    Die Polizei rennt doch schon wieder wie die aufgeschreckten Hühne durch die Gegend.
    Und jedesmal, wenn sie irgendwo jemanden zurechtweisen müssen, löst sich aus der Antifantengruppe sofort ein schwarzer Block und eilt zu Hilfe.
    Das ist von Seiten der Deutschlandhasser generalstabsmäßig durchgeplant und es wird heute in Köln noch einiges los sein, vor allem in den Abendstunden.
    Ich drücke die Daumen, daß die Kneipen, die sich am Gegenprotest beteiligen, nicht ungeschoren davonkommen!

  53. #70 Heidesand (22. Apr 2017 09:36)

    #67RechtsGut
    Bitte eine Warnung zum link posten. Ich habe mich total erschrocken.

    Also, ich WARNE vor diesem Link:

    😀

    Torsten M.: Da halten 600 demokratisch gewählte Bürger friedlich einen Parteitag ab und der Kölner Gutmensch wird zum Helden. Wenn aber 600 Nafris Frauen und Mädchen begrabschen und sexuell nötigen, wird aus dem vermeintlichen Helden ganz schnell ein armseliger Wicht.

    https://www.facebook.com/domradio.de/videos/10155100893658311/

    😀

  54. Die Polizei wird das nie im Leben packen. Es kann jetzt nur noch um Schadensbegrenzung gehen.

  55. #62 lorbas (22. Apr 2017 09:20)

    „Im Jahr 2017 habe ich begriffen, wie Nazideutschland funktioniert hat.“

    Wer sowas schreibt, zeigt zugleich, das er keine Ahnung von diesem ominösen „Nazideutschland“ hat und lediglich Siegergeschichten nachplappert.
    Es wäre sowas zu wünschen, wenn die Mehrheit mal auf den gedanken käme, sich WIRKLICH über damals zu informieren. In Zeiten des Internets ist das tatsächlich möglich. Noch!

    Warum funktioniert den diese deutsche Selbstverachtung und wird von den Deutschen inbrünstig gelebt.
    Weil das Deutsche von den Siegermächten als das Böse schlechthin verkauft und von den Deutschen nicht nur geglaubt sondern verinnerlicht wird.

    Und warum es einen §130 gibt, der jedes Selbstbewußtsein „Deutsch“ im Keim erstickt, sollte sich so mancher auch mal fragen.

    Erst wenn die Siegergeschichten als Geschichten wahrgenommen werden, läuft der Selbsthass ins Leere und verflüchtigt sich.

    Allerdings erst danach, nicht vorher!

  56. #75 Tolkewitzer (22. Apr 2017 09:39)

    Das geht doch garantiert wieder schief!
    Die Polizei rennt doch schon wieder wie die aufgeschreckten Hühne durch die Gegend.
    Und jedesmal, wenn sie irgendwo jemanden zurechtweisen müssen, löst sich aus der Antifantengruppe sofort ein schwarzer Block und eilt zu Hilfe.
    Das ist von Seiten der Deutschlandhasser generalstabsmäßig durchgeplant und es wird heute in Köln noch einiges los sein, vor allem in den Abendstunden.
    Ich drücke die Daumen, daß die Kneipen, die sich am Gegenprotest beteiligen, nicht ungeschoren davonkommen!

    Da geht nichts schief, die ganze Bambule ist beste Werbung für die AfD!

    80% in einer repräsentativen Umfrage auf N-TV sind gegen diese massiven Versuche, den Parteitag der AfD zu verhindern.

    https://www.youtube.com/watch?v=0H7HxBGXs_s

  57. #36 visage (22. Apr 2017 08:56)

    Das Wetter in Köln ist gerade naß und kalt, einfach eklig.
    Sehr schön.

  58. #78 ThomasEausF (22. Apr 2017 09:42)

    Die Polizei wird das nie im Leben packen. Es kann jetzt nur noch um Schadensbegrenzung gehen.

    Je mehr die Proteste aus dem demokratischen Protst laufen, desto besser der Werbeeffekt für die AfD!!!

  59. Da schrieb gerade einer: Es gibt Demos, die werden wegen eines Böllers sofort abgebrochen.

  60. Danke an http://www.pi-news.net das ihr den Beitrag nach oben gesetzt habt.

    —————————————————–

    9.30 Uhr: Und hier kommt ein Blick in das Hotel, um das sich gerade so vieles dreht. Die AfD-Mitglieder akkreditieren sich immer noch, der Saal füllt sich langsam. Im Foyer wird die „Junge Freiheit“ verteilt.

    Liveticker AfD-Parteitag Polizist wird bei Attacke auf AfD-Mitglied verletzt –

    9.20 Uhr: Vor dem Dorint-Hotel am Heumarkt ergibt sich ein neuer Einsatzschwerpunkt. Demonstranten stellen sich jedem AfD-Delegierten, der zum Maritim will, in den Weg, nieder. Polizisten mit Helmen gehen immer wieder dazwischen.

    9.14 Uhr: Ein Polizist ist bei einer Attacke auf ein AfD-Mitglied verletzt worden. Laut Polizeisprecher Wolfgang Baldes habe ein Vermummter eben an der Markmannsgasse einen AfD-Delegierten angegriffen. Er habe mit einer Holzlatten zugeschlagen. „Ein Polizist ging dazwischen und wurde durch den Schlag verletzt. Er bleibt heute dienstunfähig. Der AfD-Delegierte ist unverletzt. Der Täter konnte entkommen.“

    9.10 Uhr: Wegen einer Straßenblockade wird der Verkehr auf der Deutz-Mülheimer-Straße umgeleitet. Autos und Straßenbahnen, Linien 3 und 4, müssen in Höhe Messe/ Osthallen umdrehen. Gerade ist auch Severinsbrücke gesperrt.

    8.55 Uhr: Die Situation auf der Rheinuferstraße scheint sich etwas zu beruhigen. Am Schokoladenmuseum singen die Demonstranten. Die Polizei beobachtet. Hier geht es weder vor noch zurück.

    – Quelle: http://www.ksta.de/26733728 ©2017

  61. #5 Heidesand (22. Apr 2017 08:29)

    Finde den Fehler:
    FOCUS
    07.09 Uhr: Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat einen deutlichen Appell an die Anti-AfD-Demonstranten in Köln gerichtet. “Ich bin stolz darauf, dass so viele Kölnerinnen und Kölner ein friedliches, aber zugleich deutliches Zeichen setzen wollen mit eigenen Kundgebungen, für Respekt, Toleranz und die von uns gelebte Vielfalt.” Zugleich sagte Reker, sie empfinde die Entscheidung der AfD, ihren Bundesparteitag in Köln auszurichten, als “klare Provokation”. Köln stehe für Werte wie Toleranz und Offenheit und lebe diese auch.
    #############################################
    …und kurze Zeit später, also nach dem Frühstück:9.14 Uhr: Ein Polizist ist bei einer Attacke auf ein AfD-Mitglied verletzt worden. Laut Polizeisprecher Wolfgang Baldes habe ein Vermummter eben an der Markmannsgasse einen AfD-Delegierten angegriffen. Er habe mit einer Holzlatten zugeschlagen. „Ein Polizist ging dazwischen und wurde durch den Schlag verletzt. Er bleibt heute dienstunfähig. Der AfD-Delegierte ist unverletzt. Der Täter konnte entkommen.“ – Quelle: http://www.ksta.de/26733728 ©2017
    ******
    Holzlatten? Ja Handwerk hat goldenen Boden,
    sogar in Köln.
    H.R

  62. Einzelpersonen müssen nun zurückstehen. Es geht um Deutschland, unser Land, unsere Heimat und vor allem um die Zukunft unserer Kinder!

    Ab jetzt nochmal richtig Gas geben und die Fakten klar ansprechen – wir brauchen keine „rechte FDP“ oder sowas.

    Dann im Herbst hoch zweistellig in den Bundestag einziehen, so dass niemand mehr an der AfD vorbeikommt von den Alt-/Blockparteien.

    Das nächste Ziel muss dann in Bälde die Regierung bzw. Kanzlerschaft sein.

    Wenn wir die etablierten Versagerparteien noch ein paar Jahre weiter regieren lassen, werden die Schäden an unserer Gesellschaft, Kultur, Heimat und Wohlstand bereits irreparabel sein.
    Dem Irrsinn dieser Versager muss schnell ein Ende bereitet werden, indem wir die Verräter aus den Parlamenten und Ämtern werfen.
    Soweit dürfen wir es nicht kommen lassen, auf gehts AfD!

  63. “Im Zuge der Flüchtlingskrise sind einem Medienbericht zufolge womöglich zahlreiche Taliban-Kämpfer aus Afghanistan nach Deutschland gekommen.

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge habe die deutschen Sicherheitsbehörden darüber informiert, meldet das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel”. Die Zahl der verdächtigen Personen liege bei mehreren Tausend, heißt es.”

    http://www.deutschlandfunk.de/medienbericht-tausende-fluechtlinge-bezeichnen-sich-als.1939.de.html?drn:news_id=736357

    _____________________________________________

    Für das Archiv:

    BND-Chef Schindler- Keine Hinweise auf Terroristen unter Flüchtlingen
    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article146099610/Keine-Hinweise-auf-Terroristen-unter-Fluechtlingen.html

    Heiko Maas „Die Terroristen sind keine Flüchtlinge“

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article153631887/Die-Terroristen-sind-keine-Fluechtlinge.html

    Heiko Maas am 16.11.2015: “Es gibt keine Verbindung, keine einzig nachweisbare Verbindung zwischen dem Terrorismus und den Flüchtlingen – außer vielleicht eine: nämlich dass die Flüchtlinge vor den gleichen Leuten in Syrien flüchten, die verantwortlich sind für die Anschläge in Paris.”
    *https://www.youtube.com/watch?v=lhj0eN0jB6g

    Angela Merkel „Terror des IS nicht durch Flüchtlinge zu uns gekommen“

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article157729705/Terror-des-IS-nicht-durch-Fluechtlinge-zu-uns-gekommen.html

  64. Hier unsere AfD-Großwerbeabteilung (vulgo linksFASCHISTINNEN) mit einem Live-Ticker:

    https://ticker.noafd-koeln.org/

    (Es ist nicht notwendig, die Seite neu zu laden. Der Ticker aktualisiert sich selbst.)

    Wie gesagt: Die Werbung durch die Säufer von der „antifa“, den Linksinternazis, läuft hervorragend.

    GANZ DEUTSCHLAND BLICKT AUF KÖLN!

    DANKE an das „breite“ Bündnis. Solche Ideen hat man nur wenn der Köbes zum Feierabendrausschmiss kommt.

    😀

  65. (Das Nachfolgende habe ich auch im vorherigen Beitrag gepostet, passt aber hier besser)

    Ein gestriges Fundstück, bei dem mich Ekel und Schaudern überkam;
    der ranzige Thierse, ein lupenreiner Faschist, der in seiner auch geistigen Heimat DDR Karriere machte, verkündet mit demagogisch-fauligem Atem, dass die Demokratie bzgl. der AfD -eine demokratisch legitimierte Partei, die nach dem GG den gleichen Schutz wie alle anderen Parteien auch genießt und der zudem die wichtige, wenn nicht sogar die wichtigste demokratische Rolle einer Oppositionspartei zukommt-, dass die Demokratie in bezug auf diese Partei GRENZEN hat. (!!!)
    Die türkischen Faschisten, die, in Deutschland lebend, Erdogan wählten, sind seiner Ansicht nach aber gute Menschen.
    (Da der alte Stalinist ebenfalls ein Faschist ist,sind sie eben ganz auf einer Linie.)

    In typischer Propagandistenmanier wartet Herr Thierse nicht mit sachlichen Argumenten auf, sondern beschränkt sich auf´s Diffamieren und auf dümmliche Behauptungen, die mit nichts belegt und untermauert werden.
    Dass ausgerechnet dieser Mann es wagt, sich erdreistet, u.a. die Artikel 5, 21 des Grundgesetzes quasi zu streichen, zeigt, dass die etablierten Parteien aus Antidemokraten bestehen, die alles dafür tun, Deutschland eine Diktatur sein zu lassen.

    Allein schon dieser Interview-Auszug ist geeignet, dies zu belegen:

    Büüsker: Verstehe ich Sie dann insgesamt richtig, dass es, um den Pluralismus zu schützen, wichtig ist, auch Grenzen festzulegen und zu sagen, das dürft ihr nicht sagen?
    “Die Toleranz hat Grenzen”

    Thierse: Ohne Zweifel. Die Toleranz hat Grenzen.Auch unser Grundgesetz kennt Grenzen. Antisemitismus, Menschenfeindlichkeit gehören nicht zu den Grundüberzeugungen, die unsere Demokratie tragen.

    Büüsker: Ich möchte dazu die aktuelle Wochenzeitung “Die Zeit” zitieren. Da kommt ein junger Front-National-Anhänger aus Frankreich zu Wort, der sich darüber ärgert, dass Linke an seiner Universität eine Parteiveranstaltung des Front National blockiert haben. Und er sagt, ich zitiere: “An einer Hochschule des Pluralismus und der Ideen zensieren diese Leute die Debatte und erdreisten sich auch noch, das im Namen der Demokratie zu tun.” Und das, was ich am interessantesten finde an diesem Zitat, er sagt dann weiter, “In Wahrheit haben sie Angst, die Auseinandersetzung zu verlieren.” Wie beurteilen Sie diese Aussage.

    Thierse: Ach wissen Sie, jetzt haben Sie ein französisches Beispiel genommen. Ich will noch einmal daran erinnern, dass auch die Demokratie ihre Grenzen hat. Wir erleben doch in Europa – AfD ist ein Teil davon – Bewegungen, die die Demokratie selbst infrage stellen, die im Grunde auf demokratischem Wege die Demokratie einschränken oder aufheben wollen. Muss die Demokratie sich das gefallen? Und Sie haben doch gerade in einem Gespräch mit Herrn Hampel erlebt, der in einem Satz sagen kann. Die Position der AfD ist klar – sie hat eine riesige Bandbreite. Dieses Spiel, jede klare Aussage zu vernebeln – wenn man die AfD haftbar machen will, was ist eure Position in Sachen Antisemitismus, in Sachen Rassismus, in Sachen Ausländerfeindlichkeit, wird sofort abgewehrt. Aber jeder darf trotzdem ausländerfeindliche, rassistische, auch antisemitische Äußerungen von sich geben, das wird immer abgewiegelt. Wir haben als Demokraten die Pflicht, auch eine antidemokratische, autoritäre Partei zu stellen und zu sagen, das ist eure Position – wir wollen genau wissen, was ihr tut und was ihr sagt. Und das ist übrigens auch eine Aufgabe der Medien, gelegentlich hinzugucken, was die AfD in den Landtagen sagt und tut.

    Büüsker: Also brauchen wir, wenn ich Sie richtig verstehe, noch viel mehr viel kritischere Auseinandersetzung mit den Sachthemen der AfD?

    Thierse: Genau das ist notwendig. Deswegen sage ich noch einmal: Demonstrieren ist ein selbstverständliches Recht. Aber es geht darum, eine latent antidemokratische Partei kenntlich zu machen in ihren unser Zusammenleben gefährdenden Positionen.
    (…)

    Die Haltung des Herrn Thierse ändert sich, sobald es um Türken geht (nach dem Motto “Türkische Faschisten sind gute Faschisten”, deren Ängste und Sorgen müsse man “ernst nehmen”, auf sie zugehen, etc.):

    Thierse: Wenn es so ist, haben Sie das genau richtig beschrieben. Die Forderung nach der Abschaffung des Doppelpasses ist ein Beispiel für Rechtspopulismus, weil sie auch die falschen träfe – viele Russlanddeutsche, viele Deutschpolen haben einen Doppelpass, und auch Deutschtürken haben schließlich Nein zu Erdogan gesagt. Es eine suggestiv einfache Antwort, die von den wirklichen Problemen und Fragen ablenkt, nämlich der Frage, was ist schief gelaufen, an der politischen, an der demokratischen Integration der Türkischstämmigen. Und was könnten, was können, was müssen wir tun gegen eine autoritäre Ideologie, die mit gewissem Erfolg auf demokratischem Wege die Demokratie abschaffen, jedenfalls einschränken will. Das sind die Herausforderungen, denen wir zu begegnen haben. Da hilft die Debatte über die Abschaffung des Doppelpasses überhaupt nicht. Sie lenkt davon ab, und sie ist insofern selbst rechtspopulistisch.

    Büüsker: Nun haben wir diese Debatten aber ja inzwischen in Deutschland. Der politische Diskurs ist auf diesem Level angelangt. Was mich dann abschließend zu der Frage bringt, wie geht die Politik insgesamt gut mit der AfD um? Welche Wege gibt es?

    Thierse: Sehr klar Position beziehen, übrigens auch die Sorgen und Ängste von Menschen ernst nehmen. Es hilft nichts, Probleme, auf die Menschen mit Unsicherheit, mit Ärger, mit Wut reagieren, kleinzureden und nicht wahrzunehmen. Also, Integration von so vielen zu uns Gekommenen ist eine riesige, schwierige Herausforderung. Darüber müssen wir reden. Da passiert viel Gelungenes und viel Gutes. Aber wir wissen, dass ist eine große Herausforderung, die uns weiter beschäftigt. Die Herausforderung des internationalen Terrorismus ist ein solch ernsthaftes Problem. Über all das müssen wir so ehrlich wie möglich reden, aber ohne Hysterie, ohne plötzlich selbst rechtspopulistisch zu agieren, sondern zu sagen, das ist das Problem, das ist die Herausforderung, das ist das Risiko, das ist die Chance. Über all diese Facetten haben wir miteinander zu reden. Nur so kann man Verunsicherungen, Ängste, Wut und Empörung abbauen.

    In der “Demokratie” des Thierse dürfen, DDR-konform, nicht alle ihre Meinung sagen, nur die, die die Meinung des verlebten Idioten teilen, und diskutiert werden darf schon mal gar nicht, sondern es wird sofort verboten. Faschisten aus anderen Ländern heißt der Faschist Thierse selbstverständlich willkommen.
    Herr Thierse hätte sich auch gut als Leiter des DDR-Gefängnisses Hohenschönhausen gemacht.

    http://www.deutschlandfunk.de/afd-parteitag-auch-die-demokratie-hat-ihre-grenzen.694.de.html?dram:article_id=384262

  66. der rund 50.000, teils gewaltbereiten Demokratiefeinde

    Es gibt nicht mehr wie 15 000 in D.

    Für Frankfurt EZB Gewalt, mussten sie Verstärkung aus Italien anfordern.

  67. Liveticker AfD-Parteitag Polizist wird bei Attacke auf AfD-Mitglied verletzt

    Die SAntifa ist bereit zu töten. Passt auf!

  68. Warum werden keine Personenkontrollen durchgeführt, Platzverweise ausgesprochen und die Leute bei Zuwiderhandlung verhaftet? – Die Polizei scheint von ihrer Führung her sehr stark in ihrem Möglichkeiten beschränkt worden zu sein.

  69. Ich denke der Auftritt der faschistischen Kinder wird den ein oder anderen Wähler zur AfD treiben.

  70. In Hamburg haben die Zecken normalerweise einen Lieblingsplatz am Ausgang des Hauptbahnhofs, wo sie normalerweise tatenlos auf dem Boden vegetieren, das machen, was sie für Musik halten oder putzige Pappschilder mit der Forderung nach dem Recht auf Rausch in die Luft halten. Die aktivsten unter ihnen – quasi die Antifa-Karrieretypen – schnorren die Leute an.

    Was mir aufgefallen ist : Gestern nachmittag war der Platz wie ausgestorben. Ich habe da, wo sonst 20-30 von denen rumhängen, keinen einzigen gesehen. Ob die wohl unterwegs nach Köln sind ? Und wenn ja, wer bezahlt das ? Kommt da einer von Verdi und verteilt Fahrkahrten ? Es lohnte sich, sich mal die Strukturen ganz genau anzusehen.

  71. 1. Sind es NICHT 50 000 Gutmenschedemonstranten:

    ABSOLUTE NIEDERLAGE DES BREITEN (!) BÜNDNISSES!

    2. Verhindern sie NICHT den Parteitag der AfD:

    ABSOLUTE NIEDERLAGE DES BREITEN (!) BÜNDNISSES!

    3. Kommt es zu massiven Gewalttaten:

    ABSOLUTE NIEDERLAGE DES BREITEN (!) BÜNDNISSES!

    Sie können eigentlich nur verlieren. Und machen aber derweil beste Werbung für die AfD. In allen Kanälen, auf allen Sendern, in ganz Köln: ÜBERALL WERBUNG FÜR DIE AFD.

    Und die machen das hochmotiviert, freiwillig und AUF EIGENE KOSTEN!

    DANKE an die Linkssozialisten, an die Linksgrünen, an alle naiv-dumm-verbrecherischen Gutmenschen in Köln!

    DANKE!

  72. Ich wäre wirklich froh, wenn sich das Problem der linken Rechstradikalen in der AfD heute erledigen würde und eine rechte konservative blaue Partei im bürgerlichen Sinne dabei herauskommt.

  73. #13 james_bond
    Da scheinen Sie was verwechselt zu haben. Es sind die Grünen und Linken mit den Kirchen und Gewerkschaften, welche gegen redliche rechts konservative Bürger hetzen.

  74. Für mich ist die AFD die demokratischste Partei Deutschlands, denn sie steht für Volksabstimmung, was alle anderen Parteien nicht wollen. Angeblich ist das Volk zu dumm dazu. Volksabstimmung bedeutet echte Demokratie.

  75. #5 Heidesand (22. Apr 2017 08:29)

    Finde den Fehler:
    FOCUS
    07.09 Uhr: Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker hat einen deutlichen Appell an die Anti-AfD-Demonstranten in Köln gerichtet. “Ich bin stolz darauf, dass so viele Kölnerinnen und Kölner ein friedliches, aber zugleich deutliches Zeichen setzen wollen mit eigenen Kundgebungen, für Respekt, Toleranz und die von uns gelebte Vielfalt.” Zugleich sagte Reker, sie empfinde die Entscheidung der AfD, ihren Bundesparteitag in Köln auszurichten, als “klare Provokation”. Köln stehe für Werte wie Toleranz und Offenheit und lebe diese auch.

    ——————————–

    Frau reker lebt wahrscheinlich in einer anderen Welt.

    Deutschland erlebt in dieser Zeit eine Art transfomation.

    Für die verantwortlichen Politiker steht vieles auf dem Spiel. Vieleicht findet eines tages auch wieder ein Nürnberger Prozeß statt.

  76. In allen Mainstream-Medien wird berichtet, dass in Köln ca. 4000 Polizisten wegen dem AfD-Parteitag im Einsatz sind.
    Was aber dem Bürger von diesen Lügenmedien wiedermal bewusst verschwiegen wird, ist die Tatsache, dass diese 4000 Polizisten notwendig sind, um die 600 Delegierten des AfD-Parteitages vor den gewaltbereiten, militanten und von Linken Organisationen und Gewerkschaften angestifteten und organisierten *Gegendemonstranten* zu beschützen.

    Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
    Da braucht es 4000! Polizisten, um einer demokratischen gewählten Partei in Deutschland das grundgesetzlich garantierten Recht auf Versammlungsfreiheit zu ermöglichen!

    So weit ist es also mit der Demokratie, Meinungsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit in Deutschland schon gekommen!

    Und da massen sich deutsche Politiker an, andere Länder (Türkei) in Sachen Demokratie zu belehren!?

    Kehrt erstmal vor euer eigenen Tür, ihr Super-Demokraten!

  77. @ #91 RechtsGut (22. Apr 2017 09:54)

    Wer Danksagungen an die AntiFASCHISTEN schicken will, nur zu

    In den Kommentaren hat ein Antifa (Hournalist?) ein Foto vom Saal geposted!

  78. #26 DocTh
    Auch wird der Begriff „populistisch“ langsam nicht mehr als so negativ empfunden. Um das Wort weiter zu “entschärfen”…

    AFD-Wahlplakat in NRW: „Mehr Populismus wagen“

    (Leider find ich’s nicht online)

  79. Dass die Antifa große Werbung für die AfD macht, so weit können diese Linksvernebelten nicht denken.

  80. #13 james_bond (22. Apr 2017 08:36)

    Widerstand gegen die AFD! Keinen Raum für Hass und Hetze.
    Das sollt Ihr wissen. Ich will mir nicht vorwerfen lassen ich hätte nichts getan.
    Ich habe kein Verständnis dafür, wie man eine Partei wählen kann in der ein Höcke und Co. ungehindert 80 Jahre alte antisemitische Propaganda verbreiten dürfen.

    Keine Sorge. Selbst wenn die AfD ausschließlich aus Leuten vom Schlage Höckes bestehen würde, so könnte sie doch nicht verhindern, daß Leuten wie Dir die volle Kulturbereicherung zuteil wird. Das Neuvolk unterscheidet nämlich nicht in deutsche Linke (gut) und deutsche Rechte (schlecht). Das Neuvolk unterscheidet Weiße von Nichtweißen.

  81. Pink farbige Luftballons!

    Das passt zu dieser Irren-Demo!
    Diese Irren demonstrieren gegen sich selber …

    Die A f D ist nicht dafür bekannt, dass deren Mitglieder oder Sympathisanten fremde Autos anzünden oder weiteren Sachschaden und Gewalt an Leib und Seele ausüben …

    Wer sind jetzt hier die Faschisten, Deutschlandhasser und Systemradikale.

    Das Linke Gesockse mit ihren abartigen Antifa Kriminellen.

  82. Dieses asoziale kriegerische Getrommel der Chaoten reicht eigentlich schon, um deren Gesinnung festzustellen!

    Friedlich ist da gar nichts! Eher kriegerisch!

    Fachkräfte für Lärm und Zerstörung, wie verwahrloste Kinder, die niemals Erziehung genossen haben!

  83. @ #100 Johannisbeersorbet (22. Apr 2017 10:05)

    Die Linken freuen sich ja über jede/n deutschen Ermordete/n.

  84. Was man so sieht, sind zum Glück mehr Polizisten als antifantische Rotfaschisten anwesend.

    Wenn man die herum zappelnden antideutschen Dummbeutel mit ihren rosa Luftballons anschaut, kriegt man einen Lachanfall. Was für ein gottserbärmlicher Haufen…

  85. 105 Glubb (22. Apr 2017 10:09)

    Was man so sieht, sind zum Glück mehr Polizisten als antifantische Rotfaschisten anwesend.

    Wenn man die herum zappelnden antideutschen Dummbeutel mit ihren rosa Luftballons anschaut, kriegt man einen Lachanfall. Was für ein gottserbärmlicher Haufen…
    ————–

    Die anderen schlafen wohl noch!
    Frühaufstehen sind die ja sicher nicht gewöhnt!

  86. Zitat

    #99 baqd_G (22. Apr 2017 10:03)

    #26 DocTh
    Auch wird der Begriff „populistisch“ langsam nicht mehr als so negativ empfunden. Um das Wort weiter zu “entschärfen”…

    AFD-Wahlplakat in NRW: “Mehr Populismus wagen”

    (Leider find ich’s nicht online)

    /Zitat

    Warum die Sprache des politischen Gegners übernehmen?

    Mehr bürgerlich-liberale Politik wagen! wäre der richtige Text.

  87. Diese internationale Terrororganisation Antifa muss endlich verboten werden.

    Sie werden ja von der SPD gesponsert.

    Die SPD ist ein großes Problem mit ihren kriminellen Abteilungen.

    Wann gibt es ein Verbotsverfahren gegen die antidemokratische SPD?

    Die SPD ist die einzige politische Partei in Deutschland, die große Medienbeteiligungen unterhält. Diese standen bereits häufiger in der öffentlichen Kritik. Von Seiten der CDU/CSU wird der SPD vorgeworfen, die Beteiligungen verheimlicht und sich damit einen unzulässigen Wettbewerbsvorteil verschafft zu haben, sowie durch die Medienbeteiligungen die Berichterstattung über sich selbst beeinflussen zu können.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Druck-_und_Verlagsgesellschaft

  88. Aber was führen diese linken Pinken für Befruchtungstänze aus?

    Hat die Klapse doch heute Freigang! Irrenhaus Köln!!!!

  89. An die Polizei:

    1.Knüppel frei!
    2. Wasser marsch!
    3. Leine lang!

    und Müllfahrzeug zum Aufräumen hinterher!
    Die beste Lösung, die es gibt.

  90. @ #107 Alemao (22. Apr 2017 10:13)

    Mehr bürgerlich-liberale Politik wagen! wäre der richtige Text.

    >Mehr bürgerliche Politik wagen! wäre der richtige Text.

    Liberal steht für BELIEBIGKEIT!
    Wer für alles offen ist, ist nicht ganz DICHT!

  91. #103 jeanette (22. Apr 2017 10:08)

    Dieses asoziale kriegerische Getrommel der Chaoten reicht eigentlich schon, um deren Gesinnung festzustellen!

    Friedlich ist da gar nichts! Eher kriegerisch!

    Fachkräfte für Lärm und Zerstörung, wie verwahrloste Kinder, die niemals Erziehung genossen haben!
    ———————————————-
    Die haben weder Erziehnug noch Ehre dieser veflohte Haufen Antideutscher!
    Vielleicht werden sie ja heute von den FAchkräften berreichert und hauen kräftig auf die Buschtrommeln!
    Da die Polizei ja auf die AFD aufpassen muss, haben die Nafris doch freie Bude!

  92. Es gilt das Grundgesetz
    nämlich das Grundgesetz des Marketing:
    Es gibt keine schlechte Werbung“

    Aufmerksamkeit für das Ankiegen einer jungen Partei
    Dauerpräsenz in Funk, Fernsehen und Presse–
    und das gratis.

    Wieviel Geld müßte die AFD in die Hand nehmen, um diese Dauerpräsenz auf dem Werbemarkt einzukaufen ?
    Nach meiner Einschätzung kommt man mit einstelligen Millionen nicht aus, es dürfte wohl mehr als 10 Millionen Euronen erfordern. ARD, ZDF, Phoenix, N24, N-Tv, ausländische Kanäle. Stern, Focus, Bild, Bunte, usw, usw.
    Was für eine erfolgreiche Strategie.

  93. Was die ROTE Camarilla überhaupt nicht auf dem Schirm hat ist das ihr Sozialismus,Kommunismus und all seine Spielarten im Zuge seiner bis heute andauerden Geschichte MILLIONEN von Leichen produziert hat,und dabei ist der nationale Sozialismus noch nicht einmal mit eingerechnet.

    HALTS Maul ,ihr linken Insekten

  94. jetzt stehen fast alle auf und klatschen für Petry..

    Naja..man könnte behaupten,dass man weiß,wie dieser Parteitag ausgeht..

    Anpassung PUR

  95. Das was in Köln abgeht, das ist die Generalprobe für den Wahlkampf.
    Da kann man sich in etwa vorstellen was dann abgeht.
    Fair wird es nicht.
    Im Gegenteil-die Etablürten werden aus allen schmutzigen Rohren schießen…
    Aber, was die können – z.B.Wahlplakate abreißen – das können wir doch auch.
    Schon mal probiert, ist nachts wie ein kleiner Abenteuerurlaub. Zumal die Abreißer meist auch nachts unterwegs sind..
    Wenn man sich dann mal trifft, kann es einen echt netten Austausch geben.
    Man braucht also für Abenteuer nicht viel Geld ausgeben, oder in andere Länder reisen.

  96. #73 fozibaer (22. Apr 2017 09:38)

    Das Wort Narzist sollen wir nicht inflationieren. Narzisten können richtig was bewegen, können auch Berge versetzen.Wenn es sein muss machen die aus einem 24 Stunden Tag einen 48 Stunden Tag. Als Normalo wundert man sich nur wie die so etwas schaffen können. Man muss sie bloß rechtzeitig einfangen,damit sie auf dem Punkt ihrer Erfolge nicht das Erschaffte wieder zerstören.
    Pretzell ist gegenüber einem Narzisten ein Feigling. Einige seinen Mitarbeiter oder Berater nannten ihn Unruhestifter. Das ist das richtige Wort.
    ———————————————–

    Damit könnten Sie recht haben. Das erlaube ich mir zu sagen, weil ich selbst leicht narzisstisch bin. „Feiger Unruhestifter“ (in der Kombination wäre das der „Intrigant“, oder?) ist zwar ein Aspekt, aber bleibt mir zu unwissenschaftlich. In der „Dark Triad“ würde er damit von möglicherweise halsbrecherisch mutigen Narzissten weg und in Richtung des Machiavellisten rücken. Alle die können auch psychopathisch obendrein sein, aber das sieht man nicht. Narzißt und Machiavellist kann man beides zugleich nicht in beliebiger Ausprägung sein, sofern man nicht als Prinz geboren ist und etwa in einer vernetzten SPD-Familie hochgepampert wird und sich ein menschliches Versagen nach dem anderen leisten kann. Aber um nachhaltig zu intrigieren braucht man auch Deckung. Man kann zwar zugleich angeben und tricksen, aber das geht nicht lange gut. Ein Prinz wird dann weitergelobt und sein Zerstörungswerk zurückgelassen. Ein Prinz ist er aber nicht.

  97. In den 10:00-Radionachrichten hieß es „Es gab bisher lediglich ein paar Rangeleien zwischen Demonstranten und der Polizei“…

  98. Ich Frage mich generell , wenn ich solche Attacken gegen die Polizei sehe wie zB 1 Mai oder Rote Flora wo ganze Steinplatten geworfen werden – warum nicht schon längst Knallblitzbomben und Gummischrot ( wie zB in den USA üblich bei gewalttätigen Demos ! ) eingesetzt werden !?

    als Polizist-/ in würde ich mir nur noch hilflos und verarscht vorkommen……

  99. #127 lisa (22. Apr 2017 10:19)

    jetzt stehen fast alle auf und klatschen für Petry..

    Naja..man könnte behaupten,dass man weiß,wie dieser Parteitag ausgeht..

    Anpassung PUR

    Wäre ich Deligierter, würde ich auch aufstehen. Vielleicht einfach ein Abschiedsgeschenk?

    Hoffentlich verschwindet ihr Antrag von der Tagesordnung! Sie und Pretzell – die spalten die Partei. Wir brauchen eine Sammlungsbewegung mit Pluralität, keine Merkel-Partei 2.0

    Auch Inforadio Berlin meldete und meldet und erwähnt und interviewt, man könnte meinen dass die Regierungspartei einen großen Parteitag abhält!?

    😀

  100. Die Delegierten scheinen Petrys Rede eher über sich ergehen zu lassen als zu verfolgen. Mehr als bei Parteitagen der Altparteien üblich…

  101. #130 KDL (22. Apr 2017 10:24)

    So wie in der Silvesternacht 2015/16 ja auch alles „friedlich“ war.

  102. #114 Freya- (22. Apr 2017 10:16)

    Zitat

    @ #107 Alemao (22. Apr 2017 10:13)

    Mehr bürgerlich-liberale Politik wagen! wäre der richtige Text.

    >Mehr bürgerliche Politik wagen! wäre der richtige Text.

    Liberal steht für BELIEBIGKEIT!
    Wer für alles offen ist, ist nicht ganz DICHT!

    /Zitat

    Liberalismus steht für Freiheit.
    Der Liberalismus ist eine politische Grundströmung, die in Deutschland
    allerdings nie besonders ausgeprägt war.
    Der Deutsche fühlt sich auch in Diktaturen pudelwohl. Siehe 3. Reich und DDR.
    Und dass ihm seine Freiheit nicht viel wert ist, sieht man ja auch an der gegenwärtigen Regierung, die ja gewählt ist.

    Offensichtlich sind ihre Kenntnisse von Politik doch sehr begrenzt.

  103. #130 KDL (22. Apr 2017 10:24)

    In den 10:00-Radionachrichten hieß es “Es gab bisher lediglich ein paar Rangeleien zwischen Demonstranten und der Polizei”…

    Dann machen sich die Linksfaschisten absolut lächerlich, die sind doch schon wochenlang mit „dicker Hose“ rumgelaufen und haben überall gesagt, dass die den AfD-Parteitag „verhindern“ werden.

    Die AfD KANN! NUR! GEWINNEN!

    Das „breite Bündnis“ kann nur verlieren!

    Sowas finde ich gut!

  104. #55 james_bond (22. Apr 2017 09:10)

    Ihr Linken müsst endlich lernen, dass es eure Schuld ist, dass es in unserem Lande Gewalt gibt. Der Grund ist: Ihr könnt nicht richtig sprechen.

    Oder in Linkensprache ausgedrückt: Teletubbies (oder neudeutsch: Einfache Sprache).

    Dass ihr in der dritten und vierten Klasse nicht aufgepasst habt, ist einzig eure Schuld und nicht die von Höcke, der AfD oder mir. Ihr beherrscht noch nicht einmal die einfachsten grammatikalischen Regeln – oder ihr seid Holocaustleugner. Suchen Sie es sich aus: Sie sind Holocaustleugner oder waren in der Schule zu faul. Dazwischen gibt es nichts. Es IST demnach Ihre Schuld.

    Denkmal der Schande – grammatikalische Kompositionsregel. Wer behauptet, dies sei eine krimine Äußerung, ist entweder gegen die Aufarbeitung (und damit Antisemit) oder beherrscht unsere Sprache nicht. Also, wie ist das bei Ihnen? Zu welcher Kategorie zählen Sie sich? Und sollten Menschen wie Sie, die entweder Antisemiten sind oder unsere Sprache nicht beherrschen, Anti-Antisemiten, wie uns, sagen dürfen, wie sie sich zu verhalten haben?

  105. Haha… nichts dem Zufall überlassen, hat sie gesagt.
    Kein Wildwuchs, keine einzelnen Akteure.
    Gelobt sei unsere Führerin Angela Merkel.

  106. Na wie 50.000 sieht das noch nicht aus. OK … ist wohl der frühen Stunde geschuldet. In Leipzig stehen die Connewitzer Linksassis auch nicht vor 14 Uhr auf. „Artgerechtes Verhalten“ nennt man das.

    Wenn der linke Abschaum dann auftaucht, soll die Polizei mit Wasserwerfern ordentlich draufhalten. Das passt gut zur Witterung. Also liebe Polizisten, Wasser marsch … aus allen Rohren!

  107. In einer Demokratie ist die Opposition die wichtigste Kraft.
    Die AfD ist die letzte ernsthafte Opposition zu dem Konglomerat der Selbsthass-SED-Parteien.

  108. #130 KDL (22. Apr 2017 10:24)

    In den 10:00-Radionachrichten hieß es “Es gab bisher lediglich ein paar Rangeleien zwischen Demonstranten und der Polizei”…

    Bei diesen „Rangeleien“ wurde bereits ein Polizist verletzt.

  109. #129 Ger (22. Apr 2017 10:20)

    das können wir doch auch.
    Schon mal probiert, ist nachts wie ein kleiner Abenteuerurlaub.

    Ich habe das schon reichlich gemacht, und es macht mehr Spaß als abends vor dem PC-Bildschirm zu sitzen und sich über die Umvolkungs-Berichte auf PI & Co. zu ärgern.

