Angela Merkel zu Alexander Dobrindt: „Ich glaube, dass wir ein Rechtsstaat sind. In diesem Rechtsstaat wird von rechtsstaatlichen Möglichkeiten Gebrauch gemacht.“

Von WOLFGANG HÜBNER | Kein Mensch mit klarem Verstand und Kenntnis der Fakten kann ernsthaft bestreiten, dass es in Deutschland so etwas wie eine Asylindustrie mit weitverzweigten Profiteuren allerorten gibt. Deshalb hat CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt selbstverständlich Recht, wenn er über eine „aggressive Anti-Abschiebe-Industrie“ aus Anwälten und Hilfsorganisationen klagt. Allerdings berührt er damit nur die Oberfläche eines Problems, das den gesellschaftlichen Zusammenhalt zersetzt und viele Milliarden Staatsgelder in die falschen Brieftaschen schleust.

Warum diese massive Ausbeutung der arbeitenden Steuerzahler noch immer auf viel zu wenig Widerstand stößt, wird späteren Historikern sicher noch manches Rätsel aufgeben. In der Gegenwart aber fährt die Grenzöffnerin im Bundeskanzleramt ihrem bayerischen Parteifreund sofort in die Parade und flötet: „Ich glaube, dass wir ein Rechtsstaat sind. In diesem Rechtsstaat wird von rechtsstaatlichen Möglichkeiten Gebrauch gemacht.“ Immerhin aufschlussreich: Angela Merkel glaubt nur noch, in einem Rechtsstaat zu leben. Vielleicht sind ihr die eigenen Rechts- und Eidbrüche doch bewusster als viele vermuten.

Die CDU-Generalsekretärin assistiert ihrer Chefin mit noch deutlicheren Worten: „Solange wir diese Rechtslage haben, und wir stehen zu dieser Rechtslage, kann man sich nicht beklagen, wenn dann Rechtswege auch genutzt werden.“ Danke, Frau Krampf-Irgendwie, denn wir wissen nun, dass die CDU die ungeheuer vorteilhafte „Rechtslage“ für die „aggressive Anti-Abschiebe-Industrie“ verteidigt und erhalten will. Trotzdem will Innenminister Horst Seehofer seinem Landsmann Dobrindt noch beispringen mit der staatsmännischen Beschwörung: „Niemand will den Rechtsstaat in Frage stellen.“ Ach, Horstl…!

Wäre dieses politische Narrentheaterl der Unionsparteien nicht so traurig und folgenschwer, könnte man nur lachen über den durchsichtigen Versuch, das Wählervolk mit widersprüchlichen Erklärungen auch weiterhin über die einzige tatsächlich wirksame Lösung des Problems hinwegzutäuschen, nämlich die Abschaffung des inzwischen millionenfach missbrauchten Asylanspruchs. Sage keiner, das sei nicht möglich: Die Parteien haben nachweisbar das Grundgesetz schon viele Male geändert, wenn es ihnen ins Kalkül gepasst hat.

Wenn also Dobrindt und die CSU wirklich etwas in Deutschland verändern wollen, dann sollen sie genau diese Abschaffung des Asylanspruchs fordern. Und sie sollten die Regierung in Berlin verlassen, falls sie sich damit nicht durchsetzen können. Die Grünen sind bekanntlich jederzeit bereit, Merkel gerade in Asylfragen behilflich zu sein. Falls es die CSU aber nur darauf anlegt, vor der drohenden Bayern-Wahl ein wenig Wind fürs eigene arg zerrupfte Fähnlein zu machen, sei Dobrindt & Co. geraten, besser die Klappe zu halten und stattdessen weiterhin brav dem obersten Abschiebehindernis im Kanzleramt gefällig zu sein.


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.
PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der 71-jährige leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

90 KOMMENTARE

  1. Was nicht alles getan wird, um eine Landtagswahl zu gewinnen. Selbst der eigene Wähler wird getäuscht.

  2. Versuch, das Wählervolk mit widersprüchlichen Erklärungen auch weiterhin über die einzige tatsächlich wirksame Lösung des Problems hinwegzutäuschen

    Das hat nichts mit Widersprüchlichkeit zu tun.
    Das hat mit Wahrnehmung und Interpretation zu tun.

    Die Wahrnehmung der Rechtsstaatlichkeit von Führerin und ihrem manchmal etwas widerspenstigen Paladin sind graduell unterschiedlich. Entsprechend interpretieren beide die Rechtslage wie sie sie auf Grund ihrer Wahrnehmung verstehen.

    Dass die Wahrnehmung Beider von vielen Bürgern (insbesondere Leser dieses Blogs) erheblich abweicht bleibt den Beiden aber verborgen. Entsprechend interpretieren beide diese Bürger als Rechte, Populisten, Reichsbürger, Nazis…

  3. Ezeciel 8. Mai 2018 at 12:06

    Was nicht alles getan wird, um eine Landtagswahl zu gewinnen. Selbst der eigene Wähler wird getäuscht.
    _______________________

    ….Und läßt sich täuschen!

  4. Herrlich !
    Ich denke es wird für die AfD immer leichter in diesen zerstrittenen Hühnerhaufen mit einem Flüchtlings-Messer zu fahren.

  5. @ Ezeciel 8. Mai 2018 at 12:06
    „Was nicht alles getan wird, um eine Landtagswahl zu gewinnen. “

    „…5,76 Millionen Straftaten registriert worden – die niedrigste Zahl seit 1992.
    Im Verhältnis zur Bevölkerungszahl …niedriger als in den vergangenen 30 Jahren.“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/So-wenig-Straftaten-wie-seit-1992-nicht-mehr

    „…„nichtdeutsche“ Tatverdächtige…nahm… um 22,8 Prozent ab…stark gesunkenen Anzahl ausländerrechtlicher Verstöße zusammen, etwa einer unerlaubten Einreise.
    „Deutschland ist sicherer geworden“

    Und Schweine koennen fliegen.

  6. SEEHOFERS WÄHLER TÄUSCHUNG VON DER FR ENTTARNT.
    Der linksextreme Journaille Nonnenmann bedauert in der FR, dass obwohl die Balkanroute geschlossen ist, Seehofer dennoch mit „allen“ Mitteln versucht den eingedrungenen Horden ihren Verbleib zu vermiesen. Das würde die Gesellschaft „spalten“ und die schon starke Neigung der Besatzer zur Kriminalität noch verstärken. Das ist wie üblich Nonnenmännlicher Blödsinn. Die Horden sind in sich gespalten in z.B. Syrer, Afghanen, Eritreer oder Nigerianer, die sich untereinander nicht grün sind und auch nie grün werden werden, obwohl es Roths sehnlichster Wunsch ist. Es gibt nich einmal in der Lügenpresse ein einziges Beispiel einer gelungenen Integration. Das was bereits gespalten ist kann auch Seehofer nicht nochmal spalten.
    Das angebliche Ergebnis dieser nicht existierende Abschreckungs-und Abgrenzungspolitik von Seehofer könnte – laut Nonnenman – der worst case sein: „illegal“ eingereiste Migranten – vor allem aus Afrika – bekommen vermittelt, dass sie in Deutschland keine Perspektive haben und von der Gesellschaft isoliert werden. Das ist seitens Nonnenmann einfach zu viel Ehre für Seehofer, weil diese Horden hier monate- oder jahrelang bleiben und vor nichts und niemandem zurückschrecken. Den Ankündigungen der CSU/Seehofer stehen die real existierenden deutschen Gesetze gegenüber. Solange Seehofer diese Gesetze nicht ändert und Artikel 16a GG einstampft werden weiterhin hier Horden eindringen. Was soll da bei der deutschen Bevölkerung anderes gedeihen als Frust und im schlimmsten Fall Hass? Deshalb Grenzen dicht für Mohammedaner und Negerhorden. Kontrollierte Einwanderung von Fachkräften JA.
    http://www.fr.de/politik/meinung/kommentare/kriminalstatistik-seehofers-kriminalitaets-beschaffungsprogramm-a-1501973
    Wenn die Carin Göring mal abhaut, wären Hofreiter, Antonia und Nonnenmann, Jonas eine schöne Doppelspitze.

  7. Die CDU-Generalsekretärin assistiert ihrer Chefin mit noch deutlicheren Worten: „Solange wir diese Rechtslage haben, und wir stehen zu dieser Rechtslage, kann man sich nicht beklagen, wenn dann Rechtswege auch genutzt werden.“
    ————————-
    Eigenartige Aussage dieser verlo… Frau. Nur weil wir in einem Rechtsstaat leben (falls wir das denn tatsächlich noch tun), darf nicht jeder Hinz und Kunz bis vors Verfassungsgericht klagen. Zahlreichen Menschen wird nach einer Niederlage vor dem Landgericht das Recht abgesprochen, weiterzugehen und das nächsthöhere Gericht anzurufen – mit der lapidaren Begründung, das Verfahren sei nicht interessant oder wichtig genug für die Allgemeinheit.
    Was bitte schön ist wichtig für die Allgemeinheit an einem Prozess, den Asylerschleicher durchsetzen wollen? Nicht. Also müssten sie spätestens von den Amtsrichtern gestoppt werden. Abgesehen davon, dass nicht nachvollziehbar ist, dass Menschen, die sich Leistungen erschleichen, überhaupt hier auf Kosten derjenigen, deren Geld sie stehlen, klagen dürfen.

  8. LEUKOZYT 8. Mai 2018 at 12:19

    @ Ezeciel 8. Mai 2018 at 12:06
    „Was nicht alles getan wird, um eine Landtagswahl zu gewinnen. “

    „…5,76 Millionen Straftaten registriert worden – die niedrigste Zahl seit 1992.
    Im Verhältnis zur Bevölkerungszahl …niedriger als in den vergangenen 30 Jahren.“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/So-wenig-Straftaten-wie-seit-1992-nicht-mehr

    „…„nichtdeutsche“ Tatverdächtige…nahm… um 22,8 Prozent ab…stark gesunkenen Anzahl ausländerrechtlicher Verstöße zusammen, etwa einer unerlaubten Einreise.
    „Deutschland ist sicherer geworden“

    Und Schweine koennen fliegen.
    _________________________

    Dank hartnäckiger Geheimhaltung und intensiver Mithilfe der Medien bei der Verschleierung konnten erstmals die Zahlen so manipuliert werden, daß dem Volk die Lüge „Zahl der Straftaten auf Rekordtief“ als glaubhaft klingende Tatsache verkauft werden kann.

