Auf dem Kölner Ebertplatz rettete sich ein Zivilpolizist vor einer aggressiven Gruppe von Schwarzen durch einen Warnschuss. Dem Beamten fiel am Dienstagabend gegen 20 Uhr am Ebertplatz, einem der Drogenumschlagplätze afrikanischer Dealer, eine Gruppe Schwarzafrikaner am Rande eines Hochbeets auf, die augenscheinlich ein Drogengeschäft abwickelten. Der Polizist verwies die Gruppe des Platzes. Der „erfahrene Beamte“, wie es im Polizeibericht heißt, fand dann auch einen Beutel mit Marihuana-Päckchen in dem Beet und stellte ihn sicher. Das war zu viel für die schwarzen Jungunternehmer, sie kamen zurück, umringten und bedrängten den Beamten. Als ihr Verhalten zunehmend aggressiv wurde, gab der Polizist einen Warnschuss aus seiner Dienstwaffe ab und forderte Unterstützung an.

Kurz darauf konnten ein 19-Jähriger aus Sierra Leone und ein 26-Jähriger aus Guinea festgenommen werden. Alle anderen sind flüchtig, ihre Ware konnten sie dem Beamten davor offenbar aber noch abnehmen.

Ebenfalls in Köln eskalierte am Samstagabend die Feststellung der Personalien eines 27-jährigen Ghanaers, der zuvor beim Schwarzfahren erwischt worden war. Der schwarze „Rohdiamant“ weigerte sich, seine Daten anzugeben. Als die Beamten ihn nach einem Ausweis durchsuchten drehte der Afrikaner durch und griff die Polizisten an.

Laut Polizeibericht schlug der Mann unvermittelt mit der Faust auf die Beamten ein. Dabei wurden drei Polizisten verletzt. Nur mit vereinten Kräften gelang es den Tobenden unter Kontrolle zu bekommen. Die Verletzungen der Beamten reichen von Kratzspuren, über Hämatomen bis hin zu einer Schädelprellung. Es wurde alles zur Anzeige gebracht, doch der zuständige Richter sah keine Haftgründe. Der Brutalo ist wieder frei.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

199 KOMMENTARE

  1. „Sah keine Haftgründe“
    Gibts die erst dann, wenn der betreffende Polizeibeamte im Koma oder in der Gerichtsmedizin liegt?

  2. „… eines 27-jährigen Ghanaers, der zuvor beim Schwarzfahren erwischt worden war. …“

    Wie rassistisch! Der kann doch gar nicht anders. Tztztz…..

  3. „Auf dem Kölner Ebertplatz rettete sich ein Zivilpolizist vor einer aggressiven Gruppe von Schwarzen durch einen Warnschuss.“

    Wow, ein Warnschuss! Da haben die schwarzen Negermänner sich wahrscheinlich in ihre Höschen vor Angst gemacht….
    Und er fand einen Beutel mit Marihuana-Päckchen im Beet. Nun, die Negers wollten sicherlich ihm diesen Beutel gaaaaaaanz freiwillig sofort übergeben!
    Unsere Bullizei ist nur heldenhaft, wenn mal irgendwo wieder ein „Nazi“ böse Lieder hört, nach Adolf ruft oder einer Fachkraft zu nahe kommt. Ansonsten beschäftigt man sich ja ausgiebig mit irgendwelchen Innereien oder Schweineköpfen, die an Moscheen gefunden wurden.
    Ein Warnschuss zwischen die Augen hätte garantiert mehr Wirkung gezeigt!
    Macht mal eine Lehrfahrt in die USA, die haben Erfahrung mit solchem „Abschaum“!

  4. Was waere wenn ein Deutscher oder sogar ein Reichsdeutscher die Pozilei so angreifen wuerde?
    Was waere dann???

  5. Vergewaltigung eines 16 Jährigen Mädchens «

    https://www.youtube.com/watch?v=IxH0YB8NeWY

    Merkel macht sich mitschuldig an diesen Opfern sie hat die Grenzen gegen alle Gesetze geöffnet und sowas erst möglich gemacht dieses ist nur ein Beispiel von vielen die täglich paassieren im bunten Merkelland, wer immer noch die cdu wählt und nicht die AFD der hat weder ein Herz noch einen Verstand!

  6. Es ist unglaublich wo sich die Pozilei ueberall einmischt.
    Das ist Jungunternehmer, Firmengruender, das Standbein der Gesellschaft.

  7. Es wurde alles zur Anzeige gebracht.
    ==============================
    WOZU? Die sind am nächsten Tag wieder da. Abgeschoben werden sie nicht. Grüne und Linke wissen das zu verhindern.

  8. Und wie die sich vor Angst in die Hose gemacht haben. Aber vorher haben sie dem tollkühnen Beamten noch die Ware wieder abgenommen.

  9. In 5 Jahren wird man rückblickend solche Ereignisse als Lappalien im Beginn des Untergangs bezeichnen. Die Richterschaft ist eben einfach weiter und erkennt die tatsächliche Qualität eines solchen Vorgangs bereits schon jetzt.

  10. Deutsche sind zum TÖTEN freigegeben!
    +++++++++++++++++++++++++

    Unfassbar.. da töten zwei Ausländer mit voller Absicht eine deutsche Studentin und die dt. Justiz gibt Bewährung.. Was ist das für ein widerlicher und entarteter Drecksstaat?

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Mord oder fahrlässige Tötung

    Raser töten Studentin in Köln – Bleibt es bei Haft auf Bewährung?

    2015 fahren zwei junge Männer in Köln bei einem illegalen Rennen eine junge Frau tot. Ihre milden Strafen stehen nun auf dem Prüfstand.

    Köln/Karlsruhe. Es war eine bis dahin nicht gekannte juristische Bewertung: Das Berliner Landgericht verurteilte im Februar zwei Beteiligte an einem illegalen Autorennen wegen Mordes. Ein Unbeteiligter war zu Tode gekommen. Doch rechtskräftig ist das Urteil noch nicht, irgendwann wird sich noch der Bundesgerichtshof damit befassen. Am Donnerstag steht auf der Tagesordnung des höchsten deutschen Strafgerichts zunächst einmal ein ähnlicher Autoraser-Fall, der sich in Köln ereignet hatte.

    Auf Radweg fahrende Studentin war getötet worden´

    Es war der frühe Abend des 14. April 2015, als sich zwei damals 21 und 22 Jahre alte Männer in Köln spontan zu einem Kräftemessen verabredeten. Dabei, so stellte das Kölner Landgericht ein Jahr später in seinem Urteil fest, wollten sie sich „gegenseitig ihre überlegene Fahrkunst und die Leistung ihrer Fahrzeuge demonstrieren“.

    http://www.wz.de/home/panorama/raser-toeten-studentin-in-koeln-bleibt-es-bei-haft-auf-bewaehrung-1.2450468

  11. Wertvoller als Gold…..
    Fachkräfte….
    Demografieproblem-Löser…..
    Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur…..
    Bereicherung für uns alle…..
    …kein Schokopudding…..
    …vom Islam Toleranz lernen…..
    Wir schaffen das…..
    …psychische Ausnahmesituation….
    …traumatisiert…..
    sofortigen Runden Tisch gegen Rechts einberufen….

  12. Ihre Ware konnten sie dem Beamten davor offenbar aber noch abnehmen. Der „erfahrene Beamte“, wie es im Polizeibericht heißt,…. In was hat der Erfahrung, wie man eine Oma verhaftet? Leute, ich komme gerade aus dem Ausland zurück. Über uns lacht bereits die ganze Welt. Am Besten sagt man gar nicht, dass man Deutscher ist.

  13. Die Feinde, Asyl-Terroristen, im eigenen Land!

    Diese EU-Dreckspolitiker haben fremdländische moslemische und negride Invasoren und Terroristen zu Millionen in unser Land gelassen und wollen jetzt aufrüsten.. Wie krank und degeneriert.

    Die Feinde stehen nicht außerhalb Europas, sondern haben sich in unseren Ländern breit gemacht.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    EU Militär

    EU will Militärausgaben über Verteidigungsfonds steigern

    Brüssel. Brüssel (afp/dpa) Die EU-Kommission will die Mitgliedsstaaten im Lichte des schwierigen Verhältnisses mit den USA zu einer stärkeren Zusammenarbeit bei der Verteidigung bewegen – und dafür bis 2020 insgesamt 590 Millionen Euro locker machen. Ab 2021 sollen jedes Jahr 5,5 Milliarden Euro fließen, wie die Brüsseler EU-Kommission gestern vorschlug. „In ganz Europa machen sich die Menschen Sorgen über ihre Sicherheit und die ihrer Kinder. Wir müssen in diesem Bereich mehr tun und besser werden“, erklärte der zuständige Vizepräsident der EU-Kommission, Jyrki Katainen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „In ganz Europa machen sich die Menschen Sorgen über ihre Sicherheit und die ihrer Kinder. ……“,

    erklärte der zuständige Vizepräsident der EU-Kommission, Jyrki Katainen.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/politik/eu-will-militaerausgaben-der-mitgliedstaaten-ueber-verteidigungsfonds-steigern_aid-2239096

  14. OT

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_81386570/junger-mann-von-polizeibeamten-in-herne-angeschossen.html

    Dazu fallen mir mehrere Spekulationen ein:

    Das war sicher ein Einheimischer. Denn nachdem er „nur“ mit dem Messer „gedroht“ und nicht „angegriffen“ hat und die Polizei sofort schießt.
    Die „Auswärtsen“ prügeln die Polizei in Krankenhäuser, teils mit Radschlüsseln und kein einziger Schuss fällt.
    Wenn es ein Ausländer war, ist das vielleicht mal ein gutes Zeichen, dass sich in absehbarer Zeit endlich etwas ändert und durchgegriffen wird. Man darf ja schließlich hoffen…

