AfD-Demo in Hamburg.

Von GÖTZ KUBITSCHEK | […] Man muß den Einsatz des Verfassungsschutzes gegen die einzige Partei, die die Verfassung schützen will, sehr ernst nehmen, und daher lautet der Rat an die AfD: keine Fehler machen!

Das Schwert muß in der Hand des Gegners stumpf werden, und stumpf wird es nur, wenn er es folgenlos zum Einsatz gebracht hat, offensichtlich folgenlos, für jeden offensichtlich folgenlos.

Daher drei Ratschläge:

1. Die Partei muß ernst nehmen, was in ihr als Schlagwort gilt: daß wir unter einer „Herrschaft des Unrechts“ zu leben haben. In den falschen Händen gehört auch der Verfassungsschutz zu den Herrschaftsinstrumenten des Unrechts, und die AfD darf nun, also im entscheidenden Moment, nicht vergessen, daß sie angetreten ist, dieser Herrschaft ein Ende zu bereiten und das Recht wieder ins Recht zu setzen.

2. Die sogenannten „Liberalen“ in der Partei müssen sich von dem Gedanken verabschieden, daß es im Kampf um die politische Macht eine AfD in einem Zustand gäbe, der für die herrschende Klasse und ihre Zivilgesellschaft akzeptabel wäre. Mit oder ohne Höcke, mit oder ohne Vogelschiß: knapp 20 Prozent (und im Osten Mehrheitswerte) sind in jeder Form inakzeptabel für diejenigen, die es sich im erbeuteten Staat gemütlich gemacht haben. Kurze Gedächtnisübung: Der Gegner befindet sich außerhalb der Partei. Außerhalb! AUSSERHALB!!

3. Die Partei muß in den nächsten Wochen weniger nach außen, mehr nach innen arbeiten: Gewählt wird sie sowieso – es gibt ja keine Alternative. Schlimm wäre jedoch, wenn sich nun die ängstlicheren parteiinternen Teile von der Androhung in Panik versetzen ließen und um ihre Reputation fürchteten. Deshalb ist jeder beruhigende Satz nach innen, ist jeder Kurzurlaub in AfD-Regionen wie dem Erzgebirge oder dem Süden Sachsen-Anhalts Gold wert. 20 Prozent kriegt der Gegner nicht mehr klein, außer es gelingt ihm, sie aufzuspalten. Und dies kann nur gelingen, wenn die Sorte AfD-Erklärer, die sich bisher stets irrte, nun wiederum zu Irrtum bläst und Panik verbreitet – mit Panik-Vorträgen etwa, in denen der Untergang der „Republikaner“ Mitte der Neunziger Jahre auf einen drohenden Untergang der AfD übertragen wird.

Und noch ein Ratschlag:

4. Schaut nach links, schaut, wer dort alles seit Jahren nicht nur beobachtet wird, sondern in den VS-Berichten als offen verfassungsfeindlich geführt und dennoch von der Zivilgesellschaft „gegen rechts“ eingemeindet, gefeiert, durchgefüttert wird, oder gar staatlicherseits gefördert, prämiert und beschirmt. Man blickt dann gelassener auf die Androhung einer (ergebnisoffenen) Beobachtung und denkt in anderen politischen Zeiträumen.

(Den ganzen Artikel bei sezession.de lesen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

76 KOMMENTARE

  1. Auch wenn ich mit dem Autor in großen Teilen übereinstimme wenn der Neue Maaßen installiert ist wird schon irgend eine Dreckkampagne gegen die AfD losgetreten. Notfalls wird gelogen. Wer will beim VS nachprüfen ob da gelogen wurde? Dienstgeheimnis… kein Zugang. Die Regierung beruft sich auf vertrauliche Daten vom Geheimdienst, nicht nachprüfbar.
    Bei den Amerikanern wurden so schon Kriege begründet.

    Wir müssen verdammt aufpassen. Im Kampf um die Fleischtöpfe sind die zu allem fähig.

  2. OT?: CDU und CSU haben Ralph Brinkhaus zum neuen Fraktionschef gewählt. Die Wahl wurde auch als Stimmungstest für Kanzlerin Merkel gesehen.