    Zusätzlich wurden neuartige „Rechentricks“, von den Linken in Zusammenarbeit mit den Kommunisten eigens ausgearbeitet, angewendet.

    So wurden im ersten Schritt von den über 25 Millionen Straftaten nur ausgewählte 5,76 Millionen in die Statistik überhaupt aufgenommen.
    Es wurden auch über 240 begriffliche Änderungen vorgenommen, damit die Straftaten weniger vergleichbar mit Vorjahren sind und auch insgesamt harmloser wirken.

    Eine „Meinungsverschiedenheit über Eigentumsverhältnisse“ klingt zum Beispiel nicht so gefährlich wie „schwerer Raub“ oder „räuberische Erpressung mit Messer“.

    Zusätzlich wurden die Nationalitäten fast vollsltändig verwässert. Hier wirkten sich die schon lange vorbeugend ergriffenen Maßnahmen zum „Hinterherwerfen“ des deutschen Passes an willige Ausländer positiv aus. Auch die „Wurzeln“, „Stämme“, „Hintergründe“ halfen maßgeblich bei der Verschleierung.

    So dürfte an dem Werk einzig richtig die Tatsache sein, daß es Straftaten gegeben hat. Und die Jahreszahl dürfte auch stimmen.

  9. und was ist mit der Rechtsgrundlage „Asyl „,
    Frau Krampf-Milchistsauer?

  10. Natürlich könnte man die ankommenden Neger einfach hier lassen. Aber die merkelsche Asylindustrie will halt auch etwas verdienen. Also: Neger holen. Neger ablehnen. Neger Berufung.
    Merkelsches Negergesetz: Im Zweifel für den Neger!

  11. Die Wählertäuschung wird nicht gelingen, die CSU wird in Bayern die absolute Mehrheit einbüßen und mit der FDP oder im Extremfall mit der SPD kopulieren müssen. Dadurch kommt frischer Wind in die verkrusteten Strukturen rein.
    Aber was weit besser ist: die CSU Mitglieder, denen ein Teil ihrer fetten Pfründen verloren geht, werden zunehmend rebellischer. Ob das Ferkel dann noch bis zur nächsten Wahl einfach so weiter machen kann, wird dann fraglich.
    Übrigens: Dobindt schimpft bereits über die Organisationen, die Sand ins Getriebe der Abschiebungen streuen. Und das wird den Sommer über dem Wähler eins zeigen: Die angepeilten Ausreise- und Abschiebezahlen sind viel zu niedrig zu denen, was noch rein kommt. Und viel wichtiger: man wird in aller Öffentlichkeit mitbekommen, dass die niedrigen angepeilten Quoten nicht mal ansatzweise auch durchgeführt werden. Dazu kriegen wir neue Dschihads, Messerstechereien, Frauenmorde usw usw.

  12. die Frage, die ich mir schon lange stelle, ist, wozu wir eigentlich eine sog. Regierung mit einer riesen Menge überbezahlten und unterqualifizierten „Politikern“ brauchen. Was wäre denn, es gäbe sowas wie ein Wunder und die Typen wären einfach weg.
    Gewaltmonopol des Staates ????, Bundeswehr ????, Polizei ????, Fürsorge gegenüber der eigenen Bevölkerung ???, ok. die Steuern wären übrig und kämen vielleicht Rentnern oder der Bildung oder Stassenbau ?? oder der Forschung oder oder oder zu gute. Man rechne einfach mal die ganzen unnützen Ausgaben hoch und teile das durch die Bevölkerungszahl. Frauen könnten sich um die Kindererziehung kümmern und vielleicht auch wieder Familien gründen, Vater, Mutter und 2-3 Kinder.
    ups, gerade klingelt der Wecker

  13. „…5,76 Millionen Straftaten registriert worden – die niedrigste Zahl seit 1992.
    Im Verhältnis zur Bevölkerungszahl …niedriger als in den vergangenen 30 Jahren.“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/So-wenig-Straftaten-wie-seit-1992-nicht-mehr

    Diese PKS ist der Gipfel der Dreistigkeit, aber niemand recherchiert . Ich habe, als Insider, schon mehrere Male darauf hingewiesen,wie diese Zahlen zustande gekommen sind. PI sollte einfach mal bei den einzelnen Dienststellen nachhaken, wieviele Straftaten angezeigt und wieviele in die Ausgangsstatistik, die zählt, gekommen sind, weil Polizeibeamte,Angestellte bzw. Staatsanwälte überlastet sind und die Ermittlungsvorgänge einfach liegen bleiben. Je mehr Straftaten angezeigt werden, um so mehr bleiben liegen. Das ist die Logik, die dahinter steckt.
    Dsie PKS berücksichtigt keine unbearbeiteten Ermittlungsvorgänge, weil sie eine Ausgangsstatistik ist.

    MOD: Das kann hier leider personell und zeitlich nicht gemacht werden. Aber Leser, die das tun, können gerne was dazu bringen.

  14. Wenn das hier ein Rechtstaat und Demokratie ist, faltet ein Zitronenfalter Zitronen.

  15. OT

    Facebook installiert 500 Mann starke Schnüffelbrigade im bekanntesten Hochhaus von Barcelona

    Facebook instalará en Barcelona un centro de control y detección de ‚fake news‘

    Facebook erföffnet in Barcelona ein „Fake-News-Aufspürcenter“

    Dieses Hochhaus hat einen Spitznamen:
    https://tinyurl.com/yacl5nm6

    https://www.elperiodico.com/es/barcelona/20180507/facebook-centro-barcelona-fake-news-6803873

    Wenn man schon einen Scheissjob hat dann wenigstens in Barcelona

  16. schrottmacher 8. Mai 2018 at 12:37

    Die Wählertäuschung wird nicht gelingen, die CSU wird in Bayern die absolute Mehrheit einbüßen und mit der FDP oder im Extremfall mit der SPD kopulieren müssen.
    ——————
    Leider nicht. Die CSU koaliert mit den harmlosen Freien Wählern (Aiwanger, ca. 7 %) und das reicht.
    Da verzichtet man eben auch mal auf das Rauchen im Bierzelt.
    In Gebieten mit nahezu Vollbeschäftigung (Münchner Umland, Nürnberg, Ingolstadt) hat die AfD nichts zu melden. Man meckert ein wenig über die hohen Mieten und das war’s.

  17. CDU und CSU spielen unentwegt weiter Wählertäuschung
    8. Mai 201815

    ———–
    Es ist wie die Frage, was war zuerst da, das Huhn oder das Ei ?
    Also was war zuerst, der dumme Politiker oder der dumme Wähler ?

  18. @ Marnix 8. Mai 2018 at 12:19
    „Das würde die Gesellschaft „spalten“…starke Neigung der Besatzer zur Kriminalität“

    man sollte eine statistik erstellen, wer hier wen spaltete.
    oder einfacher: welcher kulturkreis spaltwerkzeuge gegen wen einsetzte.

    noch zu kompliziert, liebe bundesstatistiker, staatspresser und recherchekollektive ?
    google „polizei, messer, beil, axt, machete, spitzer gegenstand“

  19. Politik war einmal etwas für Politiker, doch heute ist Politik etwas für notorische Lügner und Betrüger! Hier können sie ungestraft Rechtsbrüche begehen, Lügen, nach herzenslust Meineide begehen und das Volk betrügen. Überall blüht der Parteienfilz und Wahlversprechen sind nur noch dazu da die eigenen Pfründe zu sichern.

  20. OT

    Und jetzt singen wir alle zusammen „So ein Tag so wunderschön wie heute“, wahlweise auch „Freude schöner Götterfunken“ denn wenn einem soviel Gutes wird beschert das ist schon einen Assbach Uralt wert.

    Zahl erfasster Straftaten so niedrig wie seit 1992 nicht mehr
    Ausführlich ZEIT ONLINE Vor 1 h

    Horst Seehofer zur Kriminalitätsstatistik: „Deutschland ist sicherer geworden“
    DIE WELT Vor 1 h

    Zahl erfasster Straftaten auf niedrigstem Stand seit Jahrzehnten
    SPIEGEL ONLINE Vor 1 h

    Zahl der Straftaten sinkt, Angst steigt
    Deutsche Welle Vor 4 h

    Zahl der Straftaten sinkt deutlich
    tagesschau.de Vor 2 h

    Kriminalstatistik: So wenig Straftaten wie seit 1992 nicht
    Süddeutsche.de Vor 1 h

    Kriminalstatistik Gewalt gegen Polizisten nimmt zu
    Stuttgarter Zeitung Vor 43 Min.

    Widerspruch zur gefühlten Sicherheit Niedrigste Zahl an Straftaten seit 25 Jahren
    Mitteldeutsche Zeitung Vor 1 h

    Zahl der registrierten Straftaten in Deutschland auf niedrigstem Stand seit Wiedervereinigung
    Handelsblatt Vor 2 h

    So wenige Straftaten wie seit 1992 nicht mehr
    FAZ – Frankfurter Allgemeine Zeitung Vor 59 Min.

    Straftaten – 2017 weniger Einbrüche und Gewalt, mehr Betrug
    Westdeutsche Allgemeine Zeitung Vor 56 Min.