  15. Statt Rechtsstaat buntes Merkelistan. Schwarzfahrer, Schwarzhändler, schwarze Zukunft…
    Polizisten angreifen, verletzen ist KEIN Haftgrund.
    Das muß ich auch mal ausprobieren…

  16. Der Sachverhalt schildert uns – zum x-tausendsten Mal – 2 wesentliche Grundprobleme unseres „Rechtsstaats“:

    1. Polizisten dürfen NICHT – auf den Täter (!) – schießen, wenn sie angegriffen ODER bedroht werden. Polizisten tragen ihre Waffen gewissermaßen als „DEKO“. Die Schwerkriminellen WISSEN DAS natürlich, so doof sind die nicht. Hätte der Polizist scharf schießen dürfen, hätten ihm diese Kriminellen nicht das Rauschgift „wieder abnehmen“ können. SKANDALÖS ist diese ganze verlogene „HUMANITÄTS-PAMPE“ in Bezug auf SÄMTLICHE GEWALTTÄTER, gleich welche Hautfarbe sie haben. KRIMINELLE sind KRIMINELLE und MÜSSEN wie solche BEHANDELT werden.
    Wie soll das funktionieren? Das ist lachhaft! Die Verantwortung an diesem SKANDALzustand haben unsere verstrahlten Politiker, die allesamt nie ihre HOHLE BIRNE hin halten müssen, wenn es wirklich ernst wird, wie in diesen Fällen!
    2. Auch das zweite PROBLEM ist politisch GEWOLLT:
    Kriminelle migrantische Gewalttäter gehören SOFORT in HAFT genommen und ABGESCHOBEN, egal wohin. Sie SELBST schaffen die Abschiebegründe und dann dürfen sie sich auch nicht darüber beklagen. Das tut Grüne/Die WIRRKÖPFE 90 ja schon….;-)
    Die ideologisch verstrahlten Politiker verhindern, daß entsprechende gesetzliche Grundlagen geschaffen und KONSEQUENT durchgesetzt werden.
    FOLGE: Gerichte lassen diese BRUTAL-Gängster SOFORT „mangels Haftgrund“ wieder frei und auf die Zivilgesellschaft los. DAS ist ein untragbarer Zustand und unser Polit-Establishment trägt dafür die Verantwortung.
    3. Die – wirklich mehr als bedauernswerten – Polizisten müssen sich dabei TOTAL VERARSCHT vorkommen. Ich würde den DIENST QUITTIEREN!

    WIR alle müssen uns endlich geschlossen HINTER die POLIZEI und GEGEN die kriminellen POLITIKER stellen. JETZT. SOFORT! UNBEUGSAM! KONSEQUENT!

    Wer solchen Gewaltkriminellen in diesem Land OBHUT gewährt, muß in den Knast (auch wenn es deutsche Politiker sind).

    Man muß das KERNPROBLEM endlich beim NAMEN nennen!

  17. Harun Jafaar 08.07.2016 – 09:30
    Kommentar zu „Göttingen gleicht Flüchtlingslager“ Autor Tibi

    Sorry,

    aber jede Zahl über ‚Ankömmlinge‘ war bisher gelogen, jede Meldung bisher manipuliert, jede Aussage des Kabinetts Merkel hat sich als Lüge herausgestellt
    ABER
    die Realität ist jedes Jahr 1 eher 2 Millionen oder mehr (Nachzug wird gar nicht mehr gerechnet) !!!!!!!
    Wollt ihr erst aufwachen wenn eure Kinder im Islam verrotten oder Eure Enkel auf der Strasse ohne Grund totgeschlagen oder vergewaltigt werden. Hat überhaupt einer der politischen. Hofschranzen, Medienverbieger und wissenschaftlichen
    Genozidunterstützer jemals in Nordafrika unter Einheimischen gelebt? Ich ja, nix Gutmenschentum, Elend allerorten und wenn man dort nicht aufpasst wie ein Jinn ist man wegen 10 Dollar tot. Nicht durch die Mehrheit! Aber einer reicht um dich abzustechen. Und ich sage euch es sind viele mehr die so denken. Und wenn Ihr in eurer Überheblichkeit glaubt man könnte diese umerziehen so werdet ihr enden wie die Kreuzfahrer, Ihr Narren.

  18. Mehr, mehr, viel mehr!
    Die BUNTE, WELTOFFENE u. TOLERANTE Schwulen-Hauptstadt Deutschlands muss noch viel mehr solcher Bereicherung erfahren.
    Sie bekommen genau das, was sie bestellt haben, MULTIKULTI PUR!

  19. Alles Geschenke… Solche Videos würden wir alle gerne einmal um 20:00 Uhr im schwarzen Kanal auf ARD sehen…aber da kommt nur die sozialistische Parteilinie gesendet, auf das die vielen Rentner, Abiturenten und Alt68er weiter die SED wählen, die solche Steinewerfenden Verbrecher als angebliche Flüchtlinge auf unsere Kosten lagiert…. Pfui wie eklig das alles ist, jeder einzelne dieser Steinewerfer gehört sofort und direkt abgeschoben, im Zweifel wie Australien auf eine neutrale Insel mit Straflager, bis die ihre echten Identitäten freiwillig nachweisen!

  20. @ Ohnesorgtheater

    Dazu sage ich nur: Ein guter Schuss zur rechten Zeit, schafft Ruhe und Behaglichkeit.

  21. Ich frage mich, was wohl so ein Polizist für eine Partei wählt? Mutti? Na, dann: selber Schuld.
    Wenn alle Polizeibeamten ihre Stimme den Alternativen gäben… und all jene, die in sämtlichen Foren dieses Landes ihre Wut über die merkelsche Politik kund tun auch… dass SPD, grün versiffte und Linke keinen Deut besser sind, sollte doch mittlerweile auch jedem klar sein, der über’s Affentum hinweg entwickelt ist… Weshalb kein Systemwechsel herbeiführbar ist, kann ich deshalb einfach nicht verstehen, es sei denn, der Deutsche Wähler ist in etwas genauso hirnverbrannt wie die eingewanderten Halbwilden.

  22. Kein Vergleich mit den Bürgerkriegs Zuständen bei HOGESA am Ebertplatz. Damals waren nachweislich zwei Blumentöpfe umgefallen – einer davon aufgrund des Wasserwerfer Einsatzes

  23. Sehr gut! und Panorama akut mit Thevesen, dem sozialistischen Erklärbär für alle von der Parteilinie abweichenden Elemente der Gesellschaft. Bald steht wieder ein Abschnittsbevolmächtigter vor der Tür, wenn Du regierungskritische Aufkleber am Auto hast!Wie wärs mit dem Aufkleber „jeder ist illegal, der seine Identität verschleiert“

  24. So UNENDLICH viele GEFÄHRDER und GEWALTKRIMINELLE wie wir im Land haben (und täglich werden es DANK MERKEL mehr!!) kann kein Mensch überwachen.
    SCHULD sind die VERANTWORTUNGS- , SKRUPEL- und GEWISSENLOSEN POLITIKER!

    Man muß das PROBLEM beim Namen nennen! CDU/SCU, SPD, GRÜNE!

  25. hätte de Beamte erst getötet werden sollen ?? .. was sagen Sie dazu Frau Künast ?????

    keine Haftgründe? was ist denn hei los ? was ist das für ein RichterArxxxx ??

  26. Um das Ausmaß des Wahnsinns zu überblicken, einfach mal

    … auf freien Fuß…

    in eine Suchmaschine eingeben

    😀

  27. Kirpal 8. Juni 2017 at 12:30

    75% aller französischen Polizisten haben wohl für Marine Le Pen gestimmt.

  28. Was fällt der Polizei ein, die Drogengeschäfte zu stören ? Seit 2014 werden die mit ins BIP eingerechnet, frei nach Geier Sturzflug : Wir steigern das Bruttosozialprodukt … nie ging es Deutschland so gut, auch dank der vielen Drogenhändler !

  29. Jeder ser seine Identität NICHT verschleiert ist TOTAL-Bekloppt, muß das doch heißen # Susiquattro oder etwa nicht?;-)

  30. Wiederstand gegen die Staatsgewalt ist nicht mehr strafbar?
    Der Rechtsstaat wird kollabieren, wenn die Richter mit solchen Entscheidungen (Freilassung nach tätlichem Angriff auf Beamte) einfach durchkommen. Eine solche Rechtsbeugung muss Konsequenzen für den Richter haben. Wenn die staatliche Ordnung erhalten bleiben soll, muss vor allem die konsequente und sofortige Bestrafung der Richter oberste Priorität haben.
    Man sollte sogar überlegen, ob Richter nicht grundsätzlich für alle weiteren Straftaten, die ein Angeklagter begeht, mit haftbar gemacht werden können. Ein Richter, der einen Gewalttäter freilässt, sollte als Komplize verhaftet werden.

  31. Merkel ist ein DRINGENDER FALL für den Generalbundesanwalt! Wo steckt der eigentlich? Wann ermittelt der endlich? Traut der sich etwa nicht? …………,-)

  32. Die Wessis wurden von einer OSSI-FRAU aufs Kreuz gelegt und dem Halbmond geopfert, könnte man auch sagen, oder nicht?;-)

  33. Ich wüsste da einen Haftgrund, um diesen vermaledeiten Richter einzusperren:
    Wiederholungsgefahr bei seiner fleißigen Rechtsbeugung!!
    Warum, Du Juristenfurz von einem Richter, besteht bei diesem Klientel kein Haftgrund der Fluchtgefahr?

  34. Deshalb muß man künftig Gründ und Linke VERHINDERN. Diese sind – neben den Steinzeit-Musels – die wahren FEINDE unserer DEMOKRATIE und sie bekampfen den Rechtsstaat und hintertreiben ihn wo sie nur können.
    Aber schlussendlich trägt der SCHLAF-MICHEL, der sie – immer wieder – „wählt“, die Haupt-Verantwortung.