  3. Mit oder ohne Höcke, mit oder ohne Vogelschiss (….)

    So ist es. Jede Partei außerhalb des „Wahrheitssystems“ der Blockparteien und den angeschlossenen „Bündnissen“ der „Zivilgesellschaft wird als Bedrohung gesehen.
    Erinnert sei an die Anfangszeit der Afd unter Lucke. Obwohl von den Medien und „Experten“ heute fast als „bürgerlich-linker“ Politiker verklärt wird, wurden Lucke damals „rechtsextreme Tendenzen“ unterstellt, weil der das Wort „Bodensatz“ gebraucht habe. Und da gab es Höckes „umstrittene“ Äußerungen noch nicht. Es lohnt sich, nochmal nachzulesen wie Höcke seinerzeit bei Plasberg in die Einspieler-Falle gelockt wurde und dann anschließend wegen angeblicher „Widersprüche“ öffentlich-rechtlich vorgeführt wurde:

    „Hart aber fair“
    AfD-Sprecher Lucke gibt den König der Widersprüche
    Veröffentlicht am 11.02.2014

    https://www.welt.de/vermischtes/article124727059/AfD-Sprecher-Lucke-gibt-den-Koenig-der-Widersprueche.html

  4. Brinkhaus ist neuer Fraktionschef. Was habe die Lügenmedien palavert, dass Kauder es weiter bleiben wird. Ertappt. In der Union brodelt es wohl stärker, als zugegeben. Aber ich bewerte das nicht über. Der Tritt in den Allerwertesten des Subjektes Kauder: Wunderbar! Aber die Union? vergesst es! Aus Twix wurde heute Raider. Keine Stimme für die!

  5. Mit der Abwahl Kauders ist ein besonders treuer Speichellecker Merkels gegangen worden. Das System Merkel bröckelt immer mehr.

  6. Trump hält zur Zeit vor der UN in New York eine furiose Rede. Soeben hat er dem Iraner Mullah-Regime frontal eine eingeschenkt! Voll auf die Nuss! Boing…

  7. OT
    Tu felix Italia!

    .
    „UNBEIRRT
    Italienische Regierung beschließt decreto Salvini“
    Im Maßnahmenpaket unter anderem: Mehr Personal für die nationale Behörde, die konfisziertes Eigentum der Mafia verwaltet. Verschärfung der Strafen für die illegale Besetzung von Wohnungen, Immobilien oder Grundstücken. Ausländer können die italienische Staatsbürgerschaft oder das Asylrecht verlieren, wenn sie eine Bedrohung für die nationale Sicherheit darstellen und deswegen letztinstanzlich verurteilt wurden.“

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/italienische-regierung-beschliesst-decreto-salvini/

  8. OT
    Auf Sky News und auf RT English gibt’s die Rede von Donald Trump vor der UNO.
    Da sitzt Mahmud Abbas hinter einem Schild „State of Palestine“.
    Donald Trump rechnet ab mit der arabisch-dominierten UNO, es ist ein Vergnügen!
    Und er erklärt doch tatsächlich, daß er die Interessen der USA und ihrer Bürger vertritt.
    Da könnte die Raute des Grauens doch glatt wieder das Deutschland-Fähnchen wegschmeißen!

  9. TRUMP at it’s best!

    – Amerika wird immer seine Unabhängigkeit einer globalen Regierung vorziehen.
    – Glauben an Energiesicherheit für uns und unsere Alliierten.
    – Werden unsere Souveränität niemals für eine nicht gewählte Bürokratie aufgeben. (!!)
    – Werden nicht in den UN-Menschrechtsrat zurückkehren bevor wirkliche Reformen stattgefunden haben.
    – Chinas Praktiken können nicht toleriert werden.
    – Werden nicht mehr zulassen, dass unser Reichtum geplündert wird. Werden uns nicht dafür entschuldigen, dass wir unsere Menschen verteidigen.

  10. Man kann in diesen Zeiten nur noch Parteien wählen, die vom VS beobachtet werden. Das ist ein Qualitätssiegel, vor denen haben Sie SCHISS!