    Seehofer legt Kriminalstatistik vor – Zahl der Straftaten sinkt
    WESER-KURIER Vor 17 Min.

    https://twitter.com/hashtag/staatsmedien?lang=de

  21. „Warum diese massive Ausbeutung der arbeitenden Steuerzahler noch immer auf viel zu wenig Widerstand stößt, wird späteren Historikern sicher noch manches Rätsel aufgeben.“ — Falls es dann noch welche gibt. Der Islam beschäftigt keine Historiker, die irgendetwas anderes studieren als den Islam.

  22. Tyrannenmord als letztes Mittel der Notwehr

    „Rund 40 Mordanschläge auf Adolf Hitler sind dokumentiert.
    Hunderttausende Menschen, die im Krieg starben oder von den Nazis ermordet wurden, hätten möglicherweise gerettet werden können, wenn einer der rund 40 Anschläge, die auf den „Führer“ geplant waren, gelungen wäre. (…….)
    Waren die Attentäter Helden oder Verbrecher? Sie waren natürlich Helden, viele von ihnen wurden posthum als Widerstandskämpfer geehrt. „Die katholische Kirche erkennt den Tyrannenmord an, wenn eine schwere Verletzung des Gemeinwohls und der Menschenrechte vorliegt“, erklärt der Wiener Moraltheologe Gunter Prüller-Jagenteufel, „Das gilt im Fall eines Massenmörders wie Hitler auch dann, wenn es als letztes Mittel keinen anderen Ausweg als die Tötung gibt.““
    https://kurier.at/kultur/geschichten-mit-geschichte/attentate-auf-hitler-fuehrer-kam-immer-mit-dem-schrecken-davon/400031431

  23. Die sogenannte Asylindustrie könnte sich JEDERZEIT sonstirgendetwas widmen, wo man Steuergelder nach privat verteilt!

    Es geht ausschliesslich um die Politik, und diese setzt NUR und voll und ganz auf Massenimport von bestimmten Ethnien und tritt gleichzeitig allen zivilisierten Menschen mit voller Kraft in den Allerwertesten.

    Asylsindustrie ist lediglich ein Indikator dafür.

  24. Ich setze nur noch auf eine Deutsche Militärregierung, die den ganzen Sauhaufen binnen knapper Zeit ausmistet – dann nur kann’s nach Deutscher Manier in eine frohe Deutsche Zukunft gehen!

  25. Umvolkung, Umerziehung, Umgestaltung – Mir wird schlecht.
    Und natürlich dazu überall Islam-Experten!
    https://www.zeit.de/serie/islam-heute

    Ich kommentierte auf Focus bereits, dass wahre Islamexperten vom Tode bedroht unter Polizeischutz stehen. Die Leute wissen sehr viel über die Gefahr, die vom Islam ausgeht, aber der genießt den Schutz der mächtigen Medien.

    Beispiel dieser
    Constantin Schreiber: „Und schon gilt man als islamophob!“
    Der ARD-Journalist Constantin Schreiber war das Gesicht der Willkommenskultur. Dann drehte er einen kritischen „Moscheereport“ – und erlebte sein blaues Wunder.
    Ein Gespräch über die Macht des Vorurteils in Deutschland

    Erstaunlicherweise wurde mein Kommentar sogar – im Gegensatz zu anderen – hier freigeschaltet, aber was nützt es? NICHTS !

    Ein umfassenderes Bild des Konflikts zeichnet ein junger Mann namens Barino Barsoum, der im Gegensatz zu Herrn Schreiber selbst zum Islam konvertiert, der beste Schüler der Moschee war und entscheidende Details direkt aus den arabischen Schriften ableitet, eben wie es Imame tun.

    Letztere allerdings erfüllen eine islamische Vorschrift, nämlich gegenüber Nicht-Muslimen bestimmte Teile außen vor zu lassen, um nicht zu viel der Agenda preiszugeben, die den Islam als das zeigen würde, was er wirklich ist. Die Widersprüchlichkeiten, die auch in diesem Interview zur Sprache kommen, resultieren genau daraus.
    Nach außen hin gemäßigt, nach innen strikt islamkonform.
    Das ist kein Vorurteil, sondern belegbar.

    Inwieweit Herr Schreiber diese regelmäßig angewandte Methodik bei seinen Recherchen berücksichtigt, vermag ich nicht zu beurteilen. Jedenfalls scheint es, als ob auch er teilweise in diesem Labyrinth aus doppeltem Boden und sich widersprechenden Forderungen gefangen ist. Die arabische Sprache allein ist hier kein Garant für Einsichten, die alles so offenlegen, wie es eigentlich sein müsste.

    Barino Barsoum WDR Reportage: „Islam im Kopf“
    Darin wird erst zum Ende klar, wie unehrlich, tückisch und listig kommuniziert wurde, weswegen Herr Barsoum sich distanzierte und seither als wichtiger Islam-Aufklärer gilt.
    Dass jeder, der kritische Auseinandersetzung nicht scheut, gleich als „Rechter“ vom Diskurs ausgeschlossen wird, ist typisch, trägt aber nur wenig zur Erhellung bei.

    https://www.zeit.de/2018/16/constantin-schreiber-moscheereport-kritik?cid=19794225#cid-19794225

  26. angrree 8. Mai 2018 at 12:55
    Tyrannenmord als letztes Mittel der Notwehr

    Auch Buddismus erkennt das an, wenn auch etwas anders begründet.

  27. Wer die noch wählt ,wählt den Volkstod !!!

    und wer das ausspricht ist ein NAZI ,,so what than i be a NAZI ,but i will not be silence !!!!

    AFD wählen alles andere ist Volksverrat !!!!!

  28. haflinger 8. Mai 2018 at 12:58

    Wie peinlich. Die SPD Bayern wird zur Sekte und könnten mit solchen Aktionen bei der Landtagswahl einstellig werden, viel fehlt ja nicht mehr……

  29. rene44 8. Mai 2018 at 12:59
    Ich kommentierte auf Focus bereits, dass wahre Islamexperten vom Tode bedroht unter Polizeischutz stehen.

    Steht Stürzi unter Polizeischutz, mit Fahrdienst und Türöffner? Darf er sich in MSM auslassen?
    So weit ich mitbekam, haben nur wahre Islamisierer, Täuscher und Opportunisten von Allahs Gnaden, dieses Privileg. Wie Abdel-Samad.

  30. „… fährt die Grenzöffnerin im Bundeskanzleramt ihrem bayerischen Parteifreund sofort in die Parade und flötet: „Ich glaube, dass wir ein Rechtsstaat sind. In diesem Rechtsstaat wird von rechtsstaatlichen Möglichkeiten Gebrauch gemacht.“ Immerhin aufschlussreich: Angela Merkel glaubt nur noch, in einem Rechtsstaat zu leben. …“

    Spätestens seit den Merkelschen Rechtsbrüchen, bestärkt durch Rechtsbrüche sowie grundgesetzwidrige Umtriebe diverser MittäterInnen und souffliert von willfährigen, parteihörigen Medien, die als Schallverstärker diverser Verlautbarungen seitens einer hochprofitablen Asylindustrie fungieren, glaube ich das nicht mehr.

    Ein System, in dem hochbetagte Menschen unter fadenscheinigen Gründen aufgrund einer korrupten Rechtsprechung weggesperrt werden, weil sie eine andere Auffassung vertreten als diesem System genehm ist, man teile sie oder auch nicht, ist kein Rechtsstaat und keine Demokratie.

    Ein System, das Recht bricht, um durch Masseneinschleusung völlig kulturfremder, sich zu den bislang hochgehaltenen Werten konträr verhaltender Ausländer die Stabilität und Sicherheit eines ganzen Landes zu untergraben, und dabei Kritiker kriminalisiert, ist kein Rechtsstaat und keine Demokratie.

    Ein System, in dem Stasi-Spitzel in dieser ihrer einstigen Funktion nicht nur zu Ehren kommen, sondern sich mittels aus Steuergelder alimentierten „Stiftungen“ erneut in Sachen Bespitzelung, Zensur und Diffamierung Andersdenkender betätigen dürfen, ist kein Rechtsstaat und keine Demokratie.

    Ein System, das unter fadenscheinigen „Begründungen“ Zensur-Gesetze erläßt und dementsprechend zensieren läßt, ist kein Rechtsstaat und keine Demokratie.

    Ein System, das gegen jeden noch so zaghaften Husten von Menschen, so sie unliebsame Meinungen tätigen, hetzt oder hetzen läßt, um sie zu diffamieren, auszugrenzen und letztlich ihrer Existenz zu berauben, während dasselbe System nichts dagegen hat und darum auch nichts dagegen unternimmt, wenn aus den Reihen hochgepäppelter und mit der „offiziellen“ Politik bestens verzahnter Linksextremisten Anschläge gegen solche Leute, ihre jeweilige Gruppierung oder Partei ausgeführt werden, ist kein Rechtsstaat und keine Demokratie.

    Die CDU-Generalsekretärin assistiert ihrer Chefin mit noch deutlicheren Worten: „Solange wir diese Rechtslage haben, und wir stehen zu dieser Rechtslage, kann man sich nicht beklagen, wenn dann Rechtswege auch genutzt werden.

    Ein System, in dem scheinbar „rechtsstaatliche“ Machenschaften betrieben werden, um den Rechtsstaat, zum Schaden des eigenen Volkes immer weiter auszuhöhlen, hat jeden Anspruch verwirkt, sich als „rechtsstaatlich“ zu bezeichnen.