  35. Auf der ganzen Welt gibt es kein geistig degenerierteres „Volk“ , als die Deutschen. So viel kann sich keiner schämen wie er müßte wenn er damit endlich anfangen würde……….

  36. Mohammed politischen Ziele:
    (Politik hier zu verstehen als ‚das Handeln in der Öffentlichkeit‘, d. h. nicht zerlegbar in wirtschaftliches, politisches und religiöses Handeln)
    – die Einheit der arabischen Völker (nicht auf die arabische Welt beschränkt erst am Ende seines Lebens in Andeutung) durch die Einheit der Offenbarung Gottes, die auf einem schriftlichen Buch beruhte

    Eine Armee von Mohammed-Anhänger befindet sich in Europa: Gastarbeiter, Einwanderer, Migranten, Familiennachzug, ehemalige Kolonie angehörige, Flüchtlinge
    Die Gotteskrieger (Moslems) sind da und die Gotteshäuser Moscheen sind da und der Koran ist da.

    Alle Europäer die nicht gewillt ihre Volkszugehörigkeit und -identität aufzugeben und sich der einen europäischen schriftlichen Verfassung zu unterwerfen werden getötet?

    Alles klar! Die europäischen Abgeordneten, die Politiker aller betroffenen europäischen Länder sind in der Methode wie MOHAMMED! Entweder sind die alle konvertiert, doch ich nehme an, es geht darum, alles und zwar auch TÖTEN, für ihren geplanten Großstaat Europa, ohne verschiedene europäische Völker, umzusetzen.

  37. Der von Merkel durch die noch immer offenen Grenzen hereingeschleppte Verbrechermob aus Nordafrika setzt im Rheinland deutliche Spuren: Nicht nur die Dealer und Halunken aus Leone, Guinea und Ghana beschäftigen an diesem Tag die Polizei.

    Nach BPOL NRW wurden am selben Tag zwei Merkel-Gäste aus Algerien und Marokko festgenommen, als sie Smartfone und Personaldokumente einer 20-jährigen Frau aus Velbert am Essener Hauptbahnhof entwendeten. Die beiden Merkel-Goldstücke befinden sich im Asylverfahren und halten sich „nach derzeitigem Kenntnisstand ohne festen Wohnsitz in Deutschland auf“ sagt die Polizei. Der Polizei waren „beide Männer trotz jugendlichen Alters als Intensivtäter im Bereich der Eigentumskriminalität bekannt“.

    Ein weiteres Prachtstück von Merkels Gästen, ein 19 jähriger Tunesier, ist in Dortmund aufgegriffen worden. Er belästigte Personen und verunsicherte die Gäste eines Restaurants, als er mit diversen Kicks und Faustkombinationen vor der Fensterscheibe eines Schnellrestaurants auf sich aufmerksam machte. Personalfestsellungen der herbeigerufenen Polizei missfielen dem Merkel-Goldstück; weil er zwei Polizisten angegriffen hat, mußte er gefesselt werden und wurde zunächst auf die Wache gebracht.

    Kurz darauf wurde die Bundespolizei erneut informiert. Im Bahnhof hatte der Mann wieder Reisende belästigt. Das brachte ihm eine ein „Zimmer“ im Dortmunder Polizeigewahrsam ein.

    Erste Ermittlungen ergaben, dass der wohnsitzlose Mann erst am 20. April aus der JVA Castrop Rauxel entlassen wurde. Zudem interessiert sich die Dortmunder Staatsanwaltschaft für den Mann. Er wird mit einer Bedrohung in Verbindung gebracht.

    Die Bundespolizei leitete gegen ihn ein Ermittlungsverfahren ein.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3652845

  38. PRAG, PoleSlowakei, Ungarn MÜSSEN STANDHAFT bleiben in der Migrantenfrage. Da verdienen sie unser aller Unterstützung.

  39. Warum immer wieder kein Haftgrund ? Die Gefängnisse sind rappelvoll ! Und manchmal kommt es schon merkwürdig an, daß immer wieder irgendwelche Leichen gefunden werden und sehr schnell auf Unfall , Suizid , keine Gewalteinwirkung etc. geschlossen wird. Will man keine Täter mehr ? Das wächst denen doch alles über den Kopf, die kommen doch gar nicht mehr hinterher. Ich bin mir sicher, daß hier etliche Mörder frei rumlaufen. In ihren Heimatländern bereits straffällig geworden und hier wird weitergemacht. Es wird ja regelrecht dazu ermuntert. Die zusätzliche Problematik, wer hätte es gedacht, entsteht durch die stetig wachsenden Gruppen. Die angreifenden Rudel machen jedes Opfer so gut wie chancenlos. Denkt mal an die beiden letzten Silvesternächte zurück. Regelrechte Aufmärsche, scheinbar gut organisiert, in jeder größeren und kleineren Stadt ! Und die Flutung geht ungebremst weiter !

  40. Der Richter ist völlig daneben. Da nützt auch keine Aufstockung der Polizei, wenn die kriminellen Asylanten gar nicht bestraft werden.

  41. Für diese Merkelbullerei habe ich einfach nur Verachtung übrig wie für die DDR-Vopos! Die können nur Bürger drangsalieren und schikanieren und vor den richtigen Kriminellen machen sie sich in die Hose, nehmen die Beine in die Hand und schließen sich (wie am Kölner Hbf Silvester 2015) ein in der Hoffnung, die anderen, die Bürger würden ausgeraubt und vergewaltigt werden. Ja, das gilt auch für den „einfachen Polizisten“, der sich bei Hausdurchschungen etc. aufbläst.

    Für die Richter habe ich auch eine Botschaft. Wir sollten nunmehr alle Richter mit Name und Wohnort erfassen, die angeblich „im Namen des Volkes“ Unrechtsurteile gefällt haben:
    1.: Die die fremdländischen Kriminellen bei eindeutiger Beweislage unterhalb des Strafrahmens davonkommen lassen oder gar wie dieser unsägliche Georg Halbach vom Landgericht Hamburg vergewaltigende Zigeunerclans freigesprochen hat. Diese Richterbestien sind der Hauptgrund für die Unsicherheit im Inneren, sie sind Kumpane und Helfershelfer für Terroristen und Kriminelle. Diese Komplizen müssen selbst vor Gericht gestellt werden genauso wie strafvereitelnde Staatsanwälte. Wenn sie sich anmaßen, „im Names des Volkes“ zu sprechen, sollte das Volk auch wissen, wo sie wohnen
    2.: Blutrichter, die Deutsche wegen „Volksverhetzung“, also das Knüppelgesetz der aufkommenden Diktatur, zu Höchststrafen, also Vermögensraub in vierstelliger Höhe wegen eines „Gefällt mir“ (bei Facebook) verknacken oder GEZ-Dissidenten hinter Gitter werfen, diese Richter sowie geifernde Staatsanwälte bei sogenannten Meinungsverbrechen, diese müssen wegen Rechtsbeugung drankommen. Auch von denen brauchen wir die Namen und Anschriften, damit sie bei Wiederherstellung des Rechtsstaates zur Verantwortung vor dem Volke gezogen werden können.

    Eine Anmerkung noch: Richter und Staatsanwälte haben sehr viel Geld, ich sage nicht, daß sie es verdienen. Ihre Wohnorte sind garantiert nicht mit Asylantenheimen zugepflastert. Das müssen wir ändern! Auch dafür brauchen wir die Adressen, sollen ihre Frauen doch bitte teilhaben an der Beglückung durch Neger und Araber, auch ihre verwöhnten Kinder sollen sich mit Dealern auseinandersetzen müssen. Warum soll es ihnen besser gehen aks uns allen? Also sammelt deren Adressen!

  42. Jede „Zahl“ die „regierungsamtlich“ ist, ist manipuliert. Egal ob Wirtschafts- „Wahstum“, Schuldenstand, Arbeitslose, „Kriminalitätsstatistik“, ANKÖMMLINGE und „Abschieblinge“ ……………….sucht euch was aus!

  43. Ja, die Erhöhung des Verteidigungsbudgets hat aber nichts mit den USA zu tun, sondern mit der EUdSSR selbst. Die wollen – auch mit kriegerischen Mitteln: „Beim Umgang mit der altmodischen Sorte von Staaten, außerhalb der postmodernen Grenzen müssen sich die Europäer auf die rauhe-ren Methoden früherer Zeiten zurückbesinnen: Gewalt, präventive Angriffe, Täuschung, was immer auch für diejenigen notwendig ist, die noch in der Welt des 19. Jahrhunderts gefangen sind, wo jeder Staat für sich existierte.“

    https://vk.com/doc352564501_446211151

    Die Rohfassung des letzten Kapitels meines Artikels über die „Mär von der deutschen Kollektivschuld – und ihre Profiteure“.

    Wer interessiert ist, greife sofort zu, wird nur kurz stehen bleiben!

  44. Ich bin davon überzeugt, daß es viele AfD-Sympathisanten unter den dt. Polizisten gibt, insbesondere bei denen, die täglich das „Vergnügen“ haben, sich von den „Gästen“ anspucken, bedrohen, beleidigen und körperverletzen zu lassen…………….

  45. Man muss auch einmal lachen dürfen, oder????
    http://schwarzerhumor.net/wp-content/uploads/2016/07/Fachkraefte.jpg

    und:
    Sagt ein 3 Klässler zu seiner Mutter:
    „Ich habe den größten Penis in der Klasse.Liegt es daran, dass ich schwarz bin?
    Nein, es liegt daran, das du 19 bist!“

    http://schwarzerhumor.net/wp-content/uploads/2017/03/Erdogan-Merkel-Memes.jpg

    http://schwarzerhumor.net/wp-content/uploads/2017/03/RTL-Witze-Memes-608×332.jpg

    http://schwarzerhumor.net/wp-content/uploads/2017/02/Polizei-memes.jpg
    http://schwarzerhumor.net/wp-content/uploads/2017/01/Merkel-bei-Umfragen.jpg

    Hoffentlich wirds nicht entfernt, möchte auch mal lachen dürfen.