  110. Eine gute Rednerin war Petry noch nie aber allmählich legt sie ihre Nervosität ab und wird flüssiger.

  111. #139 Irminsul (22. Apr 2017 10:32)

    Na wie 50.000 sieht das noch nicht aus. OK … ist wohl der frühen Stunde geschuldet. In Leipzig stehen die Connewitzer Linksassis auch nicht vor 14 Uhr auf. “Artgerechtes Verhalten” nennt man das.

    Wenn der linke Abschaum dann auftaucht, soll die Polizei mit Wasserwerfern ordentlich draufhalten. Das passt gut zur Witterung. Also liebe Polizisten, Wasser marsch … aus allen Rohren!
    …………………………………….

    🙂 🙂 🙂
    Gnihihi ..

  112. Hahaha … „Gemeinsam und in Einheit“ …. Merkelfloskel
    Heil unserer geliebten Führerin Dr. Angela Merkel!

  113. Die Telefonummer des EA: 0221-932 72 52

    Gerüchten zufolge soll es eine telefonische Verlosung geben 😉

    Wir sollten uns die Chance nicht entgehen lassen.
    Jeder 100. Anrufer gewinnt ein Wort seiner Wahl, jeder 100. Anrufer soll ein Freibier bekommen.

    Wenn wir zahlreich teilnehmen, kann die Antifa kein Freibier am Telefon bekommen.

    Hoffentlich halten die Leitungen das aus 😉

  114. Wie können die Technik-Verantwortlichen der AfD nur so dumm sein, die Übertragung ihres Parteitags via FRATZENBUCH erledigen zu wollen?

    Demnächst könnte es nach dieser Logik ka die „Sezession“ als Alpenprawda-Quartals-Beilage oder die „Junge Freiheit“ am Donnerstag in der BlöD-Zeitung geben …

    Abgesehen von den verranzten Technik wírd für Nicht-FB-Angemeldete die Übertragung laufend mit Aufforderungen zur FB-Zwangsanmeldung unterbrochen. Das kann man ja als Aufforderung zum Anschauen der systemgerecht kommentierten Phoenix-Obertragung ansehen … nur noch peinlich für die „erste deutsche Internet-Partei“.

    Nur um auf Ruptly die SAntifa und die anfeuernden Hakenkreuz-Priester anzuschauen, setze ich mich am Samstag Vormittag doch nicht vor den PC.

    Ich gehe jetzt besser in mein Lieblings-Café frühstücken und lese dabei ein gutes Buch (von Antaios).

  115. #131 Berlinzentrale (22. Apr 2017 10:25)

    Es dürfte in etwa der gleiche Mechanismus wirken, wie bei der Übernahme von bekannten Firmen.
    Den Käufern ist es wichtig den bisherigen Markennamen mit zu übernehmen. Die neuen Produkte leben also vom Mythos der ehemaligen erfolgreichen Marke.
    So lebt auch die Werbung für die Polizei von dem Spielraum, den sie früher einmal hatten.
    Heute sind die Ordnungshüter bessere Prellböcke für eine feige Politik. Aber das wird in der Ausbildung bestimmt nicht angesprochen.

  116. „Dokumentationskanal phoenix“ -> jetzt hab ich tatsächlich Dokumentationsskandal gelesen. Freudscher Verleser 😀

  117. Der LOCUS berichtet in seinem Live-Ticker neutral, unabhängig, objektiv, fair und überhaupt nicht einseitig

    Die AfD vertrete „andere Meinungen als die Linken, ein demokratischer Austausch muss aber möglich sein“, sagt die Realschullehrerin und Mutter von drei Kindern. Dass die AfD selbst diesen Austausch mit martialischen und nationalistisch-rassistischen Sprüchen und Parolen mitunter verhindert, sieht sie nicht.

    Nachricht und Kommentar sind in der Berichterstattung strikt zu trennen. Hieß es früher einmal.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/afd-parteitag-im-news-ticker-angespannte-lage-in-koeln-sturm-auf-afd-hotel-in-der-nacht-befuerchtet_id_7005746.html

  118. Die Liste der linksfaschistischen Kölner Kneipen ist bedenklich lang.
    Man hat uns ja viel über die Ausgrenzung der Juden erzählt; ob das alles so stimmt (denn die Geschichte schreibt immer der Sieger; auf jeden Fall weiss ich, dass es technisch einwandfrei funktioniert hat, weil sich die Kölner schon immer leicht aufhetzen liessen.

  119. #84 RechtsGut (22. Apr 2017 09:45)

    Je mehr die Proteste aus dem demokratischen Protst laufen, desto besser der Werbeeffekt für die AfD!!!

    Da hast Du keine Ahnung von der Psychologie der Bilder.
    Wenn jemand unentschlossen in der Wahlkabine steht und sich der Bilder erinnert, macht er garantiert kein Kreuz bei der AfD, weil die meisten in diesem Falle nicht zwischen Ursache und Wirkung unterscheiden. Dann wird im Hinterkopf die AfD mit Krawall in Verbindung gebracht, nicht als die Lösung dagegen.
    Ist leider so, die Macht der Bilder!
    Guck‘ Dir mal diesen Film bis zu Ende an: https://www.youtube.com/watch?v=6oe7l1aqRwc

  120. 22.4.2017, 10.30 Uhr: Bis jetzt sind die 50.0000 angekündigten Protestierer noch nicht in Köln eingetroffen. Kann es sein, daß die Herrschaften Sozialhilfeempfänger nicht aus dem Bett gefunden haben?

  121. Mal sehen, wenn statt der erhoffte 50000 !!!! Demonstranten nur 2-3000 kommen ist das ja auch ein klares Zeichen
    Besonders, wenn es sich dabei in erster Linie um Chaoten handelt.
    Und die „normalen “ Bürger wegbleiben.

  122. Vielleicht mal das hier als Leitartikel?

    https://www.youtube.com/watch?v=nfTfwOgBI-o

    Nervöse Republik.

    War vorige Woche im Fernsehen.

    Die gute Nachricht: die selbst-ernannte „Elite“ hat Angst bekommen fuer die eigene Bevoelkerung.

    1989 2.0 wird kommen und die Abrechnung mit den 1968-ern, die Multikult und das Amerikanische Imperium.

  123. Wer hat denn diese Rede geschrieben? Da ist ja jeder zweite Satz viiiieeeeel zu lang! Mittlerweile ist es besser, aber die ersten 20 Minuten waren echt an der Grenze.

  124. Ganz hart gesagt könnte Köln wohl jedes Wochenende von organisierten Massenvergewaltigungen und Raubzügen beglück werden und die Kölner würden immer noch „Flüchtlinge willkommen“ und „Nein AfD“ schreien.

  125. BERICHT EINES DELIGIERTEN:

    Obwohl weit weg vom Heumarkt im Hotel: ein Auge bekommt nur der zu, der Kolonnen von blau beleuchteten Polizeifahrzeugen, Hubschrauber und grölende Vermummte die ganze Nacht über zu ignorieren vermag. Gegen 7.00 dann ein Hingucker: etwa 150 schwarzgekleidete Autonome mit VERDI-Fahnen und dahinter eine Reiterstaffel der Polizei mit 10 Pferden im Arbeitstrab. Auf dem Weg vom Hotel angeschrieen zu werden ist noch harmlos. Man wird eingekreist, bedroht. Viele junge Leute darunter. Sie schauen aus als hätten sie diese Art der Inanspruchnahme von Demokratie zu ihrem Beruf gemacht. Alles sehr traurig, denn es passiert 2017. Das WEF hat Deutschland gerade im Ranking der sichersten Länder um 31 (sic!) Ränge herabgestuft.

  126. Nur mal lustig gedacht! Was wäre, wenn die AFD heute die Auflösung der Partei beschließen würde? Deutschland würde ins Chaos stürzen. Es gäbe schlagartig keine Opposition mehr, die man für die Fehlentwicklungen in Deutschland verantwortlich machen kann, und dabei vom eigenen Versagen ablenken kann, man müsste sich also ganz schnell ein neues Feindbild schaffen. Andere rechtsausgerichtete europäischen Staat würden Deutschland als Warnung gegen Rechtspopulismus wahrnehmen. Also, SPD,CDU, Linke,Grüne seit lieb zur AFD, denn ihr wisst nicht, wer von euch als nächstes als Sündenbock herhalten muss. Denn ohne Sündenbock bliebe der Regierung nur noch der Eigenhass. Und das vor den BT Wahlen.

  127. #157 RechtsGut
    Es sieht wieder nach Regen in Köln aus. Das kühlt die Stimmung vor dem Maritim erst mal etwas ab.

  128. Hab mal durchgelesen..Da behauptet einer, Höcke hätte sich antisemitisch geäußert: hat er nicht. Was er sagte, sagte Franz Josef Strauß schon vor 30 Jahren.
    NRW sollte man, wie es Helmut Schmidt schon vorher sah, an die Muslime übergeben. Er schrieb vor jahrzehnten, wenn es nicht gelinge die Zahl der Muslime deutlich zu verringern, werden wir Teile unseres Landes aufgeben müssen.
    Für mich als „Linken“ stellt sich die AFD zum großte Teil als Arbeiterpartei dar (Höcke,Reil), aber leider hat die Systemseite die Mehrheit (Petrie, Pretzell und Co.)

    Sollte heute der Kölner Dom oder andere Kirchen durch die faschistische Antifa abgefackelt werden, gebe ich zu, das ich darüber nicht unfroh wäre. Die katholische Kirche(nichtchristlich) ist stark an der Islamisierung und Vernichtung Europas beteiligt,

  129. #153 Buendler Havelland (22. Apr 2017 10:40)

    Petry labert nur Müll und hetzt hinterfotzig gegen Höcke und Co……

    —–
    Dafür dass sie nur Müll labert, hat Petry aber erstaunlich viel und vor allem langen Beifall erhalten. Fast kam es zu standing ovations.

  130. #143 hydrochlorid (22. Apr 2017 10:37)

    Die Telefonummer des EA: 0221-932 72 52

    Gerüchten zufolge soll es eine telefonische Verlosung geben ?

    Wir sollten uns die Chance nicht entgehen lassen.
    Jeder 100. Anrufer gewinnt ein Wort seiner Wahl, jeder 100. Anrufer soll ein Freibier bekommen.

    Wenn wir zahlreich teilnehmen, kann die Antifa kein Freibier am Telefon bekommen.

    Hoffentlich halten die Leitungen das aus

    Hahahaha, ja sehr gut!

    DAS HIER ABER AUCH:

    #28 ralf2008 (22. Apr 2017 08:51)

    Na sowas:

    https://pastebin.com/M9GzfRtb

    UND DAMIT ZERRISS ES MICH BEINAHE VOR LACHEN:

    TWITTER: Thomas Occupy hat retweetet
    eenr? @eenr__ 9 Min.vor 9 Minuten

    @ antifataunus verbreitet falsche als neue bezeichnete EA Nummer. #koeln2204

  131. Vor allem ist der grösste Frechheit, dass eine Oberbürgermeisterin ihre politische Stellung dazu ausnutzt, um gegen eine zugelassen Partei Stimmung zu machen.
    Die ja einem unglaublichen Anschlag eines Rechtsradikalen zum Opfer fiel.
    Dass die Verletzung in Wahrheit weniger schlimm waren und der Täter nur mal Kontakte zur FAP und NPD gepflegt hat, also wahrscheinlich nur mal an deren Informationsstand vorbeigelaufen ist, wird verschweigen.
    (Die Haftstrafe von 14 Jahren ist schon eine Hausnummer; bedenkt man, wie „Ehrenmorde“ verurteilt werden…aber dennoch richtig)

    Aber das System hatte sein Opfer und den rechten Täter. Damit ist und war die neue OB von Köln eine gute Person.

    Aber unsere Mediendiktatur funktioniert eben nur über Effekthascherei.
    Was hat die Dame denn für Köln gemacht ?
    Die Mieten sind weiter hoch. Die gewissen Ausländer machen, was sie wollen. Und die Massenvergewaltigungen wurden auch von ihr erst verheimlicht. Von wegen Frauenrechte Ihr Heuchler.

  132. Livestream nach Ruckeln gänzlich abgebrochen. Wer immer dafür verantwortlich ist..

    Ewig das gleiche Trauerspiel. Das sollte aufgeklärt werden. Jeder Vorschüler beweist, dass es anders geht. Und wenn Dritte am Werk sind wäre das auch zu klären.

  133. #156 Buendler Havelland (22. Apr 2017 10:40)
    Petry labert nur Müll und hetzt hinterfotzig gegen Höcke und Co……

    ——–

    Hinfort mit ihr!

  134. #164 Anita Steiner (22. Apr 2017 10:49)
    Deutschland will ein demokratischer Staat sein!?
    NEIN!! einfach Pfui , nein ihr seit keine Europäer, scheiss auf diese BRD!!!
    ++++

    Deutschland ist vor allem ein Staat, der von einem linksbunten Drecksgesindel mit Merkel an der Spitze und dem GEZ-Propaganda-TV gegängelt wird!

  135. 152 Blinkmann04 (22. Apr 2017 10:39)

    Die Liste der linksfaschistischen Kölner Kneipen ist bedenklich lang.
    ——————-

    Zweihundertsieben!
    Falls ich richtig gezählt habe.

    Dachte erst das ist Bundesweit. Nein, nur in Köln!

  136. Musste gerade feststellen, dass die webcams von Köln offline sind. Soll wohl nicht offenkundig werden, wie viele (wenige) Gegendemonstranten wirklich unterwegs sind.

  137. #155 alles-so-schoen-bunt-hier (22. Apr 2017 10:40)
    Wer hat denn diese Rede geschrieben? Da ist ja jeder zweite Satz viiiieeeeel zu lang! Mittlerweile ist es besser, aber die ersten 20 Minuten waren echt an der Grenze.
    ——————–
    Ich empfand es teilweise auch als sehr gestelzt und verschachtelt.

  138. #180 Ritterorden (22. Apr 2017 10:56)

    #156 Buendler Havelland (22. Apr 2017 10:40)
    Petry labert nur Müll und hetzt hinterfotzig gegen Höcke und Co……

    ——–

    Hinfort mit ihr!

    Das ist auch -mittlerweile- meine Meinung.

    Sie und Pretzell haben der Partei mehr geschadet als drei Höckes es könnten, selbst wenn alle drei bewusst falsch zitiert werden.

    Wir brauchen eine Sammlungsbewegung die dem Merkel-Treiben, den -in meinen Augen- Merkel-Verbrechen, der Merkel-Junta ein Ende setzt.

    Später kann man dann alles gewohnt deutsch gründlich ausdisktieren und für jede noch so bekloppte Strömung in der Partei dann eben noch eine „Platform“ gründen.

    Aber nicht jetzt.

    Jetzt müssen wir unser Heimatland retten. Und dafür braucht es alle in der AfD.

    Wir brauchen keine Merkel-parteiartige AfD, sondern wir brauchen eine klare-Kante-AfD, selbst wenn letztere ein paar Prozentpunkte (was ich nicht glaube) weniger haben sollte.

    Die Leute wollen Opposition, die wollen keine F..D..P..2..Null.. oder sowas.

  139. Wenn man so die Berichte von Focus oder Welt liest, ist von den 50 000 noch nicht viel zu sehen. Bisher lungern nur wenige Hundert in den Straßen um das Maritim herum. Das wird selbst in diesen Berichten mit einem Anflug von Häme wiedergegeben….

  140. 169 Anita Steiner

    Twittern hilft nicht.

    nehmen wir an, hier sind täglich 50 tausend leser,

    nehmen wir weiter an, diese 50 tausend würden sich jede erste woche im monat krank schreiben lassen, das würde das system schädigen.

    ich mache das seit merkel 2015 sagte: „Wir schaffen das“. Arbeite kaum noch.

    Und lebe dennoch.

    Merkels Gäste haben etwa 1500 € im Monat als bedingungsloses Grundeinkommen zur Verfügung.

    Arbeiten werden sie nicht, da es keine Arbeit gibt. Die Industrie geht verstärkt ins Ausland, auch die Lebensmittelindustrie. Backwaren bei den Discountern kommen heute schon aus Frankreich (hochmoderne, automatisierte Fabriken), oder gar aus China (TK Brötchen bei Backketten).

    Warum arbeiten wir also. Wir wissen, das unser erwirtschaftetes Geld direkt an die Siedler geht. Das man uns die Rente nehmen wird, um sie zu bezahlen.

    Wer arbeitet, ist dumm! Nicht mehr als nötig!

    Und zu Ver.di: Alle DGB Gewerkschaften werden von der Industrie bezahlt…

    Ich bin vor einer Woche in die CGM eingetreten. Macht das zahlreich. Lasst uns Arbeiter eine starke Vertretung bilden. Auch wenn man nicht christ ist, kann man in eine christliche Gewerkschaft.

    50 tausend auf der Straße interessieren die Berliner Junta nicht.
    50 tausend die nachhaltig die Arbeit und damit die Generierung von Steuer vermindern, tun da schon eher weh…nur mal so gedacht

  141. Im angeblichen Musterland der Demokratie,den USA, würde man, genau so wie in Erdoganistan, diesen Antifa-Abschaum mit Gummischrot auseinandertreiben und/oder wegen Aufruhr 5 Jahre einsperren!

  142. Es ist einfach schön zu sehen, wie stark die AfD geworden ist, den Altparteien schlottern davor die Beine. So muss es sein, so ist es gut.
    Diese Partei bekommt das Merkelregime nicht mehr weg.

  143. #184 Elvezia (22. Apr 2017 10:58)
    Musste gerade feststellen, dass die webcams von Köln offline sind. Soll wohl nicht offenkundig werden, wie viele (wenige) Gegendemonstranten wirklich unterwegs sind.
    —————–
    Nein, vielleicht soll eine mögliche Strafverfolgung einzelner Täter verhindert werden.

  144. Wichtig ist, daß die AfD nach außen vermittelt, daß sie genau diese Zustände, wie sie vor dem Tagungshotel zu sehen sind, beseitigen und im Falle des Wahlerfolges beseitigen will. Ruhig auch mit Maßnahmen wie Arbeitsdienst zur Beseitigung der Schäden durch die Randalierer. Das wird zwar bei den Medien nicht gut ankommen, die Bevölkerung jedoch wird es zu honorieren wissen. Die meisten sehnen sich nach Ruhe und Ordnung und werden dem die Stimme geben, der sieam glaubwürdigsten überzeugen kann, dies umsetzen zu wollen.

  145. Zugleich sagte Reker, sie empfinde die Entscheidung der AfD, ihren Bundesparteitag in Köln auszurichten, als “klare Provokation”. Köln stehe für Werte wie Toleranz und Offenheit und lebe diese auch.
    ______________________

    richtig.
    Deshalb wird ja auch vom Deutschen Regime Mord und Totschlag am Deutschen Volk toleriert.

    Toleranz ist die billigste Form der Unterwerfung!

  146. nach dem ersten verletzten Polizisten (Mit Holzlatte verprügelt) hätten sofort alle Gegendemonstrationen aufgelöst werden müssen und die Verantwortlichen sofort vorläufig festgenommen werden müssen.
    H.R
    Nebenbei, verantwortlich sind die Anmelder der Gegendemonstrationen und ihre Ordner.

  147. Den Antrag, dass rassistische und völkische usw. Haltungen keinen Platz haben, halte ich für einen großen Fehler. Allein schon bei jeder Diskussion darüber werden das die L-Medien benutzen, den kritischen Delegierten rassistische und völkische Ideologie zu unterstellen. Dabei gibt es sehr gute Gründe, diesen Antrag ganz unabhängig von solchen Wirrungen abzulehnen.

  148. #27 RechtsGut (22. Apr 2017 08:50)

    #14 visage (22. Apr 2017 08:37)

    Kann hier eigentlich mal jemand der die Namen der Schweinetränken (..”Kneipen”)öffentlich machen, die diese widerwärtigen, menschenverachtenden Bierdeckel verteilen?
    So das man diese Drecksläden in Zukunft entsprechend für zukünftige Kölnbesucher “weiterempfehlen” kann..

    Die Mittel der Wahl wären: Bei Bewertungsportalen (quipe, google, etc) Downvoten, hingehen und Ärger machen (Gläser nicht sauber, nicht ordentlich eingeschenkt, Kölsch schmeckt nicht, lasst euch was einfallen) oder schlicht einen Bogen um diese Kneipen machen.

    Downvoten kann man von überall her!!! Auf geht’s!

    Folgende Unterstützer-KNEIPEN BLOCKIERN oder schlicht MEIDEN:

    5 Sterne Oslo
    32Süd
    ABS
    AG Arsch Huh
    Al Salam
    Altenberger Hof
    Alteburger Hof
    Alte Feuerwache
    a-musik
    artheater
    Backes
    Bagatelle
    Bar*Barra
    Bar Britney
    Basil’s
    Baustelle4u
    Bea’s Pub
    Benzinbad
    BLA
    Blue Shell
    Blums Veranstaltungsservice
    B & M Concerts GmbH
    bona´me
    boogaloo
    Bootsmann
    Büdchen am Eierplätzchen
    Brauerei Zur Malzmühle
    Bumann & Sohn
    Bunte Burger
    BüzE Ehrenfeld
    Café Bauturm
    Café Central
    Café Feynsinn
    Café Jakubowski
    Café Lichtenberg
    Café Ludwig im Museum
    Café Mobil
    Café Stanton
    Café Vreiheit
    celebrate!
    Chargesheimer
    Chlodwig Eck
    Cinenova Kino & Restaurant
    Club Bahnhof Ehrenfeld
    Club Subway
    CocktailContor
    Coloniacs
    Cologne Act
    Connection
    c/o pop
    CraftBrauSchmiede
    Cubana
    Das kleine Stapelhäuschen
    DEiNspeisesalon
    de.lite
    Der Gute Heinrich
    Día Andino Streetfood- & Kulturfestival
    Dialog
    Die hängenden Gärten von Ehrenfeld
    Die Mumu
    Die Oper
    Die Rösterei
    Die Wohngemeinschaft
    DJK Roland Köln-West e.V.
    Downbeat Rockers
    Durst
    ecco Restaurant
    Eigenheim
    Elektra Musikbar
    El Gaucho
    Em Äädjeschoss
    Em Drügge Pitter
    Evil Klöten & The Dalli Dallis
    Filos
    Flora 6
    Freedom Sounds Festival
    Frieda
    Frollein Langner
    Gaffelstube
    Gaststätte B.Burger
    Gaststätte Fertig
    Gebäude 9
    Gentle Bears Bar
    GETADDICTED.ORG
    Gloria
    Gottes Grüne Wiese
    Groove Bar
    Grünfabrik
    Haifisch Club
    Hallmackenreuther
    Haus Pöttgen
    Haus Zeyen
    Hautkultur
    Heimathirsch
    Helios 37
    Hellers Brauhaus
    Hemmer
    Im Rondellchen
    Im Schnörres
    INTRO Magazin
    Iron Bar
    jmc Magazin
    Joode Lade
    Jugendclub Courage e.V.
    Kabarett Klüngelpütz
    Kaffeehaus Einspänner
    Kahnstation Blücherpark
    Kapelle#3
    Karoshi
    Kattwinkel
    Keimaks
    King-kalk-booking & indie.cologne.events
    KG Tote Funken e.V.
    King Georg
    Kleine Glocke
    Klub Berlin
    Klub der 40 e.V.
    Klub Genau
    Klubkomm e.V.
    Kölner Kleinstbesetzung
    Kölschbar
    Königsblut
    Kompakt
    Kuen
    Kulturbunker Mülheim
    Kulturkirche Köln
    La Büff Catering
    Laden Ein
    La Esquina
    Landstreicher Booking Köln
    LaserTag Köln
    Le Tour Belgique
    Limes
    Limit 2.0
    Little Lui
    Live Music Hall
    Loft
    LOLAPAROLi
    LOTTA
    Low Budget
    Luxor
    Mannis Rästorang
    Maxbar
    Meister Gerhard
    Meltdown Cologne
    Metzger & Marie
    Mongogo
    MTC
    Mülheimer Nacht
    Museum
    MüTZe Mülheim
    Naruco Yoga
    No 6 The Beast
    Nox
    Odonien
    Off Broadway
    Offenbach am Carlsgarten
    Olympia im Gleisdreieck
    Oma Kleinmann
    Parallel Schallplatten
    Pegel
    Poller Fischerhaus
    Popversammlung
    Prime Entertainment
    Q1 Jugend-Kulturzentrum
    Qlosterstüffje
    rankingCHECK GmbH
    Rausgegangen
    Resistance
    Rheinrebell Records
    RiGHT ON TiME Reggae Allnighter
    Rockaway Shanty
    Ruhrpott
    Schampanja
    Scheinbar
    SchereSteinPapier
    Schmelztiegel
    Schützenbruderschaft St. Sebastianus & Afra Köln 2012 e.V.
    Semanos il Ristopronto
    Severin
    ShakeOver Entertainment
    Shamrock
    Shorty Shooter Bar
    Sommerblut Festival
    Sonderbar
    Sonic Ballroom
    Soundflat Records
    Soylent Green
    Ständige Vertretung
    Stadtgarten/Studio 672
    Station 2B
    Steirische Botschaft
    Stereo Wonderland
    Sternhagel
    Street Food Festival
    Südstadt Safari
    Tausend Bar
    THE CAGE
    The Clerks
    The Harp
    Torburg
    Trash Chic
    Tsunami Club
    Ufo Jugendkulturhaus
    Umbruch
    Underdog Record Store
    Underground
    Unter Schafen Records
    Veedel Club
    Villa Mathilde
    Weekend-Festival
    Weimarer Stübchen
    Weißer Holunder
    Weisshauskino
    Weltempfänger
    Wohnen & Leben e.V.
    Wundertüte
    Yuca Club
    Zentralgarderobe Schaafenstraße
    ZigarrenWelt
    Zimmermann’s Burger
    Zum Goldenen Schuß
    Zum Pitter
    Zum Scheuen Reh
    Zwitscherstube
    ZwoEins

    Danke für die Auflistung!
    Ich nehme mir jetzt mal diese diese Buden vor und schreibe auf Yelp Bewertungen! Bitte mitmachen..

  149. #183 jeanette (22. Apr 2017 10:58)
    152 Blinkmann04 (22. Apr 2017 10:39)

    Die Liste der linksfaschistischen Kölner Kneipen ist bedenklich lang.
    ——————-

    Zweihundertsieben!
    Falls ich richtig gezählt habe.

    Dachte erst das ist Bundesweit. Nein, nur in Köln!

    Ein Wird der nicht mitmacht läuft Gefahr als Nazi diffamiert zu werden.
    Zudem das er Besuche der toleranten bekommt.

    Richtig schön fand ich die Zahlen zu Karneval.
    Zumindest für D’dorf hab ich 30-40% weniger Besucher in Erinnung gelesen zu haben.
    30-40% weniger Altstadtgäste und entsprechend Umsatz an den UmsatzstarkennTagen

  150. Bei Phoenix müssen die „Qualitäts-Tschurnalisten“ von FAZke und Alpen-Prawda natürlich auch ihren Senf dazugeben.

  151. Har har har, der Reporter der SZ und der Moderator von Phönix sind paralysiert und enttäuscht, dass sich die AfD nicht zerlegt. Justus Bender von der FAZ spricht erstaunlich neutral , ja nahezu positiv von der AfD. Erstaunlich, gerade Bender hat die letzten Jahre täglich gegen die AfD gehetzt. Gab es eine Stallorder der FAZ Führung, hin zur neutralen Berichterstattung bezüglich AfD, um nicht auch die letzten konservativen Leser zu verlieren?

  152. Gbündelte Kräfte gegen die Opposition =Faschismus

    CDU CSU SPD GRUEN LINKE FDP KIRCHE ISLAM GEWERKSCHAFT „ANTI“FA gegen AfD

    Wer als Politiker, Medienschaffender, Kirchenfunktionär, Gewerkschafter nicht den eigenen, gelebten Faschismus sehen kann, gehört seines Amtes mangels geistiger Fähigkeiten enthoben.
    Wer ihn nicht sehen will, zwecks Gefahrenabwehr.

    Es ist unfassbar, welch Faschismus in Deutschland stattfindet.

    Ich hoffe, Köln wird europaweit heute wahrgenommen.

  153. Die von Phoenix interviewten „Protest-Frauen“ gegen den AfD-Parteitag wären ein guter Grund schwul zu werden.

  154. #189 Pablo (22. Apr 2017 11:03)

    Wenn man so die Berichte von Focus oder Welt liest, ist von den 50 000 noch nicht viel zu sehen. Bisher lungern nur wenige Hundert in den Straßen um das Maritim herum. Das wird selbst in diesen Berichten mit einem Anflug von Häme wiedergegeben….

    Es ist wunderbar:

    Schaffen die nicht die 50 000:

    Gut für die AfD

    Gibts Randale:

    Gut für die AfD

    Gibts Verletzte, blockieren die Antifanten:

    Gut für die AfD

    Wir können nur gewinnen. Und bedanken uns artig für die Dauerwerbesendung bei allen angeschlossenen Fernsehsendern, bei den Linksfaschisten, bei den naiv-dumm-verbrecherischen Gutmenschen und bei Armlängen-Reker (die mit der sehr schnellen Genesung nach dem V-Mann(?)-Anschlag).

  155. Es sind die „Bunten, Vielfältige und Toleranten“ (also linker Abschaum), die Gewalt gegen Andersdenkende, demokratische Parteien und den Staat ausüben. Zwei Bepiele der letzten 24 h aus Köln und Leipzig:

    Köln „Bündnisses „Solidarität statt Hetze“

    Dabei kam es immer wieder zu Rangeleien mit der Polizei. Ein Polizist wurde im Gesicht verletzt, woraufhin ein Verdächtiger vorläufig festgenommen wurde. Ein Polizeisprecher sagte zum Kölner Express: „Ein Vermummter hat eben an der Markmannsgasse einen AfD-Delegierten angegriffen. Er schlug mit einer Holzlatte zu. Ein Polizist ging dazwischen und wurde durch den Schlag verletzt. Er bleibt heute dienstunfähig. Der AfD-Delegierte ist unverletzt. Der Täter konnte entkommen.“

    Quelle

    Leipzig

    In der Nacht zum Freitag beschädigte ein Mann, der offenbar der linken Szene zuzuordnen ist, das Polizeirevier auf der Biedermannstraße in Connewitz.

    Gegen 2.10 Uhr stieg der Unbekannte, der laut Polizeihauptkommissar Dietrich ein Antifa-Shirt getragen haben soll, auf den Fenstersims der Wache. Seine Absicht war es, die Videokamera herunterzureißen, was ihm auch teilweise gelang.

    Er zog ein Kabel aus der Wand, wodurch die Kamera ausfiel.

    Als er sich dann auch noch an einem Gullydeckel zu schaffen machte, stellten die Beamten ihn schließlich. Seine Flucht misslang offenbar aufgrund einer beträchtlichen Menge Alkohol, die er vor der Tat getrunken haben musste.

    Er stürzte mehrmals, beschimpfte die Polizisten und leistete bei seiner Festnahme großen Widerstand.

    Er trug keine Ausweispapiere bei sich und weigerte sich auch auf dem Revier, seinen Namen zu nennen. Im Laufe des Freitags musste er somit laufen gelassen werden, ohne dass die Polizei seine Identität kennt.

    Die ermittelnde Kriminalpolizei setze allerdings alle Hebel in Bewegung, um ihn letztendlich doch zu demaskieren, ließ die Polizeidirektion Leipzig verlauten.

    Gegen ihn wird unter anderem wegen Sachbeschädigung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

    Quelle

    Merke: Linker Abschaum gehört nicht zur menschlichen Gesellschaft. Durch derartig asoziales, menschenfeindliches und kriminelles Verhalten verankern sich Linke fest im Bereich der Bestien. Schnittmengen zu den Kopfabschneidern sind sicherlich nicht zufällig.

    PS.: Das ein krimineller Linker in Leipzig laufengelassen wird, hängt direkt mit der Polizeipräsident- und Schutz-/Schirmherrschaft für die Linken des ehemaligen SED-Mitgliedes und VOPO-Majors Bernd Merbitz zusammen. In Leipzig muss es offenbar einen langfristigen Kooperationsvertrag zwischen dem linken Abschaum und der Polizei geben, denn von den 1.000 linksasozialen Gewalttätern vom 12.12.2015 wurde bisher ja auch nicht ein einziger verurteilt. Vielleicht äußerst sich Ex-SED-Mauerschützenparteimitglied Bernd Merbitz (heute CDU-Grundgesetzmissachtungspartei) dazu mal hier auf PI?

  156. #204 UAW244 (22. Apr 2017 11:18)

    Der Bender wird nie in irgendeiner Weise positiv über die AfD schreiben. Seine FAZ-Artikel triefen regelmäßig von subtilen Unterstellungen und Mutmaßungen gegen die AFd bzw. einzelne.
    Sein „seriöser“ Auftritt eben bei Phoenix ist nur dem Umstand geschuldet, dass er live und vor Zeugen nicht soviel Gift verspritzen kann wie in der FAZ am Schreibtisch.

  157. Demonstrieren gegen die AfD muss selbstredend möglich sein. Blockaden, Gewalt, Bedrohung und Einschüchterung aber auf keinen Fall.

    Heute abend wird es in den Hauptnachrichten wieder heißen: „Ausschreiten beim AfD-Parteitag“ und „Die meisten Demonstranten blieben friedlich“. Kein Wort davon, dass sich die üblichen Gewalttäter des schwarzen Blocks und ähnlicher krimineller Vereinungen zwischen den Gutmenschen bewegen wie Fische im Wasser.

    Ist der Stegner-Sohn eigentlich auch wieder dabei?

  158. #200 katharer (22. Apr 2017 11:13)

    #183 jeanette (22. Apr 2017 10:58)
    152 Blinkmann04 (22. Apr 2017 10:39)

    Die Liste der linksfaschistischen Kölner Kneipen ist bedenklich lang.
    ——————-

    Zweihundertsieben!
    Falls ich richtig gezählt habe.

    Dachte erst das ist Bundesweit. Nein, nur in Köln!

    Ein Wird der nicht mitmacht läuft Gefahr als Nazi diffamiert zu werden.
    Zudem das er Besuche der toleranten bekommt.

    Richtig schön fand ich die Zahlen zu Karneval.
    Zumindest für D’dorf hab ich 30-40% weniger Besucher in Erinnung gelesen zu haben.
    30-40% weniger Altstadtgäste und entsprechend Umsatz an den UmsatzstarkennTagen
    ——————————-
    Zu euerer Beruhigung..
    Auch nur von den linken geflunkert..!
    Ich habe gerade (wie angekündigt) mit meinen Bewertungen für diese Ekelstuben begonnen.
    Und siehe da! Bereits bei der dritten der aufgeführten Läden handelt es sich um einen Linksverschwurbelten Laden aus..-Gummersbach(!)

  159. #170 eule54 (22. Apr 2017 10:44)

    Längere und härtere Gummiknüppel für die Gegendemonstranten sind angesagt!

    Ich empfehle Schulterraketen, die nur das linke Gesindel treffen, da so programmiert. 😀

  160. Frei.Wild – Land der Vollidioten (Deutschland)
    https://youtu.be/3MS9z90LmFs
    Jedesmal wenn, so ein linker Antifa-Aufhetzer wie der SPD -Pöbler Ralf Stegener
    das Wort „Wir Europäer“ in sein Maul heraustönt, dann beleidigt er den Rest der Euröpäer ausserhalb der BRD,
    dieser undemokratik -faschist soll bitte einfach mal die Fresse halten, ich auch als „Eurpäer“
    finde dich einfach nur noch zum Kotzen, halt einfach mal deine linke Fresse,!!
    An so einen präpotenten hinterfotzigen linken Hetzer braucht die Welt nicht am deutschen Wesen genesen
    brennt euch das ein!! Ihr linkes Pseudo-Gutmenschgesindel, steckt euch euren zeigenden Moralfinger
    in den eigenen A.,. wir EUROPÄER,auuserhalb der BRD brauchen von Euch nicht Belehrungen anzunehmen. dass
    sagt den Linken -Demogesindel ein Schützenmitglied und Tiroler Patriotin!!

  161. Sehr bedauerlich ist,wie viele junge Leute sich auf dieser Demo gegen die AfD befinden,die eigentlich ganz normal und nett aussehen.Unsere Staatsdoktrin vom Kindergarten an hat ganze Arbeit geleistet.Abgesehen davon sieht man die obligatorischen linken Nagetiere,von deren Anblick jeder Normalo die Krätze bekommt.

  162. ERKENNE DEN FEHLER:
    Bereits am Vormittag gab es zwei verletzte Polizisten. Einer wurde von einem Vermummten verletzt, als er sich schützend vor einen AfD-Delegierten stellte, der von dem Linksextremiste mit einer Holzlatte angegriffen wurde
    DER POLIZIST WAR LEIDER UNBEWAFFNET!
    GUTE BESSERUNG VON HIER AUS. TROTZDEM; SELBER SCHULD! WO WAR IHRE DIENSTWAFFE HERR WACHTMEISTER?
    H.R

  163. #207 Cendrillon (22. Apr 2017 11:24)

    Danke! Habe herzlich gelacht!

    Fand vor allem die komplett bunt gekleidete Frau einfach nur abstoßend.

  164. «Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›.»

    Zitat von Ignazio Salone

  165. Eine Frechheit, was die Linksfaschisten anständigen Deutschen in den Mund legen:
    http://www.ksta.de/koeln/liveticker-vermummter-attackiert-afd-mitglied-mit-holzlatte—zwei-polizisten-verletzt-26733728
    (Das Bild mit den „Fussballern“ Thomas, Jo und Klaus)

    Irgendwie hat die Aktion was von „Kauft nicht bei Juden“.

    Die Schwulen und Lesben fehlen auch nicht. Genau wie man die Eckfahnen beim letzten Heimspiel des BVB in den Schwulenfarben gehalten hat.
    Was soll diese ganze Indoktrination ?

    Was lobe ich mir die Zeiten, als die Eintracht aus Braunschweig noch Schwierigkeiten aufgrund der Trikotwerbung hatte.
    Heute ist der Fussball nach aussen links, schwul und gegen Rechts, macht aber miese Werbung für das Wetten und andere schlimme Dinge. Verlogene scheiss Welt.

  166. Es ist einfach unfassbar zu sehen, wie Demonstranten heute wieder das Hab und Gut anderer Leute demolieren. Die Wähler der CDU,SPD,Grüne, Linken, sind also die Demonstranten und die Leute, deren Eigentum zerstört wird? Dann kämpfen diese Wählergruppen also noch gegenseitig um die Gunst des besseren Waehlers?
    Da soll mal einer durchsteigen!

  167. Liebe PI,
    vielen Dank für den Livestream! Super!
    Ich hätte keine Bock, mir den Parteitag meiner Partei im feindlichen GEZ-Sender anzusehen.

  168. Antifa-Demo-Sanitäter

    Telefon: 0151-15741809, wohl aktuell vor Ort

    Telefon: 0175-8254547, 51105 Innenstadt – Köln Poll, „Martin“

    Telefon: 0152-37658669, nur AB

  169. Alles paletti!
    Mehrheit beschließt: Nichtbefassung mit zusätzlichen Anträgen, also auch mit Petrys Antrag, der die Partei spalten würde.