  11. Sollten jetzt Personen aus der AfD sich so verhalten oder äußern dass dieses Verhalten zum Anlass genommen wird und die AfD in den Fokus des VS rückt, so sind diese Personen genau unter die Lupe zu nehmen.
    Mittlerweile traue ich in vielen vieles zu. 😉
    Da sind Leute Mitglied der Partei, Jahrelang und schreiben dann ein Buch …

  12. Der Kampf der herrschenden Clique aus Wirtschaft, Show, Politshow und Medienshow gegen die AfD nimmt immer absurdere Züge an.

    Ihre Schranzen und Profiteure geben alles, die AfD doch noch irgendwie in das „Nazi-Förmchen“ zu pressen. Was bei diesem Bemühen stört, wird auf Biegen und Brechen diskreditiert. Man tue sich diese wirre Kacke mal an:

    Forscher vermutet taktische Motive hinter „Juden in der AfD“
    Nach Einschätzung des Rechtspopulismus-Forschers Matthias Quent ist die geplante Vereinigung „Juden in der AfD“ vor allem parteitaktisch motiviert.
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Gruppengründung sei Teil einer „janusköpfigen Strategie“, sagte der Direktor des Instituts für Demokratie und Zivilgesellschaft in Jena dem „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe). Einerseits würden antisemitische Karikaturen, Stereotype und Verschwörungstheorien von AfD-Funktionären verbreitet, andererseits werde das Verhältnis zu Juden instrumentalisiert. „Man nutzt sowohl die Juden in Deutschland als auch den Staat Israel, um antimuslimischen Rassismus mit Verweis auf den islamischen Antisemitismus zu rechtfertigen“, sagte Quent.
    Dabei hätten „Einstellungsstudien“ gezeigt, dass Antisemitismus in der Wählerschaft der AfD „signifikant weiter verbreitet ist, als bei den anderen Parteien und im Bevölkerungsdurchschnitt“. Aus Quents Sicht sei zudem der „anti-antisemitische Konsens der Berliner Republik“ wiederholt durch „Nazijargon und geschichtsrevanchistische Äußerungen aus den Reihen der AfD“ aufgekündigt worden. Er warnte vor diesem Hintergrund, dass die für die Arbeit der AfD so wichtige „Konstruktion von Sündenböcken“, sofern es gesellschaftlich erfolgversprechend erscheine, jederzeit von Flüchtlingen, Muslimen und anderen Minderheiten auf Juden umschlagen könne.
    Die Gruppengründung sei daher vor allem „taktisch motiviert“, so Quent. Wer AfD-Politiker wie Alexander Gauland oder Björn Höcke dulde, „kann sich in meinen Augen überhaupt nicht glaubhaft vom Antisemitismus distanzieren“, so Quent.

  13. Hotjefiddel 25. September 2018 at 17:00

    Eine grandiose Rede. Der Vertreter des Uran – eh Iran war wie versteinert. Recht so.

    Klares Bekenntnis zu Jerusalem als Botschaftssitz. Wunderbar!

    Soeben nimmt er sich den globalen Sozialismus/Kommunismus-Drall vor. Donald-John hat heute seine Boxhandschuhe angezogen. Nicht falsch verstehen, aber ich liebe diesen Donald!

  14. Klatsche für Merkel! Brinkhaus gewinnt gegen Kauder (bild.de)

    Schwerer Dämpfer für die CDU-Vorsitzende (ntv)

  15. Kauder(welsch) Abgewählt !
    Ein Merkel Schmieren Schleimspurleger weniger !
    Hoffentlich hält dieser Kotzbrocke jetzt seiner Fresse !

  16. Heisenberg73 25. September 2018 at 16:57

    *Freu* *Freu* *Freu*

    Der Anfang vom Ende der Ära Murksel.

    Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Merkel abgesetzt werden muss.</b

  17. Zu Wahl Fraktionsvorsitz Brinkhaus/CDU: Ich lache mich gerade schlapp, wie die Medien (PHOENIX, n-TV, Welt, etc.) gerade bedröppelt herumschwurbeln. Hehe…
    Ich warte auf die Stellungnahme von dem Knilch Kauder und der Knilchin Merkel. Das wird lustig!