  46. @ Ohnesorgtheater

    „Wegen Ablehnung von „Flüchtlingen“: EU droht Prag mit Vertragsverletzungsverfahren. …“

    Die EU ist doch ein widerlich verlogener Haufen. Die Einzigen, die ein bisschen gesunden Menschenverstand haben, werden mit Vertragsverletzungsverfahren bedroht. Merkel kann alles im Handstreich außer Kraft setzen und kein Schwein interessiert sich dafür.
    Ich koche…..

  47. OT

    IS-Hammer-Terrorattacker von Notre Dame hatte 2009 einen Preis der EU-Kommission für seine überragende „journalistische“ Arbeit über Flüchtlinge, die in Schweden Gesundheizsversorgung benötigten, erhalten:

    Der Preis war ihm explizit für seine „Arbeit“ „gegen Diskriminierung“ zugesprochen, denn so hieß der Preis:
    The “EU Commission’s National Journalist Prize Against Discrimination”.

    Man weiß jetzt also definitiv, auf welche Sorte Tschurnalsimus man dort oben in den feinen Brüsseler Spitzen man so dermaßen oberaffig-versaut abfährt: auf den vom Kalifat halt!

    Wäre es nicht an der Zeit, dass die EU-Kommission diesen Preis endlich umbenennt in:
    “The EU Commission’s Islamic State Journalist Prize for Islamic Terror and Discrimination”
    http://www.breitbart.com/london/2017/06/07/eu-gave-notre-dame-hammer-jihadi-journalist-prize-against-discrimination/

  48. Frau Künast sagt (vermutlich): Hätte der Polizist sich vor den „Jungunternehnern“ hin gekniet, und sie mit freundlicher und höflicher Stimme gebeten, ihm ihr kostbares „Beutelchen“ freiwillig zu geben, hätten die ihm den Beutel auch ohne daß ein „Warnschuss“ notwendig gewesen wäre, freudestrahlend ausgehändigt…….und ihn nie wieder an sich genommen.
    Bisschen mehr EMPATHIE & RESPEKT Herr Oberkommissar…….;-)……..arbeiten sie weiter an diesen „soft skills“……OHMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM

  49. Man sollte dabei auch daran denken, daß mittlerweile sämtliche Gefängnisse bis zum Dachspitz VOLL und ÜBERBELEGT sind, zu einem Großteil mit „Gästen“, die Verhaltensauffälligkeiten zeigten.

  50. @ harzerroller

    Zitat aus dem Artikel: „… Schon diesmal gab es ein Pfandsystem für die Müllsäcke.“

    Müllsäcke? Auch wenn die Weiber ihre Duschen mit Schei*e beschmiert haben, ist das aber auch kein netter Ausdruck für die Studenten.

  51. Das ist doch alles Geld- und Zeirschwendung. Falls der Tunesien-Gast wegen „Bedrohung“ erneut „angeklagt“ wird, erhält er vom total-verstrahlten 68er-Richter eine „Bewährungsstrafe“ und läuft weiter frei rum, um weiter Leute bepöbeln und – irgendwann – niederstechen zu können (wegen einer aufgekommenen BLITZ-Psychose) versteht sich………..

    EKELHAFT ist das ALLES!

  52. Wer den menschlichen Abschaum aus der ganzen Welt ins Land lässt, der muss sich nicht wundern, wenn bald die Gesetze des Abschaums eben umfassend gelten.

    Wer jetzt noch bei der Polizei seinen Dienst tut statt dauerkrank zu feiern – der tut mir nicht leid.

    Leid tun mir die Leute von unserer Seite, und unsere Kinder.

    Der Rest hat es nicht anders verdient, denke ich. (also: Völlig subjektiv. Ohne Anspruch auf Allgemeingültigkeit.)

  53. Wieso sollte es dann Haftgründe geben – die Gefängnisse sind doch voll von geschenkten Menschen.

  54. Ein gezielter Warnschuss sollte im Bein steckenbleiben (z.B. imBrustbein) das wäre mal ne Warnung gewesen für die Maximalpigmentierten.
    Übrigens der Ebertplatz in Köln hatte mal den Namen des ersten Migranten in einer Deutschen Regierung, welcher Deutschland ins Unglück gestürzt hat, also weit vor der Integrationsbeauftragten Özukuss von den Spezialdemokraten im Bundestag. 😆

    H.R

  55. Köln ist vor allem arschoffen und das nicht erst seit der jüngsten Negerflutung.

  56. Es ist kein gutes Zeichen, dass 3 Polizisten von 1 Kulturfremden verprügelt werden (können). Das ist ja nicht das erste Mal.

  57. Ich erzähl euch mal, wie es DEUTSCHEN ergeht:

    Ein Freund hatte vor einigen Jahren Streit mit einem – betrügerischen – „Gläubiger“. Es handelte es sich um knapp 300,00 Euro.
    Mein Freund weigerte sich deshalb zu zahlen. Der „Gläubiger“ erwirkte darauf einen Vollstreckungstitel und schickte den Gerichtsvollzieher zwecks Pfändung, da mein Freund auch den „erschlichenen Titel“ ignorierte.
    Als der Gerichtsollzieher erschien, und bei meinem Freund nichts „pfändbares“ fand, wollte er, daß er den „Offenbarungseid“ ablegt. Mein Freund weigerte sich wiederum.
    Der Gerichtsvollzieher rief darauf hin die Polizei und ließ meinen Freund verhaften. Dieser wurde dann IN HANDSCHELLEN GELEGT (!) und direkt in die JVA verfrachtet, zwecks Absitzens einer &-MONATIGEN- BeugeHAFT und zwar GEMEINSAM mit einem STRAFTÄTER in einer Zelle. Der STRAFTÄTER war ein NEGER!
    DIE „Toilettenschüssel“ , die sich IN DER ZELLE befand, ohne jeden Sichtschutz oder sonstwas, war von oben bis unten VERSCHISSEN.

    Soviel zum Thema „Gleichbehandlung im Rechtsstaat“…………….bzw. überhaupt zu „Rechtsstaat“ und „Menschenrechten“.

    Hat damals ein „Gründer“ oder „Linker“ oder „verstrahlter Antifa-Fuzi“ wegen Verletzung der Menschenrechte „demonstriert“? Nein!!

  58. Mein Mitleid mit den Polizisten: Null.

    Sollen die doch krankfeiern. Oder ihren Frust mal öffentlich machen. Gerne auch hier bei PI – immerhin kann man hier quasi anonym schreiben…

  59. Es sind die LINKEN und Grüne/Wirrköpfe 90, die die Polizei nach jedem Einsatz bashen, wegen „Unverhältnismäßigkeit, Rassismus, Xenophobie, etc…….

    Solange sich die ABSOLUTE MEHRHEIT der Zivilgesellschaft nicht BEDINGUNGS- und VORBEHALTLOS hinter die Polizei stellt, darf man sich nicht wundern, wenn die Polizei (die ja auch selbst massiv angefeindet und bepöbelt wird von den SCHWERKRIMINELLEN Arabern und Negern) sich zurück hält.
    Jeder stelle sich selbst mal vor in so einer Situation: Du bist Polizist und DARFST nicht schießen wenn du angegriffen wirst. Was tust du????????
    Wenn du einem der Pöbel-Araber oder Pbel-Neger eine verpasst, bist DU SELBST (!), nicht etwa der Kriminelle am nächsten Tag dran. Das ist die REALITÄT.
    Und genau dafür trägt die Zivilgesellschaft die Verantwortung, die das zuläßt.

  60. „Gratulation“, der Hüftbeschwerer zum Warnschuß benutzt, HUIIIIII! Wirkungstreffer, wie wäre es damit? Völlig gerechtfertigt in der Lage, aber dazu bräuchte es ja etwas, was die Juntapolizei nur gegenüber Deutschen hat, Eier, denn die wehren sich nicht.

  61. @ Polit222UN 8. Juni 2017 at 13:44

    Aber ich als Teil der Zivilgesellschaft lasse das ja gar nicht zu, im Gegenteil, wenn man feststellen muss, dass die Polizei offenbar schon schwer mit einem einzelnen fertig wird, kriege ich Angst. Denn wie ist es, wenn die versammelten Clans und Gangs aufmarschieren?
    Silvester war ja auch kein Paradebeispiel eines vorbildlichen Einsatzes.

  62. Ich hätte zwei Warnschüsse abgegeben:
    Den ersten in die Brust, den zweiten in den Kopf.
    Danach wären alle anderen gewarnt gewesen.

  63. Das Problem ist die Überfüllung der deutschen Gefängnisse mit brutalen Kuffnucken,die noch gravierendere Straftaten begangen haben.Alle Knäste platzen aus allen Nähten.Deshalb werden solche Goldstückchen wieder auf freien Fuß gesetzt.

  64. Bunte, haltet die Hände so das ich sie sehen kann.
    Falls das nicht klappt, 9mm als Dolmetscher, das verstehen diese Typen.

  65. @Polit222UN
    Der ist weisungsgebunden. Haiko hat gesagt: nicht ermitteln, das ist einmalig in Europa.

  66. Das sollte der negerkus in den USA mahl machen, dan hatte er nun in ein Kuhlfach gelegen.

  67. „Von Negermob eingekesselter Polizist rettet sich durch gezielte Kopfschüsse“

    Ein paar solcher Meldungen und es ist wieder Ruhe und Frieden in Deutschland. Es könnte so einfach sein…

  68. Regel 2 aus dem Film Zombieland: Doppelt hält besser!
    (im englischen Orginal: Double Tap. When in doubt, don’t get stingy with your bullets.)

  69. Leider nur ein Warnschuß !!

    Bei den Bullen in Amerika würden die Dealer die Radieschen schon von unten sehen

  70. Dann muß man eben gegen Heiko Maas ermitteln: MINDESTENS wegen Strafvereitelung im Amt.
    Da helfen alle „Weisungen und Verweisungen und Abweisungen“ nix.