  170. #224 ralf2008 (22. Apr 2017 11:36)

    jetzt weiss ich endlich was die meinen wenn die von Sturmgeschütz der Demokratie reden, das ist die Dicke Bertha

  171. Sehr gut, dass der Parteitag so gut funktioniert. Und dass die Links-Nazis sich nur gegenseitig fertig machen können.

  172. Antifanten und sonstige Demokratiefeinde Köln:

    Reiner Krause, Köln gegen Rechts, SPD Köln

    Wer hätte das gedacht, die SPD Köln im Rathaus steckt ebenfalls hinter dieser demokratiefeindlichen Aktion

    *://koelnspd.de/

    Liebe Genossinnen und Genossen!

    Wie Ihr durch unsere Ankündigungen und die Berichterstattung der Medien sicherlich schon erfahren habt, wird es am kommenden Samstag große Demonstrationen gegen den AFD-Parteitag und die unsäglichen politischen Positionen dieser Gruppierung geben.

    Wir sind als SPD schon seit vielen Jahren bei „Köln stellt sich quer“ aktiv und setzen uns (nicht nur) dort ein für ein friedliches Zusammenleben, für Toleranz und für Demokratie.

    Deshalb werden wir am Samstag mit möglichst vielen Genossinnen und Genossen gemeinsam und sichtbar gegen Hetze und Hass und für unsere Werte der Freiheit, der Gerechtigkeit und der Solidarität demonstrieren.

    SPD-Unterbezirk Köln
    Frank Mederlet
    Magnusstraße 18 b, 50672 Köln
    Ruf: 0221-92 59 81-0

    SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln
    Dr. Barbara Lübbecke
    Rathaus (Spanischer Bau)
    Rathausplatz 1, 50667 Köln
    Ruf: 0221 / 221-25951

    Ingrid Hack MdL
    Tel.: 0211 884 2920

    Funktion Nachname Vorname
    Vorsitzender Homann Mike
    Stellvertretender Vorsitzender Grüttner Gregor
    Stellvertretende Vorsitzende Heidari Paria
    Kassierer Krause Reiner
    Schriftführer Görke Lutz
    Beisitzerin Broden Gisela
    Beisitzer Enderle Timo
    Beisitzer Feles Frank
    Beisitzerin Heidari Mohammad
    Beisitzer Lehmann Günter
    Beisitzer Leverkus Christoph
    Beisitzerin Leverkus Iris
    Beisitzer Quilling Marlu
    Beisitzer Waschek Johannes
    Beisitzerin Werner Marliese

    Revisor Meisenheimer Harald
    Revisor Hertel Mirko

    Bildungsbeauftragter Feles Frank
    Internetbeauftragter Klaassen Kristoffer
    Mitgliedsbeauftragte Leverkus Iris

    Arbeitskreis Gewerkschafter/Innen Aachen
    Stestertstraße 81, B-4731 Eynatten (Raeren)
    Dirk Momber

    *://www.ak-gewerkschafter.de
    DELTA Computer GmbH
    Alexander Weyermann
    Buschstr. 7a, 52078 Aachen
    Telefon: 0241-922737

    Wolfgang Erbe
    Manni Engelhardt

  173. Puhhhh!

    Jetzt kommt der Moment, an dem der Elefant das

    Wasser läßt.

    D.h. ob u.A. der Antrag von Petry

    erörtert/abgestimmt wird oder nicht!!!

  174. Wirklich erstaunlich, wie hervorragend die jahrzehntelange Neurotisierung durch Schulen und Medien in Deutschland funktionierte. Was für ein trauriges wie lächerliches Spektakel.

    Gehorsam, aber leider vergeblich versuchen die linken Masochisten, ihre ewige Erbschuld beim Protest gegen die AfD abzuarbeiten, und selbst ein mörderischer islamischer Anschlag könnte sie jetzt in Köln nicht daran hindern, zur Not auf allen Vieren demonstrierend weiterzukriechen. Soviel deutsche Unterwerfungslust dürften selbst die optimistischsten Moslems von pseudoliberal bis radikal nicht erwartet haben.

    Deutschland ist anscheinend so rot-grün versifft und durchdrungen, dass es wohl den Untergang verdient hat. Nach uns (oder schlimmer noch, bereits jetzt) die Überflutung aus Afrika, dem Nahen und Mittleren Osten.
    🙁

  175. Die Aussage von Herrn Hampel in Bezug auf Höcke fand ich sehr gut. Petry muss einlenken und den rechtsaußen Flügel mit einbeziehen. Kein AfD-Politiker darf Alleingänge machen, sondern muss sich im Team absprechen. Auch ein Herr Höcke hat sich an die Regeln zu halten. Das deutsche Volk muss erst vom GEZ-Lügensystem befreit werden, bevor man ihm die Wahrheit in kleinen Schritten erzählen kann.
    Soros amüsiert sich sicherlich köstlich über seine nützlichen Idioten.

  176. Übrigens – ich sehe nur abgehängte, alte Männer auf dem Parteitag.
    😉

  177. #224 ralf2008

    Mach das nicht nochmal, das Foto hat das Zeug zur Blitzverschwulung oder Schlimmerem.

  178. Oh mein Gott!

    Hoffentlich fällt kein Polizei-Bully um. Den sehen wir dann nämlich monatelang in allen Fernsehsendungen.

    Oder auch nicht.

  179. Ich fand den „Leiter“ (oder wie immer der genannt wird) bei Stuttgart besser. Er war absolut neutral, aber durchsetzungsstärker. Ich fürchte der Leiter jetzt könnte etwas zu weich sein und der Parteitag dadurch zerfasern.
    Allgemein denke ich, dass der Parteitag sich nicht mit Einzelpunkten verzetteln sollte.
    Es geht um die Bundestagswahl 2017!

  180. #220 matrixx

    Die armen unbedarften Kindlein sind sowas von im Arsch, wenn Mohammed das Sagen hat.

    Wer nicht hören will, muss fühlen!

  181. #233 Biloxi (22. Apr 2017 11:42)

    Alles paletti!
    ————————–
    Das könnte noch ein guter Tag werden.

    Übrigens ist es nicht gut, daß das Video hier automatisch startet. Wenn man lauschen will UND lesen, dann frißt das beim Aktualisieren immer Datenvolumen und kostet Gefummel.

  182. „Rangeleien – Polizist verletzt“… soso Rangeleien also, ich habe mich bestimmt 1000x mit meinem Bruder gerangelt aber da ist nie jemand verletzt worden. Anscheinend rangelt man heutzutage anders

  183. #236 hydrochlorid (22. Apr 2017 11:43)

    Deine Listen schön aufbewahren …. wird vielleicht noch mal wichtig.

    Revenge is a dish which is best served cold.

    bortaSbIrjablu’DI‘ reHQaQqu‘ nay‘.

    Klingonisches Sprichwort

  184. Blamage in Köln:

    Auf dem Heumarkt befinden sich derzeit 1000 Gutmenschen, allerhöchstens 1500 Personen sagt Kölns Polizeipräsident Jürgen Mathies.

    Peinlich, es sollten doch 50 000 anständige sein…………

  185. #232 hydrochlorid (22. Apr 2017 11:41)
    Antifa-Demo-Sanitäter
    Telefon: 0151-15741809, wohl aktuell vor Ort
    Telefon: 0175-8254547, 51105 Innenstadt – Köln Poll, “Martin”
    Telefon: 0152-37658669, nur AB

    ——————————————-

    Alle dort anrufen! Schön in falsche Ecken lotsen die „Sanitäter“. Am besten direkt in die Hände der Polizei!

  186. #243 NieWieder (22. Apr 2017 11:45)

    der war definitv besser, da war zwar auch viel Laberei aber der hat auch mal ratzfatz den Hammer kreisen lassen

  187. #239 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (22. Apr 2017 11:44)

    Übrigens – ich sehe nur abgehängte, alte Männer auf dem Parteitag.
    —————————————————

    Ach so. Aber Sie haben natürlich in der Muckibude nebenbei genügend Bücher gelesen, um Höckes Reden und Kubitscheks Bücher schreiben zu können, mit Dauererektion?

  188. #247 Orwellversteher (22. Apr 2017 11:46)

    Du kannst für den kommentarstrang doch ein extra Fenster öffnen und den stream separat lassen.

  189. #13 james_bond (22. Apr 2017 08:36)

    Widerstand gegen die AFD! Keinen Raum für Hass und Hetze.

    Bin beeindruckt; Sie selbsternannter „antifaschistischer“ Elektronenschieber, allerdings, der Wahrheit nach, ohne „Anti“. Ich glaube, das nennt man bei euch Schwarzgekleideten „Zivilcourage“ oder so?

    Das sollt Ihr wissen. Ich will mir nicht vorwerfen lassen ich hätte nichts getan.

    Aha. Sind Sie dafür wenigstens schon „belobigt“ worden. So nannte man das in der DDR, wenn einer in der „Volksarmee“ ganz besonders „brav“ gewesen ist. Kommt Ihnen aus Ihren Kreisen doch sicherlich bekannt vor, gell.

    Ich habe kein Verständnis dafür, wie man eine Partei wählen kann in der ein Höcke und Co. ungehindert 80 Jahre alte antisemitische Propaganda verbreiten dürfen.

    Sehen Sie, das ist es nun, wofür ich kein Verständnis habe: Sie stellen ebenso haßerfüllte wie hetzerische Verleumdungen in den Raum, ohne sie belegen zu können, und werfen den damit Geschmähten vor, „Haß und Hetze“ zu verbreiten.

    Ein Blick in den Spiegel könnte auch Ihnen und Ihren üblichen fälschlicherweise so genannten „Zivilcouragierten“ zu etwas mehr Realitätssinn verhelfen, der Ihnen die Augen öffnen würde darüber, daß Sie Sich im Namen eines vorgeblich „Guten“ lediglich von Staat, Einheitsmedien und -Parteien mißbrauchen und zu Straßenkämpfen und anderen Gesetzlosigkeiten aufhetzen lassen.

  190. #220 matrixx (22. Apr 2017 11:34)

    Man schaue sich mal bitte das Alter der “Demonstranten” heute in Köln an. Abi 2020 lässt grüßen…

    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/cakchdxcaamqgc9zb8cjmd4h.jpg

    Kinder ohne auch nur den blassesten Schimmer, aber mit infantil-bunten Schildchen „Nein zur Hetze gegen Muslime“. Ich nehme nicht an, daß die beiden Gören wissen, was „Muslime“ sind und worin deren Selbstverständnis besteht. Daß sie in deren Augen nichts als ungläubiges Fickvieh = Sexsklavinnen im jungfäulichen Alter sind, ist ihnen vermutlich auch nicht klar.

    Und was das für Deutschland bedeutet, ist ihnen ebenfalls nicht klar:

    Im Zuge der Flüchtlingskrise sind seit dem Jahr 2015 womöglich mehrere Tausend Taliban-Kämpfer aus Afghanistan nach Deutschland gekommen. Nach SPIEGEL-Informationen meldete das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) den deutschen Sicherheitsbehörden, dass bis heute eine mittlere vierstellige Zahl von Personen bei ihren Interviews angab, dass sie Kontakte zu der radikal-islamistischen Gruppe in Afghanistan hatten oder sogar für sie kämpften.

    Manche hoffen womöglich auf bessere Bleibeperspektiven, wenn sie sich als ehemalige Taliban ausgeben. Dabei könnten sie darauf spekulieren, dass sie nicht nach Afghanistan abgeschoben werden, weil eine Mitgliedschaft bei den Taliban dort mit der Todesstrafe geahndet wird.

    Deutsche Ermittler rechnen nun mit zahlreichen Terrorprozessen gegen mutmaßliche Taliban-Kämpfer – zusätzlich zu den laufenden Verfahren gegen angebliche Mitglieder des „Islamischen Staats“. Generalbundesanwalt Peter Frank hatte die Landesjustizminister erst im Januar in einem Brandbrief gewarnt, die „Grenzen der Leistungsfähigkeit“ seiner Leute seien erreicht.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fluechtlinge-tausende-afghanische-fluechtlinge-bezichtigen-sich-selbst-als-taliban-a-1144254.html

    Wir erinnern uns, 2015, sorgte damals hier auf PI für tobende Heiterkeit:

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat einen Zusammenhang zwischen der gewachsenen Terrorgefahr und dem Zuzug von Flüchtlingen zurückgewiesen.

    *http://www.sueddeutsche.de/politik/sicherheit-merkel-kein-zusammenhang-zwischen-terrorgefahr-und-fluechtlingszuzug-1.3126089

  191. #245 misop (22. Apr 2017 11:47)
    “Rangeleien – Polizist verletzt”… soso Rangeleien also, ich habe mich bestimmt 1000x mit meinem Bruder gerangelt aber da ist nie jemand verletzt worden. Anscheinend rangelt man heutzutage anders.
    ++++

    Wenn das linksbunte Drecksgesindel oder Asylbetrüger schwere Körperverletzungen begehen, sind es Rangeleien.
    Wenn „Rechtspopulisten“ das gleiche tun, ist es Mordversuch!
    So einfach ist das!

  192. Wenn man unsere Lügenpresse und deren Bilder glauben darf, ist ja wohl die Teilnahme von bis zu 50.000 Demonstranten zu hoch gegriffen.
    Und unsere Lügenpresse würde ja wohl eher Bilder manipulieren, als Bilder zu zeigen, wo nur ein paar mit Steuergelder angekarrte Rotfront Faschisten zu sehen sind.
    Aber die haben wohl nicht viel in der Hand, unsere studierten Linksfaschisten der Lügenpresse.

    Doch keine Angst, manipulierte Bilder gibt es schon und bald wird die Lügenpresse auch darauf massiv zurückgreifen müssen, um das System aufrecht zu erhalten.
    Wenn es dann tatsächlich heisst, dass beim Einzug der AfD in den Bundestag 100.000 Menschen sich „friedlich“ bei einer Gegendemo versammelt haben, o.ä…. man hat doch schon die Trump Einführung manipuliert, also bekommt man das auch hin !

  193. #250 lorbas (22. Apr 2017 11:48)

    Peinlich, es sollten doch 50 000 anständige sein…………
    ———————————————

    Weil die Türken zu doof sind zu kapieren, wo sie wirklich gebraucht würden. Das ist aber nunmal die Infanterie der SPD, in diese Gesellschaft hat man sich wissentlich begeben.

  194. #250 lorbas (22. Apr 2017 11:48)

    Blamage in Köln:

    Auf dem Heumarkt befinden sich derzeit 1000 Gutmenschen, allerhöchstens 1500 Personen sagt Kölns Polizeipräsident Jürgen Mathies.

    Peinlich, es sollten doch 50 000 anständige sein…………

    Die Damen und Herren StudierendenInnen der Dünnbrettbohrologie und Sinnloswissenschaften liegen noch im Heiabettchen ..

  195. Kalifat NRW

    Mehrere Schwerverletzte bei Messerstecherei

    Am frühen Samstagmorgen gegen 05:20 Uhr wurde die Feuerwehr und Polizei in Bottrop über eine gewalttätige Auseinandersetzung im Bereich der Ruhrölstraße informiert. Infolge dessen wurden nach ersten Erkenntnissen auch Reizgas sowie Stichwaffen eingesetzt, sodass insgesamt 12 Personen, zum Teil schwer verletzt wurden. Die Feuerwehr Bottrop, die mit dem Stichwort „Massenanfall von Verletzten“ alarmiert wurde, versorgte die Patienten mit Unterstützung rettungsdienstlicher Kräfte aus Oberhausen und Essen. Im Anschluss wurden die Patienten in Krankenhäuser verbracht. Weitere Ermittlungen zum Tathergang wurden durch die Polizei aufgenommen.

    https://www.facebook.com/nrwaktuelltv/photos/a.192902920731699.41010.141394272549231/1512982012057110/?type=3

  196. #249 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (22. Apr 2017 11:48)

    #236 hydrochlorid (22. Apr 2017 11:43)

    Deine Listen schön aufbewahren …. wird vielleicht noch mal wichtig.

    Aber bitte auch in Papierform speichern. Späteres einscannen ist jederzeit wieder möglich.

  197. Jetzt live: AfD-Bundesparteitag aus Köln
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Der stream läuft bei mir nicht mehr. Nun müss ich doch den den Dokumentarfilm über die AfD auf Phoenix ansehen!

  198. @ #253 misop (22. Apr 2017 11:49) :
    Ich weiß. Der ist, glaube auch aus Mecklenburg-Vorpommern und hat schon Erfahrung mit Sitzungen bei Burschenschaften. Den hätten sie wieder einsetzen sollen. Oder hat der vielleicht keine Zeit?

  199. Du kannst für den kommentarstrang doch ein extra Fenster öffnen und den stream separat lassen.
    #255 johann (22. Apr 2017 11:50)

    Oder man kann PHOENIX gucken (was ich tue).

  200. total OT……………….OT……….aber schee!

    Eine wie immer brilliante Analyse von Gerd Held
    auf achgut:

    http://www.achgut.com/artikel/erdogans_politische_kolonie_in_deutschland

    Erdogans politische Kolonie in Deutschland

    Die Zahlen sind eindeutig. Beim Referendum vom 16. April haben 51,3 Prozent der Türken für eine Verwandlung ihres Landes in eine Präsidial-Diktatur gestimmt. Unter den Auslandstürken, die in Deutschland leben, war die Zustimmung nicht etwa geringer, sondern noch höher: 63,1 Prozent. Das bedeutet, dass in der größten ausländischen Bevölkerungsgruppe, die überwiegend schon lange in der Bundesrepublik lebt, eine Mehrheit der Diktatur zuneigt. Die pluralistische Demokratie ihres Gastlandes ist dieser Mehrheit fremd. Mehr noch, hier wurde direkt ein antideutsches Votum abgegeben. Denn ein Grundelement der Erdogan-Kampagne war es, Ressentiments gegen Deutschland zu schüren. Er bezeichnete unser Land als Hort des Faschismus und erging sich in den übelsten Beschimpfungen der Bundesregierung und des Bundestages.

    Damit war ein ganz handfester Machtanspruch in Deutschland verbunden: Der Anspruch der türkischen Regierung, auf dem Territorium der Bundesrepublik nach eigenem Gutdünken aufzutreten und die dort lebenden Türken für ihre Zwecke zu mobilisieren. Erdogans Worte waren: „Wenn ich es will, werde ich nach Deutschland gehen.“ Und: „Wenn Ihr mich an der Tür stoppt und mich nicht sprechen lasst, werde ich die Welt aufmischen.“ Erdogan betrachtet die Migranten als verlängerten Arm des zukünftigen diktatorischen Systems der Türkei. Es ist der Versuch, eine politische Kolonie in Deutschland zu bilden. Dies Ansinnen hat nun eine Mehrheit unter den abstimmenden Migranten gefunden.

    Mit dem 16. April 2017 ist also nicht nur ein diktatorischer Plan für die Türkei gestartet worden, sondern auch ein kolonialer Plan im Ausland. Die Auslandstürken haben eine eigene Machtrolle in Erdogans Zukunftsstaat. Deshalb ist die Zustimmung unter ihnen noch größer als in der Türkei. Es handelt sich nicht um kleine verstreute Gruppen. Für das Referendum waren in Deutschland 1.430.127 türkische Wähler registriert. Knapp 700.000 haben ihre Stimme abgegeben, über 440.000 stimmten mit „Ja“. Wenn man bedenkt, dass sich die Auslandstürken an bestimmten Orten stark konzentrieren, ist das eine beträchtliche Macht, die da im Land steht und sich im Zweifelsfall nicht an die deutschen Gesetze gebunden fühlt.

    Eine verheerende Bilanz nach Jahrzehnten türkischer Einwanderung
    Das Referendum war eine Stunde der Wahrheit für die Integration von Migranten. Es gibt hierzulande die verbreitete Vorstellung, der Migration wohne ein innerer Hang zur Integration inne. Es sei der erste, sozusagen „natürliche“ Impuls von Migranten, sich stark auf das Aufnahmeland einzulassen. Sie würden sich ihm mit besonders viel Aufmerksamkeit, Neugier, Respekt und auch mit einer gewissen Dankbarkeit zuwenden. Ebenso sei hier die Bereitschaft besonders groß, sich mit Widrigkeiten abzufinden und weder Mühen noch Opfer zu scheuen, um in das Land hineinzufinden. Konflikte könnte man als „Anfangsschwierigkeiten“ ansehen, die bald durch die Fähigkeit zur Nachahmung und die Macht der Gewöhnung abnehmen würden – sozusagen im Selbstlauf des zivilgesellschaftlichen Alltags.

    Doch nun müssen die Deutschen feststellen, dass bei der größten Migrantengruppe mit langer Präsenz im Lande das glatte Gegenteil von Integration stattgefunden hat. Leute, oft aus der zweiten und dritten Einwanderungs-Generation, in Deutschland geboren, hier im Stadtteil aufgewachsen, zur Schule gegangen, das Gesundheitswesen, die Einkaufsmöglichkeiten, die Sport- und Kultureinrichtungen und die Parks benutzt, behandeln ihr Gastland, als wäre es ihr größter Feind. Im Erdogan-Votum der türkischen Migranten ist ein tiefer Bruch offenbar geworden. Das Votum ist mehr als ein bloßes Stimmungsbild und eine Momentaufnahme. Es ist eine historische Bilanz der Integrationspolitik seit den 1970er Jahren. Das kann und darf man nicht auf die leichte Schulter nehmen.

    Das Zweck-Mittel-Schema der Migration
    Nein, die Deutschen sollten nun nicht gleich wieder nach der eigenen Schuld fragen, sondern auf das schauen, was man aus dem Erdogan-Votum über die Migration lernen kann. Und man sollte sich nicht scheuen, den Vorgang mit moralischen Kriterien zu betrachten. Hier findet nämlich eine fundamental inhumane Instrumentalisierung statt. Die Migranten sind bereit, die übelsten Vorwürfe gegen ihr Gastland zu erheben. Und zugleich nehmen sie alle Leistungen dieses Landes in Anspruch, die sie nur bekommen können. Für dies Verhalten gibt es eine klare Bezeichnung: Sie betrachten und benutzen das Gastland nur als Mittel zum Zweck. Und indem sie Deutschland so benutzen, benutzen sie die Menschen, die dies Land über Generationen aufgebaut haben, auch als Mittel zum Zweck. Wenn aber ein Mensch einen anderen bloß als Mittel für seine eigenen Zwecke benutzt, so verletzt er seine Menschenwürde.

    Die klassische Definition einer menschenwürdigen Moral, die Immanuel Kant gegeben hat, lautet: Wo ein Mensch einen anderen Menschen als bloßes Mittel behandelt, setzt er ihn als Menschen herab und handelt inhuman. Diese Einstellung ist jetzt als Mehrheitsvotum der Türken in Deutschland offenbar geworden.

    Es geht hier nicht darum, den türkischen Migranten in Deutschland irgendeinen üblen „Volkscharakter“ vorzuhalten. Das Problem der Instrumentalisierung liegt woanders – es hat mit dem Vorgang des Migrierens zu tun. Die Neigung, das Gastland und die aufnehmenden Menschen als Mittel zum Zweck zu gebrauchen, ist in der Migration angelegt. Denn Migrieren bedeutet, dass sich Menschen mit einem relativ einfachen, schnellen Schritt Zugang zu einem Land verschaffen können, dessen Aufbau und dessen Aufrechterhaltung ungleich komplexer, mühevoller, langwieriger war und ist. Es gibt also ein fundamentales Ungleichgewicht zwischen dem Migranten und dem Aufnahmeland.

    Eine Integrationspolitik, die das Zweck-Mittel-Schema verstärkt
    Keineswegs ist es so, dass das härtere Schicksal auf Seiten des Migranten liegt, während der Bürger des aufnehmenden Landes bequem zu Hause sitzt. Sondern es ist umgekehrt: Die Härten des Migrierens sind unverhältnismäßig kurz im Vergleich zur dauerhaften Anstrengung der Selbstbehauptung eines Landes. Deshalb ist die moralische Gefahr, dass der Migrant seinen Blick nur auf den Zweck (die Errungenschaften und Erträge des Gastlandes) richtet und die Menschen, die dahinterstehen, missachtet und ausnutzt, groß. Es ist deshalb höchste Zeit, den Heiligenschein, den man vielfach über die Migration gehängt hat, durch eine nüchternere Betrachtung zu ersetzen.

    Das Erdogan-Votum von 2017 bedeutet auch eine verheerende Bilanz für die deutsche Integrationspolitik. Eine ganze Epoche immer neuer Förderprogramme und Vorleistungen, die mit den 1970er Jahren begann, resümiert sich in einer schroffen Feindlichkeit gegen Deutschland (und Europa). Ein solches Endergebnis zeigt einen grundlegenden Baufehler der Integrationspolitik. Sie kann keine Loyalität zum aufnehmenden Land herstellen, weil ihre Programme nur das Zweck-Mittel-Schema bei den Migranten bedienen und damit verstärken. Ähnliches haben andere europäische Länder schon erlebt. Sie mussten feststellen, dass die Massenmigration immer weniger zur Einfügung in die Gastländer tendierte und auch die großzügigsten Fördermaßnahmen keine Loyalität herstellen konnten.

    Die Türkei-Affäre ist ein Menetekel für die gesamte Politik der Migrationsförderung. Denn das, was nun bei den türkischen Einwanderern zum Vorschein kommt, droht Deutschland in noch größerem Maß von der neuen Einwanderungswelle seit 2015. Vor knapp einem Jahr hat die Große Koalition „das größte Integrationsprogramm in der Geschichte der Bundesrepublik“ verabschiedet. Es enthält nichts, was nicht schon vorher versucht worden wäre. Es wird nicht verhindern, dass eine noch größere Parallelgesellschaft entsteht, die ein ganz äußerliches (und teilweise offen feindseliges) Verhältnis zu Deutschland hat.

    Das Gift der Erdogan-Kampagne ist nun in Deutschland
    Der Riss, den die Wahlkampagne des Erdogan-Lagers in Deutschland (und anderen europäischen Ländern) herbeigeführt hat, lässt sich weder ignorieren noch kitten. Die Bürger müssen sich darauf einstellen, dass sie im Alltag mit jenem Hass zusammenleben müssen, der in dieser Kampagne zur gängigen Münze wurde. Sie werden dem neuen türkischen Machtgefühl – das Gefühl unentbehrlich und unantastbar zu sein – ausgesetzt sein. Jetzt zeigt sich, wie verheerend es war, die Grenzhoheit im Südosten Europas in die Hände der Türkei zu legen. Und wie irrsinnig die in Deutschland eingeführte doppelte Staatsbürgerschaft ist, die nun für die Bildung einer Erdogan-Kolonie genutzt werden kann.

    Und dennoch sieht es nicht danach aus, als würde diese verheerende Politik nun geändert. Eigentlich böte das Wahljahr 2017 ja die Gelegenheit, eine ehrliche Bilanz zu ziehen und eine demokratische Verständigung über einen Kurzwechsel herbeizuführen. Und es ist offensichtlich, dass die Frage nach den Konsequenzen viele Menschen im Land bewegt. Doch nach dem erschütternden Ergebnis des Referendums in Deutschland dauerte es nur wenige Stunden, bis das regierende Lager des „offenen Deutschland“ die Reihen wieder geschlossen hatte. Es wurde einfach im gängigen Jargon weitergeblubbert: Dass sich die Türken in Deutschland „ausgegrenzt“ fühlten und wir deshalb „neue Anstrengungen für einen Dialog“ unternehmen müssen. Über einem Artikel in der FAZ (18. April), der eigentlich einen Bericht über die Reaktionen in Deutschland und Europa abgeben sollte, stand die Appell-Überschrift „Kühlen Kopf bewahren“.

    Man muss damit rechnen, dass das Unternehmen „Globales Deutschland“ auch dann noch weitergeführt wird, wenn der Landfriede schon in weiten Teilen der Republik zerbrochen ist.

  201. @ #220 matrixx
    Bin mal gespannt, wie lange die beiden Pipi Mädchen noch diese Meinung aufrecht erhalten, wenn sie mal die richtigen Moslems kennengelernt haben. Aber wenn ich darüber nachdenke…im erweiterten Umfeld.
    Die lassen sich schlagen. Die lassen diese Vögel rauchen, wenn sie schwanger sind und in Gegenwart des Neugeborenen … usw..

  202. Maas „ermutigt zu friedlichen Demonstrationen!!!
    Habe ich gerade als Einspieler beim Gauland Video oben gelesen!!!
    Herrlich, dieser Schmierenkomödiant und Denunzianten-Anstifter!
    Da werden aber die geistigen Tiefflieger der Antifa und ihrer Mitläufer gerade drauf reagieren!!!
    Wenn eine wirkliche Demokratie hier noch herrschen würde, dann hätte man all diese Aufmärsche der roten SS im Vorfeld verhindert. aber so hat man dann ja auf N24 und Co den ganzen Zag nichts zu berichten!!!
    Früher die NPD, heute die AfD!
    Muss immer noch hier auf PI an das Foto denken, als die Arschlöcher von Deutschland/Antifa sich hinter einer ihrer aufgehübschten Flaggen der AfD mit der Aufschrift „Arschlöcher für Deutschland“ versteckten!
    Nun, und wenn man sieht welche Künstler sich für diese Propaganda missbrauchen lassen und dann irgendwann dafür mit einem belanglosen Orden oder TV Preis belohnt werden-Erich lässt grüßen!
    Die Deutschen sitzen lieber vor dem TV und lassen sich von Frauentausch,Wollnys,Prominent oder Der besten Show der Welt weiterhin verblöden.
    Ich denke, das heute noch in Köln die Luzie richtig ab geht, wie jedes Jahr im Mai der totale Krieg zelebriert wird und Schäden in Millionenhöhe in Kauf genommen werden. Schuld sind natürlich dann aber die bösen Nazis der AfD!!

  203. Petry muss der Polizei nicht danken. Pegida muss der Polizei auch nicht danken.

    Das klingt immer so, als wäre das eine freiwillige, gutmütige Leistung der Polizei, wenn sie die faschistische „Anti“fa von der AfD fernhält und somit zumindest in den Grundzügen die Ausübung von Demokratie gewährleistet.

    Seid mal selbstbewusster.

  204. So, so, Frau Reker, Kln ist also „tolerant“ und „weltoffen“! Bei Ihnen ist es leider nur der A…! Mit dem scheinen Sie auch zu denken!

  205. #260 Cendrillon

    „Alte abgehängte weiße Frauen treffen sich am Heumarkt.“

    PFEGIDA – Persönlich fürchterlich enttäuschte GrünInnen in der Altstadt

  206. Armin Paul Hampel:

    Der Staatsvertrag mit den Kirchen muss gekündigt werden

    d.h. keine Kirchensteuer mehr

    Dem kann man nur uneingeschränkt zustimmen. Schließlich ist Glaube eine private Sache und Kirchen, die immer mehr Landesverbänden der Grünbunten ähneln, braucht nun wirklich kein Mensch.

  207. @ #265 miriffm
    Vor Jahren wurde Erdogan noch von der deutschen Presse hochgejubelt, als er Düsseldorf besucht hat. Jetzt ist er auf einmal der Böse.
    Wie schnell die Lügenpresse ihre Meinung ändert.

    Aber die ganze Sache beweist, dass die Türken keinen Millimeter zu Deutschland gehören.

  208. SPD-Forza Gülle Manfred hetzt in der Zeit mal wieder gegen die AfD

    AfD: Populistisch oder radikal?

    Dass die AfD im Kern eine rechtsradikale Partei ist und auch überwiegend von Wählern mit rechtsradikalen Einstellungen gewählt wird, darauf deuten eine Reihe empirischer Befunde hin.

    So zeigt eine aktuelle Analyse der Struktur der gegenwärtigen AfD-Anhänger, dass sie überdurchschnittlich oft aus dem Osten Deutschlands stammen (26 Prozent), überdurchschnittlich häufig Männer sind (74 Prozent) und kaum kirchliche Bindungen haben (52 Prozent der AfD-Anhänger sind konfessionslos).

    Mit der Argumentation sind alle Ossi-Männer potentielle rechtsradikale.

    Forsa SPD Manfred Güllner führt eine Fehde gegen die AfD
    Forsa-Chef Manfred Güllner (SPD): Primitive Hetze gegen AfD

  209. Paul Hampel gerade bärenstark!
    Vernichtende Abrechnung mit den linksgrün-versifften (meine Worte) Amtskirchen.

  210. ich sag es nochmal:

    Gibts Randale:

    GUT FÜR DIE AfD!

    Gibts nicht die 50 000, Blamage und:

    GUT FÜR DIE AfD!

    Gibts Gewaltausbrüche:

    GUT FÜR DIE AfD!

    Fahren die Linksfaschisten blamiert nach hause:

    GUT FÜR DIE AfD!

    Gibt es massive Störungen AUF dem PARTEITAG:

    GUT FÜR DIE AfD!

    Wir danken an dieser Stelle allen gleichgeschalteten Rundunk- und Fernsehanbietern, den Komparsen von der sog. Antifa, den naiv-dumm-verbrecherischen Gutmenschen und allen, die dieses Medienereignis in dieser Größe erst möglich gemacht haben. Wir danken für die kostenlose Mitwirkung, wir danken für die hohe Motivation aller linksgrünen Spinner, die sich so sehr für unsere Sache einsetzen und einsetzten!

    -Nationalhymne-
    https://www.youtube.com/watch?v=RjJIZBw6ZOY

  211. #272 Biloxi (22. Apr 2017 12:00)
    Göring-Eckard -> GRÜNEN Chefin und
    Bettfort-Strom -> SPD-Mitglied

  212. Kann man es irgendwie ändern, dass die Leute nur in einem kleinen Bild eingeblendet sind und das große Video diesen Antrag zeigt?
    Wie kann ich es ändern, dass ich die die Leute im großen Video sehe?

  213. #268 Willi Marlen (22. Apr 2017 11:58)

    #260 Cendrillon

    “Alte abgehängte weiße Frauen treffen sich am Heumarkt.”

    PFEGIDA – Persönlich fürchterlich enttäuschte GrünInnen in der Altstadt

    Hey, verdammt, liebe Mitkommentatoren, ich habe schon einen roten Kopf vom Lachen!!! Bitte, ich kann nicht mehr.

    PFEGIDA!!!

  214. Von Focus.de

    Vermummter ging mit Holzlatte auf AfD-Delegierten los

    09.30 Uhr: Der Polizist, der verletzt wurde, hatte offenbar versucht, einen AfD-Delegierten vor einer Attacke zu beschützen, berichtet der „Express“. „Ein Vermummter hat eben an der Markmannsgasse einen AfD-Delegierten angegriffen. Er schlug mit einer Holzlatte zu. Ein Polizist ging dazwischen und wurde durch den Schlag verletzt. Er bleibt heute dienstunfähig. Der AfD-Delegierte ist unverletzt. Der Täter konnte entkommen“, zitiert die Zeitung einen Polizeisprecher.

    Schade das ich so eine Ratte nicht in die Finger bekomme.Denn würde ich nämlich alle Finger Brechen!SPD GRÜNE UND DIE LINKEN sind Deutschlands Untergang!Ganz zu schweigen von den Naiven Kirchen und ihre Dammschwätzer Uberhäupter!Diese Leute werden sich noch umsehen und nach Hilfe schreien,wenn von ihnen jeden Tag einer von einem Islamisten getötet wird.Sei es ein Messer Dschihad oder ein Auto Dschihad!Auch diese Links verdrehten Vollpfosten werden es irgendwann begreifen,dass es keine Nazis in der AFD gibt!Und die AFD die einzige Partei sein wird,die den Radikalen Islam aus Deutschland treibt!Aber dann ist es für euch Gutmenschen wahrscheinlich schon zu spät!Eine Frage an die Linken Spinner die hier mitlesen!!!WO WART IHR DRECKIGEN RATTEN,wo am Silvesterabend in Köln und andere Städte Hunderte Frauen von Nafris Sexuell angegangen wurden?Genau in euren Häusern! Denn so etwas ist ja dann als Normal anzusehen!Nicht war?Aber gegen eine Partei zu agieren,die solche Leute abschieben wollen ist dann vollkommen okay?Ich schäme mich für euch!Und Wünsche euch linken Spinnern alles schlechte der Welt!

  215. Von den 50.000 angesagten Vollidioten haben wohl 48-49.000 die Hosen voll vor den Selbst-Fahrenden LKW`s.

  216. @ #271 alexandros
    Mehrheitlich keine kirchliche Bindung.
    Wäre mal gespannt, wie die kirchliche Bindung bei den Grünen denn so aussieht. Naja, bei Thema pädophil haben die ja gemeinsame Schnittpunkte…. .

    Aber schöne Hetze der SPD „Meinungsforschung“. Die selber auch nur die Kirche gut heissen, wenn es in ihre politische Machterhaltung passt.

  217. @#274 Stefan Cel Mare (22. Apr 2017 12:01)
    Bitte keine Werbung für Links-Nazis. Wir sind hier ein anständiger Blog!

  218. Ein Polizist ist bei Auseinandersetzung mit Demonstranten verletzt worden. Laut Polizeisprecher Wolfgang Baldes habe ein Vermummter an der Markmannsgasse einen AfD-Delegierten angegriffen, wie der „Kölner Stadtanzeiger“ in seinem Liveticker berichtete. Der Demonstrant habe mit einer Holzlatten zugeschlagen. „Ein Polizist ging dazwischen und wurde durch den Schlag verletzt. Er bleibt heute dienstunfähig. Der AfD-Delegierte ist unverletzt. Der Täter konnte entkommen.“

  219. Ach, die Oberbürgerin „EineArmlängeAbstandReker“ hat auch was zu telepromptern?
    Sie fordert RESPEKT,
    hat ihn aber weder vor abweichenden Meinungen noch vor demokratischen Regeln!
    Sie ist ja so wahnsinnig TOLERANT,
    – solange alle ihrer Meinung sind.
    Intolerante Musels zu importieren findet sie aber ganz toll, weil das ( die Gesichter der Opfer) so schön bunt macht!
    Sie liebt die VIELFALT,
    nur nicht die der Nationen und der Meinungen.
    Sie sieht keine Gefahr in der „Vielfalt“ importierter Kriminalität.
    Dafür ist Einfalt eine mögliche Ursache!
    Sie schätzt die OFFENHEIT!
    Nur nicht für eine Opposition die national und konservativ ist.
    Sicherheit, das war einmal!
    Jemand der für alles offen ist, kann nicht ganz dicht sein!
    Immer wenn ich an diese Stadt denke, muss ich pinköln!

  220. @ #251 Cendrillon (22. Apr 2017 11:49)
    #224 ralf2008 (22. Apr 2017 11:36)

    Hier ist ein aktuelles Foto von der Antifa-Piratin Sandra Janat aufgetaucht:

    *://twitter.com/MatthiasKleist1/status/855442574471041024

    Booooaaaaahhhhh!!

    Was machen diese Antifanten eigentlich bei ihren Treffen? Supermärkte leerfressen?
    —————

    soziale Arbeit studieren, da gehört das mit 22 Jahren wohl dazu 😉

  221. @ #284 Luckstrike
    In der richtigen Konstellation würde unsere Lügenpresse das Zivilcourage des Polizeibeamten nennen.