  31. OT – Heute werden Wolfgang Hübners Verdienste um die Rekonstruktion der Frankfurter Altstadt ausführlich gewürdigt, die „Frankfurter Neue Presse“ schreibt:

    Unabhängig von Mangelmann hatte die kleine Stadtparlamentsfraktion der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) die Altstadt-Rekonstruktion auf die politische Tagesordnung gesetzt. Sie beantragte, ein neues Quartier auf dem historischen Stadtgrundriss zu errichten und einige besonders bedeutende Leitbauten zu rekonstruieren. Ohne große Diskussion lehnte das Stadtparlament im September 2005 den Antrag ab. Doch der BFF-Stadtverordnete Wolfgang Hübner sagte damals: „Ich bin äußerst optimistisch, dass das, was wir in diesem Antrag geschrieben haben, auch Wirklichkeit wird.“ Er sollte Recht behalten. Heute kann er mit einem gewissen Stolz sagen, dass er den wohl erfolgreichsten abgelehnten Antrag in der Geschichte des Stadtparlaments gestellt hat.

    http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Der-lange-Weg-zur-neuen-Frankfurter-Altstadt;art675,2983491

    Ich hätte den Antrag um den Abriss der potthässlichen Frankfurter Schirn erweitert. Die Schirn-Aktivitäten könnten ins Museum für Moderne Kunst verlagert werden, dessen Exponate ohne großen Verlust entweder ins Depot wandern oder den Besitzern zurückgegeben werden. Bis auf die Beuys-Ecke „Blitzschlag mit Lichtschein auf Hirsch“, für die Frankfurt vor zwanzig Jahren zweieinhalb Millionen Mark geblecht hat, die hier:

    https://www.yelp.de/biz_photos/hoppers-cocktailbar-frankfurt-am-main?select=2rFsWc7MDrxwH9G7cwaiMg

  32. Das ist an Abartigkeit und Widerlichkeit kaum zu überbieten..
    .
    Diese unerwünschten Ausländer machen aus unseren Parks entweder Drogenumschlagsplätze oder ekelhafte Grill- und Schlacht-Kloaken. Diese Ausländer zerstören unsere Parks und die dt. Bevölkerung muss wieder für den Schaden aufkommen. Diese Ausländer müssen endlich Parkverbot erhalten.
    .
    Das ist doch nicht normal was in diesen Parks abgeht..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Friedrichshain
    .
    Zwölf Schafe am Spieß: Einsatz gegen Grillfans im Volkspark

    .
    Polizeieinsatz im Volkspark Friedrichshain: Über glühender Kohle drehten sich zwölf Schafe an Spießen. 150 Menschen feierten.
    .
    Einen eher ungewöhnlichen Einsatzbefehl haben Beamte des Abschnitts 51 in Friedrichshain am Sonntag aus der Notrufzentrale erhalten. „Sie fahren bitte in den Volkspark Friedrichshain. Da laden wohl mehrere Personen Schafe – im Ganzen und ohne Haut – aus dem Auto“, lautete gegen 13.30 Uhr die Ansage des Kollegen, wie die Polizei am Montag via Kurznachrichtendienst Twitter und Facebook mitteilte.
    .

    Das nicht verzehrte Fleisch, das von einem Händler in Wedding stammen soll, wurde wieder ins Auto geladen. Die Polizei nahm die Personalien der Verantwortlichen auf. Viele der festgestellten Menschen haben die kroatische, bosnisch-herzegowinisch und deutsche Staatsbürgerschaft.
    .
    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article214224057/Zwoelf-Schafe-am-Spiess-Einsatz-gegen-Grillfans-im-Volkspark.html
    .
    Es reicht diesen Ausländern nicht, das sie unsere Städte und Wohngebiete verwüsten.. NEIN jetzt sind auch noch unsere Parks dran..
    .
    Sofort raus das Gesindel..
    .
    Wo sind da all die Ämter und Behörden, die das gerne bei Deutschen mit sofortigen Verboten und Strafen sanktionieren.?

  33. „Was bitte schön ist wichtig für die Allgemeinheit an einem Prozess, den Asylerschleicher durchsetzen wollen?“
    ********************
    Das Recht auf Asyl ist ein hoooooohes Gut! Genauso wie das Recht Grenzen nicht zu schützen.

  34. Ich will keine Neger, Zigeuner, Araber, Afghanen, Paschtunen und andere Asylbetrüger in Deutschland mehr sehen!

  35. „Immerhin aufschlussreich: Angela Merkel glaubt nur noch, in einem Rechtsstaat zu leben. Vielleicht sind ihr die eigenen Rechts- und Eidbrüche doch bewusster als viele vermuten. “

    Nein, ein Denkfehler!

    Ich billige dieser überforderten Hausfrau im Kanzlerinnenamt zu, daß ihr schlicht die Intelligenz fehlt, ihre permanenten Rechtsbrüche als solche zu erkennen. Ein typisches Kennzeichen, das vielen abnormen Psychopaten fehlt: Unrechtsbewußtsein

  36. Wenn nicht so viele „Rechte“ Philosemiten wären, dann hätte Merkel sich schon lange aus dem Staub machen müssen.

    Stichwort Bnai und Brith. Oder findet ihr es normal das Merkel von dieser Kinderschänder-Sekte (siehe den Mörder Leo Frank) Preise annimmt?

  37. „Ich glaube, dass wir ein Rechtsstaat sind. In diesem Rechtsstaat wird von rechtsstaatlichen Möglichkeiten Gebrauch gemacht.“
    .
    .
    Die CDU-Generalsekretärin assistiert ihrer Chefin mit noch deutlicheren Worten:
    .
    „Solange wir diese Rechtslage haben, und wir stehen zu dieser Rechtslage, kann man sich nicht beklagen, wenn dann Rechtswege auch genutzt werden.“
    .
    .

    Die italienische Mafia ist auch eine rechtsstaatliche Gesellschaft..
    .
    Es gelten die Gesetze der Mafia..

    .
    So einfach kann es sein..

  38. Die Ostzonen-Trulla hat es geschafft: die BRD ist ein Aufnahmelager für Afrika und Nahost geworden !
    Warum gibt man ihr denn nicht den Friedensnobelpreis für diese staatszersetzende und demokratiefeindliche Politik ganz im Sinne ihrer Auftraggeber.

    Als Nebeneffekt hat es die Ostzonen-Trulla geschafft den Regierungsapparat mit Arschleckern ausschließlich zu besetzen.

    Die Ostzonen-Trulla ist das Demokratie-Feindlichste das je im BT saß.

    Und die Deutschen Ottos haben es nach über 12 Jahren nicht geschnallt.

  39. Kanelboller 8. Mai 2018 at 13:03
    stimmt ja so, aber hast mal versucht, irgendwas politisch inkorrektes in der Mainstreampresse unterzubringen oder schreibst du nur auf PI ❓

    Jedenfalls kann man froh sein, so einen Satz irgendwo unterzubringen und möglichst viele Daumen nach oben zu erhalten. (Auf PI wurden die Daumen ja abgeschafft, weil es manchmal ein paar nach unten gab, worauf einige recht hysterisch reagierten. )

  40. Heta 8. Mai 2018 at 13:07

    gestern auf phönix glaub ich, oder war es dessen Chefsender – Bericht über die Sünden der Städteplaner seit den 50er Jahren. Gruselig.

  41. Hoelderlin 8. Mai 2018 at 12:40
    @Moderation

    ….Diese PKS ist der Gipfel der Dreistigkeit, aber niemand recherchiert . Ich habe, als Insider, schon mehrere Male darauf hingewiesen,wie diese Zahlen zustande gekommen sind. PI sollte einfach mal bei den einzelnen Dienststellen nachhaken, wieviele Straftaten angezeigt und wieviele in die Ausgangsstatistik, die zählt, gekommen sind, weil Polizeibeamte,Angestellte bzw. Staatsanwälte überlastet sind und die Ermittlungsvorgänge einfach liegen bleiben….

    MOD: Das kann hier leider personell und zeitlich nicht gemacht werden. Aber Leser, die das tun, können gerne was dazu bringen.
    **************
    Volles Verständnis für die PI-News Redaktion. Das Anliegen von Hölderlin mag berechtigt sein, doch mit einem enormen Rechercheaufwand verbunden. Das könnte allerdings in Zukunft dieser angekündigte Newsroom der AfD übernehmen. Meine Bitte an die Redaktion von PI. Ihr habt doch einen guten Draht zur AfD. Bitte bitte versucht doch mal nachzufragen wann denn dieses Projekt der AfD endlich auf „Sendung“ geht. Wie oft müssen wir noch schlafen bis Weihnachten ist?

  42. Nicolas Sarkozy (am 17. Dezember 2008 in Palaiseau, Paris (auch Videodokument):
    „Was also ist das Ziel? Das Ziel ist die Rassenvermischung. Die Herausforderung der Vermischung der verschiedenen Nationen ist die Herausforderung des 21. Jahrhunderts. Es ist keine Wahl, es ist eine Verpflichtung!!! Es ist zwingend!!! Wir können nicht anders, wir riskieren sonst Konfrontationen mit sehr großen Problemen …, deswegen müssen wir uns wandeln und werden uns wandeln. Wir werden uns alle zur selben Zeit verändern: Unternehmen, Regierung, Bildung, politische Parteien, und wir werden uns zu diesem Ziel verpflichten. —–Wenn das nicht vom Volk freiwillig getan wird, dann werden wir staatliche zwingende Maßnahmen anwenden!“

    —- oder NGOs einsetzen !

    Migrantenhelfer einer NGO : “ Wir gewichten das individuelle Interesse an der Wahl des Lebensortes höher als das abstrakte Interesse des Staats, über seine Bevölkerung zu bestimmen.“

    Das Ziel der Rassenvermischung verbietet natürlich die Abweisung oder Abschiebung derjenigen, die genau zu dieser Vermischung ihren biologischen Beitrag leisten sollen.
    Fazit : Der Staat bietet dem Bürger zur Therapie der Krankheit Placebos (Ankerzentren etc.) an und befeuert insgeheim die Krankheit weiter zwecks Durchführung des Plans der Rassenvermischung.

  43. „Warum diese massive Ausbeutung der arbeitenden Steuerzahler noch immer auf viel zu wenig Widerstand stößt, wird späteren Historikern sicher noch manches Rätsel aufgeben.“
    ______________________
    Weil alle schon als Kinder lernen: Schulden, Schulden Schulden: jeder hat Schulden,
    doch der arbeitende Steuerzahler kann doch seine Schuldenlast in seiner Kommune, in seinem Land, in seinem Bund gar nicht abzahlen, der hat doch nix,
    deswegen muss er diejenigen ‚genauso weiter machen‘ lassen, die sich darum stets kümmerten.