  18. Weiter TRUMP

    – Überall wo Kommunismus oder Sozialismus versucht wurde hat er zu Armut und Unterdrückung geführt.
    – Migration sollte nicht von der UN gesteuert werden.
    – Nur durch nationale Grenzen kann der Zyklus von Gewalt durchbrochen werden und Wohlstand hergestellt werden.
    – Gratulieren Polen zum Bau einer Pipeline. Deutschland wird komplett von russischer Energie abhängig werden, wenn es nicht unverzüglich seine Haltung ändert.
    – Werden nur noch für Länder die uns respektieren Entwicklungshilfe leisten.

  19. AFD wirkt und hat mitlerweile das innere der CDU erreicht! 🙂
    Kauder(welsch) wurde nach 13! Jahren abgewählt, einer von Merkels letztem Geleit. Wenn es bislang noch keine Demontage der Raute in der CDU gab, dann heute spätestens. Vielleicht geht alles jetzt ganz schnell oder die Alte hat Super-Pattex am Hintern. 🙁

  20. 😎 ❗Kauder hat den verdienten Tritt in den Hintern bekommen❗ 😎
    Der Leidensdruck für Islam-Merkel wächst 😆

  21. Wer Angst vorm politischen Gegner hat, im vorauseilenden Gehorsam ehrerbietig schlottert und den Schwanz einkneift hat schon verloren. Zum Verlieren sind wir aber nicht angetreten. Wie ginge es denn weiter? Die Schraube würde immer weiter gedreht und wir gingen Schritt für Schritt zurück. Nicht so damals. Die Bürgerrechtler der DDR hatten sicher Angst vorm Regime aber auch den Mut, diese zu überwinden. Und sie haben das Regime überwunden. Lernen wir daraus.

    PEGIDA, Zukunft Heimat, Kandel ist überall, die Menschen in Köthen und all die anderen die aufstehen, sie sind die Basis, das Rückgrat, sind die Inspiration für uns als AfD. Diese Menschen geben uns den Auftrag als parlamentarischer Arm der Stimme des Volkes die Geschicke des Landes in die Hand zu nehmen. Unsere Aufgabe ist es, gemeinsam und vereint einen zunehmend schweren Weg zu gehen.

    Gehen wir ihn, verdammt nochmal. Gerade, mutig und entschlossen. Das, und nur das, sind wir den Bürgerbewegungen schuldig und dafür wählen sie uns.

  22. OT
    Die erste Regierungsstütze ist gefallen … weitere Folgen … die Regierungsstatik gerät ins Wanken.

  23. Naiv.

    Wenn ich ein Land überfallen will, dann spielt es keine Rolle, ob es brav ist oder nicht. Habe ich eine Armee und es nicht, falle ich ein.

    Genau so ist das hier. Der Verfassungsschutz ohne Verfassung im Rechtsbeugestaat ohne Gewaltenteilung ist ein Werkzeug der Herrschenden, die nicht herrschen weil sie gewählt sind, sondern weil sie zu einem System gehören, daß zwar wählen läßt, ohne das es etwas zu wählen gibt.

    Und bevor sich das ändert, setzt man seine Werkzeuge ein. Medien, Presse, Provokateure inklusive. Offene Gewalt, bezahlt vom Steuerzahler. Damit schreckt man aktive ab.

    Die Beobachtung bedeutet, daß alle Staatsbediensten austreten müssen, oder ihre Arbeit verlieren. Damit dünnt man die bürgerliche Schicht aus, die Partei würde unwählbar – Ziel erreicht.

    Dazu dürften „verdeckte Ermittler“ = agents provokeurs eingeschleust werden. Man erinnere sich an die NPD, 30% des Vorstands Agenten. Woher dieser „Nazi-Klaumauk“ wohl kam, der dann plötzlich aufgehört hat?