  222. #271 alexandros (22. Apr 2017 11:59)

    „Die AfD gehört in der Mehrzahl ihrer Wähler und Anhänger definitiv nicht zu dem, sagen wir, Prekariat oder den abgehängten Teilen der Bevölkerung. Sie verdienen überdurchschnittlich und sind im Kern auch überdurchschnittlich gut gebildet.“

    http://www.deutschlandfunk.de/afd-wahlprogramm-fundamentalopposition-die-durch-die.694.de.html?dram:article_id=384353

    „Überdurchschnittlich gut gebildet“. Das stößt Herrn Güllner sicher auf. Das können Linke, Grüne, SPD, CDU/CSU ja nicht von sich und ihren Wählern behaupten.

  223. Teilweise sind die hämischen Kommentare zur Liveübertragung der Proteste in Köln überaus lesenswert:

    https://www.youtube.com/watch?v=6qwFe8G7kSw

    Beispiele:

    Karl Martell, do it again!

    Wo ist der Sniper, wenn man ihn braucht?

    Selbst die Demonstranten hassen diesen Musik!

    Schämen die? sich nicht, gegen ihr eigenes Volk zu sein?

    Was ist das für? ein Aufmarsch von peinlichen Deppen?

    Die Schafe bejubeln ihre eigenen Henker der Zukunft.? Wie bekloppt kann man nur sein?

    Die verhöhnen alle Terroropfer? in Europa.

    ?In den nächsten zehn Jahren wird jeder der Demonstranten seine eigene kulturelle Bereicherung? bekommen. Dann mal sehen, ob noch so demonstriert wird.

    Unerträglich,? die Ziegenpimmeltröte

    Ich bin noch neun Jahre in der Bundeswehr. Wenn ich? das hier so sehe, frage ich mich langsam, warum.

    Wie pervers ist das denn? Deutsche protestieren gegen die einzige? deutschfreundliche Partei und tanzen zu orientalischer Musik?

    Also wenn das die Toten Hosen sind, dann sind die echt tot …? huh-huh kann ich auch.

    Fehlen noch 48 000 bis zu den geplanten 50 000.?

  224. @#284 Luckstrike (22. Apr 2017 12:07)
    Ich hoffe, die Holzlatte hatte keinen Haken und wurde von der Kirche entsprechend als Waffe gegen die AfD gesegnet.

  225. #…

    Ich finde die Bezeichnung „SAntifa“ für das linke Pack noch geschmeichelt; suggeriert er doch, dass vielleicht sogar begründet gegen Faschisten/Neonazis Stellung bezogen wird.

    In Wirklichkeit ist es doch im Wesentlichen der gleiche linke Mob, der G7 Treffen, die EZB Filialen Eröffnung in Frankfurt, in Fußballstadien und nun hier in Köln gegen den AFD-Parteitag unterwegs ist. In jedem Fall sind die feige vermummt, üben Gewalt gegen andere Menschen und die Polizei aus und legen eine große ungerichtete Zerstörungswut an den Tag. Die hassen nicht nur die AFD sondern Deutschland insgesamt und suchen ein Ventil für ihre aufgestauten Agressionen.

    Deswegen finde ich die Bezeichnung gewaltbereite „Linksautonome“ besser.

  226. @ #276 ralf2008 (22. Apr 2017 12:02)
    *://twitter.com/AntifaRuhr/status/855717107446763520

    Entgegen anders lautender Meldungen gibt es keine neue EA-Nummer. Die richtige ist weiterhin: 0221 932 71 52 #koeln2204
    ——————-

    Hat schon wer gewonnen bei der Verlosung?

    Antifa-Demo-Sanitäter
    Telefon: 0151-15741809, wohl aktuell vor Ort

  227. Von Focus.de

    Vermummter ging mit Holzlatte auf AfD-Delegierten los

    09.30 Uhr: Der Polizist, der verletzt wurde, hatte offenbar versucht, einen AfD-Delegierten vor einer Attacke zu beschützen, berichtet der “Express”. “Ein Vermummter hat eben an der Markmannsgasse einen AfD-Delegierten angegriffen. Er schlug mit einer Holzlatte zu. Ein Polizist ging dazwischen und wurde durch den Schlag verletzt. Er bleibt heute dienstunfähig. Der AfD-Delegierte ist unverletzt. Der Täter konnte entkommen”, zitiert die Zeitung einen Polizeisprecher.

    Schade das ich so eine Ratte nicht in die Finger bekomme.Denn würde ich nämlich alle Finger Brechen!SPD GRÜNE UND DIE LINKEN sind Deutschlands Untergang!Ganz zu schweigen von den Naiven Kirchen und ihre Dammschwätzer Uberhäupter!Diese Leute werden sich noch umsehen und nach Hilfe schreien,wenn von ihnen jeden Tag einer von einem Islamisten getötet wird.Sei es ein Messer Dschihad oder ein Auto Dschihad!Auch diese Links verdrehten Vollpfosten werden es irgendwann begreifen,dass es keine Nazis in der AFD gibt!Und die AFD die einzige Partei sein wird,die den Radikalen Islam aus Deutschland treibt!Aber dann ist es für euch Gutmenschen wahrscheinlich schon zu spät!Eine Frage an die Linken Spinner die hier mitlesen!!!WO WART IHR DRECKIGEN RATTEN,wo am Silvesterabend in Köln und andere Städte Hunderte Frauen von Nafris Sexuell angegangen wurden?Genau in euren Häusern! Denn so etwas ist ja dann als Normal anzusehen!Nicht war?Aber gegen eine Partei zu agieren,die solche Leute abschieben wollen ist dann vollkommen okay?Ich schäme mich für euch!Und Wünsche euch linken Spinnern alles schlechte der Welt!

  228. Zwischendurch mal eine gute Nachricht:

    http://hessenschau.de/politik/fluechtlingspaten-bleiben-weiter-auf-kosten-sitzen,fluechtlingspaten-100.html

    Flüchtlingspaten drohen noch jahrelang Zahlungen

    Zahlreiche Menschen in Hessen haben Patenschaften für syrische Flüchtlinge übernommen. Sie vertrauten auf die Aussage des Innenministeriums, dass die Dauer begrenzt sei. Die finanzielle Belastung schien überschaubar. Nun drohen die Flüchtlingspaten auf unerwartet hohen Kosten sitzen zu bleiben. Im Innenausschuss des Landtags zeigte sich am Donnerstag: Ob die vom Land in Aussicht gestellte Hilfe kommt, wie sie aussehen soll und welche Paten sie am Ende erhalten könnten – alles noch immer unklar.

    🙂

  229. Polizeisprecher Wolfgang Baldes zu BILD: „Ein AfD-Delegierter wurde eben in der Markmannstraße angegriffen. Der Vermummte schlug mit einer Holzlatte zu. Ein Polizist ging dazwischen und wurde durch den Schlag verletzt. Er bleibt heute dienstunfähig. Der AfD-Mann ist unverletzt, der Täter entkam.“

    Oder wollte man den Täter nicht verhaften ???

  230. Alles hat ja auch sein Gutes. Heute kann die Polizei NRW für den Tag hin, wo sie von diesem unsäglichen „Dienstherren“ (allein der Gedanke!)und auf der ganzen Linie bisher versagenden Inhaber der Fürsorgepflicht für die Beamten befreit sein wird, schon mal alle diejenigen bildlich einscannen, die auf das Grundgesetz pfeifen. Vermummte müssen unverzüglich festgesetzt werden. Keiner darf auf deutschlands Straßen unkenntlich vermummt und womöglich noch mit Schlag – oder Stoßwaffen etc. herumlaufen. Ich denke, noch ein Weilchen, dann wird es wieder Freude machen, Polizeibeamter zu sein und Liebe und Unterstützung vom dankbaren Volk zu spüren. Wir müssen alle durch ein tiefes Tal. Björn Höcke sieht das vollkommen richtig. Aber Schritt für Schritt holen wir uns unser liebes Deutschland und unseren tiptoppen Rechtsstaat zurück. Wieder müssen junge Väter ihren Samstag opfern und sich womöglich auch noch angreifen lassen. Allen Demokraten muss das weh tun. Aber glaubt mir,wir lassen nicht locker, bis hier Recht und Gesetz wieder hergestellt sind. In diesem Sinne, danke AfD und danke Polizei in Eurem schweren Dienst!

  231. @#5 Heidesand, mit Vielfalt ist eher die Einfalt gemeint, eine Partei der Vielfalt zu bekämpfen, welche sich auf Vielfalt des Grundgesetzes gründet,

  232. @ #299 Doppeldenk (22. Apr 2017 12:13)
    „SAntifa“ soll andeuten, dass es sich um die neue SA handelt.
    Das halte ich nicht für geschmeichelt, aber auch nicht für falsch.

  233. #288 hydrochlorid (22. Apr 2017 12:10)
    Was machen diese Antifanten eigentlich bei ihren Treffen? Supermärkte leerfressen?

    Hier Sandras geistigen Ergüsse, sie führt gerade Selbstgespräche!
    „Sandra? @Saendralein 19 Std.vor 19 Stunden
    Mehr
    Antwort an @MatthiasKleist1
    Verpiss dich, Drecksnazipack @MatthiasKleist1

    Wow, die Sandra ist aber böse, sollte nicht soviel fressen……

  234. #145 Irminsul (22. Apr 2017 10:32)

    Na wie 50.000 sieht das noch nicht aus. OK … ist wohl der frühen Stunde geschuldet. In Leipzig stehen die Connewitzer Linksassis auch nicht vor 14 Uhr auf. “Artgerechtes Verhalten” nennt man das.

    Wenn der linke Abschaum dann auftaucht, soll die Polizei mit Wasserwerfern ordentlich draufhalten. Das passt gut zur Witterung. Also liebe Polizisten, Wasser marsch … aus allen Rohren!
    *******************************************
    Zwangswaschen der linksgrünversifften StinkerInnen kann nicht schaden, 3-4 x im Jahr

  235. #269 Cendrillon (22. Apr 2017 11:59)
    Armin Paul Hampel:

    Der Staatsvertrag mit den Kirchen muss gekündigt werden

    d.h. keine Kirchensteuer mehr

    Dem kann man nur uneingeschränkt zustimmen. Schließlich ist Glaube eine private Sache und Kirchen, die immer mehr Landesverbänden der Grünbunten ähneln, braucht nun wirklich kein Mensch.

    Mein Sohn wollte unbedingt konfirmiert werden, was in Ordnung ist.
    Daher wollte meine Frau unbedingt in der Kirche bleiben.
    Nächste Woche ist es soweit und Sie wird austreten.
    Ich selbst bin schon seit. Mind. 15 Jahren raus.
    Trotzdem musste ich zahlen.
    Am 1. Mai wird endgültig gekündigt.
    Weit über 1000€ im Jahr weniger Steuern für die Kirche.
    Die Hälfte wird zusätzlich von dem was ich eh schon Spende für patriotische Zwecke gespendet

  236. #218 seegurke (22. Apr 2017 11:33)

    Sehr bedauerlich ist,wie viele junge Leute sich auf dieser Demo gegen die AfD befinden,die eigentlich ganz normal und nett aussehen.Unsere Staatsdoktrin vom Kindergarten an hat ganze Arbeit geleistet.Abgesehen davon sieht man die obligatorischen linken Nagetiere,von deren Anblick jeder Normalo die Krätze bekommt.

    So ist das eben im „Neuen Deutschland“! Vom Kleinstkindatler (deshalbb sollen übrigens auch alle Kinder am besten von der Geburt an staatlicher Kontrolle unterzogen werden!) bis ins hohe Alter werden die Menschen im Kindergarten, an der Schule, bei der Lehre, an der Hochschule, in der Kirche, in der Gewerkschaft, im Verein, in der jeweiligen Partei sowie von sämtlichen Medien tagtäglich berieselt! Und was ist – auch nach 70 Jahren – noch das wichtigste Thema? Es sind 12 unselige Jahre deutscher Geschichte – für die wir uns tatsächlich schämen müssen, die aber vorbei sind und daher nicht tagtäglich aufgewärmt werden müssen! Die Anhänger der „Religion des Friedens“ haben es da einfacher! Die dürfen – bis heute – ungestraft Hitler und seien Judenmorde feiern und lieben uns – sofern sie es noch tun – gerade für diesen Teil unserer Geschichte! Seitdem ich das begriffen habe, ist meine bis dahin eher freundliche Haltung den arabischen Völkern gegenüber eher in Misstrauen umgeschwenkt! Lediglich arabische Christen, reine „Geburtsmohammedaner“ (ohne Überzeugung von den Glaubensinhalten) oder Atheisten sind bei mir noch willkommen.
    Unsere Linken sowie die gesamt Jouranaille verschweigen aber lieber die Zusammenhänge!

  237. #257 Babieca (22. Apr 2017 11:51)

    Du glaubst gar nicht wie froh ich bin, Dich wieder auf PI zu lesen.
    Deine Kommentare sind 1 A und ich glaube nicht, dass ich die Einzige bin die so denkt.

    An alle PI Kommentatoren und PI Macher einen schönen Gruss vom Genfersee. Ausgenommen davon ist Linda1998 !!!!!!

  238. Aus der Jungen Freiheit zu den linken Krawallen von Köln:
    Auch Journalisten, die bürgerlich gekleidet sind, werden von den Demonstranten angegangen, da sie diese für AfD-Mitglieder halten. So wurde beispielsweise ein Reporter der FAZ beim Betreten des Maritim-Hotels von linken Protestierern beschimpft und bepöbelt.
    Cool!

  239. #303 ralf2008 (22. Apr 2017 12:16)
    Übles Antifa-Video:

    https://twitter.com/chefreporterNRW/status/855694092847779840

    AfD-Rentner wird von Antifa-Chaoten bedrängt

    So ist das Dreckspack.
    Genau wie die Nafris.
    Mit 6 oder 7 auf einen alten Mann un große fresse haben.
    Sollen die doch mal zu 6 Teilnehmer einer Pro Erdogan Veranstaltung aufhalten.
    Schade das Hogesa sich nicht bereit erlärt hat in 10 er Gruppen Afd Teilnehmer sicheren Geleit zu gewährleisten

  240. #307 mistral590 (22. Apr 2017 12:19)

    hatte vielleicht noch kein Frühstück, morgens um 6 liegen meist noch keine Torten beim Bäcker aus

  241. Antifanten und sonstige Demokratiefeinde Köln:

    Reiner Krause, Köln gegen Rechts, SPD Köln

    Wer hätte das gedacht, die SPD Köln im Rathaus steckt ebenfalls hinter dieser demokratiefeindlichen Aktion

    *://koelnspd.de/

    Liebe Genossinnen und Genossen!

    Wie Ihr durch unsere Ankündigungen und die Berichterstattung der Medien sicherlich schon erfahren habt, wird es am kommenden Samstag große Demonstrationen gegen den AFD-Parteitag und die unsäglichen politischen Positionen dieser Gruppierung geben.

    Wir sind als SPD schon seit vielen Jahren bei „Köln stellt sich quer“ aktiv und setzen uns (nicht nur) dort ein für ein friedliches Zusammenleben, für Toleranz und für Demokratie.

    Deshalb werden wir am Samstag mit möglichst vielen Genossinnen und Genossen gemeinsam und sichtbar gegen Hetze und Hass und für unsere Werte der Freiheit, der Gerechtigkeit und der Solidarität demonstrieren.

    SPD-Unterbezirk Köln
    Frank Mederlet
    Magnusstraße 18 b, 50672 Köln
    Ruf: 0221-92 59 81-0

    SPD-Fraktion im Rat der Stadt Köln
    Dr. Barbara Lübbecke
    Rathaus (Spanischer Bau)
    Rathausplatz 1, 50667 Köln
    Ruf: 0221 / 221-25951

    Ingrid Hack MdL
    Tel.: 0211 884 2920

  242. #302 ralf2008 (22. Apr 2017 12:14)

    Aber man will doch eine „Lösun“ finden.

    #314 NieWieder (22. Apr 2017 12:22)

    Das war bestimmt der Bender…..;)

  243. Eben in den 12-Uhr-Nachrichten des linksversifften Rotfunks NDR 1: der vermummte kriminelle Chaot, der den Parteitag-Teilnehmer angegriffen und dann den Polizisten verletzt hatte, ist ein „Aktivist“. Unter dieser Telefonnummer

    0511 988 2132

    kann man der Nachrichtenredaktion direkt mitteilen, was man von dieser Formulierung hält. Bitte fleißig anrufen, die Nummer ist nämlich nicht öffentlich und die ärgern sich immer so schön, wenn sie Anrufe von Hörern auf dieser Nummer bekommen.

  244. Die von der Presse leierkastenartig herbeiphantasierten 50000 Gegendemonstranten scheint es nicht zu geben, jedenfalls nicht in Köln. Dafür fehlen noch ca. 48000. Aber im Laufe des Tages wird man schon noch einige Busse heranschaffen, so dann man wenigstens auf 10000 oder so kommen wird, um das Gesicht nicht völig zu verlieren. Das ist schon mal eine Riesenpleite für die Linken, die man wieder schönschreiben werden muss („zehntausende protestierten gegen AfD“).

    Der AfD Parteitag läuft bisher auch ungestört, auch eine Niederlage für links.

    Die AfD hat sich nicht zerlegt und es sieht auch nicht danach aus, ebenfalls eine Enttäuschung für links.

  245. Kölner Stadt Anzeiger
    Die dortigen Berichterstatter scheinen noch nicht einmal die Hilfsschule geschafft zu haben!
    „Viele „bunte“ Demonstranten stören sich am Auftreten des schwarzen Blocks: „Das ist Gewalt und scheiß Machogehabe.“ Auch zwischen Polizisten und Mitgliedern des schwarzen Blocks kommt es zu Scharmützeln und Streit.
    Und die Höhner wieder einmal dabei-wat sonst!
    http://www.ksta.de/image/26748146/max/600/450/738705ca21734d7d29fa7bb7a18026a6/NT/brings.jpg

    Wow, die die erst einmal hier-Helden!
    http://www.ksta.de/image/26748060/max/600/450/b665dcc30cf58ba4783d44986c6645dc/JW/afd-fussballer.jpg

    Und dann erst diese „Blockaden“!
    http://www.ksta.de/image/26747334/max/600/450/ea8f62533fa0aba804bfd76373d45b9a/qr/blockade.jpg

    Übrigens:Scharmützel können auch Auslöser einer Schlacht oder eines Krieges werden. Sie zeichnen sich oft durch große Brutalität aus und finden häufig zwischen mehr oder weniger isolierten Einheiten, wie etwa der Vor- oder Nachhut oder einer Patrouille/Posten statt.

    Na siehste,alles in Ordnung in Kölle………………

  246. #314 NieWieder (22. Apr 2017 12:22)

    wer sich morgens rasiert und nicht rumläuft wie ein Flickenteppich ist in Gefahr…

  247. Der andere ältere Leiter zur Rechten ist besser. Der ist strenger. Das ist nötig, um so eine Versammlung nicht ausufern zu lassen.

  248. Tja:


    Deutlich weniger Demonstranten als erwartet

    Die Polizei spricht nach Bild-Informationen von rund 1500 Demonstranten. Zuvor hatte die Polizei mit 50.000 Menschen gerechnet.

  249. „#313 Simbo (22. Apr 2017 12:22)

    #257 Babieca (22. Apr 2017 11:51)

    Du glaubst gar nicht wie froh ich bin, Dich wieder auf PI zu lesen.“

    Über Weihnachten und Ostern hat Babieca frei
    🙂

  250. #320 krawattenmuffel (22. Apr 2017 12:25)

    Die richtige Bezeicghnubng für „Aktivisten“ und den überwiegenden Abschaum der SAntifa wäre „Verbrecher“ bzw. „Mörderbande“. Aber das geht natrülich nicht, weil es sich um schützenswerte „Linke“ handelt!

  251. Es ist mal wieder so typisch, Focus online berichtet, und beim linksgrün-versifften Spiegel online steht….NICHTS (Stand 12.30)

  252. @ #323 misop (22. Apr 2017 12:27)
    Es ist halt schön, wenn die „lieben Journalisten“ von ihren linken Freunden auch mal bereichert werden.

  253. @#328 malibu (22. Apr 2017 12:33) :
    Wenn Spiegel endgültig Pleite geht, berichtet PI auch … NICHTS.
    Versprochen!

  254. Gut so:

    12.08 Uhr: Der AfD-Bundesparteitag in Köln wird keinen Beschluss zu der von Parteichefin Frauke Petry gewünschten Richtungsentscheidung fassen. Der sogenannte Zukunftsantrag, mit dem Petry die Partei auf einen „realpolitischen Kurs“ und das Ziel des Mitregierens festlegen wollte, kommt nicht zur Abstimmung. Mit großer Mehrheit beschließen die 600 Delegierten zusätzliche Anträge nicht auf die Tagesordnung zu setzen.

  255. @#331 Der boese Wolf (22. Apr 2017 12:34) :
    Vielleicht erhalten sie von ihren linksgrünen „Lehrern“ einen Kurs im Holzlattengebrauch?

  256. #314 NieWieder (22. Apr 2017 12:22)

    Aus der Jungen Freiheit zu den linken Krawallen von Köln:
    Auch Journalisten, die bürgerlich gekleidet sind, werden von den Demonstranten angegangen, da sie diese für AfD-Mitglieder halten. So wurde beispielsweise ein Reporter der FAZ beim Betreten des Maritim-Hotels von linken Protestierern beschimpft und bepöbelt.
    Cool!

    Na, wenn es nur beschimpfen und bepöbeln ist, wird er das abtropfen lassen, denn er braucht sich ja gar nicht angesprochen zu fühlen. Aber wenn dann Steine fliegen und Flaschen, merkt der Journalist vielleicht am eigenen Leib, wie das so ist, wenn der Mob, aufgepeitscht von den Medien, losschlägt.

  257. #333 Heisenberg73 (22. Apr 2017 12:36)

    Gut so:

    12.08 Uhr: Der AfD-Bundesparteitag in Köln wird keinen Beschluss zu der von Parteichefin Frauke Petry gewünschten Richtungsentscheidung fassen. Der sogenannte Zukunftsantrag, mit dem Petry die Partei auf einen “realpolitischen Kurs” und das Ziel des Mitregierens festlegen wollte, kommt nicht zur Abstimmung. Mit großer Mehrheit beschließen die 600 Delegierten zusätzliche Anträge nicht auf die Tagesordnung zu setzen.
    —————-
    Trotzdem gab es nicht ganz wenige die für den Kurs Petrys zustimmten. Wäre mal gut zu wissen aus welchen Bundesländer diese FDP2.0-ler kommen.

  258. #336 ralf2008

    Dicker Applaus für die IB. Jetzt bitte noch das Banner „Wenn Du Nazis gucken willst, dann schau in den Spiegel“ entrollen.

  259. @#337 Horst_Voll (22. Apr 2017 12:39) :
    Stimmt. Aber dann werden es vermutlich Undercover-AfDler sein, die sich nur als linke Gutmenschen ausgeben und die linken Gutmenschen spalten wollen.

  260. #326 Thomas116 (22. Apr 2017 12:31)

    “#313 Simbo (22. Apr 2017 12:22)

    #257 Babieca (22. Apr 2017 11:51)

    Du glaubst gar nicht wie froh ich bin, Dich wieder auf PI zu lesen.”

    Über Weihnachten und Ostern hat Babieca frei

    und Babieca meldet sich auch immer ordnungsgemäß ab!

    🙂

    Zu Köln: Eine UNGLAUBLICHE BLAMAGE schon jetzt für die linksgrünversifften Linksfaschisten und die naiv-dumm-verbrecherischen Gutmensch_Innen.

    PFEGIDA ist in Köln.

    Lächerlich wäre es, wenn deren Ansichten nicht so krude, rückwärtsgewandt und ewiggestrig wären. Das sind die frustriert-abgehängten, die unserer Gesellschaft noch sehr zu schaffen machen werden.

  261. #336 ralf2008 (22. Apr 2017 12:38)

    Tolle Aktion!

    Da rückt bestimmt in den nächsten Minuten der Verfassungsschutz an.

  262. #343 Marie-Belen (22. Apr 2017 12:44)

    Tolle Aktion!

    Da rückt bestimmt in den nächsten Minuten der Verfassungsschutz an.

    Soll er. Damit würde der „VS“ öffentlich demonstrieren, daß er sich gegen Meinungsfreiheit und damit gegen das Grundgesetz wendet, daß er vorgibt, schützen zu wollen. Wieder ein Punkt für die AfD.

  263. Nobis aus SH fällt gerade Höcke in den Rücken. Nicht cool. Kein Wunder, dass die AfD in SH nur bei 5% herumkrebst.

  264. Meine Fresse, ich hab jetzt ca. eine Stunde Ruptly angeschaut und frage mich, wie selbstzerstörerisch die ganzen Volksdeppen sind. Ehrlich gesagt muss ich jetzt langsam auch sagen, das sich Deutschland abgeschafft gehört. Soviele Deppen auf einem Haufen hab ich noch nie gesehen. Und soviel Stuss an Reden hab ich noch nie gehört. Und ich hab schon sehr viel Stuss in meinem Leben gehört. Aber da platzt mir der Hals, was mehr oder weniger besser ist, als qwenn mir der Kopf von einem Musel abgeschnitten wird.

  265. Gerade auf PHOENIX ein Mensch von der AfD Schleswig-Holstein namens Nobis. Voll auf Petry-Linie: für Parteiausschluß Höckes. Irgendwie ist in all diesen Nordlicht-Verbänden der AfD der Wurm drin, mit ausdrücklicher Ausnahme Niedersachsens!

  266. Gerade bei Phönix im Interview Jörg Nobis aus SH. Er hält von Höcke gar nichts. Er würde für den Ausschluss Höckes stimmen. Ein armer Wicht. Der Nobis braucht sich nicht wundern das die AfD SH für die 5% Marke kämpfen muss.Höcke holt in seinem Bundesland 20%.Das ist der Unterschied.

  267. ruptly tv auf YouTube live von der Gegendemo:
    Gerade hat Jemand von der Bühne herunter verkündet, ein Mitglied des AfD Vorstandes hätte soeben dazu aufgefordert, aus den Kirchen auszutreten…
    Diese Übertragung kann ich nicht ansehen und anhören, so viel Dummheit versammelt, das schmerzt meinen Verstand!

  268. Was ist der SH’ler nur für ein Spinner und Quertreiber.
    Mein Buddah, was ist diese Partei uneinig.

  269. #349 fozibaer (22. Apr 2017 12:53)

    Meinte der nicht auch, mit dem Islam gäbe es in SH keine Probleme? Schmeisst den Nobis raus, der ist unfähig und soll zur CDU gehen.

  270. #349 fozibaer (22. Apr 2017 12:53)

    Dieser Nobis sieht auch schon so weicheiig aus wie er redet, hehe.

  271. #311 katharer (22. Apr 2017 12:19)

    Der Staatsvertrag mit den Kirchen muss gekündigt werden

    Nein, nicht nur das! Für mich ist diese „Kirche“ genauso toxisch für´s deutsche Volk, wie der Islam. Es sind vom Wesen her genausolche Mörder, wie die Kopfabschneider. Nur haben sie 200 Jahre eher damit aufgehört.

    Und wer die Deutschen mit „historischer Schuld“ in die Knie drückt, sollte die „Kirche“ mal zur Aufarbeitung deren blutiger Vergangenheit zwingen. Die Kirche hat über Jahrhunderte einen blutigen Feldzug gegen das deutsche Volk geführt, es ausgeplündert und dumm gehalten. Menschen wurden gerädert, gevierteilt, auf Scheiterhaufen verbrannt und genau diese Kirchenfürsten geben sich heute als „moralische Instanz“!

    Nicht zu lügen oder zu morden sind ganz normale Grundwerte und haben nichts mit der „Kirche“ zu tun. Deutschland braucht keine Kirche, noch weniger Religionen und wenn die ganzen hier eingewanderten Religionen hier verschwinden, wirds auf jeden Fall auf einen Schlag deutlich ruhiger.

  272. #347 Irrwisch (22. Apr 2017 12:51)
    Meine Fresse, ich hab jetzt ca. eine Stunde Ruptly angeschaut und frage mich, wie selbstzerstörerisch die ganzen Volksdeppen sind. Ehrlich gesagt muss ich jetzt langsam auch sagen, das sich Deutschland abgeschafft gehört. Soviele Deppen auf einem Haufen hab ich noch nie gesehen. Und soviel Stuss an Reden hab ich noch nie gehört. Und ich hab schon sehr viel Stuss in meinem Leben gehört. Aber da platzt mir der Hals, was mehr oder weniger besser ist, als qwenn mir der Kopf von einem Musel abgeschnitten wird.

    So ähnlich müssen sich die Reden der echten Nazis auch angehört haben, nur dass die Gutmensch-Multinational-Sozialisten alles ins Positive drehen und den Himmel auf Erden schon hier verkünden – wenn denn endlich die AfD abgeschafft wäre – also jene vernünftigen Argumente des Verstandes, die auch morgen dafür sorgen werden, dass diese falschen Jünger noch beten und etwas von ihrem Brot abbrechen können.

  273. #346 Heisenberg73
    #348 Biloxi

    Ich kenne den AfD-Verband SH überhaupt nicht, gehe aber davon aus, das diese auch Wähleranalysen gemacht haben. Und da kam möglicherweise raus, dass die dortigen Wähler Höcke ablehnen – und die Partei gerade deswegen dort so tief angesiedelt ist.

  274. #342 RechtsGut (22. Apr 2017 12:43)

    Sehe gerade, dass ich nicht die Einzige bin, die die Kommentare von Babieca schätzt.

    Freut mich ausserordentlich. Ich mag übrigens auch Tolkewitzer und lorbas. Danke auch Euch beiden für die Kommentare hier.

  275. #238 Wilma Sagen (22. Apr 2017 11:43)

    Puhhhh!

    Jetzt kommt der Moment, an dem der Elefant das

    Wasser läßt.

    Ha! Elefanten sind übrigens unglaublich begeistert davon, wenn sie Wasser gelassen haben. Sie fangen an, zu tanzen. Kein Witz!

  276. Jetzt Martin Renner, welche Wohltat nach diesem Nobis. Ein scharfsinniger und scharf redender Intellektueller. Gott sei Dank Landesvorsitzender in NRW und damit ein Gegengewicht zu Pretzell – und in jeder Hinsicht das Gegenteil dieses windigen Strolchs.

  277. @#348 Biloxi (22. Apr 2017 12:53)
    Der „Mensch von der AfD aus Schleswig-Holstein“ ist der Spitzenkandidat für die bevorstehende Landtagswahl.

  278. Unfassbar, daß in Köln eine zugelassene Partei ihren Parteitag abhalten darf!

    Wo doch eine gute Million Gegendemonstranten ihren Protest ausdrücken! (Das ist eine dezentrale Demonstration, die meisten Kölner*_I_nnen protestieren von zu Hause aus.)

    Aber insgesamt bislang eine gute Bilanz für Kraft, Jäger und Reker: Das brennende Auto erlitt vermutlich eine spontane Selbstentzündung und der aufrechte Gegendemonstrant ging mit Augenmaß gegen den AfDler vor, der wahrscheinlich schlecht über ihn gedacht hatte. Es hätte statt einer Dachlatte immerhin auch ein Sturmgewehr zu dieser Notwehr eingesetzt werden können!
    Und die verletzten Polizisten hätten sich – im Falle eines freien Wochenendes – auch bei Heimwerkerei verletzen können. Die meisten Unfälle geschehen im Haushalt und nicht während polizeilicher Dienstausübung, das ist statistisch belegbar!

    Also hoffen wir, daß die AfDler weiter an Übergriffen gehindert werden – zu denken sind da an Grundgesetzzitate oder ähnlich brutale Provokationen – und daß es in Hinblick auf unbeteiligte Hotelgäste bei leichten Körperverletzungen bleibt.

    Im Ernst: Bislang lief es ganz erfreulich.
    Petry’s Antrag ist gescheitert – sehr schön.
    Im Deutschlandfunk kam (sogar) ein Politik-Experte zu Wort, der sich mit Nachdruck dafür aussprach, daß die AfD selbstverständlich ihre Veranstaltung durchführen können müsse (in der Sendung nach den 12 Uhr-Nachrichten).
    Und die gestern noch vollmundig verbreite Zahl von 50.000 wurde soeben auf 30.000 reduziert.
    Hoffentlich führt das Wetter nun noch zu Ausschreitungen der Antifa, die sich im Idealfall dann auf der Domplatte mit Nafris in die Haare kriegt. Woelki kann dann vom Kirchturm aus seinen Lieblingen zuschauen und für sie beten.

  279. Hallo AfD,
    Hallo Patrioten.
    Bin gedanklich bei euch.
    Kann leider nicht in Köln sein.
    Wünsche euch das allerbeste!

  280. Sorry, Renner ist nicht Landesvorsitzender in NRW, aber Spitzenkandidat für die Bundestagswahl. Ich meine, PHOENIX hätte „Landesvorsitzender“ eingeblendet – und habe das gedankenlos übernommen.

  281. Gerade Martin Renner …
    wir nennen die Lügenpresse nicht Lügenpresse ,

    Wie den ? Wahrheitspresse ?

    Ne danke so schleimbeutel brauche ich nicht .

  282. Schleswig Holstein ist faul. Nordisch bequem und …. naja… was soll’s.
    Die können sich freuen, wenn sie über 5% haben. Das wünsche ich mir auch, mehr als das. Aber Nobis sollte weg, eine Schande, ein Kammeradenschwein.Der Islam spielt keine Rolle – da lachen ja die Halal-Hühner.

  283. #308 NieWieder

    Die Bezeichnung „SAntifa“ ist zu harmlos, zeigt sie doch nicht, dass der gewaltbereite linke Kern staatsfeindliche, insbesondere antiautoritäre, sozialrevolutionäre und dem Anarchismus nahestehende Ideale verfolgt.

  284. Pretzelt hält die falsche Rede. Koalition oder nicht ist doch überhaupt keine Frage. Es gibt 1.000 Themen für die AfD auf der Straße und der redet über so unwichtigen Scheiß.

  285. #349 fozibaer (22. Apr 2017 12:53)

    Jörg Nobis aus SH ist einer der Gründe, weshalb ich noch keinen Antrag auf Mitgliedschaft gestellt hab.

    Aber mal abwarten – wenn die Pseudofdp in der AfD auf dem Parteitag ihre Grenzen aufgezeigt bekommt (ebenso wie PP), dann spiel ich vielleicht bald mit.

  286. #362 cbcve01

    @#348 Biloxi (22. Apr 2017 12:53)
    Der “Mensch von der AfD aus Schleswig-Holstein” ist der Spitzenkandidat für die bevorstehende Landtagswahl.

    ————————————–

    Warum wohl? Weil er nicht Höcke unterstützt, ist ja klar.

  287. #362 cbcve01 (22. Apr 2017 13:08)

    Ja, bezeichnend. Selbst jemand, der sich in der AfD relativ gut auszukennen meint (wie ich), kannte diesen Vogel bis dato gar nicht. Ich könnte jetzt übrigens auch nicht auf Anhieb sagen, wie der Frontmann in Bremen heißt.

  288. Die meisten Schläfrig-Holzbeiner wohnen im fetten Hamburger Umland oder in und um Kiel.
    Viele SH’ler sind verkappte Hamburger mit ihrem Zweitwohnsitz.
    Im Hamburger Umland geht’s den Leuten gut, es wird fröhlich eingebrochen…
    Der AfD-Parteitag in Kaltenkirchen („KaKi“) war eine Katastrophe.
    Deshalb reisst die AfD in SH nichts.

  289. @#369 Biloxi (22. Apr 2017 13:11)
    In NRW gibt es, wie üblich, zwei Landessprecher. Einer ist Pretzell, der andere ist Renner.

  290. So ein Parteitag ist stinklangweilig, viel interessanter finde ich, was Forsa-Güllner bei „Zeit online“ verbreitet, habe selten etwas so Schwachbrüstiges von einem führenden Meinungsforschungsinstitut gelesen, sollte man genauer analysieren. Wir sollen also glauben, dass die AfD rechtsradikal ist, weil…

    – ihre Anhänger mehrheitlich männlich und konfessionslos sind und überdurchschnittlich oft im Osten wohnen. Hä?

    Wir sollen ferner glauben, dass 72 Prozent der AfD-Anhänger die Demokratie ablehnen – wie? Hat Güllner das zu Hause bei Mutti im Kaffeesatz gelesen? Und weil 42 Prozent sich selbst „dem rechten Spektrum zuordnen“, sind sie „rechtsradikal“?

    „Zeit online“-Chef Wegner sollte der Titel „Chefredakteur des Jahre 2016“ aberkannt werden, denn wie kann einer mit Anspruch derart miserabel begründetes Zeugs verantworten. Was denn nun: Die AfD-Wähler „haben oft rechtsradikale Einstellungen“(Vorspann) oder: Die AfD ist „im Kern eine rechtsradikale Partei“ und wird „überwiegend von Wählern mit rechtsradikalen Einstellungen gewählt“ (Güllner)? „Zeit online“-Leser Florian Meyer:

    Es ist schon bemerkenswert, welche plumpen argumentativen Fehlschlüsse sich einer leistet, der doch die Anerkennung als unabhängiger Wissenschaftler sucht.

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-04/afd-frauke-petry-verzicht-spitzenkandidatur-zukunft/komplettansicht

  291. Der Dampfplauderer Pretzel sondert gerade seine Sprüche ab.
    1 Minute haben mir gereicht.

    Dann könnte ich ja gleich den rhetorisch viel geschickteren Schönredner Lindner von der FDP wählen.

    Bin gespannt, wie viele Delegierte auf die Pretzel-Phrasen reinfallen.

  292. #375 NieWieder

    Richtig. Identität und Zusammenhalt gewinnt man nur durch die Bearbeitung gemeinsamer Sachziele. Wer Personalfragen oder das Koalitionsthema in den Vordergrund stellt, der entlarvt sich damit als Spalter.

  293. #383 Equilibrius01 (22. Apr 2017 13:17)

    Bin gespannt, wie viele Delegierte auf die Pretzel-Phrasen reinfallen.

    ————

    Dem ganz dünnen Applaus nach zu urteilen nicht viele.

  294. Uraufführung eines schlechten Wahlwerbespots. Ist die Hand von Pretzell in der Hosentasche festgewachsen?

  295. Pretzell hat nur Scheisse gelabert und sein Wahlkampffilm ist unterirdisch schlecht, hätte auch von den Sozen, oder der SED sein können!
    Wer wählt sowas, kein Mensch, da bleiben potentielle AfD Wähler lieber Nichtwähler……..

  296. Welch ein schrecklicher Wahlwerbespot für die AfD NRW: Pretzell läuft wie ein Statisten-Cowboy durch die Gegend.

    Er kann weder reden noch gehen, er ist der völlig Falsche!
    Mehr als unglaubwürdig. Ein Desaster.

  297. Noch herrscht Volksfeststimmung mit arabisch-orientalischen Klängen in undefinierbarer Sprache, Gedudel!

    Mal sehen wann die Stimmung orientalisch wird!

    Da sind sie die Familien mit ihren Kindern, stehen da und wissen gar nicht was sie da unterstützen! Sie scheinen wirklich zu glauben, ihren Kindern etwas Gutes zu tun!!!
    Weiter geht’s mit Gedudel: Kling klang kling klang hopp hopp hopp und huiaaa huiaaa!!