  71. Warnschuss?
    Bei „Reichsbürgern“ wäre man wohl weniger zimperlich gewesen.

  72. Sehe ich anders. Gerade während und nach der Zombie-Apokalypse sind die Patronen knapp 🙂

  73. Auch wenn es besserwisserisch klingen mag:
    Deutschland ist kein Staat, sondern eine Art NGO-Vereins-GmbH.
    Ein Staat ist vom Volk errichtet worden und diesem verpflichtet. Die BRD – Regierung wurde von den Siegermächten als Verwaltungskonstrukt errichtet. Die Deutschen wurden nicht gefragt, was sie wollten. Vielleicht hätten wir dann noch einen Kaiser …
    Bei genauerem Hinsehen erweist sich D also seit 1918 als Fakestaat.
    Kaiser Wilhelm II musste sogar Deutschland von den Siegermächten zurück pachten- Läuft dieses Jahr im Oktober ab, diese Frist. Dann fällt D wieder an die Siegermächte von WK 1.0, behaupten manche. Keine Ahnung, ob das geht, aber eines ist sicher: Der Personalausweis ist kein Nachweis der Staatsbürgerschaft. Steht sogar auf der Internetseite von manchen Gemeinden. Dazu muss man sich bei der Ausländerbehörde einen Staatsangehörigkeitsnachweis holen nach dem Reichs-und Staatsangehörigkeitsgesetz von 1913. Die Staatsangehörigkeit ist dann eine Bayrische oder Preußische oder in welchem Staat des Staatenbundes Deutschland der Vorfahr geboren wurde. (Nachweis der Abstammung bis in die Zeit vor 1913 erforderlich). Das Deutsche Reich hatte nie Staatsangehörige, aufgrund der Tatsache, dass es ein Staatenbund war, sondern Es gab eine Reichszugehörigkeit, die im RuStaG von 1913 festgelegt wurde, damit die Leute in den Kolonien einen Status als Reichsangehörige hatten, aber verhindert wurde, dass sie Staatsbürger mit gleichen Rechten wie Deutsche wurden. Adolf Hitler hat die deutschen Staaten aufgelöst. Seitdem gibt es nur noch eine staatenlose Reichszugehörigkeit. Tja, da die BRD als Rechtskörper nicht verschieden ist vom Deutschen Reich, sind eigentlich alle Inhaber eines PA Reichsbürger, nicht aber diejenigen, die eine Deutsche Staatsangehörigkeit für sich einfordern..
    Klingt kompliziert, bin auch kein Jurist, aber es muss juristische Gründe dafür geben, warum Deutsche so schlecht behandelt werden können und warum Polizisten auch keine hoheitlichen Rechte und volles Staatsbeamtentum mehr haben. Vielleicht ist es sogar so, dass das GG nicht mehr gilt, weil es bei der Wiedervereinigung Merkwürdigkeiten mit der Terminierung der Verträge gab. Wenn das stimmt, dann können Frau Merkel und die anderen Zerstörer womöglich gar nicht wegen der Verursachung von Schaden am Deutschen Volk belangt werden.

  74. Die Militär-Klamotte ist nur ein – unverdächtig erscheinender – Baustein hin zur GemeinschaftsHAFTUNG und damit im wesentlichen Deutshlands für alle EU-Länder und ihre Schulden. Sollte sich niemand täuschen lassen.

  75. Wenn die Sache nicht so ernst wäre, könnte man darüber nur herzhaft lachen und mit dem Kopf schütteln. Glauben diese Primitivlinge wirklich diesen geistigen Dünnschiss, den sie da absondern?
    Sogar der Polizist kann sich das Lachen nicht verkneifen!
    Im Standbild an dieser Stelle sehr schön zu sehen.
    Der Vorschlag von kleiner Onkel ist nicht von der Hand zu weisen!

  76. Das Kernproblem ist noch nichtmal die Polizei, sondern die Richter, die diese Kriminellen immer wieder laufen lassen. Die Polizei darf nur bei Deutschen- und dort selbst bei kleinsten Vergehen- hart durchgreifen.

  77. Jetzt kolonisieren die Neger Deutschland !

    Weil die Deutschen früher ja als Kolonisatoren in Afrika wüteten, z.B. in Togo !

    Gleich einbürgern !

    Wie nennt man die dann ?

    Deutschneger ? Negerdeutsche ? Schwarzdeutsche ? Deutsche mit Schwarzwurzeln ? Deutsche mit dunklem / schwarzem/nichtweißem Hintergrund ? Etwas stärker pigmentierte Deutsche ? Schwarzhäutige Deutsche ?

  78. Dann sind die Berliner Polizisten doch schon weiter.
    Dort hätten sie die Sache mit einen Welcome-Tänzchen welt/arschoffen beigelegt
    und den armen linksgrün verschwurbelten Richter erst gar nicht bemüht.

    I

  79. #Selbsthilfe

    Sehe ich genau so! Das ist ja der PUNKT. Der „Staat“ nbzw. was sich so nennt, hat LÄNGST jede Kontrolle verloren. Nur: Nicht die armen Polizisten sind schuld an dieser Misere, sonder De-Misere und das übrige Politiker-Pack, welches am laufenden Band geltend Gesetze bricht und das Land mit Gewaltkriminellen flutet, die wir nie wieder loswerden.

    KRIMINELLER geht es NICHT.
    Die müsste man ALLE in den KNAST stecken. Lebenslang.

    Aber solange der Schlaf-Michel schläft, schläft der eben…………Valium kann furchtbar sein;-)

  80. Ich hab mal gehört, dass die Richter Urteile gar nicht mehr unterschreiben. Falls das stimmt, kann man sie nicht haftbar machen.

  81. Bei tatsächlichem DurchschnittsIQ von 65 laut WHO-Karte ist das kein Witz, sondern eine dokumentierende Anekdote. Trotzdem witzig 🙂

  82. Amerikanische Cops hätten es nicht bei einem Warnschuß belassen, sondern den agressiven Neger direkt abgeknallt. So sollte es auch hier sein.

  83. Dem hat es wahrsheinlich die Schuhe ausgezogen, als ihm die „vereehrten Gäste“ ihr kostbares Beutelchen wieder abgenommen haben.
    Da meint man, man ist im falschen Film………….!

  84. Jugendliche bekommen IMMER nur ein paar WENIGE Jahre Knast, wenn überhaupt.

    Höchststrafe (wenn überhaupt jemals: 10 J.!

  85. @Polit222UN Kürzlich geschehen in Hamburg. „Nafri“ macht Ärger, Polizei rückt an. Innerhalb von Sekunden bildet sich ein „Nafri-Mob“ ( ca. 30 Facharbeiter). “ This is not Amerika“ und „Rassist“ geplärre. Der hochaggressive Krawallmacher geht auf einen Zivilbeamten (mit Messer?) los. Gefahr für Leib und Leben, der Beamte schießt ins Bein. Presse steht auf der Seite des armen Schutzsuchenden. Dann dazu die Kommentare der Leser. Die stehen eindeutig hinter der Polizei. Es ist auch an der Zeit, daß die Polizei endlich mal aus der politisch korrekten Deckung kommt. Das ist ihre Verantwortung und Pflicht gegenüber der einheimischen Bevölkerung, welche sie beschützen sollen ! Fahndungen werden monatelang zurückgehalten, trotz Phantombildern bzw. Videoaufnahmen. Unverantwortlich! Und bei politisch nicht korrekten Demos wird für meinen Geschmack unverhältnismäßig streng gegen Demonstranten vorgegangen. Auch eine Frage des ermessens eines jeden Beamten, der Vorgesetzte steht ja nicht direkt hinter ihm! Wenn große Teile der Polizei endlich mal Farbe bekennen würden, wären wir schon ein großes Stück weiter!

  86. Bei dem linken Typ im ersten Link fehlt noch das „dent“ nach Dr. med ……

  87. Unsere Justiz hat für mich jegliche Würde, Seriosität und letztendlich Legitimation verloren in Anbetracht dieser anarchischen Zustände !

    Wenn das nicht besser wird und danach sieht es aus, dann muß der einzelne sein Recht wieder selbst in die Hand nehmen.

    Willkommen im Mittelalter !!
    Das Faustrecht kommt wieder !!

  88. Dunkeldeutsche – ach nee, der Begriff ist ja schon vergeben.

    Mein Favorit ist der „Deutsche mit Schwarzwurzeln“. Obwohl ich ihn noch ein wenig abändern würde:

    Kartoffel mit Schwarzwurzeln

  89. Oh nein, Polizisten schlagen, wer macht denn so etwas???

    Kleine Tänzchen…sollen helfen………..

  90. Die einzig logische Konsequenz für die Länder PL, CZ, HU und SK wäre der sofortige Austritt aus der EU.
    Oder zumindest das Androhen dessen.
    Mal sehen wie lange diese Gauner ihre Androhung von Sanktionen noch aufrecht erhalten würden !

    Was hält diese Länder eigentlich noch, frage ich mich ??

  91. Lt. Bild will die Polizei alle „Hater“ anzeigen, die „böse“ Kommentare zum Video abgeben.

  92. #Trinity

    Sehe ich im Grunde genauso! ABER: Solange ein Polizist NICHT WEISS, ob seine Vorgesetzten UND die verantwortlichen Politiker und – notfalls – auch die 86er Richter, die dann -ggf. – eine „Notwehrlage“ feststellen müssen, HINTER IHM……..oder nicht schlussendlich doch hinter dem kriminellen Dreckspack stehen, wird er sich – mehr als verständlich hüten – sprichwörtlich „ins Messer zu greifen“.
    Ich kann die – wirklich nicht zu beneidenden Polizisten – verstehen.