  24. CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt Amtsinhaber stärkte Kauder vor der Abstimmung den Rücken. „Ich habe ein engstes und vertrauensvolles Verhältnis mit Volker Kauder“, sagte Dobrindt, der die Abstimmung am Dienstagnachmittag leitete. „Ich habe deswegen auch vorgeschlagen, ihn wieder zu wählen.“ Aktuell in FAZ online

    🙂
    Ich freue mich auf die Landtagswahl in Bayern.

  25. Sorgen bereiten uns die von der bunten Merkel-Securitate bereits in der Partei plazierte U-Boote und Spaltpilze. Diese zu entsorgen ohne das Kind mit dem Bade auszuschütten wird heikel.

  26. @Pedo Muhammad
    Ja! SO BÖSE SIND DIE JUDEN!
    Aber bitte unterscheiden lernen!:
    Es gibt Israelis, egal woher sie kommen, UND Orthodoxe Juden, welche sich nur allzu gern mit „Palästinensern (Muslimen!)“ verbünden. DAS ist die Realität!
    Klar doch, das die dt. „Presse“ und angebliche „Verbände“, welche wiederum angebliche „Jüdische Interessen“ in D vertreten wollen dagegen zu Felde ziehen, das es Menschen wie mich als ehem. Deutscher gibt, welche den Kanal voll haben von Lügen und Fakes über „Antisemitismus in D“.
    Der AfD anzulasten, es zuzulassen (!) das sich ein Jüdisch/ Israelischer Flügel zur Unterstützung gründet ist doch nur überfällig! Aus meiner persönlichen Sicht.
    Kenne übrigens eine ganze Menge Leute in D, welche zu „unserer Fraktion“ gehören und noch- und weiter- in D leben. Aber NICHT auf „Staatskosten“!
    Shalom!

  27. Bei der panischen Angst unserer Fürsten*innen werden wir wohl bald mit (weiteren) Kurzschlussreaktionen rechnen müssen: Die Pläne für Verbote von PEGIDA und AfD hat Merkel wohl schon fertig. Gut, wenn wir dann schon Plan B, C, … bereit hätten. Für die Alte Naive von Deutschland!

  28. Zuri Ariel 25. September 2018 at 17:20

    „Es gibt Israelis, egal woher sie kommen, UND Orthodoxe Juden, welche sich nur allzu gern mit „Palästinensern (Muslimen!)“ verbünden. DAS ist die Realität!“

    Schreibe doch mal einen Artikel dazu und reiche ihn hier ein. Mich zumindest würde das interessieren.

  29. Seid Wachsam und vorsichtig!! Der Gegner wird mit allen Mitteln kämpfen. der VS wird seine V-Männer einschleusen. Wenn es nicht schon längst passiert ist. Deswegen keine Angriffsflächen bieten! Nur belegbare Fakten und Wahrheiten auf den Tisch. Das tut den verlogenen Blockparteien weh.

  30. DFens 25. September 2018 at 17:07
    Hotjefiddel 25. September 2018 at 17:00
    Eine grandiose Rede. Der Vertreter des Uran – eh Iran war wie versteinert. Recht so.
    Klares Bekenntnis zu Jerusalem als Botschaftssitz. Wunderbar!

    Soeben nimmt er sich den globalen Sozialismus/Kommunismus-Drall vor. Donald-John hat heute seine Boxhandschuhe angezogen. Nicht falsch verstehen, aber ich liebe diesen Donald!
    —–
    Eine ähnliche Rede, bezogen auf Deutschland und entsprechend im Rahmen der Position Deutschlands hätte vor der UNO ein AfD-Kanzler gehalten: Deutschland und die Deutschen zuerst!

    Wenn jeder Regierungschef das so sieht: „Mein Land kommt für mich zuerst!“ dann werden wir in Frieden oder zumindest sehr viel friedlicher leben können.