    Gestern in einer Pizzeria war solch eine Familie, die Mutter erzählte ihren maximal 8 Jahre alten Töchtern über Köln: „Wir sind ein reiches Land, was machen da ein paar Flüchtlinge aus!“ Die armen Kinder können nicht anders, sie müssen es glauben!

  298. Das ist kein Wahlspot für die AfD NRW, sondern ein Wahlspot für Pretzell. Ich fand das fast peinlich. Ich weiß nicht, wie das die Wähler sehen. Reil im Spot fand ich OK. Aber IMMER Pretzell im Bild finde ich peinlich.
    Aber vielleicht kommt das bei den Wählern an? Ich weiß es nicht.
    P.S.: Ich bin kein Fan irgendeiner Fraktion in der AfD. Aber diesen Spot fand ich schon Personenkult (fast wie in linken Diktaturen).
    Den Nobis aus SH finde ich etwas farblos.

  299. der wahlspot ist schrott , nix von
    Asylantenflut usw.und gerade habe ich beschlossen diese Partei in NRW nicht zu wählen, ich wähle gar nicht , der Wahlspot ist typisch Prezel … eben CDU light !

  300. Einige AfD-Deligierte stecken sich vor den Kameras riesige fette Bockwürste mit Senf in den Mund. Wie unprofesionell, man frühstückt vorher oder geht kurz raus in den Bistro Bereich.

    Diese Bilder sind im wahrsten Sinne gefundenes Fressen für die Lügen-und Anti AfD Hetzmedien.

  301. #98 ThomasEausF (22. Apr 2017 09:54)

    Warum werden keine Personenkontrollen durchgeführt, Platzverweise ausgesprochen und die Leute bei Zuwiderhandlung verhaftet? – Die Polizei scheint von ihrer Führung her sehr stark in ihrem Möglichkeiten beschränkt worden zu sein.

    Ich denke, jeder einzelne Polizist handelt damit seinem geleisteten Eid zuwider, und damit gesetzeswidrig.
    Was ist mit dem Vermummungsverbot? Warum wird das nicht durchgesetzt?
    Bei der Bundeswehr wurde gelehrt, dass Befehle die gegen Gesetze (Regeln,Festlegungen) verstoßen, nicht befolgt werden dürfen.
    Handelt diese Truppe nur noch wie eine Söldnertruppe, aber gut versorgt von dem Steuerzahler?

    Scheiße aber auch.

    ts

  302. Meine Fresse, ich hab jetzt ca. eine Stunde Ruptly angeschaut und frage mich, wie selbstzerstörerisch die ganzen Volksdeppen sind. Ehrlich gesagt muss ich jetzt langsam auch sagen, das sich Deutschland abgeschafft gehört. Soviele Deppen auf einem Haufen hab ich noch nie gesehen. Und soviel Stuss an Reden hab ich noch nie gehört. Und ich hab schon sehr viel Stuss in meinem Leben gehört. Aber da platzt mir der Hals, was mehr oder weniger besser ist, als qwenn mir der Kopf von einem Musel abgeschnitten wird.
    ___________________________
    lol
    So viele gut abgerichtete Psychopaten braucht das merkel Regime um ihren Grössenwahn auszuleben.

    So viele gut abgerichtete Psychopaten brauchte auch adolf um der Welt seine Ideologie aufzuzwingen.
    Seine Ideologie lebt in den linken Deutschen SED Parteien weiter.
    Das werden wir aber niemals wieder zulassen.
    Koste es was es wolle.

  303. Diesem Spinner aus SH sollte mal jemand schreiben, dass der Süden Deutschlands und die neuen Bundesländer wichtiger sind als SH. Mag sein das Stockholm & Malmö näher an Kiel liegt als Dresden, Passau oder Bodensee, wo die Uhren etwas anderst gehen und die Menschen schon noch ein wenig Nationalstolz haben.

  304. Pretzell sein Wahlfilmchen erinnert an die Propagandafilme von Erdolf, dem Möchtegernsultan von Europa……es haben blos noch ein paar hundert blaue Fähnchen gefehlt…..lolllllll

  305. Pretzell hat wirklich den allerletzten Müll gelabert, die teilweise durch die Blume vorgetragenen Angriffe und Spitzen gegen Björn Höcke sind einfach nur erbärmlich. Seine erzwungene Abwesenheit zu nutzen um Stimmung gegen das Kozept Bewegungspartei und Fundamentalopposition zu machen ist armselig.

    Pretzell will Mainstream und werden und die AfD zu einer Altpartei machen.

    Mein Eindruck ist, dass unterden Delegierten sehr viele Petry Claquere sind.

    Es wird wohl sehr dringend nötig sein, noch vor der Bundestagswahl einen Mitgliederparteitag einzuberufen, sollten sich die Petry-Pretzell Claquere unter den Deligierten durchsetzen. Denn die Mehrheit der AfD Mitglieder will diese neoliberale verdeckte FDP Bonzenpolitik nicht.

  306. @ #394 Wnn (22. Apr 2017 13:21) :
    Ich halte das auch eher für ein Bewerbungsvideo von Pretzell als ein Video für die AfD NRW.
    Ich bin kein PR-Stratege. Ich weiß nicht, ob sowas ankommt. Ich denke, es wäre VIEL besser gewesen, wenn sie VIELE AfD Unterstützer aus der Mitte der Bevölkerung gezeigt hätten. Das hätte gezeigt: Die AfDler sind Leute von uns.
    P.S.: Ich bin kein Pretzell-Feind.

  307. #364 18_1968 (22. Apr 2017 13:09)

    „…Und die gestern noch vollmundig verbreite Zahl von 50.000 wurde soeben auf 30.000 reduziert…“

    So, so – da wollen aus der ganzen Republik und aus Köln ca. 0,05% der Bevölkerung, bestehend aus Grünen-Linken-Pfaffen-Gewerkschaften-Neu-Nazis, ihren Willen und ihre Gesinnung aufzwingen.

    Ist das Alles, wirklich schon Alles, was ihr Neu-Nazis in Grün zu bieten habt?

    Man macht ihre Euch lächerlich…

  308. #346-49
    Bei der letzten Reichstagswahl 1932, kam die NSDAP in Schleckmich-Holzschwein in fast allen Wahlkreisen auf über 50%.
    Vielleicht hat der Herr Nobis Angst davor, auch so viel Zustimmung zu bekommen?

  309. #407 NieWieder (22. Apr 2017 13:30)
    @ #394 Wnn (22. Apr 2017 13:21) :
    Ich halte das auch eher für ein Bewerbungsvideo von Pretzell als ein Video für die AfD NRW.
    Ich bin kein PR-Stratege. Ich weiß nicht, ob sowas ankommt. Ich denke, es wäre VIEL besser gewesen, wenn sie VIELE AfD Unterstützer aus der Mitte der Bevölkerung gezeigt hätten. Das hätte gezeigt: Die AfDler sind Leute von uns.
    P.S.: Ich bin kein Pretzell-Feind.

    Sie haben völlig Recht. Dieser Film ist vor allem unter professionellen Gesichtspunkten ein Desaster. Eine völlig unsympathische und vor allem unglaubwürdige Figur stilisiert sich zum Familien-Minister (für Patchworker?) Dieser Mann ist exakt so wie ihn Klonovsky beschrieben hat: eine krullsche Niete.

  310. Hahaha .. Meuthen ist gut. „Kim-Yong Schulz“ mit 100 % beim Sozenparteitag..

    Montag geht mein Mitgliedsantrag raus!

  311. Die sollten den Wahlspot für NRW schnell nachdrehen. Minimal viele verschiedene AfD Unterstützer aus NRW zeigen. Maximal all die Themen ansprechen, die die Leute aus NRW auch interessieren. Aber bitte keine Hymne mehr auf diesen „tollen Pretzell“.

  312. #377 Biloxi:

    Die FAZ hatte Mittwoch ein langes Interview mit Konrad Adam, dem Mitbegründer der AfD, im Blatt, das hier komischerweise niemanden interessiert. Ich zitiere dennoch mal, was Adam über Marcus Pretzell sagte, es ging um die finanzielle Motivation von AfD-Bundestagskandidaten:

    Pretzell hat es darauf ankommen lassen, dass ein Parteikonto wegen seiner persönlichen Überschuldung gepfändet wurde. Den Unterschied zwischen privat und öffentlich scheint er nicht zu kennen. Er sollte sich deswegen nicht wundern, wenn andere ihn auch nicht machen. Eine Wirtschaftsauskunftei rät von Geschäftsbeziehungen mit ihm ab, da ein hohes Ausfallrisiko bestehe. Ich frage mich, warum ich einen Menschen, mit dem geschäftlich in Verbindung zu treten mir ausdrücklich abgeraten wird, als Vertreter des deutschen Volkes nach Brüssel, Düsseldorf oder Berlin schicken soll. Ich kenne dafür keine guten Gründe. Inhaltlich steht Pretzell für alles und nichts. Er ist eine Wetterfahne, aber eine Wetterfahne sollte man nicht zum Wegweiser nehmen.

    Weiter hinten wird Adam gefragt, ob Pretzell „so etwas wie ein heimlicher Parteivorsitzender durch seine Ehe mit Petry“ sei, Adam: „Wahrscheinlich. Pretzell ist ein Zigeuner der Macht.“

  313. „Vermummter“ greift AfD-Delegierten mit Holzlatte an. Polizist geht dazwischen und wird dienstunfähig verletzt. Der Täter konnte unerkannt entkommen…

    Ich lach mich tot. Eingekesselt von 5000 Polizisten kann ein Vermummter mit einer Holzlatte entkommen. So blöd kann nicht mal die NRW-Polizei sein. Das ist doch eine Anordnung von Jäger und Kraft. In Bayern würde der Täter jetzt in U-Haft sitzen und zu 2 Jahren Knast verurteilt werden.

  314. @#410 Wnn (22. Apr 2017 13:32) :
    Vor allem: Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht. Aber ich bekomme allerigsche Ausschläge bei all diesen „Ego-Filmchen“ von Politikern, Journalisten und Co, wo die dauernd ihre „Visage“ in die Kamera halten.
    Ich fände es VIEL VIEL sympathischer, wenn „Menschen aus dem Volk“ sagen, dass und warum sie die AfD unterstützen. Autokraten a la Merkel undCo gibt es schon genug. Die AfD sollte für das Volk stehen. Und auch das Volk zeigen. Meine Meinung.

  315. #382 gonger (22. Apr 2017 13:15)

    „Die meisten Schläfrig-Holzbeiner wohnen im fetten Hamburger Umland oder in und um Kiel.“

    Das sind aber auch die Gebiete mit der höchsten Belastung durch die orientalisch-afrikanische Invasion.

    Hier in Elmshorn gehört Mut (besser: Leichtsinn) zu, nach Geschäftsschluss noch innerstädtische Gegenden aufzusuchen.

    Es ist leider so, daß die AfD hier weithin unsichtbar ist.

    Ich nehme an, daß die vielen Windräder hier umgekehrt arbeiten – die werden nicht von Luftbewegung angetrieben, sondern wirken im Gegenteil als Ventilator. Das und der ohnehin vorhandene Wind pusten gesundes Denken weg.

  316. @ #414 Bi-BastI (22. Apr 2017 13:37) :
    Mittlerweile finde ich Pretzell wirklich schlecht. Das Wahlvideo halte ich für eine Katastrophe. Und die Wahl in NRW ist extrem wichtig. Langsam glaube ich Pretzell ist dafür der falsche Mann.

  317. #412 NieWieder (22. Apr 2017 13:35)
    Die sollten den Wahlspot für NRW schnell nachdrehen. Minimal viele verschiedene AfD Unterstützer aus NRW zeigen. Maximal all die Themen ansprechen, die die Leute aus NRW auch interessieren. Aber bitte keine Hymne mehr auf diesen “tollen Pretzell”.

    Mit diesem Spot hat er für alle das finale Selbst-Abschaffungs-Zeichen gesetzt. Einfach nur peinlich.

  318. Das Gemeine ist auch, wie lange sich dieser Angriff auf Europa bereits aufbaut.

    Die AfD muß der Öffentlichkeitswirksamkeit und der Vorurteile wegen auf irgendwelche Professor Doktor Huis und von der Tolls und Anwalt Supermans und Studienstiftung und sowas setzen, oder hauptsache hat Firma, ist Unternehmer, trägt Kostüm, Frisur teuer.

    Das sind aber alles Leute, die in den letzten zwanzig Jahren im System reussierten. Jene, die was merkten und rebellierten, entgehen der AfD dadurch.

    Natürlich stand das nirgendwo so drauf. Wer von unten kam, der hatte auch keine Beziehungen, die was drehen konnten, oder die im Vertrauen ihm sagten, was man lieber nicht tun sollte, obwohl es eigentlich doch gefordert war. Man bekam sowas schon mit, aber das war zu deprimierend, als daß man damit hätte arbeiten
    können.

    Etwa sich „gegen rechts“(damals) oder gegen Demokratieabbau oder Bildungsverfall oder gegen das Kohlsystem engagieren: das brachte in Wahrheit nur was, wenn man auch von links bereits gesponsort war. Tatest du’s auf eigene Faust, dann kriegtest du eine Akte und aus war’s mit der Karriere. Mehrfach. Diese Leute aber kriegten offenbar keine Akte, denn Papa war ein Viech in der SPD oder so. Genau wie jetzt diese Antifakinder Narrenfreiheit haben und die Einträge bestimmt gelöscht werden.

    Ich flehe die AfD um kämpferische Demut an, und um ein Ablassen von der Eitelkeit.

  319. Dieser Mann ist exakt so wie ihn Klonovsky beschrieben hat: eine krullsche Niete.
    #413 Wnn (22. Apr 2017 13:32)

    Werter Wnn, ganz am Rande, das war Fleischhauer:

    Ich könnte Marcus Pretzell, den Lebensgefährten und heutigen Ehemann der AfD-Chefin, auch einen Filou nennen, aber es läuft auf das Gleiche hinaus. Man muss sich nur Fotos ansehen und man erkennt, wie ich finde, sofort das Unseriöse und Krull-hafte an dieser Figur.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/frauke-petry-stuerzt-die-afd-politikerin-ueber-die-liebe-zu-marcus-pretzell-kolumne-a-1142652.html

    Meutten nach wie vor Spitzenklasse.

  320. Und die gestern noch vollmundig verbreite Zahl von 50.000 wurde soeben auf 30.000 reduziert.

    Ich denke mal, die sonst immer öffentlichen kölner Livecams wurden aus genau einem Grund abgeschaltet: Man soll nicht sehen, dass selbst die 30.000 noch nicht einmal annähernd erreicht werden.

  321. #427 Wnn (22. Apr 2017 13:42)
    #412 NieWieder (22. Apr 2017 13:35)
    Die sollten den Wahlspot für NRW schnell nachdrehen. Minimal viele verschiedene AfD Unterstützer aus NRW zeigen. Maximal all die Themen ansprechen, die die Leute aus NRW auch interessieren. Aber bitte keine Hymne mehr auf diesen “tollen Pretzell”.

    Mit diesem Spot hat er für alle das finale Selbst-Abschaffungs-Zeichen gesetzt. Einfach nur peinlich.

    Jede Partei inkl. der anderen Landesverbände der AFD machen wahlwerbespots um ihre Spitzenkandidaten zu präsentieren
    Das Petry Pretzel bashing hier wird immer absurder

  322. Welch ein Unterschied: Petry verzagt, ängstlich, unsicher, nicht nur persönlich, sondern genauso in der Redeweise und in den Inhalten – Meuthen kraftvoll, engagiert, mitreißend in allen Belangen…

  323. Danke @#395 Heisenberg73 (22. Apr 2017 13:20)

    Ja, auf Phoenix funzt es! 🙂 Meuthen klasse, leider habe ich Bretzel nicht gehört. Hatte vorher Facebook versucht, Ton auch wieder da. 🙂

  324. Meuthen ist einfach klasse. Habe Gänsehaut bekommen von seiner Rede.
    Der wäre für mich ein würdiger Kanzlerkandidat in 4 Jahren.

    Das Wahlwerbevideo von NRW ist ein Desaster. 95% des Filmchens ist der unsägliche Pretzell im Bild. Der wirkt wie Flasche leer.

  325. DER Heumarkt füllt sich langsam mit Demonstranten
    Schaut man sich diverse Bilder an, zeigt sich wie immer eins
    Willst Du unter Deutschen sein, geh zu den Veranstaltungen der Multikultis
    Keine Kopftücher zu sehen, keine Nafris, keine Syrer
    Bin gespannt ob noch Quotenkopftücher und Neger gezeigt werden

  326. Wetten dass gleich der Phoenix-Experte Niemeyer oder der SZ-Fazke interviewt wird und den gnadenlosen Populismus des Jörg Meuthen „entlarvt“?

  327. Meuthen:

    „Debatten über einen vermeintlich realpolitischen und einen konservativen Flügel helfen uns keinen Jota weiter.“

    Going! Voll auf die Zwölf. Das saß. Und dann noch kerniges an die Adresse von Merkel, Stegner, Roth, das ganze Selbstbesoffene Gesindel, das uns die Islam- und Gewaltkatastrophe eingebrockt hat.

    „Mit diesen Figuren werden wir keine Koalition eingehen.“

    Haha! Und nebenbei eine Klatsche für das egomane Ehepaar.

  328. Super-Rede von Meuthen. Der Mann ist klasse.
    Standing ovations!

  329. #430 fozibaer (22. Apr 2017 13:45)

    Habe ich auch gemacht! Ging nicht anders bei dieser mitreißenden Rede!

  330. Meuthen: „Mit diesen Figuren werden wir keine Koalitionen eingehen“ – eine schallende Ohrfeige für Petry, belohnt mit Standing Ovations!

  331. Meuthen: Es ist jetzt höchste Zeit, daß die „schon länger hier lebenden“ die „schon länger hier regierenden“ aus ihren Ämtern verabschieden!

  332. Großartige Rede von Prof. Meuthen. Und begeisterter Beifall und Jubel.
    Was für ein Unterschied zu dem Selbstdasteller und Oberheuchler Pretzel.

    Ich war lange Zeit skeptisch über Meuthen. Das was er hier und heute gesprochen hat, deckt sich wesentlich mit meiner Einstellung.

  333. Ewig schade, das Meuthen 2017 noch nicht Spitzenkandidat sein wird. Aber 2021, da bin ich sicher.

  334. Ich habe von der Meuthen-Rede wegen Tonstörungen leider nur Teile verstanden. Die haben mir aber sehr gut gefallen. Und nach dem Applaus auch den Delegierten. Und der kam ganz ohne „Martin Martin“-Rufe aus. Und ohne Duracell-Hasen.

  335. Grandiose Rede Herr Meuthen!

    Entscheidender Satz:
    „Keine Koalition mit diesen Gestalten…“

  336. Frau Petry stiert auf ihren Laptop. Wie lange sitzt sie noch dort? Ich würde sofort zurücktreten.

  337. Etwa die Hälfte der Führungsmannschaft auf dem Podium hat Meuthen den Schlussapplaus verweigert, Petry vorneweg. Was ist DAS denn?

  338. Gott macht sich Phoenix lächerlich. Fasseln das Meuthen den rechten Rand bedient und der Applaus würde sagen, wo die Mehrheiten der Partei stehen, sie wäre demnach also rechts. Immerhin bricht dort nicht die Verbindung ständig ab …

  339. sehr schön, Meuthen versteht es meiner Meinung nach ausgezeichnet die Flügel zu vereinen und die Partei dazu zu bringen an einem Strang zu ziehen. Gibt wirklich Mut.

    Guter Mann

  340. Meuthen stellt klar , es gibt keine cdu light , wir koalieren nicht mit denen , sondern wir warten bis wir stark genug sind ….
    also das Gegenteil von Petrys Einstellung .
    Tschüss Petry/Prezel !!!!!!!!

  341. Weidel und Petry sind sitzen geblieben! Diese U-Boote haben nicht geklatscht!

    Jetzt merken sie wer die AFD ist: Prof Meuthen spitze! Danke für die tolle Rede! Sachlich, menschlich und professionell!

    Daaaaaaaaaankeeeee!

  342. Wusste ich es doch.

    Meuthen hält eine Spitzenrede und dann kommt Phoenix mit diesem trübseligen Politologen Niedermayer und kommentiert die Rede in Grund und Boden.

  343. Meuthen ist einer der Hauptgründe, warum die Etablierten die AfD so fürchten.

    Weiter so, Prof. Meuthen, und danke für Ihren Mut!

  344. @#444 Cendrillon (22. Apr 2017 13:49) :
    Ich schaue mir lieber den Livestream an (wenn er geht, was er aber die meiste Zeit tut).
    Auf diese „GEZ-Erklärungen“ ist geschissen. Ich sehe mir lieber das Original an und „erkläre“ es mir selbst.

  345. Es ist jetzt höchste Zeit, daß die “schon länger hier lebenden” die “schon länger hier regierenden” aus ihren Ämtern verabschieden

    Oder anders:

    Die Merkel-NWO und ISIS Islamistenbande in Berlin hat fertig.

  346. Wenn man die Außenreportagen sieht und manche Meinungen hört, klappen sich einem die Fußnägel hoch – z.B. Peter Brings, der Kopf von Brings, der sich nicht entblödet, für ein „weltoffenes und buntes Köln“ einzutreten. Naja, wahrscheinlich sind ihm die Ereignisse zu Silvester wohl schon entfallen – ebenso wie „Armlänge Reekers“, die genauso einen Stuß von sich gibt. Was für eine bekloppte Welt.

  347. @ #468 MeeBo (22. Apr 2017 13:53) :
    Lieber unterbrochene Verbindungen als linkes dummes Reingequatsche.

  348. Recht ordentliche Rede von Meuthen, hoffe, dass unser „Landesvater“ Gauland noch nachlegen wird!

  349. Meuthen hat in BW die SPD vernichtet, er könnte das auch im Bund schaffen.

    Er muss vorneweg das Zufpferd werden.

    Die Schwätzer bei Phoenix sind unerträglich.

  350. #465 alles-so-schoen-bunt-hier (22. Apr 2017 13:52)

    Etwa die Hälfte der Führungsmannschaft auf dem Podium hat Meuthen den Schlussapplaus verweigert, Petry vorneweg. Was ist DAS denn?

    Was das war…Das waren die U-Boote, wahlweise kann man auch V-MännerINNEN sagen…

  351. @ #296 Eduardo
    Auch wenn der veramerikanisierte Sniper Kommentar Wasser auf die Mühlen des Kapitals ist, weil es ein Beleg für den dauerhaften Konsum der US-Scheisse ist, so kann der doch von der Lügenpresse und den Linken ausgeschlachtet werden als Mordaufruf und als Hasssprache.

  352. Die ‚realpolitische Strategie‘ der Petry/Pretzel-Spalter ist doch nur eine machtpolitische Wichser-Nummer!

    Unser Land brennt, ganz Europa brennt, Menschen sterben und verrecken. Und P&P sind mit nichts Anderem beschäftigt, als unliebsame AfD-Mitglieder zu mobben und rauszuschmeißen.

    Was für eine schreckliche Farce angesichts der tatsächlichen Probleme unserer Zeit!

  353. Ich verfolge heute am PC den AfD-Stream mit Ton und parallel dazu im Fensterchen die „Demo“ ohne Ton!

    …habe soeben wieder mal nur für Sekunden den „Demo-Ton“ aufgemacht, um da mal einen Satzfetzen zu erhaschen: „…die gaaanze Welt hier zuhause…

    Das hatte dann aber auch schon wieder gereicht…
    :mrgreen:

  354. Das was Meuthen von sich gab,hat Petry in vielen öffentlichen Reden,auch von sich gegeben.

    Nur scheint das durch Höcke,völlig vergessen..

  355. Meuthen´s Rede war das Beste, was ich seit langem gehört habe. Spitzenklasse !
    Der Mann macht uns Hoffnung, dass Deutschland doch noch nicht gänzlich verloren ist, was man allerdings befürchten muss, wenn man sich die wilden Horden vaterlandsloser Dummköpfe draussen vorm Hotel ansieht.
    Wenn da mein Sohn dabei wäre, den würd´ ich durchlassen bis er nicht mehr weiß ob er Männlein oder Weiblein ist.

  356. #463 Wnn (22. Apr 2017 13:52)
    Frau Petry stiert auf ihren Laptop. Wie lange sitzt sie noch dort? Ich würde sofort zurücktreten.

    Petry wird niemals zurücktreten. Sie wird ‚verbrannte Erde‘ machen und selbst den Untergang der AfD für ihren Ego-Trip in Kauf nehmen.

  357. Bin schon immer Meuthen Fan.
    Zeigt sich wieder einmal wie klasse der ist.

    Interessant wie sich die Stimmung hier gewandelt hat. Als Meuthen die Fraktion gespalten und konsequent gehandelt hat, war die Stimmung hier komplett anders.
    Meuthen war für viele hier der Sargnagel der Afd

  358. @ #445 katharer (22. Apr 2017 13:48) :
    Ich habe vor kurzem auch einen Artikel gelesen, wo das gesagt wurde: Will man fast nur unter Deutschen sein, muss man in bio-öko-dynamische Läden und Restaurants und anderen grünen Scheiß gehen.
    Das ist so „lustig“: Die Typen, die am lautesten nach „Multi-Kulti“ schreien, schreien das fast nur unter Deutschen.

  359. Glaser ist genau so ein scharfer Hund wie Renner. Irritierend nur, daß er offenbar auf Petrys Seite steht. Bei der Anti-Merkel-Demo der AfD am 7. November 2015 in Berlin hat Glaser vor dem Hauptbahnhof auch eine wunderbar scharfe Rede gehalten.

  360. Jetzt hat Petry die Quittung dafür, unseren ehemaligen Landessprecher unter Ausnutzung der Gedeon-Affäre kaputtintrigiert zu haben. Doch Totgesagte leben länger. In der Tat sollte Petry nun zurücktreten. Vordergründig wollte sie den dringend nötigen Parteiausschluss Höckes, tatsächlich hat sie ihn verhindert, indem sie alle im innerparteilichen Machtkampf kurz vor der Bundestagswahl gegen sich selbst zusammengeschweißt hat. Das kann man nur nennen: auf ganzer Linie versagt!

  361. @#485 Heisenberg73 (22. Apr 2017 13:58) :
    Einstellungsvoraussetzungen für GEZ-Journalisten.

  362. Dieser hinterfotzige Reporter,krampfhaft versuchend die tolle Rede von Meuthen zu diskreditieren, einfach nur lächerlich, Systemmedien eben…

  363. 50.000 Demonstranten?

    Na, das war wohl nichts, Ihr linksgrün-pädophilen NichtsnutzInnen!

  364. ❗ Ja… tolle Rede von Herrn Meuthen ❗
    Ob die L-Medien es nicht bereuen so viel zu veröffentlichen ❓
    Frauchen Reker (Reker-Arm-Abstand) träumt immer noch von noch bunter… 😛
    wie Dumm ist dies denn ❓

  365. Jetzt eine hässliche alte Frau, die zum Islam übergetreten ist und gegen die AfD und „für Weltoffenheit“ (lol) demonstriert.

    Und eine Jüdin die für Islamterror demonstriert.

  366. „Köln ist eine Stadt mit grosser Vielfalt.“

    Klar, jeden Abend vergewaltigt dich ein anderer.

  367. #484 Equilibrius01 (22. Apr 2017 13:58)

    Die ‘realpolitische Strategie’ der Petry/Pretzel-Spalter ist doch nur eine machtpolitische Wichser-Nummer!

    Unser Land brennt, ganz Europa brennt, Menschen sterben und verrecken. Und P&P sind mit nichts Anderem beschäftigt, als unliebsame AfD-Mitglieder zu mobben und rauszuschmeißen.

    Was für eine schreckliche Farce angesichts der tatsächlichen Probleme unserer Zeit!

    Sehe ich genauso, leider. Eine wirklich schlechte Entwicklung, die heute gestoppt, beendet wird.

    Sehr gut.

  368. #444 Carina

    richtig..das Wählervideo was Pretzell für NRW vorgestellt hat,ist wirklich ein Deaster.

    Sah aus,als wenn es schon vor 30 Jahren aufgenommen wurde.Dann hat sich Pretzell in dem Video auch noch in den Mittelpunkt gestellt.

    Wirklich politische Aussagen kamen nicht rüber..

    Ein Deaster..

    Aber die Rede von Meuthen war erste Sahne..Er hat uns fast allen aus der Seele gesprochen..

    Und die Petry sitzt da nur gelangweilt vor ihrem Smartphone..
    Diese Frau ist OUT!!!!!

  369. # 490 katharer

    Daran kann ich mich auch noch gut erinnern, auch Meuthen war hier schon „das U-Boot“ mit welchem hier nicht wenige Foristen schnell bei der Hand sind.

  370. Phönix… ich kotz. Jüdin bei der Anti-AfD Demo.

    Wie blöd muss man eigentlich sein? Das ist ja wie ein Metzger als PETA Vorsitzender

  371. #498 Eurabier (22. Apr 2017 14:06)

    50.000 Demonstranten?

    Na, das war wohl nichts, Ihr linksgrün-pädophilen NichtsnutzInnen!

    Wie Freunde aus Köln uns berichtet haben, sind es sehr viel weniger Radau- und Randalebrüder als es erwartet wurde.

    Die Polizei hatte gestern noch mit 50 000 Demonstranten gerechnet – bisher sind im gesamten Stadtgebiet rund 10 000 Protestler unterwegs.

    http://www.bild.de/regional/koeln/alternative-fuer-deutschland/grosseinsatz-zum-parteitag-in-koeln-51390970.bild.html

    Womit bewiesen wäre, ihr sprecht nicht für die Mehrheit der Menschen in Deutschland.

  372. Die Bilder von draußen die Phönix soeben zeigte, ist genau das was Meuthen sagte. Dieses Land verkommt und man weiss gar nicht mehr ob wir das noch einmal umdrehen können. Schreckliche Bilder von den Gestalten dort.

  373. Mit fällt ein riesen Stein vom Herzen! Spaltungsantrag von Petry von den Delegierten abgeschmettert! Herzlichen Dank liebe Delegierte!
    Die Rede von Meuthen war grandios!

    Petry will Satement abgeben, möglich das sie den Lucke macht!

  374. Die ‘realpolitische Strategie’ der Petry/Pretzel-Spalter ist doch nur eine machtpolitische Wichser-Nummer!

    Das ist die Taube auf dem Dach-Nummer.

    Die AfD braucht aber jetzt zuerst einmal den Spatz auf der Hand.

  375. #513 fozibaer (22. Apr 2017 14:13)

    Studenten (?) mit langen grüne ungewaschenen Haaren, Alt-68er, verwirrte Omas, Punks, Antifa-Asoziale.

    Furchtbare Gestalten, die da vor dem Hotel stehen.

  376. Dass Deutschland keine Demokratie ist, zeigt sich am Verhalten der Gesellschaft in Köln. China. Russland. Deutschland. Türkei… in einer Reihe.

  377. Wer so einem gebildeten Mann wie Meuthen radikales unterstellt ist wirklich ein Idiot. Was Meuthen machte war nichts anderes als eine patriotische Rede.

  378. #490 katharer (22. Apr 2017 14:02)

    Bin schon immer Meuthen Fan.
    Zeigt sich wieder einmal wie klasse der ist.

    Interessant wie sich die Stimmung hier gewandelt hat. Als Meuthen die Fraktion gespalten und konsequent gehandelt hat, war die Stimmung hier komplett anders.
    Meuthen war für viele hier der Sargnagel der Afd
    ————————
    Die Fraktion wurde nicht von Meuthen gespalten, sondern von Petry. Schon vergessen, dass die beiden Ps dort gegen Meuthen intrigierten? Was wollte sie denn dort? Und warum hat sie damals den Gedeon-Befürwortern gesagt, sie sollen gegen Meuthen stimmen und so die Spaltung verursacht?
    Anschließend musste die AfD-Spitze sich dahingehend äußern, dass niemand sich in die Landesverbände von anderen einmischen soll…

    Meuthen hat schon immer wunderbare Reden gehalten. Aber er tut noch mehr, nämlich integriert auch den rechten Flügel im Osten bzw. schießt ja nicht gegen die. Warum auch? Das würde nur schaden. Das weiß er wohl.

  379. Naive DR. GESA BIFFIO meint Islam bedeutet Friede 🙄 keiner versteht es…
    Ja… Muttis Gäste werden es ihr noch zeigen ❗

  380. Der Brüller gerade auf Phönix: Der Systemhure-Journalist vom Zwangsgebührenfernsehen interviewt die liberale Imamim Rabia Müller. Gehts eigentlich noch kränker. Das ist der absolute Tiefpunkt des Volksverblödungsfernsehens.

  381. Das Phoenix – Straßeninterview mit der Imamin und der Jüdin, die sich beide „von der AfD distanzieren“…

    Das Judentum und der Islam liegen sich ja bekanntlich weltweit ausschließlich mit Freudentränen in den Armen…

    Schade, dass nicht noch ein Außerirdischer aufzutreiben war, der sich von der AfD distanziert… 🙂

  382. Der verkommene Nachwuchs der Alt-68iger ist in Köln. Noch nie etwas produktiv gearbeitet. Leben nur von Mama oder vom Staat bzw. beim Staat.

  383. Bei der Phoenix-Übertragung war gerade – Schwenk auf den Heumarkt – die fanatische Kopftuch-Konvertitin Rabeya Müller im Interview. Ich hatte vor 2009 mal das Mißvergnügen, neben ihr im Hörsaal bei einem Vortrag der Schifferin (neben Lamya Kaddor ihre Busenfreundin) aus Erlangen zu sitzen. War mit einigen PI-lern dort. Es war diese Veranstaltung:

    https://www.pi-news.net/2009/10/in-der-hoehle-des-loewen/

    Sie kannte mich nicht, ich sie wohl und ich habe ihr mal kurz auf den Zahn gefühlt. Ein so strunzdummes, kindisches, naives Stück DNA im Körper einer älteren Frau habe ich selten getroffen.

  384. Das gesamte Präsidium ist nicht mehr auf der Bühne. Bei Phoenix wird schon spekuliert, was dies zu bedeuten hätte, weil ja der Petry Antrag abgelehnt wurde und die Meuthen-Rede solchen Anklang gefunden hat.

  385. Will Petry als Vorsitzende zurücktreten? Hoffentlich verliert sie jetzt nicht die Nerven. Wir brauchen Alle. Meuthen, Petry, Weidel, Hampel, Gauland, Höcke…

    Frauke bleib.

  386. …tatsächlich hat sie ihn verhindert, indem sie alle im innerparteilichen Machtkampf kurz vor der Bundestagswahl gegen sich selbst zusammengeschweißt hat. Das kann man nur nennen:

    DUMM GELAUFEN

  387. 13.35 Uhr: Delegierte der AfD bedanken sich mit einem Banner auf der Nord-Seite des Maritim-Hotels bei der Polizei. Tatsächlich ist in der Stadt kaum noch etwas von der angespannten Stimmung zu spüren, die die Polizei in den Morgenstunden in Atem gehalten hat. 4000 Polizisten sind derzeit in der Stadt unterwegs. –

    Quelle: http://www.ksta.de/26733728 ©2017

  388. #518 lorbas (22. Apr 2017 14:16)

    #508 Conservativ (22. Apr 2017 14:12)

    Tja, da hat der Kähler ganz recht, daß es KEINE 50.000 sind

    #504 NieWieder (22. Apr 2017 14:11)

    @ #498 Eurabier (22. Apr 2017 14:06)

    Weiß man wie viele es ca sind?

    bisher sind im gesamten Stadtgebiet rund 10 000 Protestler unterwegs.

    http://www.bild.de/regional/koeln/alternative-fuer-deutschland/grosseinsatz-zum-parteitag-in-koeln-51390970.bild.html

    … und das ist sicher eine hoch-Rechnung nach bewährter linksgrüner-Lügenpresse-Manier.

    Nein, da hilft den naiv-dumm-verbrecherischen Gutmensch_Innen nichts, ihre Veranstaltung ist eine Lachnummer, denn die haben überall verbreitet, dass 50 000 Vollidiot_Innen kommen würden.

    Der Tag ist super bisher, für die AfD.

    Und wir stehen im absoluten Fokus der veröffentlichten Meinung, Dauerwerbesendung auf ALLEN KANÄLEN und im Internet.

    Vielen Dank an die unbezahlt mitmachenden Komparsen von den Linksfaschisten und Dank an die naiv-dumm-verbrecherischen Gutmensch_Innen, die den Weg nicht gescheut haben, um für die AfD und ihren Parteitag so derart die Werbetrommel zu rühren.

    Danke. Danke. Danke.

  389. @#524 lorbas (22. Apr 2017 14:16) :
    Und von denen ein Großteil parteipolitische Opportunisten und linke Krawallbrüder.
    Und all die Funktionäre, die hingehen müssen.

  390. #491 NieWieder (22. Apr 2017 14:02)
    @ #445 katharer (22. Apr 2017 13:48) :
    Ich habe vor kurzem auch einen Artikel gelesen, wo das gesagt wurde: Will man fast nur unter Deutschen sein, muss man in bio-öko-dynamische Läden und Restaurants und anderen grünen Scheiß gehen.
    Das ist so “lustig”: Die Typen, die am lautesten nach “Multi-Kulti” schreien, schreien das fast nur unter Deutschen.

    —-

    So ist es.
    Wie jetzt auf dem Heumarkt.

    Ich erlebe es immer wieder.
    Gehen Sie doch mal zu Veranstaltungen mit den PluderhosengutmenschInnen mit Ihren Kurzgehschorenen bunten Haaren.
    Sie werden unter Deutschen sein.
    Museen – meist deutsche Besucher.
    Vernissagen – meist deutsche Besucher
    Theater – meist deutsche Besucher
    Lange Nacht der Kirchen – meist nur deutsche Besucher
    Konzerte – meist nur deutsche Besucher.
    Ist nümir besonders im letzten Jahr aufgefallen.
    Hannover, Sommerfest des Künstlerhofes. Eine sehr nette Veranstaltung.
    Hält extrem viele Künster und Menschen die in dieser Künstler und Theaterzene sind. Diese würden zu fast 100% zu bunten Demos gehen.
    Ich war mehrere Stunden da. Maximal 10 Neger die allesamt Mitbringsel von irgendwelchen Helferkreisen waren. Denen man man angesehen das die 0 Interesse und Spaß an dem hätten was bei dem Fest passierte.
    Irgendwann trätt eine Quoten Band auf und spielte Afghanische Musik. Für das Westliche Ohr ein unglaubliches geschrubbte auf Instrumenten.
    Die fehlende Begeisterung für diese Musik war fast allen anzusehen.
    Nicht ein Kopftuch da.

    Typisch

  391. Herr Prof. Meuthen hat mir mit seiner Rede aus dem Herzen gesprochen! Ich freue mich auf die BT Wahl. Köln zeigt mir deutlich was wir für Pack an unseren Schulen und Universitäten „ausbilden“ ist aber keine Verallgemeinerung. Der Rundblick durch die Reihen des Parteitages zeigt viele junge Patrioten. Es lebe unser Vaterland!