    Wie ich schon mehrfach hier geäußert habe:

    WENN die Polizei die Menschen schützen soll, und zwar EFFEKTIV, braucht sie die UNbedingte Unterstützung und den Rückhalt der GROSSEN Mehrheit dieser Gesellschaft und auch die uneingeschränkte Unterstützung der – politisch Verantwortlichen – und natürlich auch der jeweiligen Polizeiführer und der Justiz.
    Solange es daran fehlt, kann man jedem Polizisten nur Zurükhaltung bis hin zur SELBST-DEMÜTIGUNG raten.

    Das ist das KERNproblem, welches SCHLEUNIGST behoben werden MUSS, im INTERESSE ALLER!

  93. #Bunte

    Da ist was dran. Es gibt eine Art Verfolgungs-Diskriminierung zu Lasten der Einheimischen.

  94. #Rosenthal

    Hauptsache der Schuss geht ins Bein, gleich ob Brustbein oder Jochbein oder Nasenbein….;-)

  95. Die Wessis hatten auch keine Wahl. Sie mussten sich den Vorgaben der Alliierten anpassen. Umerziehung fand auf andere Weise als im Osten statt, aber sie fand statt, und wie. Meinungsfreiheit? So wenig davon wie jetzt hatten wir im Westen zwar seit 72 Jahren nicht, aber wenn wer – wie etwa mein Vater – nicht systemkonform denken und reden wollte, wurde sozial sanktioniert. Und das, obwohl er einfach nur ein hochgebildeter, intelligenter Konservativer, der seine Analysen nicht der „empfohlenen“ Meinung unterordnen wollte. Er hatte auch stichhaltige Argumente. Wollte niemand auch nur ansatzweise hören. Sagte alle Entwicklungen in diesem Land seit 5 Jahrzehnten richtig voraus. Leider erlebte er dieses Forum nicht mehr; es hätte seinem zum Schlus verbitterten Herzen sehr, sehr gut getan.

  96. Ich bin zwar alles andere als ein Fan des Fremdgehens und selbst treu, aber das ist so eklig, dass ich dann aus Protest gegen diesen Mangel an Freiheit wohl das Bedürfnis verspüren würde, diesen Fesseln irgednwie zu entkommen.
    Ich selbst halte es so, dass ich mich trenne, wenn der Mann untreu wird, falls man natürlich nicht vorher bereits anderweitig geschieden wurde, durch Tod, Umstände oder Richter.
    Das ist zwar auch kein lustiges oder schmerzfreies Modell, aber es erlaubt beiden Seiten Freiheit und Menschenwürde.

  97. Das kommt daher, dass das rotgrünlinksversiffte Pack die Polizei zu Sozialarbeitern umerzogenhat, die „Konflikte“ mit Stuhlkreisen und Klangschalenseminaren „lösen“ sollen, anstatt mit Durchgreifen.

  98. Ich bin da auch für nachhaltigere Warnschüsse.
    Auf einen groben Klotz gehört ein grober Keil.
    Und wat mutt, dat mutt.

  99. Wo sonst außer Köln ! Ah, Berlin und Hamburg Frankfurt und und und. Alles in Gesindelhand. Hoffentlich wird da endlich mal durchgegriffen. Sind ja ALLES Facharbeiter im Einzelhandel , nach Dumm Merkel.

  100. Und so machen die das auch hier in Berlin.
    Ich erinnere mich an den Kölner Fall; die beiden Astlöcher haben es nicht mal bedauert, nur dass es einen Lackschaden o.ä. an der Karre des Täters gab. War ja nur eine Frau. Und dann auch noch eine Ungläubige, allachhukakbar.
    Ich hoffe, jemand kommt auf die Idee, diesen Minuserzeugnissen der Schöpfung das anzutun, was ihnen wirklich Schmerz bereitet: Ihre Autos vor ihren Augen komplett zu zerstören. 😉
    Ich könnte mir natürlich auch noch Nachhaltigeres für die beiden und ihresgleichen vorstellen, aber das wäre hier nicht legal, wenn auch kurz und kostensparend sowie u.U. lebensrettend für die potentiellen Opfer-to-be dieser Kreaturen.

  101. Meinen Sie den Richter oder den Täter?
    Ich finde, Ihre Bezeichnung trifft für beide sowie auch für den Mitbeteiligten.

  102. Sorry an PI. Habe meinen „gelöschten“ Kommentar gefunden.Danke noch einmal!

  103. Schön trocken geschrieben. Kann man auch mal lachen.
    Jungunternehmer…….mmmpffffffchichi.

  104. Alle raus, die Toleranten mit den „zu Tolerierenden“, Adieu-le, wie der Schwabe sagt, und dann ist Frieden im Land, Sicherheit, Wohlstand, Kultur ohne „ü“.
    Und ehrlich gesagt, ohne Kebab kann ich leben; Gyros ist auch nicht schlecht und wenigstens nicht helal ;-).
    Und Hummus (köstlich) gibt’s auch auf israelisch.

  105. Das war aber schon Zeit meines Lebens so, Blackbeard; Deutscher zu sein war immer das Letzte im Ausland, Ausnahme: Schottland, Wales, Irland – DA war die Hauptsache, dass ich keine Engländerin war, oh Mann, habe ich das genossen.
    Ich war im Ausland immer in versuchung, mich als Schweizerin oder Ö’reicherin auszugeben, war dann aber doch immer zu ehrlich, ich Trottel, für diesen harmlosen kleinen Schwindel.

  106. Sie kommen in unser Land und bringen ihre Kultur mit, die in ihrer Heimat zu den Zuständen geführt hat, vor denen die geflohen sind.

  107. Aus persönlichen Gesprächen mit Beamten, nicht nur Polizisten, sondern auch Feuerwehr, Rettungsdienste und Sozialamt-Mitarbeiter aus meinem Verwandten-Bekannten-und Freundeskreis weiss ich, dass sehr viele die AfD wählen möchten, weil sie die Schnauze von diesen katastrophalen Zuständen hierzulande gestrichen voll haben. Sie trauen sich aber nicht, weil sie kein Vertrauen in unsere *geheimen* Wahlen haben, und um ihre wirtschaftliche Existenz fürchten, falls ihre Wahlentscheidung bekannt wird.
    Soweit ist es in Deutschland wieder gekommen, dass Menschen ihre wahre Meinung aus Angst vor Repressalien verbergen.
    Willkommen in der der wieder auferstandenen DDR! Danke Frau Merkel alias IM Erika!

  108. SIE ist 200 Jahre älter als ER, oder?
    Im umgekehrten Fall mag ich das übrigens genausowenig.
    Aber es ist eben Prostitution, das muss niemandem gefallen außer denen sm Geschäft Beteiligten.
    Ich bin aber absolut dagegen, dass wir Steuerzahler diese Männlein und Weiblein durchfüttern, die bei Licht betrachtet eben nur das sind: Prostituierte. Die sidn selber groß und sollen sich ohne die Hilfe der nicht an der sexuellen (bzw. Liebes-, haha ) Beziehung Beteiligten durchbringen.
    Not our problem!

  109. Der muslimische Londoner Bürgermeister will Trump nicht dahaben… ein Grund mehr, Trump irgendwie sympathisch zu finden.

  110. Vorneweg: Am Ebertplatz wird mehrmals am Tag das „Miteinander“ der Kulturen „neu ausgehandelt“……ABER….jetzt kommt das große „Aber“

    Es sind vor allem Merkels neue Gäste, die Probleme bereiten. Die „Bestandsafrikaner“ sollte man keinesfalls in den gleichen Topf werfen. Wenn die AFD für eine Zusammenkunft einmal ein Lokal benötigt, wird sie vermutlich mit offenen Armen bei afrikanischen Gastronomen vor Ort begrüßt. Denn diese leiden exakt unter den selben Problemen wie wir und wünschen sich mehr Pollizei-Präsenz – ja sie sind es letztlich auch, die die Polizei immer wieder anrufen und um Hilfe bitten – diese aber ist unfähig, ihnen Hilfe zu gewähren (….wegen der Fesseln der Politik und Kuscheljustiz).

    Es ist Frau Merkel, die bereits erfolgte Integrationsfortschritte gefährdet, weil….man sieht es ja hier…nicht unterschieden wird.

    Denn es sind vor allem diese Afrikaner, die darunter Leiden, dass nun Gangs und Horden aus dem Maghreb, Somalia, Erithrea und der Sahelzone – den Ebertplatz fluten, Krawall in den dortigen Lokalen erzeugen – und wenn nicht, sie „vermännern“ und die Frauen vertreiben.

    Der Ebertplatz war (….außer Silvester 2015/2016) üblicherweise nicht der Ort, an dem sich Taharrush-Experten aufhalten, wenngleich nun verstärkt Fachkräfte für dieses Metier – zum Bedauern aller Afrikaner am Ebertplatz – auftauchen. In den afrikanischen Lokale werden sie aber äußerst ungern gesehen oder abgewiesen.

    So, hoffe ein bißchen zur Aufklärung beigetragen zu haben – ihr habt viele kritische Anhänger unter den Afrikanern, die meisten wissen es nur nicht.

  111. Vorneweg: Am Ebertplatz wird mehrmals am Tag das „Miteinander“ der Kulturen „neu ausgehandelt“……ABER….jetzt kommt das große „Aber“

    Es sind vor allem Merkels neue Gäste, die Probleme bereiten. Die „Bestandsafrikaner“ sollte man keinesfalls in den gleichen Topf werfen. Wenn die AFD für eine Zusammenkunft einmal ein Lokal benötigt, wird sie vermutlich mit offenen Armen bei afrikanischen Gastronomen vor Ort begrüßt. Denn diese leiden exakt unter den selben Problemen wie wir und wünschen sich mehr Pollizei-Präsenz – ja sie sind es letztlich auch, die die Polizei immer wieder anrufen und um Hilfe bitten – diese aber ist unfähig, ihnen Hilfe zu gewähren (….wegen der Fesseln der Politik und Kuscheljustiz).