    Ich erinnere mich noch daran, als bei uns ein Schwimmbad gebaut wurde,
    die Bevölkerung wollte diese Schulden nicht,
    es wurde von den Altparteien Propaganda dafür ohne Ende aufgefahren,
    es wurde verboten im Fluss zu baden,
    doch die damaligen Altparteien haben das einfach entschieden,
    es gebaut und dann die Schulden bekannt gegeben,
    doch die Bevölkerung ist dann an den nächsten See gefahren, statt wie vorher im Fluss zu baden,
    wenn die Unterhaltung des Schwimmbades eines Tages nicht mehr tragbar ist,
    wird es bestimmt an findige Einwanderer günstigst abgegeben,
    für die Bevölkerung bleibt nur der Nachgeschmack der Schuldennotwendigkeitspropaganda für das Schuldenprojekt, die Schulden und das Abtreten an die neuen Besitzer,
    und so verlieren sie Stück für Stück ihr Land und häufen Schulden für die Altparteien für deren ‚Firlefans‘, ach nein für deren Projekteinkünfte an den ganzen Projekten der Firmen an die jene arbeitende Steuerzahler ohne was von den Projekten zu haben Schulden abzutragen sind,
    die Eintrittspreise des Schwimmbades können die sich nämlich auch nicht leisten,
    d.h. sie zahlen nur und haben gar nichts davon je gehabt,
    nur Jene die daran verdient haben gehen nun dort auch baden, weil sie ja die Eintrittspreise mit ihrem Verdienten ‚den Schulden der arbeitenden Steuerzahler‘ sich leisten können,
    ja das ist der absolute verlogene ausbeuterische Wahnsinn
    und sogar noch schlimmer als ganz früher, als die arbeitenden Steuerzahler nicht zum See radeln mussten, sondern im Fluss baden durften und sogar wahrhaftig die Verdienenden sich Schwimmbäder bauten,
    doch niemand log: es ist doch für alle da und was von sozialen Projekten vorgaukelte 🙂

  44. @ rene44 8. Mai 2018 at 13:48:

    Den zweiten Teil der Doku kann man hier sehen. Wobei man dazusagen muss, dass Frankfurt etwa noch großflächiger zerstört worden wäre, wenn es die (linken) Hausbesetzer nicht gegeben hätte. Wie die RB-Autoren Susanne Brahms und Rainer Krause auch gleich eingangs feststellen. „Unsere Städte nach ’45: Abriss und Protest“:

    https://vimeo.com/196838788

  45. Wo lebt hier der heutige Gedenktag: „Der 8. Mai war ein Tag der Befreiung. Er hat uns alle befreit von dem menschenverachtenden System der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft….“ Richard-von-Weizsaecker

    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Richard-von-Weizsaecker/Reden/1985/05/19850508_Rede.html

    Niemand wird um dieser Befreiung willen vergessen, welche schweren Leiden für viele Menschen mit dem 8. Mai erst begannen und danach folgten. Aber wir dürfen nicht im Ende des Krieges die Ursache für Flucht, Vertreibung und Unfreiheit sehen. Sie liegt vielmehr in seinem Anfang und im Beginn jener Gewaltherrschaft, die zum Krieg führte.

    Wir dürfen den 8. Mai 1945 nicht vom 30. Januar 1933 trennen.

    Wir haben wahrlich keinen Grund, uns am heutigen Tag an Siegesfesten zu beteiligen. Aber wir haben allen Grund, den 8. Mai 1945 als das Ende eines Irrweges deutscher Geschichte zu erkennen, das den Keim der Hoffnung auf eine bessere Zukunft barg.

    FRAGE: Wo bleibt unser GESCHICHTS-Bewußtsein in diesem FORUM ?

  46. Das alte Spiel: guter Cop, böser Cop
    Die CDU-ler dürfen die ein wenig Phrasen schleudern. Das macht Seehofer doch schon seit Jahren.

    Politisch völlig unglaubwürdig, aber das gefällt vielen seiner Bierzelt-Kameraden aus Bayern.

    Und damit reden sich die Bayern die aktuelle Lage im Land immer noch schön.

    Wird wohl eine krachende Niederlage geben für die CSU in Bayern bei den Landtagswahlen im Herbst. Aber zur Not bekommen sie ja mit den Roten auch eine GroKo in Bayern zustande. Wohl bekomm’s !

  47. Heta 8. Mai 2018 at 14:01

    ja, richtig. Hier haben linke Hausbesetzer mal was Richtiges getan

  48. Was für einen halbwegs intelligenten Menschen, die Spatzen von den Dächern pfeifen,wird zur
    Rechtsstaatlichkeit erklärt.
    Wer an diesem Asylgewinnler System nicht teilnehmen darf und auch keinen Gewinn machen
    kann,würde sich nie so reinhängen,als die bekannten Volkstäuscher aus Politik,Gewerkschaft,Kirchen und Sozialverbänden,dazu die ganzen Caterer usw.
    Aber es findet ja auch keine Islamisierung in Deutschland statt, das nennt man auch nur die
    Freie Religionsausübung…
    Der Michel wird sehenden Auges und daneben stehend verarscht was die Lügen hergeben.
    Es hat alles seinen Grund und seinen Namen,Rechtsstaatlichkeit,die ist doch schon lange zur Lächerlichkeit
    verkommen!

  49. Heta: auf Nürnberg trifft das nicht zu, was erhaltenswert war wurde erhalten und nach alten Plänen und Bildern wieder hergestellt einschließlich der alten Stadtmauer. Nürnbergs Wohnungen waren nach dem 2. Januar 1945 zu 95% zerstört. Nürnberg hat eine wunderbare wieder hergestellte Altstadt. Nein es waren nicht die Türken die Nürnberg aufgebaut haben nach 1945, 1960 war Nürnberg wieder aufgebaut, vollständig, die ersten Türken kamen 1963

  50. Liebe PI – News, bitte greift doch dieses Thema einmal auf:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/spenden-von-daimler-afd-und-linke-gehen-leer-aus/

    Es ist keine Waehlertäuschung aber etwas ähnliches, es ist Kundentäuschung!

    Wie dumm kann man sein, die Daimler AG spendet 50 000 Euro an ihre grössten Feinde, die „Grünen“.
    Die AfD, die einzige Partei welche gegen das Dieselverbot ankämpft, geht dagegen leer aus.

    Was für ein armseliger feiger Haufen.
    Vielleicht kann PI – News einen mittleren Shit – Storm gegen diese Jammerlappen organisieren, deren Untergang ich keine Träne nachweinen werde.
    Ich habe schon eine Mail geschrieben, dass ich dieses Jahr keinen Mercedes kaufen werde um die „Deutsche Wirtschaft zu untersttüzen“ sondern einen Koreaner kaufe!
    Wer die Deutschlandhasser der Grünen mit 50 000 Euro unterstützt, der hat unsere Unterstützung nicht verdient.

  51. Liebe PI – News, bitte greift doch dieses Thema einmal auf:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/spenden-von-daimler-afd-und-linke-gehen-leer-aus/

    Es ist keine Waehlertäuschung aber etwas ähnliches, es ist Kundentäuschung!

    Wie dumm kann man sein, die Daimler AG spendet 50 000 Euro an ihre grössten Feinde, die „Grünen“.
    Die AfD, die einzige Partei welche gegen das Dieselverbot ankämpft, geht dagegen leer aus.

    Was für ein armseliger feiger Haufen.
    Vielleicht kann PI – News einen mittleren Shit – Storm gegen diese Jammerlappen organisieren, deren Untergang ich keine Träne nachweinen werde.
    Ich habe schon eine Mail geschrieben, dass ich dieses Jahr keinen Mercedes kaufen werde um die „Deutsche Wirtschaft zu untersttüzen“ sondern einen Koreaner kaufe!
    Wer die Deutschlandhasser der Grünen mit 50 000 Euro unterstützt, der hat unsere Unterstützung nicht verdient.

  52. @ Dystropie

    Zu der unsäglichen Rede von dem feinen Herrn Weizsäcker hatte Björn Höcke schon alles gesagt:

    Eine gegen das eigene Volk gerichtete Rede.

    Dafür hat er ja auch einen Preis dieser Bnai und Brith-Sekte bekommen.

  53. PS:

    Alleine schon die Vergewaltigung und Schändung Millionen deutscher Frauen und Kinder und das Sterbenlassen unserer Soldaten auf den Rheinwiesenlagern nach dem Krieg ! verbietet es den 8. Mai als Befreiung anzusehen.

    So reden Psychopathen, Kinderschänder und Mörder. Leute wie Friedman reden so.

  54. Netzfund: DAS HÄTTE DIE LÖSUNG SEIN KÖNNEN!

    „Wir brauchen die Migration, weil Deutsche zu wenig Kinder bekommen und die Bevölkerung überaltert…?