  392. Freunde von mir sind in der Stadt und sagen es sind insgesamt „höchstens “ 4000 Demonstranten in ganz Köln !!!!

    Das zeigt die Menschen haben die Schnauze voll von noch bunter und lassen sich auch nicht von den ganzen sozialistichen -grün -linken aufrufen
    benutzen .
    Bei den nächsten wahlen werden die „Eliten“ ihr blaues wunder erleben .

  393. … auch Meuthen war hier schon “das U-Boot” mit welchem hier nicht wenige Foristen schnell bei der Hand sind.
    #507 der_Gouverneur (22. Apr 2017 14:12)

    Stimmt, und das geht mir auch immer auf die Nerven. Ich war übrigens von Anfang an überzeugt von Meuthen, und erst recht nach seiner Rede am Kyffhäuser am 4. Juni 2016. Im Fall Gedeon hat er ungeschickt agiert, das läßt sich nicht wegdiskutieren, aber Fehler macht jeder mal. Bezeichnend übrigens, wie intrigant Bonnie und Clyde damals den Konflikt um Gedeon angeheizt haben und Meuthen damit zu Fall bringen wollten. Und dann flog Petry scheinheilig als große Schlichterin ein. Das Allerletzte.

  394. 14 Uhr: Bei der Demo des Festkomitees geht es derzeit noch überschaubar zu. Im Grüngürtel ist noch reichlich Platz. Die Karnevalisten treffen sich hier, zwischen der Aachener Straße und der Venloer Straße, und wollen mit kölscher Musik ein Zeichen für Vielfalt und Toleranz setzen.

    13.55 Uhr: Die nächste eingeworfene Scheibe, jetzt im McDonalds am Dom. Ein zersplizttertes Fenster direkt hinter einem Tisch im Restaurant. Niemand wurde verletzt. –

    Quelle: http://www.ksta.de/26733728 ©2017

  395. @#539 RechtsGut (22. Apr 2017 14:21) :
    Ja das stimmt. Aber dieses Wahlvideo für Pretzell sollte unbedingt noch schnell geändert werden: Mehr normale Menschen und nicht immer Pretzell. Ich finde das peinlich.
    Wenn sie jemanden zum Anbeten brauchen, sollte es schon eher Reil sein.

  396. #436 katharer (22. Apr 2017 13:45)

    Der NRW-Werbespot war doch wirklich schwach, oder willst du das bezweifeln? Davon bleibt nichts hängen beim Betrachter. Der war genauso langweilig wie die CDU-Spots.

  397. Was hat Pretzell gesagt? Verbale Zurückhaltung bei Wahlkampfveranstaltungen kam gerade im Ticker bei Phoenix… hat er das wirklich so gesagt?

  398. Die AfD braucht aber jetzt zuerst einmal den Spatz auf der Hand.

    Den Fuss in der Tür der Herzen unserer Lansdsmänner und Frauen.

    Den bekommt die AfD nur dadurch, das sie die Menschen sachlich überzeugt und emotional mitreisst.

    Die alles narkotisierende, fürs Land tödliche Schlaftablette sitzt in der CDU und möchte auch diesmal im Schlafwagen die Wahl gewinnen.

  399. @#544 lorbas (22. Apr 2017 14:23) :
    Bei solchen kostenlosen Mainstream-Shows sagen die Teilnehmerzahlen nichts aus. Würde ich dort wohnen, würde ich als überzeugter AfD-Wähler auch mal kurz hinfahren und es mir anschauen. Nur um mal zu sehen, wie „AfD-Gegner“ so aussehen.
    Die Zuschauer solcher Veranstaltungen müssen also in keinster Weise die Meinung der Veranstalter teilen.

  400. #534 licet (22. Apr 2017 14:17)

    Das Phoenix – Straßeninterview mit der Imamin und der Jüdin, die sich beide “von der AfD distanzieren”…

    Das Judentum und der Islam liegen sich ja bekanntlich weltweit ausschließlich mit Freudentränen in den Armen…

    Schade, dass nicht noch ein Außerirdischer aufzutreiben war, der sich von der AfD distanziert…
    ————
    Das hat mich auch sehr gewundert, aber in Deutschland ist alles möglich. Vielleicht hat die dame einen Gutschein bekommen für den Stuß den sie absonderte. Bisher ist mir noch nie aufgefallen das vom Höcke Flügel bis Petry Flügel jemand schon mal gegen Israel gehetzt hat.

  401. Nun wissen wir es endlich :

    (Auszug aus T-online)
    http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_80957300/marine-le-pen-frau-mit-rechtsextremismus-in-der-dna.html

    …Präsidentschaftskandidatin Marine Le Pen
    Den Rechtsextremismus in der DNA
    22.04.2017, 12:46 Uhr | Elaine Ganley, AP…

    Bescheuerter kann man wirklich nicht hetzen !
    Es gibt also eine DNA des „Rechts-radikalismus“!
    Demzufolge MUSS es auch eine DNA für linken Stasi-2-Radikalismus geben.
    Hat die ehemalige Stasi-1-treue Sekretärin im Kanzlerbunker schon einen DNA-Untersuchung hinter sich ?

  402. Sehe gerade:

    #531 FailedState (22. Apr 2017 14:16)

    hat den Fall Gedeon ja auch schon exakt so beschrieben wie ich gerade.

  403. @ #544 lorbas
    Eingeworfene Scheibe bei Mac Dreck. Nicht dass mich es in Wahrheit nicht freut, dass es Mac Dreck getroffen hat.
    Nur wehe es wären die rechten, als richtigen Täter gewesen.
    Lichterketten und Betroffenheitsgesichter.
    Aber so hat natürlich die AfD Schuld an der Sache.

  404. @ #552 Marie-Belen (22. Apr 2017 14:25)
    Gut, dass die aus dem Livestream ausgeschnitten wurde.

  405. Welche ein beleidigtes Geschwätz von Petry: einen so unnötigen Antrag gab es noch nie. Jetzt zieht sie sich zurück und will – wie der Verfassungsschutz? – die eigene Partei beobachten?!

    Rücktritt.
    Jetzt.
    Oder Rauswurf.

  406. auf Phoenix wird gerade ein statement von Petry gebracht. Sie will den Parteitag weiterhin als Vorsitzende kreativ begleiten, sich aber zurückhalten und die Entwicklung beobachten.

    Also nix mit Rücktritt, eine Petry wird nur verbrannte Erde machen!

  407. Nix Rücktritt Petry, nur etwa dies: „dann sollen diejenigen, die meinen Antrag nicht wollten, doch mal ran, ich schaue erst einmal zu, übe mich in Zurückhaltung und trete ggfs. später zurück“.

  408. Petry ist demontiert!

    Dachte, sie tritt zurück! Mist!
    Doch nicht eben bei ihrem statement auf phoenix…

    Soll Meuthen das Zugpferd werden lassen!

  409. Die Vorsitzende der Partei will sich vom Spitzenteam der Partei fernhalten.

    In Wirklichkeit will sie den passenden Zeitpunkt ausloten, an dem sie die Partei verläßt.

    Natürlich unter größtmöglichem Schaden für die Partei. Drunter geht es bei der machtgeilen Petry nicht.

  410. #313 Simbo (22. Apr 2017 12:22)

    #257 Babieca (22. Apr 2017 11:51)

    Du glaubst gar nicht wie froh ich bin, Dich wieder auf PI zu lesen.
    Deine Kommentare sind 1 A und ich glaube nicht, dass ich die Einzige bin die so denkt.

    An alle PI Kommentatoren und PI Macher einen schönen Gruss vom Genfersee.
    ========================
    Ja, danke.
    Eine schöne Zeit am Genfer See wünscht
    2020 🙂

  411. Also mir gefällt absolut, was ich bisher geshen und gehört habe. Auch wenn es am Anfang holprig war, so läuft es nun hervorragend.
    Petry muss das Signal des Parteitages nun richtig deuten und ihre Eigeninteressen bezüglich „Realpolitik“ zurück stellen und sollte eigentlich die Konsequenzen daraus ziehen!

    Meuthen natürlich fantastische Rede. Die Masse steht voll hinter ihm. Mehr kann man dazu erstmal nicht sagen.

    Und noch ein Wort zu Phoenix: Man merkt wie schwer es denen fällt neutral zu berichten (vor allem dieser Moderator), aber trotzdem ein Danke für die Live-Übertragung auch im sogenannten ARD/ZDF-Ereigniskanal. Beste Werbung für die AfD 😀

  412. Ich bin Anhänger des nationalkonservativen Flügels. Gerade hat Prof Meuthen gesprochen. Ich bin begeistert! Seine Rede sollten sich alle anhören.

  413. #562 Equilibrius01 (22. Apr 2017 14:28)

    auf Phoenix wird gerade ein statement von Petry gebracht. Sie will den Parteitag weiterhin als Vorsitzende kreativ begleiten, sich aber zurückhalten und die Entwicklung beobachten.

    Also nix mit Rücktritt, eine Petry wird nur verbrannte Erde machen!
    —————-

    Also nochmal klar und deutlich für alle P_E_T_R_Y Jünger hier.Sie hat sich geoutet. Gerade machte die Vorsitzenden im Interview den halben LUCKE. Wenn sie ab jetzt die Partei beobachten will, dann soll sie lieber schon heute gehen. Beobachter braucht diese Partei nicht. Im Gegensatz zu einem suveränen Meuthen der alle Flügel zu geschlossenheit Aufrief.

  414. Petry will eigentlich zurücktreten und sollte auch schleunigst zurücktreten. Mich sollte nicht wundern, wenn hinter den Kulissen ihre „Mörder“ sie um den Verzicht auf diesen fälligen Rücktritt gebeten haben (als alle vom Podium raus sind), um die erneute Spaltung abzuwenden.

  415. Ist die Petry angepasst, was für eine Zicke, kann die nicht einfach die Fxxxxe halten, so ein bescheuertes Statement! Sie macht sich zur Erfüllungsgehilfin der Lügenmedien die nun endlich ihr Thema haben, diese intrigante … , soll zurücktreten!

  416. @ #436 katharer (22. Apr 2017 13:45) :
    Ich habe keine feste Meinung zu Petry und Pretzell.
    Vielleicht geht es nur mir so, aber dieses Anhimmeln von einzelnen Personen geht mir mächtig auf den Senkel. Für mich war das ein Werbespot für Pretzell und nicht für die AfD.
    Ich hätte es besser gefunden, wenn verschiedene Menschen aus dem Volk gesagt hätten, warum sie die AfD wählen. Für mich kommt das alles schon sehr eitel rüber.
    Aber ich weiß natürlich nicht worauf die Wähler stehen? Normalerweise werden Werbefilme ja an ausgewählten Zuschauern getestet bevor sie gesendet werden. Wurde das hier auch gemacht?
    Ich persönlich halte den Film für schlecht – unabhängig von Pretzell.

  417. Was für eine widerliche Selbstdarstellerin, unglaublich, die glaubt tatsächlich, sie kann die AfD führen, wie IM Erika ihre weichgespülten Beifallklatscher und Gauland, Höcke und Co. geben dazu dann den drolligen Seehofer….lolllll

  418. #540 NieWieder (22. Apr 2017 14:21)

    @#524 lorbas (22. Apr 2017 14:16) :

    Und von denen ein Großteil parteipolitische Opportunisten und linke Krawallbrüder.
    Und all die Funktionäre, die hingehen müssen.

    Welcher normale Bürger möchte sich mit dem dort zusammengelaufenen Gesindel denn gemein machen?

    „Köln ist „bunt“, sehr „bunt“: https://imgflip.com/i/1np0uf

  419. Phoenix

    Die Nachdenklichen werden es in der AfD in Zukunft schwerer haben

    Darüber muss ich mal gerade nachdenken.

    PS
    Ob 50.000 oder 5.000. Wer wird sich denn über eine Null mehr oder weniger aufregen?

  420. @ #436 katharer (22. Apr 2017 13:45) :
    Oder man hätte auch das Land NRW in den Mittelpunkt stellen können. Aber die ganze Zeit eine einzige Person in den Mittelpunkt zu stellen, finde ich schon peinlich.

  421. #568 Equilibrius01 (22. Apr 2017 14:31)

    Die Vorsitzende der Partei will sich vom Spitzenteam der Partei fernhalten.

    In Wirklichkeit will sie den passenden Zeitpunkt ausloten, an dem sie die Partei verläßt.

    Natürlich unter größtmöglichem Schaden für die Partei. Drunter geht es bei der machtgeilen Petry nicht.
    ===================
    da ich grad von Petri lese
    Wer einen Antifa-Soziologen wie Andreas Kemper
    https://de.wikipedia.org/wiki/Andreas_Kemper
    in Anspruch nimmt um Höcke kalt zu stellen.

    der gehört ganz einfach RAUS.
    Und zwar mit dem Vorstand namens Pretzell.

  422. #571 fozibaer (22. Apr 2017 14:33)

    Ich dachte, nur der Verfassungsschutz beobachtet.

    Jetzt will Petry die AfD beobachten…. Irre.

  423. @#577 Cendrillon (22. Apr 2017 14:34) :
    Die „Nachdenklichen“ wird man in dem GEZ-TV schwer finden. Deshalb müssen sie auch vor dem Spiegel immer öfters „nachdenklich aussehen“ üben.

  424. # 573 der_Gouverneur

    Sorry, sollte „angepisst“ statt „angepasst“ heißen.
    Nebenbei, Pretzells Selbstdarstellung war ja fast schon ekelhaft.

  425. Und Petry heult sich gleich bei der Presse aus und *beobachtet* nun die AFD, das ist so Lucke 2.0. Und genau wie damals ist nun die vormals *Naziqueen* Petry nun doch eigentlich die moderate Position der AFD gewesen und der endgültige Rechtsruck der AFD nicht mehr aufzuhalten. Die Presse ist ihrem Antrag für das gefundene Fressen dankbar.

    Das war doch absehbar und da soll noch einer sagen, dass Höcke der Partei schadet…

  426. Meuthens Rede,absolute Klasse. „Gänsehaut“

    Er hat „““Vaterland“““ gesagt, und vieles mehr.

  427. @#571 fozibaer (22. Apr 2017 14:33)
    Das finde ich auch sehr übel: Wenn man in einer Partei eine Abstimmung verloren hat, stellt man nicht die gesamte Partei in Frage. Man muss einfach akzeptieren, dass die Partei in diesem Punkt anderer Meinung ist. Bei der nächsten Abstimmung kann man dann wieder gewinnen.

  428. #13 james_bond (22. Apr 2017 08:36)
    „Widerstand gegen die AFD! Keinen Raum für Hass und Hetze.“

    Belege bitte.

    „Das sollt Ihr wissen. Ich will mir nicht vorwerfen lassen ich hätte nichts getan.“

    Sie spinnen!

    „Ich habe kein Verständnis dafür, wie man eine Partei wählen kann in der ein Höcke und Co. ungehindert 80 Jahre alte antisemitische Propaganda verbreiten dürfen.“

    Wo wurde das getan?

    @MOD: Kennt ihr den?

  429. Und die VÖLKISCHEN BEOBACHTER

    von der BILDZEITUNG Und dem SPIEGEL

    die beobachten sicherlich gerade auch ganz stark.

  430. Ist derzeit eine Pause bei dem Parteitag oder wieso bekomme ich keine Übertragung mehr? Wer weiß mehr?

  431. #570 DeutscheWerte (22. Apr 2017 14:32)
    Und noch ein Wort zu Phoenix: Man merkt wie schwer es denen fällt neutral zu berichten (vor allem dieser Moderator), aber trotzdem ein Danke für die Live-Übertragung auch im sogenannten ARD/ZDF-Ereigniskanal. Beste Werbung für die AfD

    Gut, daß Sie das hier mal erwähnen, finde ich auch gut von Phoenix.

    Und ist oft auch lustig und interessant, wie sich Reporter und Interviewpartner winden und nach Worten ringen, die Tatsache zu umschreiben, daß hier ein ganz demokratischer Vorgang stattfindet auf dem Boden der FdGO.

  432. Übrigens haben wir gerade eine Neuauflage des Stuttgarter Parteitags vom 30. Aril/1. Mai 2016 erlebt: Auch da hat Meuthen mit seiner Rede die Mitglieder (damals waren es nicht die Delegierten) mitgerissen und Petry die Show gestohlen. Das war diese Meuthen-Rede mit den „rot-grün verseuchten 68ern“ o. ä.

    Kleiner Exkurs:
    Was er nun genau gesagt hat, darüber ist sich die Presse nicht einig, wie ein – vergebliches – Gugeln nach dem genauen Wortlaut zeigt:

    „Wir wollen weg vom links-rot-grün-versifften 68er-Deutschland“
    (Hannoversche Allgemeine)

    „Wir wollen weg von einem rot-grün-verseuchten 68-er Deutschland“
    (Stuttgarter Zeitung)

    “ … weg vom links-rot-grün verseuchten 68er-Deutschland“
    (Süddeutsche Zeitung)

  433. Pretzell ist für „verbale Zurückhaltung“ bei Whalkämpfen schreibt Phoenix. Ist der nicht mehr ganz dicht? Wenn AfD sich nicht kämpferisch zeigt, dann können sie auch kaum Wähler gewinnen…

  434. Es tut mir weh, das so sagen zu müssen. Aber mein Eindruck ist: Petry muss weg.

    Es führt kein Weg daran vorbei.

    Selbst ein Abgang von Pretzell scheint mir möglich, denn wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg.

    Und die Wähler würden einen Reil wohl abfeiern, oder?!? Der hat für mich hundert mal mehr Glaubwürdigkeit und Ausstrahlung als Pretzell.

  435. Tausende demonstrieren gegen AfD-Bundesparteitag in Köln

    Jetzt hat sich der Mainstream auf eine neue Sprachregelung festgelegt. Mit den 50.000 war es wohl nichts. War eine Schätzung der Polizei. Die wären also schuld an der falschen Teilnehmerprognose.

  436. Wer jetzt nicht erkennt das Petry ein U-Boot ist, dem ist nicht mehr zu helfen. Ihr Interview war selten dämlich, schön nachgetreten. Sie soll ihre Koffer packen.

  437. #592 FailedState (22. Apr 2017 14:42)

    Pretzell ist für “verbale Zurückhaltung” bei Whalkämpfen schreibt Phoenix. Ist der nicht mehr ganz dicht? Wenn AfD sich nicht kämpferisch zeigt, dann können sie auch kaum Wähler gewinnen…
    =====================================
    Pretzel war von anfang an nicht ganz dicht.
    Leider hat er die damals gute Petri mit in den Abgrund gerissen…

  438. Für einen Patrioten gibt es diese Tage nicht viel zu lachen. Hierüber schon

    „Ich fühl mich hier nicht mehr sicher. Warum tun die nichts?
    Uns reicht’s! Wir wählen CDU“

    Ein CDU Wahlkampfplakat in NRW

    CDU-Humor im NRW Wahlkampf
    Überflüssig zu erwähnen, dass Merkel seit 2005 Bundeskanzlerin ist und Laschet ihr Schoßhündchen ist.

  439. #588 NieWieder (22. Apr 2017 14:41)

    Läuft noch, aber die FB Seite mit Livestream ist von Petry. Vielleicht liegts daran, dass es abgeschaltet wurde. Man kann auf Phoenix noch gucken, aber da wird immer wieder dazwischen kommentiert. Blöd, aber besser als nichts.

  440. #574NieWieder

    Schon die Ankündigung des Wahlwerbespots durch Pretzell empfand ich als peinlich. Er sprach von „Welturaufführung“

  441. @#595 MeeBo (22. Apr 2017 14:44) :
    Ich fand Petry nicht unsympathisch. Aber sie sollte nicht „nachtreten“. Vor allem nicht wieder in den Mainstream-Medien. Genau DAS müssen alle in der AfD vermeiden: In den Medien übereinander reden.

  442. #220 matrixx (22. Apr 2017 11:34)

    Man schaue sich mal bitte das Alter der “Demonstranten” heute in Köln an. Abi 2020 lässt grüßen…

    http://img5.fotos-hochladen.net/uploads/cabifvw0aa4gwd2rmzdipkql.jpg

    Vollkommen grün hinter den Ohren, noch nie Steuern gezahlt, nichts erreicht, aber Anti AfD. Glückwunsch zu solchen Plagen, liebe Eltern.
    ==========================
    in meiner rotz-gröl versifften heimatstadt sollen 16-jährige ! zum demonstrieren abkommandiert worden sein (bei irgendeiner politdemo hier)

  443. @ #593 RechtsGut (22. Apr 2017 14:43) :
    Der Sympathie-Faktor wäre bei Reil sicher hoch. Ich weiß nicht, wie er den doch gewaltigen Druck durchhalten würde.

  444. Petry sollte jetzt nicht die beleidigte Leberwurst spielen, das Votum war deutlich. Sie sollte sich um ihre Schwangerschaft kümmern und der Partei im Wahlkampf aus der 2. Reihe helfen.
    Als Co-Vorsitzende hat sie immerhin eine Verantwortung.

    Sollte sie weiter versuchen zu spalten und ihre Spielchen zu treiben, muss sie rausgeworfen werden.

  445. @#608 2020 (22. Apr 2017 14:48)
    Die müsste nur einmal die Krawalltäter zu echten Gefängnisstrafen verurteilen – wie in Österreich geschehen. Dann wäre schnell Schluß mit dem Spuk. Und die Kiddies würden sich wieder gegenseitig bei Egoshooter-Spielen abknallen.

  446. Lob für Frauke Petry:

    Fakt ist: #afd hat die populärste Politikerin, die sie hat, desavouiert – die „Altparteien“ wird es freuen. #afd #Petry

    „Wenn dich deine Feinde loben, dann hast du was falsch gemacht“.

  447. #581 NieWieder (22. Apr 2017 14:35)

    @ #436 katharer (22. Apr 2017 13:45) :
    Oder man hätte auch das Land NRW in den Mittelpunkt stellen können. Aber die ganze Zeit eine einzige Person in den Mittelpunkt zu stellen, finde ich schon peinlich.

    Kam in dem NRW-AfD-Video überhaupt das Stichwort „Köln“/Silverster ? Meines Wissens nicht. Das ist ganz schwach und eigentlich unentschuldbar.

  448. Polizisten auf Pferden ist immer, wie hier-keine schlechte Idee– aber nur wenn man gut kantern und gleichzeitig schießen können!

    „The absence of war is not peace.“– Harry Truman

  449. @ #613 RadiationStorm (22. Apr 2017 14:52) :
    SUPER VIELEN DANK!
    Ich sags ja:
    PI-Leser wissen mehr!
    Wissen macht PI!

  450. #611 NieWieder (22. Apr 2017 14:51)

    @ #593 RechtsGut (22. Apr 2017 14:43) :
    Der Sympathie-Faktor wäre bei Reil sicher hoch. Ich weiß nicht, wie er den doch gewaltigen Druck durchhalten würde.

    Das, was ich von ihm im Fernsehen sah, das war extrem stark, nah beim Volk, mit Ruhrpott-Zungenschlag. Das kommt an, das ist authentisch, und der hat den Druck in der Sendung sehr gut ausgehalten.

  451. Ich hatte wirklich viel für Frauke Petry übrig, sie hat auch einiges für die AfD „aushalten“ müssen, nur das „Statement“ – so etwas geht einfach gar nicht! Damit hat sie sich geoutet, geoutet dahingehend dass es ihr eben NICHT um die Partei geht sondern um ihre persönliche Führungsrolle. So schade wie ich es auch finde, sie muss zurücktreten um in Zukunft Schaden von der Partei abzuwenden. (Und Pretzell, diese Pfeife, gleich mit)

  452. #602 Heidesand (22. Apr 2017 14:46)

    #574NieWieder

    Schon die Ankündigung des Wahlwerbespots durch Pretzell empfand ich als peinlich. Er sprach von “Welturaufführung”
    —————–
    Bei der EFN Veranstaltung mit LePen kündigte er Petry als Deutschlands „nächste Bundeskanzlerin“ an…

  453. Petry ist äußerst enttäuschend. Ich hätte ihr mehr Professionalität zugetraut, Sehr peinlich, dieser „beleidigte Leberwurst“ Auftritt.
    -Wenn überhaupt, nur entschuldbar durch die Schwangerschafts-Hormone.

  454. #588 NieWieder (22. Apr 2017 14:41)

    „Ist derzeit eine Pause bei dem Parteitag oder wieso bekomme ich keine Übertragung mehr? Wer weiß mehr?“

    Die aufgepeitschen Fanatiker der Rechtspopulisten stürmen gerade aus dem Maritim und stürzen sich auf die 50.000 friedlichen Demonstranten der autonomen Antifa.
    4.000 Polizisten versuchen zwischen den Krawallmachern einen Riegel zu bilden.

    Reiterstaffeln der Polizei traben gerade durchs Treppenhaus des Hotels, weil da Tiere im Fahrstuhl verboten sind.

    Das Maritim meldet wegen der Wasserwerfer bis in die 5. Etage „landunter“.

  455. #594 Cendrillon (22. Apr 2017 14:43)

    Tausende demonstrieren gegen AfD-Bundesparteitag in Köln

    Jetzt hat sich der Mainstream auf eine neue Sprachregelung festgelegt. Mit den 50.000 war es wohl nichts. War eine Schätzung der Polizei. Die wären also schuld an der falschen Teilnehmerprognose.

    Etwa 3000 Menschen sind auf dem Heumarkt.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/afd-parteitag-2017-in-koeln-live-tausende-protestieren-friedlich-bei-demo-aid-1.6767013

    Erwartet wurden weit über 10.000.

    10.000 Demonstranten bei AfD- Parteitag in Köln
    Aufgeheizte Stimmung

    22.04.2017,

    Unter massivem Polizeischutz hat am Samstag in Köln der Bundesparteitag der AfD begonnen. Mehr als 4000 Beamte sind im Einsatz. Hatte die Polizei am Freitag noch mit 50.000 Demonstranten gerechnet, seien laut Medienberichten bislang am Samstag im gesamten Stadtgebiet rund 10.000 Protestierende unterwegs. Zwei Polizisten wurden verletzt, es gab bereits mehrere Festnahmen.

    http://www.krone.at/welt/10000-demonstranten-bei-afd-parteitag-in-koeln-aufgeheizte-stimmung-story-565867

    Kommentare lesen.

    Was die Bürgermeisterin da behauptet ist nach Meinung vieler Kölner, die ich kenne, absoluter Müll. Köln hat nach Meinung vieler Kölner durch übertriebene Toleranz viel an Charme verloren und seit die Kirchenleute auch zum „Gebet gegen die AfD“ aufgerufen haben, werden auch die Kirchen viele tausend Austritte verärgerter Schäfchen zu verkraften haben. Wenn Kirchenleute mit Linksradikalen kooperieren, schadet das den Kirchen mehr als der AfD.

  456. @#619 RechtsGut (22. Apr 2017 14:54)
    Pretzell in dem Werbespot war mir wirklich zu Ego-mäßig drauf (wie eine Modequeen, die wirklich auf JEDEM Bild drauf sein will). Ich fand das peinlich. Vielleicht finden die Wähler das anders?
    Reil ist sicherlich „bescheidener“. Ich finde das sympathischer. Ich wäre definitiv für ihn.

  457. Begin der Amtszeit für Frauke Petry und Jörg Meuthen
    war am 4.Juli 2015.
    Ich gehe von einer zweijährigen Dauer aus.

    Das bedeutet:
    Im July ist ein Parteitag der Mitglieder fällig,
    wo man die Kandidaten neu bestätigen
    oder ins Abseits schicken kann.

  458. Leider kann ich nicht mitgucken…bin aber froh dass Petrys teflonartiger Kurs nicht angenommen wurde.
    Ich wähle AfD, WEIL sie eine rechte Partei idt, weil ich rechts bin und dazu stehe.
    Und dieses Selbstbewusstsein sollte die AfD auch haben. In jedem Land gibt es rechte Parteien und damit wird völlig unverkrampft umgegangen. In unserer Geschichte waren die (nationalen) Sozialisten für 2 Diktaturen verantwortlich, was hat das mit der AfD zu tun? Da sollte man nicht kuschen, sondern selbstbewusst sein!

  459. #578 NieWieder (22. Apr 2017 14:35)
    …. Oder man hätte auch das Land NRW in den Mittelpunkt stellen können. Aber die ganze Zeit eine einzige Person in den Mittelpunkt zu stellen, finde ich schon peinlich….
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Da bin ich ganz Ihrer Meinung. In diesem Sinne finde ich die neu gestaltete Homepage der Bundes-AfD gar nicht übel, oder sehen sie sich mal den Wahlwerbespot von Geert Wilders an: Gänsehaut pur!
    https://www.youtube.com/watch?v=Cr0X_c86N10

  460. Reker vor menschenleeren Heumarkt.

    Muahahahaaaaa.

    Die Gegendemo war ein totaler Reinfall.

  461. Prof. Meuthen hielt eine grandiose Rede! Er ist auch am besten geeignet die Partei-Flügel zu vereinen und rethorisch aber auch kraftvoll fundamental-patriotisch uns Deutschen vom Sessel zu reissen und die AfD nach vorne zu bringen.Sowohl im Osten wie im Westen! Meuthen vor Bundeskanzler !!!

  462. Frau Reker OBIn hat wohl auch oberhalb des Halses
    Schaden erlitten. Sie wirkt aber deutlich angeschlagen bzw. weinerlich.

  463. Von der angekündigten Megademo ist überhaupt nichts zu sehen gewesen, ca. 9000 bunte Naivlinge waren bei der Hauptkundgebung 😀
    Relativ wenig Protest, angesichts der staatlichen Mobilmachung sowie von Gewerkschaften und diesen Kirchenverrätern.

  464. Mit Petry und Pretzell wird das nie und nie ein geschlossener Wahlkampf bis Sept. noch geben.

    Meuthen hat es sehr deutlich angesprochen. Man kann sich streiten man muss sich auch streiten aber vor Wahlen müssen alle zusammenhalten. Meuthen hat alle zum Zusammenhalt aufgerufen und Petry macht das Gegenteil. Sie sagt schon wieder, bringt das Thema ganz offen ins TV, dass sie jetzt die Partei erstmal beobachten wird.Das ist Zerstörend für eine Partei und deswegen laufen Wähler weg, nicht wegen Höckes Rede die 99,999% gar nicht gehört haben.

  465. #624 lorbas (22. Apr 2017 14:57)

    Der Lügenreporter spricht von 10000 auf dem Heumarkt. Realistisch dürften es 3000 gewesen sein, in ganz Köln keine 10000. Erbärmliche Lügen, um das Gesicht zu wahren.

  466. #629 Heisenberg73 (22. Apr 2017 15:00)

    Jetzt die bekl… Reker, die ihren Demoflop schönreden will.

    #630 Cendrillon (22. Apr 2017 15:01)

    Reker vor menschenleeren Heumarkt.

    Muahahahaaaaa.

    Die Gegendemo war ein totaler Reinfall.

    Sie hätte vor 10.000 Leuten am Heumarkt gesprochen?

    Sagt eben der Reporter.

    Seltsam, seltsam :

    Etwa 3000 Menschen sind auf dem Heumarkt.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/afd-parteitag-2017-in-koeln-live-tausende-protestieren-friedlich-bei-demo-aid-1.6767013

  467. Ach ich bin jetzt richtig happy insgeheim hatte ich gehofft das es eine Lösung geben möge und umso mehr war ich von diesem Prof. Jörg Meuthen sehr positiv überrascht !
    Eine sensationelle Rede genauso wie man als Opposition auftreten sollte !
    Ja diese AfD ist wählbar sogar für mich als Phlegmatiker mit 72 dem eigentlich diese deutsche Doofheit längst über ist !

  468. Die Reeker…labert indirekt was von Deutschen Messerstechern….Frau Reeker ist eine Irre!

  469. als Pretzell geredet bzw. gesabbelt hat,konnte man auch am Bildschirm die Abneigung der Delegierten gegenüber Pretzell spüren..
    Wer hat es genauso empfunden??

  470. Ha ha ha! Jetzt wissen wir es, Reker hat es gerade gesagt, warum diese ganzen „Bündnisse gegen Rääächts“ ausgerufen werden: Die wollen damit die Berichterstattung in den Medien beherrschen, damit der Opponent, in diesem Fall AfD, in der Berichterstattung nicht dominiert, möglichst untergeht und damit möglichst der interessierte Wähler deren Positionen nicht mitbekommt.

    Hinterfotzi*er geht es nicht? Alle Antifas etc. arbeiten also für die Regierenden und es dient nur dazu, die Opposition zu schwächen. Nicht um „Gesicht zeigen“ und den ganzen hanebüchenen Quatsch… sehr demokratisch, ja…

  471. Frau Reker lobt ihre Stadtsoldaten und Karnevalisten im Bund gegen AfD gerade. Nun Gut……warten wir mal ab was noch kommt….die Nacht der roten Antifa steht bevor.

  472. Auf Phoenix zwischendurch einen „Bericht“ aus Paris.

    Le Pen hat natürlich den Anschlag „instrumetalisiert“!
    Jaja – wenn man mit Verweis auf unhaltbare Zustände und konkrete Ereignisse überfällige Änderungen vorzunehmen verspricht instrumentalisiert man.

    Kindergarten-Niveau!

  473. Auf Phoenix zwischendurch einen „Bericht“ aus Paris.

    Le Pen hat natürlich den Anschlag „instrumetalisiert“!

    Jaja – wenn man mit Verweis auf unhaltbare Zustände und konkrete Ereignisse überfällige Änderungen vorzunehmen verspricht instrumentalisiert man.

    Kindergarten-Niveau!

  474. #637 Heisenberg73 (22. Apr 2017 15:02)

    nene stimmt schon, war halt eine dezentrale Demonstration mit Homedemomöglichkeit

  475. #635 fozibaer (22. Apr 2017 15:02)
    … und Petry macht das Gegenteil. Sie sagt schon wieder, bringt das Thema ganz offen ins TV, dass sie jetzt die Partei erstmal beobachten wird.
    ========================
    Hat sie beim Unfair-fassungsschutz angeheuert ?
    Will sie mit Andreas Kemper die afd zu einer zweiten änn-pe-dee machen ?

  476. Auf irgendeinem Video zu den linken „Gegendemos“ gegen die AfD ein kurzes „Statement“ der FDP-Landtagskandiation Benita Henning gehört.
    Vom ganzen Duktus, von der antidemokratischen Einstellung, vom „Inhalt“ her könnte die genauso gut in einer der antidemokratischen Linken oder Grünen sein.
    Das sollten alle wissen, die in NRW ernsthaft vorhaben, die FDP zu wählen.

  477. @ #424 fozibaer (22. Apr 2017 13:41)

    Meuthen hält eine starke Höcke Rede. Was für genialer Mann.

    Meuthen spricht wie Meuthen. Im Gegensatz zu Höcke bringt er seine Reden immer auf den Punkt und nicht in die Zweideutigkeit.

  478. #621 vitrine (22. Apr 2017 14:56)

    *https://twitter.com/florian_kain?lang=de
    Support von Florian Kain für Frau Petry.
    ————————————————–

    Ja was will uns das jetzt sagen, daß die Bildzeitung sich für Petry reinhängt?
    Übrigens soll man hier nicht auf extremistische Seiten verlinken.

  479. #650 kosmischer Staub (22. Apr 2017 15:07)
    Die GRÜNEN haben das Waldsterben und Fukushima ebenfalls erfolgreich instrumentalisiert. So geht Politik.

  480. #634 MeeBo (22. Apr 2017 15:02)

    Der BuVo wird im Herbst nach der BTW neu gewählt. Grüße aus Bayern

    Gerade nach den Ereignissen der letzten Monate sollte der Bundesvorstand noch VOR der Bundestagswahl neu zur Wahl gestellt werden.
    Ich gehe von einer spürbaren Änderung hinsichtlich der Kandidaten aus. Gruß aus dem Weserbergland.

  481. #589 Hansa (22. Apr 2017 14:39)

    Meuthens Rede,absolute Klasse. “Gänsehaut”
    Er hat “””Vaterland””” gesagt, und vieles mehr.

    —-
    Er hat sogar „deutsches Vaterland“ gesagt, und „deutsches Volk! –
    und er hat „Heimat“ gesagt.

    Das würde alles Merkel nicht passieren, der Noch-Kanzlerin der „schon länger hier Lebenden“.

  482. @ #646 FailedState (22. Apr 2017 15:05) :
    Durch ihren linken Gewaltaufmarsch hypen sie die AfD doch erst. Das ist gut für uns.

  483. #637 Heisenberg73 (22. Apr 2017 15:02)

    #624 lorbas (22. Apr 2017 14:57)

    Der Lügenreporter spricht von 10000 auf dem Heumarkt. Realistisch dürften es 3000 gewesen sein, in ganz Köln keine 10000. Erbärmliche Lügen, um das Gesicht zu wahren.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Ach egal wie viele Buntmenschen unterwegs waren, angesichts dem Wirbel im Vorfeld war dieser Protest, noch dazu in Kölle, vollkommen lächerlich. Anscheinend schalten immer mehr Bürger ihr Gehirn ein und folgen diesen linken Spinnern nicht mehr blindlings.

  484. Bisher 651 Kommentare!
    Gratulation PI, vielleicht erreichen wir ja heute noch einen zweistelligen Wert. Oh Mann! 🙂

  485. Auch wenn die Tagesordnungsdiskussionen etwas lang waren – aber natürlich trotzdem notwendig – ist es meines Erachtens bisher sehr gut gelaugen mit dem AfD-Parteitag!

    Frauke Petry ist etwas geschwächt, die „realpolitische“ Option ist erstmal vom Tisch und die Leute, die sich für eine Sachpolitik, statt einer zu sehr an Personen orientierten Politik, ausprechen sind gestärkt worden.

    Meuthens Rede war sehr gut und damit hat er sich als sehr guter Parteichef erwiesen.

    Es ist zu hoffen, dass die Partei zukünftig geschlossener agiert und den Kampf um die Sache klar über den Kampf um Posten stellt.

    Nach der NRW-Wahl – oder besser nach der Bundestagswahl – muss nur noch Pretzell entfernt werden, dann ist die AfD wieder auf dem richtigen Weg!

  486. Bisher 651 Kommentare!
    Gratulation PI, vielleicht erreichen wir ja heute noch einen zweistelligen Wert. Oh Mann!

    Es sollte einen „dreistelligen Wert“ heißen. Sorry.

  487. Meuthen soll den Laden übernehmen, ich hoffe er wird wiedergewählt. Aktuell würde ich auch nicht mehr für eine Doppelspitze wählen.

  488. Der Rassismus hat sich in der BRD zu einer neuen Spielart mutiert: Rassismus gegen sich selbst und seine Mitsteuerzahler: DEUTSCHLAND VERRECKE, DEUTSCHLAND HALT´S MAUL oder ISlam willkommen. Und das gleich so massenhaft bei den Kirchen, Gewerkschaften und BT-Parteien. In allen europäischen Ländern gibt es links und rechts, aber nirgendwo sind die ganze Linke gleichzeitig so extreme Geißelbrüder. Diese zwanghafte Wiedergutmachung an Mohammedanern als Sühne für deren Blutspur durch die BRD, ist hier endemisch geworden, aber wird von der WHO noch immer ignoriert. Auch das Internationale Rote Kreuz und die grenzenlosen Ärzte schauen fassungslos zu. Gerade die Patienten die sich in der Rekonvaleszenz befinden werden von den Erkrankten mit inquisitorischer Eifer verfolgt: psychisch Erkrankten als Häscher! Als Ausländer reibt man sich ungläubig in den Augen.