    Es ist Frau Merkel, die bereits erfolgte Integrationsfortschritte gefährdet, weil….man sieht es ja hier…nicht unterschieden wird.

    Denn es sind vor allem diese Afrikaner, die darunter Leiden, dass nun Gangs und Horden aus dem Maghreb, Somalia, Erithrea und der Sahelzone – den Ebertplatz fluten, Krawall in den dortigen Lokalen erzeugen – und wenn nicht, sie „vermännern“ und die Frauen vertreiben.

    Der Ebertplatz war (….außer Silvester 2015/2016) üblicherweise nicht der Ort, an dem sich Taharrush-Experten aufhalten, wenngleich nun verstärkt Fachkräfte für dieses Metier – zum Bedauern aller Afrikaner am Ebertplatz – auftauchen. In den afrikanischen Lokale werden sie aber äußerst ungern gesehen oder abgewiesen.

    So, hoffe ein bißchen zur Aufklärung beigetragen zu haben – ihr habt viele kritische Anhänger unter den Afrikanern, die meisten wissen es nur nicht.

  112. „Tibi“ im Sine von: Prof. Bassam Tibi?
    Dieser großartige Denker warnt schon sehr lange. Seufz.
    Unsere Politiker wollen diese Zustände, und deswegen bekommt jemand wie Prof Tibi nicht die herausragende Professur an einer der renommiertesten Univeritäten des Landes, die er nämlich verdient, sondern blieb – von seinen Auslandsaufenthalten an hochdotierten internationalen Unis, wo er zu Recht sehr geschätzt wurde – immer an dieser Provinzuni, für die er mindestens 10 Nummern zu groß ist und an der sein Licht nicht zu weit leuchten darf, wie es das sollte.
    Es ist, als hätte man Kant an die Uni Stuttgart gerufen und dort gelassen. Ein Armutszeugnis für unser Land – oder / und eines dafür, dass es durch und durch korrumpiert ist.

  113. Meine Opa (Waffen-XX-Offizier; ist 94 geworden) erklärte mir Zehnjährigen (!) sehr ansehnlich, wie sie an der Ostfront überrannt wurden und wegen Munitionsmangel der Befehl gegeben wurde: „Klappspaten frei“. Jeden Tag ein bisschen mehr, weiß ich, dass es diesen Befehl nochmal geben wird. Auch für mich. Bin leider noch viel zu jung – und Berliner.

  114. @ Polit222UN
    Da haben Sie, glaub ich, Recht; kommt mir auch so vor.
    Auch im medizinischen Bereich scheinen die, die sich in Krankenhäusern bei Blutentnahmen etc. bespucken usw. lassen müssen, weniger und weniger begeistert zu sein. Anders ist es in den Arztpraxen, die für diese L…e mehr abrechnen dürfen als für unsereinen; die mögen natürlich das Geld und wohl auch dem Umstand, dass durch die Keime unserer Staatsgäste wieder mehr Leute schwerer krank werden, als es hier üblich war. Das bringt Kundschaft! Auch unsere Sozialarbeiter, Psychologen und tatsächlich sogar manche Lehrer sind noch begeistert von Merkels „Menschlichkeit“ und den (finanzielle) Folgen (für ihre Berufsgruppe).

  115. Oh, es wäre doch noch viel einfacher zu haben gewesen: Der Polizist hätte das Beutelchen doch nur bezahlen müssen. DAS wäre Respekt gewesen. 😉

  116. Da müsste mir noch jemand, da ich nur eine unbedarfte Frau bin, erklären, wie ich den richtig einsetze – oder erschließt sich das intuitiv?
    Und ist ein Klappspaten da sinnvoller als ein normaler Spaten?

  117. Der Klappspaten ist handlicher als der Normal-Spaten ……;-)
    und damit im Zweifel more ladylike………

  118. Und sollte es dann ein Fiskars-Spaten sein, einer aus der BW, oder was würde Ihr Großvater empfehlen?
    Danke vorab für IHre eventuelle Antwort und sowieso für Ihren Hinweis!

  119. Die Alteingesessenen sind überwiegend gut integriert und anständige Leute. Das gilt auch für Marokkaner etc.
    Die Probleme gehen von den brutal-aggressiven „Neuankömmlings-Horden“ aus………..ein echtes Problem für wirklich ALLE!
    Am „Kotti“ in Berlin leiden auch ALLE unter diesen Horden, gleich ob alteingesessene Türken oder Marokkaner, die dort zB Cafes oder sonstige Läden betreiben.

  120. @ Polit222UN
    Danke 🙂
    Ich werde ihn sicherlich in einer weiblichen Farbe streichen und vielleicht mit Blumenmustern versehen.
    Nach dem Motto: Sag es durch die Blume. 🙂

  121. Also gut! Wird gemacht. 🙂 Danke!!
    Ich kenne einen gutsortierten Metallwarenladen, wo ich bestimmt ein bisschen in den vorhandenen Exemplaren „herumrühren“ darf.

  122. @ mir reichts
    „Und ist ein Klappspaten da sinnvoller als ein normaler Spaten?“

    Ganz bestimmt. Ein Klappspaten ist viel handlicher, spitzer und schärfer. Ein normaler mit langem Holzstiel ist viel zu schwer. Nachteil: Man muss dicht ran, aber bis man den großen geschwungen hat, ist der Angreifer schon bei einem. Ohne gescheite Waffe ist eh Nahkampf angesagt, dann lieber gleich einen „kurzen“, der gut zu handhaben ist.

  123. @ mir reichts

    „Ich kenne einen gutsortierten Metallwarenladen, wo ich bestimmt ein bisschen in den vorhandenen Exemplaren „herumrühren“ darf.“

    Nicht „herumrühren“; Sparringspartner mitnehmen, Vollkontakt und los geht´s…. 🙂

  124. Naja……………..Verschwörungstheorien sind ja immer schnell zur Hand, wenn man eine BESTIMMTE Entscheidung nicht treffen will……..
    Dabei sollte jede(r) bedenken: Demokratie und Freiheit sind KEINE Selbstverständlichkeiten und NICHT automatisch für die Ewigkeit.
    Jeder aufrechte und ehrliche Demokrat, und ebenso jeder ehrliche Patriot sowie bekennende Rechtsstaatsfan hat die Pflicht, dafür aktiv und engagiert einzutreten, wenn er nicht Gefahr laufen will, ALLES zu verlieren……..
    Das ist die Wahrheit und niemals wird sich das ändern.
    Allein daran sollte man seine Wahlentscheidung ausrichten……….zumindest wenn einem die genannten Werte wirklich am Herzen liegen und einen das MERKEL-JETZT ankotzt.

    Auch unter Kim Jong Un und unter Erdogan kann man einen „sicheren“ Job haben……aber zu welchen Rahmenbedingungen?

  125. @ Kleiner_Onkel
    Danke! Das leuchtet mir ein.
    Ich habe zwar trotzdem Angst vor Auseinandersetzungen, riesige sogar, aber besser MIT einer vernünftigen Waffe als ohne. 😉
    Und die Lebenserfahrung zeigt, dass es oft schon genügt, sich entschlossen hinzustellen, wehrbereit und mit einem hart und scharf aussehenden Gegenstand in der Hand (- ja, ich habe auf dieser Weise schon 2 Frettchen im Park in die Flucht geschlagen, hihi ;-). Habe mich aber zur Sicherheit auch sofort in die Nähe von Menschentrauben begeben und neben eine Frau mit Smartphone gestellt, so dass „die“ denken mussten, wir rufen jetzt die Polizei.

  126. @ kleiner_onkel
    Man lernt schließlich nie aus. 😉
    Danke! Ist mir eine große Hilfe! Der richtige Tipp ist immer schon die halbe Lösung. 🙂

  127. Sobald die Cops SCHARF schiessen dürfen auf ALLE Beine die ein Krimineller so haben kann, sobald er angegriffen oder bedroht wird, werden auch die „Umzingelungen“ enden!

    Der Staat muss sich entscheiden: Entweder er schützt die kriminelle BRUT, oder die Zivilgesellschaft und
    selbstverständlich auch alle, die in ihrem Dienst arbeiten (Rettungskräfte, Feuerwehr, etc….)

    Es ist eine Frage der PRIORITÄTEN und der EHRLICHKEIT und auch der KONSEQUENTEN Umsetzung des ach so toll in Sonntagsreden „gepriesenen Rechtsstaats, der immer dann aus der Mottenkiste herausgeholt wird, wenn es gerade ins Merkel-Gabriel-Künast-Kalkül paßt.

  128. @ mir reichts

    „… Ich habe zwar trotzdem Angst vor Auseinandersetzungen, riesige sogar, aber besser MIT einer vernünftigen Waffe als ohne. …“

    Wer hat die nicht? Zumal die meisten der Orks in Rudeln auftreten. Da wird es als einzelner praktisch unmöglich ungeschoren davon zu kommen. Hollywood hat es da ganz klar besser. Die Kampfchoreographien sind schön dargestellt. Alle Gegner kommen immer einzeln, brav hintereinander. Das sieht im echten Leben ganz anders aus.
    Mein Credo lautet aber, wenn ich schon drauf gehe, geht mindestens einer mit mir.

  129. @ kleiner_Onkel 8. Juni 2017 at 13:07


    Ich koche…..

    Ich kann Sie voll und ganz verstehen, bei mir ist das Überdruckventil auch oft kurz vor dem Abblasen!
    Ich beruhige mich dann innerlich damit, daß wir unsere Kräfte sparen müssen! Die werden später noch gebraucht, um mit vereinten Kräften als geballte Ladung zuzuschlagen!

  130. Was ist denn mit der deutschen Polizei los ? Alles Eunuchen oder was ? Und wo ist den bitte schön der “ gute alte Gummiknüppel“ zwei dreimal auf den Mohrenkopf ,und ruhe ist im Karton. Die Polizei, dein Freund und Eunuch.