  31. @Selberdenker
    …. in manchem vermutet er richtig, der Quatsch- Professor! Aber er ist doch nur einer mehr (wir sind mehr?) der den Warnschuss überhört hat:
    Höcke ist Geschichtslehrer. Na gut. Kann mich aber nicht erinnern, jemals von ihm einen Spruch gehört zu haben, welcher sich auch nur annähernd so eingeprägt hätte, das ich mich „bedroht“ fühlen würde.
    WAS finden wir hier vor? Was lesen wir fast täglich für Nachrichten hier?
    z.B.
    * Messerangriffe, Angreifer von Zivilisten neutralisiert. Angreifer war ein 17- Jähriger arabischer Israeli aus dem Dorf XY. Drei schwerverletzte Passanten* (Lustig? In D würde der Angreifer „überwältigt“- evtl. noch von „Landsleuten. U- Haft. „Du, Du!!“, „Dreifache schwere Körperverletzung“; Vorstrafen ohne Ende; Anwalt auf Prozesskostenhilfe; weitere 4 Jahre Bewährung ohne Ausweisung. Ginge hier GAR NICHT!!!!)
    * Brandanschläge mit „Branddrachen“ aus dem Gaza- Streifen auf Naturschutzgebiet und Weizenfelder auf israelischer Seite*
    * 22- Jähriger Panzersoldat am Grenzzaun zu Gaza durch HAMAS- Scharfschützen getötet*
    Und? Messern, Messern, Messern….
    Und in D? Gleiches.
    Wäret den Anfängen!!!!
    Shalom!

  32. Hotjefiddel 25. September 2018 at 17:38
    Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 25. September 2018 at 17:30
    „Lies mal zum Stichwort Neturei Kartsa, dann fallen Dir die Augen ausm Kopp!“

    Das geht ja gar nicht. Das muss ich mal in Ruhe lesen.
    Danke für den Tipp

  33. Übrigens: Wir hier in IL sind bei allen hier „Die Deutschen“, egal ob gläubiger Jude oder anderer Konfession!!!
    „Deutscher“, Freunde, ist hier KEIN Schimpfwort! Im Gegenteil! Auch die Araber hier begegnen uns mit Achtung. So viel dazu.
    Shalom!

  34. Uwe Junge, Kruse aus Hamburg, Pazdersky, Hansel, sind total schädlich für die Partei weil sie den Osten mit ihrem billigen Geschwätz in Aufruhr bringen. Kapieren die nicht, das Pegida und AfD im Osten wie Pech und Schwefel zusammen halten. Das Resultat sieht man im Osten 25%. Man merkt doch deutlich, dass kann keiner mit Verstand übersehen wie die Medien hier versuchen zwischen AfD und Pegida den Keil rein zu treiben. Rechtsextrem hat sich abgenutzt, es bleibt nur noch die einzige Möglichkeit die Partei von innen zu spalten. Andere Waffen haben die Medien nicht mehr. Und diese Kleinkaliber in der AfD begreifen dies nicht.

  35. Die Abwahl Kauders ist keine Kleinigkeit. Der Fraktionsvorsitzende ist die zentrale Schaltstelle im Machtgefüge. Letztlich bestimmt er – mit Überzeugungsarbeit, aber auch mit Druck – wie sich die Fraktion verhält. Und es geht hier immerhin um die CDU-Fraktion im Bundestag.
    Wenn die Fraktion hier jemand anderen wählt als denjenigen, der sowohl von Merkel als auch von Seehofer vorgeschlagen wurde, kommt das fast einer kleinen Palastrevolution gleich. Man darf sehr gespannt auf das zukünftige Verhalten der CDU sein.
    Dabei spielt die Partei kaum eine Rolle, die organisiert Parteitage und Feste. Entscheidend ist eben die Fraktion, nur dort wird die konkrete Politik beschlossen. Wenn dort jetzt jemand anders Vorsitzender ist, dann ist das keine Kleinigkeit.
    Allerdings ist mir auch Brinkhaus bisland nicht besonders positiv aufgefallen. Eher schwächlich, opportunistisch war mein Eindruck in Talkshows bisher. Aber man wird sehen, ob und wie er sich entwickelt.
    Wenn er einfach nur schwach wäre und nicht führen könnte, wäre das aber auch nicht schlecht: Dann hätte jeder Abgeordnete mehr Raum, seinen wahren Ansichten (also seinem Gewissen) zu folgen.
    Kauder war offenbar jemand, dem es mit viel Druckausübung gelang, die Abgeordneten zu einer deutschlandfeindlichen Politik zu bewegen. Insofern kann es sowohl für die Abgeordneten als auch für die Bürger jetzt eigentlich nur besser werden.
    Allerdings hat es keinen Zweck, noch Hoffnungen auf die CDU zu setzen. AfD ist das, was gebraucht wird.