  489. Den hier angesprochenen Werbefilm finde ich nicht auf http://www.afd.nrw (ohnehin eine merkwürdig wenig strukturierte Seite), kann jemand mit einem Link aushelfen?

  490. @#644 Bin Berliner (22. Apr 2017 15:05) :
    Ich denke, die hat nichts anderes gelernt. Oder sie ist süchtig auf den Job. Sonst müsste sie doch schon lange, und wenn es nur aus Scham wäre, zurücktreten.

  491. Mal was anderes: Müssen auf der Startseite stets und ständig so unappetitliche Fotos von Füße und Krampfadern sein?
    Das ließe sich nur noch steigern, wenn die wichtigsten Protagonisten der etablierten Parteien zu sehen wären…

  492. @#666 Marnix (22. Apr 2017 15:12) :
    In Schweden ist es auch so: Linke sind absolut faschistisch und auch antischwedisch. Und fast die gesamte „Elite“ tickt so ähnlich.

  493. Wenn Frauke der Meinung ist,sie könne den Weg mit der AfD nicht weitergehen,dann muss man das respektieren.Finde ich persönlich aber sehr bedauerlich.Meuthen sagte,keine Koalition mit Merkel und ihresgleichen.Richtig!Aber das will Petry doch auch nicht.

  494. @#669 Freya- (22. Apr 2017 15:13)
    Linke hassen Deutsche. Das ist einer ihrer Kernbestandteile.

  495. #665 MeeBo (22. Apr 2017 15:11)

    Meuthen soll den Laden übernehmen, ich hoffe er wird wiedergewählt. Aktuell würde ich auch nicht mehr für eine Doppelspitze wählen.
    ————–
    Der Meinung bin ich auch. Meuthen soll es alleine machen. Meuthen ist so Charakter stark und kann auch gut Verbinden. Die Weidel das ist wieder so eine Sache. Ob mir es jemand jetzt böse nimmt oder nicht, nach all den Erfahrungen muss ich sagen Frauen in der Politik können es nicht. Es gibt nur ganz wenige ausnahmen.

  496. @ #661 DeutscheWerte (22. Apr 2017 15:09)
    Die Hardcore-Refugees-Klatscher verlieren an Unterstützung. Aber zur Wahl der AfD raffen sich leider immer noch zu wenige auf.

  497. #676 NieWieder (22. Apr 2017 15:19)

    Kommt noch, die Schei**e muss bei uns nur noch etwas höher stehen. In Frankreich sind die Leute da weiter.

    Bin auch sehr erfreut über die sehr dürftige Beteiligung an den „Gegenprotesten“, trotz Medienhype und Auftritt von B-Promis in einer linken Stadt.

  498. Pretzell wirkte ganz schön geknickt, er hat begriffen, dass er verloren hat.
    Meuthen war großartig. Er hätte die besten Chancen als Kanzlerkandidat.

  499. #668 NieWieder (22. Apr 2017 15:12)

    @#644 Bin Berliner (22. Apr 2017 15:05) :

    Ich denke, die hat nichts anderes gelernt. Oder sie ist süchtig auf den Job. Sonst müsste sie doch schon lange, und wenn es nur aus Scham wäre, zurücktreten.
    ________________________

    Statdessen, gurkt Sie, zu irgendwelchen fehlgeleiteten – Funkemariechen…

  500. Der NRW- Werbefilm ist NICHT GUT!
    GAR NICHT GUT!
    Hoffentlich kann das noch korrigiert werden.
    Pretzell ist überpräsent und gleicht einem
    Vorstadt- James Bond, der im Namen seiner „Majestät“ umherirrt.
    Da braucht es sympathische Gesichter,
    Familien, AUTHENTIZITÄT!

  501. #679 marcus antonius (22. Apr 2017 15:21)

    Der NRW- Werbefilm ist NICHT GUT!
    GAR NICHT GUT!
    Hoffentlich kann das noch korrigiert werden.
    Pretzell ist überpräsent …
    ====================
    Er gleicht wohl dem sonnenkönig chulz der spd.

    mittlerweile glaub ich beide sind aus gleichem holz geschnitzt

  502. #274 Cendrillon (22. Apr 2017 11:59)
    Armin Paul Hampel:

    „Der Staatsvertrag mit den Kirchen muss gekündigt werden“

    Diese fortgesetzte Belohnung für ihre Kollaboration mit Hitler ist inzwischen übergegangen in eine Kollaboration mit mohammedanischen Landnehmern. Staatsverträge mit Religionsgemeinschaften und Pseudo-Staaten sollten grundgesetzlich verboten werden.

  503. Habe endlich Zeit gefunden, um mir die Rede von Meuthen anzuhören. Grandios! Die Begeisterung im Saal kam spürbar rüber und war definitiv echt. Da hat so einiges gesessen und war Motivation pur. Danke Hr.Meuthen !

  504. Da werden dieser Strolli Nobis aus SH und Pazdersky ganz dumm aus der Wäsche geguckt haben als es Standig Ovations für Meuthen gegeben hat.
    Wer von den Delegierten die anderer Meinung eigentlich auf Seite Petrys sind, jetzt nicht den Schuss gehört haben, könnte sein, dass sie bald keinen Job mehr haben.

  505. OT

    Ist das nicht skuril? … im Zeitalter der „Genderwissenschaft“ und weiterer hirnloser Geschwätzwissenschaften fordern so ein paar Vollhonks die „Freiheit der Wissenschaft“. Das da selbst die pädophilen Grünen „mitfordern“, quasi die obersten Gendereinpeitscher, wirkt geradezu grotesk:

    Der Geophysikprofessor Peter Schlosser von der New Yorker Columbia Universität äußerte die Hoffnung, dass der „March for Science“ ein Bewusstsein für die Bedeutung der Forschung für die Gesellschaft schaffe. Die von der US-Regierung geplanten Budgetkürzungen würden die Klima-, Umwelt- und Gesundheitsforschung gravierend treffen, warnte der Leiter der Umweltfakultät am Samstag im Deutschlandradio Kultur. So sollten die Mittel für die Umweltbehörde um 31 Prozent sinken. „Man kann in sehr kurzer Zeit recht lang anhaltende Schwächungen durchsetzen“, erklärte der Geophysiker, der zur Rolle der Ozeane für das Klima forscht.

    Bereits im Vorfeld der geplanten Massendemonstrationen für die Freiheit der Wissenschaft hatten die Grünen in Deutschland von der Bundesregierung politische Rückendeckung für Forscher gefordert. „Es reicht nicht aus, die weltweit massiven Gängelungen in Forschung und Lehre nur zu beobachten und allenfalls Sorge zu äußern“, sagte Kai Gehring, Wissenschaftsexperte der Grünen, der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ (Samstag). Nötig seien „aktiver Einsatz“ und „deutlicher diplomatischer wie politischer Druck“ zum Schutz einer freien Wissenschaft.

    Quelle: nichtkommentierbare Lügenpresse

    Hinweis: Wenn wir jemals wieder seriöse Wissenschaft betreiben wollen, dann müssen sich die Wissenschaftler aus dem Würgegriff der GenderGagas und linken Ideologen befreien.

    Solange es Schwachmaten gibt, die 64 Geschlechter als tatsächlich ansehen, würde es von mir keinen Cent mehr geben. Wenn das nämlich das Ergebnis von „Forschung und Entwicklung“ ist, dann können wir darauf grundhaft verzichten. Dumm kann man auch ohne Fördermittel bleiben und es ist deutlich billiger.

  506. Zugleich sagte Reker, sie empfinde die Entscheidung der AfD, ihren Bundesparteitag in Köln auszurichten, als “klare Provokation”. Köln stehe für Werte wie Toleranz und Offenheit und lebe diese auch.
    ————————————————-
    Das muss aber nicht bis zum Ende aller Tage gültig sein, nicht wahr? Die anstehenden Wahlen werden Frau Reker schon zeigen, was Sache ist. Sie, Frau Reker, dürfen die Rechnung niemals ohne den Wirt machen, sonst sind Sie eine Zechprellerin 🙂

  507. #679 marcus antonius, nur zur Vervollständigung:

    „Nein, die AfD macht keinen Wahlkampf mit dem Thema Flüchtlinge.“ Das stellte ihr Landesvorsitzender Marcus Pretzell zu Beginn seiner Rede klar. Rund 50 Bürger waren am Montagabend zum Wahlkampfauftakt der Partei in die Ahlener Stadthalle gekommen.
    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/2753918-Marcus-Pretzell-in-Ahlen-AfD-Fuer-mehr-Sicherheit-auch-Platzwunden-riskieren
    Als ich das das erste Mal gesehen habe, auf youtube, war ich beinahe fassungslos.
    Beinahe, denn es muß ja irgend ein Sinn dahinter stecken; für Wen ist das gut? Genau, für die AfD jedenfalls nicht.

  508. @ #683 Marnix (22. Apr 2017 15:24) :
    Vor allem wurde der von Hitler geschlossen.
    Von wegen die „Kreuze der Kirchen haben keine Haken“?

  509. #674 fozibaer (22. Apr 2017 15:18)
    Der Meinung bin ich auch. Meuthen soll es alleine machen. Meuthen ist so Charakter stark und kann auch gut Verbinden. Die Weidel das ist wieder so eine Sache. Ob mir es jemand jetzt böse nimmt oder nicht, nach all den Erfahrungen muss ich sagen Frauen in der Politik können es nicht. Es gibt nur ganz wenige ausnahmen.
    ————-
    Meinetwegen kann es Meuthen auch allein machen. Aber nicht alle Frauen sind intrigant und zickig wie Petry. Von Storch z.B. scheint engagiert und nicht intrigant zu sein.
    Wir haben leider das Pech, dass diese egomanische und zickige Petry Bundesvorsitzende ist. Wie kann das angehen dass in unserer schlimmen Situation die Vorsitzende mit ALLEN anderen in der Partei außer ein paar Fans wie Glaser über Kreuz liegt? Allein dafür sollte man die schon wg. Parteischädigung rausschmeißen… wen oder was interessiert denn diese dämliche Petry oder wofür sie steht? Wir wollen das unser Deutschland gerettet wird! Wer das will, soll sich anschließen und zusammenarbeiten und wer das nicht will, soll aus der Partei austreten!
    Ich hoffe sehr dass die schnellstmöglich abgewählt wird. Denn sie macht nur sich selbst zum Thema, wo die Themen vielfältig sind und die Wähler Reden wie die von Meuthen hören und Geschlossenheit wollen.

  510. @ #688 Danielleveline (22. Apr 2017 15:31) :
    Das halte ich auch für geisteskrank! Macht die AfD überhaupt noch Wahlkampf „mit Deutschland“ oder mit „Botswana“? Nur aus Interesse.

  511. #679 marcus antonius   (22. Apr 2017 15:21)  
    Der NRW- Werbefilm ist NICHT GUT!
    GAR NICHT GUT!
    Hoffentlich kann das noch korrigiert werden.
    Pretzell ist überpräsent und gleicht einem
    Vorstadt- James Bond, der im Namen seiner “Majestät” umherirrt.
    Da braucht es sympathische Gesichter,
    Familien, AUTHENTIZITÄT!

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Der Film ist eine Katastrophe. Pretzell ist ständig im Bild und wirkt wie der unsympathische Streber aus der Schulzeit oder wie ein umher irrender Felix Krull.

    Das kann alles nicht wahr sein, selten einen solch schlechten Film über die AfD gesehen.

  512. @ #688 Danielleveline (22. Apr 2017 15:31) :
    Köln steht international vor allem für Massenvergewaltigungen!

  513. #688 Danielleveline (22. Apr 2017 15:31)

    #679 marcus antonius, nur zur Vervollständigung:

    „Nein, die AfD macht keinen Wahlkampf mit dem Thema Flüchtlinge.“ Das stellte ihr Landesvorsitzender Marcus Pretzell zu Beginn seiner Rede klar. Rund 50 Bürger waren am Montagabend zum Wahlkampfauftakt der Partei in die Ahlener Stadthalle gekommen.
    http://www.wn.de/Muensterland/Kreis-Warendorf/2753918-Marcus-Pretzell-in-Ahlen-AfD-Fuer-mehr-Sicherheit-auch-Platzwunden-riskieren
    Als ich das das erste Mal gesehen habe, auf youtube, war ich beinahe fassungslos.
    Beinahe, denn es muß ja irgend ein Sinn dahinter stecken; für Wen ist das gut? Genau, für die AfD jedenfalls nicht.
    ————–

    HÖCKE hätte den Saal voll gemacht.

  514. #671 NieWieder (22. Apr 2017 15:14)
    @#666 Marnix (22. Apr 2017 15:12) :
    In Schweden ist es auch so: Linke sind absolut faschistisch und auch antischwedisch.

    Die Koalitionsparteien in Schweden sind eindeutig anti-schwedisch. Die Schweden scheinen mir – nach einem Jahrhundert Sozialdemokratie- ein fürchterlich obrigkeitshöriges Volk. Aber diese Sprüche wie DEUTSCHLAND VERRECKE habe ich sonst nirgendwo gesehen. Zugegeben: auch Schweden balanciert am Rande des Abgrunds.

  515. Durch Merkels eingeschleuste Asylbetrüger haben Mord, Totschlag, Körperverletzungen, Diebstahl, Einbrüche sowie Dreck, Lärm und Gestank sehr stark zugenommen in Deutschland!
    Darauf muß die AfD viel stärker hinweisen!

  516. Ich weiß nicht, ob Pazdersky schlecht ist. Aber der Typ ist SH ist ein blaßes Jüngelchen. Mein Eindruck.

  517. Troika hat 1994 bei der SPD nicht funktioniert, Doppelspitze hat den Grünen keine % gebracht, und auch bei der AfD bringt das mehr Ärger als Nutzen.

    Bei nächster Gelegenheit sollte die AfD Meuthen als alleinigen Vorsitzenden wählen. Der Mann hat sich in den letzten Monaten spitzenmäßig entwickelt, kann gut reden und spricht eine klare Sprache. In dieser Form hat er Kanzlerformat, und das sage ich nicht leichtfertig.

  518. #685 fozibaer (22. Apr 2017 15:27)

    Man muss nicht jeder Meinung zustimmen, aber ich finde es ausdrücklich gut, dass es in der AFD viele Meinungen gibt. Die Einigkeit der SED-Parteien ist geradezu abstoßend und deren Parteitage erinnern doch eher an Nordkorea oder die Ex-DDR, als an demokratische Parteien. Nach Jahren der Merkel-Diktatur ist das für die Bürger regelrecht ungewohnt geworden, eine solch lebendige und meinungsvielfältige Partei wie die AFD, die das auch offen diskutiert, erleben zu können. Hut ab und möge uns das noch lange erhalten bleiben. In der bundesdeutschen Politiklandschaft mittlerweile ein absolutes Novum, dass in einer Partei die Mitglieder noch eine Meinung äußern können, die nicht den Vorgaben des jeweiligen Politbüros entspricht.

  519. #694 FailedState (22. Apr 2017 15:33)
    ————–
    Auch Frau Storch ist auf den Patriotischen Flügel umgeschwenkt. So konnte man es aus dem Interview auf Phönix entnehmen. Sie stand voll hinter Meuthen. Da Meuthen eine echte Höcke Rede gehalten hat, kann man davon ausgehen das P&P nicht mehr all zu viele Unterstützer haben.

  520. #659 NoDhimmi (22. Apr 2017 15:09)
    #589 Hansa (22. Apr 2017 14:39)

    Meuthens Rede,absolute Klasse. “Gänsehaut”
    Er hat “””Vaterland””” gesagt, und vieles mehr.

    —-
    Er hat sogar “deutsches Vaterland” gesagt, und “deutsches Volk! –
    und er hat “Heimat” gesagt.

    Das würde alles Merkel nicht passieren, der Noch-Kanzlerin der “schon länger hier Lebenden”.

    So ist es..

  521. Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen.
    Wenn die Basis hätte entscheiden können, wäre die Sache wohl von Anfang klar gewesen: gegen Petry. Aber bei Delegierten weiß man es eben nicht so genau. Wer weiß, wer da aufgrund welcher Kriterien gewählt wurde. Es ist ja zum Beispiel auch so ein Spinner wie Gedeon dabei. – Also: Tief und befriedigt durchatmen.

  522. Habe ich soeben irgendwo gelesen und an die schwarzen Zwerge gedacht, die momentan durch Köln marschieren:

    Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt, jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht unten durch…

  523. #684 Trinity (22. Apr 2017 15:25)

    Habe endlich Zeit gefunden, um mir die Rede von Meuthen anzuhören. Grandios! Die Begeisterung im Saal kam spürbar rüber und war definitiv echt. Da hat so einiges gesessen und war Motivation pur. Danke Hr.Meuthen !
    ================================================
    Meuthen hat klar die Richtung der AfD vorgegeben, die Reaktion auf ihn beispielhaft. Da braucht es überhaupt keine künstliche Richtungsweisung mit irgendwelchen Anträgen.
    Er hat halt die Menge für sich gewonnen, wie man bei den Gladiatoren in Rom früher gesagt hatte.
    Petry hingegen ist nur noch ein schwacher Schatten.

  524. @ #683 Blimpi (22. Apr 2017 15:22)
    Ob Time dafür Köln unter die 10 führendsten“ rape cities“ weltweit aufnimmt? Es wäre dem Drang des Kölner Establishments gut da zu stehen zu gönnen.

  525. Phoenix-Außenreporter Marlon Herrmann sollte den Nachweis für seine Behauptung erbringen, dass „Meuthen in Baden-Württemberg“ antisemitische Sprüche „losgelassen“ hat – oder gehört er zu jenen, „die nur irgendwelche Bruchstücke irgendwelcher Demagogen nutzen“, wie seine Gesprächspartnerin Rabeya (Rosl) Müller sagte?

    Rabeya Müller wäre übrigens auch mal ein lohnendes Thema – wer genau ist das eigentlich? Abwechselnd Islamwissenschaftlerin, Religionspädagogin oder Theologin genannt. Leiterin von Instituten mit hochmögenden Namen wie „Institut für Interreligiöse Pädagogik und Didaktik“ (das, so scheint’s, nur auf dem Papier existiert) oder aktuell des „Zentrums für Islamische Frauenforschung und Frauenförderung“ nur mit Postfachadresse in Köln, dagegen dürfte Sabine Schiffers Erlanger Ein-Frau-„Institut für Medienverantwortung“ eine hochreelle Angelegenheit zu sein.

    Müller meinte, dass die Islamgegner „sich auch mal inhaltlich mit dem Islam auseinandersetzen sollten“. Ja mei, was tun wir denn die ganze Zeit?

  526. 50.000 Demonstranten gegen den AfD-Parteitag wurden angekündigt, ca. 10.000 sind es nur. Keine Panik!

    Petrys Antrag wegen „realpolitisch“ oder „fundamentaloppositionell“ ist vom Tisch. Also, geht doch!

    Meuthen hat eine sehr gute Eröffnungsrede gehalten. Er ist wirkt ausgleichend. So muss ein Vorsitzender sein!

    Von Köln muss ein Signal der Geschlossenheit ausgehen. Alle Kraft für den Einzug in die Landtage in Schleswig-Holstein und NRW, sowie den Einzug in den Deutschen Bundestag!

  527. Paar Tausende Antifa sind das, aber nicht die von den MSM vollmunidg angekündigten 50.000 LOL

  528. #95 Alvin (22. Apr 2017 13:44)

    zu 88
    ________________________________________________
    n-tv berichtet von über 50.000 Leuten und der Platz sei viel zu klein. fake news oder wie sieht es wirklich aus?

    Von mir auch die Frage: Weiß man genaueres?!?

  529. #691 Athenagoras (22. Apr 2017 15:30)

    Zugleich sagte Reker (…) Köln stehe für Werte wie Toleranz und Offenheit und lebe diese auch.

    Interessant. Köln hat also einen O.B. (höhö, hier bietet sich ein schlechter Herrenwitz an), der sich hauptberuflich als grottenschlechter Büttenredner betätigt.

  530. In meinem Freudeskreis (Berlin) sind alle von der Afd enttäuscht.
    Erst das Maul (Petry Herbst 2015 Berlin Hauptbahnhof) aufreißen und jetzt sich nicht etwa wegen der gutbezahlten Bundestagsstühle, sondern sich als Steigbügelhalter a la FDP zu
    verkaufen.

  531. #536 Babieca (22. Apr 2017 14:18)
    Bei der Phoenix-Übertragung war gerade – Schwenk auf den Heumarkt – die fanatische Kopftuch-Konvertitin Rabeya Müller im Interview. Ich hatte vor 2009 mal das Mißvergnügen, neben ihr im Hörsaal bei einem Vortrag der Schifferin (neben Lamya Kaddor ihre Busenfreundin) aus Erlangen zu sitzen. War mit einigen PI-lern dort. Es war diese Veranstaltung:

    https://www.pi-news.net/2009/10/in-der-hoehle-des-loewen/

    Sie kannte mich nicht, ich sie wohl und ich habe ihr mal kurz auf den Zahn gefühlt. Ein so strunzdummes, kindisches, naives Stück DNA im Körper einer älteren Frau habe ich selten getroffen.
    ++++++++
    ❗ Ja… den Eindruck hat sie bei mir auch vermittelt… und die Jüdin neben ihr ist so glücklich über die Islam-Sklavin 😛

  532. #703 Irminsul (22. Apr 2017 15:37)

    #685 fozibaer (22. Apr 2017 15:27)

    Man muss nicht jeder Meinung zustimmen, aber ich finde es ausdrücklich gut, dass es in der AFD viele Meinungen gibt.
    ————–
    Das stimmt, es muss viele Meinungen geben und letztendlich muss man doch an einem Strang ziehen. Genau so hat Meuthen seine Rede gehalten. Er hat sogar drauf hin gewisen das Streit sogar positiv ist aber vor wichtigen Entscheidungen müssen alle wie eine 1 zusammen halten. Gerade dies tut Petry nicht. Sie hat wieder bei Phönix Sche….. geredet. Ehrlich gesagt ich kann mit dem liberalen Flügel dem auch Meuthen angehört nichts anfangen.Ich akzeptiere aber diesen Flügel. Für mich ist das FDP2.0. Meuthen wäre aber nicht Meuthen wenn er nicht verbinden könnte. Ich war schon seit Wochen für Meuthen und heute ganz voll auf Meuthen.Keine Doppelspitze.

  533. #713 RechtsGut (22. Apr 2017 15:44)

    Waren heute in Köln keine 10000. Absoluter Flop, wenn selbst auf dem Hauptversammlungsort Heumarkt nur 3000 stehen nach dem Medienhype.

  534. #663 Marti

    Meuthens Rede war sehr gut und damit hat er sich als sehr guter Parteichef erwiesen.

    So gut war seine Rede auch wieder nicht. War eine ganz normale mittelmäßige Rede, die jeder hätte halten können.

    Als Parteichef taugt er ebenfalls nicht.

  535. Müller meinte, dass die Islamgegner „sich auch mal inhaltlich mit dem Islam auseinandersetzen sollten“. Ja mei, was tun wir denn die ganze Zeit?

    Die schlimmsten Schwätzer sind oft Islam-Konvertiten. Diese Frau ist ein Geschöpf, der ich gerne ihre eigenen Worte zurückschleudern würde, wenn ich denn nicht Christ wäre:

    DIE UNGLÄUBIGEN UNTER DEN LEUTEN DES BUCHES (JUDEN UND CHRISTEN): SIE SIND VON ALLEN WESEN AM ABSCHEULICHSTEN. (Sure 98,6) Siehe, S C H L I M M E R als das Vieh sind bei Allah die Ungläubigen, die nicht glauben.” (Sure 8, Vers 55)

  536. OT

    Friedrichshafen
    Vier Helfer von Bande verprügelt

    Beim Versuch, zwei junge Frauen vor aggressiven Verfolgern zu schützen, sind vier Männer im Alter von 20 bis 24 Jahren in Friedrichshafen am Bodensee zusammengeschlagen worden. Nach Angaben der Polizei waren die Frauen am frühen Samstagmorgen von einer sechsköpfigen Männergruppe verfolgt und heftig beleidigt worden. Als ein 21-Jähriger dazwischenging, wurde er von den Männern niedergeschlagen und verletzt. Seine drei Begleiter wollten helfen, wurden aber ebenfalls verletzt. Die jungen Frauen riefen die Polizei, woraufhin die Tätergruppe flüchtete.

    http://www.swr.de/swraktuell/bw/friedrichshafen-vier-helfer-von-bande-verpruegelt/-/id=1622/did=19417486/nid=1622/tj9xxd/index.html

  537. Auch mal kurzer Bericht live aus Kölle im Maritim:
    Wir sind heute bei der Anreise schon von Verblödeten mit Stöcken attakiert und anschließend bespuckt worden!
    Super Leistung der Polizei! Ein Polizist riet uns wir sollten einfach sagen, daß wir auf dem Heimweg sind und „hinten“ rum gehen!
    Super… haben wir gemacht und sind wieder angegriffen worden… Ich könnte KOTZEN!
    Auf dem Rest des Weges (ca. 5 Minuten) haben wir eine Polizistengruppe um Begleitung gebeten.
    Die haben uns dann bis zum Beginn der Sperrzone begleitet und wir durften durch die Absperrungen kriechen.
    Ursprünglich hatte es mal seitens der AfD geheißen, daß wir mit dem Auto bis in die Tiefgarage des Maritim fahren können.
    Falls wir heute Abend das Auto lebend erreichen bin ich mal gespannt, ob dieses schön gelöscht wurde oder wir das selber machen müssen!

  538. #711 Heta (22. Apr 2017 15:42)
    Phoenix-Außenreporter Marlon Herrmann sollte den Nachweis für seine Behauptung erbringen, dass „Meuthen in Baden-Württemberg“ antisemitische Sprüche „losgelassen“

    Ist mir auch aufgefallen wie die liberale RabbinerIN sich dieses unwidersprochen in den Mund legen liess. Zeigt nur wie erpicht die öffentlich-UNrechtlichen Anstalten sind gegen rächts vor zu gehen.

  539. Nur 10.000 Demonstranten statt 50.000 wie angekündigt. Also, keine Panik!

    Petrys Antrag wegen „realpolitisch“ oder „fundamentaloppositionell“ ist vom Tisch. So sollte zurück ins zweite Glied!

    Meuthen hat eine sehr gute, kämpferische Rede gehalten. Er steht über den Flügeln. So muss ein Vorsitzender sein!

    Von Köln muss das Signal der Geschlossenheit ausgehen und die klare Botschaft, FÜR WAS die AfD steht!

  540. Ich war bisher neutral, aber:
    – Diese Nachtreten von Petry ist Scheiße. Genau so was kann die AfD auf dem Parteitag nicht gebrauchen.
    – Der Wahlspot von Pretzell ist so egomanisch auf Pretzell zugeschnitten. Den finde ich auch absolut blöd.

  541. #704 fozibaer (22. Apr 2017 15:39)

    Ich sehe mir den Parteitag an und schalte bei jedem Interview weg. Diese skandalsuchende und in jede Aussage etwas Hineininterpretierende dieses LügenpresseSchurnalisten ist regelrecht widerwärtig.

    Schön wäre es, irgendwo einen Kanal zu haben, auf dem solche GEZ-Schergen nicht ständig dazwischenquatschen oder vollkommen unerwartet z.B. der Zuschauer mit der ArmlängenVergewaltigungsbeführworterinReker geschockt wird.

  542. @ #719 Heisenberg73 (22. Apr 2017 15:47)
    Vermutlich alles Funktionäre aus den verschiedensten „Verbänden gegen Rechts“, die alle dort sein MUSSTEN.
    Und noch der gesamte kriminelle linke Abschaum aus ganz Deutschland, der Menschen verprügeln wollte.

  543. Man liest hier viel Lob für die Rede von Meuthen.

    VOLLKOMMEN ZU RECHT!

    Das ist die AfD, die geeint, glaubwürdig und letztlich WIRKSAM ist und in noch viel stärkerem Maße wirksam sein kann.

    MEHR DAVON!

    Zu dem Schleswig-HOHLsteiner, Pretzell oder auch Petry muss man, denke ich, nichts mehr sagen. Sie sind Bremsklötze, die die Partei hoffentlich bald freiwillig verschonen werden.

  544. 686 Marnix
    #274 Cendrillon
    Armin Paul Hampel:

    “Der Staatsvertrag mit den Kirchen muss gekündigt werden”

    Ich habe einmal einen Bericht gesehen,wonach die bisherige Kirchenfinanzierung als Rechtswidrig angesehen wurde,
    da ich keinerlei URL oder anders weitige Infos dazu besitze kann ich dazu leider nichts posten…

  545. Ich habe Frauke Petry auf Grund ihrer Verdienste im Kampf gg Lucke die Treue gehalten und ihr den ein oder anderen Fehler verziehen. Aber nun muss ich einsehen, dass sie gg Meuthen nicht den Hauch einer Chance hat und dieser wohl auch im Herbst der alleinige Vorsitzende der AfD wird. Meuthens Rede war so ehrlich und emotional, dass man diese heute nicht ansatzweise in der Tagesschau sehen wird. Würde man diese Rede dort bringen, so würde die AfD schlagartig 8% zusätzlich beim Michel einfahren, weil genau dies die Inhalte der Gespräche in der Firma, Familienkreis oder Sportverein vom Schnarch-Michel sind.

    Ich hoffe, dass Frauke Petry der AfD weiterhin in der zweiten Reihe dienen wird, denn sie wird eben dort gebraucht. Ähnlich wie die fleißige Beatrix von Storch, kann sie die weibliche Wählerschaft für die AfD gewinnen, als dann fünffache Mutter, sogar absolut kompetent und glaubwürdig. Da können die vertrockneten Pflaumen um Roth, Merkel, Wagenknecht und Illner sowieso nicht mitreden.

    Ich bleibe dabei, dass alle Strömungen zwischen Meuthen, Gauland, Petry, Storch, Weidel und Höcke wichtig sind. ALLE!

  546. Im heutigen Spiegel folgende Zahl (S.6) : 41% der unter 18-Jährigen in NRW haben einen Migrationshintergrund !
    Wie schon Eibl-Eibesfedt 1988 schrieb (die SZ zitierend) : Die Ausländerpolitik scheitert an der Statistik.

  547. Wo sind denn nun die versprochenen 50.000? Die Polizei spricht von 3000 Demonstranten, ein ziemlicher Reinfall für Kirchens & Co.

  548. Auf Phoenix läuft schon seit Stunden die Anti-Marine Le Pen-Propaganda.

    Ich drücke Marine für Morgen ganz fest die Daumen.

  549. >AfD verschiebt Richtungsentscheidung

    >Höcke-Ausschlußverfahren nicht gestoppt

    Ebenfalls nicht auf die Tagesordnung genommen, wurde ein Antrag des Bremer Landesverbands genommen, in dem gefordert wurde, das Parteiausschlußverfahren gegen Höcke zu stoppen.

    Dies kann als Niederlage für Petrys Gegner gewertet werden, da diese gegen einen Ausschluß des Thüringer AfD-Chefs sind.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/afd-verschiebt-richtungsentscheidung

  550. @ #737 Babieca (22. Apr 2017 15:56)

    Der Heumarkt hat eine Webcam. Bei mir funzt sie aber nicht

    Die Webcams werden immer ausgestellt wenn die Antifa auftritt, das ist jedesmal dasselbe.

  551. #738 Heta (22. Apr 2017 15:59)
    Nach zwei Multikulti bereicherten Silvester-Feiern hat nur noch der Kölner Elite-Klüngel ‚bock‘ auf Multikulti

  552. #727 yps (22. Apr 2017 15:49)

    Auch mal kurzer Bericht live aus Kölle im Maritim:
    Wir sind heute bei der Anreise schon von Verblödeten mit Stöcken attakiert und anschließend bespuckt worden!
    Super Leistung der Polizei! Ein Polizist riet uns wir sollten einfach sagen, daß wir auf dem Heimweg sind und “hinten” rum gehen!
    Super… haben wir gemacht und sind wieder angegriffen worden… Ich könnte KOTZEN!
    —————
    Meuthen hat in seiner Rede ganz schön drauf hingewiesen, dass er gar nicht mehr sicher sei ob wir das alles noch einmal zum Guten umdrehen können. Damit hat er bestimmt gemeint, dass nicht nur die Migration uns vor unlösbare Probleme stellt, auch das gesamte Linke Spektrum im Land wird uns vor große Herausforderungen stellen. Ich stelle mir auch oft die Frage: Glauben diese Linken das das Geld an den Bäumen wächst und das diese Schuldenmacherei weltweit immer so weiter gehen kann? Diese Linken werden bei einer echten Krise doch die ersten Verlierer sein. Schließlich braucht man ja auch noch 22 Milliarden im Jahr für die Migration. 22 Milliarden das ist eine gewaltige Summe die zuerst die Linken Gutmenschen zu spüren bekommen würden wenn es ernst wird.Wie kann man so doof sein.

  553. Als linkenverstehender, westdeutscher, AfD-Wähler mit CDU-Hintergrund mag ich Petrys Antirassismusklausel natürlich besonders gerne:

    <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3
    „Das Bekenntnis zur deutschen Leitkultur ist verbunden mit der Erkenntnis, daß im Hinblick auf die Kulturleistungen anderer Völker kein Anlaß besteht, den nationalen Gedanken zu überhöhen. Die Politik der AfD ist unvereinbar mit politik-philosophischen Strömungen, die eine totale Alternative zum pluralistischen demokratischen System entwickeln. Insbesondere ist in der AfD für rassistische, antisemitische, völkische und nationalistische Ideologien kein Platz.“
    <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3

    (Quelle: jungefreiheit.de)

    Ich wüsste wahrlich nicht wie man es schöner formulieren könnte!

  554. *http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_80957440/tausende-fruehere-taliban-als-fluechtlinge-in-deutschland-.html

    und da gehen die Bunten noch immer auf die Straße und wollen alles noch bunter haben?

    Hier scheint doch was in Richtung „total verkehrte Welt“ zu laufen. Ich verstehe das Ganze nicht mehr.

  555. #536 Babieca:

    Ich sehe grade, dass auch Dir beim Thema Rabeya Müller die „Schifferin“ eingefallen ist, liegt auch nahe, siehe oben #713. Ich war zwischendurch mal in der Badewanne.

  556. OT

    CHRIS ARES

    Ruhe in Frieden

    Wir sind gerade in München/Dornach (Einsteinring 31-39), um an dem Ort, an dem ein junger Mann, Sohn und Bruder vor kurzem ermordet wurde, innezuhalten. Sein Leben wurde beendet, weil zwei 16 Jährige Migranten auf ihn eingetreten haben, bis er tot war. Wegen 50€. Es ist nur noch erschreckend. Die Medien berichten kaum. Herzzerreißend, was die Familie hier abgelegt hat ?

    Wenn man an Tugce denkt, ist es absolut beschämend, wie dieser Fall ignoriert, gar totgeschwiegen wird.

    https://www.facebook.com/LeonardoAresdokrates/posts/1380617985310764

    Weitergeben. Kommentieren.

  557. Der n-tv Aussenreporter versucht die Tatsache schönzureden, dass der Heumark ziemlich leer ist.

    Überall in der Stadt finden Demonstrationen statt. Und überall sind Menschen unterwegs

    Muss ich mal unter meinem Bett und in der Garage nachschauen. Vielleicht haben sich dort welche versteckt.

  558. OT

    Unter der Schirmherrschaft eine linksverstrahlten Kirchenfuzzys, Burkhard Jung (OBM), und eines ur-kommunistischen VOPO-Majors, Bernd Merbtitz Polizeipräsident, vormals SED, heute CDU), hat sich Leizpig im Ranking der kriminellsten deutschen Städte auf Platz 2 hochgearbeitet.

    „Leipzig ist bunt, weltoffen und tolerant“ sind mittlerweile Codewörter für ausufernde Links- und Flüchtlingskriminalität, gefördert zweifelsfrei durch die von Jung & Merbitz geschaffenen rechtsfreien Biotope und Siedlungsprogramme für Kriminelle aller Coleur.

    https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-ist-vizemeister-in-sachen-kriminalitaet-pks-2016-240443

    Auf einer Einwohnerversammlung (nach einer ausufernden Kette von Wohnungseinbrüchen) sagte der kommunistische Polizeipräsident Bernd Merbitz zur Lügenpresse folgendes: „Leipzig ist sicher, nur das subjektive Empfinden der Bürger hat sich geändert.“

  559. Bild lügt und verdreifacht die Zahl der tatsächlich anwesenden, rotzgrünen Blödmann-Demonstranten!

  560. Herrlich, wenn man die verblödeten Massen sieht, wie sich an „Protestliedern“ aufgeilen, ja dann kann man ohne weiteres sagen:
    Die Kölner Hirntoten in ihrem Lauf, halten weder Ochs noch Esel auf!(Honecker).
    Habe gerade den Film angehalten und hier der Wortlaut eines Plakates gelesen-braucht es da noch Worte???
    Haben die Klapsen in und um Köln heute alle Betriebsferien???
    „Menschen sind mit Monsterguss überzogene Monster mit Monsterfüllung.
    Doch IHR seid die schlimmsten!Fck AfD“
    Zu sehen hier Live bei 2.55.29
    https://www.youtube.com/watch?v=rE_K5ZIsTLM

    Ja, in Köln ticken die wohl anders, fehlt nur noch Gabi Köster, dann ist die Prominenz vollzählig, wobei die Betonung auf voll liegt!

  561. #61 Jeanette

    „Ich persönlich habe das Joggen im Feld aufgeben müssen, wegen zahlreicher angsteinflößenden Belästigungen. Man kann ins Feld gehen, weit und breit ist keiner und plötzlich wie aus dem Nichts taucht ein rostiges Fahrrad mit einem schwarzen Mann oder Männern neben einem auf, die sich „unterhalten“ möchten, egal ob man will oder nicht und dann zornig werden!
    Bei Dunkelheit kann man nicht mehr raus weil die dunklen Banden und „Einzeltäter“ die Straßen in Schreckenszonen verwandeln!“

    Es tut mir leid, das zu hoeren, das ist schrecklich fuer Sie. Haben Sie vor, in D. zu bleiben, bis das bittere Ende oder vielleicht nach America umziehen, da Sie Familie hier haben? Ich kann beide Seiten dieses Arguments verstehen: fliehen oder bleiben egal was! Natuerlich, je nach dem, wo man in den USA lebt, ist es hier nicht unbedingt besser.

    All the best, don’t give up your exercising!

  562. #743 lorbas (22. Apr 2017 16:04)

    #740 Freya- (22. Apr 2017 16:01)

    @ #738 Heta (22. Apr 2017 15:59)

    Ja, 3000, das wird passen.

    Etwa 3000 Menschen sind auf dem Heumarkt.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/koeln/afd-parteitag-2017-in-koeln-live-tausende-protestieren-friedlich-bei-demo-aid-1.6767013

    Ob es daran liegt?

    Schweigende Mehrheit von 78% finden Störung des AfD Parteitages nicht ok!

    https://www.youtube.com/watch?v=0H7HxBGXs_s

    Das ist eine NIEDERLAGE AUF DER GANZEN LINIE, für die verblödeten, naiv-dumm-verbrecherischen Gutmensch_Innen und die Geruchsbelästiger_Innen von den alki-Linksfaschisten.