  131. Leider trifft es mit den Polizisten, wie fast immer, die Falschen. Aber wenn diese nicht endlich anfangen, sich gegen die Politik zu wehren, dann haben auch sie selbst Schuld. Den total bekloppten Kölnern gönne ich das alles und noch viel mehr von ganzem Herzen. Silvester war nicht genug. Singt doch mit den blöden „Höhnern“ und anderen Regierungspropagandisten von „Multikultiundwasweißichfüreineverlogenescheiße“, bis ihr endlich genug habt. Aber dann kommt von euch nur Geheule unf Gejammer. Wie immer. Scheiße bauen und andere sollen es wieder richten. Armleuchter!

  132. @ mir reichts

    Üben ist ganz wichtig. Wenn man keinen Selbstverteidigungskurs machen will (ist aber sinnvoll, am besten Krav Maga) gibt es ganz brauchbare Videos auf youtube. Wichtig ist, dass man die Hand- und Fußaktionen mal übt. Am besten mit professioneller Anleitung, aber wenn man dazu keine Zeit, Lust oder Geld hat, dann eben auf eigene Faust. Besser als gar nichts zu unternehmen. Macht selbstbewusst. Oft hilft ein selbstbewusstes Auftreten die Auseinandersetzung zu vermeiden. Aber wenn das nicht hilft, drauf ohne Skrupel. Die haben auch keine.

  133. @ kleiner_onkel

    Super, danke, ich werde üben, und ich sehe es auch genauso: Und WENN ich verliere (ich war als Kimd auch immer die Schwächste und Kleinste in unserer Gruppe) – ich werde auf jeden Fall dafür sorgen, dass der andere seine souveniers mitnimmt.
    Meine übelste Gegnerin in der Kindheit, die mir ziemlich zugesetzt hat, hatte obwohl sie mind. einen Kpf größer und vielleicht doppelt so schwer war wie ich und immer gewann, DOCh Angst vor mir. – Na also; geht doch. 🙂
    Und letzten Endes könnten mir diese unfreiwilligen Erfahrungen jetzt ein bisschen helfen…
    Habe auch gerade auf a. einen schönen Klappspaten bestellt, Fiskar… der hatte so gute Beurteilungen und kann auch als Hacke eingesetzte werden (grusel)… ich mochte nicht warten, bis ich endlich mal wieder zum Esenwarenhändler komme…

  134. Ich schließe mich der Meinung anderer User hier im Forum an.
    Unsere Polizisten würden gerne gegen solchen Verbrecher-Mob ganz anders zur Sache gehen, sie DÜRFEN es nicht! Das weiss ich weil ich in meinem Familienkreis auch drei Polizeibeamte habe.
    Unsere Polizei ist seit der unsäglichen 68er Generation von Linken Ideologen in allen staatlichen Instanzen systematisch kastriert worden, und das bekommen wir nun immer deutlicher zu spüren.
    Das trifft übrigens auch auf unsere Bundeswehr zu.
    Von einer einst weltweit gefürchteten und modernst ausgerichteten Wehrmacht sind wir zu einem erbärmlichen Haufen verweichlichter und durchgegenderter Wohlstandsjünglinge degeneriert, die mit ihrer maroden Militärtechnik faktisch keine Schlagkraft mehr hat und bestenfalls noch zum Sandsäcke schaufeln und Unwetterschäden beseitigen zu gebrauchen ist.

  135. @ mir reichts

    Ganz genau. Immer vorbereitet sein. Keine Paranoia entwickeln, wir sind ja noch nicht in Südamerika in den Slums oder in Kapstadt, zwar auf gutem Weg dahin, aber noch ist es nicht so weit. Immer die Augen offen halten und wachsam auf die Umgebung achten. Vielen Gefahren, die man schlicht durch Aufmerksamkeit schon „von weitem“ wittert kann man noch aus dem Weg gehen.
    Leider ist das heute so, dass man nicht mehr unbeschwert herumschlendern kann. Schade, meine Kindheit und Jugend war noch unbeschwert. Klar gab es da auch schon Verbrechen, aber Gewalt auf den Straßen nicht in dem Ausmaß.

  136. @ zille1952

    Kann ich nachvollziehen, aber Sie kennen doch sicher den Witz mit dem hin und zurück fahrenden Polizeiwagen und der Frage „Hast Du schon mal so einen Selbstmord gesehen?“ 🙂
    Muss ja nicht gleich ein Totschlag sein, aber die Clans halten bei Verbrechen dicht. Wir müssen auch wieder lernen zusammen zu halten. Deutsche Einzelkämpfer haben gegen die ausländischen Gruppenkriminellen keine Chance.

  137. Das stimmt zu 100%. Das Ergebnis dieses unterwürfigen Verhaltens ist ganz klar vorgezeichnet, nur will es keiner mehr sehen, weil man dann Fehler zugeben müßte. Also: Gemeinsam ergibt man sich den islamischen Mördern. Nach mir die Sintflut. Verantwortungsloser kann man sich gegenüber seinen Enkeln nicht verhalten. (Urenkel wird es kaum noch geben). Liebe Leute, macht weiter so: Wählt die FdJ Sekretärin mitsamt ihrem versteckten Hofstaat in- und außerhalb der steuerfinanzierten Linksfaschistischen Meute. Gute Nacht (Ihr schon länger hier lebenden Deutschen) in Deutschland.

  138. @ Polit222UN Ich hoffe, Sie rufen diesen Strang noch einmal auf. Habe leider erst jetzt wieder die Zeit, auf PI zu lesen. Ihre Kommentare sind gut ( auch in vielen konform mit meinen Ansichten) und tragen in diesem Strang einiges zu dieser wichtigen Thematik bei. Danke dafür !
    Die Polizei spielt in diesen politisch schweren Zeiten eine sehr wichtige Rolle ! Darüber müssen diese Beamten sich im klaren sein. Die einheimische, rechtschaffende Bevölkerung wird entwaffnet und sieht sich immer häufigeren und brutaleren Übergriffen ausgeliefert. Es müssen mehr „Signale“ seitens der Polizei in Richtung Bevölkerung gesendet werden. Wir stehen hinter euch, auch wenn es die Justiz zum größten Teil nicht tut ! Das vermisse ich doch sehr, habe leider oft sogar den gegenteiligen Eindruck. Noch habe ich Verständnis für viele Beamte, die zwischen den Stühlen sitzen und mit dieser Zerrissenheit klarkommen müssen. Streß und Frustration pur. Aber hier geht es um die Zukunft aller in diesem schönen Deutschland. Wenn ich nur an die Bundespolizei an den Grenzen denke, die winken doch quasi gegen das Gesetz alle Facharbeiter, mehr oder weniger unkontrolliert, durch. Natürlich auf Weisung von „oben“. Die müssen endlich mal den Mund aufmachen, die sehen doch, in welcher katastrophalen Lage wir uns befinden und die Situation spitzt sich immer mehr zu. Vielleicht lesen hier ein paar Polizisten hier mit, wäre nicht schlecht.

  139. Das Schlimme an der Sache ist, das der Polizist der geschossen hat ,wahrscheinlich immer noch mit dem Papierkram beschäftigt ist. Es gibt bestimmt noch ein Ermittlungsverfahren. Die armen Neger haben doch garnichts gemacht. Sie waren gerade bei einem Integrationskurs. Als sie dann im Park von ein paar Nazis das Gras gekauft haben, dachten sie sich nichts weiter dabei. Die Polizei hat natürlich, wie in Nazi Deutschland so üblich, die Nazis laufen lassen. Die Afrikaner wurden also absolut zu Unrecht verdächtigt. Wieder einmal ein Fall von Behördenwillkür. Das der Neger randaliert hat, das zeigt einmal mehr wie sehr diese Afrikaner traumatisert sind. Auch wenn sie aus Ländern kommen die demokratisch regiert werden und zu den stabilsten Ländern Afrikas zählen, so sind sie doch traumatisert. Ausserdem haben „wir“ uns ja , laut Frau Merkel , auch gegenüber Afrika versündigt. Sie muss es ja wissen! Nur sie kennt ja die geheimen deutschen Versündigungsprojekte. Die waren so geheim das bis heute, ausser Frau Merkel, niemand davon etwas weiß. Aber zum Glück haben wir ja Frau Merkel. Die weiß natürlich was zu tun ist. Und genau in diese Strategie passt das Benehmen solcher Beamten ganz und gar nicht. Da fangen die Kaffer gerade an sich so richtig wohl zu fühlen und akklimatisieren sich prächtig, und genau dann passiert so eine dumme Geschichte. Da ist noch mehr Aufklärungsarbeit gefragt. Die rabiaten Polizisten müssen einfach lernen, das man so nicht mit anständigen , hart arbeitenden , fleißigen Vorzeigemigranten umspringen kann. Das geht so nicht! Viel mehr sollte man Schutz anbieten. Eventuell kann es auch nicht schaden, an warmen Tagen mal ein kaltes Bier springen zu lassen. Auch mitgebrachtes Essen, was die Ehefrauen der Polizisten zu Hause vorbereiten könnten, wäre ein positives Signal der Völkerverständigung. So lernen die Afrikaner auch mal deutsches , nach Hausfrauenart zubereitetes Essen kennen. Natürlich muss dabei peinlich genau auf die jeweilige Religion und die daraus resultierenden Nahrungstabus geachtet werden. Aber das müssen die Beamten eben beachten. Nur so ist ein friedliches Miteinander möglich.

  140. # Schwarzwaldindianer 8. Juni 2017 at 12:48
    Genau. In Brasilien werden solche Fälle nach „Paragraph 38 mit seinen 6 Artikeln“ bearbeitet (6 Schüssiger Colt).

  141. Wieso konnte der Pisser drei (3!!!) Beamte verletzen? Der hätte gar nicht mehr stehen dürfen. Meine Fresse was ist das für eine Luschenpolizei ??

Comments are closed.