    https://youtu.be/gAdvB5dmfnI?t=3510

  36. Hotjefiddel 25. September 2018 at 17:33

    Genau so ist es! Ein gutes und vernünftiges Zusammenleben funktioniert nur, wenn alle Akteure selbstbewusst ihre Interessen vertreten. Das ist die Aufgabe des Staates und seiner Regierung. Dabei geht es nicht um die Abwertung der Anderen.

  37. SPD muss weck wir schaffen das.

    Die Umfragewerte der Altpartien sind aus deren Sicht besorgniserregend. Besonders der SPD.

    https://www.youtube.com/watch?v=vedTpAKsHmU

    Jede Landtagswahl sollte genutzt werden, da ist unsere Stimme zählbar,
    tragt es weiter. Wacht endlich auf, der Countdown läuft Bayern und Hessen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitiker im Landtag abzustimmen und AfD wählen.

  38. @Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt
    Wie versprochen- aber „Danger Mines“!!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=Ld33dZQ0mLk

    Vorab, vor dem Anschauen eine Bitte. Vergleicht mich, mein Leben und meine Familien hier nicht mit den „Personen“, welche ihr seht!!!! Wir sind ganz anders.
    Noch eine Bemerkung dazu: Diese Großfamilien leben, genau so wie die meisten „Flüchtlingsfamilien“ in D vom Staat und seinen arbeitenden Bürgern. Oft in wirklich menschenunwürdigen Verhältnissen. Aber sie wollen es so.
    Shalom!
    Es kommen noch weitere, aufschlussreiche Videos, wen es interessiert.
    Meinung will „gebildet“ werden, denkt daran!

  39. … und noch Eines:

    https://www.youtube.com/watch?v=RqdyHP8CwNA

    So geht’s hier manchmal zu. Allerdings von „euro- News“= ARD/ZDF.
    Nur- hierauf, in dem kurzen Beitrag, sind keine Orthodoxen zu sehen.
    Nur mal so zum Vergleich zu Pegida in DD. Tausende spazieren. Wenige Duzend „Gegendemonstranten“. Hier in IL und dem Beitrag waren es 2X250, so die Aussage. In Tel Aviv oder Jerusalem pinuts!

    Shalom!

  40. Hier Merkels Hartz-er X 4 !

    Clan-Familie residierte in Luxus-Villa

    Ab 8. Oktober wird einem Clan-Chef aus Nordrhein-Westfalen und mehreren mutmaßliche Komplizen vor dem Landgericht Köln der Prozess gemacht. Der Clan soll in mehrere Betrugsgeschäfte verwickelt sein, die ihm ein Leben im protzig zur Schau gestellten Reichtum ermöglichten. Offiziell lebte die Familie des Bosses von Hartz IV. Dieser sitzt jetzt in U-Haft und muss mit bis zu zehn Jahren Haft rechnen.
    Die kriminellen Geschäfte der Familie fingen mit dem Verkauf billiger Teppiche an Haustüren zu überteuerten Preisen an, wie die „Bild“-Zeitung berichtet.
    Es folgte die Vermittlung von Immobilien-Krediten an Menschen mit geringer Kaufkraft. Damit diese an Bankkredite kamen, überwies die Bande den Kreditnehmern kurzfristig zum Schein Eigenkapital. Zudem erstellte sie fingierte Gutachten und gefälschte Gehaltsabrechnungen. Um auf Nummer sicher zu gehen wurden die Kontaktleute in den Banken geschmiert.