    Ein Tag der Freude!

    Und die Dauerwerbesendung auf allen Kanälen bring enorme Öffentlichkeitswirkung. Danke von meiner Seite an die Säufer von den Linksfaschisten und Danke an die naiv-dumm-verbrecherischen Gutmensch_Innen, die ohne Bezahlung durch die AfD das alles ermöglicht haben.

    DANKE. DANKE. DANKE.

    #727 yps (22. Apr 2017 15:49)

    Auch mal kurzer Bericht live aus Kölle im Maritim:
    Wir sind heute bei der Anreise schon von Verblödeten mit Stöcken attakiert und anschließend bespuckt worden!
    Super Leistung der Polizei! Ein Polizist riet uns wir sollten einfach sagen, daß wir auf dem Heimweg sind und “hinten” rum gehen!
    Super… haben wir gemacht und sind wieder angegriffen worden… Ich könnte KOTZEN!

    Dankeschön (diesmal ein ganz ernst gemeintes) für diesen Bericht vom Parteitag. Wenn jetzt noch ohne Skandal die Übergabe von Petry und Pretzel weg funktioniert, dann sollten wir spästesten morgen bundesweit uns zu ein paar Feierstunden verabreden!

    @yps, viel Spaß und gute Arbeit für uns, für Deutschland, wünsche ich von hier aus!

  563. #738 NieWieder (22. Apr 2017 15:55)

    Auf GEZ-Phoenix quatscht ja ständig so ein GEZ-HaSS-Heini dazwischen. Ist echt schlimm. Ich will das gerne sehen, ohne Kommentierung und Zwischengequatsche, betreutes Denken war mir seit jeher wesensfremd.

  564. #739 Freya- (22. Apr 2017 16:00)

    >AfD verschiebt Richtungsentscheidung

    >Höcke-Ausschlußverfahren nicht gestoppt

    Ebenfalls nicht auf die Tagesordnung genommen, wurde ein Antrag des Bremer Landesverbands genommen, in dem gefordert wurde, das Parteiausschlußverfahren gegen Höcke zu stoppen.

    Dies kann als Niederlage für Petrys Gegner gewertet werden, da diese gegen einen Ausschluß des Thüringer AfD-Chefs sind.
    ——————

    Freu dich nicht. Das Schiedsgericht wird Höcke nie aus der Partei ausschließen. Wer jedoch schon halb ausgeschieden ist, dass ist Petry. Sie hat ihre Unfähigkeit auch noch einmal im Interview mit Phönix Kundgetan.Ich denke das ist dir nicht entgangen. Hätten jetzt alle für Höcke gestimmt dann Hätte die Presse womöglich von einem Naziparteitag gesprochen. Das ist viel Taktik dahinter. Höcke war nicht vor Ort aber auch nicht abwesend. Meuthen hat seine Rede heute gehalten.Und will man jetzt Herr Meuthen auch als Nazi in die Ecke stellen?

  565. Gute Nachrichten zu den grünen Psychopaten.

    Grüne: 4,5% möglich

    Union hat laut Umfrage die zuverlässigsten Wähler – Wählerpotential der AfD bei 13,5 Prozent/ Grüne könnten unter fünf Prozent landen

  566. Wow, die Kölner müssen angezeigt werden, denn sie haben Urheberrechte verletzt, der obige „Monsterspruch“ ist aus „Scrubs“ geklaut!
    Hätte die NPD das auf ihre Fahnen geschrieben,Maas übernehmen sie.

  567. Die neue Form der Präsentation des Parteitagstreams, so daß Anträge und Änderungen derselben live und höchst transparent, in den Stream eingebettet, eingesehen werden können, müsste doch eigentlich die „Piraten“ vor Neid erblassen lassen…

    GENIALE IDEE! 😆

  568. Kraft hat eine Rede gehalten. Die Alte ist sowas von strunze Dumm. Unfähig, Dumm, dreist……
    Die Alte kann nur Geld ausgeben, sonst bekommt die nichts hin. Die von den Grünen ist nicht minder…
    Hoffentlich fliegt bei den Wahlen aus ihrem Amt.
    Sowas kann sich und will sich Deutschland nicht leisten.

    Dann kommen noch die Pappnasen der Karnevalisten. Kirchen und sonst was. Wer soll dieses Gesockse ernst nehmen ?
    Köln ist nicht Bund, Köln ist blöd !

  569. @ #753 Freya- (22. Apr 2017 16:07)
    Fanatisch war ich nie. Aber den linken Mainstream-Scheiß habe ich als Jugendlicher auch nachgeplappert. Ist leider so.
    Jugendliche sind halt nicht die Schlausten.

  570. @ #766 fozibaer (22. Apr 2017 16:17)

    Ich informiere, das hat nichts mit Freude oder Trauer zu tun oder darf man bei PI keine Fakten und Entwicklungen mehr posten, weil sie dem Fozibär nicht passen?

  571. #758 Cendrillon (22. Apr 2017 16:09)

    Der n-tv Aussenreporter versucht die Tatsache schönzureden, dass der Heumark ziemlich leer ist.

    Überall in der Stadt finden Demonstrationen statt. Und überall sind Menschen unterwegs

    Muss ich mal unter meinem Bett und in der Garage nachschauen. Vielleicht haben sich dort welche versteckt.
    _______________________________________

    So kennt man Sie, die Heuchler..Niederlagen werden schön geredet..blablub

  572. #705 fozibaer (22. Apr 2017 15:39)

    #694 FailedState (22. Apr 2017 15:33)
    ————–
    Auch Frau Storch ist auf den Patriotischen Flügel umgeschwenkt. So konnte man es aus dem Interview auf Phönix entnehmen. Sie stand voll hinter Meuthen. Da Meuthen eine echte Höcke Rede gehalten hat, kann man davon ausgehen das P&P nicht mehr all zu viele Unterstützer haben.

    Beatrix von Storch war schon immer auf dem patriotischen Flügel, ich kenne sie nur als kluge und unfassbar aktive Politikerin mit Herz für Deutschland und das deutsche Volk. Über ihre vielfältigen patriotische Aktivitäten, etwa als Kopf der „Zivilen Koalition“, bin ich zur AfD gestoßen. Die Frau hatte nur einen schwachen Moment, als sie sich von der Egomanin Petry vor deren Karren hat spannen lassen in der Causa Ausschlussantrag Höcke. Ich bin überzeugt, von Storch würde das kein zweites Mal tun.

  573. @ #765 Irminsul (22. Apr 2017 16:16) :
    Beim Livestream hat man ein Wir-Gefühl. Sollen die Linken halt GEZ schauen.

  574. Bild lügt und verdreifacht die Zahl der tatsächlich anwesenden, rotzgrünen Blödmann-Demonstranten!
    __________________________________________

    lol
    ach ne.
    Bild lügt doch nicht.
    Hat noch nie gelogen.
    lol
    Man könnte fast glauben, das Bild von Joseph Goebbels aus der fernen Hölle geleitet wird.

  575. #744 Westkultur (22. Apr 2017 16:00)

    Auf Phoenix läuft schon seit Stunden die Anti-Marine Le Pen-Propaganda.

    Dumm nur für die Rescke-Lügner, dass kein GEZ-Sklave in Frankreich mitwählen darf…..

  576. Köln ist so bunt, wie der Minestrone (Gemüsesuppe), nur meiner ist geniesbar, der Kölner ist
    wie in allen Farben des Gemüse vergifftet, guten Appetit ihr Linkes Gutmenschgesindel, auf
    so einen verqueren Linken Haufen können weltweit von über 200 Ländern gerne verzichten.

  577. @ #768 NieWieder (22. Apr 2017 16:20)

    Ein gewaltiger Unterschied zu FRÜHER aber ist, dass in den heutigen „Abi für ALLE Zeiten“ in den Schulen mehr Ideologie als Wissen vermittelt wird.

  578. Es gibt doch nichts,was Frauke Petry nicht schon vor Meuthen gesagt hätte..
    Meuthen der in seiner Rede offen legte,dass er erst jetzt verstanden hätte,was ihm wie Tomaten jahrelang auf den Augen lag..

    Petrys viele gute Reden..die hier Begeisterungsstürme hervorriefen..

    Stattdessen ordnet man jetzt alles einem einschlägigen Nazi unter und diffamiert Frauke Petry bis unter der Gürtellinie..

    https://www.youtube.com/watch?v=Di3SraqLYJU

    https://afdweserbergland.wordpress.com/2016/10/05/grandiose-rede-von-dr-frauke-petry-zum-tag-der-deutschen-einheit/

    https://www.youtube.com/watch?v=XT0qZZY7eaQ

  579. @ #770 Wuehlmaus (22. Apr 2017 16:21)

    Ich bin überzeugt, von Storch würde das kein zweites Mal tun.

    Und ich bin überzeugt, von Storch würde das ein zweites Mal tun.

  580. Würde die Meuthen-Rede zur besten Redezeit im TV ausgestrahlt werden, stünde die AfD wahrscheinlich wenige Tage später bei 30%.

  581. @ #766 fozibaer (22. Apr 2017 16:17)

    Meuthen hat seine Rede heute gehalten.Und will man jetzt Herr Meuthen auch als Nazi in die Ecke stellen?

    Während es den MSM schwer fällt Meuthen in eine Nazi-Ecke zu stellen, bietet ihnen unser „Björn“ geradezu prächtige Steilvorlagen an denen sie sich abarbeiten können.

  582. #771 Eurabier (22. Apr 2017 16:22)

    Die Stürmung des Maritim-Hotels durch linksgrün-pädophile Nichtsnutze fiel wohl aus:

    http://www.ksta.de/koeln/liveticker-afd-parteitag-in-koeln-viele-demonstranten-verlassen-bereits-die-innenstadt-26733728

    Viele Demonstranten verlassen bereits die Innenstadt

    Wir halten fest: Ein Misserfolg für die naiv-dumm-verbrecherischen Gutmensch_Innen auf der ganzen Linie. Parteitag kaum gestört, von 50 000 Vollidiot_Innen als Demonstranten kann gar keine Rede sein.

    Ziel weit, völlig verfehlt, nichts erreicht. Aber irre Werbung gemacht für die AfD. So könnte es weitergehen.

    Nun brauchen wir als Sahnehäubchen noch mächtig Randale von den Schläger_Innen der besoffenen und frustrierten Linksfaschist_Innen („Rache für Stuttgart“), dann ist der Tag ein echter Freudentag!

  583. Die Zahlen der linken Krawallmacher sind für die schon enttäuschend. Die bieten ja ein kostenloses Unterhaltungsprogramm an. Allein schon deshalb sollten viele dorthin kommen. Doch noch nicht mal das zieht.

  584. @ 778 Freya-   

    „Während es den MSM schwer fällt Meuthen in eine Nazi-Ecke zu stellen, bietet ihnen unser “Björn” geradezu prächtige Steilvorlagen an denen sie sich abarbeiten können.“

    Das beweist nur das er recht hat. Die Verteidigung dieses Schuldkultes zeigt gleichzeitig die Schwachstelle des Systems auf.

  585. AfD verschiebt Richtungsentscheidung

    Höcke-Ausschlußverfahren nicht gestoppt

    Ebenfalls nicht auf die Tagesordnung genommen, wurde ein Antrag des Bremer Landesverbands genommen, in dem gefordert wurde, das Parteiausschlußverfahren gegen Höcke zu stoppen.

    Dies kann als Niederlage für Petrys Gegner gewertet werden, da diese gegen einen Ausschluß des Thüringer AfD-Chefs sind.
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2017/afd-verschiebt-richtungsentscheidung
    (#745 Freya-)

    Da schreibt die JUNGE FREIHEIT mal wieder Blödsinn, zumindest schreibt sie ohne politisches Verständnis; ich bin enttäuscht von Felix Krautkrämer (KRK), der das offenbar mitzuverantworten hat.

    Die Mehrheit hat klugerweise entschieden, daß sie sich überhaupt nicht damit befassen will, weder in die eine noch in die andere Richtung. Punkt. Da muß man das ohnehin unterlegene Petry-Lager nicht doch noch zusätzlich mit diesem Bremer Antrag brüskieren, das hätte ja ebenfalls Krieg bedeutet. Aber diesen Krieg wollen wir eben nicht.

    Freue mich, nebenbei, zu lesen, daß der Bremer Verband offenbar richtig tickt. Ich wußte bisher gar nicht, wofür die stehen, kenne ja auch keinen einzigen davon. Die sind doch in der Bremer Bürgerschaft. Warum hört man nie was von denen?

  586. #778 Freya-
    Scheint bei dir ja ein richtiger Hass zu sein. Langsam ist mal gut, das du Höcke nicht leiden kannst, weiß hier jeder. Das die Dresdner Rede nun schon etwas länger her ist, finde ich es unsinnig ständig die Suppe aufzukochen.

  587. Hihi… das sind nie und nimmer 50.000 Demonstranten!

    Und vor der Bühne sind auch keine 10.000 Demonstranten! Vielleicht die Hälfte…

    Ich meine, wer stellt sich denn als normaler Steuerzahler mit diesen verblödeten Idioten auf die Straße zum Demonstrieren. Ich kannte im Leben immer mal wieder solche linken Berufsdemonstranten, und das waren ausnahmslos Totalversager und verkrachte Existenzen mit Psychiatrieerfahrung.

    Besonders gut finde ich aber, dass anscheinend nur einige Hundert Antifanten vor Ort sind. Die hatten entweder kein Ticket / Geld für den ÖPNV oder waren den ganzen Morgen zu bekifft, um loszufahren!

    😉

  588. #776 Freya- (22. Apr 2017 16:28)

    @ #770 Wuehlmaus (22. Apr 2017 16:21)

    Ich bin überzeugt, von Storch würde das kein zweites Mal tun.

    Und ich bin überzeugt, von Storch würde das ein zweites Mal tun.

    Sie kennen Beatrix von Storch nicht, die kann Fehler auch offen eingestehen und ist keine selbstverliebte Zicke wie Petry und keine Rechthaberin, wobei ich letzteres leider von Ihnen nicht behaupten kann.

  589. @ #792 Wuehlmaus (22. Apr 2017 16:36)

    Sie kennen Beatrix von Storch nicht

    Woher willst Du das wissen?

  590. Kölner Express – Ticker

    14.54 Uhr: Statt der erwarteten 30.000 sind allerdings laut Polizei nur 5500 Menschen zu „Mir all sin Kölle“ gekommen. – Quelle: http://www.express.de/26741956 ©2017

    Ihr alle sin ned Kölle, ihr Arschjeijen!

  591. Die AfD hat es vermutlich, somit geschafft und wird über die 29% Grenze zur Bundestagswahl kommen. Aus diesem Grund wir dem Mohammed mit seinem teuflischen sarazenischen Religionswesen Beine gemacht!

    Frankreich wird das große Land sein, welches dem mohammedanischen Teufels-Wesen aus Arabien den Zugang gegen das Christentum zu Europa versperren wird. Das alles muss geschehen weil die Propheten es so in der Bibel weisen.

    Das will ich mit ganzer Kraft glauben…

    Herzlichen Glückwunsch

  592. als Pretzell geredet bzw. gesabbelt hat,konnte man auch am Bildschirm die Abneigung der Delegierten gegenüber Pretzell spüren..
    Wer hat es genauso empfunden??
    ________________________

    Das U-Boot Pretzell will ich gar nicht sehen und schon gar nicht hören.

  593. #795 Cendrillon (22. Apr 2017 16:40)

    Kölner Express – Ticker

    14.54 Uhr: Statt der erwarteten 30.000 sind allerdings laut Polizei nur 5500 Menschen zu „Mir all sin Kölle“ gekommen. – Quelle: http://www.express.de/26741956 ©2017

    Ihr alle sin ned Kölle, ihr Arschjeijen!

    Ein wunderbarer Tag für die AfD!

    Und ein absoluter, massiver Misserfolg für die naiv-dumm-verbrecherischen Gutmenschen!

  594. @ #795 Cendrillon (22. Apr 2017 16:40)
    Kölner Express – Ticker

    14.54 Uhr: Statt der erwarteten 30.000 sind allerdings laut Polizei nur 5500 Menschen zu „Mir all sin Kölle“ gekommen

    Da hat der Kölner Express die Zahl noch nach oben geschönt.

  595. #796 gegenIslam (22. Apr 2017 16:40)

    Was haben wir doch für witzige Kerlchen auf diesem Blog, hahahaha, was haben wir gelacht, sowas Lustiges aber auch, hahaha.

    ps: Kann es sein, daß Sie nicht ganz dicht sind?

  596. #265 weanabua1683 (22. Apr 2017 11:55)
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Trotz Behinderung, weil ich bisher nicht face
    gebookt bin, habe ich die Rede von Herrn Professor Meuthen zwei Mal gehört.
    Diese Rede ist ein Paradebeispiel für eine hochintelligente, kämpferische Rede, die eine hohe virulenz entwickeln kann – ohne – zur Anwendung von Gewalt aufzurufen, wie bei den nazifas draußen vor der Tür es üblich ist. Die Perspektive, die Herr Meuthen skizziert hat, enthält alle notwendigen Alternativen für Deutschland, die unsere Heimat wieder auch zu der Heimat unserer Kinder und Enkelinnen machen werden.
    Danke für die verständlichen, treffenden und systemverändernden Worte, Herr Professor Meuthen!

  597. @ #790 MeeBo (22. Apr 2017 16:36)
    #778 Freya-

    Scheint bei dir ja ein richtiger Hass zu sein. Langsam ist mal gut, das du Höcke nicht leiden kannst, weiß hier jeder.

    Sehr einfältig formuliert.

  598. #758 Cendrillon (22. Apr 2017 16:09)

    Der n-tv Aussenreporter versucht die Tatsache schönzureden, dass der Heumark ziemlich leer ist.

    Überall in der Stadt finden Demonstrationen statt. Und überall sind Menschen unterwegs

    Muss ich mal unter meinem Bett und in der Garage nachschauen. Vielleicht haben sich dort welche versteckt.

    Ich habe ein paar Menschen entdeckt. Ein Nachbar mäht Rasen, eine Frau hängt Wäsche auf, der andere Nachbar streicht die Pergola, seine Frau ist im Garten.
    Die Nachbarn gegenüber trinken im Wintergarten Kaffee.

    Alle wollen mit den Spinnern in Köln und anderswo nichts zu tun haben.

    Sie zeigen auch Gesicht, Gesicht für Deutschland.

  599. Frau Petry kann jetzt erst mal ihren Ehemann beobachten: die Welturaufführung seines Kim Jong Ill Spots war ein durchschlagender Erfolg, der ihn zu sensationellen 4,9% in NRW bringen wird. Petry muss ja diesen leuchtenden Vorbild-Spot besprochen haben, eine ebenso geniale Leistung wie ihr zurückgenommener Antrag und der Rücktritt vom Wahlkampf Team. Wieviel in der nach unten offenen Abstiegsskala geht noch, Frau Petry?

  600. #770 ArmesDeutschland (22. Apr 2017 16:18)
    Kraft hat eine Rede gehalten. Die Alte ist sowas von strunze Dumm. Unfähig, Dumm, dreist……
    Die Alte kann nur Geld ausgeben, sonst bekommt die nichts hin. Die von den ++++

    Ich denke, dass die Hannelore-Tutti auch gut im Kuchenfressen und um Kaffeesaufen ist!
    Jedenfalls guckt sie so.

  601. Vorher hat man Panik mit den angedrohten „50.000“ verbreitet, einen „Ausnahmezustand“ angekündigt, so dass selbst der Friseur meiner Freundin es vorzog, bei seinem Laden auf der Ehrenstraße die Schotten dicht zu machen, jetzt ist man seltsam wortkarg bzw. gezielt ungenau: „Tausende demonstrieren gegen AfD-Bundesparteitag in Köln“ (WDR), man hat sich wohl auf 10.000 geeinigt:

    http://www1.wdr.de/nachrichten/rheinland/afd-parteitag-koeln-demonstrationstag-eins-100.html

    Aber: Gleichzeitig sind in Köln laut WDR-Reporter „Linksautonome“ unterwegs, „mehrere hundert, vielleicht an die tausend“, mal abwarten, was die sich noch einfallen lassen.

  602. #784 Freya- (22. Apr 2017 16:30)

    @ #766 fozibaer (22. Apr 2017 16:17)

    Meuthen hat seine Rede heute gehalten.Und will man jetzt Herr Meuthen auch als Nazi in die Ecke stellen?

    Während es den MSM schwer fällt Meuthen in eine Nazi-Ecke zu stellen, bietet ihnen unser “Björn” geradezu prächtige Steilvorlagen an denen sie sich abarbeiten können.

    Egal was einer von der AFD sagt … und selbst wenn niemand etwas sagen würde!, es wäre immer noch voll Nazi.

    Insofern ist mir das vollkommen wurscht, was die linksversiffte Lügenpresse kreischt, wenn ich das, was die AFD sagt, als richtig empfinde.

  603. Polizei – Dein Freund und „Wahrheitssager“

    Reporter: „Statt den 50 000 Gegendemonstranten
    sind doch jetzt nur 10 000,
    vielleicht sogar weniger geworden“

    höherer Polizeibeamter:
    nach kürzeren Zögern – „Na es sind doch
    eher 15 000 Gegendemonstranten“.

    Na ja solange nicht gerade Pegida und Co demonstriert, rundet man doch ganz schön
    großzügig nach oben auf.

  604. #799 RechtsGut (22. Apr 2017 16:43)
    #795 Cendrillon (22. Apr 2017 16:40)

    Kölner Express – Ticker

    14.54 Uhr: Statt der erwarteten 30.000 sind allerdings laut Polizei nur 5500 Menschen zu „Mir all sin Kölle“ gekommen. – Quelle: http://www.express.de/26741956 ©2017

    Ihr alle sin ned Kölle, ihr Arschjeijen!

    Ein wunderbarer Tag für die AfD!

    Und ein absoluter, massiver Misserfolg für die naiv-dumm-verbrecherischen Gutmenschen!
    —————————

    Die diktaturfreundlichen Gutmenschen ziehen entweder nicht mehr so richtig oder haben Angst vor den eigenen Mitstreitern des schwarzen Blocks. Die „Jecken“ haben wohl besonders gefloppt.

    OB-Reker mit unterirdisch verdrehender Rede:

    „Unterdessen spricht die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker vor Demonstranten auf dem Heumarkt. Sie freue sich, dass so viele Menschen ein Zeichen gegen Hetze, Hass und Ausgrenzung setzten. Rassismus und Gewalttäter begännen mit Reden, sagt Reker. Sie zitiert die Literaturnobelpreisträgerin Hertha Müller: „Erst gehen die rechten Parolen spazieren, dann die Messer.“ Köln sei eine weltoffene Stadt, so „bunt wie die Fenster von Gerhard Richter im Dom“, sagt Reker. Sie sei stolz, Oberbürgermeisterin dieser Stadt zu sein, die gastfreundlich und hilfsbereit sei, aber in der sich auch alle an die Regeln halten müssten. Mehrfach spricht sich Reker gegen Diskriminierung und Ausgrenzung aus. „Wir sind entschlossen gegen Diskriminierung. Wir sind für Vielfalt, Toleranz und gegenseitigen Respekt.“ Die Zuhörer verstehen die Botschaft: Die Teilnehmer des AfD-Parteitages im Maritim, das im Rücken der Rednertribüne liegt, sind es nicht.
    —-
    Ja, alles klar Frau Reker.

  605. @ #742 B8r

    Im heutigen Spiegel folgende Zahl (S.6) : 41% der unter 18-Jährigen in NRW haben einen Migrationshintergrund !

    Diese Statistik zählt Spätaussiedler, Russlanddeutsche und jüdische Russen welche über Österreich offiziell nach Deutschland aus der UDSSR umsiedelten alle als Migrationshintergrund. Nur die Leute fallen auf die verlogene Zählweise der Linken gutgläubig herein!!! Meine Russen und deren Verband wehren sich mit aller Entschiedenheit dagegen, denn sie waren in der UDSSR und der Ukraine (von Stalin umgesiedelt nach Sibiren) immer Russlanddeutsche.

  606. #772 Freya- (22. Apr 2017 16:21)

    @ #766 fozibaer (22. Apr 2017 16:17)

    Ich informiere, das hat nichts mit Freude oder Trauer zu tun oder darf man bei PI keine Fakten und Entwicklungen mehr posten, weil sie dem Fozibär nicht passen?
    ——————–
    War nicht so ernst gemeint.Ich habe aber deine Kommentare der letzten Tage gespeichert, darum wurde ich vielleicht etwas ironisch.
    Ich hoffe du findest Meuthen gut ich auch und dann passt das schon.

  607. Ohne zu wissen ob vielleicht das Wetter schuld war:

    aber die eher geringe Zahl der Gegendemonstranten zeigt, dass die Bevölkerung nur sehr wenig davon hält, sich für links-grün merkelnde Zwecke einspannen zu lassen.

    Merkel, Reker, die Gewerkschaften, die Kirchen, sie bewirken in ihrer linkischen Idiotie den Untergang unseres Landes.

    Das sahen offenbar auch die normalen Kölner so und blieben aus Protest dagegen, zu Hause.

  608. 812 Freya- (22. Apr 2017 16:54)

    812 Freya- (22. Apr 2017 16:54)
    Um kurz nach 8 Uhr schon die ersten Antifa Böller. Klares Zeichen für den Willen zu friedlicher Demo. https://pbs.twimg.com/media/C9_wnkaW0AAQOWq.jpg

    Wann immer ich Bilder von außerhalb des Bundesparteitagsgeländes/-saales gesehen habe, immer nur habe ich strundzummen Abschaum gesehen. Keinen von denen hätte ich in mein Unternehmen eingestellt, wenn es sich beworben hätte.

    Vielleicht postet hier mal jemand nur einen Link von den Gegendemonstranten, die nicht als Abschaum identifizierbar sind?

  609. @ #813 Irminsul (22. Apr 2017 16:55)

    Insofern ist mir das vollkommen wurscht, was die linksversiffte Lügenpresse kreischt, wenn ich das, was die AFD sagt, als richtig empfinde.

    Dir und mir mag es wurscht sein, ok, aber vermutlich nicht jedem Herrn Schmidt und Herrn Maier von nebenan. Schau auch mal über Deinen Tellerrand.

  610. #804 Biloxi

    Wollen Sie mir verbieten hier zu kommentieren weil Sie denken, Sie sind dicht?

    Nun ist das was ich übernommen habe von Martin Luther aus seinen Türken Schriften von 1517 und passt exakt in unsere Zeit.

    Und weiter bleibt meine Hoffnung, dass die AfD über 29% zur Bundestagswahl bekommt.

    Sie müssen ein richtiger Schlauberger sein, geben Sie es zu.

  611. Ohne Petry ist die AFD für viele nicht mehr wählbar.
    Auch wenn das einige Radikale nicht einsehen wollen.
    Mit 5-7 % wird sich NIE etwas ändern.
    Aber betet ruhig den Höcke an. Ohne Petry wird die AFD absacken.

  612. #766 fozibaer

    Hätten jetzt alle für Höcke gestimmt dann Hätte die Presse womöglich von einem Naziparteitag gesprochen.

    Ja und? Soll sie doch, den Wählern stört’s nicht. Daß man sich nicht nach der Lügenpresse richten darf, sollten wir doch inzwischen gelernt haben.

    Und will man jetzt Herr Meuthen auch als Nazi in die Ecke stellen?

    Wenn die Lügenpresse das will, dann wird sie das tun. Finden läßt sich immer was.

  613. #825 Petra-D  
     
    „Ohne Petry ist die AFD für viele nicht mehr wählbar.
    Auch wenn das einige Radikale nicht einsehen wollen.
    Mit 5-7 % wird sich NIE etwas ändern.
    Aber betet ruhig den Höcke an. Ohne Petry wird die AFD absacken.“

    Das ist doch Blödsinn. Man muss ja Herrn Höcke nicht gleich zum Spitzenkandidaten küren. In Thüringen ist er erstmal gut aufgehoben.

  614. #781 Tabu (22. Apr 2017 16:28)
    ====================================
    ich fand Frau Petri auch mal gut

    fand (Vergangenheit !)

    aber was sie im letzten halben jahr von sich gegeben hat geht auf keine kuhhaut.

    besser sie und pretzel verlassen eher heut als morgen die partei

  615. „Wir sind für Vielfalt, Toleranz und gegenseitigen Respekt.” Die Zuhörer verstehen die Botschaft: Die Teilnehmer des AfD-Parteitages im Maritim, das im Rücken der Rednertribüne liegt, sind es nicht.
    —-
    Ja, alles klar Frau Reker.“

    Wenn ich dieses Gesicht sehe und ihren Abstand zum Denken des Normalbürgers, dann weiß ich, hier spricht eine aus dem Zentralkomitee der ehemaligen DDR, so blind ist ihr Erfassen von echten Stimmungen innerhalb der Bevölkerung. Sie redet aus einer Meinungs-Traum-Blase, noch etwas unterstützt durch Gewohnheitslinke, Antifa-Kämpfer und den ewigen Gewerkschafts- und Kirchenheuchlern.

  616. #795 Cendrillon (22. Apr 2017 16:40)

    Kölner Express – Ticker

    14.54 Uhr: Statt der erwarteten 30.000 sind allerdings laut Polizei nur 5500 Menschen zu „Mir all sin Kölle“ gekommen. – Quelle: http://www.express.de/26741956 ©2017

    Ihr alle sin ned Kölle, ihr Arschjeijen!
    ——————————————–
    „Mir sin alle Kölle“….
    jetzt mal kurz durchrechnen:
    Köln = 1,1 Millionen Einwohner.
    Gekommen sind angeblich 5500 (wobei ich mir rausnehme zu sagen, das das sehr, sehr aber wirklich auch sehr großzügig gezählt wurde)
    Dann komme ich zu folgenden Ergebniss:
    1094500 Bewohner dieser Stadt sind anscheinend
    nicht „Kölle“..
    Nicht schlecht kalkuliert vom traurigen Clown Krautmacher und den anderen sinnlosen Gestalten..

  617. #781 Tabu (22. Apr 2017 16:28)

    „Petrys viele gute Reden..die hier Begeisterungsstürme hervorriefen..
    Stattdessen ordnet man jetzt alles einem einschlägigen Nazi unter und diffamiert Frauke Petry bis unter der Gürtellinie..“

    true.

  618. Auch Hampel gefällt mir sehr gut. Er ist ein glühender Partiot. Habt ihr gesehen, nach Meuthens Rede ging Hampel ans Rednerpult und beglückwünschte Meuthen.

  619. #820 Demokratie statt Merkel (22. Apr 2017 16:58)

    Ohne zu wissen ob vielleicht das Wetter schuld war:

    aber die eher geringe Zahl der Gegendemonstranten zeigt, dass die Bevölkerung nur sehr wenig davon hält, sich für links-grün merkelnde Zwecke einspannen zu lassen.

    Merkel, Reker, die Gewerkschaften, die Kirchen, sie bewirken in ihrer linkischen Idiotie den Untergang unseres Landes.

    Das sahen offenbar auch die normalen Kölner so und blieben aus Protest dagegen, zu Hause.
    ———————————-

    Aus Protest nicht hingegangen??? Eher aus Angst vor den möglichen Krawallen des schwarzen Blocks. Die geringe Zahl der sogenannten Gegendemonstranten kann man im linksgrünversifften Köln nicht nur mit Wetter, Desinteresse oder Gegenprotest begründen. Es gibt/gab zahlreiche Strassensperrungen und viele Leute wollen eben auch nicht zwischen die Fronten geraten.

    So oder so haben die „Demonstranten“ wenig erreicht. Die angepeilten Zahlen deutlich verfehlt und der AfD-Parteitag findet statt. Vielleicht denkt auch mancher darüber nach, warum so viel Polizei nötig ist, um so viel „Gutmenschentum“ im Zaume zu halten.
    Das Wegbleiben von 40 000 Leuten ist trotzdem gut: dann kann die Lücken-Presse nicht so auftrumpfen, wie erwartet und gewünscht.

  620. @ #836 lorbas (22. Apr 2017 17:11)

    Im Gegenteil, Armlänge Abstand-Reker lobte vorher die „Gegendemonstranten“ auf Phoenix. Kraft schweigt wie immer monatelang, siehe Silvester in Köln.

  621. #825 Petra-D

    “Ohne Petry ist die AFD für viele nicht mehr wählbar.
    Auch wenn das einige Radikale nicht einsehen wollen.
    Mit 5-7 % wird sich NIE etwas ändern.
    Aber betet ruhig den Höcke an. Ohne Petry wird die AFD absacken.”
    ————-

    Dann müsste Meuthen heute ja auch zum Höcke gemacht werden.
    Oder finden sie den Stußß den Petry im Phönix Interview mal wieder wie so oft öffentlich abgelassen hat, besser für die Zukunft der AfD? Mal drüber nachdenken.

  622. #690 Irminsul (22. Apr 2017 15:28)

    OT

    Ist das nicht skuril? … im Zeitalter der “Genderwissenschaft” und weiterer hirnloser Geschwätzwissenschaften fordern so ein paar Vollhonks die “Freiheit der Wissenschaft”.

    Bei den beklagten Kürzungen im Bereich der Wissenschaft geht es nicht um tatsächliche Wissenschaft, sondern um Gender-„Wissenschaft“, also gerade nicht um Wissenschaft.
    Klassische Biologie und Soziolgie sowie Psychologie decken diese Gebiete genügend ab.

    Was die Klimaforschung betrifft: Die war schon immer gut in den Fachbereichen der Geowissenschaften aufgehoben.

    Die ganzen neumodischen Institute für Gender und – wenigstens zum großen Teil – Klimawandel sind samt und sonders überflüssig, reine Geldbeschaffungsmaschinen für Ideologen, und gehören allesamt eingedampft, auf Null.

    Um tatsächliche Wissenschaft geht es da gar nicht, bei diesem „March for science“, da will auch Trump nicht kürzen.

    Aber damit wir nicht allzu OT werden: Mitglieder dieser überflüssigen Institute dürften ein Großteil der wenigen Teilnehmer bei diesen Antidemokratiedemos in Köln gestellt haben.

  623. #825 Petra-D (22. Apr 2017 17:01)

    „Ohne Petry ist die AFD für viele nicht mehr wählbar.
    Auch wenn das einige Radikale nicht einsehen wollen.
    Mit 5-7 % wird sich NIE etwas ändern.
    Aber betet ruhig den Höcke an. Ohne Petry wird die AFD absacken.“

    eben. Ob der es in Abwesenheit in der Provinz (wo er politisch hinwill und hingehört) wenigstens einmal schafft, den alleinigen Fokus auf die gesamte Partei mal nicht auf sich persönlich zu lenken? Mit seinem DonQuijote-bis-Landolf-Bullshit – wir werden sehen.
    Aber Höcke (der selbstgewählt immer nur aus der 2ten Reihe quäkt) der Petry (und all dem was sie auch geleistet hat) vorzuziehen – ist eine saftige Dummheit.

  624. #833 visage (22. Apr 2017 17:08)

    #795 Cendrillon (22. Apr 2017 16:40)

    Kölner Express – Ticker

    14.54 Uhr: Statt der erwarteten 30.000 sind allerdings laut Polizei nur 5500 Menschen zu „Mir all sin Kölle“ gekommen. – Quelle: http://www.express.de/26741956 ©2017

    Ihr alle sin ned Kölle, ihr Arschjeijen!
    ——————————————–
    “Mir sin alle Kölle”….
    jetzt mal kurz durchrechnen:
    Köln = 1,1 Millionen Einwohner.
    Gekommen sind angeblich 5500 (wobei ich mir rausnehme zu sagen, das das sehr, sehr aber wirklich auch sehr großzügig gezählt wurde)
    Dann komme ich zu folgenden Ergebniss:
    1094500 Bewohner dieser Stadt sind anscheinend
    nicht “Kölle”..
    Nicht schlecht kalkuliert vom traurigen Clown Krautmacher und den anderen sinnlosen Gestalten…

    Dazu möchte ich noch anmerken das viele der 5000 bis 5500 aus der gesamten Bundesrepublik, sogar aus dem europäischen Ausland angereist sind.
    Somit sinkt die Teilnehmerzahl in die Bedeutungslosigkeit.

    Dazu passt: Schweigende Mehrheit von 78% finden Störung des AfD Parteitages nicht ok!

    https://www.youtube.com/watch?v=0H7HxBGXs_s

  625. #825 Petra-D
    ————

    und wetten nach dieser Rede Meuthens das die AfD nicht auf 5 oder 6 Prozent fallen wird wie von Ihnen propagiert. Im Gegenteil, bis zur Wahl wird die AfD noch zulegen.
    Die Zeit spielt nicht für Petrys Kolitionenbündnisse, sondern die Zeit spielt dem patriotischen Flügel voll in die Hände, weil die Zeiten nicht mehr besser werden.

  626. Südstadt-Mord

    Wer ist der Syrer, der zwei Menschen erstochen haben soll?
    Ein 25-jähriger Syrer sitzt in Untersuchungshaft, weil er nicht nur am Dienstag einen 23-jährigen Bekannten, sondern am Karsonnabend auch die 27-jährige Melissa S. in der Südstadt getötet haben soll. Eine Spurensuche.

    Hannover . Der Fall Melissa S. steht offenbar vor der Aufklärung. Staatsanwaltschaft und Polizei gehen davon aus, dass der 25-jährige Syrer Mullham D. für die Taten verantwortlich ist. In der Nacht zu Sonntag war in der Südstadt die 27-jährige Melissa S. erstochen worden, kurz nachdem sie eine U-Bahn-Station verlassen hatte. Am Dienstag war es in Kleefeld zu einem Streit zwischen zwei Männern gekommen, in dessen Folge der 23 Jahre alte Syrer Yahua A. mit einem Messer tödlich verletzt wurde. Nach dieser Tat kam die Polizei dem mutmaßlichen Täter schnell auf die Spur und nahm Mullham D. fest.

    (…)

    Mehr:

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Suedstadt-Mord-vor-Aufklaerung-Messerstecher-soll-auch-Melissa-S.-getoetet-haben

  627. #837 Demonizer
    (…)Das Wegbleiben von 40 000 Leuten ist trotzdem gut: dann kann die Lücken-Presse nicht so auftrumpfen, wie erwartet und gewünscht.

    Slomka, Kleber, Anne Will und Reschke werden schon heftig schwitzen, wie sie den Flop der Linkischen zum hyper-viralen Ergebnis umgelogen bekommen.

  628. #828 Haremhab:
    das zeigt nur, wie die Migranten aus der 3. Welt Deutschland einschätzen: die dümmste Regierung der Welt; Hartz IV auf Lebenszeit ist ca. 400 000 Euro (Krankenkosten noch nicht gerechnet).
    Denkt man an den 20cent Mord in Hamburg; also für 400 000 Euro kann man schon ein paar Jahre im Gefängnis sitzen, Hauptsache man bleibt in Deutschland; das dümmste Volk der Welt arbeitet sich auf damit.

  629. #825 Paula (22. Apr 2017 16:58)

    Ich sehe da nur:

    Pianist Davide Martello spielt für Frieden und Toleranz in Köln

    Und was spielt e