    Das kann man ändern: stellen wir uns einfach mal vor, Kindergärten würden im selben atemberaubenden Tempo wie Asylheime aus dem Boden schießen. Neugeborene erhalten 2500 Euro Willkommensgeld. Der Staat zahlt für jedes Kind 33 Euro/Tag für dessen Unterbringung. Das Kindergeld wird auf das Hartz IV-Niveau erhöht samt Wohnkosten. Hunderte Gutmenschen stehen mit Blumensträußen vor der Entbindungsklinik. Öffentliche Verkehrsmittel sind für Kinder kostenlos. Genau wie Tageseinrichtungen, Sportvereine und Universitäten. Kinderfeindlichkeit wird als Volksverhetzung geahndet. Die Versorgung mit Mittagessen wird übernommen. Gutherzige Bürger spendieren das erste Fahrrad und Arbeitslose reparieren diese. Bei Lernschwachen erfolgt kostenlose Nachhilfe. Wenn Kinder ohne Frühstück in die Schule kommen, stehen die Linken und Grünen mit Fressbeuteln bereits im Schulhof. Arme, hyperintelligente Kinder müssen nicht mehr als Fabrikarbeiter malochen, weil der Staat ihr Potential erkennt und die vollen Kosten ihrer Ausbildung übernimmt! Dumme müssten nicht mehr in die Politik, weil auch für sie ein menschenwürdiges Dasein gesichert ist, ohne größeren Schaden anzurichten. Und die Gefängnisse wären leer, weil wir nicht mehr unser Augenmerk auf die Integration ausländischer Krimineller richten müssten, sondern auf die natürliche Integration unserer Kinder in eine solidarische Gesellschaft!“

  55. Winston Churchill, Memoiren
    „Das unverzeihliche Verbrechen Deutschlands
    vor dem Zweiten Weltkrieg war der Versuch,
    seine Wirtschaftskraft aus dem Welthandelssystem
    herauszulösen und ein eigenes
    Austauschsystem zu schaffen,
    bei dem die Weltfinanz nicht mitverdienen konnte.“

    (Emrys Hughes, Winston Churchill,
    His Career in War and Peace p. 145)

    „Sie müssen sich darüber im klaren sein,
    dass dieser Krieg nicht gegen Hitler
    oder den Nationalsozialismus geht,
    sondern gegen die Kraft des Deutschen Volkes,
    die man für immer zerschlagen will, gleichgültig,
    ob sie in den Händen Hitlers oder
    eines Jesuitenpaters liegt.“

  56. Ja, selbstverständlich hat Dobrindt Recht, wenn er von eine Anti-Abschiebe-Industrie spricht.
    Ihm und Drehhofer geht es aber nur darum, dass die AfD in Bayern nicht noch stärker wird. Das ist ihre Hauptsorge.

  57. chalko 8. Mai 2018 at 12:48

    „Also was war zuerst, der dumme Politiker oder der dumme Wähler ?“

    Nichts von beidem. Der verlogene, kriminelle Politiker war zuerst da.

  58. @ nairobi2020 8. Mai 2018 at 14:35:

    Das Gleiche gilt für Münster. Da haben sich damals die Bürger gegen die Architekten durchgesetzt, erzählt man sich. Was heute als vorbildlich gilt, wurde damals, als die „autogerechte Stadt“ das Nonplusultra war, als „ganz große Maskerade“ verteufelt.

  59. meinemeinung 8. Mai 2018 at 14:53

    Sehr gute Parabel! Aber viele BRD-Eliten denken so wie Eva Högl, die deutsche Föten am liebsten als blutigen Brei in der Absaugschale sieht.

  60. Habe zwei CSU Geschäftsstellen wegen dem Regierungsprogramm der CDU auf S. 63
    angeschrieben und von einem CSUler bekam ich folgende interessante Antwort:

    Zunächst freut es mich, dass Sie sich mit dem Regierungsprogramm der CDU/CSU 2017-2021 beschäftigen. Mündige engagierte Bürger, die im Sinne unseres Landes auf der Basis unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung (im Sinne unseres Grundgesetzes) denken und handeln, begrüße ich.
    Sollten Sie direkt bei uns mitarbeiten wollen, bitte ich um direkte Kontaktaufnahme – nicht über allgemein verteilte Korrespondenz. 
    Sollte Ihre Quelle zur Wissenssammlung über das verlinkte YouTube Video der AFD * hinausgehen, akzeptiere ich, dass auch faktisch unbegründete Aussagen mal als Anstoß für eine Frage oder eine Diskussion herangezogen werden.
    * (Martin Hebner – AfD – geplante Umvolkung :https://www.youtube.com/watch?v=ft-QLiqywU4
    Zu Ihren Fragen / Punkten im Einzelnen
    • Regierungsprogramm der CDU – Seite 63: „… ja von der Umvolkung der Deutschen“
    ? Den Begriff der ‚UMVOLKUNG‘ finde ich im gesamten Regierungsprogramm nicht. Sollten sie das gelesen haben, bitte ich nochmals um genaue Angabe wo. Sollten Sie das gehört habe, z.B. in dem YouTube Video, das ich nicht angesehen habe, ist es schlichtweg falsch und ein Beweis der bewussten Fehlinformation zum Zwecke der Irreführung.
    • Regierungsprogramm der CDU – Seite 63: „… humanitären Verpflichtungen durch Resettlement und Relocation“
    ? Grundsätzlich begrüße ich es die deutsche Sprache voll auszuschöpfen um zu argumentieren oder Standpunkte klar zu stellen. In unserer globalen Welt lässt sich aber das eine oder andere prägnanter oder themenbezogen klarer mit der Nutzung von Worten aus dem englischen Sprachraum ausdrücken. Auch im englischen Sprachraum werden seit langem deutsche Begriffe zum selben Zwecke genutzt. Weltweit und in der deutschen Sprache werden auch z.B. arabische Worte ganz selbstverständlich im Sinne der Ein-Eindeutigkeit verwendet.
    ? Die Begriffe Resettlement und Relocation zusammen mit humanitären Verpflichtungen bedeutet, dass Migranten, die sich aus ihrem Heimatland hinaus begeben, nicht unmittelbar nur in Deutschland Schutz finden, sondern vorher schon oder auch nach erreichen Deutschlands im Zuge der europäischen Gemeinschaft einen neuen Aufenthalt finden – immer vorausgesetzt, dass es sich um Menschen mit Schutzanspruch wie von uns definiert handelt.
    ? Den Begriff der ‚Jungmänner‘ haben Sie möglicherweise mit Bedacht gewählt – er klingt deutsch ist aber eine Wortschöpfung, die nicht unmittelbar klar ist. Auf Seite 64 wird zwar von Verträgen mit afrikanischen Ländern geschrieben (das ist für ein positiver Ansatz), aber der Begriff ‚afrikanischen und islamischen Jungmännern‘ wird nicht erwähnt.
    ? Eine ‚massenhafte Zuwanderung‘ von afrikanischen und islamischen Jungmännern ist für mich so einfach nicht definierbar. Ab wann wird was als ‚massenhaft‘ empfunden? Im Magazin ZEIT ONLINE (31. März 2017) wird unter anderem auf das bewusste ‚schüren (der) Ängste vor unbewältigbaren Fluchtbewegungen‘ verwiesen. Im Artikel finden Sie auch ‚Die wichtigsten Fakten zur Flucht über das Mittelmeer‘.
     
    Migrationsbewegungen, Flüchtlinge und Vertriebene gab es in der Geschichte immer wieder. Wichtig war und wird sein, was wir daraus machen, ohne Vorurteile und mit grundsätzlich positiver Einstellung in die Zukunft.
    Gestalten Sie mit auf der Basis unserer freiheitlich demokratischen Grundordnung und unseren Werten die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen zum Besten unseres Landes und seiner Bevölkerung zu gestalten.
     
    Herzlicher Gruß,
    Nun weiß ich wie die Bayerische CSU tickt. Ich mache mir keine große Hoffnung für die kommende Landtagswahl in Bayern.

  61. Je länger wir warten, desto unmöglicher wird es, zu Recht und Ordnung zurückzukehren. Ab einer bestimmten Zahl Aufgenommener bricht der Staat zusammen und während sich die Politverbrecher zurückziehen und verpissen, werden die Bürgerinnen und Bürger mit dem unverschuldeten Chaos alleingelassen. Woher sollen die logistischen und finanziellen Mittel für die Abschiebung von Millionen Menschen kommen? Schon jetzt läuft die Polizei auf dem Zahnfleisch, wird in der alläglichen Bereicherungsfolklore zerrieben, während die Armee am anderen Ende der Welt in Hintertupfistan Staub frißt, anstatt unsere Grenzen hier vor Ort zu schützen. Und als ob das nicht schon irre genug wäre, machen unsere Politnichtsnutze noch ein neues Krisengebiet im Osten mit der Ukraine und Russland auf. Ehrlich: Politiker kotzen mich nur noch an!!

  62. „Essen. Das Schwurgericht hat einen 47-Jährigen verurteilt. Der Mann hat im U-Bahnhof Bamlerstraße eine Frau ins Gleisbett gestoßen.

    Der 47-Jährige, der am 22. Oktober 2017 im U-Bahnhof Bamlerstraße eine 58-jährige Frau ins Gleisbett gestoßen hatte, muss fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis. Das Essener Schwurgericht sah allerdings kein versuchtes Tötungsdelikt, sondern verurteilte ihn wegen gefährlicher Körperverletzung.

    Prince A., der Angeklagte, hatte von einem Gerangel gesprochen, nachdem es zu einem Streit mit der Frau gekommen sei. Das sah das Gericht aber als widerlegt an. Das Video der Überwachungskameras zeige, dass er die Frau mit beiden Händen ins Gleisbett geschubst hatte.

    Weitere Fahrgäste hatten die Bewusstlose schnell auf den Bahnsteig gezogen. Objektiv hatte keine Gefahr bestanden, weil die U-Bahn erst zwei Minuten später einfahren sollte. Vor allem hatte die Leitstelle der Ruhrbahn die Tat über die Kameras gesehen und sofort alle Bahnen auf der Strecke gestoppt.
    Video zeigt, wie Frau mit Schirm schlug

    Ein nichtiger Anlass war es, der zu der Tat geführt hatte. Der Angeklagte hatte beim Betreten des Bahnsteigs einmal auf den Boden gespuckt. Darauf soll die im Bahnhof wartende Frau ihn scharf angesprochen haben: „Machst du das zu Hause auch so?“

    Als Prince A. dann an ihr vorbeiging, fühlte sie sich laut Urteil wohl bedroht, obwohl der Angeklagte keine Aggressionen gezeigt hatte. Unvermittelt, so zeigt es das Video, stand sie auf und schlug mit ihrem Schirm auf ihn ein.
    Dass die Frau den Angeklagten, so hatte dieser es behauptet, als „Negersau“ beschimpft hatte, stellte das Gericht nicht fest. Dafür sah es keinen Beleg.