    Clan-Familie residierte in Luxus-Villa
    Für jeden Bankbetrug soll der Clan 50.000 Euro kassiert und mit dem Geld mindestens vier Mehrfamilienhäuser in Nordrhein-Westfalen erworben haben. Zwar waren die Häuser offiziell auf den Namen eines Strohmanns angemeldet. Die Mieteinnahmen gingen jedoch an den Clan-Boss. Er ließ die Immobilien von schwarz arbeitenden und unter Tarif bezahlten Handwerkskolonnen sanieren, um so deren Wert zu steigern. Auch ahnungslosen Bürgern schwatzte die Bande die Handwerker auf und ließ sie überhöhte Preise für die Dienstleistungen zahlen, wie die „Bild“ weiter schreibt.
    Die dafür anfallende Umsatzsteuer behielt der Clanchef ein, anstatt sie ans Finanzamt abzuführen. Stattdessen gab er das Geld lieber aus: für Luxusautos für insgesamt 800.000 oder kistenweise Goldschmuck. Die Familie selbst wohnte zu großen Teilen in einer luxussanierten Villa mit Marmorböden und Sauna in Leverkusen.

  41. Zuri Ariel 25. September 2018 at 18:29

    Danke dir. Ich werde mich bei Gelegenheit mal genauer damit auseinandersetzen.
    Zum Thema Neturei Kartsa:
    Ich halte eine friedliche Koexistenz auf Dauer für nicht möglich.
    Jeder seinen eigenen Staat könnte schon eher funktionieren.
    Ist aber nur meine Meinung.

  42. Richtig! Streng genommen kann die AfD wenn sie sich treu bleibt auch keine Fehler machen! Warum?

    Die AfD ist der System-Fehler und genau das ist der Grund, warum sie vom System bekämpft wird und wir sie wählen!

    Die NPD z.B. oder Hitlergrüßer, NSU und Co gehören immanent zum BRD-System!

  43. Ja, die AfD muss aufpassen, dass sie den Volksverrätern keine Munition mehr liefert. Das heißt aber nicht, dass sie ab jetzt nur noch brav kuschen muss. Sie muss weiterhin die ganzen Missstände in unserem klar und sachlich aufzeigen, natürlich ohne Nazi-Sprech. Bei falschen Anschuldigungen und Verleumdungen muss die AfD viel konsequenter vorgehen.

  44. Zuri Ariel 25. September 2018 at 18:04

    Ich bin, so glaube ich, mit der Thematik vertraut. Selbstverständlich wird es auch in Israel Leute geben, die einen Hang zur Selbstaufgabe haben. Ist überall so. Nichts besonderes. Bedeutend aber ist die Tatsache, dass der Überlebenswille und der Wille zu bestehen in Israel der bestimmende Kompass ist. Das ist schon seit dem 14.Mai 1948 so, als David Ben Gurion in der alten Stadtbibliothek in Tel Aviv die Unabhängigkeitserklärung verlas und unverzüglich 5 arabische Staaten dem jungen Staat Israel den Krieg erklärten. Bis heute verteidigt sich Israel erfolgreich. Es wird auch so bleiben. Würden wir doch daraus lernen.

  45. Der einzige Grund warum alle patriotischen Parteien, Bewegungen (Reps,..) in der BRD bisher gescheitert sind, ist die Distanzeritis bzw. das Abgrenzen gegen rechts. Das ist die stärkste Waffe der „Anderen“.

    „Wir könnten das Ave Maria Singen und sie würden das Horst Wessel Lied hören“

    Dieses Schwert wird nur Stumpf, wenn man es ignoriert und VS-Hansel (Kruse, Pazderski, Junge,..) innerhalb der Partei ignoriert oder ausschließt.

    https://www.facebook.com/Distanzeritis/

    https://twitter.com/FrankHansel/status/1039551053744746496

  46. Herr Kubitscheck schützt seine Leute. Aber die AfD ist mehr als Höcke
    Es gibt Elemente die verfassungsfeindliche Vorstellungen haben
    Aber das ist nicht die AfD. So ist man nicht angetreten
    Was soll überhaupt dieser ganze „Ernst Jünger“-Quatsch von Herrn Kubitscheck. Das ist Untergangsliteratur.

Comments are closed.