    Dass er die 58-Jährige als „Nazi-Hure“ beleidigt hatte, entsprach nach Ansicht des Gerichtes der Wahrheit. Die Kammer hatte noch Zeugen gehört und so erfahren, dass der Angeklagte schnell zu Nazi-Beschimpfungen greift.

    Staatsanwalt Thomas Holz war in seinem Plädoyer von einem versuchten Totschlag ausgegangen und hatte neun Jahre Haft gefordert. Verteidiger Torsten Dercar sah dagegen eine fahrlässige Körperverletzung, ohne ausdrücklich ein bestimmtes Strafmaß zu fordern.“

    https://www.waz.de/staedte/essen/frau-auf-u-bahn-gleise-geschubst-mann-muss-ins-gefaengnis-id214187837.html

  63. „Im Streit niedergestochen: 19-Jähriger ringt mit dem Tod
    Messer-Attacke am Bahnhof in Frankfurt-Rödelheim

    Frankfurt – Am späten Samstagabend stritten drei junge Männer lautstark in der Nähe des Bahnhofs Rödelhein. Dann eskalierte die Situation.

    Die verbale Auseinandersetzung in der Nähe der S-Bahn-Station Frankfurt-Rödelheim wurde zur blutigen Gewalttat: Ein 19 Jahre alter Mann wurde gegen 23.30 Uhr „im Rödelheimer Bahnweg niedergestochen“, teilte die Frankfurter Polizei am Sonntag mit.

    Der junge Mann erlitt lebensbedrohliche Verletzungen. Die zwei anderen Männer flohen, nach ihnen fahndet die Polizei.

    Die beiden Gesuchten sind laut Polizeipräsidium Frankfurt beide zwischen 18 und 25 Jahren alt und haben jeweils eine „südländische Erscheinung“. Einer soll zwischen 165 und 175 Zentimeter groß sein, der andere soll eine Größe von 180 Zentimetern haben.

    Hinweise auf die beiden gesuchten Männer nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06975553111 entgegen.

    Die Messer-Attacke in Frankfurt-Rödelheim war nicht die einzige Gewalttat in Frankfurt, mit der die Polizisten sich in der Nacht auf Sonntag befassen mussten. In derselben Nacht kam es auf der Frankfurter Zeil zu einer Massenschlägerei “

    https://www.tag24.de/nachrichten/bahnhof-frankfurt-roedelheim-s-bahn-station-bahnweg-messer-attacke-mann-niedergestochen-polizei-562334

  64. „28-Jährige wird Opfer einer Sex-Attacke – ihr Freund schlägt den Täter in die Flucht

    Ein schockierendes Erlebnis muss eine 28-jährige Frau aus Markt Schwaben verarbeiten. Sie wurde am Sonntag gegen 4 Uhr auf dem Heimweg von einem Mann auf offener Straße sexuell belästigt.

    Markt Schwaben – Die junge Frau hatte den Abend mit Freunden in einer Gaststätte in der Markt Schwabener Ortsmitte verbracht und wurde nach Angaben der Polizei hier bereits mehrfach von einem circa 30 bis 35 Jahre alten Mann südländischen Aussehens bedrängt. Auf dem Heimweg stellte dieser der 28-Jährigen nach und lauerte ihr in einem geeigneten Moment auf. „Schließlich griff der Täter der Geschädigten in den Intimbereich und an die Brüste“, meldet die Polizei.

    Erst als der Freund des Opfers hinzukam, ließ der Angreifer ab. Im Anschluss kam es im Bereich der Ebersberger Straße noch zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen dem Freund des Opfers und dem Täter, worauf dieser in Richtung Friedhof verschwand und nicht mehr aufgegriffen werden konnte.

    Der Mann war in der Gaststätte im Laufe der Nacht schon aufgefallen, als er einer anderen Frau mehrmals an das Gesäß griff und diese zuvor „antanzte“.

    Der Täter ist circa 180 cm groß, schlank, hat dunkle, sehr kurze Haare mit Glatze am Hinterkopf. Er trug ein weißes T-Shirt, eine schwarze Jacke (vielleicht Leder) und eine Bluejeans.

    Wer sachdienliche Hinweise geben kann bzw. den Mann kennt oder auch negative Erfahrungen mit diesem gemacht hat, wird gebeten, sich mit der Polizei Poing unter Telefonnummer 08121/991720 in Verbindung zu setzen.“

    https://www.tz.de/muenchen/region/markt-schwaben-frau-wird-opfer-einer-sex-attacke-9844695.html

  65. Fremdenfreindliches Verhalten einer 19-jährigen Freiburgerin
    Die Polizei sucht Zeugen zu einem Vorfall, bei dem am Montagnachmittag (7. Mai), kurz nach 14.00 Uhr, eine 19-jährige Frau im Stadtteil Landwasser von einem Unbekannten in offenbar sexueller Absicht belästigt wurde. Die junge Frau war an der Endhaltestelle Moosweiher aus der Straßenbahn der Linie 1 ausgestiegen und wollte zu Fuß zu ihrem in der Auwaldstraße geparkten Pkw gehen. Hierbei wurde sie von einem jugendlich aussehenden Mann, der schon einige Zeit hinter ihr hergegangen war, eingeholt und plötzlich von hinten umklammert. Der Unbekannte berührte die Frau mehrfach unsittlich über der Kleidung, flüchtete jedoch, als die 19-Jährige sich losreißen konnte. Verletzt wurde sie nicht.
    Der junge Mann wird wie folgt beschrieben:
    Etwa 14 bis 16 Jahre alt, ca. 160 cm groß, sehr schlank, südländischer oder arabischer Typ, schwarze kurze Haare. Murmelte Unverständliches in einer fremden Sprache. Auffallend an ihm seien eine Art „Hasenzähne“ – also vorstehende obere Frontzähne – gewesen. Er trug zur Tatzeit schwarze Jeans und ein schwarzes T-Shirt und führte einen schwarzen Rucksack der Marke „Nike“ mit sich.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3938463

  66. So durchschaubar, das Ganze.

    Alexander Dobrindt = A. D. = „Advocatus Diaboli“.

  67. Nane 8. Mai 2018 at 15:40

    na ja, immerhin wurde dir eingehend geantwortet, obwohl du offenbar ziemlich viel „rechtspopulistische“ Schlüsselbegriffe bentuzt hast. Das finde ich schon mal bemerkenswert.

  68. Wenn trotz der täglichen Horrormeldungen die AfD in Bayern nicht auf 20% kommt,
    dann war es das für unsere Heimat, dann ist bei mir der Riemen runter mit der Hoffnung,
    dass sich da noch was ändert.

  69. @ meinemeinung 8. Mai 2018 at 14:53
    Netzfund: DAS HÄTTE DIE LÖSUNG SEIN KÖNNEN!

    „Wir brauchen die Migration, weil Deutsche zu wenig Kinder bekommen und die Bevölkerung überaltert…?

    Das kann man ändern: stellen wir uns einfach mal vor, Kindergärten würden im selben atemberaubenden Tempo wie Asylheime aus dem Boden schießen. Neugeborene erhalten 2500 Euro Willkommensgeld. Der Staat zahlt für jedes Kind 33 Euro/Tag für dessen Unterbringung. Das Kindergeld wird auf das Hartz IV-Niveau erhöht samt Wohnkosten. Hunderte Gutmenschen stehen mit Blumensträußen vor der Entbindungsklinik. Öffentliche Verkehrsmittel sind für Kinder kostenlos. Genau wie Tageseinrichtungen, Sportvereine und Universitäten. Kinderfeindlichkeit wird als Volksverhetzung geahndet. Die Versorgung mit Mittagessen wird übernommen. Gutherzige Bürger spendieren das erste Fahrrad und Arbeitslose reparieren diese. Bei Lernschwachen erfolgt kostenlose Nachhilfe. Wenn Kinder ohne Frühstück in die Schule kommen, stehen die Linken und Grünen mit Fressbeuteln bereits im Schulhof. Arme, hyperintelligente Kinder müssen nicht mehr als Fabrikarbeiter malochen, weil der Staat ihr Potential erkennt und die vollen Kosten ihrer Ausbildung übernimmt! Dumme müssten nicht mehr in die Politik, weil auch für sie ein menschenwürdiges Dasein gesichert ist, ohne größeren Schaden anzurichten. Und die Gefängnisse wären leer, weil wir nicht mehr unser Augenmerk auf die Integration ausländischer Krimineller richten müssten, sondern auf die natürliche Integration unserer Kinder in eine solidarische Gesellschaft!“
    __________
    Ein andere Aspekt:

    Schöne Idee, doch beobachtbar ist, dass die ganze deutsche Gesellschaft völlig kaputt ist,
    die Deutschen hassen sich gegenseitig und zerstören sich gegenseitig:
    eine solidarische Gesellschaft unter Deutschen existiert nicht mehr,
    und die Hauptursache hierzu sind die Lügen der Altparteienpolitiker, sowie der ihnen angeschlossenen Institutionen die Zahlen, Falten, Statistiken liefern und leider gehören hierzu auch die angeblich in einer Hochtechnologieland ansässigen Universitäten in den entsprechenden Fakultäten die Informationen zur Gesellschaft und über die Deutschen liefern,

    angefangen hat dies alles extrem mit der SPD und ihrem HARZ IV,
    die meisten der HARZ IV waren beruflich ausgebildet,
    es gab keine Arbeitsstellen und statt die Arbeitssuchenden für neue Arbeitsstellen zu schulen wurden sie samt dem Rest der über sie lachenden Deutschen psychisch gewalttätig als Faule bzw. Bildungsferne zum dahin vegetieren verdammt und bis heute lügen alle Deutschen genauso weiter und lachen genauso weiter an diesen ‚Abgehängten (?)‘, nein an diesen entweder du oder ich ohne Arbeitsstelle, an diesen Helden die litten und vegetierten damit die anderen lachen statt sich zu bedanken nicht zu leiden und sich auf zumachen die auch daraus zu holen,
    die SPD wird sich nicht entschuldigen, sie wird weiter fallen an Prozenten, sie wird genauso weiter machen und lügen ‚wir retteten‘, nein sie ‚retteten nicht, sie vernichteten‘, sie vernichteten lebende beruflich ausgebildete Deutsche indem sie diese zum Dahinvegetieren unter HARZ IV verbrachten, die SPD wird wohl komplett verschwinden eines Tages deswegen, bis sie weg ist mit dem was sie den Deutschen damit angetan hat, glaube ich
    und ebenso die anderen Altparteien die statt einer kompletten Rücknahme und Neureform dieses ganzen HARZ IV Dahinvegetierungsprojektes von Menschen untergehen werden,

    denn Menschen sind nach dem Ebenbild von Gott geschaffen,
    der schuf und die CDU hat deswegen auch mit dem C und HARZ IV als Kombination keine Chance mehr, die FDP konnte so punkten mit Bildungsangeboten bieten,
    die Menschen möchten nicht dahin vegetieren, sondern ihrem Mehrheitsglauben der Deutschen gemäß ‚christlich‘ was tun; HARZ IV ist unchristlich in dem Sinne und so hängt das alles miteinander zusammen,

    tut mir leid für den langen Text, doch ich kenne hier so viele zerstörte Leben von gut Ausgebildeten, mehr als HARZ IV Personen die mir ‚faul und bildungsfern‘ erscheinen:
    es ist zum Weinen wie Deutsche da mit Deutschen umgegangen sind, am Übelsten ist das AUSLACHEN und auch dieses soziopädagogische, psychologische als Untermenschen behandeln, woran VIELE die darin sinnloser weise arbeiten verdienen,
    statt schlichtweg Weiterbildungsangebote die was taugen und die Menschen wieder in den Arbeitsprozess überführen,
    warum fehlen diesem Land eigentlich Fachkräfte, wenn die vorgebildeten HARZ IV empfangen, weil die Wirtschaft auch lacht die lasst weiter dahin vegetieren, weil es unter Deutschen eben FAULE und BILDUNGSFERNE sein müssen, weil sonst die Wahrheit ans Licht käme, was diesen Menschen von den AUSLACHER-Deutschen und LÜGEN-Deutschen und sich selbst als Übermenschen ernannten kein bisschen mehr fleissig oder ausgebildeten Deutschen, halt nur Zufall du oder ich, Arbeitstelleninhaber-Deutschen,

    nein es betrifft mich wegen zu vieler Berufe, doch es schmerzt so diese Deutschen zu erkennen, wie sie mit Auslachen, Spass und Freude am Erniedrigen dieser anderen HARZ IV Deutschen jahrelang schon gut und gerne leben und nichts dagegen an Empathie einer solidarischen Gesellschaft in sich tragen, sondern brutalste, grausamste, gruselige ZOMBIES sind an einem Teil der Deutschen, nämlich den HARZ IV verbannten Deutschen,

    doch die Sinnlosigkeit an deren Empathie zu appellieren ist mir völlig klar,
    denn das würden sie auch weider als Gnade, als Liebe, als Kümmerei bewundert haben wollen diese Zombies, erkenne das sie nicht fleissiger und nicht gebildeter sind werden sie nicht,
    und die SPD wird sich nicht entschuldigen um die deutsche Gesellschaft wieder in eine würdevoll menschlich und wahrhaftig in den Realitäten miteinander umgehende solidarische Gesellschaft zurück zu erschaffen, denn vor HARZ IV war sie das nämlich annähernd, so mag es denn wenigstens festgehalten sein in Worten 🙁

  70. Nun, ich habe es schon x-mal geschrieben:
    Das Problem mit gewissen Migranten Gruppen lässt sich rechtsstaatlich nicht mehr lösen
    Die Gedanken gewisser Politiker gehen zumindest zögerlich in diese Richtung.

  71. Dystopie
    Niemand wird um dieser Befreiung willen vergessen, welche schweren Leiden für viele Menschen mit dem 8. Mai erst begannen und danach folgten.

    Zweifellos, aber die meisten Deutschen empfanden den 8.Mai nicht als Befreiungstag, sie waren einach froh, dass es vorbei war. Eine nicht wegzudiskutierende Tatsache ist allerdings, dass nach dem 8.Mai mehr Deutsche vom Leben befreit wurden als während des gesamten Krieges.
    Möglicherweise tun sich irgendwann einmal Parallelen zur Entwicklung in der Schuldfrage zum 1.Weltkrieg auf, so ganz kann man der Geschichtsschreibung ja nicht vertrauen. Mich irritiert immer wider, dass der sowjetische Überfall auf Polen in der späterern Geschichtschreibung nicht evident ist,
    sondern nur der „deutsche Überfall“.
    Sowjetische Generale standen in Nürnberg nicht unter Anklage.

  72. Ergänzung:
    Eine Lösung soll man nennen, wenn man Kritik übt:
    hier ein Lösungsvorschlag:
    ‚Ehre und Würde in Kettenausbildungen für vielseitige Handwerker, statt HARZ IV noch eine Ausbildung dran hängen können, was als besonders herausgestellt wird und wozu es auch Angebote gibt, dazu kann mich auch einen Bezeichnung für solche Ausbildeten ausdenken, damit wäre auch das Lehrlingsproblem entspannter und Dahinvegetierer geehrt und gewürdigt,
    warum tut dies Regierung nichts, obwohl alle Lösungsideen auf der Straße liegen und nur eingesammelt und umgesetzt werden müssen und warum zerstört die deutsche Industrie und Wirtschaft mit dieser Regierung das Humankapital mit dem HARZ IV Aussortieren, inklusive des Innovationspools der darin liegt:
    ich verstehe in all dem nur Deutsche tun Deutsche was an,
    wie so oft in der rückblickenden Geschichte, doch warum,
    das sind keine ‚Pläne‘, keine ‚Methoden von außen‘,
    es ist deutsche Bosheit, deutsche Gehässigkeit, deutsche Gewalt und deutsches ZOMBIE an anderen Deutschen und hat nix mit anderen zu tun,
    kommt etwa daher der Deutschenhass von diesen Antideutschen Deutschhassern, die ‚We love Volkstod‘ verlautbaren 🙁

  73. Haremhab 8. Mai 2018 at 15:48

    Heimatliebe ist kein Verbrechen !

    Die Aufkleber hab‘ ich auch, aber die Mucke ist ja eher scheußlich!

  74. Den Altparteien mit den verbogenen/verschrobenen Rechtsempfinden und der Anstiftung zum Rechtbrechen glaubt doch eh kaum noch einer was. Trotzdem ist es leider noch zu wenigen Wählern klar, dass sie mit Nebelkerzen und Diffamierung von Andersdenkenden bei der Stange gehalten werden sollen und dass sie einfach nur KONSEQUENT WÄHLEN müssen, um die Verhältnisse und Zustände zumindest abzumildern.
    Mit einigen Erwartungen sehne ich den Bayernwahlen und den Hessenwahlen entgegen, um zu sehen, ob sich endlich was in Richtung Bewahrung Deutschlands tun wird. Wenn alles so bleibt, dann sehe ich echt schwarz! Noch habe ich einen Funken Hoffnung, dass die verdammten Altparteien und die unsäglich schlechte Kanzlettendarstellerin so richtig unter Druck geraten und es eben NICHT reicht es wieder mal auszusitzen … weil es den Altparteien egal ist, was der Steuerzahler und Bürger will.

  75. @ buntstift 8. Mai 2018 at 13:37:

    Der Michel will es so und er bekommt, was er will.

    Ersetze „Der Michel“ durch „Allah“ und man könnte deine Weisheit glatt in den Koran schreiben, ohne dass es auffällt. Und das veranschauclicht auch, auf welchem Niveau sich solche demokratischen Allmachtswahnvorstellungen befinden.

  76. @ Heta 8. Mai 2018 at 13:07

    (…)

    Ich hätte den Antrag um den Abriss der potthässlichen Frankfurter Schirn erweitert. Die Schirn-Aktivitäten könnten ins Museum für Moderne Kunst verlagert werden, dessen Exponate ohne großen Verlust entweder ins Depot wandern oder den Besitzern zurückgegeben werden. Bis auf die Beuys-Ecke „Blitzschlag mit Lichtschein auf Hirsch“, für die Frankfurt vor zwanzig Jahren zweieinhalb Millionen Mark geblecht hat, die hier:

    https://www.yelp.de/biz_photos/hoppers-cocktailbar-frankfurt-am-main?select=2rFsWc7MDrxwH9G7cwaiMg

    *****************************

    Im Ernst, für diese Ansammlung von Müll und Schrott gab man in Frankfurt 2,5 Millionen D-Mark aus? Beuys dürfte selbst im Himmel noch über die konformistische Kunstbourgeoisie lachen, die auf all seine freche Scharlatanerie reinfiel.

  77. @ Dystopie 8. Mai 2018 at 14:17

    FRAGE: Wo bleibt unser GESCHICHTS-Bewußtsein in diesem FORUM ?

    Ich bin da ganz bei Ihnen. Nur sollten Sie nicht glauben, daß die diversen Alliierten-Märchen und Geschichtsfälschungen al la Knopp hier ein Forum hätten.

  78. Dobrindt hat in ein Wespennest gestochen. Jetzt werden die ganzen Schmoratzer über ihn herfallen und nicht eher ruhen, bis sie ihn zur Strecke gebracht haben.

  79. Dieses abgekartete Spiel hat vielleicht bei unseren naiven Altvorderen funktioniert.

    Aber bei mir klappt das nicht. Am 14. Oktober keine Stimme für die Faschings-CSU – beide Stimmen für die AfD!

    Die AfD hält was die CSU nur verspricht –

    und mit ihrem windigen, leicht durchschaubaren good cop / bad cop – Spielchen kriegt Söders Karnevalstruppe mich garantiert nicht.

Comments are closed.